Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit Tarnlackierung und Tarnnetz

Stahlhelm ist ein Beutestück eines amerikanischem GI.
Die Tarnlackierung in grün, Tarnnetz aus Naturfasern, das Netz wird  von einen Kupferdraht zusammengehalten, der Draht ist nicht zeitgenössisch und wurde nur zur Konservierung, und um dem Zerfall des Netzes zu stoppen. 
Die Helmglocke innen seitlich gestempelt "ET 64" (Eisenwerke Thale), im Nacken "4449". Komplett mit Futter am Aluminiumring, mit Kinnriemen. Getragenes Stück, der typische Stahlhelm eines deutschen Landser an der Invasionsfront. Sehr selten.

329808
€ 1.500,00