Bayern Uniform-Ensemble aus dem Besitz von Herzog Ernst-August von Braunschweig-Lüneburg, als Generalmajor à la Suite des Kgl. Bayerischen 1. Schweren Reiter-Regiments Prinz Karl von Bayern (ZU NR: 272415)

um 1912. Überrock im Range eines Generalmajor. Elegante leichte Ausführung, bayerisch mittelblaues Tuch mit roten Vorstößen und hohem Stehkragen, doppelte Knopfreihe mit flachen echt silbernen Knöpfen. Die Schulterstücke mit Schlaufen. Auf der rechten Brustseite mit Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen weißes Seidenfutter, innen mit Schneideretikett des K.u.K. Hoflieferanten "Josef Szallay Wien", handschriftliche Trägerbezeichnung "Prinz Ernst-August Herzog von Braunschweig-Lüneburg", datiert "9.XII.12" (= 9.12.1912). Litewka als Generalmajor. Elegante besonders leichte Ausführung. Verdeckte Knopfleiste, hoher Stehkragen, keine Paspelierung, auf der Hüfte 2 aufgesetzte offene Taschen. Innen nur die Brust gefüttert, die Knöpfe mit blauem Tuch bezogen. Leicht getragen, mit kleinen Mottenschäden.
Das Ensemble stammt aus der Sotheby´s Versteigerung des Königlichen Hauses von Hannover auf der Marienburg im Oktober 2005, am Überrock befinden sich noch die original Versteigerungsetiketten !
Ernst August (II.) von Hannover (* 21. September 1845 in Hannover; † 14. November 1923 in Gmunden, Österreich) war der letzte Kronprinz des Königreichs Hannover. Er führte außerdem die Titel eines Prinzen von Großbritannien und Irland, Prinzen von Hannover, Herzogs von Braunschweig-Lüneburg, 3. Duke of Cumberland und Teviotdale und weitere.
Ein sehr seltenes historisches Ensemble.
272414
€ 3.500,00