Deutsches Schutzgebiet in Deutsch-Südwestafrika: Schirmmütze für Offiziere des Landespolizei

Eigentumstück, um 1910. Elegante Tellermütze aus schilfgrünem Korddrell, dunkelgrüner Mützenbund und Paspelierung, komplett mit der Reichskokarde in Offiziersausführung, schwarzer Lackriemen an feldgrauen Knöpfen mit Kaiserkrone, schwarzer Mützenschirm. Innen dunkles, gemustertes Schweißleder, braunes Futter. Größe ca. 53. Nur leicht getragen, in sehr gutem unberührtem Originalzustand.

Extrem selten! 1914 verfügte die "Lapo" (Landespolizei) über nur sieben Offiziere, neun Mann Verwaltungspersonal, 68 Polizeiwachtmeister, 432 Polizeisergeanten und 50 Vertragspolizisten. Getragen wurde die Mütze zum kleinen Dienstanzug.
332114
€ 3.000,00