Reichsarbeitsdienst (RAD) Uniformensemble für einen Oberfeldmeister RAD Abteilung 1/85 , Alpenland

Feldbluse, Hut und Koppel. Die Feldbluse aus Gabardine, olivbrauner Kragen. Der Kragen, die Knopfleiste und die Ärmelaufschläge schwarz paspeliert. Metallfaden handgestickte Kragenspiegel auf schwarzem Samt maschinell vernäht, eingenähte Schulterstücke, auf dem rechten Oberarm der Ärmelspaten "1/85" über der Armbinde in genähter Ausführung. Auf der Brust kleine Feldspange mit EK 1914 2. Klasse und Frontkämpfer-Ehrenkreuz sowie Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen RAD-braunes Seidenfutter. Leicht getragen, Zustand2. Hut für RAD-Führer. Elegante Ausführung, umlaufend mit Silberpaspelierung, vorn mit emailliertem RAD-Abzeichen für Führer auf dunkelbraunem Hutband, seitlich je 2 Lüftungslöcher. Auf der linken Seite das Traditions-Edelweiß der RAD Gruppe Hochland. Innen braunes Schweißleder, seitlich mit blind geprägtem Stempel "Mayser Hutmacher seit 1800" helles Seidenfutter mit Herstellermarke "Mayser Hutmacher seit 1800". Größe 57. Leicht getragen, Zustand 2. Dazu das braune RAD-Lederkoppel f+r Führer, die Feldbindenschließe aus Aluminium, Rückseitig mit Hersteller "A DRGM 36" (= FA. Assmann). Getragen, Schulterbreite ca. 41 cm, Gesamtlänge ca. 66 cm, Armlänge-Außen ca. 62 cm, Zustand 2.
Ein schönes zusammengehöriges Ensemble.
297815
€ 3.000,00