Königreich Sachsen Löwenkopfsäbel in Luxusausführung mit Damastklinge für einen Offizier der Artillerie

Um 1910. Steckrückenklinge mit Schör aus echtem Damaststahl, beidseitig die Fehlschärfe und die Ätzungen vergoldet, terzseitig mit dem königlichen Monogramm Krone "AR", quartseitig das Sächsische Staatswappen, umlaufend mit Qualitätsnachweis "Eisenhauer Damaststahl". Vergoldetes und ziseliertes Messinggefäß mit Löwenkopf, der Bügel mit sächsischem Wappen, das terzseitige Mitteleisen mit aufgelegten gekreuzten Kanonenrohren verziert, der Rochenhautgriff mit intakter Silberdrahtwicklung. Schwarz lackierte Stahlscheide mit einem Ringband und beweglichem Tragering. Zustand 2.

Gesamtlänge 98 cm.

Eine hochwertige Waffe in sehr schönem Erhaltungszustand. Die Qualität der Waffe weist den ehemaligen Träger als einen hohen Offizier und/oder Adligen aus. 
382417
€ 2.500,00