1. Weltkrieg

alle Artikel 44
letzte 4 Wochen 9
letzte 2 Wochen 8
letzte Woche 6

1. Weltkrieg Marinekorps Flandern Stahlhelm M 16 für einen Bootsmann der II. Marine Pionier Kompanie

Es handelt sich hierbei um einen besonders schönen echten und unberührten Weltkriegshelm, um 1916. Die feldgraue Originallackierung ist noch zu ca. 90 % erhalten. Innen seitlich gestempelt "ET 64", innen die Helmglocke gestempelt "R 1 7 7", mit 3-teiligem Lederfutter am Lederring. Komplett mit dem seltenen original Ledersturmriemen am Knopf 91, hinten mit handschriftlicher Trägerbezeichnung "Bootsmaat Schwender, II. Marine Pionier Comp. Marine-Corps Flandern.". Der Kinnriemen fehlt. Leicht getragenes Stück, in gutem Zustand.
Die meisten Stahlhelme wurden nach 1918 neu lackiert und bekamen bei der Reichswehr ein neues Futter. Dieser Helm ist tatsächlich noch im Originalzustand um 1916/17, wie er ausgegeben wurde.

Aufgrund des einsetzenden Stellungskrieges war es für die Oberste Heeresleitung notwendig geworden, die Küste Flanderns gegen eine mögliche Invasion britischer Truppen von Seeseite her weiter zu verstärken. Aus diesem Grund wurde am 24. November 1914 die 2. Marine-Division gebildet. Die Division unterstand dem Marinekorps Flandern und wurde hauptsächlich an der Front zwischen Nieuwpoort und Diksmuide eingesetzt. Ihr unterstand der Küstenschutz sowie die Sicherung der Gemeinden Slijpe, Sint-Pieterskapelle, Mannekensvere, Schore, Zevekote, Gistel, Westkerke und Roksem. Ihr unterstand auch das Marine-Pionier-Bataillon 2. Mitgemachte Gefechte: Küstenschutz und Küstengefechte in Flandern 1915 - 1918.

Mit dem historischen Hintergrund besonders interessant.

375068
€ 1.750,00
9

1. Weltkrieg Stahlhelm M16

Die feldgraue Originallackierung ist erhalten, die Glocke wurde während des Krieges überlackiert. Komplett mit 3-teiligem Lederfutter am Lederring, ohne Kinnriemen, Knöpfe 91 sind beide vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich gestempelt "T-I 66", Kopfgröße ca. 60. Die rechte Niete fehlt, Lederfutter beschädigt, gebrauchter Zustand.
374969
€ 950,00

1. Weltkrieg Bayern Feldbluse M 1915 für einen Oberleutnant im Infanterie-Leib-Regiment, später Freikorps "Epp"

Heimatstandort München. Eigentumsstück um 1916/17. Feines Feldgraues Tuch, der Kragen in resedagrün, umlaufend die für Offiziere vorgeschriebene Borte aus Silbergespinst mit blauen Rauten. Verdeckte Knopfleiste mit Hornknöpfen, 2 eingesetzte Hüfttaschen, auf der Brust 2 Schlaufen für Orden/Ehrenzeichen, auf der Schulter die feldgrauen Schulterstücke für den Oberleutnant mit der in Metall aufgelegten feldgrau getönten Krone des Leib-Regiments, an der Knopfleiste das Band für das Eiserne Kreuz 1914 2. Klasse und Bayerische Militär-Verdienstkreuz 3. Klasse. Auf dem linken Ärmel das Abzeichen für das Freikorps "Epp". Innen mit olivfarbenen Seidenfutter. Wenige kleine Mottenlöcher, das Futter mit unscheinbaren kleinen Reparaturen aus der Tragezeit. Zustand 2.

Benannt war das Anfang 1919 in Bayern aufgestellte Freikorps nach seinem Führer Oberst Ritter von Epp. 1919 war es an der Niederschlagung der Münchner Räterepublik beteiligt. Später wurde das Freikorps als "Brigade Epp" in die Reichswehr übernommen.











373148
€ 3.500,00
3

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube Infanterie

Um 1915, feldgraues Tuch, gestempelt "D.R.P.". Leicht getragen. Zustand 2.
364778
€ 200,00

Württemberg Feldbluse M 1910 für einen Generalmajor

Es handelt sich hierbei um eine elegante Fertigung, um 1915. Fertigung aus feldgrauem Gabardine mit resedagrünem Stehumfallkragen. Die Feldbluse in der vorschriftsmäßigen Ausführung für Generale mit 2 angedeuteten Brusttaschen, 2 schräge Hüfttaschen. Die Knopfleiste, der Kragen und die Ärmelaufschläge mit roter Paspelierung. Komplett mit allen Effekten. Der hohe elegante Stehkragen mit den Kragenspiegeln für Generale in Goldstickerei. Die Schulterstücke mit flachem Generalsgeflecht und schwarz/roten Durchzügen für Württemberg. Generale, mit vergoldeten Kronenknöpfen. Auf der Brust Schlaufen für die angesteckte lange Feldspage mit 11 Auszeichnungen u.a. mit der Spange "1914" zum EK 1870 und Kolonialauszeichnungen, weiterhin Schlaufen für 4 Steckabzeichen. Innen mit steingrauem/feldgrauem Seidenfutter, hinten mit Schneideretikett "Gustav Gfrörer K.u.K. Hoflieferant Stuttgart". Leicht getragen, abgesehen von einigen ganz leichten Mottenschäden in sehr schönem Zustand. Extrem selten.

Es handelt sich um den bei Baldwin & Fisher "Field grey uniforms of the Imperial Army 1907 - 1918" auf S. 230 abgebildeten Rock. Zustand: II +
358660
€ 8.500,00

Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für Mannschaften

Kammerstück. Lange Hose aus weißer Baumwolle. Aussen mit Kammerstempel "108R". Kaum getragen, naht am Hosenschlitz ist aufgegangen. Sehr selten, Zustand 2-
315238
€ 125,00

1. Weltkrieg Preußen feldgraue Feldbluse M 1915 für Mannschaften im Infanterie-Regiment Nr. 389

Kammerstück, 1918. Feldgraues Tuch, verdeckte Knopfleiste mit 6 grauen Hornknöpfen, resedagrüner Kragen. Auf den Schultern eingenähte feldgraue Schulterklappen mit der aufgestickten Regimentsnummer "389". Innen mit feldgrauem Futter, Kammerstempel "B.A. XV[?] 1918". Das Futter mit einer kleinen zeitgenössischen Reparatur, am Kragen und dem rechten Ärmel kleine Mottenlöcher. Zustand 2. 

Das Infanterie-Regiment Nr. 389 wurde 1916 als Infanterie-Regiment von Schilling aufgestellt. Es unterstand der 15. Division (Köln) im VIII. Armeekorps (Koblenz). 1918 erhielt offensichtlich ein Soldat des IR 389 diese Bluse aus den Beständen eines anderen Armeekorps. Am 13.09.1918 wurde das Regiment aufgelöst und auf die 15. ID aufgeteilt.

317245
€ 3.500,00

1. Weltkrieg Österreichischer Stahlhelm M17

olivbraune Lackierung zur 75 % erhalten. Innen seitlich mit Stempel "W 64". Komplett mit 3-teiligem Lederfutter am Blechring, Kinnriemen mit Kippverschluss. Stark getragen, Zustand 2-3.

309233
€ 1.100,00
5

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube Infanterie

Um 1915, feldgraues Tuch, gestempelt "D.R.P.". Leicht getragen, mit kleinen Löchern im Stoff. Zustand 2-.
373711
€ 180,00
4

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube Infanterie Modell 1915

Um 1915/16. Grünes Tuch, gestempelt "D.R.P", mit seitlichen Schlitzen für die Schuppenketten. Zustand 2.

Es handelt sich um die letzte Ausführung der Tarnüberzüge, die ohne eine Abdeckung für die inzwischen nicht mehr getragenen Spitzen der Pickelhauben gefertigt wurde.
351540
€ 250,00
8

1. Weltkrieg Württemberg Feldbluse M 1915 für einen Soldaten im XIII. Armeekorps

Kammerstück, um 1915. Feldgraues Tuch, der Kragen in resedagrün, verdeckte Knopfleiste, 2 eingesetzte Hüfttaschen. Innen mit feldgrauem Futter, Kammerstempel "B.A.XIII 191[?]". Getragenes Stück, kleine Mottenlöcher, Zustand 2.

Das XIII. (Königlich Württembergische) Armee-Korps wurde 1871 aufgestellt. Das Generalkommando befand sich in Stuttgart. Es umfasste den Großteil der württembergischen Truppen.
334674
€ 3.500,00

Königreich Sachsen Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für einen Angehörigen des Schützen-(Füsilier-) Regiments Prinz Georg Nr. 108

Friedensstandort Dresden, um 1914. Lange Hose aus weißer Baumwolle. Mit Kammerstempel "108. R" und Qualitätsetikett "Garantiert echte amerikanische Pflanzenfaser". Gebrauchter Zustand.
326088
€ 150,00

Königreich Sachsen Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für einen Angehörigen des Schützen-(Füsilier-) Regiments Prinz Georg Nr. 108

Friedensstandort Dresden, um 1914. Lange Hose aus weißer Baumwolle. Mit Kammerstempel "108. R" und Qualitätsetikett "Garantiert echte amerikanische Pflanzenfaser". Gebrauchter Zustand.
326064
€ 150,00
5

Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für Mannschaften

Lange Hose aus weißer Baumwolle. Fleckig, Knopf fehlt, gebrauchter Zustand.
311200
€ 120,00

1. Weltkrieg Fliegerei: Schutzhelm für Flugzeugführer

Kammerstück um 1916. Lederhelm mit feldgrauer original Lackierung, mit umlaufendem Ring- und Kopfwulst. Komplett mit Ohren- und Nackenschutz sowie Kinnriemen. Innen im Nackenschutz mit schönem Kammerstempel "P.u.W.d.Fl" (= Proviant- und Wirtschaftsamt der Fliegertruppe", "FEA 2" (= Flieger-Ersatz-Abteilung 2) und Lieferjahr "1916", Größe ca. 56. Der Helm ist getragen, oben am Kamm eine Beschädigung, in unberührten Originalzustand. Sehr selten.
Wir konnten den Helm direkt aus Familienbesitz erwerben. Träger war ein Beobachtungsoffizier Walter Vater, Einsatz an der Westfront. Der Schaden stammt von einem Flugzeugabsturz im Jahr 1918.
300233
€ 2.500,00

Königreich Sachsen Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für einen Angehörigen des Schützen-(Füsilier-) Regiments Prinz Georg Nr. 108

Friedensstandort Dresden, um 1914. Lange Hose aus weißer Baumwolle. Mit Kammerstempel "108. R" und Qualitätsetikett "Garantiert echte amerikanische Pflanzenfaser". Gebrauchter Zustand.
326080
€ 150,00

Königreich Sachsen Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für einen Angehörigen des Schützen-(Füsilier-) Regiments Prinz Georg Nr. 108

Friedensstandort Dresden, um 1915. Lange Hose aus weißer Baumwolle. Mit Kammerstempel "108. R" und Hersteller "William Janssen Chemnitz i/S.". Gebrauchter Zustand.
326077
€ 150,00

1. Weltkrieg Württemberg Feldbluse M 1915 für Mannschaft feldgrau der Regimenter im XIII. Armeekorps

Kammerstück, 1918. Feldgraues Tuch, in der Farbe feldgrün wie die MG Truppen bzw. Jäger, der Kragen in resedagrün, verdeckte Knopfleiste, 2 eingesetzte Hüfttaschen und 2 aufgenähte Brusttaschen. Innen mit feldgrauem Futter, schöne Kammerstempel "B.A.XIII 1918" . Getragenes Stück, ein Knopf an der Knopfleiste fehlt, im Futter eine alte Reparatur. Zustand 2.

Das XIII. (Königlich Württembergische) Armee-Korps wurde 1871 aufgestellt. Das Generalkommando befand sich in Stuttgart. Es umfasste den Großteil der württembergischen Truppen.


324288
€ 3.500,00

Bayern 1. Weltkrieg Waffenrock feldgrau Modell 1910 für Mannschaften im 8. Chevaulegers-Regiment

Friedensstandort Dillingen. Kammerstück, 1915. Feldgraues Tuch, weiße Vorstöße, feldgrau getönte Löwenköpfe aus Nickel. Innen weißes Futter, innen mit Kammerstempel "B.A.I. - 8. Chev. Regt. -1915". Getragen, eine kleine zeitgenössische Reparaturstelle, wenige kleine Mottenlöcher. Zustand 2-. Sehr selten.

Das 8. Chevaulegers-Regiment war das jüngste, 1909, aufgestellte Chevaulegers-Regiment. Es gehörte dem I. Bayerisches Armee-Korps an. 
316768
€ 4.000,00
4

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube Infanterie

Um 1915, feldgraues Tuch. Leicht getragen, Zustand 2.
370616
€ 200,00
8

Preußen feldgraue Tuchhose für Offiziere

Eigentumsstück um 1915/16. Lange Hose aus feldgrauem Tuch, seitlich mit roter Paspelierung. Nahezu ungetragen in neuwertigem Zustand - "in mint condition".
Nur ganz selten zu finden, die meisten Hosen wurden nach 1918 aufgetragen. Es sind nur ganz wenige Stücke erhalten geblieben.












358663
€ 2.000,00

1. Weltkrieg Braunschweig feldgrauer Mantel (Einheitsmantel) M 1915 für einen Soldaten im Braunschweigischen Infanterie-Regiment Nr. 92

Friedensstandort Braunschweig. Kammerstück von 1917. Schwerer Mantel aus feldgrauem Tuch, der Kragen resedagrün, Kronenknöpfe. Innen helles Leinenfutter, im Schulterbereich gestempelt "864", Kammerstempel "B. A. X 1917", Stempel "Schneider-Innung zu Braunschweig 42 102 51 124 66". Mit kleinen zeitgenössischen Ausbesserungen, vorne zum Saum hin mit Mottenlöchern. Zustand 2-.

Das Infanterie-Regiment Nr. 92 gehörte zur 40. Infanterie-Brigade in der 20. Division des X. Armeekorps.
332338
€ 1.650,00

Erster Weltkrieg kurze weiße Unterhose 

Weiße Baumwolle. Ausführung für die Tropen. Gebrauchter Zustand.
326117
€ 150,00
7

Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für Mannschaften

Lange Hose aus weißer Baumwolle. Fleckig, Flickstellen, gebrauchter Zustand.
311204
€ 80,00
5

Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für Mannschaften, Funker Hermann 2.Kp.4 Sächsische Nachrichten-Abteilung

Lange Hose aus weißer Baumwolle. Fleckig, Flickstellen, gebrauchter Zustand.
311197
€ 150,00

Preußen 1. Weltkrieg Waffenrock feldgrau Modell 1910 für Mannschaften im 1. Thüringischen Feldartillerie-Regiment Nr. 19

Friedensstandort Erfurt. Eigentumsstück, um 1914. Feldgraues Tuch, Knopfleiste mit roten Vorstößen, Kragen und Ärmelaufschläge mit schwarzen Vorstößen, feldgrau getönte Kronenknöpfe, auf der Schulter die eingenähten Schulterklappen mit der Regimentsnummer "19" und der flammenden Granate. Innen schwarzes Seidenfutter. Gut erhalten. Zustand 2.





318160
€ 2.800,00
5

Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für Mannschaften

Lange Hose aus weißer Baumwolle. Fleckig, Flickstellen, gebrauchter Zustand.
311199
€ 80,00
2
369666
€ 450,00
4

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube Infanterie Modell 1915

Um 1915/16. Grünes Tuch, gestempelt "D.R.P", mit seitlichen Schlitzen für die Schuppenketten. Zustand 2.

Es handelt sich um die letzte Ausführung der Tarnüberzüge, die ohne eine Abdeckung für die inzwischen nicht mehr getragenen Spitzen der Pickelhauben gefertigt wurde.
351545
€ 250,00

1. Weltkrieg Preußen Feldbluse M 1915 für Mannschaft feldgrau der Regimenter im XVI. Armeekorps

Kammerstück, 1916. Feldgraues Tuch, der Kragen in resedagrün, verdeckte Knopfleiste, 2 eingesetzte Hüfttaschen. Innen mit feldgrauem Futter, schöner Kammerstempel "B.A.XVI 1916". Getragenes Stück, kleine Mottenlöcher, auf der Rückseite die Knöpfe und Tragehaken in alter Zeit entfernt. Zustand 2.




324290
€ 3.500,00

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Ulanen-Tschapka

um 1915, feldgraues Tuch, innen mit Stempel "DRP", Zustand 2.
316386
€ 450,00

Preußen feldgrauer Waffenrock M 1910 für einen Leutnant im Rheinischen Fußartillerie-Regiment Nr. 8

Friedensstandort Metz. Eigentumsstück um 1916. Der Waffenrock aus feldgrauem Gabardine, die Knopfleiste mit rotem, der Kragen und die Ärmelaufschläge mit schwarzem Vorstoß. Der hohe Stehumfallkragen vorne vernäht und kann nicht geklappt werden. Die Kronenknöpfe in Bronze feldgrau getönt. Die eingenähten Schulterstücke für den Leutnant in der 1915 eingeführten Form mit den gekreuzten Granaten, Regimentsnummer "8" , goldgelbe Tuchunterlage. Innen mit olivfarbenem Seidenfutter. Nur leicht getragen, ca. 2 kleine Mottenlöcher. Zustand 2.
357614
€ 2.500,00
9

Preußen feldgraue Tuchhose für Offiziere

Eigentumsstück um 1915/16. Elegante, fein gearbeitete feldgraue Hose mit roter Paspelierung. Ein kleines Mottenloch, Zustand 2.
Nur ganz selten zu finden, die meisten Hosen wurden nach 1918 aufgetragen. Es sind nur ganz wenige Stücke erhalten geblieben.












356347
€ 2.000,00
7

1. Weltkrieg Ungarn Stahlhelm M16

braune/sandfarbene Lackierung zur 75 % erhalten. Innen ohne Stempel,  Blechring vorhanden, jedoch fehlt das Lederfutter und Kinnriemen. Stark getragen, innen fehlt die Lackierung zum größten teil, Zustand 3.

315878
€ 900,00
2

1. Weltkrieg Preußen lederne Stiefelhose für Angehörige der Flieger- und Kraftfahrtruppe

um 1917. Fertigung aus braunem Leder, die Beine zum schnüren. Deutlich getragen in unberührtem Originalzustand. Die meisten Hosen wurden nach dem 1. Weltkrieg aufgetragen, nur selten zu finden!
185898
€ 1.450,00

1. Weltkrieg Anhalt Feldbluse Modell 1915 für einen Oberstleutnant im Infanterie-Regiment Nr. 93

Heimatstandort Dessau, um 1915. Elegante Fertigung mit allen Effekten. Feldbluse aus feldgrauem Gabardine, die Knopfleiste, der Kragen und die Ärmelaufschläge mit roter Paspelierung, 2 schräge Hüfttaschen. Die Schulterstücke in feldgrauer Ausführung mit feldgrauen gekrönten Namenszügen, mit Schlaufen, die Knopfleiste mit bronzierten Kronenknöpfen. Innen mit feldgrauem Seidenfutter, hinten mit gelöschtem Stempel aus einem Theaterfundus. Leicht getragen mit diversen kleinen Mottenlöchern, Zustand 2-.

368879
€ 3.500,00

1. Weltkrieg Preußen Feldbluse M 1915 für einen Leutnant im Infanterie-Regiment Hamburg (2. Hanseatisches) Nr. 76

Kammerstück 1916. Feldgraues Tuch, der Kragen in resedagrün, der Kragen innen mit brauner Seide gefüttert, verdeckte Knopfleiste, 2 eingesetzte Hüfttaschen, auf der Brust 4 Schleifen für Orden/Ehrenzeichen, auf der Schulter die feldgrauen Schulterstücke für den Leutnant mit der Regimentsnummer "76". Innen mit feldgrauem Futter, Kammerstempel "B.A.IX 191[6]" und nicht ganz lesbarem Hersteller "Sohn.... Hamburg". Das Futter innen mit zwei Beschädigungen. Insgesamt schön erhalten. Zustand 2.







366285
€ 3.500,00
5

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube Infanterie

Um 1915, feldgraues Tuch. Leicht getragen, Zustand 2.
347863
€ 200,00
5

1. Weltkrieg Brustpanzer eines deutschen Grabenpanzers

um 1916/1917. Aus Stahl gefertigt, original lackiert, ohne die Beriemung und die unteren drei Segmente des Panzers. Zustand 2-3.



356461
€ 950,00
3

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube Infanterie

Um 1915, feldgraues Tuch, gestempelt "D.R.P.". Leicht getragen. Zustand 2.
364777
€ 200,00

Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose 

Lange Hose aus weißer Baumwolle. mit Abnahmestempel" K.R.A.Q 1915", gebrauchter Zustand.
315241
€ 150,00

Königreich Sachsen Erster Weltkrieg weiße lange Unterhose für einen Angehörigen des Schützen-(Füsilier-) Regiments Prinz Georg Nr. 108

Friedensstandort Dresden, um 1915. Lange Hose aus weißer Baumwolle. Mit Kammerstempel "108. R". Fleckig, Schnurband fehlt, gebrauchter Zustand.
326093
€ 120,00
6

1. Weltkrieg feldgrauer Tarnüberzug für eine Offiziers Pickelhaube - Infanterie-Regiment Nr. 21

um 1915, braunes Tuch, vorn mit gestickt "21" Deutlich getragen, Zustand 2-. Selten.
303294
€ 250,00