Königreich Hannover – Löwenkopfsäbel für Offiziere

Sonderstück, um 1850/60. Geschwungene Keilklinge mit Pandurspitze, beidseitig mit Hohlbahn und reichen Ätzungen, florale Muster, Ranken und Trophäen, umlaufend der Hersteller/Lieferant „C. Bernstorff & Eichwede in Hannover“, die Klinge unter den Parierlappen stärker rostig, sonst schön erhalten. Ziseliertes, vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopf, der Löwenkopf mit hinter dem Haupt gekreuzten Tatzen, gestufte Verbindung zwischen Parierstange und Bügel wie bei einem Füsiliersäbel, der Griff mit Schlangenhaut (!), die Griffwicklung fehlt. Stahlscheide mit Messingringbändern und Trageringen, die Oberfläche fein rostnarbig, gereinigt. Zustand 2-.

Gesamtlänge ca. 93 cm.

Die Firma Bernstorff & Eichwede war eine Bildgießerei in Hannover. Nach der Annexion des Königreichs Hannover durch Preussen 1866 firmierte das Unternehmen im Adressbuch der Stadt Hannover 1867 als „Hoflieferant Sr. Majestät, Metallwaren- und Militäreffektenfabrik, Bildgießerei“.
384920
€ 850,00