Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Obergefreiten der Stabskomp./Gren.-Rgt.504 mit verliehener Nahkampfspange in Bronze 

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt im Res.-Laz. Pfalzburg am 3.8.1942; Besitzzeugnis für die 1. Stufe der Nahkampfspange ( Bronze ), ausgestellt in Rußland am 3.12.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Gold, für seine fünfmalige Verwundung am 23.12.1943, ausgestellt am 7.1.1944; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine viermalige Verwundung am 22.12.1943, ausgestellt im Res.-Laz. Pfalzburg am 5.2.1944; anbei ist noch sein Soldbuch in dem das Foto und die Seiten 1/2, 7, 17/18 fehlen, die Seite mit den Auszeichnungen ist vorhanden mit folgenden : Verwundetenabzeichen in Schwarz, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, Ostmedaille, Verwundetenabzeichen in Silber, Nahkampfspange 1. Stufe, Verwundetenabzeichen in Gold, Eisernes Kreuz 1. Klasse; stärker gebrauchter Zustand.
323624
€ 430,00