Heer - Urkundenpaar für einen Oberschützen/Obergefreiten der 9./Gren.-Rgt.371

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Obergefreiter, ausgestellt am 12.9.1943 durch Generalleutnant Dietrich Kraiß - Kommandeur der 355. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 23.7.1942, das 549. Eichenlaub posthum am 11.8.1944 da er bereits am 6.8.1944 an der Invasionsfront gefallen war ); anbei ein Übersendungsschreiben zur Urkunde an die Mutter vom 15.11.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Oberschütze, für seine Verwundung am 7.10.1943, ausgestellt im Res.-Laz. Lähn am 1.11.1943; gefaltet gebrauchter Zustand.
Entstanden am 15. Oktober 1942 durch die Umbenennung des Infanterie-Regiments 371 und der 161. Infanterie-Division unterstellt. Am 10. November 1943 wurde das Regiment aufgelöst und bildete die Regimentsgruppe 371.
376524
€ 140,00