Preußen Paar Schulterstücke des Fürsten Wilhelm von Hohenzollern im Range des Generals der Infanterie als Chef des Füsilier-Regiment Fürst Karl-Anton von Hohenzollern (Hohenzollernsches) Nr. 40

Standort Rastatt, um 1910. Gold/silbernes Generalsgeflecht mit schwarzen Durchzügen, die Rangsterne in Silber aufgelegt, die Regimentsnummer "40" in Gold, auf hellblauer Tuchunterlage, mit Schlaufen. Getragen, Zustand 2.

Fürst Wilhelm von Hohenzollern wurde nach dem Tode des Fürsten Leopold 1905 durch Kaiser Wilhelm II. zum Chef des Regiments ernannt.

Die vorliegenden Schulterstücke stammen aus dem Nachlass des Fürsten. (Die Artikel #321226, 321227 und 321228 sind zusammengehörig)

siehe dazu: http://www.traditionsgemeinschaft-hohenzollernfuesiliere.de/geschichte.html



321227
€ 1.750,00