Königreich Hannover - Helm Modell 1843 für Offiziere der Garde du Corps

Um 1860/66. Helmglocke aus poliertem Stahl mit vergoldeten Messing-Montierungen, getreppter Vorderschirm, mit Einfassungen aus Messing. Großer aufgelegter Stern des St. Georg-Ordens von Hannover, mit Devise "Nunquam Retrorsum", darunter mit aufgelegtem Bandeau "Peninsula - Garzia Hernandez - Waterloo". Gewölbte Schuppenketten an Rosetten, rechts die große hannoversche Kokarde in Metallausführung. Messingkreuzblatt mit verschraubter Messingspitze. Innen mit weinrotem Lederfutter mit Samteinfassung, gelaschtes Lederfutter, der Vorderschirm grün lackiert, der Hinterschirm mit Lederfutter. Größe 57. Sehr schön erhaltener Helm mit nur sehr leichten Tragespuren. Zustand 2. 
Extrem selten, seit über 30 Jahren das 1. Mal bei uns im Angebot.
Das Königreich Hannover verfügte von 1816 bis zur Auflösung seiner Armee 1866 über ein Regiment Garde du Corps. Es war in einem 1736 zur Kaserne umgebauten Maultierstall am Königsworther Platz in Hannover untergebracht. Nach der preußischen Annexion von 1866 lag dort das Königs-Ulanen-Regiment in Garnison.



389330
€ 12.500,00