Waffen-SS Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer der Nachrichtentruppe

Es handelt sich hierbei um eine typische Fertigung um 1944. Hohe elegante Sattelform, feldgraues Tuch, schwarzer Mützenbund, die Paspelierung in zitronengelb. Der schwarze Lacklederriemen in der "normalen" Wehrmachts-Ausführung. Innen hellbraunes Schweißband aus Ersatzmaterial, vorne etwas beschädigt. Helles Seidenfutter mit Zelluloidtrapez und Hersteller, Größe 59. Die Schirmmütze ist noch ungetragen, innen im Futter ein paar kleine Löchlein, sonst in neuwertigem Zustand.
Die Schirmmütze wurde vor einigen Jahren ohne Effekten gefunden. Wir haben einen sehr schönen Satz Effekten für die Mütze gefunden: Coupal Silber lackiert, der Totenkopf mit Hersteller "RZM M 1/24", der Hoheitsadler der Firma Zimmermann mit Doppelhersteller "499/42" und "RZM M 1/72".
Schirmmützen der Waffen-SS mit anderen Waffenfarben als weiß sind extrem selten. Obwohl nach dem 31.12.1940 die einheitliche Waffenfarbe weiß für alle Waffengattungen vorschrieben war, haben dennoch viele Offiziere und Mannschaften sich über die Vorschrift hinweggesetzt.
161232
€ 6.000,00