Heer - Urkundengruppe für einen Gefreiten der Stabskp./Pz.-Gren.-Rgt. " Grossdeutschland "

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 27.8.1943, ausgestellt im Felde am 15.10.1943 durch Oberstleutnant Karl Lorenz ( Ritterkreuz am 17.12.1942 und das 395. Eichenlaub am 12.2.1944 ); ein weiteren Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine zweimalige Verwundung am 27.8. und 24.11.1943, ausgestellt im Res.-Laz.1 am 23.12.1943; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze, ausgestellt im Felde am 19.7.1944 durch Oberst Karl Lorenz, rückseitig mit Auflistung der 3 Sturmtage vom 4.-13.8.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 19.8.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Dresden am 29.9.1944; weiteres Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, ausgestellt im Res.-Laz. Hamburg am 18.10.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
393633
€ 650,00