Waffen-SS - Dokumentengruppe für einen späteren SS-Oberscharführer

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als SS-Unterscharführer, ausgestellt in Riga am 1.9.1943 mit Faksimile Friedrich Jeckeln ( SS-Obergruppenführer und General der Polizei - Der Höhere SS- und Polizeiführer Ostland ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als SS-Oberscharführer, ausgestellt am 15.8.1942 durch SS-Hauptsturmführer Bruno Weber; Abschrift der Spruchkammer des Landkreises Füssen zur Befreiung von Nationalsozialismus vom 28.4.1948; Deutsche Kennkarte mit Foto vom 23.1.1949; Bescheinigung über die Geburt eines Sohnes vom 10.7.1939; gebrauchter Zustand.

Bruno Nikolaus Maria Weber (* 21. Mai 1915 in Trier; † 23. September 1956 in Homburg) war ein deutscher Mediziner und Bakteriologe sowie SS-Hauptsturmführer (1944), der im KL Auschwitz die Zweigstelle des Hygiene-Instituts der Waffen-SS leitete.
381737
€ 650,00