Kriegsmarine Beobachtungsuhr, A. Lange & Söhne Glashütte

um 1944. Marine-Beobachtungsuhr mit Auf- und Abwerk (Gangreserveanzeige), Werkdurchmesser 48 mm (= Kal. 48), Gangdauer 35 Stunden. Rückseitig graviert mit Hoheitsadler über "M 11691 , 204147". Das Rohwerk wurde von der Firma Lange & Söhne am 18.1.1944 zur Fertigstellung an die Fa. Dugema (Deutsche Uhrmachen-Genossenschaft Alpina) Berlin geliefert.
Die Uhr wurde für die Kriegsmarine, Deutsche Seewarte Hamburg, Zweigstelle Gesundbrunnen hergestellt und geliefert. Damaliger Stückpreis RM 147,-- .
Die Uhr ist voll funktionstüchtig in hervorragendem Zustand. Anbei das original Zertifikat vom Deutschen Uhrenmuseum Glashütte, datiert 2010. Dazu eine Fotokopie des Versandbuch der Fa. A. Lange & Söhne, datiert 18. Januar 1944. Sehr selten.
295943
€ 4.500,00