Waffen-SS - Urkundenpaar für einen SS-Rottenführer der 2./SS-Rgt. " Germania "

Vorläufiges Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen, ausgestellt im Felde am 20.4.1942 durch SS-Oberführer Carl von Oberkamp; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 22.2.1942, ausgestellt im Res.-Laz. Gottleuba am 20.5.1942; mit stärkeren Gebrauchsspuren.
Bei Kriegsende geriet Oberkamp in amerikanische Gefangenschaft und wurde an Jugoslawien ausgeliefert, wo er von einem Militärtribunal aufgrund der unter seiner Verantwortung begangenen Verbrechen zum Tode verurteilt und am 4.5.1947 in Belgrad gehenkt wurde.
321743
€ 500,00