Braunschweig Füsilier-Offiziersäbel für einen Portepee-Unteroffizier im III. Bataillon des Braunschweigischen Infanterie-Regiments Nr. 92

Um 1900. Leicht geschwungene, 2,5 cm breite, beidseitig gekehlte und geätzte Klinge, terzseitig das braunschweigische Wappen, quartseitig das gekrönte Monogramm "W", ebenfalls quartseitig unter dem Parierlappen mit Hersteller "Gustav Rannenberg Hannover", die Klinge stärker fleckig, zur Spitze hin leicht aus der Flucht. Messinggefäß mit einfachem Parierbügel, Rochenhautgriff mit intakter Drahtwicklung, die Rochenhaut mit Nutzungsspuren. Verchromte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, gut erhalten. Zustand 2-.

Sehr Selten!

Gesamtlänge 100 cm.

Ab 1889 führten die Portepeeunteroffiziere des I. und II. Bataillons den preußischen IOD 89 während das III. Bataillon den preußischen Füsilier-Offiziersäbel einführte.
320245
€ 1.200,00