Braunschweig Kavallerie Extradegen (KD) 89 für einen Angehörigen des Braunschweigischen Husaren-Regiments Nr. 17.

Standort Braunschweig, um 1910. Vernickelte, beidseitig geätzte und gebläute Klinge, terzseitig mit Schriftzug im Paneel „Braunschw. Husaren Regt. No 17“ und Totenkopfemblem, quartseitig im Paneel Reiterkampfszene. Vernickeltes Gefäß, beidseitig klappbarer Korb, mit preußischem Adler, schwarzer Kunststoffgriff, der Bügel mit eingepunztem Trägernamen „W. Fehseke“. Geputzte Stahlscheide mit einem Ringband und starrem Tragering, sonst Zustand 2.

Gesamtlänge 96 cm.
295147
€ 1.350,00