Preußen - Kürassier Pallasch/Extradegen für einen Offizier im Kürassier-Regiment von Driesen (Westfälisches) Nr. 4

Standort Münster, um 1910. Vernickelte, beidseitig gekehlte und geätzte Klinge ohne Hersteller. Terzseitig im Spruchband mit Inschrift „Kürassier Regt. von Driesen (Westf.) No. 4“, quartseitig ein Kürassier zu Pferde. Die Klinge schön erhalten. Vierspangiges Messinggefäß, ohne Fingerschlaufe, die Drahtwicklung zu ca. 60% erhalten, das Gefäß mit leichtem Spiel, original vernietet. Anhängend preußisches Portepee für Offiziere. Vernickelte Stahlklinge mit einem Ringband und beweglichem Tragering, die Vernicklung zu ca. 75% erhalten. Zustand 2-.

Gesamtlänge 105,5 cm.
385148
€ 1.200,00