Hessen/Deutsches Reich 1. Weltkrieg Schirmmütze für Mannschaften des Asien-Korps an der Palästina-Front

Um 1917/18. Leichte, sandfarbene Schirmmütze mit rotem Mützenbund und Vorstoß, beide Kokarden, schwarz lackierter Schirm aus Pappe. Innen mit braunem Schweißband und weißem Tuchfutter. Im Deckel der Hersteller "Wilh. Kern". Größe 56. Der Bund hinten unter der Falte mit Mottenschäden, leicht stockfleckig. Zustand 2.

Bereits ab 1914/15 waren deutsche Pionier-Einheiten im Sinai im Einsatz. Ziel der dortigen Operationen war der strategisch hochwichtige Suez-Kanal. Mit der Zeit wurden die deutschen Truppen immer mehr verstärkt und umfassten u.a. auch Infanterie, Kavallerie und Fliegereinheiten. Die für Palästina bestimmten Bataillone waren jedes für sich ein Detachement gemischter Truppen.
426351
1.200,00