Reichsführer SS: kompletter Satz Effekten für den Dienstrock sowie Besitzzeugnis zum Ehrenzeichen der Alten Garde aus dem persönlichen Besitz von Heinrich Himmler

um 1938/39. Paar Kragenspiegel, Ärmelband und Schulterstück für den schwarzen bzw. feldgrauen offenen Dienstrock. Die Kragenspiegel mit der besonderen Stickerei für den Reichsführer SS: je 3 Eichenblätter in einem offenen Lorbeerkranz. Metallfaden handgestickte Ausführung, auf dem Lorbeerkranz zusätzlich kleine aufgenähte Metallperlen, auf schwarzem Samttuch mit umlaufender Silberkordel. Anbei eine RZM-Plombe, mit denen die Kragenspiegel wohl zusammen befestigt waren. Die Kragenspiegel sind ungetragen, komplett in der original Pappschachtel des Lieferanten, seitlich mit schwarzem Aufdruck "Reichsführer SS - Alu." . Das Schulterstücke mit dem schweren 2-farbigen Silbergeflecht auf schwarzer Tuchunterlage mit der besonderen Metallauflage für den Reichsführer SS: 3 übereinander liegende Eichenblätter. Ausführung zum einnähen, auf der Unterseite mit gewebtem Stoffetikett "RZM 38/36 SS". Komplett mit vernickeltem Schulterknopf, rückseitig gestempelt "SS RZM 63". Dazu das Ärmelband für SS-Hauptamtschefs in Aluminium gewebter Tresse mit schwarzen Randstreifen. Volle Länge 44 cm mit umgenähten Enden, auf der linken Seite mit RZM/SS-Papieretikett. Alle Effekten ungetragen, in gutem Zustand. Weiterhin das Besitzzeugnis für das "Ehrenzeichen der Alten Garde", verliehen vom Gauleiter des Gaues Bayerische Ostmark der NSDAP, ausgestellt auf "Himmler, Heinrich München". Die Urkunde ist datiert "Bayreuth, den 10. September 1933", mit original Unterschrift "Schemm" Gauleiter. Zustand 2.
Ein historisch einmaliges Ensemble von musealer Bedeutung. 

362252