Waffen-SS - Dokumentengruppe mit Erkennungsmarke für einen späteren SS-Unterscharführer der 2./SS-Pz.Gren.Rgt.39

SS-Soldbuch ist ausgestellt am 17.6.1941 durch die 2./SS-Ers.-Batl." Ost ", mit sehr schönem Uniformfoto als SS-Unterscharführer, weitere Einheiten : 3./SS-Inf.-Rgt.8, 11./SS-Inf.-Rgt.8, 1./SS-Inf.-Rgt.8 (mot.), 1./SS-Pz.-Gren.-Rgt.39; er war mehrfach in Lazaretten bis April 1945, Auszeichnungen : Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze, Ostmedaille, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Eisernes Kreuz 1. Klasse.
Die Erkennungsmarke aus Feinzink " 2.E.SS Ost 112 ", so wie sie auch im Soldbuch eingetragen ist, kommt komplett mit dem Lederbeutel.
Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze, als SS-Oberschütze der 11./SS-inf.-Rgt.8 (mot), ausgestellt im Osten am 18.7.1942 durch SS-Standartenführer Erwin Tzschoppe; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als SS-Rottenführer der 1./SS-Gren.-Rgt.39 (mot), ausgestellt am 1.8.1942 durch SS-Sturmbannführer Heinrich Heinke; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als SS-Sturmmann der 1./SS-Inf.-Rgt.8 (mot), ausgestellt am 4.1.1943 durch SS-Standartenführer Karl Herrmann - Kommandeur der 1.Inf.-Brigade (mot); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als SS-Rottenführer der 1./SS-Gren.-Rgt.8, für seine Verwundung am 14.9.1943, ausgestellt am 2.10.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als SS-Unterscharführer der 2./SS-Pz.Gren.Rgt.39, ausgestellt in Pressburg am 14.10.1944 durch SS-Gruppenführer und General der Polizei Hermann Höfle - Der Deutsche Botschafter in der Slowakei.
Das Soldbuch ist stärker gebraucht und die Dokumente sind gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
332852
€ 3.200,00