Württemberg Löwenkopfsäbel für Offiziere der Kavallerie

Um 1880. Leicht geschwungene Steckrückenklinge mit Schör, beidseitig geätzt, terzseitig mit dem Staatswappen Württembergs verziert, unter dem Mitteleisen auf der Fehlschärfe der Hersteller "W.K.&C", auf dem Rücken der Lieferant "G. Gfrorer", die Klinge fleckig. Ziseliertes Messinggefäß mit Löwenkopf, Reste einer Vergoldung, rote Glasaugen, Kunststoffgriff, die Drahtwicklung inkomplett, das terzseitige Mitteleisen mit gekreuzten Säbeln und Lanzen verziert. Anhängend Portepee. Schwarz lackierte Stahlscheide mit zwei Ringbändern und einem beweglichen Tragering, der untere Ring vorschriftsmäßig entfernt. Das Mundblech fehlt, die Scheide etwas beulig und flugrostig. Zustand 2-3.

Gesamtlänge 88,5 cm.
362954
€ 600,00