Bayern Tschapka für einen Offizier im 1. Ulanen-Regiment Kaiser Wilhelm II., König von Preußen

Heimatstandort Bamberg, um 1915. Hochelegante Tschapka aus schwarzem Lackleder, komplett mit allen Beschlägen in vergoldeter Ausführung. Vorn das bayerische Wappen in der kleinen Ausführung. Die gewölbten Schuppenketten an Rosetten, seitlich beide Kokarden. Währen des Krieges haben viele Ulanen auf das Feldzeichen verzichtet und statt dessen 2 Kokarden getragen. Der Deckel Modell 1915 aus schwarz lackiertem Blech mit Bajonettverschluss, innen unter dem Verschluß noch die feldgraue Lackierung ab Werk. Komplett mit karmesinroter Paraderabatte. Innen mit braunem Schweißband und Seidenfutter, Größe 55. So gut wie ungetragen, auf de Deckel leichte Lackabsplitterungen, ansonsten in absolut neuwertigem Zustand . Ein wunderschönes Stück. Obwohl bereits 1915/16 hergestellt, immer noch in allerbester Qualität !
293560
€ 6.000,00