Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Karl Eglseer

Es handelt sich um einen Brief an einen General in dem er sich bedankt und alles Gute für Weihnachten und den Jahreswechsel wünscht, datiert Fp.-Nr. 21395 ( Kommando 4. Gebirgs-Division ) 17.12.1940 und mit sehr schöner Tintensignatur " Eglseer " unterzeichnet. Auf der Rückseite ist handschriftlich ein weiterer Brief verfasst und dieser ist als Entwurf vom 20.12.1940 mit anbei; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Karl Eglseer bekam am 23.10.1941 das Ritterkreuz verliehen und am 23.6.1944 flog er gemeinsam mit Generaloberst Eduard Dietl, General der Infanterie Thomas-Emil von Wickede und Generalleutnant Franz Rossi zu einer Besprechung auf den Obersalzberg. Dabei zerschellte die Maschine auf der steirischen Seite des Hochwechsels in Waldbach - Breitenbrunn.
321060
€ 150,00