Bayern Interimsdegen für Offiziere

Um 1900. Schmale (1,6 cm) doppelt gekehlte Klinge, das untere Drittel beidseitig geätzt, im Paneel das gekrönte "L", die Klinge etwas fleckig. Vernickeltes Stahlgefäß mit einfachem Bügel und schildförmigen Parierlappen, Rochenhautgriff, die Drahtwicklung leicht aus der Form, die Knaufkappe mit Monogramm des Trägers "ET", die Vernicklung noch zu ca. 70% erhalten, etwas flugrostig. Anhängend ein bayerisches Portepee. Vernickelte Stahlscheide mit zwei beweglichen Tragringen, die Vernicklung zu ca. 70% erhalten und ebenfalls flugrostig, eine Mundblechschraube fehlt. Zustand 2-.

Gesamtlänge 106 cm.
373367
€ 450,00