Sachsen Infanterie-Degen 1764 .

Gerade Klinge mit einer breiten und einer schmalen Hohlkehle, auf der Fehlschärfe die schwache Gravur "Krone FA", zweiteiliges Messinggefäß, die Lederscheide mit verdecktem Ortblech aus Messing, Rest der Lederlasche zum Befestigen am Bandelier, Alters- und Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten. Zustand 2

Klingenlänge etwa 590mm
Gesamtlänge etwa 750mm

Die Literatur zeigt unterschiedliche Ausführungen, zum Teil wurden Gefäße und Klingen von älteren Waffen wiederverwendet, hier dürfte das Gefäß zum Grenadiersäbel gehört haben, ungewöhnlich selten das die Scheide noch vorhanden ist.

381870
€ 1.850,00