Heer - Urkundentrio für einen späteren Oberleutnant d.R. der 9./Panzer-Art.-Rgt.78

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Leutnant der Stabsbattr./Art.-Rgt.78, für seine Verwundung am 18.7.1941, ausgestellt im Felde am 16.8.1941 durch Oberst Gottfried Fröhlich als Regimentskommandeur; Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, als Leutnant d.R. der Stab III./Art.-Rgt.78, ausgestellt im Felde am 27.9.1941; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 17.10.1943, ausgestellt am 20.11.1943; anbei das Übersendungsschreiben zum Verwundetenabzeichen in Silber nebst Verleihungsurkunde vom 18.12.1943; gefaltet gebrauchter Zustand.
373971
€ 220,00