Preußen Füsilier Offizierssäbel 

Um 1910. Leicht geschwungene, recht zierliche Klinge (2,1 cm), beidseitig gekehlt und geätzt, terzseitig unter dem Parierlappen auf der Fehlschärfe der Hersteller (WKC), die Klinge nur leicht gealtert. Messinggefäß mit Rochenhautgriff, die Drahtwicklung etwas aus der Form, die Rochenhaut mit Nutzungsspuren. Eigentlich vernickelte und später schwarz überlackierte Stahlscheide mit Messing-Ringband und beweglichem Tragering aus Messing, der untere entfernt, recht großes Schleppblech, die Lackierung zu 80% erhalten, leicht beulig. Zustand 2.

Gesamtlänge 94,5 cm.
333275
€ 300,00