Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Unteroffizier im Inf.-Btl.799 ( georgisch ) mit verliehenem Bandenkampfabzeichen in Bronze

Wehrpaß ist ausgestellt in Halberstadt am 18.4.1936, mit Foto, als Dienstpflichtiger tauglich zur Ers.-Res.I gemustert, eingestellt am 26.8.1939 bei der 4./Bau-Btl.242, weitere Einheiten : 2.Schwadron/Fahr-Ausb.-Abt.11, 2./Fahr-Ausb.-Abt.11, Stamm-Schwadron/Fahr-Ers.-Abt.11, Georgische Legion, Georg.-Inf.-Btl.799, Res.-Freiw.-Stamm-Rgt.21; Auszeichnungen : KVK 2. Klasse mit Schwertern, Verdienstauszeichnung für Angehörige der Ostvölker 2. Klasse in Silber, Bandenkampfabzeichen in Bronze; er hat an der Bekämpfung von Banden im General-Gouvernement teilgenommen, sowie bei der Besatzungstruppe in Frankreich und der Sicherung Dänemarks; Urkundenheft für das Deutsche Reiter-Abzeichen Klasse 3 in Bronze, verliehen am 9.10.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Unteroffizier, ausgestellt am 20.4.1944 mit Faksimile Generalleutnant Heinrich Niehoff - Kommandant des Heeresgebietes Südfrankreich; Verleihungsurkunde für die Verdienst-Auszeichnung für Angehörige der Ostvölker 2. Klasse in Silber, als Unteroffizier im Stab/Georg.-Inf.-Btl.799, ausgestellt am 29.9.1944 durch einen Major i.G. u. stellv.General der Freiwilligen Verbände; Bescheinigung über Teilnahme an einem Lehrgang für Gasschutz-Unteroffiziere beim Militärbefehlshaber in Frankreich vom 12.2.1944; Bescheinigung über die im Besitz befindlichen Auszeichnungen : KVK 2. Klasse mit Schwertern, Bandenkampfabzeichen in Bronze und Verdienstauszeichnung für Angehörige der Ostvölker 2. Klasse in Silber, ausgestellt am 25.7.1945; Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft von 1945; gebrauchter Zustand.
377091
€ 2.000,00