Vereins-Säbel , vermutlich neuzeitlich .

Blanke leicht gekrümmte Klinge ohne Herstellermarkierung, vergoldetes Gefäß mit Löwenkopfknauf und roten Glasaugen, mit Eichenlaub verzierter Bügel, auf dem Parierlappen gekreuzte Säbel, schwarzes Griffstück mit Fischhaut-Optik, defekte Drahtwicklung, schwarz lackierte Scheide mit einem Tragering, wenig gebraucht, anhängend ein goldenes Portepee Zustand 2-
Klingenlänge etwa 810 mm
Gesamtlänge etwa 970 mm
431593
380,00