Übersicht: Allgemeine Militaria Deutschland

alle Artikel 1344
letzte 4 Wochen 355
letzte 2 Wochen 289
letzte Woche 187
1234567891011121314
1

III. Reich - Reichsgesundheitsamt - Gesundheitsbüchlein - Gemeinverständliche Anleitung zur Gesundheitspflege

Berlin, Verlag Springer, 1940, Gebundene Ausgabe, Halbleineneinband, 276 Seiten, mit Abbildungen, Einband fingerfleckig, Zustand 2-3.
404435
€ 10,00
1

III. Reich - Der großdeutsche Freiheitskampf - Reden Adolf Hitlers vom 1. September 1939 bis 10. März 1940

München, Zentralverlag, 1940, Ganzleineneinband, 198 Seiten, Zustand 2.
404429
€ 20,00
1

Fachliteratur - Das Kriegsabzeichen für Minensuch-, U-Bootsjagd- und Sicherungsverbände

Selbstverlag, 2005, Kartoniert, 76 Seiten, mit farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404427
€ 15,00
1

Fachliteratur - Das Eiserne Kreuz 1939 2. Klasse

Selbstverlag, 2015, Hartkartoneinband, 430 Seiten, komplett in Farbe, nahezu 2000 Abbildungen, Zustand 2.

404424
€ 75,00
1

Fachliteratur - Das Infanterie-Sturmabzeichen

Selbstverlag, 2014, Hartkartoneinband, 416 Seiten, komplett in Farbe, nahezu 1200 Abbildungen, Zustand 2.
404421
€ 75,00
1

Fachliteratur - Das Infanterie-Sturmabzeichen

Selbstverlag, 2006, Kartoniert, 216 Seiten, mit farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404418
€ 15,00
1

Fachliteratur - Der Krimschild

Selbstverlag, 2005 1. Aufl., Kartoniert, 91 Seiten, mit farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404417
€ 15,00
1

Fachliteratur - Das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe

Selbstverlag, 2015, Hartkartoneinband, 149 Seiten, mit farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404416
€ 30,00
1

Fachliteratur - Das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe

Selbstverlag, 2007 1. Aufl., Kartoniert, 132 Seiten, mit farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404415
€ 15,00
1

Fachliteratur - Der Ehrenpokal für besondere Leistung im Luftkrieg

Norderstedt, Verlag Patzwall, 2008, gebundene Ausgabe, 255 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
404413
€ 20,00
1

Fachliteratur - Die nichttragbaren Medaillen und Plaketten der Luftwaffe 1935-1945

Norderstedt, Verlag Patzwall, 2008, gebundene Ausgabe, 175 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
404410
€ 20,00
1

Heer - Immer wieder Nahkampf – Ein Träger der Nahkampfspange in Gold erinnert sich

Chemnitz, Selbstverlag, 2019, Hartkartoneinband, 384 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
404406
€ 20,00
1

Fachliteratur - " Gorgets of the Third Reich "

Los Angeles, DO Enterprises, 1977, Hartkartoneinband, 175 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
404400
€ 50,00
1

Fachliteratur - " The German Close Combat Clasp of World War II "

2019, Gebundene Ausgabe, 464 Seiten, viele fast ausnahmslos farbige Abbildungen, Detailaufnahmen, Zustand 2.
404399
€ 125,00
1

Fachliteratur - " The German Close Combat Clasp of World War II "

2007, Gebundene Ausgabe, 312 Seiten, viele fast ausnahmslos farbige Abbildungen, Detailaufnahmen, Zustand 2.
404398
€ 100,00
2

Fachliteratur - Das Eiserne Kreuz 1. Klasse von 1939 - Band 1 & 2 ( in deutscher Sprache )

Dem Autor F. Thater, selbst ein erfahrener Sammler, ist es gelungen, die Thematik auf über 1.200 Seiten in einer bisher einmaligen Ausführlichkeit und Tiefe darzustellen.
Mit Hilfe von über 2000 brillanten Abbildungen und Makroaufnahmen werden alle bislang bekannten Hersteller mit allen Varianten ausführlich vorgestellt und auch unbekannten Stücken die wahrscheinlichen Hersteller zugeordnet.
Zusätzlich werden Themen wie Verleihungsvorschriften und der geschichtliche Hintergrund dieser Auszeichnung behandelt. Dabei wird alleine dem Herstellungsprozess eine umfassend bebilderte 35-seitige Darstellung gewidmet und die Aufnahmen noch heute vorhandener Wergzeuge und Maschinen um zeitgenössische Bilder der Herstellung ergänzt.
Neben dem Eisernen Kreuz selbst werden auch die dazugehörigen Spangen ausführlich besprochen und durch Detailaufnahmen die Unterschiede einzelner Hersteller aufgezeigt. Abgerundet wird die Darstellung durch nicht weniger als 60 ebenfalls reich bebilderte Seiten zu den Themenbereichen Verpackungen und Miniaturen.
Herstellungsexoten des Eisernen Kreuzes 1. Klasse wie die Stücke aus japanischer und spanischer Fertigung fehlen ebenso wenig wie vorschriftswidrige einteilige Stücke oder die „Schinkel-Variante“, für die der Autor eine detaillierte Herstellerzuordnung vornimmt.
Die beiden Bände sind das Standardwerk und das umfassenste, was zum Thema Eisernes Kreuz 1. Klasse von 1939 bisher erschienen ist. Autor: Frank Thater
Hardcoverausgabe in zwei Bänden, Band 1 mit 620 Seiten, Band 2 mit 616 Seiten, insgesamt 1236 Seiten, Format 17 x 24 cm, mehr als 2000 Abbildungen und Detailaufnahmen, deutscher Text, Zustand 2.
404394
€ 180,00
1

Fachliteratur - Das Deutsche Kreuz ( deutschsprachige Ausgabe )

Richmond, B&D Publishing, 2010, Gebundene Ausgabe, 480 Seiten, viele fast ausnahmslos farbige Abbildungen, Detailaufnahmen, Zustand 2.
404388
€ 100,00
1

Fachliteratur - " The German Panzer Assault Badge of World War II " by Philippe De Bock - Band 2

2009, gebundene Ausgabe, 422 Seiten, mit teilweise farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404380
€ 150,00
1

Fachliteratur - " The General Assault Badge " - A definitive Guide to the German Awards of World War II - Volume 1

by Frank Heukemes, 2005, gebundene Ausgabe, 441 Seiten, mit teilweise farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404378
€ 75,00
1

Fachliteratur - " The German Panzer Assault Badge of World War II " by Philippe De Bock - Band 1

2009, Gebundene Ausgabe, 483 Seiten, mit teilweise farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404375
€ 150,00
1

Fachliteratur - The Iron Cross 1. Class

Richmond, B&D Publishing, 2010, Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband mit Schutzumschlag, 608 Seiten, viele fast ausnahmslos farbige Abbildungen, Detailaufnahmen, Zustand 2.
404373
€ 125,00
1

Fachliteratur - " The Iron Cross of 1939 "

by Gordon Williamson, 1. Auflage 2002, gebundene Ausgabe, 496 Seiten, mit teilweise farbigen Abbildungen, Zustand 2-.
404370
€ 100,00
1

Fachliteratur - Die Kriegsabzeichen der Kriegsmarine

Mit dem Fachbuch “Die Kriegsabzeichen der Kriegsmarine” unternehmen die beiden Autoren, Sascha Weber und Gerhard Skora, erstmalig den Versuch, dieses weit gefächerte Themengebiet allumfassend und in seiner ganzen Vielfalt und Komplexität darzustellen.
Auf 930 Seiten werden weit über 250 Herstellervarianten detailliert und in Farbe vorgestellt und beschrieben. Neben bereits bekanntem Wissen werden in diesem Werk auch völlig neue und bisher unbekannte Erkenntnisse und Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Kriegsabzeichen der Kriegsmarine und der Ordenskunde vermittelt. So wird beispielsweise der militärische Nachlass des Eichenlaubträgers und Fregattenkapitäns d.R. Dr. Karl-Friedrich Brill vorgestellt, welcher eines von bisher nur zwei nachgewiesenen Kriegsabzeichen für Minensuch-, U-Boots-, Jagd- und Sicherungsverbände in der Ausführung mit Brillanten beinhaltet.
Weiterhin werden neben vielen Dokumenten und den “gewöhnlichen” Kriegsabzeichen der Kriegsmarine auch die Bewährungs- und Kampfabzeichen der Kleinkampfmittel, die Auszeichnungen in Form von Wimpeln, sowie die einzige eigenständige Tapferkeitsauszeichnung der Deutschen Kriegsmarine in Form der Ehrentafel und der Ehrentafel-Spange behandelt.
Format A5, Hardcover, gebunden und mit Lesebändchen.
930 Seiten, komplett in Farbe, über 4000 Abbildungen und Bilder.
In deutscher Sprache.
404359
€ 300,00
1

Fachliteratur - German Combat Badges Of The Third Reich - Volume 1 : Heer & Kriegsmarine

Richmond, Winidore Press, 2002, Gebundene Ausgabe, Hartkartoneinband, Großformat, 447 Seiten, mit farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404353
€ 180,00
1

Fachliteratur - Flight Clasps Of The Luftwaffe - Frontflugspangen

Richmond, Winidore Press, 2009, Gebundene Ausgabe, farbiger Hartkartoneinband, Großformat, 248 Seiten, fast Bildband mit großformatigen Abbildungen, Zustand 2.
404352
€ 100,00
1

Fachliteratur - Das Panzervernichtungsabzeichen sowie das Tieffliegervernichtungsabzeichen

Schönau, Verlag Weber, 2014, Gebundene Ausgabe, Hartkartoneinband mit Schutzumschlag, Großformat, 379 Seiten, mit vielen hochaufgelösten und farbigen Abbildungen, Zustand 2.
404351
€ 125,00
1

Fachliteratur - Heeresdolche - A Reference Guide for Collectors

ohne Ort, Selbstverlag, 2016, Gebundene Ausgabe, Hartkartoneinband, Großformat, 255 Seiten, mit vielen farbigen und detaillierten Abbildungen, Bildband, Text Deutsch/Englisch, Zustand 2.
404350
€ 180,00
3

III. Reich - Heinrich Hoffmann - Hitler abseits vom Alltag

Berlin, Zeitgeschichte Verlag, 1937, Gebundene Ausgabe, roter Ledereinband, ohne Seitenangabe, vorne mit Vignette : Den Volksbüchereien der Ostmark aus der Bücherspende der Geschäftsstelle " Österreichhilfe " 1938, Zustand 2.
404337
€ 100,00
2

III. Reich - Heinrich Hoffmann - Hitler in seinen Bergen

Berlin, Zeitgeschichte Verlag, 1938, Gebundene Ausgabe, brauner Ganzleineneinband, ohne Seitenangabe, Zustand 2.
404334
€ 65,00
1

III. Reich - Reichsfinanzministerium - Post-Zollordnung ( PZO ) von 1940

Broschüre, 20 Seiten, mit eingeklebten Berichtigungen und Anstreichungen, gelocht, Zustand 2-.
404328
€ 15,00
1

III. Reich - Der Lebensweg des Führers - Alle sagen : JA !

ohne Ort, ohne Verlag, 1934, Broschüre, 15 Seiten, gelocht, Zustand 2-.
404327
€ 15,00
1

III. Reich - Adolf Hitler - Zigaretten Sammelbilderalbum

Altona-Bahrenfeld, Selbstverlag, ( 401. - 500. Tausend ), komplett mit 200 Bildern, Zustand 2-.
404054
€ 50,00
5

Waffen-SS - SS-Ersatzkommando in den Niederlanden - Werbeblatt für die Rekrutierung von Freiwilligen " Dat's 'n leven van stavast "

farbiges Faltblatt " Jongens met pit melden sich allen by het legionen en de Waffen SS ", Zustand 2.
403977
€ 250,00
3

Stahlhelmbund - Der Stahlhelm - Erinnerungen und Bilder - ( einbändige Ausgabe )

Berlin, Stahlhelm Verlag, 1932, Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 407 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
391127
€ 45,00
1

Fachliteratur - Uniforms & Traditions of the German Army 1933 - 1945 - Volume 1 - 3

San Jose, Bender Publishing, 1984 ff., Gebundene Ausgabe, Hartkartoneinband, 448 + 416 + 640 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
359328
€ 180,00
2

SS - Auf Hieb und Stich - Stimmen zur Zeit am Wege einer deutschen Zeitung ( Das Schwarze Korps )

Herausgeber : Gunther d`Alquen ( Hauptschriftleiter des Schwarzen Korps ),Berlin, Zentralverlag der NSDAP, 1937, Ganzleineneinband, 340 Seiten, Zustand 2.
404198
€ 200,00
5

Allgemeine SS - Ausbildungs-Vorschrift für die Allgemeine SS ( SS-A.V.) Heft 1 - SS-Dv.Nr.5 von 1937

Kleinformat, Ganzleineneinband, 57 Seiten, mit Falttafeln als Anhang, Zustand 2-.
404195
€ 450,00
1

III. Reich - Das deutsche Heer im Manöver - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Cigaretten-Bilderdienst, 1936, kartoniert, komplett mit 250 Bildern, Zustand 2/2-.
404071
€ 70,00
1

III. Reich - Gestalten der Weltgeschichte - Zigaretten Sammelbilderalbum

Hamburg, Cigaretten-Bilderdienst, 1933, Gebundene Ausgabe, kartoniert, komplett mit 200 Bildern, mit dem originalen Schutzkarton gestempelt : Werk 7 " Gestalten der Weltgeschichte ", Zustand 2.
404070
€ 30,00
1

III. Reich - Die Großen der Weltgeschichte - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Eckstein-Halpaus, kartoniert, komplett mit 252 Bildern, Zustand 2.
404068
€ 25,00
1

III. Reich - Auf deutscher Scholle - Zigaretten Sammelbilderalbum

Kiel, Hans von der Nordmark, 1935, Großformat, komplett mit 270 Bildern, mit dem originalen Schutzkarton gestempelt : " Auf deutscher Scholle ", Zustand 2.
404067
€ 50,00
1

III. Reich - Kampf um's Dritte Reich - Eine historische Bilderfolge ( Röhm-Ausgabe ) - Zigaretten Sammelbilderalbum

Altona-Bahrenfeld, Cigaretten-Bilderdienst, 1933, kartoniert, komplett mit 273 Bildern, anbei ein Pappschuber, Zustand 2.
404061
€ 85,00
1

III. Reich - Das Neue Reich - Zigaretten Sammelbilderalbum

Kartoniert, Querformat, Prägedruck, komplett mit 156 Bildern, anbei ein Pappschuber, Zustand 2.
404060
€ 125,00
1

III. Reich - Deutsche Helden - Zigaretten Sammelbilderalbum

Cairo-Hamburg, Cigarettenfabrik Kyriazi, 1933, Pappeinband mit Prägedruck, komplett mit 240 Bildern,, Zustand 2.
404058
€ 65,00
1

Olympia 1936 - Zigaretten Sammelbilderalbum

Pet.Cremer, Düsseldorf-Heerdt, Hartkartoneinband, komplett mit 144 Bildern, Zustand 2.
404057
€ 65,00
1

III. Reich - Kampf um's Dritte Reich - Eine historische Bilderfolge ( Röhm-Ausgabe ) - Zigaretten Sammelbilderalbum

Altona-Bahrenfeld, Cigaretten-Bilderdienst, 1933, kartoniert, komplett mit 273 Bildern, Zustand 2.
404056
€ 75,00
4

Reichsarbeitsdienst der weiblichen Jugend ( RAD/wJ ) Wimpel - US - Kriegsbeute von 1945

Gedruckte Ausführung, Maße ca. 1,20 x 2,10 Meter. Leichte Gebrauchsspuren. Der Wurde im April/Mai 1945 von US Soldaten erbeutet, die Namen der amerikanischen Soldaten, z.B. " "Hank" Bialoskurski Hudson, N.Y, E.I. Boyce. "Texas" ". Zustand 2., im Zentrum mit den 
403736
€ 450,00
4

NSDAP früher Wimpel der Bewegung als Tischdekoration für das Parteibüro

um 1925/30. Roter rechteckiger Wimpel,Fertigung aus roter Seide, beidseitig mit farbiger Kurbelstickerei, jeweils im Zentrum weißer Kreis mit stehendem Hakenkreuz, beidseitig mit Schriftzug "Sieg - Heil", umlaufend schwarz/weiß/rote Kordel, unten mit Fransen. Maße 18 x 42 cm. Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.
Eine typische Tischdekoration aus der sogenannten "Kampfzeit" vor der Machtergreifung 1933.
403715
€ 650,00
5

III. Reich Adolf Hitler: Kleine Schöpfkelle aus dem formellen Tafelsilber um 1938.

Es handelt sich hierbei um das Besteck für Staatsempfänge und Bankette. Das Besteck wurde von den Juwelieren F.H. Wandinger in München geliefert. Fertigung aus 800er Silber. Die Besteckteile vorn auf dem Griff mit plastischem Hoheitsadler und "A H" auf dem Griff, mit umlaufendem Mäandermuster. Rückseitig mit "800" Silberstempel und Juwelierpunze. Die kleine Schöpfkelle für Saucen, Länge 18,5 cm. Nur leicht gebraucht, in gutem Zustand. Sehr selten.
Dieses Tafelsilber war in der Neuen Reichskanzlei in Gebrauch.
403708
€ 2.800,00
6

Kriegsmarine Reichskriegsflagge, große Ausführung für ein Schlachtschiff, Schwerer Kreuzer, etc.

Farbig gedrucktes Flaggentuch, mit Stempel "L. OH. Kr-Fl. 150 x 250". Die Flagge hat nur leichte Gebrauchsspuren. Zustand 2+.
403691
€ 850,00
3

Preußen Auf Blech aufgedrucktes Foto eines Preußischen Offiziers im Rahmen

Um 1910. Hersteller aus Chicago. Rückseitig mit Aufsteller. Höhe ca. 22.5 cm. Zustand 2.
402747
€ 75,00
2

III. Reich - Patriotisches Kopfkissenbezug zum Anschluß Österreichs 12. März 1938

Kopfkissen aus weißem Leinen, beidseitig handgestickt, Maße 29 x 45 cm, auf der Vorderseite großer Hoheitsadler mit Umschrift "ein Volk - Ein REich - Ein Führer! 12. März 1938.", rückseitig großes Portrait Adolf Hitler im Eichenlaub/Lorbeerkranz mit Datum "12. März 1938". Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.

Ein schönes Einzelstück, welches die patriotische Stimmung im Jahre 1938 anschaulich widerspiegelt.
403713
€ 450,00
5

III. Reich - Nationalfahne (Hakenkreuzfahne) für Gebäude und Veranstaltungen

Rotes Tuch mit einseitigen aufgenähten Hakenkreuzemblem, Maße: ca. 227 x 110 cm. Fleckig, stark beschädigt, Zustand 3-.
397661
€ 390,00
4

III. Reich - Nationalfahne (Hakenkreuzfahne) für Gebäude und Veranstaltungen

Rotes Tuch mit beidseitigem aufgenähtem Hakenkreuzemblem, Maße: Breite ca. 133 cm, 1 Seite ca. 230 cm und 2 Seite ca. 295 cm. Zustand 2.
396844
€ 600,00
2

Hakenkreuz Wimpel

beidseitig handgestickt Wimpel, Maße ca. 31 x 35 cm, Befestigungsösen fehlen, Riss im Tuch, Zustand 3.
399971
€ 230,00
2

Polizei Verkehrskelle

Länge 59 cm, Nieten wurden ergänzt, Zustand 3.
399794
€ 125,00
2

HJ kleiner Wimpel für ein Fahrrad

Beidseitig genähte Ausführung. Länge 31 cm. Mit  Gebrauchsspuren, Halterungen fehlen, Zustand 3-. 
399115
€ 275,00
1

III. Reich - Hakenkreuz Papierfähnchen

beidseitig bedrucktes Papier 20 x 29 cm am ca. 60 cm langen Holzstab, der Holzstab ist gebrochen, gebrauchter Zustand.
398326
€ 20,00
2
€ 125,00
1

Deutsche Uniformen - Zeitalter Deutscher Freiheitskriege - Zigaretten Sammelbilderalbum

Sturm-Zigaretten-Fabrik Dresden-A, unkomplett, Zustand 2.
397569
€ 15,00
6

III. Reich - Deutscher Kleinempfänger ( DKE ) 1938 GW 110 - Volksempfänger

die sog. "Goebbels-Schnauze", Bakelitgehäuse, vorne mit Hoheitsadler, originaler etwas beschädigter Stoffbezug, originales Stromkabel dieses repariert und der Stecker wurde entfernt, Hersteller : SABA Radio Villingen/Schwarzwald, Funktion nicht geprüft, Zustand 2-.
396587
€ 240,00
6

III. Reich - Der Kampf im Westen - Die Soldaten des Führers im Felde I. Band - Polenfeldzug - Raumbildalbum 

München, Raumbild-Verlag Schönstein, 1939, gebundene Ausgabe, grüner Hartkartoneinband, komplett mit 100 Bildern, ohne Brille, Zustand 2.
396175
€ 150,00
6

III. Reich - Großdeutschlands Wiedergeburt - Weltgeschichtliche Stunden an der Donau - Raumbildalbum als Geschenk

Diessen, Raumbildverlag Schönstein, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 87 Seiten, mit Abbildungen, 100 Raumbildern, komplett mit Brille, Zustand 2.
Auf dem Vorsatzblatt eingeklebtes Schmuckblatt von Gauleiter Josef Bürckel mit geprägtem Hoheitsadler und datiert Wien den 12.9.1938. Anbei ein Schreiben an einen Ortsgruppenleiter der NSDAP in Gaissau vom 29.10.1938, als Anerkennung für die gezeigte treue Mitarbeit anläßlich der Vorbereitung und Durchführung der Volksabstimmung zum 10. April 1938.
396174
€ 350,00
2

Kriegsmarine Schiffswappen des leichten Kreuzer "Emden"

Schweres Wappen farbig lackiert, originalmontiert auf einer Bakelitplatte, Höhe ca. 22 cm, Zustand 2.
395177
€ 250,00
2

Königreich Preußen - Füsilier-Regiment „Königin“ (Schleswig-Holsteinisches) Nr. 86

große Porzellanschale aus dem Offizieres Kasino mit Regiments-Chiffre, Durchmesser 26 cm, KPM, Zustand 2
394206
€ 285,00
4

Preußen - Meissner Regimentsteller 4. Garde-Regiment zu Fuß

Standort Berlin. Porzellan mit blauem Dekor unter Glasur, im Zentrum unter der Krone die Inschrift "IV GR z.F.".  Rückseitig mit Schwertermarke. Zustand 2.
394166
€ 400,00
2
392694
€ 125,00
2

Deutsches Kaiserreich - Patriotische Hausfahne (Nationalfahne)

Baumwolle, Maße ca. 48 x 71 cm, muss vertikal aufgehängt werden, Zustand 2.
391318
€ 140,00
3

NS.- Gemeinschaft " Kraft durch Freude " ( K.d.F.) - Abt. für Reisen/Wandern/Urlaub Gau Westfalen-Süd - Jahresprogramm 1935

84 seitiges DinA5-Heft mit dem Überblick der Veranstaltungen des Jahres, mit vielen Abbildungen, Zustand 2/2-. 
391228
€ 25,00
2

III. Reich - Jahrbuch des Deutschen Roten Kreuzes 1941

Berlin, Verlag des DRK, Hartkartoneinband, Großformat, 223 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
391171
€ 75,00
1

III. Reich - Meisterwerke der Staatlichen Gemäldegalerien München - Zigaretten Sammelbilderalbum

Teekanne GmbH Dresden A24, ohne Jahr ( 1938 ), Pappeinband, komplett mit 50 Bildern, Zustand 2.
387582
€ 25,00
2

III. Reich - Heinrich Hoffmann - Für Hitler bis Narvik

Berlin, Heinrich Hoffmann Verlag, 1941, kartoniert, ohne Schutzumschlag, ohne Seitenangabe, Bildband, Zustand 2.
387537
€ 60,00
1

III. Reich - Österreich, Deutschlands Ostmark Sommer 1938 - Zigaretten Sammelbilderalbum

Sidol-Bilderdienst Köln-Braunsfeld, Hartkartoneinband, komplett mit 72 Bildern, Zustand 2.
386284
€ 60,00
4

Deutsches Reich 1. Weltkrieg große gerahmte Zeichnung "von Hindenburg"

Um 1916/17. Maße 77 x 90 cm. Zustand 2.

Aufgrund der Größe wird eine Abholung oder Übergabe auf einer Messe erbeten. Ein Versand ist gegen Aufgeld möglich.

Für die Lieferung in das nichteuropäische Ausland können erhöhte Versandkosten anfallen. Wir bitten um eine Rücksprache.

For deliveries to non-European countries, increased shipping costs may apply. We ask for a consultation.

Pour les livraisons dans des pays non européens, des frais d'expédition plus élevés peuvent s'appliquer. Nous demandons une consultation.
383409
€ 150,00
5

SS-Porzellanmanufaktur Allach - stehender Bär auf Sockel

21 cm, Signatur: F. Nagy , Nr 4, grüne Hersteller-Marke unter Glasur, unbeschädigt Zustand 1
383242
€ 2.500,00
4

Königreich Preußen - Reservistenkrug "So lebt die Infanterie!"

Um 1900. 0,5 Liter Porzellan-Krug mit farbigen Darstellungen, mit Bodenbild und Zinndeckel. Zustand 2.
382113
€ 180,00
3

Württemberg - Reservistenkrug für einen Reservisten im 8. Württembergischen Infanterie-Regiment Nr. 126 Großherzog Friedrich von Baden 

Standort Metz 1911. 0,5 Liter Steinzeug-Krug mit farbigen Darstellungen, mit Zinndeckel. Zustand 2.
382044
€ 280,00
2

Preußen gerahmte handkolorierte Lithographie "Garde Jäger Bataillon"

Die Lithografie von Eckert/Monten, um 1840. Im Holzrahmen. 26,8 x 36,8 cm. Zustand 2.
378207
€ 60,00
1
€ 150,00
1

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Laikmets " - Jahrgang 1943 Nr. 32 

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377326
€ 35,00
1

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Laikmets " - Jahrgang 1942 Nr. 3

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377283
€ 35,00
3

III. Reich -  Schreibtischdekoration - Hakenkreuz gefertigt aus einer alten Granate

Messing, Bodendurchmesser 100 mm, Höhe 28,5 cm, im Boden 1917 und diverse Zahlen, Zustand 2.
375932
€ 350,00
4

Preußen 1. Weltkrieg Pfeifenkopf "Zum Andenken v. m. Sohn Franz" im Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 8

Heimatstandort Trier, 1915. Porzellan, farbig bemalt, der Blech-Deckel fehlt, gebraucht. Zustand 2-3.
368038
€ 120,00
2

Der Weltkrieg 1914/18 : Der Luftkrieg II L - Zigaretten Sammelbilderalbum

Immalin-Werke Mettmann, kartoniert, komplett 56 Bilder, Rücken geklebt, Zustand 2-.
364227
€ 125,00
3

Kriegsmarine "Radione" Typ R 3, Ausrüstung für kleine Kriegsschiffe und Fallschirmjäger

Radio-Empfänger, Maße ca. 34 x 23 x 16 cm, Blechgehäuse lackiert, mit großer Skala, Stellknöpfen und Schaltern, Trageleder. Netzkabel fehlt, Funktion nicht geprüft, gebrauchter Zustand.

Für die Lieferung in das nichteuropäische Ausland können erhöhte Versandkosten anfallen. Wir bitten um eine Rücksprache.
For deliveries to non-European countries, increased shipping costs may apply. We ask for a consultation.
Pour les livraisons dans des pays non européens, des frais d'expédition plus élevés peuvent s'appliquer. Nous demandons une consultation.
358767
€ 700,00
5

Kaiserliche Marine großer Porzellanteller aus dem großen Speiseservice der Offiziersmesse der "S.M.S. Deutschland"

um 1904. Großer Porzellanteller, weiß glasiert. Umlaufender Goldrand, Oben auf dem Rand die gekreuzten Flaggen von Kaiser Wilhelm II. als Großadmiral, darunter blaue Namensdevise mit goldenem Schriftzug "S.M.S. Deutschland". Im Spiegel das große Wappen Kaiser Wilhelm II. Mit umlaufender Ordenskette des Schwarzen Adler Ordens. Rückseitig mit Marke der Porzellanmanufaktur KPM sowie Jahreszahl 1902. Durchmesser 25,5 cm. Unbeschädigt, Zustand 2+.
Das große Speiseservice wurde nur während der Anwesenheit Kaiser Wilhelm II. an Bord verwendet.

Die SMS Deutschland war ein Linienschiff. Am 19. November 1904 fand der Stapellauf statt, wobei Kaiser Wilhelm II. das Schiff nach der Taufrede des deutschen Reichskanzlers Bernhard von Bülow taufte. Am 26. September wurde die Deutschland das Flaggschiff des Prinzen Heinrich, des neuen Chefs der Aktiven Schlachtflotte. Sie nahm seitdem an den vielen Übungen der Schlachtflotte in Nord- und Ostsee, aber auch im Atlantik teil. 
357801
€ 1.200,00
9

Preußen Kriegervereinsfahne der “Lützower Vereinigung ehemaliger 25er Barmen-Elberfeld u. Umgebung”

Um 1925. Das Fahnentuch vorne mit schwarzem Samt, auf der Rückseite weiße Seide, eingefasst in goldene Fransen. Vorne im Zentrum in Weiß, Silber und Schwarz aufgestickt der Totenkopf der “Lützower” mit gekreuzten Knochen, umkränzt von Lorbeer, oben und unten der Schriftzug “Lützower Vereinigung ehemaliger 25er - Barmen-Elberfeld u. Umgebung”, in den Ecken Eichenlaubzweige. Rückseitig die in einen Eichenlaubkranz gefasste Darstellung eines Soldaten des “Lützower Freikorps” in der Uniform um 1813, in den Ecken die Jahreszahlen “1813”, “1815”, “1914”, “1918”. Maße ca. 1 x 1m. Das Tuch mit nur leichten Beschädigungen. Die Fahne an dem oberen Ende einer 2teiligen Fahnenstange, das untere Ende modern ergänzt. Zustand 2.

Eine sehr schöne Fahne. Aus dem 1813 aufgestellten “Lützower Freikorps” wurde 1814 das Infanterie-Regiment von Lützow (1. Rheinisches) Nr. 25 gebildet. Während des Ersten Weltkrieges gehörte das Regiment zum VIII. Armeekorps. Friedensstandort war von 1910 bis 1918 Aachen.






351829
€ 2.400,00
1

Wehrmacht 12 unbenutzte Feldpostbriefe

zum falten, 20x 14,5 cm, Zustand 2-
349092
€ 25,00
2

Württemberg - Manöver Karte 1912

Ulm-Ellwangen-Nürtingen etc., bearbeitet vom Topographischen Bureau des Köngl.Württ. Kriegsministeriums, auf Leinen, Zustand 2-3
348823
€ 30,00
6

Kriegsmarine Schiffs - Heimatwimpel, nach einjähriger Abwesenheit vom Heimathafen 

um 1938. Längenangabe 10 Meter, jedoch auf ca. 9,5 Meter geschrumpft, die Enden ausgefranst. Abnahmestempel der Kriegsmarine "Adler über M". Typische Abnutzungsspuren, aber sonst gut erhalten. Zustand 2-
348351
€ 850,00
8

Mein Kampf - Hochzeitsausgabe als Kriegsausgabe von 1940

München, Zentralverlag der NSDAP, Halbledereinband, 781 Seiten, mit Widmungsseite der Stadt Bonn vom 31.12.1940, Umschlag mit Wappen der Stadt Bonn, Zustand 2.
341004
€ 260,00
5

Porzellan-Speiseteller aus dem Service der "Deutsche Zeppelin Reederei"; 1. Klasse

um 1936, zart elfenbeinfarben mit Ätzgoldkante und blauem Streifendekor sowie dem Emblem eines „Zeppelins“ im blauen „Kreis“.
Hergestellt bei der Fa. Franz Heinrich & CO. in Selb, Bayern. Rückseitig "Eigentum der Deutschen Zeppelin-Reederei".
Durchmesser ca. 25,5 cm. Zustand 2+ .
Diese Serviceteile lagerten in den USA als Ersatz für das Luftschiff "Hindenburg". 1937, nur ein Jahr nach ihrem ersten Probeflug, brannte die Hindenburg bei ihrer Landung in Lakehurst in den USA komplett aus. 36 Menschen starben.
338117
€ 750,00
6

III. Reich Fahne des NSRL (Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen)

um 1936. Rotes Fahnenleinen mit beidseitig eingenähtem Zentrum mit dem schwarzen NSRL-Adler. Komplett mit Befestigungsringen. Maße 240 x 135 cm. Nur leichte Gebrauchsspuren, am Liek ein kleiner Einriss ca 18 cm., Zustand 2.
328122
€ 650,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kommando S.M.S. Kaiser Karl der Grosse"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn. Dorn verbogen. Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Die SMS Kaiser Karl der Große war das vierte Schiff der Kaiser-Friedrich-Klasse, einer Klasse von fünf Linienschiffen der Kaiserlichen Marine. Sie wurde 1902 in Dienst gestellt. 1909 erfolgte schließlich die Außerdienststellung und die Zuteilung zur Reserve-Formation der Ostsee. 1914 wurde sie reaktiviert und dem V. Geschwader zugeteilt.
327637
€ 200,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kaiserl. Marinekorps Kassenverwaltung der Marine-Feldartillerie-Abteilung"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "[R] XIII 1031". Rückseitig und am Rand etwas korrodiert, Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.
327317
€ 300,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "I. Marine-Brigade"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 961". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Die 1. Marine-Brigade gehörte zur 1. Division des Marinekorps Flandern. 1918 unterstanden ihr Matrosen-Regiment Nr. 1, das Küsten-Bataillon Nr. 1 und das Matrosen-Artillerie-Regiment Nr. 1.
327290
€ 350,00

III. Reich - farbiges Propagandaplakat - " Heute kämpfen die Söhne von fast allen europäischen Ländern im Osten für die Erhaltung des Lebens und der Kultur unseres Erdteils. ..."

aus der Reihe Bildpropagandawerk des Reichsbildberichterstatters für November 1942, ( ... Das in diesem gemeinsamen Kampfe vergosse Blut aber wird schwerer wiegen, als alle Überlieferungen eines vergangenen Zeitalters. Reichsaussenminister von Ribbentrop am 26.11.1941 ), 69 x 100 cm, oben zwei gestanzte Löcher zum Einhängen in den Aushang, mit einigen Einrissen und Randläsuren, noch schön farbfrisch und im gebrauchten Zustand.
321274
€ 200,00
6

Kriegsmarine "Radione" Typ R 2, Ausrüstung für U-Boote

Bord-Radio-Empfänger für den Betrieb bis 220 Volt, ca 34 x 23 x 16 cm, Blechgehäuse lackiert, mit Typenschild, Hersteller "bo" (Eltz, Jng. Nikolaus, Rundfunkapparatefabrik, Wien), mit grosser Skala, mit Stellknöpfen und Schaltern, bespannter Lautsprecher, Trageleder. Gebrauchter Zustand.

Für die Lieferung in das nichteuropäische Ausland können erhöhte Versandkosten anfallen. Wir bitten um eine Rücksprache.
For deliveries to non-European countries, increased shipping costs may apply. We ask for a consultation.
Pour les livraisons dans des pays non européens, des frais d'expédition plus élevés peuvent s'appliquer. Nous demandons une consultation.
319813
€ 700,00
4

Großherzog Friedrich Wilhelm - Tischdecke aus dem persönlichen Haushalt

Weißer Seidendamast, als Zentrum das gekrönte Spiegelmonogramm "FW" im Band des Englischen Hosenbandordens mit umlaufender Dervise "Honi soit qui mal y pense", flankiert von Eichenlaub- und Lorbeerbruch. Umlaufend die Goldene Kette des Hausordens der Wendischen Krone mit in den 4 Ecken anhängenden Kleinod-Kreuzen, dazwischen abwechselnd 2 Großherzogenkronen und die einzelnen Wappenbestandteile des Mecklenburg-Strelitzer Wappen. Maße 90 x 99 cm. Hochwertige Tischdecke von allerfeinster Qualität, in hervorragendem Zustand.
317831
€ 400,00
8

SS-Porzellanmanufaktur Allach farbiges Eichhörnchen

farbig bemalt und glasiert. Auf der Unterseite mit geprägten SS-Runen, Künstlersignatur Prof. Th. Kärner, Nr. 68, Zustand 2
317289
€ 2.100,00
9

III. Reich - NS Soldatenbund Fahne

Beidseitig bedruckte Ausführung auf Baumwolltuch, Maße ca. 2 x 2 Meter. Ein paar Löcher, fleckig, gebrauchter Zustand.
313789
€ 650,00
4

Deutsches Reich - Patriotische Fahne

Maße: ca. 27 x 30 cm, am Holzstiel. Zustand 2.
313703
€ 100,00
4

Preußen Original Aquarell " preußische Totenkopfhusaren aus der Zeit Friedrichs des Großen" von Walter Graf von Looz-Corswarem

Aquarell auf Seidenpapier. Zwei Totenkopfhusaren mit schwarzem Dolman, Attila und Flügelmütze sowie Säbel und Gewehr, einer hält zudem die Husarenstandarte. Am Unterrand signiert "Looz-Corswarem". Unter Glas, in Passepartout und neuerem Rahmen. Bildmaße ca. 50 x 37 cm. Rahmenmaße 65 x 53,5 cm. Zustand 2+.

Walter Graf von Looz-Corswarem (1874 - 1946) war ein in Holland geborener Berliner Militärmaler, er besuchte 1891-94 die Akademien in Antwerpen und Berlin und war Schüler von Fritz Werner und Adolph Menzel.  

312026
€ 1.200,00
7

III.Reich Hausfahne der NS-Frauenschaft

Rotes Tuch aus Leinen, aufgenähtes Zentrum, Maße ca. 150 x 390 cm. Gebrauchter Zustand.
311767
€ 650,00
2
311663
€ 120,00
4

III. Reich - farbiges Plakat der NSDAP zur Reichstagswahl - " In 8 Monaten 2 1/4 Millionen Volksgenossen in Arbeit undd Brot gebracht ! - Wählt zum Reichstag Adolf Hitler und seine Getreuen ! "

61 x 86 cm, Druck : Süddeutsche Verlagsgesellschaft m.b.H. Ulm a.D.; sehr dünnes Papier, an den Rändern mit Papierklebeband verstärkt, kleine Randläsuren und Gebrauchsspuren sonst aber im guten Zustand.
311454
€ 250,00
7

III. Reich - Große Wandplakette von Adolf Hitler " Unser Führer " für ein Gebäude

37 x 44,5 cm, schwere Bronzefertigung, am Hals " 1933 " markiert, etwas weiter rechts Künstlerinitialen " AB ", in der unteren linken Ecke " REICHSANERKANNT ". An der rechten Seite des Außenrandes " Arthur Berthold - D'dorf - Rolandstr.11 " und an der linken " Bronzeguss - Preuss u. Alf - Neuss a/Rh 12. ". Gewicht 6,3 Kg. Rückseitig 4 Gewinde für die Befestigung. Sehr schöne grünliche Patina und im guten Zustand.
310515
€ 2.700,00

III. Reich Reichsdienstflagge

Beidseitig bedruckte Ausführung auf Baumwolltuch, Maße: ca. 185 x 330 cm, Die Flagge ist leicht fleckig und hat kleine Mottenlöcher, gebrauchter Zustand.
307083
€ 900,00
1

III. Reich - Belgien - 4 x Streichholzbriefchen Saint Martin

Vendu au benefice du Secours d'Hiver, Hersteller : Union Allumettiere S.A. Bruxelles, unbenutzt und im guten Zustand.
299699
€ 15,00
1

III. Reich - Belgien - 4 x Streichholzbriefchen Saint Martin

Vendu au benefice du Secours d'Hiver, Hersteller : Union Allumettiere S.A. Bruxelles, unbenutzt und im guten Zustand.
299698
€ 15,00
4

III. Reich Paradebandelier für Offiziere der Gendarmerie

Bandelier mit Silberlitze, auf polizeigrüner Tuchunterlage, mit Aluminium Beschlägen, die Lederschlaufen aus braunem Lackleder für die Gendarmerie. Der Kartuschkasten aus braunem Lackleder mit aufgelegtem Polizeiadler aus Aluminium. Leicht getragen, in gutem Zustand. Sehr selten.
296271
€ 950,00
6

Deutsches Reich 1871 - 1918 Tischdekoration Büste eines Soldaten der Deutschen Schutztruppen

Um 1910. Die Büste mit dem für die Schutztruppen so typischen Hut. Metall-Guss, bronziert, auf Marmorsockel verschraubt, Gesamthöhe ca. 25,5 cm, Gewicht ca. 2,6 Kg. Leichte Alterungsspuren, Zustand 2.
294074
€ 850,00
4

Reichsmarschall Hermann Göring: silberner Vorlegelöffel aus seinem persönlichen Speisebesteck

um 1938. Fertigung aus Silber, gestempelt mit Juweliers Marke "JAW" für Wilm sowie "800" Silber, auf dem Stil unten mit dem großen gravierten Wappen Görings. Länge 22 cm. Typische Gebrauchsspuren, in gutem Zustand. Selten.
276953
€ 950,00
5

III. Reich SS-Schule Wewelsburg: Speisebesteck aus dem formellen Tafelsilber

Sensationsfund: Nach 70 Jahren wurde vor kurzem eine Kiste mit dem original Besteck der SS-Schule Wewelsburg wieder entdeckt: Insgesamt 180 Teile, noch ungereinigt, in unberührtem Originalzustand, die wir in Sets auflösen.
2-teiliges Set, bestehend aus kleinem Fischmesser und Fischgabel. Hartversilberte Ausführung. Auf dem Griff jeweils "SS"-Runen mit Umschrift "Wewelsburg" sowie Herstellerpunzen "WMF - 90" und verschiedenen Modellnummern. Längen zwischen ca. 18,5 und 21 cm. Seltenes und ausschließlich von der WMF hergestelltes Besteck.

Der Reichsführer-SS Heinrich Himmler, der Ostwestfalen während des lippischen Wahlkampfes 1932/33 kennengelernt hatte, wurde durch führende Nationalsozialisten aus der Region, insbesondere Adolf von Oeynhausen, auf die Wewelsburg aufmerksam gemacht. Im Herbst 1933 besucht der Himmler erstmals die Wewelsburg und war begeistert. Endlich, so meinte er, hatte er die perfekte „Burg“ für seinen schwarzen Orden, die Schutzstaffel SS gefunden. Seit 1934 war dann die Wewelsburg an die SS vermietet. Himmler plante zunächst eine Schulungsstätte für SS-Führer. Ein kleiner Stab von SS-Wissenschaftlern wurde eingestellt. Ab Kriegsbeginn waren neue Pläne darauf gerichtet, aus der Wewelsburg einen Versammlungsort für die SS-Gruppenführer, vor allem bei besonderen Anlässen, zu machen. Im Juni 1941 rief Himmler eine Gruppe von SS-Gruppenführern auf die Wewelsburg, um mit ihnen die Kriegsziele des Russlandfeldzuges zu besprechen.
Die baulichen Maßnahmen der SS erreichten beträchtliche Ausmaße. In den Anfangsjahren erhielt die Wewelsburg eine vollständig neue Inneneinrichtung, die zum Teil mit SS-Ornamentik geschmückt war. In den Jahren 1936–1937 und 1939–1941 entstanden am Vorplatz zwei große SS-Verwaltungsgebäude. Ab 1940 nahmen die Pläne unter dem Einfluss des von Himmler beauftragten Architekten Hermann Bartels gigantische Ausmaße an. Auf dem Gebiet des Dorfes Wewelsburg sollte eine neue Burganlage in einem Dreiviertelkreis mit einem Radius von 635 Meter um das alte Gebäude herum entstehen. Die Bewohner sollten ausgesiedelt werden.
Im März 1945 befahl Himmler die Sprengung der Burganlage und der angrenzenden Verwaltungsgebäude. Die Wewelsburg brannte vollständig aus, ebenso das Wachgebäude; das benachbarte Stabsgebäude wurde vollständig zerstört.
274443
€ 650,00
6

III. Reich SS-Schule Wewelsburg: Speisebesteck des Dorfgemeinschaftshauses der Wewelsburg

Sensationsfund: Nach 70 Jahren wurde vor kurzem eine Kiste mit dem original Besteck der SS-Schule Wewelsburg und des Dorfgemeinschaftshauses wieder entdeckt: Insgesamt 180 Teile, noch ungereinigt, in unberührtem Originalzustand.

Großes Speisemesser. Hartversilberte Ausführung, Hersteller WMF. Auf den Griff "Gemeinschaftshaus Wewelsburg" sowie Herstellerpunzen "WMF - 90" und Modellnummer 27. Die Klinge mit Bezeichnung "Nirosta WMF". Länge ca. 25 cm.
Seltenes und ausschließlich von der WMF hergestelltes Besteck.


Als die SS 1934 begann, die Wewelsburg zur Reichsführerschule auszubauen, wurde ein Ersatz für den Fest- und Versammlungssaal gesucht, der sich seit 1925 in der Burg befand.
Im Oktober 1935 kaufte die SS aufgrund des Vorschlages des SS-Hauptsturmführers Walter Franzius, die vom Bauern Thiele aufgegebene Hofstelle „Ottens Hof“, die sich im Mittelpunkt des Dorfes befand.
Das (Dorf-)Gemeinschaftshaus wurde ab 1935/36 durch tatkräftige Mithilfe der SS und SA, des RAD sowie der HJ und des BDM um- und ausgebaut und wurde Treffpunkt der Dorfbewohner sowie der SS-Leute der nahen SS-Schule Wewelsburg. Das Haus besteht bis heute und dient als Gaststätte. Vgl. Karl Hüser, "Wewelsburg 1933 bis 1945 - Kult- und Terrorstätte der SS", S. 216/217, bzw. Russell/Schneider, "Heinrich Himmlers Burg - Bildchronik der SS-Schule Haus Wewelsburg 1934 - 1945", S. 86 - 94.
266776
€ 250,00

III. Reich Fahne des NSRL (Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen)

Gefärbter Stoff, Maße: ca. 116 cm x 140 cm. Die Fahne hat einige Löcher. Zustand 2-.
266457
€ 700,00
4

Luftwaffe Ringkragen für Fahnenträger

um 1938. Schwere Nickelausführung mit aufgelegtem Luftwaffen-Adler vor Fahnen in getönter Ausführung. Rückseitig mit beschädigtem LW-graublauer Tuchabdeckung, Hersteller auf der Trageklammer "C.E. Juncker, Berlin". Komplett mit der original Tragekette. Der Ringkragen ist getragen, Zustand 2-. Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale !
241578
€ 5.000,00
3

III. Reich - Reichsverband für Zucht und Prüfung Deutschen Warmbluts - Ehrengeschenk

in Form eines Notizblockes, aufwendig gefertigtes Metallgehäuse mit Klappscharnier, vorderseitig die Bezeichnung und Widmung " Reichsverband für Zucht und Prüfung Deutschen Warmbluts - Im Sattel durch Deutschlands Gaue 1935 ", im Boden stabile Holzunterlage, einige der ersten Seiten wurden benutzt, sonst insgesamt im sehr schönen Zustand.
212403
€ 220,00
2

III. Reich / DLV - Türplakette " Rosenheim den Deutschlandfliegern 1934 "

Blech geprägt vergoldet, 70 mm Durchmesser, Zustand 2
211379
€ 165,00
2

Waffen-SS / Wehrmacht Heer - Werbeplakat der " Lègion des Volontaires Francais contre le Bolchevisme " ( L.V.F. = Französische Freiwilligen-Legion gegen den Bolschewismus )

deutsche Übersetzung des ersten Satzes, "Europa an die Front. Frankreich wurde in den Krieg gegen Deutschland besiegt, es wurde ihr die Möglichkeit gegeben einem Platz unter den anderen Nationen des Kontinents im neuen Europa zu gewährleisten", untere rote Banderole "Europa kennt den Bolschewismus und bekämpft ihn bis zum Endsieg", mit typischen Gebrauchsspuren, einige Risse, mehrfach gefaltet, 59 x 83,5 cm, sehr selten, Zustand 2-3.
Die Französische Freiwilligenlegion gegen den Bolschewismus (LVF): Die LVF ging auf eine Initiative der Führer kollaborationistischer Parteien im Juli 1941 zurück. Marschall Pétain ermutigte die Aufstellung der Truppe zunächst (zum Beispiel im November 1941), bevor er zunehmend in vorsichtige Distanz ging. Die LVF wurde als gemeinnützig anerkannt und Pétain erklärte, dass ihre Kämpfer »une part de notre honneur militaire« (ein Teil unserer militärischen Ehre) seien. Die Freiwilligen legten einen Führereid auf Adolf Hitler ab. Die Bildung einer französischen Waffen-SS wurde im Juli 1943 genehmigt.
205975
€ 2.250,00
2

Wehrmacht Fahnenring für Bataillonsfahnen

Messingring versilbert, noch ohne Gravur. Unbenutzt, Zustand 2.
175190
€ 430,00
1

Wehrmacht-Gutscheinheft für Benzin-Benzol-Gemisch, um 1945

Heftchen mit 10 Gutscheinen für Benzin-Benzol-Gemisch, ausgegeben vom Zentralbüro für Mineralöl GmbH-Berlin, datiert 1945, komplett und unbenutzt.
Preis pro Stück :
19184
€ 20,00
2

Ritter der sieben Meere - Ritterkreuzträger der U-Boots-Waffe,

Rastatt, Pabel Verlag, 1963, Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 340 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
403650
€ 10,00
2

III. Reich - Des Führers Kampf um den Weltfrieden

München, Zentralverlag der NSDAP, 1936, DinA5, kartoniert, 80 Seiten, Auszüge aus Reden, Zustand 2.
403605
€ 45,00
2

III. Reich - Dr.Joseph Goebbels - " Kommunismus ohne Maske "

Zentralverlag der NSDAP, 1936, DinA5 broschiert, 32 Seiten, Zustand 2.
403603
€ 75,00
6

III. Reich Paradebandelier für Offiziere der Schutzpolizei

Bandelier mit Silberlitze, auf polizeigrüner Tuchunterlage, Beschläge Aluminium, Kartuschkasten aus schwarzem Leder mit aufgelegtem Polizeiadler aus Aluminium, die Lederriemen am Kartuschkasten wurden teils ergänzt.
402984
€ 750,00
2

Preußen Reservistenglas für den Reservisten "Baumert" im 1. Garde-Feldartillerie-Regiment

Standort Berlin, 1913. Glas, farbig bemalt. Inhalt 1/4 Liter. Zustand 2.
402299
€ 140,00
3

III. Reich / Waffen-SS - Volk und Reich Verlag Prag - Böhmen und Mähren Heft 9 von September 1941 

Blatt des Reichsprotektors in Böhmen und Mähren, herausgegeben von Staatssekretär SS-Gruppenführer Karl Hermann Frank, Broschüre, Großformat, Bildheft, ohne Seitenangabe, mit Berichten und Bildern vom Schicksalskampf an der Ostfront, HJ in Prag, etc., Zustand 2.
401700
€ 75,00
2

Sturmabteilung (SA) Trommeltragehaken für SA-Musiker, sogenannte Trommelschere .

Entnazifiziert, massive Messingausführung mit Hoheitsadler, mit Koppeltrageschlaufe, aus braunem Leder, getragen. Zustand 3
398807
€ 65,00
3

III. Reich - Deutsche Arbeitsfront ( DAF ) - Konvolut von 5 Heften

Richtlinien über die Mitgliedschaft zur Deutschen Arbeitsfront; Volksbildungsstelle Wetzlar; Arbeitsplan der Arbeitsschule der Deutschen Arbeitsfront; Zahlen des deutschen Aufstiegs; Aufbau 1933 - Ein Tatsachenbericht; Zustand 2.
396288
€ 60,00
8

Waffen-SS - SS-Kavallerie im Osten - herausgegeben von der SS-Kavallerie-Brigade für ihre Führer und Männer

Braunschweig, Verlag Westermann, 1942, Halbleineneinband, Großformat, 192 Seiten, mit vielen Abbildungen, Einband leicht berieben, Ecken leicht bestoßen, Seite 74 lose, Zustand 2-.
396181
€ 800,00
1

Waffen-SS - Die SS - Hitlers Instrument der Macht. Die Geschichte der SS von der Schutzstaffel bis zur Waffen-SS

Klagenfurt, Kaiser Verlag, 2010, Gebundene Ausgabe, Hartkartoneinband, Großformat, 255 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
389661
€ 20,00
3

Deutsches Reich - Hohenzollern-Jahrbuch - Forschungen und Abbildungen zur Geschichte der Hohenzollern in Brandenburg-Preussen

Berlin/Leipzig, Verlag Giesecke & Devrient, Sonderausgabe Festschrift zum 27. Februar 1906, Halbledereinband, Großformat, 91 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
388676
€ 60,00
2

Fachliteratur - Sturmtruppen - Österreichisch-ungarische Sturmformationen und Jagdkommandos im Ersten Weltkrieg, Kampfverfahren, Organisation, Uniformierung und Ausrüstung.

Buch von M. Christian Ortner mit 320 Seiten mit mehr als 850 Fotos, ein großer Teil hiervon in Farbe, Zustand 2.
Desweiteren werden ca. 100 Sturmtruppenabzeichen gezeigt und hier ebenso einige Tragebeispiele auf zeitgenössischen Fotos.
388671
€ 50,00
1

Kampfflieger des Ersten Weltkriegs - Geschichte der Luftfahrt von Ezra Bowen

Eltville, Verlag Bechtermünz, 1993, Hartkartoneinband, Großformat, 192 Seiten, fast Bildband, Zustand 2.
381957
€ 10,00
4

1. Weltkrieg - Das Gesicht der Westfront - Ein Kriegsdokument und Erinnerungsbuch,

Potsdam, Akademische Verlagsgesellschaft, ohne Jahr (1920), Gebundene Ausgabe, Ganzleinen - Mappe, Großformat-quer, 47 Seiten, 26 farbige Tafeln mit Erklärungen auf Transparentpapier in Lieferungen, komplett mit dem beschädigten Schutzumschlag, Zustand 2 .
381509
€ 75,00
5

1. Weltkrieg - Das Illustrierte Blatt : Jahrgang 1917 Heft 1-52 gebunden " Kriegsnummer "

Frankfurt a.M., Verlag der Frankfurter Societäts-Druckerei, Halbleineneinband, Großformat, alle Hefte mit Titelblatt gebunden, Zustand 2-.
379149
€ 35,00
5

1. Weltkrieg - Das Illustrierte Blatt : Jahrgang 1916 Heft 1-52 gebunden " Kriegsnummer "

Frankfurt a.M., Verlag der Frankfurter Societäts-Druckerei, Halbleineneinband, Großformat, alle Hefte mit Titelblatt gebunden, Zustand 2-.
379148
€ 35,00
5

Deutsches Reich - Friedrich der Grosse - Dem deutschen Volke geschildert in bildlichen Darstellungen von Carl Röchling und Richard Knötel

Berlin, Historischer Verlag v. Paul Kittel, 1901, Ganzleineneinband, Querformat, 116 Seiten mit 51 ganzseitigen farbigen Abbildungen, Einband bestossen, Zustand 2-.
379140
€ 45,00
8

1. Weltkrieg - Die Württemberger im Weltkriege - von General Otto von Moser

Stuttgart, Belser Verlagsbuchhandlung, 1928. zweite erweiterte Auflage, Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, Großformat, 839 Seiten, mit Abbildungen, farbige Gemäldereproduktionen, + Anlage, komplett mit Schutzumschlag und dem braunen Pappschuber mit Stempel " Württemberger 2. te Aufl. ", Zustand 2.
378969
€ 100,00
3

1. Weltkrieg - In der Heimat, in der Heimat … - Kriegsbilderalbum,

München, Verlag Langen, ohne Jahr (1918), Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, Großformat, 30 Seiten, ganzseitige farbige Bilder, Zustand 2.
378953
€ 25,00
5

III. Reich - Adolf Hitler persönlich gewidmetes Geschenkbild an Erich Raeder als Oberbefehlshaber der Kriegsmarine

großes Foto 22 x 29 cm auf Pappe welches beide auf einem Schiff im Hafen zeigt ( das Foto wurde von Heinrich Hoffmann aufgenommen und wurde auch auf Postkarten veröffentlicht ), mit langer Tintenwidmung " Dem Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Dr.phil.h.c. E.Raeder zur freundlichen Erinnerung Weihnachten 1935 Adolf Hitler ". Die Signatur ist in den dunklen Bereichen schwer lesbar. Komplett im versilberten Bilderrahmen in 26 x 33 cm, rückseitig mit Klappe zum Öffnen und Wandaufhängung. Zustand 2.
Im November 1919 wurde er Kapitän zur See. Bereits 1922 wurde Raeder als Konteradmiral und Inspekteur des Bildungs- und Erziehungswesens der Marine eingesetzt. 1925 wurde er zum Vizeadmiral befördert. Bereits 3 Jahre später erhielt er das Kommando über die Marineleitung. Zu dieser Zeit zeichnete die Universität Kiel ihn als hervorragenden Geschichtsschreiber des deutschen Kreuzerkrieges mit dem Ehrendoktortitel aus. Am 1. Juni 1935 wurde Erich Raeder der Oberbefehlshaber der deutschen Kriegsmarine.
371532
€ 8.500,00
1

Bayern - Rangliste der Offiziere der Königlich Bayerischen Armee 1918

München, Drucksachen-Verlag des Kriegsministeriums, Halbleineneinband, 159 Seiten, Zustand 2.
364269
€ 45,00
5

Fliegerei 1. Weltkrieg - Unsere Luftstreitkräfte 1914-18 - Ein Denkmal deutschen Heldentums

Berlin, Vaterländischer Verlag Weller, 1930, Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, Großformat, 467 + 91 Seiten, mit Abbildungen, farbige Gemäldereproduktionen, Klapptafel mit Seitenansichten von Flugzeugen, Zustand 2.
340100
€ 250,00
6

III. Reich Deutsche Arbeitsfront /DAF Fahne der Ortsgruppe "Neuhaus a. Pegnitz 1."

Maße: 140 x 120 cm, große genähte Fahne, im Zentrum das DAF-Emblem. Komplett mit den beidseitig aufgenähten Fahnenspiegeln. Mottenlöcher, die Laschen für die Fahnenringe fehlen, Zustand 2-.
403599
€ 650,00
3

III. Reich Podiumsfahne

Einseitig genähte Fahne, mit Fransen, Maße des Tuches ca. 137 x 116 cm, ohne Fransen. Die Fahne kann in einer Stange eingesteckt werden, kleiner Riss am Liek, Zustand 2-.

399426
€ 700,00
6

Reichsarbeitsdienst der weiblichen Jugend ( RAD/wJ ) Wimpel

Gedruckte Ausführung, Maße ca. 1,20 x 2 Meter. Gebrauchspuren, Fleckig, kleine Löcher, Zustand 2.
397871
€ 410,00
4

Reichsarbeitsdienst der weiblichen Jugend ( RAD/wJ ) Wimpel

Gedruckte Ausführung, Maße ca. 1,10 x 2 Meter. Gebrauchspuren, kleine Löcher, Zustand 2.
397868
€ 450,00
3

III. Reich - Nationalfahne (Hakenkreuzfahne)

Roter Stoff mit aufgenähten Zentrum, Maße: ca. 90 x 150 cm. Fleckig, Löcher, Zustand 2-.
397666
€ 350,00

Kaiserliche Marine Große Reichskriegsflagge

um 1914. Fertigung aus Flaggentuch, Maße ca. 145 x 235 cm, farbig gedruckt, ohne Stempel, mit Reparaturen. Zustand 2-.



396928
€ 650,00
6

III. Reich Reichsluftschutzbund RLB Fahne 2. Modell für eine Ortsgruppe

um 1938. Fahne aus rotem Flaggentuch, beidseitig mit aufgenähtem großen RLB-Stern 2. Modell mit schwarzem Hakenkreuz, umlaufend mit Silberfransen. Seitlich mit Befestigungsschlaufen, teilweise beschädigt. Maße ca. 120 x 120 cm. Deutliche Trage- und Altersspuren, Zustand 2-.
395379
€ 1.200,00

III. Reich - Grossdeutschland im Weltgeschehen - Tagesbildberichte 1941

Herausgeber : Oberregierungsrat im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda Ernst Braekow, Das Bildmaterial stellte bereit : Prof. Heinrich Hoffmann, Reichsbildberichterstatter der NSDAP - Berlin, Verlag Kasper & Co, Kunstledereinband, Großformat quer, 320 einmontierte Fotos in Postkartengröße mit Beschreibung auf 40 Kartonblätter, 14 Textblätter, mit 5 Bindungsbolzen aus Bakelit, Zustand 2.
391047
€ 750,00
1

Der Weltkrieg im Bild - Frontaufnahmen aus den Archiven der Entente

München, Alleinige Vertriebsstelle, ohne Jahr (1931), Gebundene Ausgabe, Halbledereinband, 350 Seiten, Bildband, "Im Buchhandel nicht erhältlich", Zustand 2.
378889
€ 40,00
7

III. Reich - Grossdeutschland im Weltgeschehen - Tagesbildberichte 1940

Herausgeber : Oberregierungsrat im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda Ernst Braekow, Das Bildmaterial stellte bereit : Prof. Heinrich Hoffmann, Reichsbildberichterstatter der NSDAP - Berlin, Verlag Kasper & Co, Kunstledereinband, Großformat quer, 320 einmontierte Fotos in Postkartengröße mit Beschreibung auf 40 Kartonblätter, 14 Textblätter, mit 3 Bindungsbolzen aus Bakelit, Zustand 2.
357361
€ 750,00
2

1. Weltkrieg Brieföffner, Frontfertigung

es handelt sich um eine typische Frontanfertigung, hergestellt aus einem Granatführungsring, um 1916. Zustand 2.
395148
€ 45,00
1

III. Reich - Uniformen der Alten Armee - Zigaretten Sammelbilderalbum

Waldorf-Astoria, kartoniert, komplett mit 312 Bildern, Zustand 2.
403266
€ 30,00
1

III. Reich - Deutsche Kolonien - Zigaretten Sammelbilderalbum

Pappeinband, komplett mit 270 Bilder, Zustand 2.
403264
€ 35,00
1

III. Reich - Die Nachkriegszeit 1918-1934 - Zigaretten Sammelalbum

Hartkartoneinband, Großformat quer, komplett mit 252 Bildern, Zustand 2.
403262
€ 35,00
1

III. Reich - Der Weltkrieg - Zigaretten Sammelbilderalbum

Cigaretten-Bilderdienst Dresden, kartoniert, Großformat, komplett mit 270 Bildern, Zustand 2.
403258
€ 35,00
1

III. Reich - Die Deutsche Wehrmacht - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Zigaretten-Bilderdienst, 1936, Hartkartoneinband, Großformat, komplett mit 270 Bildern, Zustand 2.
403255
€ 50,00
1

III. Reich - Adolf Hitler - Zigaretten Sammelbilderalbum

Altona-Bahrenfeld, Selbstverlag, ( 2301. - 2400. Tausend ), Leeralbum ohne Bilder, Zustand 2.
403254
€ 35,00
1

III. Reich - Adolf Hitler - Zigaretten Sammelbilderalbum

Altona-Bahrenfeld, Selbstverlag, ( 2001.-2100. Tausend ), komplett mit 200 Bildern, komplett mit leicht beschädigtem Schutzumschlag, Zustand 2.
403253
€ 80,00
1

III. Reich - Adolf Hitler - Zigaretten Sammelbilderalbum

Altona-Bahrenfeld, Selbstverlag, ( 1101.-1200. Tausend ), komplett mit 200 Bildern, komplett mit Schutzumschlag, Zustand 2.
403252
€ 90,00
1

III. Reich - Deutschland erwacht - Werden, Kampf und Sieg der NSDAP - Zigaretten Sammelbilderalbum ( Lutze-Ausgabe )

Cigaretten-Bilderdienst Altona-Bahrenfeld 1933 ( 101.-200. Tausend ), komplett mit 225 Bildern, Seite 52 Chef des Stabes Victor Lutze, mit Panoramabild, Zustand 2.
403249
€ 75,00
1

III. Reich - Deutschland erwacht - Werden, Kampf und Sieg der NSDAP - Zigaretten Sammelbilderalbum ( Lutze-Ausgabe )

Cigaretten-Bilderdienst Altona-Bahrenfeld 1933 ( 201.-300. Tausend ), komplett mit 225 Bildern, Seite 52 Chef des Stabes Victor Lutze, mit Panoramabild, Zustand 2.
403248
€ 75,00
3

III. Reich - Deutschland erwacht - Werden, Kampf und Sieg der NSDAP - Zigaretten Sammelbilderalbum ( Röhm-Ausgabe )

Cigaretten-Bilderdienst Altona-Bahrenfeld 1933, komplett mit 225 Bildern, Seite 52 Stabschef Ernst Röhm, mit Panoramabild, Zustand 2.
401958
€ 125,00
2

III. Reich - Deutsches Rotes Kreuz - " Der sprechende Feldpostbrief "

es handelt sich hierbei um ein sehr seltenes Teil, welches extra für verwundete Frontsoldaten ( meist stark an den Händen, z.B. amputiert ) hergestellt wurde, um den Angehörigen zu Hause einen Gruß zuzusenden.
Komplett mit der Schallplatte ( Metall mit Vinylbeschichtung ) eines Unteroffiziers an ein Fräulein. Die Nadel ist nicht vorhanden
Der Umschlag und die Schallplatte sind im gebrauchten Zustand.
397570
€ 400,00
3

III. Reich - Das Westmark Buch, Ehrengabe des Winterhilfswerkes Gau Rheinlandpfalz 1934/35 - Zigaretten Sammelbilderalbum

2. Auflage 1935, Ganzleineneinband, komplett mit 179 Bildern, Einband etwas fleckig sonst Zustand 2.
396329
€ 120,00
2

Preußen Futteral für Querflöte/Pfeife; Infanterie-Regiment Graf Bülow von Dennewitz (6. Westfälisches) Nr. 55

Standort Detmold/Höxter/Bielefeld, um 1910. Schwarzer Lederköcher mit Messingbeschlägen, gestempelt "55". Zustand 2.

Die Pfeife/Flöte wurde von den Hornisten der Fußtruppen geführt. Das Futteral wurde dicht hinter dem Seitengewehr getragen.
394697
€ 150,00
2

Luftwaffe 2 Teile von einer abgeschossenen He 111

2 Teile aus Aluminium, Bodenfund, gefunden und ausgegraben in Polen 2015. Zustand 3.
392017
€ 150,00
3

III. Reich - Zigarrenkiste " Ehr und Wehr "

Hölzerne Zigarrenkiste, 22,5 x 12 x 6,5 cm, mit auf Deckel eingebrannter Schriftzug und umlaufende Banderolen, vorn mit Steuermarke "15 Pf das Stück", innen mit farbiger Darstellung eines Soldaten mit Stahlhelm, Schwert und Schriftzug. Ein Seitenteil überklebt mit Beschriftung " Zithersaiten ". Zustand 2.
391551
€ 65,00
7

Mein Kampf - Hochzeitsausgabe als Kriegsausgabe von 1941

München, Zentralverlag der NSDAP, Halbledereinband, 781 Seiten, Vorsatzblatt und Widmungsseite wurden entfernt sonst Zustand 2. Anbei der beschädigte Schuber, oberer Teil lose anbei.
388643
€ 220,00
2

Aus dem Soldatenleben aller Völker : Buch 1 & 2 - Zigaretten Sammelbilderalbum

Hartkartoneinband, beide komplett mit je 150 Bildern, Zustand 2-3.
387662
€ 60,00
7

III. Reich - Volksempfänger VE 301 w

die sog. " Goebbels-Schnauze ", Bakelitgehäuse, mit originalem Stoffbezug und Stromkabel, Hersteller " Siemens & Halske ", bei dem Bakelitstecker fehlt eine Hälfte sonst Zustand 2. Funktion nicht geprüft.

Für die Lieferung in das nichteuropäische Ausland können erhöhte Versandkosten anfallen. Wir bitten um eine Rücksprache.
For deliveries to non-European countries, increased shipping costs may apply. We ask for a consultation.
Pour les livraisons dans des pays non européens, des frais d'expédition plus élevés peuvent s'appliquer. Nous demandons une consultation.
387126
€ 300,00
7

III. Reich Technische Nothilfe TeNo KFZ-Autostander für Führer

um 1939. Großer rechteckiger Autostander. Das Tuch in blau, im Zentrum großer Hoheitsadler der Technischen Nothilfe beidseitig Metallfaden gewebter Ausführung, umlaufend eine silberne Litze. Komplett mit dem original Metallrahmen, ohne Schutzhülle, seitlich mit den Metallklammern für die Haltestange. Höhe 22 cm, Gesamtbreite 33 cm. Leichte Gebrauchspuren in gutem Zustand. Sehr selten.
385911
€ 2.200,00
4

Patriotische Taschenuhr-Kette aus Echthaar Biedermeier

geflochtenes Haar, Länge 40 cm, mit Verzeihung, bei einem Ende ist das geflochtene Haar beschädigt, Zustand 3.
382622
€ 40,00
7

III. Reich - Deutscher Kleinempfänger ( DKE ) 1938 GW 110 - Volksempfänger

die sog. "Goebbels-Schnauze", Bakelitgehäuse, vorne mit Hoheitsadler, originaler Stoffbezug, mit dem originalen Stromkabel, Hersteller ist nicht mehr vorhanden, Funktion nicht geprüft, Zustand 2.
382419
€ 300,00
7

Königreich Preußen - Reservistenkrug "6. Rhein. Inf.-Regt. Nr. 68"

Standort Koblenz. Fertigung der Firma Mettlach, 0,5 Liter Krug aus Steingut. Unbeschädigt, Zustand 2.
380408
€ 300,00
5

Reservistenpfeife des Gefreiten Friedrich "Hilmer" im Garde-Kürassier-Regiment

Berlin, 1890. Zerlegbare Pfeife, der Pfeifenkopf aus Porzellan, farbig bemalt, mit Deckel. Länge ca. 86 cm. Zustand 2.




378101
€ 250,00
1

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Laikmets " - Jahrgang 1944 Nr. 35 

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377331
€ 35,00
4

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Latvju Jaunatne " - 2 Ausgaben von 1944 Nr. 3 und 4

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377281
€ 200,00
7

Königreich Preußen 1. Garde-Regiment zu Fuß Aufbewahrungskoffer

Standort Potsdam, um 1910. Schwarzer Hartkartonkoffer, Maße ca. 20 x 21,5 x 28 cm, innen mit gelber Seide gefüttert, im Deckel mit goldenem Aufdruck "I. Garde Regt: zu Fuss," außen mit Etikett "I. Garde Regt. z.F.". Die Schnalle an der Seite fehlt, die Riemen aber vollständig.
375839
€ 450,00
9

Deutsches Reich 1871 - 1918 Tischdekoration Statuette Bismarcks als Schmied des Deutschen Reiches

Um 1900. Lebensechte Darstellung Bismarcks als Schmied, in der linken Hand ein Schwert haltend, in der rechten den Hammer. Auf dem Amboss die Inschrift "Unitas"(Einigkeit). Keramik, farbig bemalt. Höhe ca. 47 cm. Gewicht 2,5 Kg. Die Basis mit kleinen Stoßstellen. Zustand 2.

















375517
€ 850,00
9

Hansestadt Lübeck Kartuschkasten für Offiziere der Hanseatischen Brigade, Dragoner Schwadron

Um 1850. Vernickeltes Metall, vergoldete Randeinfassungen, Korpus mit schwarz lackiertem Leder bezogen. Auf dem Deckel aufgelegt versilberter Stern mit Kreuz, darauf aufgelegt der doppelköpfige Adler mit Wappen der Stadt Lübeck. Kleine unauffällige Lötspuren. Zustand 2.

Sehr selten! Die Freie Stadt Lübeck stellte für das Bundesheer nur 58 Reiter.

In der Bundeskriegsverfassung von 1820/21 war vorgesehen, dass das Bundesheer sich aus Kontingenten aller 35 Mitgliedstaaten zusammensetzen sollte. Die Kontingente für die Hanseatische Brigade wurde gestellt von den freien Reichsstädten Hamburg, Bremen und Lübeck und gehörte zum X. Armeekorps des Bundesheeres. 1848 bestanden das Lübecker und das Bremer Kontingent aus jeweils einem Bataillon Infanterie und einer Halbschwadron Kavallerie, insgesamt nur ca. 120 Soldaten. Neben dem ersten Manöver 1837 und dem grossen Manöver des X. Armeekorps 1843 in Lüneburg, war die Hanseatische Brigade auch am Feldzug der Bundestruppen während des Krieges um Schleswig-Holstein 1848/49 beteiligt. 
371306
€ 1.450,00
4

III. Reich / NSDAP - Besteck aus dem Gästehaus beim Reichsparteitag - Esslöffel

schwere Ausführung, Hersteller : Wellner Patent 100 50, am Griffende " Gästehaus Reichsparteitag ", Zustand 2.

Das Gästehaus für die Reichsparteitage, befand sich direkt neben dem Grand Hotel am Bahnhofsplatz in Nürnberg und wird heute als Hotel ( Hotel Park Plaza) genutzt. In ihm verkehrten die hochrangigen geladenen Gäste der Partei aus dem In - und Ausland, während der Nürnberger Parteitage bis 1938, unter anderem, hatte Göring hier eine Suite.

370649
€ 280,00
2

Reservistenpfeife Deckel für die Porzellanpfeife 

Durchmesser ca. 33 mm, Zustand 2.
369401
€ 30,00
2

1. Weltkrieg Pfeifenkopf für die Tabak-Pfeife als Weihnachtsgeschenk 1914 des Kronprinzen Wilhelm an die Angehörigen seiner 5. Armee

Porzellan, vorn das Portrait des Kronprinzen in feldgrauer Uniform des 1. Leib-Husaren-Regiments, rückseitig beschriftet "5. Armee Weihnachten 1914", Zustand 2.
365672
€ 100,00
4

SS Porzellanmanufaktur Allach - Foxl, stehend

weiß, Prof. Kärner, Nr. 19, unbeschädigt, Zustand 2
363312
€ 1.550,00
2

III. Reich Gauleiter Adolf Wagner silbernes Speisebesteck aus dem persönlichen Besitz

um 1938. Satz Obstmesser und Gabel. Fertigung aus Silber, rückseitig Halbmond, Krone "800" Reichsadler markiert. Auf der Vorderseite mit schöner Gravur eines Reichsadler, rückseitig die Initialen "A W". Nur leichte Gebrauchspuren, Zustand 2+.

Adolf Wagner (* 1. Oktober 1890; † 12. April 1944) war NSDAP-Gauleiter von München, bayerischer Minister und SA-Obergruppenführer.

Wagner trat 1923 trat der NSDAP bei, Teilnahme am Marsch auf die Feldherrnhalle. 1924 wurde er für den Völkischen Block, eine Ersatzorganisation der verbotenen NSDAP, in den bayerischen Landtag gewählt. 1928 wurde er zum Leiter des NSDAP-Gaues Oberpfalz berufen und erhielt ab 1929 zusätzlich die Aufsicht über den Gau Groß-München. Nach der Zusammenlegung der Gaue Groß-München und Oberbayern im Gau München-Oberbayern 1930 wurde Wagner Gauleiter. Im März 1933 Ernennung zum Staatskommissar und kommissarischer Innenminister, im April 1933 kommissarischer Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident sowie im Dezember 1936 bayerischer Kultusminister. Auf seine Initiative als Innenminister und in Kooperation mit dem kommissarischen Polizeipräsidenten von München, Heinrich Himmler, wurde bereits im März 1933 das Konzentrationslager Dachau errichtet.
Im Stab von Rudolf Heß war Wagner Beauftragter für den „Neuaufbau des Reiches“. Bei Kriegsbeginn wurde er als einziger Gauleiter zum Reichsverteidigungskommissar in zwei Wehrkreisen (München und Nürnberg) ernannt.
Im Juni 1942 erlitt Wagner einen Schlaganfall, konnte seine Ämter nicht weiter ausüben, erholte sich nicht wieder und starb am 12. April 1944.
362695
€ 650,00
2

III. Reich Gauleiter Adolf Wagner silbernes Speisebesteck aus dem persönlichen Besitz

um 1938. Satz Fischmesser und Gabel. Fertigung aus Silber, rückseitig Halbmond, Krone "800" Reichsadler markiert. Auf der Vorderseite mit schöner Gravur eines Reichsadler, rückseitig die Initialen "A W". Nur leichte Gebrauchspuren, Zustand 2+.

Adolf Wagner (* 1. Oktober 1890; † 12. April 1944) war NSDAP-Gauleiter von München, bayerischer Minister und SA-Obergruppenführer.

Wagner trat 1923 trat der NSDAP bei, Teilnahme am Marsch auf die Feldherrnhalle. 1924 wurde er für den Völkischen Block, eine Ersatzorganisation der verbotenen NSDAP, in den bayerischen Landtag gewählt. 1928 wurde er zum Leiter des NSDAP-Gaues Oberpfalz berufen und erhielt ab 1929 zusätzlich die Aufsicht über den Gau Groß-München. Nach der Zusammenlegung der Gaue Groß-München und Oberbayern im Gau München-Oberbayern 1930 wurde Wagner Gauleiter. Im März 1933 Ernennung zum Staatskommissar und kommissarischer Innenminister, im April 1933 kommissarischer Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident sowie im Dezember 1936 bayerischer Kultusminister. Auf seine Initiative als Innenminister und in Kooperation mit dem kommissarischen Polizeipräsidenten von München, Heinrich Himmler, wurde bereits im März 1933 das Konzentrationslager Dachau errichtet.
Im Stab von Rudolf Heß war Wagner Beauftragter für den „Neuaufbau des Reiches“. Bei Kriegsbeginn wurde er als einziger Gauleiter zum Reichsverteidigungskommissar in zwei Wehrkreisen (München und Nürnberg) ernannt.
Im Juni 1942 erlitt Wagner einen Schlaganfall, konnte seine Ämter nicht weiter ausüben, erholte sich nicht wieder und starb am 12. April 1944.
362694
€ 700,00
2

III. Reich Gauleiter Adolf Wagner silbernes Speisebesteck aus dem persönlichen Besitz

um 1938. Großer Suppenlöffel. Fertigung aus Silber, rückseitig Halbmond, Krone "800" Reichsadler markiert. Auf der Vorderseite mit schöner Gravur eines Reichsadler, rückseitig die Initialen "A W". Nur leichte Gebrauchspuren, Zustand 2+.

Adolf Wagner (* 1. Oktober 1890; † 12. April 1944) war NSDAP-Gauleiter von München, bayerischer Minister und SA-Obergruppenführer.
Wagner trat 1923 trat der NSDAP bei, Teilnahme am Marsch auf die Feldherrnhalle. 1924 wurde er für den Völkischen Block, eine Ersatzorganisation der verbotenen NSDAP, in den bayerischen Landtag gewählt. 1928 wurde er zum Leiter des NSDAP-Gaues Oberpfalz berufen und erhielt ab 1929 zusätzlich die Aufsicht über den Gau Groß-München. Nach der Zusammenlegung der Gaue Groß-München und Oberbayern im Gau München-Oberbayern 1930 wurde Wagner Gauleiter. Im März 1933 Ernennung zum Staatskommissar und kommissarischer Innenminister, im April 1933 kommissarischer Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident sowie im Dezember 1936 bayerischer Kultusminister. Auf seine Initiative als Innenminister und in Kooperation mit dem kommissarischen Polizeipräsidenten von München, Heinrich Himmler, wurde bereits im März 1933 das Konzentrationslager Dachau errichtet.
Im Stab von Rudolf Heß war Wagner Beauftragter für den „Neuaufbau des Reiches“. Bei Kriegsbeginn wurde er als einziger Gauleiter zum Reichsverteidigungskommissar in zwei Wehrkreisen (München und Nürnberg) ernannt.
Im Juni 1942 erlitt Wagner einen Schlaganfall, konnte seine Ämter nicht weiter ausüben, erholte sich nicht wieder und starb am 12. April 1944.
362692
€ 450,00
2

Hakenkreuz Fahne und Italienischer Wimpel

Hakenkreuzfahne mit aufgenähten Zentrum, Maße ca. 19 x 27 cm. Italienischer Wimpel, gedruckt, Maße ca. 31 x 15 cm. Gebrauchter Zustand.
360545
€ 220,00
7

SS-Porzellanmanufaktur Allach - junger Dackel

T.Kärner Nr. 2, grüne Allach Marke im Oktagon unter Glasur, unbeschädigt.
358499
€ 975,00
3

III. Reich - Wandplakette SA-Reitersturm 9/109 Berlin-Treptow

Holztafel ca. 28x22 cm mit aufgelegtem plastischem Pferdekopf und Widmungsschildchen 1935. Zustand 2
352226
€ 350,00
5

Der Weltkrieg 1914/18 : Der Krieg der Kolonien II K - Zigaretten Sammelbilderalbum

Immalin-Werke Mettmann, kartoniert, 51 von 52 Bildern ( es fehlt Serie III Bild 8 ), Zustand 2.
346515
€ 160,00
3

Feuerwehr Paar Manschettenknöpfe für einen Feuerwehrkommandanten

um 1910. Buntmetall vergoldet, Hersteller: Sporrong & Co. . Nur leicht getragen, Zustand 2
346469
€ 150,00
2
335394
€ 250,00
3

SA große Kommandoflagge des SA-Sturmbann II der SA-Standarte 166

Standort Bad Homburg, SA-Gruppe Hessen, um 1938. Ausführung für Fahnenstange. Stoffausführung, doppelseitig genäht, das Zentrum gedruckt mit Hoheitsadler und gestickter Einheitsbezeichnung "II/166". Seitlich mit eingenähtem Seil zum Befestigen an der Fahnenstange. Maße 83 x 49 cm. Gebraucht, Zustand 2-.
334377
€ 1.200,00
3

SA Kfz-Stander für den Führer des SA-Standarte 81

Standort Frankfurt am Main, SA-Gruppe Hessen, um 1938. Ausführung für Dienstfahrzeuge. Quadratischer Autostander, Stoffausführung, doppelseitig genäht, das Zentrum gedruckt mit Hoheitsadler und gestickter Einheitsbezeichnung "81". Seitlich mit 3 angenähten Karabinerhaken zum Befestigen (1 fehlt) . Maße 24 x 24 cm. Gebraucht, Zustand 2-. Selten.
334365
€ 750,00
4

Luftwaffe Flugzeugmodell einer Heinkel 70 c 

Es handelt sich dabei um eine typische Handarbeit, wahrscheinlich auf einem Fliegerhorst als Geschenk an die Flugzeugbesatzung,  Aluminiumguss, Montiert auf einem Aluminiumsockel, Höhe ca. 13 cm. Ein sehr schönes und dekoratives Einzelstück, Oberfläche leicht verschmutzt, Zustand 2-.
333098
€ 250,00
5

Wehrmacht Fingerring "Westwall"

um 1939/40. Buntmetall versilbert, sehr schöne Darstellung mit Bunker, Panzersperre sowie Beschriftung, mit eingesetztem roten Stein, seitlich mit Eichenlaub und Lorbeer Dekor. Zustand 2.
329948
€ 285,00
5

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Ksl. Marineluftschiffabteilung Marinedetachement Namur"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 948". Rückseitig korrodiert. Zustand 3.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.






327486
€ 300,00
3

Preußen Wanddekoration Reliefbüste Friedrichs des Großen

Um 1900. Brustbild im Hochrelief in Medaillon. Messing bronziert. Durchmesser ca. 26,5 cm. Gewicht 1,55 Kg. Rückseitig mit Aufhänger. Zustand 2.









327402
€ 250,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Darranlage Kiel"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 1509". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.


327118
€ 250,00
7

Preußen Tischdekoration Parade-Helm des Regiments Gardes du Corps

Um 1890 (Darstellung noch ohne die 1897 eingeführte Reichskokarde). Metallguss bronziert, Höhe ca. 10 cm, Gewicht ca. 0,7 Kg. Zustand 2.




326992
€ 450,00
4

Helmkoffer für eine Pickelhaube

OHNE DECKEL ! Geeignet für Dekozwecke zum Aufstellen einer Pickelhaube. Höhe ca. 25 cm.





326033
€ 30,00
8

Weimarer Republik - Provinzialverband Schleswig-Holsteiner Reit- und Fahrvereine - Siegerpreis

geschwärzte Buntmetallplakette 19,5 x 23 cm mit Bildnis eines nackten Reiters mit Schwert auf Pferd, mit Künstlersignatur " Willibald Fritsch 1929 ", aufgelegt auf eine Marmorplatte 30 x 35 cm, rückseitig mit Marmorständer, 7,4 Kg. Die Marmorplatte hat einige Risse, wurde repariert, sonst insgesamt im guten Zustand.

Willibald Fritsch (* 16. Mai 1876 in Berlin; † Juli 1948 in Berlin-Charlottenburg[1]) war ein deutscher Bildhauer. Ab 1900 stellte er auf der großen Berliner Kunstausstellung Bildnisbüsten und Kleinbronzen aus, wie jene der deutschen Kaiserin Auguste Viktoria und des Kronprinzen Wilhelm. 1910 präsentierte er einen Denkmalentwurf Peters des Großen für die Stadt Riga, wobei dieses Denkmal jedoch nicht ausgeführt wurde. Fritsch schuf im Laufe seines Lebens weitere Denkmäler, wie das Grabenseedenkmal in Hannover (1919), das Rennreiterdenkmal in Berlin-Karlshorst (1925), die Georg von Lehndorff-Herme in Hoppegarten bei Berlin sowie ein Reiterdenkmal des Prinzen Sigismund von Preußen in Klein Flottbek bei Hamburg.
323166
€ 650,00

III. Reich - schwarz-weißes Propagandaplakat - " Infanterie überquert einen Fluß. Das Gelände wird eingenebelt. Kleine, wendige Sturmboote starten fast lautlos am Ufer. Mann und Material sind zu einem einzigen Frontelement verschmolzen. "

aus der Reihe Bildpropagandawerk des Reichsbildberichterstatters für November 1942, 69 x 100 cm, oben zwei gestanzte Löcher zum Einhängen in den Aushang, mit starken Gebrauchsspuren.
321258
€ 100,00
5

III. Reich - farbiges Propagandaplakat aus der Ukraine - " Warum Deutschland den Krieg gewinnt ? "

62 x 97 cm, in ukrainischer Sprache wird die materielle Entwicklung und Rüstungsindustrie verglichen und gelobt, mit Bildnis eines deutschen Soldaten mit Stahlhelm als Sinnbild für die Größe des Volkes; gerollt, mit Randläsuren, oben eine kleine Fehlstelle, sonst im guten Zustand.
321230
€ 450,00

III. Reich - Das Deutsche Führerlexikon 1934/1935 ( 1700 Biographien )

Berlin, Verlagsanstalt Stollberg, 1934, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 552 + 148 + 7 Seiten, mit Abbildungen, Einband am Rücken stellenweise aufgeplatzt, gebrauchter Zustand wobei die Innenseiten unbeschriftet und im guten Zustand sind.
319219
€ 650,00
8

Fliegerei 30er Jahre: Propellerblatt der Firma Heine

um 1930. Schwarz lackierter Holzpropeller, nach einem Absturz zur Hälfte abgeschnitten als Tischdekoration. Höhe ca. 96,5 cm, auf dem Blatt die Aufschrift "Heine", die Spitze beschädigt. Zustand 2-3.

Das Propellerwerk Heine in Berlin-Friedrichshain ist der älteste deutsche Hersteller von Flugzeugpropellern. Im ersten Weltkrieg beschäftigte die Firma bis 1918 dreihundert Arbeitskräfte. Die Propellerfertigung wurde nach der Aufhebung des Flugzeugbauverbots von 1918 in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre wieder aufgenommen.
314017
€ 450,00
3

III.Reich Teil einer Kranzschleife der Arado Flugzeugwerke G.m.b.H

Rote Kunstseide mit Fransen, aufgenähtes Hakenkreuz im Zentrum, Aufdruck "Arado Flugzeugwerke G.m.b.H.". Maße: Länge ca. 59 und 65 cm. Gebrauchter Zustand.
313969
€ 300,00

Luftwaffe - Regimentsstandarte der Fliegertruppe und der Fallschirmjäger-Regimenter

Das Fahnentuch aus goldgelber Seide, umlaufend mit silbernen Fransen aus Aluminiumgespinst. Maße der Flagge 140 x 123 cm. Beide Seiten zeigen im Zentrum den Luftwaffenadler und das Eiserne Kreuz, jeweils im Zentrum handgestickt im Eichenlaubkranz, in den 4 Ecken jeweils ein Hakenkreuz. Das Umschlagtuch mit den Löchern von der Nagelung auf der Fahnenstange. Am Rand mit eingestickter Bezeichnung "Arndt 21". Gebrauchter Zustand.
311800
€ 18.000,00
4

III. Reich - Nationalfahne (Hakenkreuzfahne)

Roter Stoff mit aufgenähtem Hakenkreuzemblem (einseitig), Maße: ca. 92 x 104 cm. Fleckig, gebrauchter Zustand.
307357
€ 500,00
4

Preußen gerahmte Lithographie "Gefangennahme des Obersten Le Coulet"

1914. Aufwendig gestalteter Holzrahmen, Maße ca. 33x 29 cm, der Rahmen mit kleiner Fehlstelle, sonst Zustand 2. 
301828
€ 50,00
7

Braunschweig Tischdekoration Statue eines braunschweigischen Artilleristen

Um 1870. Bronze/Zink geschwärzt, Gesamthöhe ca. 39,5 cm, Gewicht ca. 2,8 Kg. Zustand 2.

Die Statue zeigt einen Sergeanten der braunschweigischen "reitenden Batterie" in seiner Uniformierung um 1870. Die Einzelheiten der Uniform werden sehr detailgetreu wiedergegeben. Gut zu erkennen sind das Käppi französischer Form (getragen bis 1872), der Polrock mit den Schulterklappen der Batterie "W" und Krone, sowie der Kartuschkasten für Mannschaften und Unteroffiziere mit der dreiflammigen Granate nach preußischen Vorbild.

Die braunschweigische fahrende Batterie war zwischen 1868 und 1899 an das preußische Feld-Artillerie-Regiment Nr. 10 angegliedert. Erst 1899 wurde sie endgültig als 2. Batterie in das Feldartillerie-Regiment Nr. 46 eingegliedert.
294759
€ 950,00
4

III. Reich Reichsleiter Dr. Robert Ley: Besteck aus dem persönlichen Tafelsilber

Großes Fleischmesser. Silber, Vorderseite mit dem persönlichen Wappen Leys: das KdF-Sonnenrad über der Initale "L". Rückseitig gestempelt "Bruckmann" Halbmond, Krone "800" der Reichsadler. Länge 32,5 cm. Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.
Wir konnten einige Stücke aus dem Besitz von Dr. Robert Ley direkt aus der Familie erwerben. Bis heute sind nur sehr wenige Stücke von Robert Ley aufgetaucht. Sehr selten.

Dr. Robert Ley (* 15. Februar 1890 in Niederbreidenbach, Rheinprovinz; † 25. Oktober 1945 in Nürnberg) war im Rahmen seiner Positionen als Reichsleiter der NSDAP und Leiter des Einheitsverbands Deutsche Arbeitsfront einer der führenden Politiker des III. Reichs.

Nach ihm wurden das Ley-Haus der Siedlungstyp Ley-Siedlung und das KdF Passagierschiff Robert Ley benannt. Er gehörte zu den 24 im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof angeklagten Personen und tötete sich vor Prozessbeginn selbst.
294576
€ 1.200,00
5

Ehrenurkunde zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft an "Reichskanzler Adolf Hitler" durch die Stadt Görlitz

um 1933. Handgeschnitzte Eichen-Holztafel, ca. 48 x 35 cm, im oberen Abschnitt als Intarsie eingelegt die Silhouette der Stadt Görlitz, daneben das farbige Wappen der Stadt eingelegt, darunter die Inschrift in erhaben Lettern: "Durch diese Ehrenurkunde berufen wir Herrn Reichskanzler Adolf Hitler zum Ehrenbürger der Stadt Görlitz im April 1933. - Magistrat und Stadtverordnetenversammlung - Duhmer - Hoeltje". Rückseitig Aufhängevorrichtung und darunter Künstlersignatur "WW Walter Wolf Görlitz" . Zustand 2 .
Bei dem Stück handelt es sich um US amerikanische Kriegsbeute aus dem Obersalzberg im April 1945. Rückseitig der Tafel weist ein kleines Schild auf die Überlieferungsgeschichte des Objektes hin: "Taken at Berchtesgaden in May 1945 by Corp. […]. Purchased from Mrs. […], a friend of the […] family".
Ein historisch bedeutsames Dokument von musealem Wert.
281345
€ 6.500,00
5

III. Reich SS-Schule Wewelsburg: Speisebesteck aus dem formellen Tafelsilber

Sensationsfund: Nach 70 Jahren wurde vor kurzem eine Kiste mit dem original Besteck der SS-Schule Wewelsburg wieder entdeckt: Insgesamt 180 Teile, noch ungereinigt, in unberührtem Originalzustand, die wir in Sets auflösen.
2-teiliges Set, bestehend aus kleinem Fischmesser und Fischgabel. Hartversilberte Ausführung. Auf dem Griff jeweils "SS"-Runen mit Umschrift "Wewelsburg" sowie Herstellerpunzen "WMF - 90" und verschiedenen Modellnummern. Längen zwischen ca. 18,5 und 21 cm. Seltenes und ausschließlich von der WMF hergestelltes Besteck.

Der Reichsführer-SS Heinrich Himmler, der Ostwestfalen während des lippischen Wahlkampfes 1932/33 kennengelernt hatte, wurde durch führende Nationalsozialisten aus der Region, insbesondere Adolf von Oeynhausen, auf die Wewelsburg aufmerksam gemacht. Im Herbst 1933 besucht der Himmler erstmals die Wewelsburg und war begeistert. Endlich, so meinte er, hatte er die perfekte „Burg“ für seinen schwarzen Orden, die Schutzstaffel SS gefunden. Seit 1934 war dann die Wewelsburg an die SS vermietet. Himmler plante zunächst eine Schulungsstätte für SS-Führer. Ein kleiner Stab von SS-Wissenschaftlern wurde eingestellt. Ab Kriegsbeginn waren neue Pläne darauf gerichtet, aus der Wewelsburg einen Versammlungsort für die SS-Gruppenführer, vor allem bei besonderen Anlässen, zu machen. Im Juni 1941 rief Himmler eine Gruppe von SS-Gruppenführern auf die Wewelsburg, um mit ihnen die Kriegsziele des Russlandfeldzuges zu besprechen.
Die baulichen Maßnahmen der SS erreichten beträchtliche Ausmaße. In den Anfangsjahren erhielt die Wewelsburg eine vollständig neue Inneneinrichtung, die zum Teil mit SS-Ornamentik geschmückt war. In den Jahren 1936–1937 und 1939–1941 entstanden am Vorplatz zwei große SS-Verwaltungsgebäude. Ab 1940 nahmen die Pläne unter dem Einfluss des von Himmler beauftragten Architekten Hermann Bartels gigantische Ausmaße an. Auf dem Gebiet des Dorfes Wewelsburg sollte eine neue Burganlage in einem Dreiviertelkreis mit einem Radius von 635 Meter um das alte Gebäude herum entstehen. Die Bewohner sollten ausgesiedelt werden.
Im März 1945 befahl Himmler die Sprengung der Burganlage und der angrenzenden Verwaltungsgebäude. Die Wewelsburg brannte vollständig aus, ebenso das Wachgebäude; das benachbarte Stabsgebäude wurde vollständig zerstört.
274434
€ 650,00
9

III. Reich Deutsche Arbeitsfront DAF große Betriebsfahne für einen Musterbetrieb

Große Ausführung für das Firmenglände. Das Hakenkreuz wurde aufgenäht, mit goldener Randeinfassung, Maße ca. 190 x 282 cm. Die Fahne hat Löcher und Risse. Zustand 3.
266523
€ 1.450,00
2

III. Reich - Wandplakette " Kriegsweihnacht 1939 Reichsbahndirektion Posen " 

Bronzeguß, 180 x 120mm, oben mit Öse, nicht gemarkt. Zustand 2
256943
€ 250,00
3

III. Reich SS-Kommandantur Prag Speisebesteck aus dem Offizierskasino - Satz Fischmesser und Gabel

um 1940. Versilberte Ausführung, 90er Silberauflage. Auf dem Griffunterseiten eingeprägt die SS-Runen über "K.P" (=Kommandantur Prag), Hersteller : Henckels; Zustand 2.

242940
€ 350,00
3

Deutschland Ballonfliegerei: Hinterglasbild der Ballonfahrt von Robertson bei Dresden am 8. Mai 1816

Es handelt sich hierbei um ein auf Goldfolie handgeritztes Hinterglasbild mit der Darstellung des aufsteigenden Ballons vor einer Zuschauermenge. Unten mit Beschriftung "Robertson´s Luftreyse bey Dresden am 8. May 1816" mit Künstlersignatur "Schmidt Fecit". Komplett im alten vergoldeten Holzrahmen, Maße 26,5 x 31 cm. Zustand 2.

Étienne-Gaspard Robert (* 15. Juni 1763 in Lüttich; † 2. Juli 1837 in Batignolles), auch bekannt unter seinen Bühnennamen Stephan Kaspar Robertson, war ein belgischer Zauberkünstler und Entwickler der Phantasmagoria.
Robert studierte in Löwen und spezialisierte sich auf die Optik. Als begabter Maler zog er nach Frankreich, nahm jedoch weiterhin an Vorlesungen zu naturwissenschaftlichen Themen teil. Durch seine Beschäftigung mit diesen Themen gelang ihm die Entwicklung von neuen Illusionsformen, die als Vorläufer der Kinematografie gelten und die er in Vorstellungen als Zauberkünstler seinem Publikum nahebrachte. Daneben trat er auch als Ballonfahrer in Erscheinung.
235397
€ 800,00
9

Kriegsmarine Korvettenkapitän Günther Prien - sieben Wachs-Schallplatten des Reichsrundfunks mit Interviews nach dem Angriff auf Scapa Flow 1939

Fünf doppelseitige, zwei einseitige Platten mit Interviews aus den Jahren 1939/40, alle mit Bezeichnung "Reichsrundfunk", "Auftr.Nr.", "Datum" jeweils aus dem Prägejahr 1942 und Bezeichnungen "Prien" oder "Kptlt. Prien". Optisch gut erhalten. In leicht beschädigten Papierhüllen mit gelochter Leinenrandfassung zur Archivierung.
Seltene Tondokumente, die aus Propagandazwecken 1942 erneut aufgelegt wurden, um den Mythos des Helden von Scapa Flow aufrecht zu erhalten.
227444
€ 1.000,00
1

Braunschweig Verschnürung für eine große Fanfare im Husaren-Regiment Nr. 17

Lange blau/gelbe Verschnürung mit 2 Quasten. Deutlich getragen, Zustand 2-3. Sehr selten.
219111
€ 750,00
5

Wehrmacht Fahnenring für die Bataillonsstandarte des III. Btl./ Infanterie Regiment Nr. 30

Versilberter Fahnenring mit Gravur "III./ Inf.Rgt. 30". Seitlich 3 Löcher zum aufnageln auf die Fahnenstange. Innen mit Stempel "25" . Leichte Gebrauchspuren, in gutem Zustand.

Das Infanterie-Regiment Görlitz wurde bei der der Erweiterung der Reichswehr zur Wehrmacht am 1. Oktober 1934 im damaligen Wehrkreis III aufgestellt. Der Regimentsstab wurde dabei in Görlitz, damals Wehrkreis III, gebildet. Das I. Bataillon vom Regiment wurde durch das III. Bataillon vom Infanterie-Regiment 8 ebenfalls in Görlitz aufgestellt. Das II. Bataillon vom Regiment wurde durch Abgaben vom Infanterie-Regiment 8 ebenfalls in Görlitz aufgestellt. Das III. (Jäger-) Bataillon vom Regiment wurde durch das II. Bataillon vom Infanterie-Regiment 7 in Hirschberg, ebenfalls Wehrkreis III, aufgestellt. Ebenfalls zum 1. Oktober 1934 wurde durch Abgaben vom Infanterie-Regiment 7 auch ein Ausbildungs-Bataillon beim Regiment in Jauer, ebenfalls Wehrkreis III, aufgestellt. Das Regiment wurde mit der Aufstellung dem Infanterieführer III unterstellt. Ab dem Frühjahr 1935 gehörten alle Standorte zum neuen Wehrkreis VIII. Bei der Enttarnung der Verbände am 15. Oktober 1935 wurde das Regiment zum Infanterie-Regiment 30 umbenannt. Dabei wurde das Ausbildungs-Bataillon vom Regiment zum I. Bataillon vom Infanterie-Regiment 51 umbenannt. Gleichzeitig wurde durch Abgaben der Landespolizei auch noch ein IV. Bataillon vom Regiment in Lauban, ebenfalls Wehrkreis VIII, aufgestellt. Das Regiment unterstand jetzt der 18. Infanterie-Division. Ab dem 15. Oktober 1935 erhielt General der Infanterie a.D. Erich von Tschischwitz auch die Erlaubnis die Uniform des Regiments mit den Generalabzeichen zu tragen. Zum 6. Oktober 1936 wurde dann das III. Bataillon vom Regiment zum III. Bataillon vom Infanterie-Regiment 83 umbenannt. Dafür wurde das bisherige IV. Bataillon zum neuen III. Bataillon vom Regiment umbenannt. Durch Abgaben vom gesamten Regiment wurde Anfang November 1938 auch ein Ergänzungs-Bataillon vom Infanterie-Regiment 30 ebenfalls in Görlitz aufgestellt. Zum Beginn des 2. Weltkrieges wurde das Regiment dann im Spätsommer 1939 im Verband der 18. Infanterie-Division im Polenfeldzug eingesetzt. Nach dem Frankreichfeldzug wurde das Regiment am 15. November 1940 motorisiert und danach als Infanterie-Regiment (motorisiert) 30 bezeichnet. Das Regiment unterstand jetzt der 18. Infanterie-Division (mot.). Am 15. Oktober 1942 erfolgte die Umbenennung des Regiments zum Grenadier-Regiment 30.

Für die Ersatzgestellung des Regiments war das Infanterie-Ersatz-Bataillon 30 zuständig.

Regimentskommandeure:

Generalmajor Hermann Boettcher Aufstellung - 10. November 1938

Oberst Werner von Erdmannsdorf 10. November 1938 - 15. Dezember 1941
219077
€ 1.400,00

Mein Kampf - Jubiläumsausgabe anlässlich der Vollendung des 50. Lebensjahres des Führers 1939

München, Zentralverlag der NSDAP, Ganzledereinband, 705 Seiten und Anlagen, oben Goldschnitt, auf dem Vorsatzblatt handschriftliche Widmung vom 7. Mai 1939, komplett mit dem originalen Schuber ( Deckel oben auf einer Seite beschädigt ), Zustand 2.
401683
€ 750,00
4

III. Reich - Schutz und Wehr für Frieden und Ehr ! - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Kosmos GmbH, Ganzleineneinband, komplett mit 150 Bildern, Zustand 2.
401679
€ 300,00
4

III. Reich / HJ - Bild-Dokumente unserer Zeit, Mappe 2 mit Sonder-Abteilung Deutsche Jugend unser Stolz - unsere Zukunft - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Kosmos GmbH, kartoniert, komplett mit 400 Bildern, Seite 1 wurde entfernt sonst Zustand 2.
401677
€ 400,00
6

III. Reich - Bild-Dokumente unserer Zeit - Vorwärts durch eigene Kraft - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Kosmos GmbH, kartoniert, komplett mit 301 Bildern, Zustand 2.
401676
€ 400,00
4

III. Reich - Bild-Dokumente unserer Zeit ( I )  - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Kosmos GmbH, kartoniert, komplett mit 307 Bildern, Rücken ausgeblichen, Zustand 2.
401675
€ 200,00
8

Mein Kampf - Volksausgabe von 1941 als Bibliotheksausgabe

München, Zentralverlag der NSDAP Franz Eher Nachfolger, 598.-602. Auflage, Halbleineneinband, vorne mit Namenseintrag, Seidenpapier fehlt, mit Inventarstempel der Gemeindebücherei Fellerdilln, hinten eingeklebtes Ausgabeblatt ohne Eintragungen, Zustand 2-.
401672
€ 300,00
4

Mein Kampf - Volksausgabe von 1934

München, Verlag Franz Eher Nachfolger, blauer Ganzleineneinband, 781 Seiten, Zustand 2/2-.
401669
€ 240,00
4

III. Reich Fahne des NSRL (Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen)

um 1936. Rotes Fahnenleinen mit beidseitig eingenähtem Zentrum mit dem schwarzen NSRL-Adler. Komplett mit Befestigungsringen. Maße 110 x 195 cm. Nur leichte Gebrauchsspuren, einige Mottenlöcher, Zustand 2.
399425
€ 550,00
3

Sturmabteilung (SA) Fanfare

Eingesetztes Mundstück, auf dem Trichter mit SA Hoheitsadler, Abnutzungsspuren und einige Dellen am Schallbecher, kleine Kette am Mundstück fehlt, Zustand 2-.
398441
€ 550,00
6

Bundesrepublik: Landsknechttrommel für einen Musikzug

Landsknechtstrommel ähnlich wie bei der Hitlerjugend. Holz, lackiert mit schwarzen Flammen, mit Tragevorrichtung. Gesamthöhe ca. 52 cm. Deutlich Gebrauchspuren, Lackschäden und starke Abnutzungsspuren am Holz. Dazu 3 Trommelstöcke. Gesamtzustand 2-3. 

Für die Lieferung in das nichteuropäische Ausland können erhöhte Versandkosten anfallen. Wir bitten um eine Rücksprache. For deliveries to non-European countries, increased shipping costs may apply. We ask for a consultation. Pour les livraisons dans des pays non européens, des frais d'expédition plus élevés peuvent s'appliquer. Nous demandons une consultation.
398369
€ 250,00
4

Waffen-SS original Zeichnung "SS-Rottenführer der Leibstandarte SS "Adolf Hitler" 

um 1941. Es handelt sich hierbei um eine original Zeichnung Kohle und Tempera des SS-Kriegsberichterstatters und Zeichners Ernst Krause. Hervorragendes Portrait eines SS-Rottenführers, der Stahlhelm mit Tarnbezug, Kopfschützer, im Mantel mit hochgeklapptem Kragen, die Rangseite und die rechte Schulterklappe mit dem Namenszeug "LAH" deutlich zu erkennen. Rechts unten mit Künstlersgingatur "Ernst SS- Krause PK-41". Maße 21 x 29,5 cm, im Passpartout und schwarze/goldenem Holzrahmen, Maße des Rahmens 55 x68 cm. Die Rückseite ist verglast, um einen Blick auf die Rückseite des Bildes zu geben, mit Abnahmestempel "Verwendung nur unter SS-Kriegsberichter Krause, laufende Nr. 689", der Rest eines Zettels ".. für den Pressegebrauch!.." sowie ein handschriftliches Datum 19.1.42 mit der laufenden Inventarnummer 689. 
Ein beeindruckendes Bild eines Frontsoldaten der Leibstandarte im Rußlandfeldzug, als original Zeichnung ein Unikat. 
400934
€ 3.500,00
2

Kaiserliche Marine 1. Weltkrieg Meissen-Erinnerungsteller "U 9"

blaues Dekor unter Glasur, mit Darstellung des aufgetauchten U-Boots, rückseitig Glasur beschädigt !
372048
€ 350,00
6

Wehrmacht - Bataillonsstandarte der motorisierten Artillerie

um 1938. Maße ca. 76 x 52cm. Das Fahnentuch aus roter Seide, umlaufend mit silbernen Fransen aus Aluminiumgespinst. Beide Seiten zeigen das Eiserne Kreuz, im Zentrum handgestickt der Hoheitsadler im Eichenlaubkranz, in den 4 Ecken jeweils ein Hakenkreuz. Komplett mit dem Umschlag für die Fahnenstange. Nur leicht gebraucht in sehr schönem Zustand. Sehr selten.
179208
€ 17.500,00
5

NSKK - Kfz Auto-Stander für den Reichskassenwalter

Um 1938. Ausführung für Dienstfahrzeuge. Genähte Stoffausführung in weiß/schwarz mit umlaufender Silberlitze. Diagonaler Streifen in karmesinrot für die Reichsführung-NSKK. Im Zentrum beidseitig handgestickt der NSKK Hoheitsadler mit Silbergeflecht, darunter der Schriftzug "Reichskassenverwalter" in Silberstickerei. Leicht gebraucht, die Schutzhülle fehlt, Maße ca. 30,5 x 30,5 cm. In gutem Zustand. Extrem selten. Es ist weltweit kein weiteres Stück bekannt.
178620
€ 4.500,00

Adolf Hitler größerer silberner Staatsrahmen

Großes Portraitfoto von Heinrich Hoffmann, München. Hitler stehend in Uniform, in schwarzer Tinte mit eigenhändiger Widmung und Unterschrift " Adolf Hitler Hauptquartier am 28/Feb. 1942. ". Der Silberrahmen, handgehämmert, mit dreistufigem Profilrand und aufgelegtem Hoheitsadler mit den Initialen "A H", umrahmt von einem Mäanderband. Am oberen Rand mit Punze "FHW" der Juweliere Hermann und Franz Wandinger, München, Feingehaltspunze "925" und Silberpunzen von München. Rückseitig weinrotes Maroquinleder mit Aufstellstütze. Maße 37,5 x 26,5 cm ! Der Silberrahmen unbeschädigt, mit schöner Patina, das Foto selbst am rechten Rand mit einigen leichten Knickspuren, ein kleiner Einriss, Zustand 2.

Die Datierung von 1942 mit der Ortsangabe "Hauptquartier" ist nur ganz selten zu finden, offensichtlich handelt es sich um ein Geschenk an einen hochrangigen Besucher Hitlers in der sogenannten Wolfsschanze, dem Führerhauptquartier in der Nähe von Rastenburg. Eventuell handelt es sich bei dem Empfänger um General Reinhardt, der am 28.2.1942 in der Wolfsschanze von Hitler das Eichenlaub zum Ritterkreuz erhielt.
381741
€ 22.500,00
2

III. Reich - große originale Bleistiftzeichnungen " Adolf Hitler "

beidseitig genutztes Blatt in 37 x 54 cm, eine Seite gezeichnetes Portrait von Adolf Hitler und auf der anderen Seite Adolf Hitler grüßend mit Standarte der NSDAP München " Deutschland erwache " im Hintergrund ( vermutlich auf einem Reichsparteitag ), undatiert und keine Künstlersignatur, schöne detaillierte Arbeit, guter Zustand.
369368
€ 280,00

Luftwaffe Flieger-Chronograph Hanhart

Es handelt sich hierbei um eine der bekannten und legendären Flieger-Chronographen für Flugzeugführer der Luftwaffe. Ein-Drücker Chronograph in der frühen Ausführung um 1938, Werksnummer 101389, schwarzes Zifferblatt mit Signatur des Herstellers, arabische Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, Schraubgehäuse, 60 Sekunden Chronograph, 30 Minutenzähler, ohne Drehlünette, mit Stoßsicherung. Komplett mit dem alten original rotbraunen Lederarmband.
Unsere Uhr ist ein getragenes Stück mit leichten Gebrauchspuren und wurde um 2010 von einem Uhrmachermeister überholt. 
329336
€ 5.000,00
5

SS-Gruppenführer Rodenbücher silberner Geschenkbecher zur Kriegstrauung 1939

Silberner Becher, Höhe ca. 9 cm, Gewicht ca. 116.3 Gramm, mit schöner Widmungsgravur "Frau Ingeborg Schwarz zur Kriegstrauung A.21. Dezember 1939 - Rodenbücher, SS-Gruppenführer". Im Boden gestempelt "800" Silber. Zustand 2.


Alfred Rodenbücher trat der NSDAP (Mitglieds. 413.447) am 1. Januar 1931 und der SS (Mitglieds-Nr.. 8.229) am 5. Mai 1931 bei. Im Oktober 1931 wurde er hauptamtlicher SS-Führer im Rang eines SS-Standartenführers. Für ein Jahr in Kiel in der 40. SS-Standarte tätig, wechselte er im Oktober 1932 nach Bremen und führte den dortigen SS-Abschnitt XIV.
Im November 1933 wechselte er nach Linz in Österreich und führte dort anfänglich den SS-Abschnitt VIII, ab Februar 1934 den SS-Oberabschnitt „Donau“. Im Mai 1934 kehrte er nach Deutschland zurück und beantragte zwei Monate später am 21. Juli seine Verabschiedung aus der SS. Dem Antrag wurde nicht stattgegeben; ab August 1934 übernahm er die Leitung der in München angesiedelten „Abwicklungsstelle“ der NSDAP-Landesleitung Österreich. Er wurde 1934 SS-Gruppenführer. Zugleich leitete Rodenbücher bis November 1938 das Flüchtlingshilfswerk der NSDAP und die SS-Sammelstelle. Ab März 1936 war Rodenbücher Mitglied des Reichstags. Im Januar 1939 wurde Rodenbücher zum Hauptamt Ordnungspolizei abkommandiert. Vom 1. Juni 1939 bis Ende April 1941 war er Höherer SS- und Polizeiführer (HSSPF) Alpenland und zeitgleich Kommandant des SS-Oberabschnitts Alpenland. Rodenbücher wurde im Frühjahr 1941 seines Amtes als HSSPF enthoben, wahrscheinlich weil er den Posten des SSPF Lettland abgelehnt hatte oder weil es zu Konflikten mit den örtlichen Gauleitern Hofer, Uiberreither und Rainer gekommen war. Anschließend war er bei der Kriegsmarine bis zum Kriegsende eingesetzt.
267844
€ 850,00
3

Hitlerjugend - Fahnenspitze für HJ-Gefolgschaften

Fertigung aus Aluminium, Hersteller "RZM 3/46/3". Einige Dellen und Gebrauchsspuren, Zustand 3. Sehr selten.
396633
€ 950,00

SS Porzellanmanufaktur Allach - Friedrich der Große

Entwurf Prof. Theodor Kärner, Modellnummer "94". Wunderschöne Ausführung in Farbe, meisterhafte Bemalung in feinster farblich abgestimmter Qualität. 
396506
€ 13.500,00
8

Mein Kampf - Volksausgabe von 1935

München, Verlag Franz Eher Nachfolger, blauer Ganzleineneinband, 781 Seiten, Vorsatzblatt entfernt, Titelseite wurde 1992 beschrieben, Zustand 2-3.
395113
€ 160,00
4

Mein Kampf - Volksausgabe von 1935 

München, Zentralverlag der NSDAP, blauer Ganzleineneinband, 781 Seiten, etwas stockfleckig, Zustand 2.

395100
€ 260,00
5

Preußen - Reservistenkrug "Behüt dich Gott, es war zu schön gewesen!"

Um 1910. Porzellan-Krug mit farbigen Darstellungen, mit Bodenbild und Zinndeckel. Zustand 2.
382763
€ 180,00
2

III. Reich - Plakat oder Aushang des Militärbefehlshabers in Frankreich " Bekanntmachung - Avis "

76 x 112 cm, " Am Morgen des 21. August ist in Paris ein deutscher Wehrmachtsangehöriger einem Mordanschlag zum Opfer gefallen... ". Zweisprachiger Druck in deutsch und französisch, gerollt, rückseitig geklebt und teilweise verstärkt, an der rechten oberen Seite größere Fehlstelle, Zustand 2-3.
381493
€ 280,00
2

Deutsches Reich 1871 - 1918 Erster Weltkrieg Patriotischer tiefer Zierteller "Wilhelm II. Franz Josef I. 1914/16"

Um 1916. Porzellan, glasiert. Durchmesser 23,5 cm. Hersteller "MZ Altrohlau". Zustand 2.
381057
€ 60,00
5

III. Reich große Erinnerungskachel für die Teilnehmer "München Hauptstadt der Bewegung Blumenschmuck Wettbewerb 1941"

Große Keramikkachel glasiert, Maße 23,5 x 26 cm, rückseitig mit Manufakturmarke "Ernst Königbauer Keramik München", oben mit 2 Bohrungen zum aufhängen. Unbeschädigt, Zustand 2.
378740
€ 650,00
1

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Laikmets " - Jahrgang 1942 Nr. 4

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377285
€ 35,00

Königreich Preußen Große Büste des Generals Hans Joachim von Zieten unter Friedrich II.

Anfertigung zum 300. Geburtstag Zietens 1899. Sehr detaillierte Darstellung Zietens in der Uniform als General der Husaren mit Flügelmütze und großen Ordensschmuck. Die Rundplastik in Bronze hohl gegossen und brüniert. Rückseitig mit Signatur des Künstlers "Karl Janssen", Werksnummer "1810". Höhe ca. 74 Kg, Gewicht ca. 30 Kg. Zustand 2. 

Hans Joachim von Zieten, auch genannt Zieten aus dem Busch (* 14. Mai 1699 in Wustrau; † 27. Januar 1786 in Berlin) war einer der berühmtesten Reitergeneräle der preußischen Geschichte und ein enger Vertrauter Königs Friedrich des Großen. Seinen Ruhm verdankte er u.a. den außergewöhnlichen Erfolgen in den Schlesischen Kriegen. Noch lange nach seinem Tod genoss er ein hohes Ansehen und sein Leben und Wirken wurde häufig rezipiert.

Karl Ludwig Rudolf Janssen (* 29. Mai 1855 in Düsseldorf; † 2. Dezember 1927 ebenda) war ein deutscher Bildhauer. 1872–80 studierte er an der Königlich-Preußischen Kunstakademie in Düsseldorf. 1884 wurde er beauftragt, für den Besuch Kaiser Wilhelm I. in Düsseldorf die Plastik Vater Rhein und seine Töchter zu schaffen, die den Düsseldorfern so gut gefiel, dass die beiden zwölf Jahre später – also 1897 – beauftragt wurden, eine dauerhafte Fassung in Bronze als Brunnen zu fertigen. Ein Jahr zuvor hatte er den Auftrag für ein repräsentatives Kaiser-Wilhelm-Reiterstandbild ebenfalls zur allgemeinen Zufriedenheit gelöst.  
Eine sehr schöne Arbeit! Aufgrund der Größe und Gestaltung als Rundplastik kann angenommen werden, dass die Plastik ursprünglich an einem prominenten Ort, etwa einem Schloss oder einer Kaserne, aufgestellt worden ist.

Aufgrund des Gewichtes wird eine Selbstabholung oder Übergabe auf einer Messe erbeten.







375935
€ 9.500,00
2

Blanko Marke der Firma Deumer für Angehörige der OAW Ostbahn - Eisenbahn-Ausbesserung-Werk Lemberg "Ukraine" 

Rückseite mit Filzstift geschrieben, aus der Mustertafel 17883 der Firma Deumer Lüdenscheid, Durchmesser ca. 3,9 cm, Zustand 2+
aus der ehemaligen Sammlung von Peter Groch, Berlin
373950
€ 200,00
4

III. Reich / NSDAP - Besteck aus dem Gästehaus beim Reichsparteitag - Esslöffel

schwere Ausführung, Hersteller : Wellner Patent 100 50, am Griffende " Gästehaus Reichsparteitag ", Zustand 2.

Das Gästehaus für die Reichsparteitage, befand sich direkt neben dem Grand Hotel am Bahnhofsplatz in Nürnberg und wird heute als Hotel ( Hotel Park Plaza) genutzt. In ihm verkehrten die hochrangigen geladenen Gäste der Partei aus dem In - und Ausland, während der Nürnberger Parteitage bis 1938, unter anderem, hatte Göring hier eine Suite.

370650
€ 280,00
2

Preußen Pfeifenkopf für die Reservistenpfeife des Reservisten "Waltemathe" in der Lothringischen Train-Abteilung Nr. 16

Standort Saarlouis, 1909. Porzellan, farbig bemalt. Der Blechdeckel fehlt. Zustand 2-3.

367755
€ 70,00
2

III. Reich Gauleiter Adolf Wagner silbernes Speisebesteck aus dem persönlichen Besitz

um 1938. Großes Messer. Fertigung aus Silber, rückseitig Halbmond, Krone "800" Reichsadler markiert. Auf der Vorderseite mit schöner Gravur eines Reichsadler, rückseitig die Initialen "A W". Nur leichte Gebrauchspuren, Zustand 2+.

Adolf Wagner (* 1. Oktober 1890; † 12. April 1944) war NSDAP-Gauleiter von München, bayerischer Minister und SA-Obergruppenführer.

Wagner trat 1923 trat der NSDAP bei, Teilnahme am Marsch auf die Feldherrnhalle. 1924 wurde er für den Völkischen Block, eine Ersatzorganisation der verbotenen NSDAP, in den bayerischen Landtag gewählt. 1928 wurde er zum Leiter des NSDAP-Gaues Oberpfalz berufen und erhielt ab 1929 zusätzlich die Aufsicht über den Gau Groß-München. Nach der Zusammenlegung der Gaue Groß-München und Oberbayern im Gau München-Oberbayern 1930 wurde Wagner Gauleiter. Im März 1933 Ernennung zum Staatskommissar und kommissarischer Innenminister, im April 1933 kommissarischer Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident sowie im Dezember 1936 bayerischer Kultusminister. Auf seine Initiative als Innenminister und in Kooperation mit dem kommissarischen Polizeipräsidenten von München, Heinrich Himmler, wurde bereits im März 1933 das Konzentrationslager Dachau errichtet.
Im Stab von Rudolf Heß war Wagner Beauftragter für den „Neuaufbau des Reiches“. Bei Kriegsbeginn wurde er als einziger Gauleiter zum Reichsverteidigungskommissar in zwei Wehrkreisen (München und Nürnberg) ernannt.
Im Juni 1942 erlitt Wagner einen Schlaganfall, konnte seine Ämter nicht weiter ausüben, erholte sich nicht wieder und starb am 12. April 1944.
362691
€ 450,00
3

Deutsche Reichsbahn - große Geschenkplakette zum 25 jährigen Dienstjubiläum

Große Metallplakette, versilbert und getönt. Darstellung : Hoheitsadler über elektrischem Triebwagen, darunter große Lokomotive mit Hakenkreuz, Widmungsplakette " Fachschaftsgruppe Lokomotivführer ihrem treuen Mitgliede Hermann Duggen zum 25 jährigen Beamtenjubiläum Ortsgruppe Kiel 1912-1937 1.9.39 ". Im original schwarzen Holzrahmen 27,5 x 29,5 cm, rückseitig mit Wandaufhängung, Zustand 2.
357335
€ 350,00
5

III. Reich Deutsche Arbeitsfront /DAF Fahne der Ortsgruppe "Freschluneberg"

Maße ca. 134 x 122 cm, große genähte Fahne mit umlaufenden Silberfransen, im Zentrum das DAF-Emblem. Komplett mit den beidseitig aufgenähten Fahnenspiegeln, ohne Fahnenringe. Zustand 2.
353618
€ 850,00
3

III. Reich - Reichsverband für Zucht und Prüfung Deutschen Warmbluts - Ehrengeschenk

in Form einer Halterung für einen Notizblock, aufwendig gefertigtes Metallgehäuse mit Klappscharnier, vorderseitig die Bezeichnung und Widmung " Reichsverband für Zucht und Prüfung Deutschen Warmbluts - Im Sattel durch Deutschlands Gaue 1935 ", Buntmetall versilbert, im Boden stabile Holzunterlage, ohne Inhalt, Zustand 2.
346548
€ 150,00

Sachsen-Coburg-Gotha: Kommandostab aus dem Besitz des Generalmajors Busso von Alvensleben (1772 - 1879)

Es handelt sich hierbei um eine besondere Auszeichnung S.K.H. Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg-Gotha anlässlich der à la Suite Stellung des Generalmajors von Alvensleben im Jahr 1854. Kommandostab im Stil der preußischen Interimstäbe für Feldmarschälle. Vergoldeter und mit Edelsteinen besetzter Silberknauf in Form einer Ritterbüste mit aufgelegtem Wappen des Herzogs von Sachsen-Coburg-Gotha, der Helm mit aufklappbarem Visier. Aufgelegt 9 Diamantrosen, 4 Flussperlen, 9 Almandine und 2 Türkise. Der Stab aus feinem Edelholz mit dem gold-grünem original Portepee mit 2 Quasten. Unten mit versilberter Spitze. Dazu das original Futteral aus sämisch gegerbtem Leder mit Verschnürung und farbigem Wappenetikett der Familie von Alvensleben.
Dazu ein original Herkunftschreiben eines befreundeten Herzogs mit farbig reliefiertem Adelswappen, um 1920. Der Kommandostab ging nach dem Tod des Flugzeugführers Busso von Alvensleben (gefallen an der Westfront am 14. Juni 1918 bei Crepy-en-Valois) aus Familienbesitz in den des Freiherrn über, mit eigenhändiger Unterschrift.
Außergewöhnliche Ehrengabe, ein museales Stück von historischer Bedeutung.
346466
€ 8.500,00
5

III. Reich - Kartuschkasten für Mannschaften der Schutzpolizei

Hersteller: A.Fischer Berlin 1938, mit aufgelegtem Polizeiadler aus Aluminium, Rücken angebrochen, Zustand 2
341091
€ 320,00
2

Deutsches Reich - Große National- und Handelsflagge

Maße: ca. 225 x 108 cm. Zustand 2.
334847
€ 200,00
5

Kriegsmarine - Geschenkmappe der Deutsche Werke Kiel A.G. zu Weihnachten 1939

in der Mappe befinden sich 4 Fotos in 15 x 21 cm, gebrauchter Zustand.
322519
€ 45,00

Waffen-SS Ritterkreuzträger SS-Sturmbannführer Max Seela - große Geschenkvase

Große grau/blau glasierte Steinzeug-Vase mit geometrischem Dekor, auf der Vorderseite schöne Widmung "Meinem tapferen SS-Sturmbannführer Träger des Ritterkreuzes Max Seela Julfest 1942 SS Rottf. Th. H.".  Höhe der Vase 37,5 cm. Unbeschädigt, Zustand 2. Dazu ein original Foto in Postkartenformat sowie 3 Reprofotos.

Max Seela wurde 1911 in Schöneiche bei Berlin geboren. Er trat 1929 in die Reichswehr ein und wurde 1935 in die SS-VT übernommen. Seine SS-Dienstnummer betrug 257.323 und seine NSDAP-Nummer 147.126. Im September 1935 trat er dem SS-Pionierbataillon bei. Im Oktober 1939 hatte Seela das Kommando über eine Kompanie im Pionierbataillon der SS-Division Totenkopf erhalten. Er erhielt das Eiserne Kreuz, 2. Klasse, im Mai 1940 und das Eiserne Kreuz, 1. Klasse, im Juni 1940. Er beteiligte sich an der Invasion der Sowjetunion (Operation Barbarossa) und wurde im Dezember 1941 mit dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet . Seela wurde im Mai 1942 mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet, während er Hauptsturmführer und Kommandeur der 3. Kompanie des SS-Pionierbataillons Totenkopf war. Trotz schwerer Verluste und spärlicher Vorräte besetzte seine Einheit einen Monat lang das russische Dorf Korowitsch (östlich von Staraja Russa) in der Demjansk-Tasche. Seela und seine Männer verhinderten die Rückeroberung des Dorfes und verweigerten der sowjetischen Armee den Zugang zur Brücke über den Fluss Lovat. Im Juli 1942 erhielt Seela das Kommando über das 3. SS-Pionierbataillon Totenkopf, bis er im April 1944 zum Kommandeur der Pioniere des II. Panzerkorps ernannt wurde. Er erhielt daraufhin das Kommando des 19. SS-Panzergrenadierregiments, 9. SS-Panzerdivision Hohenstaufen. Am 8. Mai 1945 ergab sich Seela den amerikanischen Streitkräften. Er starb am 31. Juli 1999 im Alter von 88 Jahren in Ratingen.
311915
€ 2.000,00
6

Deutsches Reich 1871 - 1918 Kleine Büste des Kronprinzen Friedrich Wilhelm

Um 1880. Bisquit-Porzellan, Höhe 19,5 cm, Gewicht ca. 0,3 Kg. Am Sockel mit Inschrift "Fr. Wilhelm - Kronprinz von Preußen", innen mit Nummer "313", Zustand 2.



303419
€ 230,00
6

SS Porzellanmanufaktur Allach - Foxl liegend

weiss, Prof. Kärner, Nr. 12, unbeschädigt, Zustand 2
291794
€ 1.500,00
2

Wehrmacht Servicetablett mit Gravur: "Dem scheidenden Major i. G. Kretschmer - Die Offiziere des Stabes des Gen.Kdos. I. A.K. 23.11.1933 - 12.10.1937"

im Zentrum Stander des Armeekorps eingraviert, Silber, Durchmesser ca. 255 mm, mit leichten Gebrauchsspuren und etwas angelaufen, Zustand 2 .
278189
€ 420,00
4

Reichsmarschall Hermann Göring: kleine silberne Vorlegegabel aus seinem persönlichen Speisebesteck

um 1938. Fertigung aus Silber, gestempelt mit Juweliers Marke "JAW" für Wilm sowie "800" Silber, auf dem Stil unten mit dem großen gravierten Wappen Görings. Typische Gebrauchsspuren, in gutem Zustand. Selten.
276947
€ 700,00
4

Willrich farbiges Plakat aus der Serie - " Vorkämpfer des Heeres " - Oberfeldwebel Georg Heinzmann - Ritterkreuzträger

42 x 59 cm, Zeichnung Wolfgang Willrich, herausgegeben vom OKH Abtlg. Heeresnachwuchs; ungefaltet und guter Zustand. - Auf den Fotos sind an den Ecken Plexiglashalterungen zu sehen. Dies ist im Original nicht so.-
246210
€ 350,00
3

Kaiserliche Marine - Brotbeutel

Kammerstück mit Markierung "B.A.W. 8.7.91" und "II.M.A.1 66/96" und Namensetikett "Schaeffer", auf dem Schultergurt "Parole Heimat", auf dem Deckel "Reserve hat Ruh 96/99", Wappen von Lübeck etc., Zustand 2-3
235241
€ 175,00
2

Ehrenschale aus Meißner Porzellan des "Kgl. Sächs. 6. Feld-Artillerie-Regiment Nr.68"

Standort Riesa. Grünes Dekor unter Glasur, rückseitig blaue Schwertermarke, Aufhänger, Zustand 2
231503
€ 300,00
4

Kaiserliche Majolika Werkstatt Cadinen

Große Schale, braunes Steingut glasiert. D. 32cm auf Dreistand. Im Boden Marke "CADINEN" mit Kaiserkrone Zustand 2 +
200932
€ 650,00
6

1. Weltkrieg 1914-1915: Kleiner Nachlaß eines deutschen Kriegsgefangenen in englischer Gefangenschaft auf der Isle of Man

tragbare Erinnerungsmedaille für Deutsche Kriegsgefangene in englischer Gefangenschaft. Große Zinkmedaille "Weltkrieg 1914-1915 Erinnerung an die Kriegszeit Knockaloe - Isle of Man" mit gravierter Gefangenen-Nr. 8034. Rückseitig Darstellung des Gefangenenlagers und Wappen der Isle of Man im Stacheldraht. Dazu noch ein handgeschnitzter Rinderknochen aus der Gefangenschaft "Zum Andenken Isle of Man 1915" mit Initialen "CE". Zustand 2. Ein interessanter kleiner Nachlaß mit interessantem geschichtlichen Hintergrund.
184369
€ 230,00
3

III. Reich - Wolfgang Willrich - Des Edlen ewiges Reich

Berlin, Verlag Grenze und Ausland, 1941 2. Auflage, Halbleineneinband, 40 Seiten + 48 teilweise farbige Bildtafeln ( Blutadelmotive ), Zustand 2.
402437
€ 100,00
1

III. Reich - Oberdonau - Die Heimat des Führers

Herausgegeben vom Gauamt für Kommunalpolitik Gau Oberdonau, München, Bruckmann Verlag, 1940, Ganzleineneinband, 120 Seiten, ganzseitige Abbildungen, komplett mit Schutzumschlag, dieser mit kleinen Fehlstellen, Zustand 2.
402435
€ 65,00
2

III. Reich - Deutsche Kolonien - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Cigaretten-Bilderdienst, 1936, kartoniert, Großformat, komplett mit 270 Bildern, mit dem originalen Schutzkarton gestempelt " Deutsche Kolonien ", Zustand 2.
402425
€ 50,00
2

III. Reich - Auf deutscher Scholle - Zigaretten Sammelbilderalbum

Kiel, Hans von der Nordmark, 1935, Großformat, komplett mit 270 Bildern,mit dem originalen Schutzkarton gestempelt : " Auf deutscher Scholle ", Zustand 2.
402421
€ 50,00
2

III. Reich - Der Staat der Arbeit und des Friedens - Zigaretten Sammelbilderalbum

Altona-Bahrenfeld, Zigaretten-Bilderdienst, 1934, Großformat, komplett mit 310 Bildern, mit dem originalen Schutzkarton gestempelt : " Der Staat der Arbeit und des Frieden ", Zustand 2.
402420
€ 100,00
3

Deutsches Reich 1. Weltkrieg - patriotischer Armreif mit emailliertem Eisernem Kreuz 1914

Gefertigt aus einer Granathülse, Inschrift "Kriegsandenken 1914-16", mit Scharnier versehen, Zustand 2.
402330
€ 75,00
5

Kaiser Wilhelm II. - großes Geschenkfoto, um 1890

Sehr schönes Ganzfoto des Kaisers in der Uniform als General und Chef des Leibgarde-Husaren-Regiments mit vollem Ordensschmuck. Auf Hartkarton unten mit Bezeichnung "I.G. Schaarwächter Hofphotograph Sr. M. des Kaisers u. Königs Berlin, Leipziger-Str: 130.". Im original Glas Aufstellrahmen mit vergoldetem Rand, Maße des Rahmen 19,5 x 33,5 cm.  cm. Nur leichte Altersspuren in sehr schönem Zustand, selten.
400903
€ 750,00
2

Hitlerjugend (HJ) / Deutsches Jungvolk (DJ) - kleine Marschtrommel

Durchmesser ca. 27 cm, Kessel aus Messing gefertigt, Trommelreifen aus Holz weiß-rot bemalt. Beschädigt, Zustand 2-.
395497
€ 200,00
3

III. Reich - Von Hindenburg - Zigaretten Sammelbilderalbum

Saarlouis, Werbegemeinschaft Saarlouiser Zigarettenfabriken, Pappband, komplett mit 150 Bildern Zustand 2.
401965
€ 70,00
1

III. Reich - Ruhmesblätter Deutscher Geschichte - Zigaretten Sammelbilderalbum

Verlag Eckstein-Halpaus GmbH Dresden, kartoniert, komplett mit 252 Bildern, Zustand 2-.
401964
€ 20,00
1

III. Reich - Die Großen der Weltgeschichte - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Eckstein-Halpaus, kartoniert, komplett mit 252 Bildern, Zustand 2.
401963
€ 25,00
1

III. Reich - Die Nachkriegszeit 1918-1934 - Zigaretten Sammelalbum

Hartkartoneinband, Großformat quer, komplett mit 252 Bildern, Zustand 2.
401962
€ 40,00
2

Von Friedrich dem Grossen bis Hindenburg  - Zigaretten Sammelbilderalbum

1933, Pappband, komplett mit 255 Wappen-Bildern des deutschen Adels, Zustand 2.
401961
€ 40,00
4

III. Reich - Der Kampf im Westen - Die Soldaten des Führers im Felde II. Band - Raumbildalbum 

München, Raumbild-Verlag Schönstein, 1940, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, komplett mit 100 Bildern, mit Brille, Zustand 2-3.
401957
€ 140,00
4

III. Reich - Der Kampf im Westen - Die Soldaten des Führers im Felde I. Band - Polenfeldzug - Raumbildalbum 

München, Raumbild-Verlag Schönstein, 1939, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, komplett mit 100 Bildern, mit Brille, Einband am Rücken mit kleinen Schadstellen sonst Zustand 2.
401954
€ 180,00
3

1. Weltkrieg patriotischer Armreif mit emailliertem Eisernem Kreuz 1914

 gefertigt aus einer Granathülse, mit Eichenbruch, mit Scharnier versehen, Zustand 2.
398556
€ 85,00

III. Reich - Reichsband Adressenwerk der Dienststellen der NSDAP mit den angeschlossenen Verbänden des Staates, der Reichsregierung und Behörden und der Organisationen : Kultur - Reichsnährstand - gewerbliche Wirtschaft

Herausgegeben unter Aufsicht der Reichsleitung der NSDAP. – Hauptorganisationsamt, München – unter Mitarbeit der Gauorganisationsämter mit Lexikon-Wegweiser von A – Z,
Das hier vorliegende bietet mit seinen Verzeichnissen aller Dienststellen, beginnend mit der Reichsleitung - enthaltend die Adressen und Stellenbesetzungen - einen unvergleichlichen Einblick in die Verfasstheit und Organisation des "Dritten Reiches". Für jeden Forscher und Interessierten stellt das Adressenwerk eine äußerst wertvolle Quelle und ein unerlässliches Hilfsmittel dar. Das Werk enthält folgende Abschnitte: Lexikon-Wegweiser von A - Z, Teil I: Reichsleitung der NSDAP, Teil II Die Dienststellen der Gauleitungen der NSDAP, Teil III: Die Reichsregierung; Behörden, Teil IV: Berufliche Organisationen,
Berlin, Verlag "Die Deutsche Tat", ohne Jahr (1937), Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, abschnittweise paginiert, insgesamt ca. 2500 Seiten, Kartenskizzen, Einband berieben und leicht fleckig, Buchrücken teilweise auf, Zustand 2-3.
329821
€ 1.600,00
3

III. Reich - Unsere Reichswehr - Zigaretten Sammelbilderalbum

Verlag: Werner & Mertz AG, Mainz Erdalfabrik, 1933, 18 Seiten, 42. Abbildungen. Fleckig, Kanten beschädigt, Zustand 2.
379939
€ 70,00

Reichsmarschall Hermann Göring: persönliche Anwesenheitsstandarte

um1940/41. Große Standarte. Fertigung aus blauem Seidentuch, beidseitig gestickt. Umlaufend mit goldener Umrandung und umlaufenden Lorbeerzweigen in Goldfaden- und Cellon-Stickerei. In den Winkeln die Balkenkreuze der Luftwaffe. Auf der Vorderseite großer Reichsmarschalladler in allerfeinster Stickereiqualität aus vergoldeten Metall- bzw. Cellonfäden. Auf der Rückseite großer Lorbeerkranz, im Zentrum das Eiserne Kreuz 1939 in versilberter Metallfadenstickerei auf schwarzem Seidenrips. In den Ecken Luftwaffenadler mit gekreuzten Reichsmarschallstäben. Maße der Standarte ca. 95 x 95 cm. Leichte Altersspuren, in sehr schönem Zustand.

Dieses Modell der persönlichen Standarte Görings wurde nach der Ernennung zum Reichsmarschall am 19. Juli 1940 eingeführt.
Diese Standarte wurde 1945 durch die französische Armee erbeutet. Anbei die gravierte Messingplakette des französischen Museums mit Herkunftsbestätigung dieser Standarte, die im Göring-Zug „Robinson“ von dem Sergeanten Meyer im Bahnhof von Berchtesgaden erbeutet wurde: "ETENDAR D DU REICHSMARSCHALL GOERING trouvé le 5 Mai 1945 par le Sergent MEYER 2e D. B. 13e/3 Génie s. le train Robinson en gare de Berchtesgaden“. Dazu ein Schreiben des Sergeanten Meyer mit Schilderung der Umstände, unter denen die Standarte aufgefunden wurde. Außerdem verschiedene Dokumente und Zeitungsausschnitte von 1969 bezüglich der Ausstellung der Standarte auf Gedenkveranstaltungen der französischen Armee. Die Standarte befindet sich noch in dem französischen Aluminiumrahmen mit beidseitiger Kunststoffabdeckung für die Ausstellung - läßt sich aber problemlos entfernen. Bedeutende Standarte des Reichsmarschalls in hervorragendem Erhaltungszustand. Eines der ganz wenigen erhalten gebliebenen Originalexemplare.
177370
1

III. Reich - Ruhmesblätter Deutscher Geschichte - Zigaretten Sammelbilderalbum

Waldorf-Astoria GmbH, Hartkartoneinband, komplett mit 252 Bildern, mit grauem Pappschuber, Zustand 2.
401694
€ 30,00
1

III. Reich - Zeppelin-Weltfahrten - II. Buch - Zigaretten Sammelbilderalbum

Hartkartoneinband, komplett mit 156 Bildern, mit braunem Pappschuber, Zustand 2.
401693
€ 65,00
1

III. Reich - Zeppelin-Weltfahrten - I. Buch - Zigaretten Sammelbilderalbum

Hartkartoneinband, komplett mit 265 Bildern, mit braunem Pappschuber, Zustand 2-.
401691
€ 50,00
2

III. Reich - Das deutsche Heer im Manöver - Zigaretten Sammelbilderalbum

Dresden, Cigaretten-Bilderdienst, 1936, kartoniert, komplett mit 250 Bildern, mit dem originalen Schutzkarton gestempelt " Das deutsche Heer im Manöver ", Zustand 2.
401584
€ 125,00
5

Kaiser Wilhelm II. - großer Geschenkbilderrahmen, um 1900.

Großer feuervergoldeter Messingrahmen mit umlaufender, reliefierter Kette des Hohen Ordens vom Schwarzen Adler, oben mit aufgesetzter Kaiserkrone. Rückseitig mit Aufstellstütze, auf dem Rahmen unten rechts mit Hersteller "CH Preetz Berlin W.8.". Komplett mit sehr schönem Ganzfoto des Kaisers in der Uniform als Admiral der Kaiserlichen Marine mit vollem Ordensschmuck. Maße des Rahmen 31 x 40,5 cm. Nur leichte Altersspuren in sehr schönem Zustand, selten.
400894
€ 6.000,00
7

Deutsches Reich Erster Weltkrieg Porzellanfigur "Flieger"

Höhe ca. 24,5 cm. Bodenstempel "Made in Germany 662". Die Oberfläche nikotinfleckig. Sonst Zustand 2.
383248
€ 350,00
8

III. Reich - Erinnerungskrug an München 1938 und Obermenzing, Untermenzing, Allach, Ludwigsfeld, Solln

0,5 Liter, glasiertes Steingut mit blauem Dekor, Münchener Wappen mit Hakenkreuz, komplett mit Zinndeckel und dieser mit Hersteller : L.Mory München, innen kleine Abplatzungen sonst Zustand 2.
401581
€ 650,00
3

Kleines Feldpost-Päckchen an einen Untersturmführer beim Rgr. Totenkopf

11 x 7,5 x 3 cm, Feldpostnr. 08014 B, Zustand 3
401151
€ 80,00
2
399607
€ 120,00
2

Wehrmacht Heer - Wandplakette mit Pak mit Bedientrupp

schwarze Holzplatte mit versilberter Auflage, darunter kleine Widmungsplakette " Zur Erinnerung an meine Dienstzeit Goldap 1937 ", Maße 17 x 20 cm, mit Wandhalterung, Zustand 2.
Der Kreis Goldap war ein preußisch-deutscher Landkreis in Ostpreußen und bestand in der Zeit von 1818 bis 1945. Sein ehemaliges Gebiet gehört heute zur polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren bzw. zur russischen Oblast Kaliningrad.
398637
€ 160,00
7

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Patriotischer Krug "Zum Andenken an die deutschen Waffenntaten 1914/16"

Glasiertes Steinzeug mit Zinndeckel. Der Deckel mit Widmungs-Gravur. Zustand 2.
399436
€ 180,00
2

Zigarettenetui eines Kriegsgefangenen

Aluminium, ca. 7 x 10 cm, Deckel per Hand graviert einer Idylle am See, innen eingeschlagen : SKGF, Zustand 2.
398646
€ 35,00
7

III. Reich - Reichsparteitag 1937 - Reichsparteitag der Arbeit - Raumbildalbum

Diessen, Raumbild Verlag Schönstein, 1937, gebundene Ausgabe, roter Ganzleineneinband, 61 Seiten, 100 Raumbilder, mit Brille, Zustand 2-3.
378781
€ 600,00
7

III. Reich - Der Kampf im Westen - Die Soldaten des Führers im Felde II. Band - Raumbildalbum 

München, Raumbild-Verlag Schönstein, 1940, gebundene Ausgabe, Halbleineneinband, Leeralbum ohne Brille und Bildern, Zustand 2-.
376322
€ 60,00
7

III. Reich - Reichsparteitag 1936 - Reichsparteitag der Ehre - Raumbildalbum

Diessen, Raumbild Verlag Schönstein, 1936, gebundene Ausgabe, roter Ganzleineneinband, 61 Seiten, 100 Raumbilder, mit Brille, Zustand 2.
376320
€ 750,00
7

III. Reich - Der Kampf im Westen - Die Soldaten des Führers im Felde II. Band - Raumbildalbum 

München, Raumbild-Verlag Schönstein, 1940, gebundene Ausgabe, Halbleineneinband, komplett mit 100 Bildern, mit Brille und Gebrauchsanweisung, Zustand 2.
376303
€ 200,00
9

III. Reich - Hitler Mussolini - Der Staatsbesuch des Führers in Italien - Raumbildalbum

Raumbild Verlag Diessen am Ammersee, 1938, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 48 Seiten, 98 von 100 Bildern ( es fehlen zwei Bilder : Nr. 69, 96 ), mit Brille, auf dem Umschlag kleine Striche bei den Namen, sonst Zustand 2.
367082
€ 1.400,00
6

III. Reich - Albert Speer - Die Neue Reichskanzlei

München, Zentralverlag der NSDAP, ohne Jahr, 2. Auflage, Halbleineneinband mit Schutzumschlag, Großformat , 131 Seiten, fast Bildband, mit teilweise farbigen Abbildungen, Falttafeln. Vorsatzblatt und die Seiten 113/114 sowie 127-131 fehlen, hinten im Deckel bemalt, die Seiten 111-122 mit Ausrissen oder Klebespuren, Zustand 3-4.
390191
€ 100,00
7

Deutsches Reich 1. Weltkrieg - Patriotische Sparbüchse mit Eisernem Kreuz

Holz. Maße 16,5x8,4x7 cm. Ohne Schlüssel. Das Schloss innen mit Klebeband verstärkt. Zustand 2.
390041
€ 135,00
7

Wehrmacht Ringkragen für Fahnenträger

um 1938. Schwere Nickelausführung mit aufgelegtem Wehrmachts-Adler vor Fahnen und Eichenlaub in getönter Ausführung. Rückseitig mit dunkelgrüner Tuchabdeckung, Hersteller auf der Trageklammer "C.E. Juncker, Berlin". Die Tragekette fehlt. Der Ringkragen ist leicht getragen, in sehr gutem Zustand. Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale !
Wir hatten die Möglichkeit, 6 WH Ringkragen gemeinsam zu erwerben. Es handelt sich um die Kriegsbeute eines alliierten Soldaten von 1945 in Berlin.
389715
€ 4.500,00
3

Baden - Zinndeckel für den Reservistenkrug eines Angehörigen der badischen Feldartillerie-Regimenter

Um 1970. Mit Kanone als Deckelzier und badischem Wappen als Daumenauflage. Zustand 2.
387630
€ 45,00
2

Bibliothek im SS-Lazarett Wien - " Volk zu Schiff " - Eigentum der Waffen-SS

Hanseatische Verlagsanstalt Hamburg, 1936, Ganzleineneinband mit Schutzumschlag, 168 Seiten, vorne mit Eigentumsstempel, Zustand 2.
387571
€ 100,00
6

Königreich Preußen - Reservistenkrug für einen Angehörigen des Feldartillerie-Regiments von Scharnhorst (1. Hannoversches) Nr. 10

Standort Hannover, 1901. 0,5 Liter Porzellan-Krug mit farbigen Darstellungen, mit Bodenbild, ohne Zinndeckel (!). Sonst Zustand 2.
387316
€ 125,00
3

Luftwaffe - Aschenbecher mit aufgesetztem Flugzeugmodell

Es handelt sich dabei um eine typische Handarbeit, wahrscheinlich auf einem Fliegerhorst als Geschenk an die Flugzeugbesatzung.  Aluminiumguss auf Eisenbogen, Aschenbecher aus Holz, Höhe ca. 20 cm. Ein sehr schönes und dekoratives Einzelstück im guten Zustand.
387122
€ 160,00
3

Reichsbund jüdischer Frontsoldaten e. V. - Sonderausgabe der Zeitschrift " Der Schild "

Waffen im Abwehrkampf, Waren wir Drückeberger ?, Statistisches Material über die Beteiligung der deutschen Juden am Weltkriege ( 1866, 1870/71, 1914-18 ); Doppelblatt mit starken Gebrauchsspuren.
386932
€ 100,00

Preußen/Weimarer Republik - Fahne der "Kameradschaftl. Vereinigung ehemal. Angehöriger d. Nachrichten-Truppe der Mittelmosel"

Um 1930. Vorne im Zentrum aufgestickt die Ansicht einer Burg, umlaufend die Inschrift "Kameradschaftl. Vereinigung ehemal. Angehöriger d. Nachrichten-Truppe der Mittelmosel, zu den Seiten Eichenlaub mit den Jahreszahlen "1914 und 1918", darunter drei Wappen und die Inschrift "Gegr. 1928". Die Rückseite im Stil einer Regimentsfahne gestaltet, im Zentrum ein sehr schöner, in Blau und Schwarz aufgestickter preußischer Adler mit der Devise "Pro Gloria et Patria", in den Ecken die Chiffre Kaiser Wilhelms II. "WRII", am Rang aufgestickt das "Blitzbündel" der Nachrichtentruppe. Seide und Metallstickerei. Maße 118,5 x 120 cm. Nur leichte Gebrauchs- und Alterungsspuren. Zustand 2.



386461
€ 2.400,00
4

1. Weltkrieg patriotischer Fingerring für Spender von goldenen Eheringen

um 1914. Ring aus Weißblech mit umlaufender Prägung "Vaterlandsdank 1914". Leicht getragen, Durchmesser 21 mm, Zustand 2-.
385764
€ 50,00
3

SS-Porzellanmanufaktur Allach - Kerzenleuchter

Es handelt sich um einen Entwurf des Künstlers Franz Nagy. Kerzenleuchter für eine Kerze. Weiß glasiert, Höhe 5 cm. Auf der Unterseite mit geprägter SS-Allachmarke, Werks Modell Nr. 56. Unbeschädigt.
385195
€ 450,00
6

SS-Porzellanmanufaktur Allach - junger Dackel

T.Kärner Nr. 2, grüne Allach Marke im Oktagon unter Glasur, unbeschädigt. Zustand 2+
385193
€ 1.100,00

Preußen Fanfare mit Fanfarentuch aus dem Musikzug der Feldartillerie Schießschule

Standort Jüterbog, um 1900. Das Tuch aus schwarzer Seide. Beidseitig in Seide mit feinster Stickerei. Die Vorderseite schwarz, im Zentrum die Chiffre "FAS" über dem flammenden Granate, links und rechts unten jeweils ein Gardestern, umlaufend eine weiße Zierborte. Die Rückseite mit dem großen Preußischen Adler im Kurbelstickerei auf weißem Grund, umlaufend die weiße Zierborte, unten links und rechts jeweils die flammende Granate. Umlaufend mit weißen Fransen, oben mit einer eingenähten Haltestange und 2 lederne Befestigungsschnallen. Maße ca. 50 x 50 cm. Komplett mit der passenden Fanfare, Messing, teils mit neusilbernen Beschlägen, Länge 75,5 cm, dazu die originale schwarz/weiße Verschnürung mit den beiden Quasten. Nur leichte Gebrauchs- und Altersspuren, Zustand 2+.

Die Feldartillerie- und Fußartillerie-Schießschule gehörte zum Gardekorps und befand sich in Jüterbog in Brandenburg.
Die Artillerie-Schießschule wurde 1867 in Spandau gegründet. Die Schießschule des Heeres wurde zur Ausbildung von Offizieren gegründet. Die Offiziere sollten hier die ständig weiter entwickelte Technik in der Artillerie kennenlernen. 1872 wurde die Schießschule in eine Feldartillerie- und eine Fußartillerie-Schießschule geteilt. 1890 wurde dann die Artillerieschule nach Jüterbog verlegt. Im Jahre 1900 war die Feldartillerieschule ein Regiment groß, die Fußartillerieschule war 1905 ein Bataillon stark. 
383475
€ 4.500,00
2

III. Reich - Emailleschild für einen RZM-Betrieb

" Zur Herstellung von Dienstkleidung für alle Verbände der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei berechtigt. Reichszeugmeisterei der N.S.D.A.P.", Maße 38 x 38 cm, in den 4 Ecken Bohrungen zum Anbringen an das Gebäude, leichte Emailleschäden, Zustand 2-. Selten.
383072
€ 1.750,00
2

Deutsches Reich Erster Weltkrieg Patriotischer Bierkrug "Generaloberst von Kluck"

Um 1914. 0,5 Liter Keramikkrug, teils koloriert, mit Bodenbild, ohne Deckel. Zustand 2.



382758
€ 90,00
2

Preußen Erinnerungsteller "Zum And. v. m. Enkel..." im Infanterie-Regiment Markgraf Karl (7. Brandenburgisches) Nr. 60

Standort Weißenburg, 1900. Porzellan, teils koloriert, mit Goldrand. Durchmesser 16,3 cm. Zustand 2.
382714
€ 60,00
4

1. Weltkrieg patriotischer Fingerring Deutsches Reich 1914

um 1914, getragen, mit Schriftzug "Deutsches Reich 1914",  Durchmesser 23 mm, Zustand 2.
382600
€ 60,00
2

Deutsches Reich - Patriotische Fahne

Maße: ca. 67 x 42 cm, am Holzstiel. Zustand 2.
379489
€ 150,00
5

III. Reich - Il Führer in Italia - Der Führer in Italien - Le Führer en Italie - The Führer in Italy - Erinnerungsbuch an den Besuch Adolf Hitlers in Italien

Edizione speciale della Agenzia Stefani Milano 1938, 130 Seiten mit zahlreichen Abbildungen vom Führer mit dem Duce, Massenveranstaltungen Ausflugsfahrten, Wehrübungen und Präsentationen, sowie am Schluss illustrierte Firmenanzeigen mit deutsch italienischem Bezug, 4 sprachig, Zustand 2-3.
378952
€ 200,00
1
€ 150,00
1
€ 150,00
1
€ 150,00
1
€ 150,00
1

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Laikmets " - Jahrgang 1942 Nr. 21

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377289
€ 35,00
1

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Laikmets " - Jahrgang 1942 Nr. 12

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377287
€ 35,00
7

III. Reich - Grenzgau Saarpfalz - Arbeit und Frohsinn - Raumbildalbum 

Süddeutsche Verlagsgesellschaft Neustadt an der Weinstraße, ohne Jahr (1938), gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 100 Bildern, mit Brille und Gebrauchsanweisung, Widmungsblatt zur Erinnerung an den Besuch der 1. Fußballmannschaft des Nationalsozialistischen Musterbetriebes NSZ-Rheinfront Neustadt an der Weinstraße beim Nationalsozialistischen Musterbetrieb Schlegel-Scharpenseel-Brauerei AG Bochum am 8. und 9. Juli 1939, Zustand 2.
376279
€ 450,00
3

Reichsarbeitsdienst ( RAD ) - großer Erinnerungsteller eines Arbeitsmannes

30 cm, blau-weiß bemalte Keramik glasiert, vorderseitig Abbildung eines Arbeitsmannes in der Landschaft, Hersteller : Ostmark-Keramik Wilhelmsburg, rückseitig mit Wandaufhängung, unbeschädigt, Zustand 2.
375934
€ 480,00
7

Kriegsmarine "Radione" Typ R 2, Ausrüstung für U-Boote

Bord-Radio-Empfänger für den Betrieb bis 220 Volt, ca 34 x 23 x 16 cm, Blechgehäuse lackiert, Herstellerschild "Ing. Mikolaus Eltz Radiotechnische Fabrik Wien, V. Gartenstrasse 14 - 16, Type R2, Fabr.Nr. 9827,Volt 110-220/24, Per. ~/=, Vor Feuchtigkeit schützen.". Mit großer Skala, mit Stellknöpfen und Schaltern, Trageleder, Gewicht 10 Kg. Funktion nicht geprüft, Stellknöpfe wurden ersetzt, Stecker fehlt, gebrauchter Zustand.

Für die Lieferung in das nichteuropäische Ausland können erhöhte Versandkosten anfallen. Wir bitten um eine Rücksprache.
For deliveries to non-European countries, increased shipping costs may apply. We ask for a consultation.
Pour les livraisons dans des pays non européens, des frais d'expédition plus élevés peuvent s'appliquer. Nous demandons une consultation.
374665
€ 500,00
4

Kaiserliche Marine Reichskriegsflagge

113 x 191 cm, farbig gedruckt, ohne Stempel, leichte Mottenspuren, Zustand 2-.
372081
€ 800,00
4

Julius Streicher - 1933 - Das Jahr der Deutschen

Berlin, Verlag Weller, 1934, Ganzleineneinband, Großformat, 519 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
371134
€ 200,00
2

NSKK - Porzellanplakette

7 cm, schwarz-weiß, rückseitig Klebereste, gebrauchter Zustand.
369471
€ 120,00
2

Reservistenpfeife Deckel für die Porzellanpfeife 

Durchmesser ca. 33 mm, Zustand 2.
369402
€ 30,00
7

III. Reich - Hitler in Italia / Hitler in Italien

gedruckt in den Werkstätten der Verlagsgesellschaft Novissima in Rom, Halbleineneinband, 120 Seiten, Bildband, Zustand 2.
367070
€ 350,00
2

Mecklenburg-Schwerin Schlagstock für einen Trommler im Großherzoglich Mecklenburgischen Füsilier-Regiment Nr. 90 Kaiser Wilhelm, 7. Kompanie

Standort Rostock/Wismar. Kammerstück um 1900. Holz mit Messingbeschlag, Kammerstempel "2.B. R. 90 7.K. II." und Hersteller "A. Wendler Schwerin". Beiliegend ein zweiter nicht dazugehöriger Schlagstock. Zustand 2.
364880
€ 100,00
7

SS Porzellanmanufaktur Allach SS-Fahnenträger

Entwurf Prof. Theodor Kärner, Modellnummer "42". Weißes, glasiertes Porzellan. Im Boden eingepresste Künstlersignatur, Modellnummer und Manufakturmarke "SS" über dem Schriftzug "Allach". Höhe ca. 53 cm. Die Fahnenspitze wurde professionell restauriert, ansonsten ist die Figur unbeschädigt, Zustand 2+.

Die Figur wurde 1936 entworfen und wurde im Manufaktur Katalog von 1936 abgebildet. In den Jahren 1938 und 1939 wurden insgesamt 115 Figuren hergestellt. Der Verkauf war verboten, die Fahnenträger wurden von Reichsführer SS Heinrich Himmler ausschließlich als Ehrengeschenke vergeben. Sehr selten, nach 1945 haben nur wenige Stücke überlebt.
362276
3

III. Reich - farbiges Tischtuch zur Erinnerung an den 50. Geburtstag von Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop am 30. April 1943

Baumwolle, 42 x 45 cm, im Zentrum mit Bildnis Ribbentrops darunter mit Sinnspruch " Die Millionen, die sich im Dreierpakt zusammengeschlossen haben, kennen nur ein Ziel : den endgültigen Sieg und sind bereit, das Letzte hierfür zu opfern, denn sie wissen, daß sie nicht nur für ihre eigene Existenz, sondern für das Leben ihrer Kinder und Kindeskinder kämpfen. ", in den unteren Ecken mit Hakenkreuzen, am oberen Rand ein kleines Loch sonst Zustand 2.
Ullrich Friedrich Willy Joachim Ribbentrop, ab 1925 von Ribbentrop, (* 30. April 1893 in Wesel; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war ein deutscher Politiker (NSDAP). In der Zeit des Nationalsozialismus war er ab 1938 Reichsminister des Auswärtigen. Ribbentrop gehörte zu den 24 im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof angeklagten Personen. Er wurde am 1. Oktober 1946 schuldig gesprochen, zum Tod durch den Strang verurteilt und am 16. Oktober 1946 hingerichtet.
360387
€ 650,00
2

Deutsches Reich 1871 - 1918 1. Weltkrieg - Paar Patriotische Wandteller "Wachsoldat" und "Kamerad"

Halbplastische Darstellung. Keramik, bunt bemalt, Höhe je ca. 29,5 cm. Zustand 2.
358525
€ 480,00
3

Reichswehr Reservistenflasche

Glasflasche, mit Blechmantel. Vorne mit bedruckter Kartonauflage "Parole Heimat - Zur Erinnerung an meine Dienstzeit", darauf metallene Auflage "Reserve hat Ruh". Rückseitig mit "Barometer". Schraubverschluss mit einfacher Kappe. Mit gekürzten Trageband. Gebrauchter Zustand.
357642
€ 130,00
1

Niederländischer Arbeitsdienst (N.A.D.) Broschüre

Deckblatt leicht gerissen, mit Klebestreifen verstärkt, 8 Seiten, gebrauchter Zustand.
356088
€ 20,00
2

III. Reich - Türplakette - " Mitglied der NS-Volkswohlfahrt Gau Bayerische Ostmark "

glasierte Porzellanplakette, 75 mm, mit 3 Bohrungen, hergestellt im Notstandsgebiet der bayrischen Ostmark 1, Zustand 2.
355990
€ 160,00
8

Luftwaffe Ringkragen für Fahnenträger

um 1938. Schwere Nickelausführung mit aufgelegtem Luftwaffen-Adler vor Fahnen in getönter Ausführung. Rückseitig mit LW-grauer Tuchabdeckung, Hersteller auf der Trageklammer "C.E. Juncker, Berlin". Komplett mit der original Tragekette. Der Ringkragen ist leicht getragen, in gutem Zustand. Extrem selten.
355970
€ 6.200,00

III. Reich - Deutsche Gaue - Raumbildalbum

Diessen, Raumbildverlag Schönstein, 1938, gebundene Ausgabe, Halbleineneinband, 191 Seiten, 200 Raumbildern, komplett mit Brille, Zustand 2.
353542
€ 250,00
5

Kaiserliche Marine Stempel "Marine-Luftschiff-Abteilung Feldpost Detachement"

Um 1915/16. Metall mit Holzgriff, Höhe gesamt ca. 12 cm. Zustand 2.

Zu Beginn des Krieges verfügt die Marine über nur ein Luftschiff bei der erst 1913 gegründeten Marine-Luftschiff-Abteilung in Nordholz. Ende 1914 standen bereits 3.700 Mann an 9 Standorten im Einsatz.
348751
€ 250,00
5

Porzellan-Speiseteller aus dem Service der "Deutsche Zeppelin Reederei"; 1. Klasse

um 1936, zart elfenbeinfarben mit Ätzgoldkante und blauem Streifendekor sowie dem Emblem eines „Zeppelins“ im blauen „Kreis“.
Hergestellt bei der Fa. Franz Heinrich & CO. in Selb, Bayern. Rückseitig "Eigentum der Deutschen Zeppelin-Reederei".
Durchmesser ca. 25,5 cm. Zustand 2+ .
Diese Serviceteile lagerten in den USA als Ersatz für das Luftschiff "Hindenburg". 1937, nur ein Jahr nach ihrem ersten Probeflug, brannte die Hindenburg bei ihrer Landung in Lakehurst in den USA komplett aus. 36 Menschen starben.
338118
€ 750,00
1

III. Reich - Deutsche Reichsbahn - Verzeichnis der oberen Reichsbahnbeamten 1943

Leipzig, Verkehrswissenschaftliche Lehrmittelgesellschaft, 39. Jahrgang, 772 Seiten, anbei ein Übersendungsschreiben des Präsidialbüro der Reichsverkehrsdirektion Minsk von 1943, ein Sonderausweis und ein kleiner Wehrmachtsfahrschein für einen Oberreichsbahnrat; Zustand 2.
337970
€ 85,00
2

III. Reich - Tischwimpel der NS-Frauenschaft Ortsgruppe Sarstedt

dreieckig wie ein Mitgliedsabzeichen, aus schwarzer und weißer Seide, mit gelb gestickten Buchstaben und rotem Hakenkreuz, Maße 16 x 20 cm, Metallfadenkordel, Standfuß mit Aufhängung 40 cm hoch, Zustand 2.
334831
€ 650,00
2

Kriegsmarine Schiffswappen des leichten Kreuzer "Karlsruhe"

Wappen farbig lackiert, auf eine Holzplatte montiert, Höhe ca. 17 cm, Aufschrift "Fidelitas". Zustand 2.
334477
€ 225,00
8

SS Porzellanmanufaktur Allach - farbiger Foxl stehend

Entwurf Prof. Theodor Kärner, Nr. 19. Weißes, glasiertes Porzellan, farbig lackiert, auf der Unterseite mit Herstellermarke unter der Glasur. Unbeschädigt. Zustand 2+.
333682
€ 1.650,00

III. Reich Deutsche Arbeitsfront DAF große Betriebsfahne für einen Musterbetrieb

Große Ausführung für das Firmengelände. Beidseitig gedruckte Ausführung mit goldener Randeinfassung, komplett mit eingenähter Heißleine.  Maße ca. 2,80 x 3,50 Meter. Nur leichte Gebrauchsspuren, Zustand 2.
328847
€ 1.400,00

Kunst im III. Reich: große Meißen Figurengruppe "Deutscher Adler im Kampf mit der Schlange"

um 1939. Große ausdrucksstarke Figurengruppe aus braunem Böttgersteinzeug mit teils polierten Details, allegorische Darstellung eines Adlers im Kampf mit einer Schlange. Unsigniert, im Schwanz der Schlange mit eingepresster Schwertermarke über "Böttger Steinzeug". Maße 44 x 50 cm. Unbeschädigt, auf Holzsockel, dieser mit leichten Schäden im schwarzen Furnier. Zustand 1-2, extrem selten. Der Künstler war Fritz Bernuth. Die Manufaktur Meissen erwarb 1939 die Figurengruppe "Adler mit Schlange". Fritz Bernuth (1904 - 1979), deutscher Bildhauer und Porzellandesigner, Studium an der Kunstgewerbeschule Elberfeld und der Kunst-Gewerbeschule München. Schüler von J. Wackerle und F. Klimsch. Er entwarf für mehrere Porzellanmanufakturen, u.a. Meißen und Rosenthal, verschiedene Figuren.
328116
€ 25.000,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Torpedoboots-Abnahme-Kommission"

Bleikern mit Messingmantel. Am Rand markiert "R XIII 2396". Dorn abgebrochen. Zustand 3.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.


327645
€ 120,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kassenverwaltung des Sperrkommandos Borkum"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn. Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Das Sperrkommando "Borkum" war für die Verteidigung des Ems-Zuganges verantwortlich.
327542
€ 250,00

SS-Porzellanmanufaktur Allach - sitzende Kohlmeise

Es handelt sich um einen Entwurf des Künstlers Professor Krieger. Weiß glasiert, Höhe ca. 9 cm. Auf der Unterseite mit SS-Allachmarke, Künstlersignatur "Prof. Krieger", der Schnabel und der Schwanz sind restauriert ! Werksmodell Nr. 111. 
327065
€ 2.800,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kriegs Marine Garnisonsverwaltung Berlin Johannisthal"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 748". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.




327057
€ 250,00
4

1. Weltkrieg patriotische "Endloskerze" mit Eisernem Kreuz 1914

Wachs mit farbigen Dekorationen, im Zentrum das Eiserne Kreuz 1914 gerahmt von Pflanzenranken, darunter das Bildnis eines katholischen Bischofs (vermutlich Sigismund Felix Freiherr von Ow-Felldorf, Bischof von Passau 1906 bis 1936), im original Karton. Zustand 2.






325263
€ 250,00

Allgemeine SS: große Fanfare aus dem Musikzug der SS-Standarte in Ludwigshafen

Vernickelte Ausführung, seitlich mit 2 Befestigungsringen für das Fanfarentuch. Unten mit Gravur "2 SS A. St. (a) Otto Knoll Ludwigshafen". Länge 80 cm. Abnehmbares Mundstück. KOmplett mit der schwarzen original Tragetasche. Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.
322005
€ 2.500,00
5

HJ - Hitlerjugend große Lagerfahne

um 1938, beidseitig genähte Ausführung, 188 x 350 cm, typische Gebrauchspuren, mit Mottenschäden, Zustand 2-3
320284
€ 1.500,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Patriotika Lesezeichen "Vivat XVI. Armeekorps"

Um 1916. Seide, Länge ca. 38 cm. Zustand 2.
318757
€ 45,00
4

Großherzog Friedrich Wilhelm - Tischdecke aus dem persönlichen Haushalt

Weißer Seidendamast, als Zentrum das gekrönte Spiegelmonogramm "FW" im Band des Englischen Hosenbandordens mit umlaufender Dervise "Honi soit qui mal y pense", flankiert von Eichenlaub- und Lorbeerbruch. Umlaufend die Goldene Kette des Hausordens der Wendischen Krone mit in den 4 Ecken anhängenden Kleinod-Kreuzen, dazwischen abwechselnd 2 Großherzogenkronen und die einzelnen Wappenbestandteile des Mecklenburg-Strelitzer Wappen. Maße 95 x 99 cm. Hochwertige Tischdecke von allerfeinster Qualität, in hervorragendem Zustand.
317832
€ 400,00
3
315626
€ 230,00
6

III.Reich Teil Kranzschleife "A.G. Thüringische Werke"

Rote Kunstseide mit Fransen, aufgenähtes Hakenkreuz, Maße ca. 17 x 100 cm, Aufdruck "A.G. Thüringische Werke". Gebrauchter Zustand.
314015
€ 130,00
8

III. Reich - große originale Bleistiftzeichnung " Der Führer und Reichskanzler Adolf Hitler "

81 x 120 cm, sehr eindrucksvolle und detaillierte Arbeit, unten mit Künstlersignatur von 1937; gerollt, hat Gebrauchsspuren sonst im guten Zustand.
311451
€ 2.000,00
8

III. Reich Reichsdienstflagge

Beidseitig bedruckte Ausführung auf Baumwolltuch, Maße: ca. 230 x 370 cm, Die Flagge ist leicht fleckig, Mottenlöcher und hat Flickstellen, gebrauchter Zustand.
307086
€ 850,00

Prinz Heinrich von Preußen: silberne "Einladungskarte" der Deutsch-Amerikanischen Bürgerunion der Stadt Kansas City anlässlich seines Staatsbesuchs 1902

Große massiv silberne rechteckige Platte mit sehr schöner Gravur: amerikanischer Hoheitsadler und Stadtwappen Kansas City, Mo January 21 - 1902", darunter der fein gravierte Text.: "To His Royal Highness Prince Henry of Prussia - The German-American Citizens Union of this City together with The Commercial Club extend you a most cordial invitation to become our guest at Kansas City upon the occasion of your visit to the United States of America. Yours very respectully" mit den 4 Faksimile Unterschriften der Vorsitzenden der beiden Vereinigungen. Fertigung aus 925er Silber, Gewicht 935 Gramm, 13 x 20 x 0,5 cm. Rückseitig "Jaccard Jewelry, Co. Kansas City Mo. U.S.A.". Komplett im original Präsentationsetui, mit dunklem Leder bezogen und Goldaufdruck "Invitation to H.R.H. Price Henry of Prussia to Visit Kansas City, Mo. 1902". Innen gefüttert mit dunkelblauem Samt und Seide. 
Die Einladungskarte und das Etui mit leichten Altersspuren, Kratzer, Gesamtzustand 2. Dazu eine original Postkarte in Kaiserlicher Marineuniform.

Heinrich von Preußen (* 14. August 1862 in Potsdam; † 20. April 1929 in Hemmelmark).
Albert Wilhelm Heinrich von Preußen war ein Sohn des späteren Kaisers Friedrich III. und Enkel Kaiser Wilhelms I. Seine Mutter, Kaiserin Victoria, war die älteste Tochter der britischen Queen Victoria. Heinrich war der jüngere Bruder Kaiser Wilhelms II.
Kaiser Wilhelm II. sandte seinen Bruder, Prinz Heinrich, vom 22. Februar bis 11. März 1902 auf eine diplomatische Goodwill-Tour durch die USA, auf der er in 18 Tagen in einem Sonderzug 4000 Meilen zurücklegte, dabei 25 Städte der Ostküste und des mittleren Westens besuchte und in zahlreichen Paraden und Empfängen die amerikanische Bevölkerung als liberaler und demokratischer Aristokrat begeisterte. Aufgrund des gedrängten Programms konnte er sich nur in wenigen Städten länger als vier Stunden aufhalten, darunter in New York, wo er der Schiffstaufe der neuen Yacht Meteor III seines Bruders am 25. Februar durch Alice Roosevelt beiwohnte, in Cambridge zur Übergabe zahlreicher deutscher Skulpturen und Statuen als Geschenk Kaiser Wilhelms II. an das Germanic Museum (heute im Busch-Reisinger-Museum) und um in der Harvard University die Ehrendoktorwürde in Empfang zu nehmen, außerdem verweilte er länger in Washington, Chicago, St. Louis, Milwaukee, Cincinnati und Philadelphia. Hochbedeutendes amerikanisches Geschenk aus dem preußischen Herrscherhaus.
302609
€ 3.800,00
3

Preußen Reservisten-Trinkflasche eines Ehemaligen des 2. Westfälischen Husarenregiments Nr. 11, 1. Eskadron

Standort Düsseldorf, 1899. Glasflasche mit Metallrahmen, herzförmige Scheibe, Innen mit gut erhaltener Bemalung, rückseitig der Metallrahmen mit grünem Stoffbezug, Schriftzug in Silber: "96 - 99 Reservist Brinker 1. Esc. 2. wf. Husaren Regt Nr. 11 Düsse[ldorf], komplett mit der original Tragekordel in den Regimentsfarben, am Trinkbecherdeckel die Verzierung verlustig, Zustand 2-.

Das Regiment war bis 1906 in Düsseldorf stationiert, dann in Crefeld.
301812
€ 120,00

Luftwaffe Robot Fotokamera "Luftwaffen-Eigentum"

um 1942. Geschwärztes Gehäuse mit schwarzem Bezug aus Lederimitat, geschwärzte Gravuren. Hinten oben auf dem Gehäuse mit Beschriftung "Luftwaffen-Eigentum", auf der Klappe mit Hersteller-Etikett "Robot Germany". Das Objektiv seitlich ebenfalls "Robot Germany", allerdings ohne Bezeichnung "Luftwaffen-Eigentum". Innen mit Werksnummer "F47626-6" . Komplett in der original Ledertasche mit Bezeichnung "Robot Germany". Dazu ein weiteres Objektiv, im Etui von "Voigtländer". Gebrauchspuren, voll funktionstüchtig, in gutem Zustand.
300148
€ 2.500,00
3

Deutsches Reich/Kaiserliche Marine Relief "Helgoland 1913"

Relief aus helgoländer Buntsandstein, im Vordergrund der Helgoländer Leuchtturm, rechts daneben die Reichskriegsflagge, links die Fahne von Helgoland grün/rot/weiß, darüber der Schriftzug "Helgoland 1913", Maße ca. 12 x 10 cm, Zustand 2.

1890 ging Helgoland an Preußen. Es wurde in den Kreis Süderdithmarschen in der Provinz Schleswig-Holstein eingegliedert. Größere Teile der Insel wurden zu einer Seefestung ausgebaut. In den Gewässern Helgolands fanden während des Ersten Weltkriegs 1914 das erste Seegefecht bei Helgoland und 1917 das zweite Seegefecht bei Helgoland statt.
299667
€ 150,00
7

III. Reich Reichsleiter Dr. Robert Ley: große Tischdecke aus dem persönlichen Haushalt

Große Tischdecke aus weißem Leinen mit umlaufender roten Zierlinien und Umrandung, in einer Ecke eingestickt das persönliche Wappen Robert Leys: das KdF-Sonnenrad über der Initale "L".
Maße 125 x 125 cm. Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.
Wir konnten einige Stücke aus dem Besitz von Dr. Robert Ley direkt aus der Familie erwerben. Bis heute sind nur sehr wenige Stücke von Robert Ley aufgetaucht. Sehr selten.

Dr. Robert Ley (* 15. Februar 1890 in Niederbreidenbach, Rheinprovinz; † 25. Oktober 1945 in Nürnberg) war im Rahmen seiner Positionen als Reichsleiter der NSDAP und Leiter des Einheitsverbands Deutsche Arbeitsfront einer der führenden Politiker des III. Reichs.

Nach ihm wurden das Ley-Haus der Siedlungstyp Ley-Siedlung und das KdF Passagierschiff Robert Ley benannt. Er gehörte zu den 24 im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof angeklagten Personen und tötete sich vor Prozessbeginn selbst.
294578
€ 650,00
3

Wehrmacht Fingerring " Westwall"

um 1939/40. Cu/Zn versilbert, sehr schöne Darstellung mit Bunker, Panzersperre sowie Beschriftung, seitlich mit Dekor. Zustand 2.
293285
€ 260,00
4

Deutsches Reich - Nationalfahne (Patriotische Fahne)

Maße ca. 73 x 143 cm, aus Baumwolle. Die Fahne ist fleckig und leicht beschädigt, Zustand 2-.
289345
€ 300,00
3

1. Weltkrieg 2 Aschenbecher als Schreibtischdekoration aus dem Besitz des Vizefeldwebels im Infanterie-Regiment Kaiser Wilhelm (2. Großherzoglich Hessisches) Nr. 116 "Aug. Georg"

Standort Giessen. Glas, ca. 10 x 6,5 cm, auf dem Boden Zeitungsausschnitte von Verleihungen, "hess. Kriegsehrenzeichen", "Hessische Tapferkeitsmedaille, Zustand 2 .
289048
€ 120,00
4

Luftwaffe Geschenk des II./JG 54 Grünherz zum 100. Luftsieg an den Ritterkreuzträger Albin Wolf

Es handelt sich dabei um eine typische Handarbeit, Focke-Wulf 190 aus Holz lackiert, auf Bodenplatte mit eingearbeitetem Aschenbecher mit Aluminiumeinlage, Träger und Würfel aus Aluminium mit Gravur. Dazu ein Reprofoto.
281024
€ 650,00
4
277619
€ 400,00
2

Reichsanstalt der Luftwaffe für Luftschutz - Papiersack für Löschsand

Braunes starkes Papier, mit Papieraufkleber. Zustand 2.
275920
€ 30,00
5

III. Reich SS-Schule Wewelsburg: Speisebesteck aus dem formellen Tafelsilber

Sensationsfund: Nach 70 Jahren wurde vor kurzem eine Kiste mit dem original Besteck der SS-Schule Wewelsburg wieder entdeckt: Insgesamt 180 Teile, noch ungereinigt, in unberührtem Originalzustand, die wir in Sets auflösen.
2-teiliges Set, bestehend aus kleinem Fischmesser und Fischgabel. Hartversilberte Ausführung. Auf dem Griff jeweils "SS"-Runen mit Umschrift "Wewelsburg" sowie Herstellerpunzen "WMF - 90" und verschiedenen Modellnummern. Längen zwischen ca. 18,5 und 21 cm. Seltenes und ausschließlich von der WMF hergestelltes Besteck.

Der Reichsführer-SS Heinrich Himmler, der Ostwestfalen während des lippischen Wahlkampfes 1932/33 kennengelernt hatte, wurde durch führende Nationalsozialisten aus der Region, insbesondere Adolf von Oeynhausen, auf die Wewelsburg aufmerksam gemacht. Im Herbst 1933 besucht der Himmler erstmals die Wewelsburg und war begeistert. Endlich, so meinte er, hatte er die perfekte „Burg“ für seinen schwarzen Orden, die Schutzstaffel SS gefunden. Seit 1934 war dann die Wewelsburg an die SS vermietet. Himmler plante zunächst eine Schulungsstätte für SS-Führer. Ein kleiner Stab von SS-Wissenschaftlern wurde eingestellt. Ab Kriegsbeginn waren neue Pläne darauf gerichtet, aus der Wewelsburg einen Versammlungsort für die SS-Gruppenführer, vor allem bei besonderen Anlässen, zu machen. Im Juni 1941 rief Himmler eine Gruppe von SS-Gruppenführern auf die Wewelsburg, um mit ihnen die Kriegsziele des Russlandfeldzuges zu besprechen.
Die baulichen Maßnahmen der SS erreichten beträchtliche Ausmaße. In den Anfangsjahren erhielt die Wewelsburg eine vollständig neue Inneneinrichtung, die zum Teil mit SS-Ornamentik geschmückt war. In den Jahren 1936–1937 und 1939–1941 entstanden am Vorplatz zwei große SS-Verwaltungsgebäude. Ab 1940 nahmen die Pläne unter dem Einfluss des von Himmler beauftragten Architekten Hermann Bartels gigantische Ausmaße an. Auf dem Gebiet des Dorfes Wewelsburg sollte eine neue Burganlage in einem Dreiviertelkreis mit einem Radius von 635 Meter um das alte Gebäude herum entstehen. Die Bewohner sollten ausgesiedelt werden.
Im März 1945 befahl Himmler die Sprengung der Burganlage und der angrenzenden Verwaltungsgebäude. Die Wewelsburg brannte vollständig aus, ebenso das Wachgebäude; das benachbarte Stabsgebäude wurde vollständig zerstört.
274447
€ 650,00
5

III. Reich SS-Schule Wewelsburg: Speisebesteck aus dem formellen Tafelsilber

Sensationsfund: Nach 70 Jahren wurde vor kurzem eine Kiste mit dem original Besteck der SS-Schule Wewelsburg wieder entdeckt: Insgesamt 180 Teile, noch ungereinigt, in unberührtem Originalzustand, die wir in Sets auflösen.
2-teiliges Set, bestehend aus kleinem Fischmesser und Fischgabel. Hartversilberte Ausführung. Auf dem Griff jeweils "SS"-Runen mit Umschrift "Wewelsburg" sowie Herstellerpunzen "WMF - 90" und verschiedenen Modellnummern. Längen zwischen ca. 18,5 und 21 cm. Seltenes und ausschließlich von der WMF hergestelltes Besteck.

Der Reichsführer-SS Heinrich Himmler, der Ostwestfalen während des lippischen Wahlkampfes 1932/33 kennengelernt hatte, wurde durch führende Nationalsozialisten aus der Region, insbesondere Adolf von Oeynhausen, auf die Wewelsburg aufmerksam gemacht. Im Herbst 1933 besucht der Himmler erstmals die Wewelsburg und war begeistert. Endlich, so meinte er, hatte er die perfekte „Burg“ für seinen schwarzen Orden, die Schutzstaffel SS gefunden. Seit 1934 war dann die Wewelsburg an die SS vermietet. Himmler plante zunächst eine Schulungsstätte für SS-Führer. Ein kleiner Stab von SS-Wissenschaftlern wurde eingestellt. Ab Kriegsbeginn waren neue Pläne darauf gerichtet, aus der Wewelsburg einen Versammlungsort für die SS-Gruppenführer, vor allem bei besonderen Anlässen, zu machen. Im Juni 1941 rief Himmler eine Gruppe von SS-Gruppenführern auf die Wewelsburg, um mit ihnen die Kriegsziele des Russlandfeldzuges zu besprechen.
Die baulichen Maßnahmen der SS erreichten beträchtliche Ausmaße. In den Anfangsjahren erhielt die Wewelsburg eine vollständig neue Inneneinrichtung, die zum Teil mit SS-Ornamentik geschmückt war. In den Jahren 1936–1937 und 1939–1941 entstanden am Vorplatz zwei große SS-Verwaltungsgebäude. Ab 1940 nahmen die Pläne unter dem Einfluss des von Himmler beauftragten Architekten Hermann Bartels gigantische Ausmaße an. Auf dem Gebiet des Dorfes Wewelsburg sollte eine neue Burganlage in einem Dreiviertelkreis mit einem Radius von 635 Meter um das alte Gebäude herum entstehen. Die Bewohner sollten ausgesiedelt werden.
Im März 1945 befahl Himmler die Sprengung der Burganlage und der angrenzenden Verwaltungsgebäude. Die Wewelsburg brannte vollständig aus, ebenso das Wachgebäude; das benachbarte Stabsgebäude wurde vollständig zerstört.
274436
€ 650,00
2

Kriegsmarine Schiffswappen des leichten Kreuzer "Karlsruhe"

Schweres Wappen farbig lackiert, originalmontiert auf einer Holzplatte, Höhe ca. 25 cm, Aufschrift "Fidelitas", Rückseite mit Kleberesten. Zustand 2-. Dieses Wappen ist vom Beiboot "Pinasse" des leichten Kreuzer "Karlsruhe".
272876
€ 200,00
4

Königreich Preussen - Geschenkuntertasse " 8. Comp. 4. Garde-Regiment zu Fuß Spandau 1891 "

, weisses glasiertes Porzellan, mit farbigen Darstellungen, unbeschädigter gebrauchter Zustand.
268760
€ 40,00
9

III. Reich SS-Schule Wewelsburg: Speisebesteck des Dorfgemeinschaftshauses der Wewelsburg

Sensationsfund: Nach 70 Jahren wurde vor kurzem eine Kiste mit dem original Besteck der SS-Schule Wewelsburg und des Dorfgemeinschaftshauses wieder entdeckt: Insgesamt 180 Teile, noch ungereinigt, in unberührtem Originalzustand.

Speisegabel. Hartversilberte Ausführung, Hersteller WMF. Auf den Griff "Gemeinschaftshaus Wewelsburg" sowie Herstellerpunzen "WMF Patent 90" und Modellnummer 30. Länge ca. 18 cm.
Speisemesser. Hartversilberte Ausführung, Hersteller WMF. Auf den Griff "Gemeinschaftshaus Wewelsburg" sowie Herstellerpunzen "WMF - 90" und Modellnummer 18. Die Klinge mit Bezeichnung "Nirosta WMF". Länge ca. 21 cm.
Seltenes und ausschließlich von der WMF hergestelltes Besteck.


Als die SS 1934 begann, die Wewelsburg zur Reichsführerschule auszubauen, wurde ein Ersatz für den Fest- und Versammlungssaal gesucht, der sich seit 1925 in der Burg befand.
Im Oktober 1935 kaufte die SS aufgrund des Vorschlages des SS-Hauptsturmführers Walter Franzius, die vom Bauern Thiele aufgegebene Hofstelle „Ottens Hof“, die sich im Mittelpunkt des Dorfes befand.
Das (Dorf-)Gemeinschaftshaus wurde ab 1935/36 durch tatkräftige Mithilfe der SS und SA, des RAD sowie der HJ und des BDM um- und ausgebaut und wurde Treffpunkt der Dorfbewohner sowie der SS-Leute der nahen SS-Schule Wewelsburg. Das Haus besteht bis heute und dient als Gaststätte. Vgl. Karl Hüser, "Wewelsburg 1933 bis 1945 - Kult- und Terrorstätte der SS", S. 216/217, bzw. Russell/Schneider, "Heinrich Himmlers Burg - Bildchronik der SS-Schule Haus Wewelsburg 1934 - 1945", S. 86 - 94.
266791
€ 450,00
3

Deutsche Zeppelinreederei : kleine Servierschale aus dem Service eines Luftschiffes, z.B. "LZ Hindenburg"

um 1936. Fertigung aus Aluminium. Kleine runde Schale für Nüsse, bzw. ein Unterteller für ein Glas oder eine Flasche. Durchmesser 85 mm. Rückseitig gestempelt mit Zeppelin und Schriftzug "Zeppelin" sowie Artikelnummer. Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.
255240
€ 120,00
3

Deutsche Zeppelinreederei : kleine Servierschale aus dem Service eines Luftschiffes, z.B. "LZ Hindenburg"

um 1936. Fertigung aus Aluminium. Kleine runde Schale für Nüsse, bzw. ein Unterteller für ein Glas oder eine Flasche. Durchmesser 85 mm. Rückseitig gestempelt mit Zeppelin und Schriftzug "Zeppelin" sowie Artikelnummer. Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.
255234
€ 120,00
6

Königreich Bayern Fahnenspitze der Nationalgarde, III. Ordnung (Landwehr)

Aus der Regierungszeit König Ludwigs I. 1825 - 1835. Messing feuervergoldet. Stehender gekrönter Löwe, Schwert und Zepter ( dieser ist lose ) sehr gut nachgefertigt, auf ovales Wappenschild gestützt, vorne Monogramm "L", hinten das Bayerische Wappen in der Form bis 1835. Auf rechteckigem Sockel mit umlaufenden Zierrosetten (eine fehlt)., konische Tülle. Die Vergoldung zu 70 % noch erhalten. Unberührtes Stück in sehr schönem Zustand. Selten.
243040
€ 1.500,00
4

NSKOV Nationalsozialistische Kriegsopferversorgung Ringkragen für Fahnenträger

Schwere Ausführung aus Nickel mit aufgelegtem Stern und großem NSKOV Emblem. Rückseitig 2 Trageklammern, blaue Stoffunterlage. Komplett an der original Halstragekette. Getragen in gutem Zustand.
241057
€ 1.200,00
2

Kriegsmarine Kfz-Stander für den Admiralinspekteur der Kriegsmarine, Großadmiral Dr. h.c. Raeder

Kammerstück, um 1943. Farbig gedruckte Ausführung auf Flaggentuch, Maße 50 x 50 cm. Die Darstellung entspricht der Flagge für Großadmirale, als Admiralinspekteur der Kriegsmarine mit blauer Umrandung.. Leichte Gebrauchspuren, Zustand 2.
Bei der Kriegsmarine waren die Autostander für Offiziere und Admirale in der Ausführung wie Schiffsflaggen.

Als am Jahresende 1942 ein Vorstoß des Panzerschiffes Lützow und des Schweren Kreuzers Admiral Hipper im Verband mit sechs Zerstörern kläglich scheiterte, kam es zu einer schweren Auseinandersetzung zwischen Hitler und dem Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Dr. h.c. Raeder. Am 30. Januar 1943 erfolgte darauf die Verabschiedung Raeders, sein Nachfolger wurde Karl Dönitz. Der Raeder verliehene Titel eines „Admiralinspekteurs“ war in der Marinehierarchie nicht vorgesehen, er hatte keinerlei Bedeutung und diente nur der Ehrenrettung des Großadmirals.
239367
€ 2.500,00
2

1. Weltkrieg patriotischer Fingerring für Spender von goldenen Eheringen

, Weißblech Fingerring, Durchmesser 17mm, mit umlaufender Prägung " Vaterlandsdank 1914 ", Zustand 2.
228291
€ 45,00
6

Sozialismus - Arbeiter-Radfahrer-Bund " Solidarität " ( ARB )

, Stoffbanner " Zur Erinnerung an das 15 jährige Gründungsfest des Arb.-Radf.-Bundes ' Solidarität ' Ortsgruppe Puchheim am 29. Mai 1927 ", Hersteller : Fahnen-Fabrik Sg. Winkler Fürth, einseitig bedruckt, Länge des Tuches ist 72 cm, unten mit Metallfransen und oben ein Befestigungsband; etwas fleckig sonst im guten Zustand.
228249
€ 90,00

Wehrmacht Großes Gemälde des Infanterie-Regiments 76

Es handelt sich hierbei um ein Geschenkbild an das Regiment zur Wiederaufstellung im Jahre 1937. Das Bild in Pastellfarben handgemalt stellt die Tradition des Infanterie-Regiment 76 dar mit 9 Soldaten aus den Zeiträumen 1780, 1794, 1814 Hanseatische Legion, 1866 Inf. Regt. Hamburg, 1910 Inf.Rgt. No. 76, 1870/71, 1914, 1917/18 und 1924 Inf. Rgt. Nr. 6. Sehr schöne detaillierte Darstellungen. Im alten original Rahmen, unten montiert ein Widmungsschild "Dem Infanterie-Regiment 76 am Tage seiner Wiederaufstellung 12. Oktober 1937"- Das Hamburgische Staatsamt" Maße 155 x 83,5 cm. Zustand 2.
Das Gemälde hing im Stabsgebäude des Infanterie-Regiments Nr. 76.
Aufgrund der Größe ist ein Versand schwierig. Gerne liefern wir das Bild bei Verkauf auf eine der Militariabörsen in Deutschland aus.
218712
€ 2.500,00
4

Pfeifenkopf für die Reservistenpfeife "Zum Andenken a.m. Dienstzeit b.d. 5. Esk. Braunschw. Hus. Regt. Nr. 17 - Braunschweig 1898 - 1901" für Reservist Thiele

,mit Deckel in Form einer Braunschweiger Husaren Pelzmütze, schön verziert, Vorderseite mit reitendem Husaren, Rückseite Husaren mit Bierfass "Brüder stoßt die Gläser an, Hoch lebe der Reservemann" und Namensleiste. Zustand 2.
196556
€ 350,00
2
186136
€ 150,00
2

SA Kfz-Stander für den Führer des SA-Sturmbann I der SA-Standarte 5 "Horst Wessel"

Standort Berlin-Niederschöneweide, um 1938. Ausführung für Dienstfahrzeuge. Stoffausführung, doppelseitig genäht, das Zentrum gedruckt mit Hoheitsadler und "I/5". Ohne Befestigungsringe. Maße 23 x 29 cm. Gebraucht, Zustand 2.
137000
€ 580,00
4

III. Reich - Reichsautobahn - Mensch und Werk ( von Erna Lendvai-Dircksen )

Gauverlag Bayreuth, 2. Auflage 1942, Gebundene Ausgabe, Halbleineneinband, Großformat, ohne Seitenangabe, Bildband, Rücken restauriert, Zustand 2-.
400541
€ 75,00
2

III. Reich - Das Gesicht des Krieges - 31. Ausgabe des " Deutschen Kamera-Almanachs "

Berlin, Union Dt. Verlagsgesellschaft, 1940, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 216 Seiten, mit teilweise farbigen Abbildungen, Zustand 2.
400511
€ 25,00
1

III. Reich - Das waffenstarrende Ausland - Zigaretten Sammelbilderalbum

Bremen, Brinkmann A.G., kartoniert, Querformat, komplett mit 300 Bildern, Zustand 2.
400507
€ 125,00
3

SS-Porzellanmanufaktur Allach Suppenteller

Durchmesser 22 cm, glasiert, auf den Unterseiten mit der grünen Herstellermarke "SS-Allach" unter der Glasur. 
399841
€ 250,00
1

Deutsches Reich - Uniformen der Marine und Schutztruppen - Zigaretten Sammelbilderalbum

Waldorf-Astoria, kartoniert, komplett mit 96 Bildern, Zustand 2.
397562
€ 30,00
4

III. Reich - Wolfgang Willrich - Des Edlen ewiges Reich

Berlin, Verlag Grenze und Ausland, 1941 2. Auflage, Halbleineneinband, 40 Seiten + 48 teilweise farbige Bildtafeln ( Blutadelmotive ), Zustand 2.
312647
€ 100,00
2

Freikorps - Bayern - Münchner Einwohnerwehr - Sonderdruck der Münchner Neueste Nachrichten " Das erste Bayerische Landesschießen 1920 "

vom 2.10.1920, mit Artikeln : Aus der Geschichte der Münchner Einwohnerwehr, Das nationale Bekenntnis der bayerischen Einwohnerwehr, etc.; gefaltet gebrauchter Zustand.
400207
€ 60,00
4

2. Weltkrieg - Kriegsende - 3 Zeitungen von Mai 1945

2 x Hamburger Nachrichten-Blatt vom 12. und 23. Mai 1945; 1 x Die Mitteilungen - Alliiertes Nachrichtenblatt der 21. Heeresgruppe für die deutsche Zivilbevölkerung - Sonder-Ausgabe vom 9.Mai 1945 " Deutschland kapituliert "; gefaltet gebrauchter Zustand.
400199
€ 75,00
1

Der Stürmer - Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit - Jahrgang 1944 Heft-Nr. 40

Herausgeber : Julius Streicher, komplett, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
400154
€ 100,00
1

Der Stürmer - Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit - Jahrgang 1944 Heft-Nr. 29

Herausgeber : Julius Streicher, komplett, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
400152
€ 100,00
1

Der Stürmer - Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit - Jahrgang 1944 Heft-Nr. 28

Herausgeber : Julius Streicher, komplett, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
400151
€ 100,00
1

Der Stürmer - Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit - Jahrgang 1944 Heft-Nr. 25

Herausgeber : Julius Streicher, komplett, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
400149
€ 100,00
1

Der Stürmer - Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit - Jahrgang 1944 Heft-Nr. 19

Herausgeber : Julius Streicher, komplett, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
400148
€ 100,00
1

Der Stürmer - Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit - Jahrgang 1944 Heft-Nr. 10

Herausgeber : Julius Streicher, komplett, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
400147
€ 100,00
1

Der Stürmer - Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit - Jahrgang 1944 Heft-Nr. 5

Herausgeber : Julius Streicher, komplett, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
400144
€ 100,00
1

Kriegsmarine - M.Dv. Nr. 260 Bekleidungs- und Anzugs-Bestimmungen für die Kriegsmarine

Berlin, 1935, Neudruck 1940 mit eingearbeiteten Deckblättern 1 - 42 und handschriftlichen Berichtigungen 1 - 14 (Februar 1937), Kartoniert, 85 Seiten, Zustand 2.
390619
€ 150,00

III. Reich persönliches Weihnachtsgeschenk mit Begleitschreiben von Rudolf Heß an Maja Beck

um 1939. Silbernes Geschenktablett mit Zuckerschale und Sahnekännchen. Fertigung aus Silber, die beiden Gefäße von Hand gehämmert und innen vergoldet.Auf der Unterseite jeweils mit Juwelierspunzen "Kleemann" , "835" Silber, das Tablett "900" punziert. Das Sahnekännchen mit Griff aus Elfenbein. Das Tablett mit aufgelegter ovaler Glasplatte, darunter im Spiegel mit einer sehr schönen Widmungsgravur in der Faksimile Handschrift von Rudolf Heß "Frau Maja Beck - mit den besten Weihnachtswünschen - Im Kriege 1939 - Rudolf Hess". Dazu eine handschriftliche Grußkarte "Mit den besten Weihnachtswünschen im Kriege 1939 - Rudolf Heß.". Länge des Tablets 25 cm. Leichte Alters- und Gebrauchsspuren mit schöner Patina, Zustand 2.

Maja Beck war eine berühmte Tänzerin der 30er und 40er Jahre in Berlin, später in München (Bayerische Staatsoper) und Dresden. 
390618
€ 2.500,00
6

III. Reich - Firma Franz Richter & Söhne Dresden - Preisliste Nr. 59 für Frühjahr und Sommer 1937 für Kopfbedeckungen

Hüte, Mützen, Pelzwaren, Gamaschen, Damenhüte, Strohhüte, Bestandteile - Deutsches Erzeugnis, 38 Seiten reich bebildert mit u. a. Mützen für alle NS-Organisationen, Uniform-Mützen, Abzeichen aller Art; Zustand 2.
390272
€ 160,00
2

III. Reich - Deutscher Beamten-Kalender 1938 - Fachschaft Reichszollbeamte 

Berlin, Verlag Beamtenpresse, Ganzleineneinband, Kleinformat, 576 Seiten, Zustand 2.
390227
€ 30,00

Preußen Große KPM Deckelvase als persönliches Geschenk von Kaiser Wilhelm II.

Weißes, glasiertes Porzellan mit Golddekor. Leicht konische Form mit gerippter Wandung, unterhalb des Lippenrandes ein erhabenes Zierband, über dem Boden ein floraler und ein Akanthusblatt-Fries im Relief, jeweils vergoldet, der Hintergrund in lindgrün gehalten. . Schauseitig im Lorbeerkranz ein sehr detailliertes Portrait des Kaisers in Generalsuniform mit vollem Ordensschmuck in grau/weiß - in der Qualität eines Fotos. Auf der gegenüberliegenden Seite ein identischer Lorbeerkranz mit im Zentrum in Gold gestalteter, teils polierter und radierter Chiffre "W II" unter der Kaiserkrone. En suite gefertigter Deckel mit goldenem Randfries, überhöht durch einen vergoldeten, sitzenden Adler mit Blitzbündeln in den Krallen. Im Boden blau unterglasierte Zeptermarke, "KPM" mit Reichsapfel sowie Eisernes Kreuz (als Kriegsfertigung) in roter bzw. schwarzer Aufglasur, Gesamthöhe 36 cm. Beeindruckendes Ehrengeschenk des Kaisers in hervorragender Erhaltung. 
Diese Deckelvasen gibt es in diversen individuellen Bemalungen und waren während des Krieges ein beliebtes Geschenk an verdiente Generale, Pour le Mérite Träger, wie z.B. Jagdflieger und U-Bootkommandanten.
389157
€ 7.500,00
2

Deutsches Reich - Tornisterwörterbuch Französisch mit genauer Angabe der Aussprache,

Berlin-Schöneberg, Mentor-Verlag, ohne Jahr (1914), Gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, Kleinformat, 199 Seiten, Münzabbildungen, Zustand 2/2-.
388605
€ 15,00
2

Luftwaffe Erinnerungsteller des Jagdgeschwader 27 Kriegsweihnachten 1943

um 1943. Glasierter Teller aus Steingut, Durchmesser 22 cm. Im Zentrum die Darstellung der 4 Gruppen des Geschwaders: I./JG27 Löwe vor Afrika, II./JG27 Stadtwappen von Berlin, III./JG27 Das Jesauer Kreuz mit 3 nach unten fliegenden Flugzeugen, IV./JG27 Edelweiß mit schwarz/weiss umrandeter Raute. Unbeschädigt, Zustand 2.
387876
€ 250,00
7

Königreich Preußen - Reservistenkrug für den Reservisten "Simon" im Infanterie-Regiment Landgraf Friedrich I. von Hessen-Kassel (1. Kurhessisches) Nr. 81

Standort Frankfurt a.M. 1904. 0,5 Liter Porzellan-Krug mit farbigen Darstellungen, mit Bodenbild und Zinndeckel. Zustand 2.
387419
€ 280,00
4

Königreich Sachsen - Meissner Regimentsteller Königlich Sächsisches 2. Husaren-Regiment Nr. 19

Standort Grimma. Porzellan mit blauem Dekor unter Glasur, im Zentrum die Inschrift "♔AR 2.K.S.Hus.Rgt.Nr.19 1791 - 1919". Rückseitig mit Schwertermarke. Zustand 2.
387087
€ 450,00
2

Edelweiss Blumen

3 getrocknete Edelweiss Blumen, extrem fragile, Zustand 3.
385809
€ 35,00
6

Kaiserliche Marine Reservistenkrug für den Reservisten "Kirberg" auf der S.M.S. "Wettin" 1908

Cremefarbener 0,5 Liter Steingut-Krug, reliefiert und bemalt. Der Zinndeckel mit Matrose mit Fahne. Höhe 32 cm. Zustand 2.

Die SMS Wettin war ein Schlachtschiff der Wittelsbach-Klasse und wurde 1902 in Dienst gestellt.

382130
€ 750,00
6

1. Weltkrieg patriotischer Fingerring für Spender von goldenen Eheringen

um 1914. Ring aus Weißblech mit umlaufender Prägung "Vaterlandsdank 1914". Leicht getragen, Durchmesser 14 mm, sehr kleinen Größe, Zustand 3.
381965
€ 35,00
2

Deutsches Reich - Die Kriegs-Nummern des Kladderadatsch 1870-1871

Berlin, Hofmann & Comp., 1896, Ganzleineneinband, Großformat, Zustand 2-.
381937
€ 25,00
7

Wehrmacht - Soldatenbüste als Schreibtischdekoration

um 1934/35, sehr schöne detaillierte Darstellung mit Feldbluse und Stahlhelm M 18, hinten mit hinten mit Künstlersignatur. Fertigung aus Steinzeug (Ton) zweifarbig bronziert. Gesamthöhe 26 cm, Gewicht 2,4 Kg. Unbeschädigt, mit schöner Patina, in gutem Zustand.
381736
€ 650,00
2

Deutsches Reich 1871 - 1918 Erster Weltkrieg Kinder-Teller "Wie unsre tapferen Helden ziehn wir einst ins Feld, wenn es auch sollte gelten gleich einer ganzen Welt."

Um 1916. Porzellan, glasiert. Durchmesser 18 cm. Rückseitig markiert. Eine kleine Stoßstelle. Zustand 2-. 
381060
€ 60,00
2

Preußen Pfeifenkopf für einen Einjährig Freiwilligen im 2. Garde-Regiment zu Fuß

Standort Berlin, 1894. Porzellan, farbig bemalt, mit Metalldeckel. Zustand 2.






379920
€ 140,00
3

Preußen Pfeifenkopf für einen Reservisten im 3. Garde-Regiment zu Fuß

Standort Berlin, 1892. Porzellan, farbig bemalt. Der Deckel als Pickelhaube ausgearbeitet. Zustand 2+.






379918
€ 120,00
3

Königreich Bayern Pfeifenkopf "Luitpold Prinz-Regent v. Bayern"

Um 1910. Porzellan, farbig bemalt, mit Metalldeckel. Zustand 2.


379721
€ 60,00

III. Reich - Die Kunst im Dritten Reich/Die Kunst im Deutschen Reich - 1940 Folge 1-12 und 1939 Folge 7-12

München, Zentralverlag, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, Großformat, in 3 Original-Einbänden ohne Umschläge gebunden, Zustand 2.
378909
€ 180,00
1
€ 150,00
1

III. Reich / Estland - Zeitschrift " Laikmets " - Jahrgang 1943 Nr. 8

Deutsche Verlags- und Druckerei-Ges. im Ostland m.b.H. Riga, Zustand 2-.
377302
€ 35,00
7

III. Reich - Großdeutschlands Wiedergeburt - Weltgeschichtliche Stunden an der Donau - Raumbildalbum

Diessen, Raumbildverlag Schönstein, gebundene Ausgabe, Ganzleineneinband, 87 Seiten, mit Abbildungen, 100 Raumbildern, komplett mit Brille, Zustand 2.
376278
€ 250,00
3

III. Reich - große Wandplakette von Adolf Hitler 

frühe Fertigung aus rotem Terrakotta, 26,5 cm, Bildnis von Adolf Hitler zur Seite blickend, auf der linken Seite : Adolf Hitler, rechts mit Künstlerbezeichnung : Franz Dudde - Liegnitz, rückseitig mit Hersteller : vorm. Rethersche Kunstziegelei Inh. Wilh. Richter - Liegnitz, mit Wandaufhängung, Zustand 2.
375920
€ 650,00
6

Luftwaffe - großes ovales versilbertes Serviertablett bzw. Fleischplatte aus dem Offizierskasino der Fliegerhorstkommandantur Jü-Wa.

38 x 57,5 cm, Edelstahl, Hersteller :  AWS Silwello ( August Wellner Söhne ), vorne mit großem eingravierten Luftwaffenadler, rückseitig : Fl.H.Kdtr. Jü-Wa. 1939, Zustand 2.
375824
€ 650,00
6

Kaiserliche Marine Vase "S.M.S. Augsburg 1914"

Porzellan, farbig bemalt, schöne Darstellung des Kreuzers in Fahrt, der Boden mit Marke des Herstellers Krone "M&O 902 3343/3". Höhe 12 cm. Zustand 2.

Die S.M.S Augsburg war ein moderner, 1910 in Dienst gestellter, kleiner Kreuzer der Kaiserlichen Marine. Eingesetzt wurde er in der Ostsee.

Die Porzellanfabrik Metzler & Ortloff war ein Porzellanhersteller aus Ilmenau (Thüringen).
375482
€ 350,00
4

Hessen-Darmstadt gerahmtes Geschenkfoto mit originaler Unterschrift des Großherzogs Ernst Ludwig

Schwarzweiß-Fotografie von 1913, der Fürst in Dreiviertel-Profil in vollem Ornat, im rechten unteren Bildrand die originale Unterschrift "Ludwig" mit dem Jahr "1913", darunter Signatur des Ateliers. Im originalem Holzrahmen, Höhe 25 cm, rückseitig Etikett des Rahmenmachers "...Schulze Rahmenfabrik Eisenach". Zustand 2.

Ernst Ludwig war von 1892 bis 1918 der letzte Großherzog von Hessen-Darmstadt. Fotos wie diese wurden zu offiziellen oder festlichen Anlässen an verdiente Generale und hochstehende Persönlichkeiten verschenkt. 
373734
€ 650,00

SS Porzellanmanufaktur Allach - Seydlitz-Kürassier zu Pferd

Entwurf Prof. Theodor Kärner, Modellnummer "17". Weißes, glasiertes Porzellan. Im Boden Künstlersignatur, Modellnummer und Manufakturmarke "SS" im Oktogon. Höhe ca. 30 cm. Die Figur hat ein paar ganz leichte Restaurierungen an den Zügeln etc., Zustand 2+.
373033
€ 7.500,00

Luftwaffe - große Geschenkmappe des Startbahn Bauzuges 1 an den Regierungsbaurat Luley zur Erinnerung an die Leistungsübersicht des Zuges 1941-1943

Aufwendig aus Holz gearbeitete Mappe, bestehend aus 2 Holzplatten die durch Eisenscharniere verbunden sind. Eine Holzplatte ist 42 x 47,5 cm. Auf der Vorder- und Rückseite mit jeweils 4 Hoheitsadlern mit Hakenkreuz in den Ecken, ebenfalls aus Eisen gefertigt, mittig ein Klappscharnier mit den Jahreszahlen 1941-1943 und einem kleinen Riegel an einer Kette. In beiden Platten ist innen ein Rahmen zur Aufbewahrung von Dokumenten gearbeitet. Ein Brief des Oberleutnants A.Greiner an den Regierungsbaurat Luley im Reichsluftfahrt-Ministerium in Berlin vom 1. März 1944, leider ist das schwere Siegel an roter Kordel nur noch lose anbei, welches die handgemalten Schmuckblätter begleitet. Die 13 handgemalten Blätter, zum Teil sehr dekorativ, beschreiben die Leistungen des Zuges, wie z.B. Fertigstellung des Ausbaues von 14 Flugplätzen, 9 Startbahnen und 32,5 Km Ringstrassen in 12 m Breite in gemalten Skizzen der Arbeitswege, etc..
Sehr schöne Mappe, die im sehr guten Zustand ist.
371531
€ 1.600,00
4

Julius Streicher - Reichstagung in Nürnberg 1935 ( Reichsparteitag 1935 - Der Parteitag der Freiheit )

Berlin, Verlag Weller, 1936, Ganzleineneinband, Großformat, 446 Seiten, mit Abbildungen, Einband fleckig und innen stockfleckig sonst Zustand 2.
371140
€ 180,00
2
370591
€ 150,00
3

III. Reich - farbiges Plakat - " Deutsche Frauen - Deutsche Zukunft. wählt Liste 5. "

60 x 84 cm, Plakat Nr. XXXIV, Verlag der Deutschnationalen Schriftenvertriebsstelle G.m.b.H. Berlin NW7, Druck : Plakatkunstdruck Eckert Bln.-Schöneberg Hauptstr.7; an den Rändern teilweise stärkere Läsuren, noch schön farbfrisch und im guten Zustand.
369416
€ 280,00
8

Hamburger Bürger-Militair 1841-1868 - Sammlung von 5 verschiedenen Vorschriften

Wach-Parade-Ordnung für das Bürger-Militair der freien Hansestadt Hamburg vom 12.2.1841; Wach-Ordnung für das Bürger-Militair der freien Hansestadt Hamburg vom 15.5.1855; Revidirtes Dienst-Reglement für das Hamburgische Bürger-Militair beliebt durch Rath- und Bürger-Schluß vom 20.3.1854; Revidirte Dienst-Verordnung für das Bürger-Militair und die Garnison bei Feuersbrünsten in der Stadt, den Vorstädten und dem nächstliegenden Gebiet vom 27.1.1862; Statuten des Officier-Club's des 6. Bataillons des früheren Hamburgischen Bürger-Militairs von 1868; guter gebrauchter Zustand.
369114
€ 135,00
4
368619
€ 500,00
2

III. Reich / SA - Julfest Prag den 21.12.1940 - Buch als Geschenk " Wälle im Westen "

Verlag : Die Wehrmacht Berlin 1940, innen mit schönem Etikett mit originaler Tintensignatur SA-Obersturmführer, Wehrmannschaftsführer der SA-Standarte Prag, 127 Seiten, komplett mit Schutzumschlag, innen etwas gedunkelt sont Zustand 2.
367638
€ 100,00
8

Luftwaffe - Kriegstagebuch ( KTB ) des Luftflottenkommandos 4 Tagesmappe 17.9.1939

DinA4, über 100 Blättern geheftet, Abschrift, " Geheim ", Luftflottenbefehl Verlegung West, Befehl über Schutz von Wien, Steyr und Linz, Verlustmeldung, Einsätze der fliegenden Verbände in Polen, etc., Zustand 2.
367340
€ 350,00
2

III. Reich Gauleiter Adolf Wagner silbernes Speisebesteck aus dem persönlichen Besitz

um 1938. Kleiner Suppenlöffel. Fertigung aus Silber, rückseitig Halbmond, Krone "800" Reichsadler markiert. Auf der Vorderseite mit schöner Gravur eines Reichsadler, rückseitig die Initialen "A W". Nur leichte Gebrauchspuren, Zustand 2+.

Adolf Wagner (* 1. Oktober 1890; † 12. April 1944) war NSDAP-Gauleiter von München, bayerischer Minister und SA-Obergruppenführer.

Wagner trat 1923 trat der NSDAP bei, Teilnahme am Marsch auf die Feldherrnhalle. 1924 wurde er für den Völkischen Block, eine Ersatzorganisation der verbotenen NSDAP, in den bayerischen Landtag gewählt. 1928 wurde er zum Leiter des NSDAP-Gaues Oberpfalz berufen und erhielt ab 1929 zusätzlich die Aufsicht über den Gau Groß-München. Nach der Zusammenlegung der Gaue Groß-München und Oberbayern im Gau München-Oberbayern 1930 wurde Wagner Gauleiter. Im März 1933 Ernennung zum Staatskommissar und kommissarischer Innenminister, im April 1933 kommissarischer Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident sowie im Dezember 1936 bayerischer Kultusminister. Auf seine Initiative als Innenminister und in Kooperation mit dem kommissarischen Polizeipräsidenten von München, Heinrich Himmler, wurde bereits im März 1933 das Konzentrationslager Dachau errichtet.
Im Stab von Rudolf Heß war Wagner Beauftragter für den „Neuaufbau des Reiches“. Bei Kriegsbeginn wurde er als einziger Gauleiter zum Reichsverteidigungskommissar in zwei Wehrkreisen (München und Nürnberg) ernannt.
Im Juni 1942 erlitt Wagner einen Schlaganfall, konnte seine Ämter nicht weiter ausüben, erholte sich nicht wieder und starb am 12. April 1944.
362693
€ 400,00
2

Wanddekoration Kavallerie

Durchmesser 125 mm, auf geschwärzer Holzplatte ca. 170x190 mm, Zustand 2
361112
€ 200,00
6

III. Reich Reichskolonialbund (RKB) Podiumsfahne

Einseitig genähte Fahne, rotes Tuch mit goldener Tresse und aufgenähtem Abzeichen des Reichskolonialbund. Maße ca. 120 x 120 cm. Zustand 2.
360152
€ 1.200,00
6

Preußen Säkular-Standartenband für die Fahne des Kürassier-Regiments Königin (Pommersches) Nr. 2

Standort Pasewalk, um 1840/50. Das Säkular-Standartenband aus drei Teilen bestehend, Schleife und 2 Bandeaus, die drei Teile mittels eines schweren silbernen Knopfes mit preußischen Adler verbunden. Schwerer schwarzer Stoff mit Silbertresse und silbernen Kantillen, das linke Band mit Inschrift "ERRICHTET 1717." und "F.W.I.", das rechte Band "F.W.III.", rückseitig "1835". Mit leichten Beschädigungen. Zustand 2.

Überbleibsel der preußischen Fahnen sind äußerst selten, da diese nach dem Zweiten Weltkrieg mehrheitlich in die Sowjetunion verbracht und zum größten Teil zerstört wurden.


359755
€ 6.500,00
8

III. Reich - Ehrengabe für Verdienste um die Deutsche Apothekerschaft 1940

große weiß glasiertes Porzellangefäß mit Deckel, Gesamthöhe 24 cm, vorderseitig Ehrengabe mit Adler und Symbol der Apothekerschaft, im Sockel mit umlaufenden Text " Für Verdienste um die Deutsche Apothekerschaft, oben im Deckel die Jahreszahlen 1240-1940, im Boden mit Hersteller : von Schierholz, unbeschädigt, Zustand 2.
359514
€ 850,00
8

Wehrmacht Ringkragen für Angehörige der "Bahnhofswache"

Ausführung aus Zinkblech, silber lackiert. Seitlich 2 aufgelegte sich anblickende WH-Adler, Bandeau "Bahnhofswache", Ausführung ohne die Einheitsbezeichnung. Rückseitig mit der original Pappabdeckung, zum Teil etwas lose. Komplett mit der Tragekette aus Eisen. 'Deutlich getragen, Zustand 2-. Eines der wenigen Originalstücke.
Der Ringkragen "Bahnhofswache" wurde von Wehrmachts-Patrouillen auf den Bahnhöfen im Deutschen Reich und den besetzten Gebieten getragen. Sehr selten.
358213
€ 3.800,00
3

Weibliche Reichsarbeitsdienst (W.RAD) KFZ-Autostander für Führer der RAD Gruppe 106

braunes Tuch, mit gewebtem Hakenkreuz und im Zentrum ein RAD Medaillon, an der Spitze mit der Nummer 106, maschinell vernäht, oberhalb mit Hoheitsadler, 29 x 19 cm, innen fehlt der Rahmen des Autostanders, Zustand 2-
354657
€ 750,00
8

Julius Streicher - Reichstagung in Nürnberg 1933 ( Reichsparteitag 1933 ) 

Berlin, Verlag Weller, 1933, Ganzleineneinband, Großformat, 260 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
353544
€ 200,00
2

Wehrmacht Miniatur einer Bataillonsstandarte der Nebeltruppe als Tischwimpel

um 1939. Die Standarte beidseitig in gedruckter Ausführung mit umlaufenden Fransen, Maße 12 x 18,5 cm, Zustand 2.
Ein typischer Tischwimpel für das Offizierskasino. Sehr selten.
352661
€ 450,00
5

Braunschweig Reservistenpfeife des Husaren Wächter im Husaren-Regiment Nr. 17, 1. Eskadron

Um 1905. Reservistenpfeife mit der Aufschrift "Resv. Wächter Braunschw. Husaren Regt. No 17 1. Escadr." und dem Datum "1905". Der Deckel in Form einer Pelzmütze mit Totenkopf. Zustand 2.

Das Stück stammt aus dem Nachlass des Reservisten Wächter, Husaren-Regiment Nr. 17, 1. Eskadron. Bitte beachten Sie auch die weiteren Stücke aus gleichem Besitz. 


349977
€ 450,00
4

Wehrmacht Fingerring " Westwall 1939/40"

Buntmetall, Durchmesser ca. 19 mm, sehr schöne Darstellung mit Bunker sowie Beschriftung, Zustand 2.
343907
€ 200,00