Hitlerjugend

alle Artikel 8
letzte 4 Wochen 3
letzte 2 Wochen 3
letzte Woche 2
6

Hitlerjugend (HJ) frühes Fahrtenmesser mit Klingenätzung.

Frühe Ausführung. Leicht geschärfte  Klinge mit Ätzung "Blut und Ehre" und floralen Motiven, schwarze, geriffelte Griffschalen aus Bein, 2 fach vernietet, Massive Parierstange aus vernickeltem Eisen, Knauf mit geätztem Hakenkreuz und ebenfalls floralen Motiven, schwarze Stahlscheide mit den Resten der Lackierung, Trageschlaufe aus braunem Leder, leider fehlt die Feststellschlaufe, getragenes Stück, sehr selten !!!
Gesamtlänge 28 cm.

In dieser Ausführung gibt es auch frühe Fahrtenmesser der allgemeinen SS mit entsprechender Devise.



















368151
€ 2.500,00
5

Hitlerjugend (HJ) Fahrtenmesser .

Ausführung mit Devise. Etwas angelaufene Klinge, auf der Fehlschärfe RZM-Code "M7/36" für E.& F. Hörster Solingen, Gedunkeltes Stahlgefäß, vernietete Griffschale, das HJ-Emblem intakt, schwarz nachlackierte Scheide mit Trageleder, die Feststellschlaufe vertauscht. Getragen Zustand 2-










368107
€ 400,00

Hitlerjugend (HJ) Dolch für Führer .

Es handelt sich um eine Fertigung der Fa. E. & F. Hörster, Solingen. Saubere Klinge mit geschwärzter Devise "Blut und Ehre!", mit Herstellerbezeichnung "RZM M7/36". Die Versilberung der Griffbeschläge noch recht gut erhalten, die Drahtwicklung ist noch einwandfrei, mit einer sehr schönen Patina. Die Belederung der Scheide hat minimale Stoßstellen, ist aber sonst noch sehr gut erhalten und nicht geschrumpft. Der Dolch ist getragen, in gutem Zustand, noch ungereinigt, direkt aus einem Flensburger Privathaushalt. Zustand 2 .
Der HJ Dolch für Führer durfte nur von Führern im Dienstgrad ab HJ-Stammführer getragen werden.
331036
€ 7.500,00

HJ Dolch für Führer ab Gebietsführer bis Reichsjugendführer

Bei diesem Dolch handelt es sich mit Sicherheit um einen der seltensten Dolche des III. Reiches, da es im gesamten Deutschen Reich nur ganz wenige HJ-Führer der höchsten Ränge gab, die eine Berechtigung zum Tragen des Dolches hatten.
Der Dolch hat alle Griff und Scheidenbeschläge in vergoldeter Ausführung, die Scheide mit dunkelblauer Belederung. Blanke Klinge mit Devise "Blut und Ehre !", rückseitig mit Hersteller "RZM M 7/36" Leicht getragen mit leichten Altersspuren, in gutem unberührten Originalzustand.
Extrem selten, weltweit sind nur noch 2 weitere Stücke bekannt.
150051
3

Hitlerjugend (HJ) Fahrtenmesser .

Ausführung ohne Devise, etwas fleckige Klinge mit RZM-Code "M7/13" für Arthur Schüttelhofer Solingen, vernickeltes Zinkgefäß, gewaffelte Griffschale, intaktes HJ-Emblem, der Lack auf der Scheide noch zu 95% erhalten, das Trageleder vorhanden, der Feststellriemen fehlt. Getragenes Messer, in gutem Zustand.
362135
€ 350,00
7

Hitlerjugend (HJ) Dolch für Führer .

Saubere Klinge mit klarer Devise, sowie mit Herstellercode "RZM M7/36" für E.&F. Hörster Solingen, gut erhaltene Vernickelung, lediglich etwas angelaufen, die Belederung der Scheide schon etwas berieben, leicht getragen, mit Altersspuren, sonst sehr gut erhalten. Zustand 2
259673
€ 5.200,00
8

Hitlerjugend (HJ) Seitengewehr für Angehörige der Wachgefolgschaft des Reichsjugendführers

Es handelt sich um eine Fertigung der Fa. Richard Herder, Solingen, um 1940. Das Seitengewehr entspricht in seiner Form dem Extraseitengewehr für die Wehrmacht in der kurzen Ausführung. Das Griffstück aus Feinzink vernickelt, seitlich mit rotem Filzstopfen. Schwarze gewaffelte Bakelitgriffschalen, zum Zentrum eingelegt das emaillierte HJ Emblem aufgeklammert, die Griffschalen mit Nieten aus Aluminium original aufgenietet. Die Klinge aus blankem Stahl (nicht wie bei der Wehrmacht sonst  vernickelt), auf der Vorderseite mit der Devise "Blut und Ehre !", rückseitig mit Herstellerbezeichnung "Rich. Abr. Herder Solingen". Schwarz lackierte Stahlscheide, komplett mit dem original Koppelschuh. Leicht getragen, in unberührter Originalerhaltung , Zustand 2.
Die Wachgefolgschaft des Reichsjugendführers hatte nur ca. 40 Angehöre, extrem selten. In über 30 Jahren ist dies erst das 3. Stück, von dem wir überzeugt sind und welches wir anbieten können.

Das HJ Seitengewehr der Wachgefolgschaft des Reichsjugendführers ist wohl eine der meist gefälschten Blankwaffen des III. Reiches, indem ein "reguläres" WH Ausgehbajonett verfälscht wird. In der Regel werden vom Fälscher die Griffschalen abgenommen, die Raute ausgeschnitten, ein HJ-Mitgliedsabzeichen eingeklebt, danach die Griffschalen neu vernietet. Bei der vernickelten Klinge wird dann nachträglich die Devise aufgeätzt. Durch diese Merkmale und Unterschiede sind die Fälschungen leicht zu identifizieren.
353433
€ 12.500,00
6

HJ Fahrtenmesser 1. Modell

Es handelt sich bei diesem HJ-Fahrtenmesser um die seltene Ausführung 1. Modell, der Griffkopf mit dem "Vogelkopf". Vernickeltes Eisengefäß, schwarze gewaffelte Horngriffschalen, das eingelegte HJ-Emblem mit Emailleschaden, solide Keilklinge mit sehr gut erhaltene Vernickelung, ohne Hersteller oder Devise, die Scheide mit ca. 80 % der original Lackierung, mit der frühen Ledertrageschlaufen aus braunem Leder. Getragenes Stück, Zustand 2-. Eine sehr seltene Variante.
318343
€ 2.500,00