Neuheiten

Wir, die Firma Helmut Weitze garantieren grundsätzlich für die Echtheit unserer Stücke. Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Expertise aus. Darüber hinaus garantieren wir einen Rückkauf von bis zu 70 % unseres Verkaufspreises für 2 Jahre nach Rechnungsdatum (ausgenommen Fachliteratur und Antiquariat). Sogenannte "Gutachten, Expertisen bzw.schriftliche Meinungsäußerungen" anderer Händler werden grundsätzlich nicht akzeptiert oder gefördert.

12345678910111213141516
2

Bandspange eines preußischen Veteran und späteren Beamten im III.Reich 

Ehrenkreuz für Frontkämpfer, Dienstzeit Auszeichnung, Centenar Medaille, 40 Jahre Treudienst-Ehrenzeichen, Breite 60 mm, Zustand 2
422405
€ 60,00
4

Mein Kampf - Jubiläumsausgabe anlässlich der Vollendung des 50. Lebensjahres des Führers 1939

München, Zentralverlag der NSDAP, Ganzledereinband, 705 Seiten und Anlagen, oben Goldschnitt. Zustand 2 
434329
€ 600,00
2

De Beestmensch ( Der Untermensch als holländische Ausgabe )

Nordland Verlag Berlin und " Storm " Amsterdam, ohne Jahr (1942), Broschüre, Großformat, Bildheft, ohne Seitenangabe, Titelblatt leicht beschädigt und Stempel 35 im ZentrumZustand 2-.
434331
€ 400,00
3

Deutsche Akademie für Luftfahrtforschung - Bronzenes Abzeichen für korrespondierende Mitglieder mit Kleindekoration 

Großes Abzeichen an beweglicher Agraffe. Buntmetall fein geprägt, bronziert und getönt, das Hakenkreuz und die Schwingenkanten aufpoliert. Die Rückseite ebenfalls poliert, mit Herstellerbezeichnung "LN 1700" (= Fa. Heinrich Lauer, Nürnberg), mit gravierter Verleihungs-Nr. 142. Rückseitig an der Agraffe lange dünne Tragenadel mit abnehmbarer Nadelsicherung (innen mit Federmechanismus). Das Abzeichen ist ungetragen, in sehr gutem Zustand. Dazu die passende Kleindekoration. Buntmetall bronziert und getönt mit aufpolierten Schwingen und Hakenkreuz, 30 x 17 mm. Die Rückseite ebenfalls poliert, mit eingravierter Verleihungsnummer 142. Zustand 2+.

424612
€ 9.500,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui mit Etikett der Fa. Wächtler & Lange Mittweida i. Sa., Zustand 2.
428497
€ 75,00
7

III. Reich Reichsbund Deutsche Jägerschaft: persönliche Auszeichnung des Reichsjägermeister "Dem verdienstvollen Weidmann" in Gold

Große Brosche, Fertigung aus Silber vergoldet, im Zentrum separat aufgelegt das große Emblem der Deutschen Jägerschaft, mit umlaufender Umschrift". Höhe 48 mm. Rückseitig an Quernadel, mit Silberpunze "835" (etwas verschlagen und Meistermarke von Prof. Zeitner. Leicht getragen, Zustand 2.
Diese hohe Auszeichnung existierte in Silber und in Gold, sie wurde nur persönlich vom Reichsjägermeister Hermann Göring in wenigen Exemplaren verliehen. Von der Ausführung in Gold ist nur dieses eine Stück bekannt.
Extrem selten.
429078
€ 8.500,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui. Zustand 2.

431651
€ 70,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui. Zustand 2.



431652
€ 65,00
4

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im beschädigten Verleihungsetui, Hersteller "Paul Meybauer Ordenfabrik Berlin SW68". Zustand 2.
432552
€ 65,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui. Zustand 2.

432820
€ 70,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui mit Etikett der R.Souval Wien, Zustand 2.
433754
€ 90,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui. Zustand 2+

433755
€ 90,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui. Zustand 2.

433756
€ 70,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui. Zustand 2.

433757
€ 65,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

am Band mit Tragenadel, Zustand 2.
433913
€ 45,00
2

Treudienst-Ehrenzeichen 2. Stufe für 25 Jahre

Am Band mit vernähter Tragenadel, im Verleihungsetui. Zustand 2.

433962
€ 75,00
2
434229
€ 90,00
2

Deutsches Schutzwallehrenzeichen

Buntmetall bronziert, am original Band, Zustand 2.
434233
€ 60,00
2

Ehrenkreuz der Deutschen Mutter in Silber

am Bandabschnitt, Zustand 2.
434240
€ 70,00
2

Ehrenkreuz der Deutschen Mutter in Silber

am Bandabschnitt, Zustand 2.
434241
€ 70,00
2
€ 55,00

III. Reich Deutsches Motorsportabzeichen 1. Stufe in Gold

Buntmetall vergoldet, das Hakenkreuz poliert, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "LN 1700 ges. gesch." (= Firma Christian Lauer, Nürnberg), rückseitig an bauchiger Nadel. Getragenes Stück, die Vergoldung noch zu 80 % erhalten, Zustand 2. 
Das Motorsportabzeichen in Gold ist extrem selten. Es wurde erst 1938 gestiftet und nur 88 Verleihungen sind bekannt.
373818
€ 7.500,00
6

III. Reich Deutsches Motorsportabzeichen 2. Stufe in Silber

Buntmetall versilbert, das Hakenkreuz poliert, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "LN 1700 ges. gesch." (= Firma Christian Lauer, Nürnberg), rückseitig an bauchiger Nadel. Getragenes Stück im schönen Zustand.
426333
€ 8.000,00
2

Reichssportabzeichen DRL in Bronze

Buntmetall, mit Markierung des Herstellers "Wernstein-Jena DRGM 35269". Zustand 2.
430062
€ 50,00
2

Reichssportabzeichen DRL in Bronze

Buntmetall, mit Markierung des Herstellers "Wernstein-Jena DRGM 35269". Zustand 2.
433028
€ 50,00
2

Reichssportabzeichen DRL in Bronze

Buntmetall, mit Markierung des Herstellers "Wernstein-Jena DRGM 35269". Zustand 2.
433811
€ 50,00
2

Reichssportabzeichen DRL in Bronze

Buntmetall, rückseitig Markierung des Herstellers "Ferd.Wagner DRGM 35269", Zustand 2.
434230
€ 65,00
2

SA-Sportabzeichen in Bronze

Eisen bronziert, rückseitig "Eigentum D.S.A. Sportabz. Hauptstelle", Hersteller "E. Schneider Lüdenscheid", Verleihungs-Nr. 286859, Zustand 2.
434231
€ 120,00
2

Reichssportabzeichen DRL in Bronze

Buntmetall, mit Markierung des Herstellers "Wernstein-Jena DRGM 35269". Zustand 2.
434442
€ 50,00
6

Allgemeines Gau-Ehrenzeichen für die Mitgliedschaft seit "1923".

Halbhohl geprägter Eichenlaubkranz, das Hakenkreuz schwarz lackiert, rückseitig Doppelnadel und Markierung des Herstellers "R. Wächtler & Lange Mittweida" mit Silberfeingehaltspunze 800. 
Diese Abzeichen wurden in den Gauen Sachsen, Bayrische Ostmark (Bayreuth), Halle-Merseburg, Hessen-Nassau, Magdeburg-Anhalt, Mecklenburg-Lübeck und Schwaben verliehen.
424338
€ 2.500,00
4

Reichssiegerabzeichen im Reichsberufswettkampf 1937

1. Modell dieser sehr seltenen Auszeichnung. Fertigung aus Buntmetall versilbert, das Zentrum fein emailliert mit HJ-Raute, umlaufend auf dem Zahnrad schwarz emaillierte Inschrift " Sieger im Reichsberufswettkampf 1937 ". Rückseitig Tragenadel, getragener guter Zustand.
432068
€ 3.000,00
7

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink, teils lackiert, Hersteller: G.Brehmer Markneukirchen.

434026
€ 600,00

Spanienkreuz in Silber mit Schwertern - Otto Schickle

Es handelt sich hierbei um ein privat beschafftes Stück, um 1940. Buntmetall versilbert, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "L/15", Zustand 2
246990
€ 1.800,00
9

Spanienkreuz in Silber mit Schwertern

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung der Firma Petz & Lorenz. Buntmetall versilbert, ohne Herstellerbezeichnung. Leicht getragen, Zustand 2.
367002
€ 1.750,00
9

Spanienkreuz in Silber

Es handelt sich hierbei um die Fertigung der Firma C.E. Juncker Berlin aus Silber. Leicht gewölbt, rückseitig die Markierung des Herstellers CEJ und Silberfeingehaltspunze 900. Im nahezu ungetragenen Zustand mit feiner Patina.


427111
€ 13.500,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse in der Verleihungstüte

Buntmetall, Hersteller "Deschler & Sohn, München". Ungetragen in der Verleihungstüte, im original Verpackungspapier mit dem langen Originalband. Zustand 2+.
Preis pro Stück :
382520
€ 60,00
4

Kriegsverdienstkreuz ohne Schwerter 1939 2. Klasse 

Buntmetall. Ungetragen mit dem originalen Verpackungspapier, mit Band. Zustand 1.
Preis pro Stück :
421724
€ 45,00
7

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - B.H.Mayer

Eisenkern lackiert. Die Nadel 26 markiert.

424851
€ 950,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Feinzink, am Band, ohne Hersteller, Zustand 2.
427072
€ 35,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Buntmetall, Bandring abgebrochen. Zustand 2.
428962
€ 20,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter - Karl Wild

Feinzink, mit Markierung im Ring "107", am Band, Zustand 2.
431141
€ 50,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
431693
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
431695
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
432900
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
432901
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
434112
€ 40,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz - Klein & Quenzer, Idar Oberstein

Eisenblech, rückseitig mit Markierung des Herstellers "65", Zustand 2.
434235
€ 65,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz - Klein & Quenzer, Idar Oberstein

Eisenblech, rückseitig mit Markierung des Herstellers "65", Zustand 2.
434236
€ 65,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, am Band, Zustand 2.
434238
€ 45,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, am Band, Zustand 2.
434239
€ 45,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Arno Wallpach, Salzburg .

Feinzink, am Band, im Ring mit Markierung des Herstellers "108", Zustand 2.
434242
€ 60,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber

Buntmetall, an Nadel. Zustand 2.
434424
€ 135,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber

Feinzink, Rückseite ohne Herstellerbezeichnung. Zustand 2.
434425
€ 85,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz 

Buntmetall, ohne Herstellermarkierung. Zustand 2.
434426
€ 55,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz 

Buntmetall, ohne Herstellermarkierung. Zustand 2.
434427
€ 45,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz 

Buntmetall, ohne Herstellermarkierung. Zustand 2.
434428
€ 40,00
2
434429
€ 45,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Schwarz - Richard Simm

Stahlblech, geschwärzt, rückseitig mit Markierung des Herstellers "93", Zustand 2-
434430
€ 45,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Steinhauer & Lück

Feinzink, rückseitig die Nadel mit Markierung des Herstellers "4", Zustand 2.
434432
€ 80,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Steinhauer & Lück

Buntmetall versilbert, rückseitig die Nadel mit Markierung des Herstellers "4", Zustand 2
434433
€ 140,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten

Feinzink, ohne Hersteller, am Band. Zustand 2.
434434
€ 70,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Rudolf A. Karneth & Söhne

Zink, im Ring Hersteller "61". Am Band. Zustand 2.
434435
€ 80,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten

Feinzink, ohne Hersteller, am Band. Zustand 2.
434441
€ 70,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz 

Buntmetall, ohne Herstellermarkierung. Zustand 2.
434443
€ 55,00
9

Wehrmacht Kreuz der Sibir-Reiter-Regiments Nr. 2

Buntmetall leicht gewölbt, getönt, blau/gelb emailliert. Rückseitig mit Hersteller "Braca Knaus Zagreb", an breiter Nadel. Leicht getragenes Stück, extrem selten !

Das 2. Sibirische Kosaken-Reiter-Regiment, unter Oberst Freiherr Ernst Gustav von Nolcken, gehörte zur 1. Kosaken-Kavallerie-Division der Deutschen Wehrmacht und kämpfte hauptsächlich in der Partisanenbekämpfung in Kroatien. Bei Kriegsende 1945 flohen etwa 35.000 Kosaken, und neben den Kampfverbänden auch deren Familienangehörige von Norditalien nach Kärnten und Osttirol, wo sie bei Lienz in britische Kriegsgefangenschaft kamen. Die Einheiten des XV. Kosaken-Kavallerie-Korps hatten sich bis über das Kriegsende hinaus kämpfend in den Raum Völkermarkt in Kärnten zurückgezogen. Erst am 12. Mai 1945 kam es zur Kapitulation gegenüber der britischen Armee. Entgegen der britischen Zusage an die Kosaken, sollten diese gemäß der Verträge von Jalta an die Sowjetunion ausgeliefert werden. Um diesem Schicksal zu entgehen, begingen zahlreiche Kosaken und ihre Familien noch in Österreich Selbstmord. 
367107
€ 5.500,00

Nahkampfspange in Gold - Juncker Berlin

Feinzink, vergoldet mit polierten Kanten und aufpoliertem Hakenkreuz, an vergoldeter polierter Stahlnadel, mit Hersteller "Fec. W.E. Peekhaus Berlin Ausf. C.F. Juncker Berlin", das Plättchen fehlt. Die besondere Vergoldung noch zu über 95 % erhalten. Nur leicht getragen, auf der Rückseite ist eine ganz feine Reparatur rechts am Rahmen ganz schwach zu erkennen. Zustand 2.
Dazu ein Repro Verleihungsetui zur Dekoration.
430304
€ 3.500,00
3

Infanteriesturmabzeichen - Assmann

Feinzink hohl, mit Markierung "A", gereinigt.
431537
€ 300,00
3

Wehrmacht Dienstauszeichnung 4. Klasse für 4 Jahre an Einzelschnalle

Medaille Eisen versilbert, mit Hoheitsadler.
434234
€ 90,00
2

Krimschild 1941 - 1942 

Eisen, mit feldgrauer Tuchunterlage, Rückenplatte mit Teilen der Papierabdeckung. Getragen, Zustand 2.
434270
€ 300,00
2

Krimschild 1941 - 1942

Feinzink bronziert, mit dunkelgrüner Tuchunterlage und Rückenplatte. Getragen, Zustand 2.
434271
€ 280,00
2

Wehrmacht Heer - Schützenschnur neuer Art 5. Stufe Infanterie

Geflochtene Schnur mit der großen Auflage. Leicht getragen, Zustand 2.
434274
€ 280,00

Deutsches Kreuz in Silber aus dem Besitz des späteren Oberst im Generalstab der Luftwaffe Rudolf Friedrich

Leiter 3. Abteilung / Gen Nafü d.LW.
Leichte Ausführung der Fa. Zimmermann, die Nadel 20 markiert.
Dabei ein Kästchen ( 22x15x50 mm ) mit Gravur "Dem scheidenden Abteilungskommandeur III. Ln.Rgt. Ob.d. L".
Paar Kragenspiegel und Schulterstücke als Oberstleutnant im Generalstab der Luftwaffe. Eisernes Kreuz 1939 1.Klasse 1939 und das Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern.


430856
€ 7.500,00
4

Beobachterabzeichen - Gebrüder Wegerhoff

Buntmetall, der Kranz versilbert mit polierten Kanten, rückseitig markiert "GWL".
432976
€ 1.800,00
6
€ 3.500,00
2

Luftwaffe Flugzeugführerabzeichen

maschinengestickte Ausführung, Zustand 2.
433393
€ 170,00
6

Frontflugspange für Aufklärer in Gold mit Anhänger 

Buntmetall vergoldet, der Anhänger aus Feinzink.
433770
€ 1.200,00
4

Fallschirmschützenabzeichen 

Buntmetall, rückseitig Markierung des Herstellers "C.E. Juncker, Berlin SW" und Kratzung Obfw. Richter, die Nadel ergänzt, das Hakenkreuz aptiert. Viel getragen. 
434089
€ 600,00
2

Freistaat Preussen Feuerwehr-Erinnerungsabzeichen, 1925-1933

Buntmetall vergoldet, rückseitig " Original ges.geschützt ", Zustand 2
236625
€ 45,00
2
€ 55,00
2

Erinnerungsmedaille "Z. Erinnerung A. D. 25 Jähr. Stiftungsfest D. Wirthevereins Hannover u. Umg."

versilbert, Durchmesser ca. 32 mm, an Bandschleife mit Tragenadel, etwas angelaufen, Zustand 2.
277603
€ 20,00
2

Preussen Schulterschärpe zum Schwarzen Adler Orden

Die einfarbig, orange/gelbe Schärpe diente der Befestigung des "Kleinodes" und wurde von der linken Schulter zur rechten Hüfte getragen. Das orange/gelb farbene Ordensband war eine Huldigung an das Haus Oranien.
Die Schärpe wurde zwar getragen, befindet sich aber in einem sehr guten Zustand.
278355
€ 650,00
2
278572
€ 20,00
2

Preussen Rot-Kreuz-Medaille 3.Klasse

Zink, an Bandschleife mit Sicherheitsnadel, Zustand 2- .
280952
€ 30,00
2
283296
€ 25,00
2

Bayern Feuerwehr-Ehrenzeichen nach 25-jähriger Dienstleistung (1884 - 1918) .

Einzelschnalle, rückseitig mit Markierung des Herstellers "Weiss & Co. Quellhorst Nachf. München", Zustand 2 .
284615
€ 60,00
2

Teilnehmerabzeichen "III. Wettstreit Deutscher Männergesangsvereine Frankfurt A/M 1909"

Blech, an Nadel, rückseitig mit Markierzng des Herstellers "Jorgum & Trefz Vereinsabzeichenfabrik Frankfurt A/M", Zustand 2.
287583
€ 30,00
2

Bayern Abzeichen Vereinigung Angehöriger der ehemaligen Königlich Bayerischen Schweren Artillerie München

avers "Vereinig Angeh. D. Ehem. K.B. Schw. Artill. München", Mehrteilige Fertigung, Buntmetall versilbert, an Nadel, rückseitig mit Markierung des Herstellers "Gustav Deschler Vereinszeichenfabrik München", Zustand 2.
290203
€ 120,00
2

Bayern Hochzeits-Jubiläumsmedaille 1918

Eisen getönt, am original Band. Zustand 2.
291059
€ 90,00
2

Württemberg Friedrichs-Orden Bruststern Ausgabe 1830-1856

Große Miniatur für die Ordenskette. Mehrteilige Fertigung, der Korpus Silber, das Medaillon und die Strahlen aus Gold, der Medaillonring fein emailliert, Höhe 17 mm (ohne Ring), rückseitig 4-fach vernietet. Zustand 2. Sehr selten !
296960
€ 1.350,00
2

Sachsen Königreich Albrechts-Orden Ritterkreuz 1. Klasse mit Krone und Schwertern

Große Miniatur für die Ordenskette. Fertigung aus Gold, beidseitig fein emailliert, das Medaillon noch 1. Modell mit der sogenannten Bäckermütze, mit beweglicher Krone. Höhe 27 mm (ohne Ring), Zustand 2+.
296971
€ 650,00
2

Preußen Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse

Eisen geschwärzt, ohne Nadel. Zustand 2.
308321
€ 20,00
2

Langemarck Kreuz der 26. Res.Korps

Steckkreuz, hohlgeprägt und versilbert, an Nadel. Zustand 2.
Das “Langemarck-Kreuz” wurde mit Genehmigung von Adolf Hitler im Jahre 1933 von der “Kameradschaft Grünes Korps ehem. 26. Reserve Korps e.V. Köln” gestiftet. Das “Grüne Korps” war ein Zusammenschluss/Vereinigung ehemaliger Langemarck-Kämpfer. Empfangsberechtigt waren die Reserve-Infanterie-Regimenter 233 – 240 und die Fuß-Artillerie-Regimenter 51 und 52. Der Name “Grüne Korps” stammt von den grünen Bändern die um die Achselklappen getragen wurden. Die Schlacht um Langemarck einem Dorf in Flandern am 21. Oktober 1914 wurde später zum Mythos gemacht und als “Opfergang der deutschen Jugend” glorifiziert. 
320741
€ 225,00

Hessen Großherzoglich Hessischer Verdienst-Ordens Philipp d. Grossmüthigen Bruststern zum Großkreuz 

2. Modell ab 1849. Es handelt sich bei diesem Stück um eine sehr schöne frühe Fertigung um 1860. Eleganter ganz flach gefertigter Bruststern aus Silber, das Medaillon mit besonders schön gearbeitetem großen Portrait in Gold und fein emailliert. Rückseitig mit Hersteller "Schnitzspahn Darmstadt", an langer runder Nadel. Höhe 85 mm. 
321767
€ 5.000,00
2

Freistaat Preussen Feuerwehr-Erinnerungsabzeichen, 1925-1933

Buntmetall vergoldet, rückseitig " Original ges.geschützt ", Zustand 2
322666
€ 40,00
2

Deutscher Kriegerbund - Abzeichen für Ober-Kreisfechtmeister/innen 1900-1912

Buntmetall vergoldet, Hersteller : Heinr. Timm Berlin C.19 Wallstr.17-18 GES.GESCH., an langer Nadel mit patriotischer Bandschleife, Zustand 2.
325471
€ 60,00
4

Preußen - Paul von Breitenbach Medaille – Eisenbahn Töchterhort

Eisen versilbert , Durchmesser 5 cm, Zustand 2.

Gestiftet wurde die Medaille 1914 durch Paul von Breitenbach als Minister für öffentliche Arbeiten (1906-1918). Der Eisenbahn Töchterhort war eine gemeinnützige Stiftung der Staatseisenbahn die am 25. Mai 1908 gegründet wurde. Kaiserin und Königin Auguste Victoria übernahm das Protektorat und den Ehrenvorsitz. Im Frühjahr 1909 wurde dann in Erfurt das neu errichtete “Christianenheim” in eröffnet
326170
€ 80,00
2

Bund Deutscher Marine Vereine Medaille "Für Tapferkeit im Weltkrieg 1914/18"

Buntmetall, komplett am seltenen original Band. Zustand 2.
326466
€ 140,00
3

Preußen Regiments-Erinnerungskreuz des Infanterie-Regiment Nr. 362

Kreuz " Treu dem Regiment - Allzeit bereit " in Buntmetall vergoldet, komplett mit dem langen Band und aufgelegter Bandspange, Zustand 2.
326567
€ 125,00
2

Preußen "1. Regiments Appell des ehem. Husaren Rgts. Husaren-Regiment König Wilhelm I. , Bonn a.Rh. 12.-14.6.1926"

Steckabzeichen, rückseitig mit Herstelleretikett "Deschler u. Sohn München". Zustand 2.
335095
€ 120,00
2
€ 45,00
2

Preussen Rot-Kreuz-Medaille 3.Klasse

Feinzink, am Band, Zustand 2.
341500
€ 30,00
2

Preußen tragbare Schießpreismedaille S.M. König Wilhelm II. für die Infanterie, Landwehr und Kavallerie von 1889

Schieß-Preismedaille zu 9 Mark. Silber, Durchmesser 42 mm, Gewicht 43,8 Gramm, Zustand 2.
Die Gesamtauflage war 2128 Stück.
346285
€ 150,00
2

Preussen Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse

Selbst gebastelte Schnalle aus Pappe, Zustand 3.
347614
€ 10,00
2

Provinz Hannover Feuerwehr-Ehrenzeichen 2. Klasse 1920

Silber, auf dem Rand 800 markiert, an Einzelschnalle, Zustand 2.
347623
€ 100,00
2

Fürstentum Lippe Regiments-Erinnerungskreuz des Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 25

Buntmetall vergoldet, mit aufgelegter Bandspange "Ldw. Inf. Rgt. 25", Zustand 2.
348434
€ 150,00
2

Preußen - Kreuz Kriegerverein der Stadt Horneburg

Buntmetall, versilbert, in der Form wie das Düppel-Kreuz 1984, am alten Band. Zustand 2.




349291
€ 30,00
4

Mecklenburg-Schwerin Greifen - Orden Bruststern zum Komturkreuz

Silber vergoldet, das Medaillon mit separat aufgelegtem Greif, der rote Glasfluß im Schriftring sehr schön erhalten, an breiter Nadel, mit Herstellerbezeichnung des Juweliers H. Rose, Schwerin i. Meckl.
351977
€ 1.950,00
2

Lippe - Fürstlich Lippischer Krieger-Bund für 25 Jahre Mitgliedschaft

Metallabzeichen, an Nadel, mit Jubiläumsanhänger "25". Hersteller: Mayer A. Wilhelm Stuttgart, Zustand 2.
353422
€ 55,00
2

Bayern Prinz Alfons silbernes Schießabzeichen

Schnalle, Hersteller "M. Heinloth", Zustand 2.
354408
€ 35,00
8

Sächsische St.Heinrichs-Nadel mit Krone

Silber vergoldet, an Querspange mit Tragenadel. Gestiftet durch Markgraf Friedrich Christian von Meissen Herzog zu Sachsen als Chef des Hauses Wettin am 31. Dezember 1963
Aus dem Nachlass des Leutnant Siegfried Preibsch, Landwehr und Ordonanz Offizier des königlich sächsischen Landwehr-Infanterie Regiment 101.
354592
€ 1.200,00
7

Mecklenburg-Strelitz Krawattennadel aus dem persönlichen Besitz von Adolf Friedrich VI., Großherzog von Mecklenburg-Strelitz

um 1914. Silberne Krawattennadel, mit aufgelegtem Bruststern des Hausordens, fein emailliert mit der Devise "Avito Viret Honore". Breite 70 mm. Leicht getragen, Zustand 2.
Nach Auskunft des Verkäufers handelt es sich um ein Erinnerungsgeschenk des Fürsten an seinen ehemaligen Adjutanten, gegeben zu seiner Abdankung 1918.
354935
€ 1.850,00
2

Eisernes Kreuz 1914 1. Klasse - handgestickte Stoffausführung

um 1916. Handgestickte Ausführung, Höhe ca. 46 mm, das Zentrum aus schwarzem Tuch, die Details aus weißem Faden handgestickt, umlaufend mit hellgrauer Kordel. Leicht getragen, Zustand 2. Ein schönes Original. 
357709
€ 850,00
2

Bayern Luitpoldkreuz für 40 Dienstjahre im Staats- u. Gemeindedienst 1911-1918 .

Buntmetall vergoldet, komplett am alten Band, Zustand 2.
362062
€ 140,00
3

Preußen - Paul von Breitenbach Medaille – Eisenbahn Töchterhort

Eisen, Dm 50 mm, im Pappetui mit Etikett mit Abbildung des Christianenheim Erfurt, Zustand 2
Gestiftet wurde die Medaille 1914 durch Paul von Breitenbach als Minister für öffentliche Arbeiten (1906-1918). Der Eisenbahn Töchterhort war eine gemeinnützige Stiftung der Staatseisenbahn die am 25. Mai 1908 gegründet wurde. Kaiserin und Königin Auguste Victoria übernahm das Protektorat und den Ehrenvorsitz. Im Frühjahr 1909 wurde dann in Erfurt das neu errichtete “Christianenheim” in eröffnet.
368244
€ 120,00
4

Braunschweig Waterloo - Medaille 1818

Fertigung aus Kanonenbronze, am Rand eingestempelter Träger "Joh. Frohbart. 2. Lin. Bat.", Stempelschneider: C. Häseler, mi der Eisenzarge, mit Ring. Zustand 2-3.
Johann Frohbart, geboren in Dettum, Soldat im 2. Linien Bataillon.

Die Waterloo-Medaille wurde am 11.7.1818 durch Prinzregent Georg IV. gestiftet für "Alle, welche in Herzoglich-Braunschweigischen Truppencorps an dem Feldzuge des Jahres 1815 teilgenommen". Die Prägung erfolgt aus Kanonengut, d. h. der Bronze eroberter Geschütze. Die Medaille wurde auch an die Hinterbliebenen von gefallenen oder verstorbenen Soldaten verliehen, allerdings ohne Band.
Insgesamt wurden 5607 Medaillen verliehen. Hiervon sind noch ca. 700 Stück weltweit bekannt.
369649
€ 600,00
4

Braunschweig Waterloo - Medaille 1818

Fertigung aus Kanonenbronze, am Rand eingestempelter Träger "Heinr. Arnold. Hautb.Corps", Stempelschneider: C. Häseler, am original Ring. Zustand 2.
Heinrich Arnold, Hautboisten Corps im 1. Linien Bataillon. Extrem selten, es gab nur 24 Hautboisten im Dienst während der Schlacht von Waterloo. Arnold war 1840 noch aktiv in militärischen Diensten.

Die Waterloo-Medaille wurde am 11.7.1818 durch Prinzregent Georg IV. gestiftet für "Alle, welche in Herzoglich-Braunschweigischen Truppencorps an dem Feldzuge des Jahres 1815 teilgenommen". Die Prägung erfolgt aus Kanonengut, d. h. der Bronze eroberter Geschütze. Die Medaille wurde auch an die Hinterbliebenen von gefallenen oder verstorbenen Soldaten verliehen, allerdings ohne Band.
Insgesamt wurden 5607 Medaillen verliehen. Hiervon sind noch ca. 700 Stück weltweit bekannt.
369655
€ 1.400,00
7

Preußen Fahnenspitze für Bataillonsfahnen mit dem Großkreuz des Eisernen Kreuzes 1870

Die Fahnenspitze aus Messingbronze feuervergoldet, im Zentrum der Lorbeerkranz mit eingenietetem Großkreuz im Silberrahmen, der geschwärzter Eisenkern noch perfekt erhalten. Stück mit typischen Altersspuren, in wunderschönem unberührten Originalzustand. 
Nach dem Feldzug 1870/71 verlieh der Kaiser allen preußischen Bataillonsfahnen, die "im feindlichem Feuer" standen als Auszeichnung die neuen Fahnenspitzen mit dem Eisernen Kreuz. Das in der Fahnenspitze eingesetzte Kreuz ist identisch mit den im Feldzug verliehenen Großkreuzen zum Eisernen Kreuz 1870. Sehr selten und für jeden EK-Sammler ein begehrenswertes Stück.
Vergleichen Dr. F.Wernitz/V.Simons " Das Eiserne Kreuz 1813 1870 1914 Geschichte und Bedeutung einer Auszeichnung" Seite 156 ff.
373729
€ 6.800,00
3

Preußen Freistaat Feuerwehr-Erinnerungsabzeichen für Verdienst um das Feuerlöschwesen, 1926-1933.

Buntmetall vergoldet, rückseitig "Original ges.geschützt", Zustand 2
374677
€ 45,00
2

Preußen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Verliehene Ausführung aus Geschützbronze, seitlich mit Randinschrift "Aus erobertem Geschütz". Der Bandring abgebrochen. Zustand 2.
385073
€ 20,00

Mecklenburg-Schwerin Hausorden der Wendischen Krone - Großkreuz Großkreuz Satz mit der Krone in Erz 

Es handelt sich um eine sehr schöne Fertigung. Das Kleinod in Gold, beidseitig fein emailliert, die Krone "in Erz" aus Gold geschwärzt, die 4 Greifen in den Kreuzarmen fein ziseliert, an beweglicher Krone. Ohne Schärpe. Dazu der passende Bruststern in Silber, die Krone "in Erz" getönt, die Medaillonringe und Buchstaben in Gold, auf der bauchigen Nadel mit der Markierung " L L " des Juweliers Louis Lemcke Berlin . Leicht getragener Ordenssatz in sehr schönem Zustand.

Der Orden wurde von Friedrich Franz II. Großherzog von Mecklenburg-Schwerin und Friedrich Wilhelm II. Großherzog von Mecklenburg-Strelitz am 12. Mai 1864 gestiftet, die Großkreuze mit der Krone in Erz wurden nur an Fürsten bzw. Souveräne verliehen.
386398
€ 12.500,00
2

Hannover Erinnerungsmedaille Langensalza 1866

mit Randstempelung "E. SCHRÖDER", Zustand 2

Diese Medaille wurde durch König Georg V. (reg.1851-1866) vordatiert am 27. Juni 1866 gestiftet. Ausgezeichnet wurden die Soldaten die bei den Kämpfen gegen die preußischen Truppen (Division Fließ) tapfer gekämpft haben. Zum Andenken seiner Truppen in deren letztem Gefecht bei Langensalza, für alle welche in dieser Schlacht tapfer, wenn auch ohne Erfolg, gekämpft haben. Die Medaillen wurden in Österreich gefertigt. Stempelschneider war der Medailleur Jauner aus Wien. Die hannoverschen Soldaten die in preußischen Diensten standen durften die Medaille weitertragen. Die Verleihungen werden mit ca. 16.000 Stück angegeben. Diese entspricht der ungefähren Truppenstärke.
387965
€ 200,00
3

Braunschweig Waterloo - Medaille 1818

Fertigung aus Kanonenbronze, am Rand eingestempelter Träger "Chrstp. Schmidt. 1. Lin. Bat.", Stempelschneider: C. Häseler, ohne Eisenzarge und Ring. Zustand 2-3.
Johann Christoph Schmidt, geboren in Bahrdorf, Soldat im 1. Linien Bataillon, geblieben (gefallen) am 16. Juni 1815 bei Quatre Bras.

Die Waterloo-Medaille wurde am 11.7.1818 durch Prinzregent Georg IV. gestiftet für "Alle, welche in Herzoglich-Braunschweigischen Truppencorps an dem Feldzuge des Jahres 1815 teilgenommen". Die Prägung erfolgt aus Kanonengut, d. h. der Bronze eroberter Geschütze. Die Medaille wurde auch an die Hinterbliebenen von gefallenen oder verstorbenen Soldaten verliehen, allerdings ohne Band.
Insgesamt wurden 5607 Medaillen verliehen. Hiervon sind noch ca. 700 Stück weltweit bekannt.
389127
€ 900,00
3

Braunschweig Waterloo - Medaille 1818

Fertigung aus Kanonenbronze, am Rand eingestempelter Träger "Friedr. Goetting. Corp. 3. Lin. Bat.", Stempelschneider: C. Häseler, an der Eisenzarge, ohne Ring. Zustand 2.
Friedrich Goetting, geboren in Braunschweig, Corporal im 3. Linien Bataillon.

Die Waterloo-Medaille wurde am 11.7.1818 durch Prinzregent Georg IV. gestiftet für "Alle, welche in Herzoglich-Braunschweigischen Truppencorps an dem Feldzuge des Jahres 1815 teilgenommen". Die Prägung erfolgt aus Kanonengut, d. h. der Bronze eroberter Geschütze. Die Medaille wurde auch an die Hinterbliebenen von gefallenen oder verstorbenen Soldaten verliehen, allerdings ohne Band.
Insgesamt wurden 5607 Medaillen verliehen. Hiervon sind noch ca. 700 Stück weltweit bekannt.
389135
€ 850,00
3

Braunschweig Waterloo - Medaille 1818

Fertigung aus Kanonenbronze, am Rand eingestempelter Träger "Ludw. Hoevel. Corp. 2. Jaeg. Bt.", Stempelschneider: C. Häseler, am original Ring. Zustand 2.
Ludwig Hoevel, geboren in Schönigen, Corporal im 2. Jäger Bataillon.

Die Waterloo-Medaille wurde am 11.7.1818 durch Prinzregent Georg IV. gestiftet für "Alle, welche in Herzoglich-Braunschweigischen Truppencorps an dem Feldzuge des Jahres 1815 teilgenommen". Die Prägung erfolgt aus Kanonengut, d. h. der Bronze eroberter Geschütze. Die Medaille wurde auch an die Hinterbliebenen von gefallenen oder verstorbenen Soldaten verliehen, allerdings ohne Band.
Insgesamt wurden 5607 Medaillen verliehen. Hiervon sind noch ca. 700 Stück weltweit bekannt.
389136
€ 950,00
2

Preussen Eisernes Kreuz 1870 2. Klasse Prinzengröße - Eisenkern

geschwärzter Eisenkern, Höhe 28 mm, Zustand 2.
390196
€ 150,00
2

Deutsches Reich Medaille "In Eiserner Zeit" 1916

Gusseisen, Durchmesser ca. 40 mm, Revers "Gold gab ich zur Wehr, Eisen nahm ich zur Ehr", Zustand 2.
390319
€ 15,00
2

Preussen Kyffhäuser Kriegsdenkmünze 1914-1918

An selbst gebastelter Einzelschnalle, Zustand 2.
393247
€ 25,00
2

Preußen - Zivilabzeichen für Angehörige "Verein ehemalige Kameraden des Garde-Train Bataillons 1899"

Gardestern des Schwarzen Adler Ordens mit umlaufenden Bandeau , an Trageschleife, Höhe 58 mm. Fertigung aus versilbertem Blech hohlgeprägt, rückseitig mit Tragenadel. Zustand 2.
394241
€ 85,00
2

Preußen - Zivilabzeichen für ehemalige Angehörige des 1. Garde-Ulanen-Regiments 

Preußischer Gardestern des Schwarzen Adler Ordens, im Zentrum die Tschapka des Regiments. Höhe ca. 40 mm, Fertigung aus versilbertem Blech, an Nadel. Zustand 2.


394251
€ 65,00
2

Preußen patriotisches Abzeichen für gemusterte Männer "Wehrfähig"

Geprägte Blechausführung mit Portraitfoto Kaiser Wilhelm II. Zustand 2.
394784
€ 45,00
2

Oldenburg Treuekreuz der Industrie- und Handelskammer 2.Klasse

vergoldet, Kreuzarme weiss emailliert, am alten Band. Zustand 2.
395360
€ 100,00
2

Preussen Diverse Auszeichnungen Infanterie Regiment N 16 Freikorps Hacketau

3 Auszeichnungen: Kameraden Verband ehemaligen Hacketäuer, Für treue Dienste als Hacketauer, Jahrhundertfeier des Infanterie Regiments Freiherr. V. Sparr (3. Westfäl.) N 16. Zustand 2.
395850
€ 100,00
2

Preußen großes Mitgliedsabzeichen "Garde-Verein Grafschaft Minden 1912"

Großes Steckabzeichen in Form eines Gardesterns mit Umschrift, an Nadel. Zustand 2.
396294
€ 60,00
2
396384
€ 45,00

Preussen Fahnenband für eine Bataillonsfahne des Frankreich Feldzugs 1870/71 mit 4 aufgelegten Gefechtspangen 

Langes Ordensband der Kriegsdenkmünze 1870/71, mit 4 aufgelegten Gefechtspangen in der besonderen geschweiften Ausführung für das Fahnenband "Le Bourget" "Paris" "Sedan" "Gravelotte-St. Privat", mit der originalen silbernen Quaste. Etwas gekürzt 60 cm, Zustand 2.
396584
€ 1.350,00
2

Deutsches Reich Zivilabzeichen für ehemalige Angehörige des Deutschen Seebataillon

Anstecknadel im From des Tschakos, massiv geprägt, an Nadel, Zustand 2.
397533
€ 65,00
2
€ 65,00
2

Preußen großes Mitgliedsabzeichen "Verein ehemaliger Zieten-Husaren"

Große Ausführung, Höhe 50 mm, an Tragenadel, Zustand 2.



397931
€ 120,00
2

Preußen Zivilabzeichen für Angehörige im 2. Rheinischen Feldartillerie-Regiment Nr. 23

Standort Koblenz. Emaillierte Anstecknadel in Form der Schulterklappen, an Nadel. Zustand 2.
398031
€ 40,00
3

Braunschweig Waterloo - Medaille 1818

Fertigung aus Kanonenbronze, am Rand eingestempelter Träger "Aug. Jürges. Hus. Rgt.", Stempelschneider: C. Häseler, ohne Eisenzarge, ohne Ring. Zustand 3.
August Jürges, geboren in Helmescherode, Soldat im Husaren Regiment, geblieben am 16. Juni 1815 bei Quatre Bras.

Die Waterloo-Medaille wurde am 11.7.1818 durch Prinzregent Georg IV. gestiftet für "Alle, welche in Herzoglich-Braunschweigischen Truppencorps an dem Feldzuge des Jahres 1815 teilgenommen". Die Prägung erfolgt aus Kanonengut, d. h. . der Bronze eroberter Geschütze. Die Medaille wurde auch an die Hinterbliebenen von gefallenen oder verstorbenen Soldaten verliehen, allerdings ohne Band.
Insgesamt wurden 5607 Medaillen verliehen. Hiervon sind noch ca. 700 Stück weltweit bekannt.
404795
€ 900,00
2

Preußen Abzeichen zur Erinnerung an die Musterung - Cavallerie."

Blechabzeichen mit Foto Kaiser Wilhelm II.,  teils vergoldet, an langer Nadel, Zustand 2.


404803
€ 25,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am alten Band.
406201
€ 50,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am alten Band.
406209
€ 50,00
2

Bayern Bayerischer Kriegerbund 1874-1924 Erinnerungsmedaille an das 50-jährige Bestehen

Medaille für das Fahnenband. Durchmesser 45 mm, Buntmetall versilbert, ohne Band. Zustand 2
406648
€ 100,00
6

Bayern Militär-Verdienst-Orden 4. Klasse mit Schwertern

Fertigung der Ordenfabrik Weiss & Cie München. Agraffe und die Schwerter mit "900/950" Silber markiert, mit original Band.
408633
€ 585,00
2

Braunschweig Kriegsverdienstkreuz 1. Klasse 1914

Buntmetall getönt, leicht gewölbt, rückseitig Nadelsystem repariert !
410017
€ 200,00
2
410204
€ 65,00
2

Hannover Der Feuerwehr Verband der Provinz Hannover 1902 - 1918

Abzeichen für 25 Jährige treue Dienste, versilbertes Blechabzeichen auf Bandschnalle mit gelb-weissem Band, rückseitig Nadel, Zustand 2.
410865
€ 70,00

Preussen Eisernes Kreuz 1870 1. Klasse

Ein verliehenes Stück aus der Fertigung der Firma Godet Berlin. Das Kreuz mit geschwärztem Eisenkern und Silberzarge. Der Kern mit einem Bruch im oberen Kreuzarm. Rückseitig breite Nadel mit Rollenscharnier, seitlich mit zusätzlich aufgebrachten Tragehaken. 
Vergleiche Dr. F.Wernitz/V.Simons "Das Eiserne Kreuz 1813 1870 1914 Geschichte und Bedeutung einer Auszeichnung" Seite 141.
410885
€ 5.500,00
2
€ 45,00
2

Waldeck Silberne Verdienstmedaille mit Schwertern ab 1914

Silber, mit langem original Band. Zustand 2+
413135
€ 300,00
3

Baden Badischer Kriegerbund Ehrenkreuz für 50 Jahre

Steckkreuz, farbig emailliert, Hersteller B.H. Mayer Pforzheim, Zustand 2
413913
€ 185,00
2

Anhalt Friedrich Kreuz 1914 1. Klasse Steckkreuz

Buntmetall getönt, leicht gewölbt, rückseitig an runder Nadel. Getragen. Zustand 2.
417447
€ 450,00
2

Hannover Erinnerungsmedaille Langensalza 1866

mit Randstempelung "W.Stoppelberg", Stempelschneider "Jauner", mit Ordensband. 
417491
€ 200,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer mit 6 Gefechtsspangen 

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am alten Band.
417575
€ 450,00
3

Preußen Kreuz für Kriegshilfsdienst, 1916

Feinzink, an Einzelschnalle.
417687
€ 45,00
2

Preussen Johanniter - Orden Brustkreuz

um 1915. 46 mm, handgestickte Ausführung für die feldgraue Uniform. Ungetragen, noch mit dem original Verpackungspapier. Zustand 2+.
417822
€ 175,00
1

Preussen Johanniter - Orden Brustkreuz

um 1915. 46 mm, handgestickte Ausführung für die feldgraue Uniform. Ungetragen, noch mit dem original Verpackungspapier. Zustand 2+.
417823
€ 175,00
2
€ 20,00

Kleiner Nachlaß mit Eisernem Kreuz 1914 aus dem Besitz des Oberleutnant z.See von Rabenau, später Oberleutnant im Feldartillerie-Regiment Nr. 27 Hochmeister und Oberstleutnant der Wehrmacht

gewölbter Eisenkern, rückseitig auf Nadel und Rückenplatte mit Silberfeingehaltspunze 800 markiert.
Die Bandspange mit Eisernem Kreuz 1915, Kronen Orden 4.Klase mit Schwertern, Ehrenkreuz für Frontkämpfer, Kolonial-Denkmünze, China-Denkmünze, Zentenarmedaille.
Kaiserliche Marine Zweispitz für Offiziere, im Seidenfutter mit Eindruck "v. Rabenau", im getragenen Zustand.
Paar Epauletten im Range eines Oberleutnants z. See.
Schmale Schärpe für Offiziere mit 53 mm Schloß.

https://www.familie-vonrabenau.com/karl-wilhelm-friedrich-von-rabenau
https://marjorie-wiki.de/wiki/Karl_Wilhelm_Friedrich_von_Rabenau
418960
€ 2.350,00
2

Preußen Kriegsdenkmünze 1870/71 für Kämpfer an Einzelbandschnalle

Messingbronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschütz", Zustand 2.
419237
€ 70,00
2

Preußen Militär-Ehrenzeichen 2. Klasse 1864-1918

"KRIEGSVERDIENST", versilbert, am schmalen Band.
419455
€ 275,00
2
€ 45,00
2

Preußen Freistaat Feuerwehr-Erinnerungsabzeichen für Verdienst um das Feuerlöschwesen, 1925-1933.

Buntmetall vergoldet, rückseitig " Original ges.geschützt ", Zustand 2
42033
€ 40,00
6

Preußen Rote Kreuzmedaille 3. Klasse 

Medaille aus Zink, am Band, im roten Verleihungsetui und dem beschädigten Pappkarton "Nur vom Beliehenen zu öffnen", dabei die Bandspange.
420442
€ 120,00
2

Sachsen Ehrenzeichen für ehemalige Angehörige der sächsischen Jäger Bataillone für 25 Jahre

Brosche, teils versilbert, vergoldet und emailliert. Zustand 2.
420568
€ 90,00
2

Preußen Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse - "KO"

Geschwärzter Eisenkern, mit Hersteller im Ring "KO", am Band, Zustand 2.
421645
€ 75,00
2

Preussen Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse

Geschwärzter Eisenkern, am Band, mit unleserlicher Markierung im Ring, Zustand 2.
421659
€ 70,00
2

Preußen Centenarmedaille 1897 - Konvolut

5 Stück, Buntmetall vergoldet, Öse und Band fehlen, Zustand 3.
422139
€ 50,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am Band.
422150
€ 50,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am Band.
422157
€ 50,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am Band.
422158
€ 50,00
2

Preußen Hohenzollernsche Denkmünze für Kämpfer 1848 - 1849

Bronze, am gerillten Ring, am alten Band. Zustand 2.
423485
€ 75,00
2

Hannover Erinnerungsmedaille Langensalza 1866

ohne Randstempelung, Stempelschneider "Jauner".
423898
€ 150,00
2
423943
€ 25,00
2

Konvolut - Stadt Rendsburg 

4 Abzeichen und eine Schleife. Zustand 2.
423994
€ 80,00
2

Bayern König Ludwig Kreuz 1916 .

an Einzelschnalle, Zustand 2 .
424171
€ 50,00
2

Bayern Prinz Alfons Erinnerungsmedaille 1931 Oktoberfest Landesschiessen

Dm 35 mm, am Dreiecksband mit Tragenadel. Zustand 2.
424174
€ 85,00
8

Preussen Silbernes Verdienstkreuz 1912-1917 .

Silber, am Band. Mit dem Verleihungsetui, innen lila Samteinlage, weißem Seidenfutter und umlaufender Goldauflage. Mit dem Pappkarton mit Etikett "Verdienstkreuz in Silber - Nur von dem Beliehenen zu öffnen" und dem Papiersiegel der Kgl. Preuss. Generalordenskommission.
424343
€ 850,00
6

Mecklenburg-Schwerin Militärverdienstkreuz 1. Klasse 1870

Es handelt sich bei diesem Stück um eine Fertigung aus den 1880er Jahren. Buntmetallausführung vergoldet, rückseitig an breiter Tragenadel. Getragenes Stück in gutem Zustand.
427114
€ 1.600,00
2
427271
€ 35,00
3

Preussen Militär-Flugzeugführer - Miniatur 19 mm

versilbert, rückseitig Nadel aufgelötet, Zustand 2
427602
€ 100,00
2

Graf Zeppelin - Gut Luft Glück ab! 1909

Bronzemedaille 1909 (M. & W. St) Fahrten der Zeppelin-Luftschiffe. Brustbild des Grafen halbrechts / Luftschiff über Bodensee, im Hintergrund Alpen. 50,2 mm, 60,37 g
427679
€ 150,00
7

Preussen Eisernes Kreuz 1870 1. Klasse

Es handelt sich um ein verliehenes Stück, um 1971, "probemäßig". Fertigung der Firma Johann Wagner, Berlin mit dem A-Kern der Berliner Eisengießerei. Der geschwärzte Eisenkern im unteren Kreuzarm unter dem "W" mit einem dünnen Bruch. Rückseitig Rollenscharnier mit runder Nadel. Getragenes Stück in gutem Zustand.
428328
€ 4.800,00
7

Preussen Roter Adler Orden Bruststern zu 1. Klasse mit Eichenlaub und Schwertern am Ring

Es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Fertigung des Berliner Juweliers Wagner & Sohn, um 1900. Silberner Bruststern, das Medaillon fein emailliert mit umlaufender Devise in Gold "Sincere Et Constanter" der Rote Adler in feiner Handmalerei. Das aufgelegte Eichenlaub und die Schwerter in echt Gold, rückseitig verschraubt. Rückseitig an vergoldeter Tragenadel, unterhalb des Tragehakens mit Ritzmarke "W".Der Bruststern ist nur leicht getragen, Zustand 2+.

Mit Sicherheit eine der seltensten Kombinationen der Bruststerne des Roten Adler Ordens. Der Träger muß im Feldzug 1864 oder 1866 den Roten Adler Orden 2. Klasse mit Schwertern erhalten haben. Nach seiner Beförderung zum General erfolgte dann die Verleihung der 1. Klasse mit Eichenlaub und Schwertern am Ring.
428672
€ 9.500,00
4

Sachsen Königreich Militär St. Heinrichs-Orden Ritterkreuz

Es handelt sich hierbei um ein Stück aus den Napoleonischen Kriegen, um 1810/1815. Fertigung aus Gold, beidseitig emailliert, das Medaillon in feiner Emaillemalerei mit der Darstellung Heinrich II., die oft starre Krone hier mit feinen Scharnieren am Kreuz befestigt. Oben im Bandring punziert. Komplett am vernähten alten original BAnd. Getragenes Stück, in den Ecken der Kreuzarme mit alten tragebedingten leichten Emailleschäden, in gutem Gesamtzustand.
Während der napoleonischen Zeit gab es von dem Orden ca. 500 Verleihungen, nach über 200 Jahren haben sich aber nur wenige Stücke erhalten. Sehr selten.
428712
€ 5.500,00
2

Preußen Centenarmedaille 1897

Buntmetall vergoldet, ohne Band, Zustand 2.
429155
€ 20,00
3

Deutsches Feld-Ehren-Zeichen

Steckkreuz, Buntmetall versilbert und getönt, im Zentrum weiß emailliertes Kreuz. Rückseitig mit Hersteller "Deutsches Feld-Ehrenzeichen ges. gesch. Hamburg 11". Zustand 2.
429551
€ 120,00
2

Preußen Hohenzollernsche Denkmünze für Kämpfer 1848 - 1849

Bronze, am gerillten Ring, am alten Band. Zustand 2.
429676
€ 75,00
2

Hessen Allgemeines Ehrenzeichen "Für Tapferkeit"

Silber, am neuen ! Band, Zustand 2+.
429688
€ 70,00
2

Mecklenburg-Schwerin Friedrich Franz-Kreuz (1917 - 1918) .

Messing vergoldet, am alten original Band. Zustand 2.
429702
€ 270,00
2

Sachsen Königreich Silberne Medaille des Militär St.-Heinrich Ordens

Spangenstück, versilbert, ohne Stempelschneider, am schmalen original Band. Ungetragen, Zustand 2.
429716
€ 250,00
2

Preussen Erinnerungskreuz "Treuen Kriegern" 1866

Verliehenes Stück aus Geschützbronze, am erneuerten Band, Zustand 2.
429752
€ 90,00
2

Preussen Erinnerungskreuz "Treuen Kriegern" 1866

Verliehenes Stück aus Geschützbronze, am erneuerten Band, Zustand 2.
429753
€ 90,00
2

Preussen Erinnerungskreuz "Königgrätz 1866"

Verliehenes Stück aus Geschützbronze, am erneuerten Band, Zustand 2.
429756
€ 65,00
3

Preussen Eisernes Kreuz 1. Klasse 1914 

Eisenkern, auf der Rückenplatte mit Silberfeingehaltspunze 800 markiert.
429776
€ 350,00
2

Preussen Landwehr-Dienstauszeichnung 2. Klasse

Medaille, am 25 mm breiten Band. Zustand 2.
429788
€ 30,00
4

Braunschweig Waterloo - Medaille 1818

Fertigung aus Kanonenbronze, am Rand eingestempelter Träger "Heinr. Eppers 3.Lin.Bat", Stempelschneider: C. Häseler, mit Eisenzarge. Zustand 3.
Heinrich Eppers, geboren in Groß Biewende, Soldat im 3. Linien Bataillon.

Die Waterloo-Medaille wurde am 11.7.1818 durch Prinzregent Georg IV. gestiftet für "Alle, welche in Herzoglich-Braunschweigischen Truppencorps an dem Feldzuge des Jahres 1815 teilgenommen". Die Prägung erfolgt aus Kanonengut, d. h. . der Bronze eroberter Geschütze. Die Medaille wurde auch an die Hinterbliebenen von gefallenen oder verstorbenen Soldaten verliehen, allerdings ohne Band.
Insgesamt wurden 5607 Medaillen verliehen. Hiervon sind noch ca. 700 Stück weltweit bekannt.
429806
€ 650,00
2

Mecklenburg-Schwerin Militärverdienstkreuz 2. Klasse 1914

Buntmetall vergoldet, am original Band, von der Ordensschnalle abgetrennt, Zustand 2.
429807
€ 90,00
2

Preussen Erinnerungs-Kriegsdenkmünze von 1863 für 1813-1814-1815 für Nichtkämpfer

Ausführung aus Eisen, am alten Band für die HOhenzollernsche Denkmünze 1849/49. Getragen, die Schwärzung nicht mehr vorhanden, Zustand 2-3.
Die eiserne Kriegsdenkmünze wurde nur an Ärzte, Heeresgeistliche etc. verliehen und ist ausgesprochen selten.
429830
€ 380,00
2

Reuß Silberne Verdienstmedaille mit Schwertern 1909-1918

Silber, am alten Bandabschnitt. Getragen, Zustand 2.
429831
€ 180,00
2

Preussen Spange mit Kriegsdenkmünze 1870/71 für Kämpfer am Band mit 5 Gefechtspangen und Centenarmedaille

Messingbronze mit Randinschrift "Aus erobertem Geschütz", mit aufgelegten Gefechtsspangen "Sedan", "Orleans", "Beaugency-Cravant", "Bapaume" und "Le Mans", an Blechschnalle mit Tragenadel.
429870
€ 385,00
2

Preussen Spange eines Kämpfers im Kriege gegen Frankreich 1870/71

Medaille zum Allgemeinen Ehrenzeichen, Kriegsdenkmünze 1870/71 für Kämpfer aus Messingbronze mit Randinschrift, mit aufgelegten Gefechtsspangen "Sedan", "Weissenburg", "Wörth" und "Paris", Centenarmedaille, Blechschnalle mit Tragenadel.
429876
€ 350,00
2

Preußen Eisernes Kreuz 1914 1. Klasse - Ausführung zum annähen

Nichtmagnetische Fertigung, flache Ausführung. Auf der Rückseite wurde kein Nadelsystem angebracht, seitlich mit 8 Bohrungen zum annähen. Verschlossene Löcher in der Zarge.
429930
€ 350,00
2
430023
€ 45,00
2

Lübeck Hanseatenkreuz

Kreuz versilbert, die Kreuzarme mit roter Glasemaille, das Medaillon vergoldet und emailliert, am original Band.
430028
€ 280,00
3

Preußen Erinnerungsabzeichen zur silbernen Hochzeit S.M. Kaiser u. König Wilhelm II. und I.M. Kaiserin Auguste Victoria von 1906

Schnalle mt Auflage "XXV" auf dem Band des Großkreuzes zum Roten Adlerorden, rückseitig Nadel, Zustand 2
430076
€ 450,00
2

Preußen Dienstauszeichnung für Offiziere Kreuz 1. Klasse für XXV Jahre, 2. Modell 1846-55

Buntmetall vergoldet, glatte Kreuzarme, am alten Band. Getragen, Zustand 2.
430081
€ 300,00
2

Bayern Militär-Verdienstkreuz 2. Klasse

Buntmetall versilbert, das Zentrum emailliert, am original Band. Zustand 2 .
Ursprünglich ein Kreuz mit Schwertern, die nachträglich entfernt wurden.
430105
€ 120,00
2

Preußen Kurhessische Jubiläumsdenkmünze "30. November 1813-1913"

Geschützbronze, am alten Band, Zustand 2
Gestiftet von Kaiser Wilhelm II. zum 100-jährigen Bestehen des 2.Kurhessischen Infanterie-Regiments Nr. 82 am 30.November 1913. Es sind nur ca. 170 Verleihungen bekannt.
430119
€ 450,00
2

Preußen Krönungsmedaille 1861

Bronze vergoldet, Durchmesser 30 mm. Mit Stempelschneider W.Kullrich F. 



430120
€ 350,00
2
430135
€ 85,00
2

Bayern 1. Weltkrieg Erinnerungsmedaille des Bayerischen Infanterie-Leib-Regiments für die österreichischen Waffenbrüder

Ovale versilberte Medaille, rückseitig mit Widmung "1915 - Das K. Bayer. Inf. Leib. Regt. seinen Waffenbrüdern in der Verteidigung Ihres Heimatlandes Tirol", Zustand 2.
430187
€ 95,00
2

Bayern Feuerwehr-Ehrenzeichen nach 25-jähriger Dienstleistung (1884 - 1918) .

Einzelschnalle, rückseitig mit Markierung des Herstellers "Weiss & Co." Zustand 2 .
430449
€ 50,00
2

Bayern König Ludwig Kreuz 1916 .

am alten Band, Zustand 2 .
430505
€ 40,00
2

Bayern Militär-Verdienstkreuz 3. Klasse mit Schwertern

späte Feinzinkfertigung um 1918, am alten Band, Zustand 2-.
430536
€ 80,00
2

Bayern Militär-Dienstauszeichnung Kreuz II. Klasse für XXIV Jahre

Bronzekreuz am alten original Band, Zustand 2
430592
€ 135,00
2

Bayern Militär-Dienstauszeichnung Kreuz II. Klasse für XXIV Jahre

Bronzekreuz am alten original Band, Zustand 2
430593
€ 135,00
2

Preußen Kreuz für Kriegshilfsdienst, 1916

Feinzink, am Originalband, Zustand 2.
430647
€ 30,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am Band.
431227
€ 50,00
2

Preussen Kriegsdenkmünze 1870-1871 für Kämpfer

Bronze, mit Randinschrift "Aus erobertem Geschuetz", am Band.
431229
€ 50,00
2

Preußen Eisenbahn Erinnerungszeichen für 25 Jahre

rückseitig dünne Nadel, Hersteller "Joh. Wagner & Sohn Berlin", 800er Silber, Zustand 2.
434226
€ 50,00
2

Preußen Eisenbahn Erinnerungszeichen für 40 Jahre

rückseitig dünne Nadel, Hersteller "Joh. Wagner & Sohn Berlin" 800er Silber, Zustand 2
434228
€ 70,00
2

Preußen Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse 

Geschwärzter Eisenkern, am Band, ohne Markierung des Herstellers im Ring, Zustand 2.
434445
€ 60,00
2

Preußen Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse - B.H. Mayer, Pforzheim.

Geschwärzter Eisenkern, mit Markierung des Herstellers im Ring "M", am Band. Zustand 2.
434446
€ 80,00
2

Preußen Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse - F. Hoffstätter, Bonn

Eisenkern, mit Hersteller im Ring "H", am Band, Zustand 2.
434449
€ 85,00
2

Baden Ehrenzeichen für Arbeiter und männliche Dienstboten 1916-1918 - Variante

Medaille Eisen verkupfert, "Grosherzog", "Für treue Arbeit", Stempelschneider: Götz Mayer, am Band,etwas flugrostig, Zustand 2
55124
€ 85,00
6

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Es handelt sich hierbei um ein verliehenes Stück, um 1917/18. Das Abzeichen aus Eisen hohlgeprägt versilbert, rückseitig Nadel, Auflage aufgeklammert. Zustand 2.
277203
€ 900,00
6

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen im Etui

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin" Halbmond "800" Silber, an Nadel, rückseitig die Splinte entfernt und die Auflage verlötet, im passenden Verleihungsetui. Leicht getragen in sehr schönem Zustand.
284707
€ 2.000,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Buntmetall geschwärzt, Zustand 2.
429907
€ 30,00

Kaiserliche Marine 1. Weltkrieg Luftschifftruppe: Borduhr des Marine-Luftschiff L 55

um 1917. Es handelt sich bei der Borduhr um das Stück, welches sich in der Führergondel oberhalb des Steuerrads angebracht war. Die Uhr ist eine Fertigung der Fa. Junghans, das Ziffernblatt weiß emaillert, im Zentrum mit Herstellerbezeichnung, arabische Ziffern. Das Gehäuse vernickelt, auf der Unterseite mit fest angebrachtem Schlüssel zum aufziehen der Uhr, auf der Bodenplatte mit umlaufender Gravur "L 55 Höhenrekord 7600 1./20.10.1917", das Gehäuse mit schräger Bodenplatte zum anbringen in "über Kopfhöhe" in der Führergondel. Die Uhr wurde auf einem schrägen Holzsockel montiert, voll funktionstüchtig, in gutem Zustand. Aus der Fachliteratur schöne Reprofotos von einer Führergondel, auf der die Borduhr gut zu erkennen ist sowie von L 55 von seinem letzten Start zum Angriff am 19. Oktober 1917.

Aus dem Besitz des ehemaligen Besatzungsmitglied Obermaschinistenmaat Hünicke, Fotos von seinem restlichen Nachlass anbei.
Ein Stück von historisch musealer Bedeutung.


L55 wurde im Sommer 1917 als LZ101 gebaut und am 1. September 1917 bei der deutschen Kaiserlichen Marine in Dienst gestellt. Am 19. Oktober startete er zusammen mit 10 anderen Zeppelinen zu seinem zweiten Einsatz, einem Nachtangriff auf London. Als sie sich der Stadt näherten, standen sie bereits unter Flakfeuer, aber auf etwa 5500 Metern war dies kein großes Problem. Stattdessen mussten sich die Schiffe einem weit schlimmeren und unberechenbareren Feind stellen: dem Wetter. Drei der Luftschiffe erreichten nicht einmal das Ziel und mussten deswegen bereits umkehren. Nachdem die Schiffe ihre Bombenladung – jeweils etwa 2 Tonnen – abgeworfen hatten, fuhren sie zurück nach Hause. Aufgrund des schlechten Wetters kam L55 vom Kurs ab und verlor die Gruppe. Der Rumpf wurde leicht beschädigt und zwei der fünf Triebwerke fielen aus. Das mehr oder weniger orientierungslose L55 setzte seinen Flug nach Westen fort, um über die Nordsee zu entkommen und dann zurück zur Basis Ahlhorn, Norddeutschland. Aber inzwischen befand sich das Schiff in einem hoffnungslosen Kampf gegen die Elemente, und die Besatzung hatte keine Ahnung, wo sie sich gerade befanden und in welche Richtung sie gingen. Kapitän Flemming war zuversichtlich, dass das Schiff noch auf Kurs war, aber die anderen Besatzungsmitglieder bezweifelten, dass sie sich überhaupt bewegten. Und so vergingen die Stunden – fast still in der Kabine. Als der Morgen anbrach, war das Meer sichtbar, aber welches? Plötzlich AA-Feuer. Flemming wusste: „Nur Dover schießt so genau!“ Sie trieben nach Süden, direkt auf die Front zu. Im weiteren Verlauf der Fahrt wurde es noch schlimmer: L55 geriet in den sogenannten „Cow-Wind“, eine unter Luftschiffbesatzungen gefürchtete tückische Strömung über dem Kanal. Der beschädigte Zeppelin wurde von den Naturgewalten wieder eingefangen. Ein weiterer Motor fiel aus, und das Schiff driftete in Richtung der erwachenden Front, wo feindliche Flugzeuge zum Abfangen bereit waren. Da L55 einer der neuen „Height Climbers“ der V-Klasse war, gab Flemming den Befehl, auf über 6000 Meter zu steigen, um der Gefahr auszuweichen. Aber wieder einmal spielte das Wetter mit und ließ das Schiff nicht los. L55 flog weiter nach oben und die Besatzung konnte die Kontrolle nicht wiedererlangen. Der Kampf gegen die Bewusstlosigkeit durch Kälte und Sauerstoffmangel machte es noch schwieriger. Nach einer Weile sank das Heck des Schiffes und L55 steckte wieder auf 7600 Metern fest. Bis heute ist dies der Höhenweltrekord für Luftschiffe. Jeder Versuch, das Schiff zu befreien, war erfolglos, und Verzweiflung stieg auf. Die einzige Möglichkeit war, das Schiff frontlastig zu machen. Ein Besatzungsmitglied kletterte in den Rumpf, um die Männer von den Motorgondeln hinten zum Kommandowagen vorne zu bringen. Die 200 Meter nach vorne, entlang eines steilen Winkels, waren für die fast bewusstlosen Männer unglaublich schwierig, aber nach einer Weile kamen sie an. L55 begann schließlich wieder zu sinken. Nur ein Motor lief noch, die Funkverbindung brach. Das Schiff war wieder desorientiert, aber in Bewegung und sogar auf Kurs – zumindest laut Kapitän Flemming. Inzwischen glaubte er, wieder über Deutschland zu sein. Er gab den Befehl, unter die Wolken hinabzusteigen, wo sie von heftigen Regenfällen überrollt wurden. Das Gelände unter ihnen war hügelig, jetzt waren sie sich sicher, dass dies nicht in der Nähe ihrer Basis war. Flemming beschloss, die Langstrecken-Funkantenne abzusenken, um Kontakt zu einem Flugplatz herzustellen, brach jedoch sofort ab, weil sie einen Baum traf, und nahm fast das Schiff mit. L55 folgte nun einer Eisenbahnlinie und las das Schild an der ersten erscheinenden Station. Darauf stand Immelborn. Flemming blätterte die Karten durch und bezweifelte, dass dieser Ort überhaupt existierte. Aber da war es! Sie befanden sich in Westthüringen, mitten in Deutschland und hatten ihren Stützpunkt um rund 400 Kilometer verfehlt. Trotzdem war die Besatzung froh, dass sie freundliches Territorium erreichte. L55 verlor viel Sprit und Treibstoff, der Zeppelin-Flugplatz in Gotha war zu weit entfernt. Nachdem er die Stadt Bad Salzungen passiert und dort fast den Kirchturm getroffen hatte, entschloss sich Flemming zu einer Notlandung auf dem ersten geeignet erscheinenden Feld. Ursprünglich hatte er geplant, eine „Testrunde“ zu fliegen, aber das Schiff entschied sich anders und ging sofort unter. Die ersten Männer sprangen heraus und banden L55 an einen Baum, auf dem das Seil verblieb, bis es in den 80er Jahren gefällt wurde. Das Heck schwebte noch, aber ein paar Minuten später, gegen 18:15 Uhr, endete der Flug von L55 nach über 30 Stunden. Das Schiff kam auf einem Feld in der Nähe des Dorfes Tiefenort zum Stehen, wo ich heute zufällig wohne. Nach 15 Minuten kamen die ersten Dorfbewohner und brachten Lebensmittel und andere Vorräte. Viele waren überrascht, dass nur 20 Männer aus dem gigantischen Schiff krochen. Die Besatzung übernachtete im Dorf, und unsere Feuerwehr bewachte das Schiff über Nacht. Für unser kleines Dorf war das zu dieser Zeit eine absolute Sensation. Niemand hatte zuvor so einen Zeppelin gesehen, manche wussten nicht einmal, dass es so etwas gibt. Trotz des Verlustes von viel Gas und erlittenen Rumpfschäden durch das Flakfeuer und den Absturz wurde L55 nur leicht beschädigt. Flemming glaubte eigentlich, dass er am nächsten Tag einfach wieder abheben und nach Hause fliegen könne. Aus dem Zeppelinwerk in Friedrichshafen wurde ein Zug mit Nachschub gerufen, um das Schiff wieder flugfähig zu machen. Aber die Eisenbahn war mit Truppentransporten so überlastet, dass es vier Tage dauerte, bis sie eintraf. Unterdessen wurde das Schiff in der zweiten Nacht durch einen Sturm irreparabel beschädigt. L55 musste vor Ort demontiert werden. Das Aluminium des Skeletts wurde in der Kriegsproduktion recycelt, die wasserdichte Hülle wurde den Dorfbewohnern geschenkt. Für die nächsten Monate war das ganze Dorf schwarz gekleidet, mit Kleidern aus Luftschiffrümpfen. Ich kenne einige Leute, die noch Originalteile des Rumpfes zu Hause haben. Der Typ, der alle Nachforschungen über L55 anstellt und sogar Kontakt zu Verwandten der Besatzungsmitglieder hält, besitzt auch ein ziemlich großes Stück eines der Propeller. Es wurde seinen Großvätern von Capt. Flemming selbst gegeben, da er in ihrem Haus schlief. 20 Jahre später wurde dort, wo das Schiff landete, ein Zeppelinstein errichtet. Alle ehemaligen Besatzungsmitglieder waren dabei, als es fertig war. Es gibt auch eine kleine Infotafel mit einigen Originalfotos des abgestürzten Schiffes und der Besatzungsmitglieder.
434283
€ 6.800,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Buntmetall durchgeprägt und lackiert, Zustand 2+
434431
€ 80,00
7

Freikorps v. Diebitsch - Stern von Malplaquet

Fertigung der Fa. Meybauer Berlin, die Rückenplatte mit Wappenpunze von Meybauer, mit Bügelschraube DRGM 653116.
423064
€ 1.350,00
2

Stahlhelmbund - Diensteintrittsabzeichen 1925 - Silber

935 gestempelt, mit Gravur "VI. Ns. 67 15.I.25", Hersteller : STh GES.GESCH., an alt ergänzter Nadel, Zustand 2.
STh = Stahlhof Magdeburg
425853
€ 170,00
6

Erinnerungsabzeichen für die Besatzungen von Panzerkampfwagen, 1921

Fertigung aus Buntmetall versilbert, hohlgeprägt und verbödet. Rückseitig an bauchiger Nadel. Gewicht 35,9 g. Leicht getragen, die original Versilberung noch teilweise erhalten, in guter unberührter Originalerhaltung. Zustand 2.

Es handelt sich bei diesem Exemplar um eines der ganz wenigen (ca. 100 Verleihungen) Originale aus der Stiftungszeit der frühen 1920er Jahren. 
428647
€ 5.500,00
2

Kolonialehrenzeichen, 1921

sogenannter "Elefantenorden", mit Umschrift "Südsee-Afrika-Kiautschou", Cupal, rückseitig Nadel und "ges. geschützt Nr. 33992".
434011
€ 385,00
2

Ordenschnalle eines Soldaten im 1. Weltkrieg

2 Auszeichnungen: Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse. Ehrenkreuz für Frontkämpfer 1914-1918. Zustand 2.
433178
€ 85,00
2

Wehrmacht Miniaturspange 2. Weltkrieg - 3 Auszeichnungen

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse, Winterschlacht im Osten, Verwundetenabzeichen 1939 in Silber, 9 mm, an langer Nadel, Zustand 2.
430287
€ 60,00
2

Knopflochdekoration für einen Beamten

Treudienst-Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre. Zustand 2.
431240
€ 30,00
2

Miniaturspange eines Kämpfers des 2. Weltkrieges - 3 Auszeichnungen:

Eisernes Kreuz 1939 1. und 2. Klasse, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Hersteller: L/14, an langer Nadel, 9 mm. Zustand 2.
432954
€ 65,00
5

Ustascha Verdienstorden Kreuz 1. Klasse, moslemische Abteilung 

Versilbert, mit durchscheinendem roten Glasfluß, Rückseitig mit dem Motto "Za Zasluge 10.IV.1942", am 35 cm langen Halsband. Leicht getragen, Zustand 2.
Sehr selten.

Der 1942 eingeführte kroatische Verdienstorden weist einige Besonderheiten unter den Auszeichnungen des Zweiten Weltkriegs auf, insbesondere gibt es zwei Versionen: für christliche und muslimische Empfänger. Als Bosnien und Herzegowina 1941 in den unabhängigen Staat Kroatien mit einer beträchtlichen muslimischen Bevölkerung eingegliedert wurde, muss der kroatischen Führung klar geworden sein, dass die Verleihung von Orden mit einem Kreuz an Moslems keine Option ist. Daher muss die kroatische Führung die Entscheidung getroffen haben, eine eindeutig muslimische Version des Verdienstordens zu entwerfen. Im Rundschreiben der "Miniaturen der kroatischen Nationalpreise" vom 10. Oktober 1943 werden die zwei unterschiedliche Versionen des Verdienstordens für Christen "in Form des Kreuzes von Fürst Višeslav "und für die Moslems" in Form der bosnischen Lilie " dargestellt. Der einzige bekannte Hersteller dieser Auszeichnung war die Firma Braća Knaus in Zagreb. Die muslimische Version des Verdienstordens ist in allen Klassen äußerst selten.  
426365
€ 3.500,00
2

Polen, Abzeichen für einen vorbildlichen Seemann

Rückseite mit Markierung, Schraubscheibe fehlt, Zustand 2.
433541
€ 10,00
3

Kroatien 2. Weltkrieg Flugzeugführerabzeichen in Silber

Buntmetall versilbert, mit lackiertem Wappen, rückseitig Nadel und Markierung des Herstellers " Braca Knaus Zagreb". Zustand 2.

Fertigung nach 1945 / made after 1945.

434254
€ 120,00
3

Kroatien 2. Weltkrieg Flugzeugführerabzeichen in Gold

Buntmetall vergoldet, mit lackiertem Wappen, rückseitig Nadel und Markierung des Herstellers " Braca Knaus Zagreb". Zustand 2.

Fertigung nach 1945 / made after 1945.

434255
€ 120,00
3

Kroatien 2. Weltkrieg großes Flugzeugführerabzeichen in Silber

Buntmetall versilbert, mit lackiertem Wappen, rückseitig Nadel. Zustand 2.

Fertigung nach 1945 / made after 1945.

434256
€ 120,00
3

Slovakische Republik 1939-1945 Flugzeugführerabzeichen

Silber, der Adler vergoldet, rückseitig an Längsnadel. Zustand 2. 

Fertigung nach 1945 / made after 1945.
434258
€ 120,00
3

Slovakische Republik 1939-1945 Flugzeugführerabzeichen

Buntmetall vergoldet, rückseitig an Längsnadel. Zustand 2. 

Fertigung nach 1945 / made after 1945.
434259
€ 120,00
3

2. Weltkrieg Ungarn Abzeichen für Flugzeugführer

Buntmetallausführung bronziert, rückseitig an Quernadel, der Nadelhaken fehlt. Leicht getragen, Zustand 2.

434260
€ 850,00
3

Slovakische Republik 1939-1945 Flugzeugführerabzeichen

Silber, der Adler vergoldet, rückseitig an Längsnadel. Zustand 2. 

Fertigung nach 1945 / made after 1945.
434261
€ 120,00
4

SS - nichttragbare Erinnerungsplakette "Motorsporttreffen der SS-Motorstaffel III/I in Bad Reichenhall - Schlageter 1934"

Buntmetall versilbert, 65 x 77 mm, aufgelegt auf Marmorplatte 92 x 123 x 20 mm, unten mit grünem Filz verklebt, Zustand 2.
322636
€ 650,00
2

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps - Wandplakette - " Taunus Orientierungsfahrt 27.-28.8.1938 NSKK Motorgruppe Westmark "

auf Holz, Hersteller: Adam Donner Elberfeld, Maße ca. 11 x 15 mm, Plakette aus Feinzink, teilweise emailliert, darunter ein Schild mit Markierung "Mannschaft des Motorsturms 22/m 147, J. Lind K. Lanzendorf, W. Vogt, W. Hedrich, F. Weber, R. Erdmann". 2 Befestigungsnadeln fehlen, Zustand 2.
434052
€ 350,00
5

III. Reich NSKK-DDAC große nichttragbare Teilnehmerplakette der Obersten Nationalen Sportbehörde ONS "2000 km durch Deutschland 1934"

Große Bronzeplakette getönt auf quadratischer Marmorplatte, Darstellung: Autoreifen mit Eichenlaubdekor und den Bezeichnungen "ONS NSKK-DDAC", im Zentrum Adler mit Eichenlaub im Schnabel sowie den Darstellungen Völkerschlachtdenkmal Leipzig, Kölner Dom, Münchner Mariendom Brandenburger Tor Berlin, Umschrift "194 2000 km durch Deutschland". Maße 16 x 16 cm im schwarzen Verleihungsetui, Zustand 2
434253
€ 450,00
2
434304
€ 650,00
2

Deutscher Reichsbund für Leibesübungen ( DRL )

Lehrwarteabzeichen, an langer Nadel, Zustand 2.
433691
€ 150,00
1

WHW / Winterhulp - Belgien - Streichholzbriefchen Saint Martin

Nr. 003 b, Vendu au benefice du Secours d'Hiver, Hersteller : Union Allumettiere S.A. Bruxelles, unbenutzt und im guten Zustand.
Preis pro Stück :
299698
€ 5,00
1

WHW / Winterhulp - Belgien - Streichholzbriefchen Saint Martin

Nr. 005 b, Vendu au benefice du Secours d'Hiver, Hersteller : Union Allumettiere S.A. Bruxelles, unbenutzt und im guten Zustand.
Preis pro Stück :
299699
€ 5,00
2

III. Reich - N.S. Groß-Flugtag Dresden 1. Juli 1934 III. Platz

mehrteiliges Holzabzeichen farbig lackiert, an langer Nadel, Schriftzug etwas berieben sonst Zustand 2.
382668
€ 100,00
2

III. Reich - Sonnenwende Grenzland Viersen-Kempen 1934

Blechabzeichen, an Nadel, Zustand 2.
434237
€ 65,00
2

III. Reich - Erster Kreisbauernthing Pfarrkirchen 1935 - offizielles Teilnehmerabzeichen

Buntmetall versilbert, an Nadel, Hersteller : C.Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
434436
€ 180,00
1

Allgemeine-SS/SS-Verfügungstruppe - Knöpfe für Uniformen

Aluminium gekörnt, Durchmesser 19 mm, rückseitig mit Hersteller "RZM M 5/75 SS". Ungebraucht, Zustand 2+.
Preis pro Stück :
326800
€ 20,00
2

Allgemeine-SS Paar Kragenspiegel für einen SS-Scharführer der SS-Standarte Nr. 105 Memelland

Standort Memel, um 1939. RZM Ausführung, auf der Rangseite die aufgelegte Elchschaufel in Buntmetall versilbert. Ungetragen, noch zusammengenäht, Zustand 2. Sehr selten.
369884
€ 1.650,00

Reichsführer SS Paar Kragenspiegel aus dem persönlichen Besitz von Heinrich Himmler

um 1939. Die Kragenspiegel mit der besonderen Stickerei für den Reichsführer SS, je 3 Eichenblätter in einem offenen Lorbeerkranz. Metallfaden handgestickte Ausführung, auf dem Lorbeerkranz zusätzlich kleine aufgenähte Metallperlen, auf schwarzem Samttuch mit umlaufender Silberkordel. Rückseitig mit SS/RZM-Papieretikett "P". Die Kragenspiegel sind ungetragen, komplett mit dem original Verpackungspapier, der Abdruck der Kragenspiegel deutlich zu erkennen. Zustand 2+.
Extrem selten.
419471
6

Waffen-SS Paar Kragenspiegel für einen SS-Brigadeführer

Ausführung ab 1941. Metallfaden handgestickte Ausführung auf schwarzem Samttuch. Ungetragen, Zustand 1a.
419626
€ 3.500,00
4

Waffen-SS Ärmelband für Angehörige der 21. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Skanderbeg“ (albanische Nr. 1)

Bevo-ähnlich gewebte Ausführung. Ungetragen, volle Länge 45 cm, ungetragen, Zustand 2+. Selten.
Das Ärmelband wurde für Mannschaften und Führern getragen.
422177
€ 2.000,00
5

Waffen-SS Ärmelband für Mannschaften im SS-Gebirgsjäger-Regiment 11 "Reinhard Heydrich"

Bevo-gewebte Ausführung für Mannschaften. Volle Länge mit umgenähten Enden, seitlich mit Schriftzug "Bevo-Wuppertal". Ungetragen, Zustand 2+.
422183
€ 1.850,00
5

SS-Totenkopfverbände Paar Kragenspiegel für einen SS-Hauptsturmführer 

um 1939/40. SS/RZM Metallfaden handgestickte Ausführung. Der Totenkopf vertikal für den offenen Dienstrock. Komplett mit der Rangseite. Nur leicht getragen, Zustand 2+. Sehr selten.
425072
€ 4.500,00
4

Waffen-SS Ärmelband für Mannschaften "SS-Baueinsatz-Ost"

RZM-maschinengestickte Ausführung. Volle Länge 48 cm mit umgenähten Enden. Deutlich getragen, Zustand 2-.
Extrem selten, seit über 30 Jahren das 1. Mal bei uns im Angebot.

Der SS Bau-Einsatz Ost wurde 1941 unter dem Kommando des SS Wirtschafthauptamt aufgestellt für den Bau von militärischen Bunkeranlagen, Konzentrationslägern, Feldflughäfen etc. in den besetzten Ostgebieten. 
426303
€ 6.500,00
5

SS-Verfügungstruppe Ärmelband für Führer im SS-Regiment 1 "Deutschland"

1. Modell in "gotischer Schrift", um 1938. Bevo-Metallfaden gewebte Ausführung. Volle Länge 50 cm mit umgenähten Enden. Leicht getragen, Zustand 2+.
426959
€ 2.500,00
6

Allgemeine-SS und Waffen-SS: Ärmelband für Führer in der "Reichsführung-SS"

RZM-Metallfaden handgestickte Ausführung. Getragenes Stück, volle Länge mit umgenähten Enden, rückseitig mit beiden SS/RZM-Papieretiketten. Zustand 2. Sehr selten.
430293
€ 3.500,00
5

Waffen-SS Ärmelband für Mannschaften der 11. SS-Freiw.-Panzer-Gren. Div. "Nordland"

Bevo-gewebte Ausführung. Volle Länge mit umgenähten Enden, seitlich mit eingewebtem Schriftzug "Bevo-Wuppertal". Ungetragen, Zustand 2+.
431210
€ 2.200,00
2
434250
€ 600,00
5

Waffen-SS Ärmelband für Mannschaften der 28. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division "Wallonien"

Bevo-gewebte Ausführung.Ungetragen, volle Länge 41,5, die Enden nicht umgenäht. Zustand 2+.
Am 18. Oktober 1944 wurde die 5. SS-Freiwilligen-Sturmbrigade „Wallonien“, bestehend aus den SS-Grenadier-Regimentern 69 und 70, im Raum Südhannover zur 28. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division „Wallonien“ umgegliedert, Kommandeur war SS-Standartenführer Leon Degrelle. 

Im Sommer 2017 wurde in der Nähe des Truppenübungsplatz Grafenwöhr ein kleiner Restbestand der Ärmelbänder bei einem Schuster gefunden, der die Ärmelbänder als Stiefelschlaufen verwendet hat. Wir konnten den Posten kaufen. Neben den Ärmelbändern "Wallonien" gab es auch einige Ärmelbänder "Wiking" , Nederland" und "Osttürkischer Waffenverband der SS", insgesamt ca. 80 Stück. Vor dem Fund handelte es sich bei dem Ärmelband "Wallonien" um eines der seltensten Divisions-Ärmelbänder der Waffen-SS. 
Für die Echtheit der Ärmelbänder geben wir unsere lebenslange Echtheitsgarantie.
For these cufftitles we will give you our unconditional life-time guarantee.
434251
€ 3.500,00
5

NSDAP Paar Kragenspiegel für einen Gauleiter, ab 1939

Sehr schöne Ausführung auf rotem Samt mit weinroter Paspelierung, handgestickter Hoheitsadler auf doppelten Eichenblättern in Metallfaden/Cellonausführung. Rückseitig mit dem RZM-Papieretikett. Getragen, Zustand 2. Sehr selten.
268246
€ 5.500,00
1

III. Reich Parteiverbände RZM Uniformknöpfe 15 mm  

versilberte Knöpfe zum einnähen, identischer Hersteller, 18 mm, mit RZM Stempel M5/8. Getragen, Zustand 2-.

Preis Pro Stück: 



370090
€ 10,00
1

III. Reich Parteiverbände RZM Uniformknöpfe 21 mm  

Feinzink Knöpfe zum einnähen, 21 mm, späte Herstellung, Versilberung aufgesprüht, identischer Hersteller, mit RZM Stempel M5/72. Getragen, Zustand 2-.

Preis Pro Stück: 



370113
€ 10,00
2
€ 120,00
3

Deutsche Reichsbahn Paar Kragenspiegel für Beamte

maschinengestickte Ausführung für den geschlossenen Dienstrock. Ungetragen, Zustand 1a. Alter Lagerbestand der Kleiderkasse der Reichsbahn Direktion Hannover.
280070
€ 65,00
2

III. Reich Deutsche Zeppelin Reederei (DZR) Knopf für die Uniform

Buntmetall, Durchmesser ca. 19 mm, Hersteller "Iverhoff & Co olc", Zustand 2.

422851
€ 250,00
2

Nationalsozialistischer Reichskriegerbund ( NSRKB ) Schirmmützenadler

Aluminium, Hersteller "7 ges.gesch.", Zustand 2.
433396
€ 40,00
2

Wehrmacht Heer Ärmelschild für Freiwillige Ukraine

gedruckte Ausführung auf Kunstseide, Zustand 2+.
172584
€ 85,00
2

Reichswehr Ärmelabzeichen Sanitäter

um 1930, maschinengestickte Ausführung, Zustand 2.
194170
€ 55,00
2

Wehrmacht Volksturm Ärmelabzeichen "Standschützen Bataillon Innsbruck"

maschinengestickte Ausführung auf dunkelgrün. Ungetragen, in gutem Zustand.
204897
€ 250,00
2

Heer Ärmelschild eines aserbaidschanischen Freiwilligen in der Wehrmacht

Bevo-gewebte Ausführung, mit Aufschrift ". Getragen, Zustand 2-.
268978
€ 150,00
2

Wehrmacht Ärmelabzeichen Oberschützenstern

auf Drillichtuch. Zustand 2.
283422
€ 15,00
2

Wehrmacht Heer Schulterstücke für einen Leutnant Verwaltung/Truppensonderdienst

nicht ganz paarig, matte Ausführung für die Feldbluse, zum einnähen, getragen  Zustand 3-.
337080
€ 40,00
4

Wehrmacht Heer Ärmelband "Großdeutschland" für den Parade-Waffenrock

Metallfaden-gewebte Ausführung in gotischer Schrift auf dunkelgrün. Volle Länge 43 cm, Zustand 2+.
337746
€ 1.600,00
2

Wehrmacht Heer Paar Schulterstücke für einen Feldwebel Nachrichten

dunkelgrünes Filztuch, Schlaufen wurden entfernt, Zustand 3.
338687
€ 90,00
2

Wehrmacht Heer Paar Schulterklappen für einen Unterfeldwebel Panzerabwehr - Abt. Nr. 12

für den Parade-Waffenrock. Dunkelgrüne Schulterklappen mit handgestickter "12", zum einnähen. Ungetragen, mit der original Verpackung. Zustand 2.
345569
€ 300,00
4

Wehrmacht Heer Ärmelband "Großdeutschland" für Offiziere

Metallfaden handgestickte Ausführung in Sütterlinschrift auf schwarzem Grund. Volle Länge 38 cm. Getragenes Stück, von der Uniform abgetrennt, Zustand 2+.
354531
€ 1.100,00
2

Wehrmacht Erkennungsmarke Deutscher Volkssturm "29 /324"

um 1945. Feinzink, Zustand 3. Sehr selten.
363616
€ 100,00
2

Wehrmacht Heer Paar Kragenspiegel für Offiziere im Truppensonderdienst (TSD) 

Ausführung für die Feldbluse. Getragen, Zustand 2.
391498
€ 55,00
2

Wehrmacht Heer Mützenemblem für die Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften

maschinengestickte Ausführung. Getragen, Zustand 2.
393073
€ 60,00
2

Wehrmacht Heer Paar Ärmelpatten für Offiziere der Nachrichtentruppe

für den Parade-Waffenrock, Metallfaden gestickte Ausführung, Waffenfarbe zitronengelb, Zustand 2.
393862
€ 40,00
3

Wehrmacht Heer Schulterstücke für einen Oberstleutnant  im Generalstab

Ausführung mit Schlaufen. Getragen, Unterseite mit Mottenloch, Zustand 2. Sehr selten.
394998
€ 325,00
2
€ 20,00
2

Reichswehr Heer Einzel Schulterstück für einen Feldwebel im Artillerie Rgt.5

resedagrün mit roter Paspelierung und einnähen. Unterseite stark beschädigt, Zustand 4.
414531
€ 60,00
3

Wehrmacht Heer Paar Schulterstücke für einen Feldwebel Panzergrenadier-Regiment "Großdeutschland"

Ausführung für die Feldbluse, dunkelgrüne Schulterklappen mit Feinzink auflagen "GD", wiesengrüne Paspelierung, zum Schlaufen, leicht getragen. Zustand 2
416317
€ 1.200,00
4

Wehrmacht Heer Armbinde "Hilfs-Krankenträger"

Schwarz gewebt auf weißem Grund. Fleckig, Zustand 2.
421172
€ 100,00
2

Wehrmacht Heer großer Brustadler für das Sporthemd

Bevo-gewebte Ausführung, getragen, Zustand 2.
422366
€ 90,00
5

Wehrmacht Satz Effekten für einen Fahnenjunker im Panzer - Regiment 24

frühe Kragenspiegel mit Totenköpfe aus Buntmetall, Schulterstücke mit doppelten Litzen für einen Offiziersanwärter und Kordel für einen Kriegsfreiwilligen, zum einnähen, Zustand 2.

https://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Panzerregimenter/PR24.htm
424617
€ 1.450,00
3

Wehrmacht Paar Schulterklappen für Mannschaften der Panzerjäger Instandsetzungs-Abteilung 

um 1943. Feldgraue Ausführung für die Feldbluse, rosa Paspelierung, mit rosa gestickten "I" ( für die Instandsetzungs-Abteilung), Ausführung mit Schlaufen. Leicht getragen, Zustand 2. Extrem selten, uns ist kein weiteres Paar bekannt.


425782
€ 1.000,00
2

Wehrmacht Heer Einzel Kragenspiegel für einen Zahlmeister

Ausführung für die Feldbluse. Zustand 2.
428634
€ 25,00
2
€ 300,00
2

Wehrmacht Eichenlaubkranz mit Kokarde für die Schirmmütze

Fertigung aus Aluminium, Splinte vorhanden. Rückseitig mit Herstellerbezeichnung "7 Ges. gesch.", Zustand 2.
433392
€ 30,00
2

Wehrmacht Heer Kokarde für die Schirmmütze

Feinzink das Zentrum aus rotem Filztuch, Splinte vorhanden, Zustand 2.


433397
€ 15,00
2

Wehrmacht Heer Ärmelabzeichen für einen Waffenunteroffizier

Maschinengestickt auf Grün, getragen, Zustand 2.
433406
€ 25,00
2

Wehrmacht Heer Paar Schulterstücke für einen Leutnant der Kraftfahrtruppe

matte Ausführung für die Feldbluse, zum einnähen, Zustand 2-.
433416
€ 80,00
2

Wehrmacht Heer Ärmelband "Stabshelferin des Heeres"

Bevo-gewebte Ausführung. Länge 31 cm. Leicht fleckig, beschädigt, Zustand 2-.
433446
€ 210,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Obergefreiter 

für das blaue Hemd, Zustand 3.
433379
€ 20,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse, Zustand 2.
433418
€ 25,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse, Zustand 2.
433420
€ 25,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse. Beschädigt, Zustand 2-.
433434
€ 20,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse. Beschädigt, Zustand 2-.
433435
€ 20,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse. Beschädigt, Zustand 3.
433436
€ 15,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse, Zustand 2.
433441
€ 25,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse, Zustand 2.
433442
€ 25,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse, Zustand 2.
433443
€ 25,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse, Zustand 2.
433444
€ 25,00
2

Kriegsmarine Ärmelabzeichen Hauptgefreiter

, für die weiße Bluse, fleckig, Zustand 2-.

Preis Pro Stück: 20 Euro.
433471
€ 20,00
3

Preußische Landespolizei Ärmelband "L. P.G. General Göring" für Offiziere

frühe Metallfaden handgestickte Ausführung auf dunkelgrün. Schwere breite Version für den Mantel. Länge 38 cm. Leicht getragen, in gutem Zustand, sehr selten.
Die Landespolizeigruppe General Göring bestand ab Januar 1934. Im Jahr 1935 wurde Göring zum Oberkommandierenden der Luftwaffe ernannt. Da er die Kontrolle über seine "Lieblingseinheit" behalten wollte, wurde sie im September 1935 zur Luftwaffe verlegt und zum Regiment General Göring umbenannt.
216686
€ 1.650,00
5

Luftwaffe Schulterstück für einen Generalfeldmarschall

Frühe Ausführung um 1940, Schulterstück für die rechte Schulter, zum einnähen. Schweres Gold/Silbergeflecht für Generale auf weißem Tuch, aufgelegte gekreuzte Feldmarschallstäbe in der besonderen Ausführung für die Luftwaffe, hohlgeprägt und versilbert. In sehr gutem unberührten Originalzustand.
Extrem selten, neben Hermann Göring hatte die Luftwaffe lediglich 5 weitere Generalfeldmarschälle.
397615
€ 6.500,00
2

Luftwaffe Ärmelabzeichen für Fahnenträger der Luftnachrichten-Regimenter

Sehr schöne handgestickte Ausführung auf LW-Tuch, die Fahnen in braun gestickt. Ungetragen, Zustand 2+. Sehr selten.
403911
€ 2.400,00
5

Luftwaffe Ärmelband "Fallschirm-Jäger Rgt. 3" für Offiziere

Metallfaden-handgestickte Ausführung auf mittelgrün. Länge 45 cm. Leicht getragen, von der Uniform abgetrennt, ein paar kleine Mottenlöchlein, in gutem Zustand, sehr selten.
424928
€ 2.500,00
2

Luftwaffe Ärmelabzeichen für Flakartillerie

maschinengestickt, Rückseite mit Klebespuren, Zustand 2.
433093
€ 85,00
2

Luftwaffe Ärmelabzeichen fliegendes Personal

maschinengestickte Ausführung, getragen, Zustand 2.
433394
€ 25,00
2

Luftwaffe Ärmelabzeichen fliegendes Personal

maschinengestickte Ausführung, Zustand 3.
433395
€ 10,00
2

Luftwaffe Schirmmützenschwinge für Mannschaften und Unteroffiziere

Aluminium, alle Splinte vorhanden, Zustand 2.
433398
€ 25,00
2

Luftwaffe Paar Schulterstücke für einen Luftwaffen-Beamten

, verschiedene Laufbahnen möglich. Im Range eines Hauptmanns, Nebenfarbe hochrot, zum einnähen. Mottenschaden, Zustand 2.
433410
€ 85,00

Polizei Dienstrock und Hose für einen Oberleutnant der Schutzpolizei 

Kammerstück 1939. Fertigung aus Gabardine, hellbrauner Kragen und Ärmelaufschläge, grüne Paspelierung für die Schutzpolizei. Komplett mit handgestickten Kragenspiegeln, Schulterstücke zum Schlaufen, der Ärmeladler in handgestickter Ausführung für Offiziere. Auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen sowie 1 Bandspange mit 4 Auszeichnungen, darunter SS-Runen für Angehörige der SS. Innen mit Stempel Po.4679, sowie Inventarstempel " Eigentum Lambert Hofer Wien ", seitlich mit Schlitz zum tragen des Säbels, Abnutzungsspuren, kleine Mottenlöcher unter der linken Achselhöhle sowie an linken Unterarm, Stoßkante am rechten Ärmelaufschlag durch Motten beschädigt, Armlänge 61 cm, Brustumfang 82 cm, Länge 70 cm, Zustand 2-3
Dazu eine gerade Hose, privat beschafft, aus feinen Polizeituch (nicht Gabardine), Bundumfang ca. 88 cm, Länge 105 cm, stark abgetragen, Zustand 3 
424369
€ 1.600,00

Uniformensemble eines Ehemaligen ukrainischen Offiziers einer Kosaken- Einheit 

Tscherkesska ist eine Nachkriegs-Anfertigung. Schwarzes Tuch mit weinroten  Ärmelfutter. Auf der Brust 2 x 11  Silberbeschlagene Gasyri (= Zierpatronen, diese sind Antik, 2 sind beschädigt). Innen mir schwarzem Seidenfutter. Zustand 2.
Pelzmütze Kubanka es handelt sich hier auch um eine Nachkriegs-Anfertigung, die Pelzmütze aus schwarzem Fell, oben der Mützendeckel aus rotem Tuch, gekreuzt mit goldenen Tressen. Innen mit schwarzem Tuchfutter. Größe ca. 56. Getragen, Zustand 2.
Dazu sein Fotoalbum, mit 3 Original-Aufnahmen aus seiner Zeit als Offizier der Wehrmacht ( Stammpersonal ), diverse Nachkriegsaufnahmen in seiner Tscherkesska, einige Briefumschläge, Invaliden - Ausweis. Zustand 2
Mit seine 2 alten Peitschen.     
426144
€ 700,00

Wehrmacht Sommer - Feldbluse für einen Hauptmann der Jäger

um 1941. Fertigung aus leichtem grauem Tuch, dunkelgrüner Kragen, komplett mit allen Effekten. Metallfaden handgestickter Brustadler, per Hand vernäht. Die Kragenspiegel maschinell vernäht. Schulterstücke zum einnähen, Waffenfarbe grün. Am rechten Oberarm das Abzeichen der Jägertruppe in der Ausführung für Mannschaften, und grün paspeliert, per Hand vernäht. Auf der Brust Schlaufen für 3 Steckabzeichen sowie für 1 Bandspange. Innen graues Seidenfutter, die linke Hüfttasche mit Schlitz zum Tragen des Offiziersdolches. Armlänge 62 cm, Rückenlänge ab Kragenansatz 64 cm, Brustumfang 74 cm, Schulterbreite 43 cm, , Abnutzungsspuren am den Ärmelenden, Zustand 2-.
426732
€ 2.000,00

Uniform Bahnbetriebe 

um 1925, hellblauer Rock (Joppe). Schwarzer Stehkragen und schwarze Ärmelumschläge, hellblaue Gabardine, 2 verdeckte Brusttaschen und Hüfttaschen. Innen schwarzes Tuchfutter. Maße: Brustumfang ca. 80 cm, Ärmellänge ca. 60 cm, Rückenlänge 70 cm. Mottenschäden am linken Oberarm und Schulter. Schulterstücke und Kragenspiegel wurden entfernt. Getragenes Stück, Zustand 3.
Dazu die passende schwarze Hose, seitlich mit roter Paspelierung, Bundumfang 90 cm, Länge 109 cm. Die Stempel innen sind nicht zeitgenössisch. Zustand 2-.   
429132
€ 500,00

Kriegsmarine Uniformensemble für einen Oberleutnant der Marineartillerie Laufbahn 

- Jackett: Fertigung aus dunkelblauem Tuch, komplett mit allen Effekten. Metallfaden handgestickter Brustadler auf blauer Unterlage, Knöpfe der Reichsmarine, auf dem Ärmeln die goldenen Rangabzeichen, darüber das Laufbahnabzeichen für für Marineartillerieoffiziere, auf der linken Brusttasche Schlaufen für eine Bandspange. Innen schwarzes Seidenfutter, mit Schneideretikett " Niemann & Lappe Kiel ", in der Innentasche mit Trägername und Dienstgrad und Bestellnummer " Crist....Ltn. zur See 665", Maße: Schulterbreite ca. 45 cm, Armlänge-Außen ca. 66 cm, Gesamtlänge ca. 71 cm.
- Lange Hose: Blaues Tuch, alle Knöpfe vorhanden, innen mit Herstellermarkierung " Niemann & Lappe Kiel " mit Trägername und Dienstgrad und Bestellnummer " Crist....Ltn. zur See 666 ". Hosen-Bundumfang ca. 80 cm, Gesamtlänge ca. 114 cm.
- Dunkelblaue Schirmmütze für einen Leutnant bis Kapitänleutnant: Elegante Schirmmütze, komplett mit handgesticktem Mützenadler und Eichenlaubkranz aus Metallfaden. Der Mützenschirm in handgestickter Ausführung, schwarzer Lacklederriemen an Marineknöpfen, schwarzes Ripsband. Innen braunes Schweißband, violettes Seidenfutter mit beschädigtem Zelluloidtrapez, Größe ca. 57. Zustand 2+.
Der Artillerieoffizier hat während seiner Dienstzeit die Laufbahn gewechselt. 
429652
€ 4.750,00

Luftwaffe Uniformensemble einer Flakhelferin

Feldbluse für Helferinnen. Der Schnitt für Frauen mit der Knopfleiste nach "links" geknöpft und Puffärmeln, mit zwei aufgesetzten Brusttaschen, blauen Metallknöpfen. Der Brustadler maschinell vernäht. Das Abzeichen auf dem rechten Oberarm für Flakhelferin fehlt. Innen mit blauen Seidenfutter und Kammerstempel. Maße: Schulterbreite ca. 38 cm, Armlänge-Außen ca. 56 cm, Gesamtlänge ca. 46 cm.
Kammerstück. Fertigung aus blaugrauem Tuch, alle Knöpfe vorhanden, vorne mit Uhrentasche und original Etikett. Innen mit grauen Futter, Kammerstempel und Reichsbetriebsnummer. Maße Hosen-Bundumfang ca. 92 cm, Gesamtlänge ca. 104 cm.
Hemd aus blauen Tuch, alle Knöpfe vorhanden, innen mit Reichsbetriebsnummer "0/0457 /0037 39/82". Schulterbreite ca. 37 cm, Armlänge-Außen ca. 56a cm, Gesamtlänge ca. 52 cm.
Alles Stücke sind ungetragen, direkt aus Privathaushalt, sehr selten, Zustand 1.
430009
€ 3.500,00

Wehrmacht Nachlass aus den Besitz des gefallenen Oberst Heinrich Wetzel zuletzt beim Stab Grenadier - Regiment 369 ( Kroatisch ) 

Oberst Wetzel fiel am 14. Februar 1945 in Kroatien, die Uniform stammt aus seiner Zeit als Oberleutnant beim Gebirgsjäger-Regiment 91.

Feldbluse aus leichtem grauen Sommertuch. Alle Effekten sind noch original vernäht. Der Brustadler für Offiziere per Hand vernäht, Kragenspiel maschinell vernäht, eingenähte Schulterstücke, Waffenfarbe grün. Auf der linken Brust aufgesteckt das Verwundetenabzeichen in Schwarz 1. Model, Schlaufen für das Eiserne Kreuz 1939 1. Klasse sind zum teil beschädigt, am rechten Oberarm das Ärmelabzeichen Gebirgsjäger Ärmelabzeichens in Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Innen violettes Seidenfutter, Nacken mit Schneideretikett " Uniformen Paul Weigand Amberg Opf ". Weiteres Etikett in der Innentasche ist beschädigt. Seitlich mit Haken und Schlitz zum Tragen des Offiziersdolches. Armlänge von der Schulternaht 58 cm, Brustumfang 70 cm, Rückenlänge ab Kragenansatz 60 cm. Kleberückstände am Kragen durch eine Restauration, Mottenschaden, kleine Flickstellen. Zustand 2-.
Schirmmütze für Offiziere aus feinen feldgrauem Tuch, Schirmmützenadler und Mützeneichenlaubkranz in Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Innen graues Lederschweißband und gelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez die Herstellermarke "Aug.Müller Dachauerstrasse 123" und Dienstgrad-Etikett, Größe ca.58. Mützenedelweiß mit nur noch 1 Splint und das Zelluloidtrapez ist beschädigt, Zustand 2.
Offiziersmantel, privat beschafft, aus feinem feldgrauem Tuch, dunkelgrüner Kragen, Schulterstücke zum einnähen, am rechten Oberarm das Ärmelabzeichen für Gebirgsjäger in maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht.
Innen mit grauem Seidenfutter, im Nacken das Schneideretikett " Wilhelm Holters ", weiteres Etikett in der Innentasche " Wilhelm Holters, Hauptmann Wetzel, September 1935 ", seitlich mit Schlitz zum Tragen des Offiziersdolches. Armlänge Außen: ca. 63,5 cm, Schulterbreite: ca. 45 cm, Brustumfang 80 cm, Gesamtlänge: ca. 125 cm, einige Mottenspuren, Zustand 2-3.

Dazu seine Urkunden: Medaille zur Erinnerung an den 13. März 1938, verliehen am 8 November 1938. Urkunde für das Eiserne Kreuz II. Klasse, verliehen am 25.9.1939. Besitzzeugnis verwundeten-Abzeichen in Schwarz, verliehen am 20.2.1940. Besitzzeugnis für den Königlichen Bulgarischen Tapferkeitsorden IV Klasse, 1 Stufe, verliehen durch das OKH den 30. Juni 1942. Vorläufige Besitzurkunde für die Ostmedaille, verliehen ma 13.08.1942.  Reisepass, Glückwunsch - Telegramm zur Beförderung zum Oberstleutnant, vom 28.04.1942. Nachkriegsschreiben der WASt Berlin. Fotokopie einiger Seiten der Bataillonschronik des II.Btl./Geb.Jg.Rgt.140, später II./136.( 8 Seiten )     
Zigarettenetui mit Aufdruck "Ihrem lieben Oberleutnant Wetzel zur frdl. Erg. an die Reitstunden 1933/34 von seinen dankbaren Ersatzgermanen", Behälter aus Glas, Deckel aus Silber mit Punzierung "800", Maße ca. 10,5 x 8,5 cm, Höhe ca. 6 cm.
Zigarettenetui mit Wappen, Maße ca. 9 x 7,5 cm, Höhe ca. 8 cm. 
Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse, mit geschwärzten Eisenkern, mit Band und Bandspange.
Insgesamt 10 Alben des Soldaten. Die Alben enthalten Hunderte Fotos mit Beschriftungen. Von der Anfangszeit 1922 bis 1944. Der Soldat hat seine gesamte Dienstzeit schriftlich und mit Fotobelegen festgehalten.

Oberst Wetzel militärischer Werdegang in Kriegszeiten folgt dem des Infanterie-Regiment 91, was als Gebirgsjäger-Regiment 91 umbenannt wurde. Bevor er später zum Grenadier Rgt. 369 gekommen ist. 

Am 06.10.1936 - Aufstellung als Infanterie-Regiment 91, mit Friedensstandort Kempten (III./ in Lindau, II./ erst bei Mobilmachung aufgestellt), Wehrkreis VII Gliederung 00.00.1939: Stab I. Bataillon mit 1. - 4. Kompanie II. Bataillon mit 5. - 8. Kompanie III. Bataillon mit 9. - 12. Kompanie 13. Kompanie 14. (Panzerabwehr-) Kompanie 31.01.1940 - Abgabe des II./ als I./IR 522 an die 297. Infanterie-Division der 4. Welle, wird ersetzt 25.10.1940 - bei Umgliederung der 27. Infanterie-Division in die 17. Panzer-Division scheidet das Regiment aus und wird auf dem Truppenübungsplatz Heuberg in Gebirgsjäger-Regiment 91 umbenannt 01.12.1940 - Umgliederung des Regiments Gliederung 00.00.1940: Stab I. Bataillon mit 1. - 5. Kompanie II. Bataillon mit 6. - 10. Kompanie III. Bataillon mit 11. - 15. Kompanie 16. (Panzerjäger-) Kompanie 28.01.1942 - Abgabe einer sMG-Gruppe zur Aufstellung einer Ski-Kompanie beim XXXXIX. Gebirgs-Armeekorps (26 Mann) 30.01.1942 - Befehl zur Abgabe einer Jäger-Kompanie an 17. Armee.

432048
€ 9.500,00

Wehrmacht Heer Nachlass eines Hauptmann der Reserve der Panzerjäger-Abteilung 35.

Dienstrock neuer Art, um 1937, Fertigung aus feldgrauen Tuch in Offiziersqualität, alle Knöpfe vorhanden, der Brustadler für Offiziere per Hand vernäht, Kragenspiel maschinell vernäht, mit angelegter Paradefangschnur, eingenähte Schulterstücke, Waffenfarbe rosa und grau. Die Nr. auf den Schulterstücken wurden zu Kriegsbeginn 1939 nach Vorschrift entfernt. Auf der linken Brust Schlaufen für eine Bandspange und 2 Steckabzeichen. Innen Seidenfutter, seitlich mit Schlitz zum Tragen des Offiziersdolches. Maße: Schulterbreite ca. 43 cm, Armlänge-Außen ca. 64 cm, Gesamtlänge ca. 69 cm. Mottenschäden, Zustand 2.
Stiefelhose aus grauen Tuch, alle Knöpfe vorhanden, Hosenbeine zum Schnüren, innen mit weißen Tuch. Maße Hosen-Bundumfang ca. 84 cm, Gesamtlänge ca. 101 cm. Mottenschäden, Zustand 3.
Offiziersmantel, Eigentumsstück, aus feinem feldgrauem Tuch, dunkelgrüner Kragen, die eingenähten Schulterstücke noch als Oberleutnant mit Nr. 35, Waffenfarbe rosa und grau. Innen mit grünen Seidenfutter und Schlitz zum tragen des Offiziersdolch. Maße: Schulterbreite ca. 44 cm, Armlänge-Außen ca. 56 cm, Gesamtlänge ca. 122 cm. Der Mantel und die Schulterstücke haben ein paar Mottenschäden. Zustand 2.
432972
€ 2.900,00
5

Wehrmacht Sporthemd für Mannschaften

weisses Baumwolltuch, mit aufgenähtem Adler in gewebter Ausführung, innen im Nacken mit Größenetikett "44". Der Adler wurde nachträglich aufgenäht, fleckig, Zustand 2.
433516
€ 350,00

Luftwaffe Afrikakorps lange Tropenhose für Mannschaften

aus sandfarbenen Baumwolltuch mit eingenähtem Riemen, magnetische Schnallen am Hosenbund und an den Beinenden, am linken Oberschenkel eine aufgesetzte Tasche. Innen mit Kammerstempel, Maße: Hosen-Bundumfang ca. 78 cm, Gesamtlänge ca. 115 cm. Ein paar Knöpfe sind beschädigt und 2 Knöpfe wurden ersetzt, die Hose hat ein einige Flickstellen, Zustand 2.
433973
€ 2.300,00

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps (NSKK) braune Stiefelhose 

Fertigung aus olivbraunen Tuch, Knöpfe wurden zum Teil ersetzt, die Hosenbeine zum schnüren. Innen wurde ein Etikett entfernt und an der rechten Hosentasche ist ein RZM-Etikett "NSKK Stiefelhose....." . Maße: Hosen-Bundumfang ca. 80 cm, Gesamtlänge ca. 102 cm. Flickstellen, Zustand 2-.
433977
€ 400,00
7

Wehrmacht Schneehemd für die Gebirgstruppen

Weißes Baumwolltuch, langer Umhang. Das Hemd ist fleckig, Zustand 2.
434054
€ 500,00
7

NSDAP Einheitsfeldmütze

Um 1943, aus olivbraunem Gabardine, mit umlaufender brauner Paspelierung, Gewebter Dreiecksadler auf braunem Grund, vorn 2 Knöpfe, innen aus hellbraunen Seidenfutter. Das Seidenfutter ist beschädigt, der Schirm ist mittig gebrochen, Zustand 2-.
335921
€ 950,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

die originale grüne Lackierung ist zu ca. 85 erhalten, der Adlerschild ist zu ca. 90 % und das Nationalwappen zu ca. 85 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen mit Abnahmestempel, seitlich mit "NS66" und im Nacken mit "5618" markiert. Mit Lederfutter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Herstellermarkierung "Franz Müller & Sohn Oberursel", Kopfgröße ca. 57. Zustand 2.
433986
€ 6.000,00

Luftwaffe Stahlhelm M 42 mit 1 Emblem 

Die Glocke wurde schwarz überlackiert, darunter ist noch die originale graublaue Lackierung erhalten. Auf der linken Seite der Luftwaffenadler 2. Modell zu ca. 50 % vorhanden. Innen die Helmglocke seitlich mit "ET62" und im Nacken mit "2187" gestempelt. Komplett mit Lederfutter am Blechring und Kinnriemen, Größenangabe "55". Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
433994
€ 1.100,00

III. Reich Polizei Ehrenseitengewehr

Es handelt sich um eine Fertigung der Fa. Paul Weyersberg, Solingen. Das Griffgefäß Buntmetall vergoldet und per Hand graviert. Der Knauf als Adlerkopf mit roten Glasaugen. Hirschhorngriffschalen mit aufgelegtem Polizeiadler. Verzierte Parierstange, auf der Muschel der Weimarer Adler. Blanke vernickelte Klinge mit Herstellerbezeichnung "Paul Weyersberg & Co. Solingen", komplett mit grünem Stoßfilz. Schwarze Lederscheide mit vergoldeten Messingbeschlägen. Komplett dem passenden Koppelschuh aus schwarzem Lackleder und Faustriemen. Gesamtlänge 44 cm. Leicht getragen, in gutem Zustand.
Extrem selten, weltweit sind keine 10 Stück bekannt.
295868
€ 16.500,00
8

Schutzstaffel (SS) Dienstdolch M 33 .

Spätere Fertigung, saubere Klinge mit Hersteller-Code "RZM 1198/39. SS", vernickelte Zinkbeschläge, schwarzer Holzgriff mit sauber eingesetzten Emblemen, schwarz lackierte Scheide mit vernickelten Stahlbeschlägen, da zwischen Parierstange und Mundblech keine 100% Passgenauigkeit gegeben ist, ist zu vermuten, daß Scheide von einem anderen Dolch stammt, komplett mit Steilgehänge, dieses SS gestempelt, Leichte Alters- und Gebrauchsspuren. Zustand 2
423121
€ 3.500,00

III. Reich Dolch für Staatsbeamte im höheren Dienst in Gold

Fertigung der Firma "Carl Eickhorn Solingen". Im Gegensatz zu den Dolchen für Staatsbeamte für den normalen und gehobenem Dienst hat der Dolch für Beamte im höheren Dienst alle Beschläge in vergoldeter Ausführung, die Vergoldung schon etwas abgegriffen bzw. abgetragen, der Griff in Perlmutt, die Nummerngleichheit der Einzelteile wurde nicht geprüft, blanke Klinge mit Hersteller "Original Eickhorn Solingen", nur ein paar Altersflecken sind zu sehen,  unbeschädigte Scheide, komplett mit Gehänge. getragener Dolch mit leichten Alters bzw. Lagerspuren. Zustand 2-

Es handelt sich hierbei um einen der seltensten Dolche der III. Reiches.
Die Staatsbeamte im höheren Dienst waren Regierungsinspektoren, Staatssekretäre etc. und mit den Generalsrängen in der Wehrmacht vergleichbar.




424257
€ 22.000,00
6

Miniatur in Form des Führer-Hauers des Reichsarbeitsdienstes (RAD).

Saubere Klinge mit Hersteller "Alcoso ACS Solingen", vernickeltes Gefäß mit weißen Griffschalen, unbeschädigte Scheide, diese mit Gravur "Brigadeführer Kunstmann S/1 NSKK Sonderführer Werkmann 4.3.39" versehen,  nur leicht gebraucht. Zustand 2

Gesamtlänge etwa 27cm
425512
€ 3.500,00
4

Wehrmacht Heer (WH) Extraseitengewehr für Gebirgsjäger .

Vernickelte kurze Karabinerklinge, Herstellerstempel von "Original Eickhorn Solingen", vernickeltes Zinkgefäß mit vernieteten Hirschhorngriffschalen, die Scheide nachgeschwärzt, komplett mit brauner Seitengewehrtragetasche, gute Erhaltung. Zustand 2
434075
€ 280,00

Preußen feldgrauer Waffenrock für einen Zahlmeister im Range eines Leutnants

Eigentumsstück um 1916. Feines feldgraues/hellgraues Gabardine, Kragen, Knopfleiste und Ärmelaufschläge mit weißen Vorstößen. Auf den Schultern eingenäht mit eingenähten Schulterstücken. Vorne an der Knopfleiste das Band zum Eisernen Kreuz 1914, auf der linken Brust 2 Schlaufen für Auszeichnungen. Innen mit türkisfarbenem Seidenfutter. Getragen, einige, teils ausgebesserte Mottenlöcher. Zustand 2-.








361209
€ 1.950,00

Preußen - schwarzer Kürass zur Parade für Mannschaften im Regiment Garde du Corps, 1. Modell

Standort Potsdam. Kammerstück, um 1870. Vorder- und Rückenteil aus geschwärztem Eisen, das Vorderteil mit steilem Grat, die Schuppen der Schuppenketten ebenfalls aus geschwärztem Eisen gefertigt, links mit der 1867 eingeführten hochgebogenen Nadel, Knöpfe und Beschläge aus Messing, am Rand die rote Wollschnur vernäht, die beiden Knöpfe vorne markiert "7.C" und "49". Innen mit hellbraunem Leinwand-Futter. Vorne im Futter Schriftzug "122...", hinten "Peturat II. Eskd." Das Futter der Rückenplatte mit Reparatur, Bauchriemen beschädigt und das Leder der rechten Schuppenkette repariert, die Lackierung des Kürasses zu ca. 80% erhalten. Zustand 2-.

Sehr selten! Es handelt sich um ein Kammerstück des ersten Modelles der schwarzen Kürasse. Die erste Garnitur dieses Modelles wurden 1814 von dem russischen Zaren gestiftet. 1897 wurde das Modell durch einen leichteren Panzer ersetzt, der nun auch über ein Brustschild verfügte. 

390355
€ 4.200,00

Königreich Sachsen Pickelhaube für einen Fähnrich in einem Infanterie-Regiment

Lederhelm, vergoldeter Helmstern mit versilbertem sächsischem Wappen, flache Schuppenketten, die Kokarden in der typischen Ausführung für sächsische Mannschaften für Knopf 91. Die hohe Spitze abnehmbar, die Nackenschiene ohne Lüftungsschieber. Innen dunkelbraunes Schweißleder und Seidenfutter. Größe ca. 55. Mitbefördeter Helm mit ehemals Knopf 91 Montour, typische für Kadetten bzw. Fähnriche. Dabei der Tanbezug. Im unberührten Originalzustand.
412708
€ 2.500,00

Königreich Bayern 1. Weltkrieg Uniformensemble aus dem persönlichen Besitz Prinz Alfons von Bayern als General der Kavallerie und Regimentschef des 7. Chevaulegers-Regiments "Prinz Alfons"

Datiert 1915. Das Ensemble bestehend aus 3 Teilen: Feldgraue Schirmmütze für Offiziere in feinster Qualität mit weißem Bund und Vorstoß, beide Kokarden, grau lackierter Schirm. Innen mit schwarzem Schweißband und blauem Futter mit der in silber aufgedruckten Initiale "♔A". Größe ca. 54 1/2. · Waffenrock aus feinem feldgrauen Gabardine mit weißen Vorstößen, feldgrau getönte Löwenknöpfe. Im Knopfloch das Band für das bayerische Militär-Verdienstkreuz, das Eiserne Kreuz und braunschweigische Kriegsverdienstkreuz. Ferner diverse Schlaufen für Orden/Ehrenzeichen. Auf den Schultern an Schlaufen die großen Schulterstücke in feldgrau für den General mit je zwei aufgelegten Rangsternen, auf grün-weißer Tuchunterlage. Bei diesen Stücken dürfte es sich um Unikate handeln. Komplett mit der weißen Paraderabatte mit insgesamt 17 Schlaufen für Orden und Ehrenzeichen. Der Waffenrock innen olivgrünem Seidenfutter. In der Brusttasche das Schneider-Etikett "Christian Schwarz & Sohn Kgl. Hoflieferanten München, 2/II 1915 Herrn Seiner Königl. Hoheit Prinz Alfons v. Bay.". Beiliegend die weißen Offiziershandschuhe in feinster Lederqualität. · Komplett mit der Hose aus feinem anthrazit-farbenem Stoff mit weißen Vorstößen. Sehr gut erhalten. Zustand 2+.

Prinz Alfons von Bayern (*1862, †1933) wurde 1905 zum General der Kavallerie befördert. 1909 wurde er zum Inhaber des 7. Chevaulegers-Regimen ernannt, welches fortan auch den Zusatz "Prinz Alfons" führte.


431079
€ 15.000,00
2

Preußen Beschlag für die Mannschafts Pelzmütze im Husaren Regiment Nr. 7

Getragenes Stück, um 1900, rückseitig mit 2 Trageösen. Zustand 2.
106813
€ 350,00
2
€ 30,00
1

Mützenband "S.M.S. Koenig Albert" in Silber

Ausführung in Silber für technisches und Maschinenpersonal. . Leicht getragen, 106 cm lang. Zustand 2
134829
€ 80,00
1

Kaiserliche Marine Mützenband "S.M.S. Siegfried" in Gold

neuwertig in original Papierverpackung, 131 cm lang. Zustand 1. SMS Siegfried war das Typschiff der nach ihr benannten Klasse von acht Küstenpanzerschiffen der deutschen Kaiserlichen Marine. Das bis 1899 als Panzerschiff IV. Klasse eingeordnete Schiff wurde mehrfach zwischen 1890 und 1909 sowie im Ersten Weltkrieg im Küstenschutz eingesetzt.
135449
€ 80,00
1

Mützenband "2. Halbflottille. 2." in Gold

ungetragen, noch in der original Papierverpackung !
146093
€ 45,00
1

Reichsmarine Mützenband " 2. Halbflottille.2." in Gold

120 cm lang, gut erhalten. Zustand 2.
146097
€ 40,00
1

Mützenband "S.M.S. Wuertemberg" in Silber.

Getragen und gekürzt, etwa 116 cm lang. Die Mützenbänder in Silber wurden von den Matrosen des technischen Personals getragen: Heizer, Maschinenpersonal etc. . Zustand 2-3
150684
€ 70,00
2

Weimarer Republik Mützenband für Kinderuniform "Ocean Flug"

farbig gewebte Ausführung, um 1925, 50 cm lang, selten. Zustand 2
163852
€ 45,00
2

Reichsmarine Mützenband "Tender Hela"

Metallfaden-gewebte Ausführung. Ungetragen, im original Verpackungspapier. Zustand 1a !
171641
€ 50,00
3

Preußen Kolpak für die Pelzmütze für Offiziere im Husaren-Regiment Kaiser Nikolaus II. von Rußland (1. Westfälisches) Nr. 8

Standort Paderborn, um 1900. Mittelblauer Kolpak, innen mit weißen Seidenfutter. Durchmesser ca. 16,5 - 17 cm. Getragen, Zustand 2.
184592
€ 620,00
5

Gesiegelte Probe des Adlers für die Mannschafts-Tschapka im Königs-Ulanen-Regiment (1.Hannoversches) Nr.13 .

Einteilig gefertigter Neusilberadler mit aufgestecktem Gardestern. Anhängend das gesiegelte Etikett. Sehr gut erhalten. Zustand 2
186797
€ 1.600,00
2

Bayern Paar Epauletten Landwehr Offizier der Jägertruppe

um 1850. Versilberte Auflagen auf dunkelgrüner Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2-.
190133
€ 350,00
3

Preußen Paar Schulterklappen feldgrau Zahlmeister-Feldwebel

um 1916, feldgraue Tuchunterlage, Ausführung zum einnähen. Getragen, Zustand 2-.
192854
€ 70,00
3

Braunschweig Artillerie Säbeltasche für Offiziere der berittenen Batterie, 1868 - 1886

um 1880. Schwarze Ledertasche mit aufgelegtem gekrönten Monogramm "W" aus Neusilber. Komplett mit schwarzem Ledergehänge mit Löwenkopfbeschlägen in gold. Getragen, ein Lederriemen beschädigt, Zustand 2.
Sehr selten, da die Braunschweigische Artillerie bereits 1886 in die preußische Armee übernommen wurde.
196830
€ 1.350,00
2

Reichsmarine Mützenband "Tender Hela"

Metallfaden-gewebte Ausführung. Ungetragen, im original Verpackungspapier. Zustand 1a !
202177
€ 85,00
2

Mützenband "4. Halbflottille. 4."

gut erhalten. Zustand 2
202225
€ 40,00
2

Mützenband "4. Halbflottille. 4."

gut erhalten. Zustand 2
202232
€ 40,00
1

Reichsmarine Mützenband "3. Halbflottille. 3." in Gold

ungetragen, sehr gut erhalten, Metallfaden gewebt. Zustand 1- 2
203391
€ 30,00
1

Reichsmarine Mützenband "3. Halbflottille. 3." in Gold

ungetragen, sehr gut erhalten, Metallfaden gewebt. Zustand 1 - 2
203393
€ 30,00
2

Reichsmarine Mützenband "3. Halbflottille. 3." in Gold

ungetragen, sehr gut erhalten, Metallfaden gewebt. Zustand 2.
203394
€ 30,00
1

Reichsmarine Mützenband "Artillerieschulboot Fuchs"

neuwertig, Metallfaden gewebt. Zustand 1
203741
€ 100,00
1

Reichsmarine Mützenband "Torpedoboot Jaguar"

Metallfaden-gewebte Ausführung, neuwertig, ungetragen. Zustand 1
204439
€ 60,00
2

Württemberg Paradebusch für eine Tschapka für Offiziere der Ulanen

um 1910. Preußischer Paradebusch schwarz/rot/weiß aus Büffelhaar. Nur minimal getragen in perfektem Zustand. In dieser Qualität nur selten zu finden .
216110
€ 1.500,00
4

Preußen Mannschafts-Paradebusch für die Pickelhaube eines Angehörigen des 5. Garde-Regiment zu Fuß .

Neusilberner Trichter, erneuerter Haarbusch aus synthetischem Material, sonst sehr gute Erhaltung. Zustand 2-
220771
€ 400,00
2

Sachsen Einzel Schulterklappe für Mannschaften im Infanterie-Regiment König Georg Nr. 106

altes Stück um 1890, Ausführung für den Mantel. Zustand 2.
224328
€ 50,00
2
€ 30,00
2

Preußen Schießschnur 5. Stufe aus dem Niederrheinischen Füsilier-Regiment Nr. 39

Kammerstück, um 1900. Silber geflochtene Schnur mit vergoldeter Auflage. Rückseitig mit schönem Kammerstempel "FR 39". Leicht getragen in gutem Zustand.
242543
€ 450,00
4

Königreich Bayern Schützenschnur 5. Stufe

um 1910. Silber geflochtene Schnur mit blauen Durchzügen, aufgelegtem versilberten Schild mit bayerischen Wappen. Leicht getragen, Zustand 2+.
244409
€ 600,00
3

Preußen Einzel Schulterstück für einen Leutnant der Luftschiffer

um 1914. Bei dem Offizier handelt es sich um einen ehem. Angehörigen des Dragoner-Regiments Nr. 14, der zur Luftschifftruppe gewechselt hat. Dunkelblaue Samtunterlage, der Abdruck der alten Regimentszahlen noch erkennbar. Getragen, Zustand 2.
250282
€ 185,00
2
€ 60,00
2

1. Weltkrieg Marine-Infanterie Flandernkorps Einzel Schulterkappe für einen Offizier-Stellvertreter im Festungsbauwesen

um 1916. Feldgraue Klappe mit Metallauflagen "F K B". Getragen, Zustand 2. Selten.
250390
€ 165,00
3

Bayern Paar Epauletten für einen Generalleutnant

um 1890. Große Ausführung, die Felder aus silbernem Waffeltuch, silberne Monde, starre silberne Kantillen, rotes Tuchfutter. Deutlich getragen, Zustand 2.
257236
€ 1.200,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Oberleutnant im Füsilier-Regiment Königin (Schleswig-Holsteinisches) Nr. 86

Standort Schleswig, um 1910. Ausführung mit schweren Namenszügen, zum einnähen. Leicht getragen, Zustand 2.
261217
€ 220,00
2

Kaiserlicher Deutscher Flottenverein, Abzeichen für die Schirmmütze

vergoldet, teils lackiert, auf dunkelblauer Tuchunterlage, Höhe ca. 4,5 cm, Zustand 2
271881
€ 75,00
2
€ 20,00
4

Oldenburg Paar Epauletten für einen Oberstleutnant im Infanterie-Regiment Nr. 91

um 1850. Weiße Waffelfelder und goldene Monde, oben die umlaufende Litze mit grünen Durchzügen, goldene Kantillen. Die Unterseite bordeaux-rot unterlegt. Insbesondere auf der Unterseite stärkere Gebrauchs- und Tragespuren. Zustand 4.
277327
€ 400,00

Bayern Kartuschkasten und Paradebandolier für Offiziere der Feldartillerie

um 1900. Kartuschkasten mit vergoldetem Deckel und aufgelegtem plastischem Bayerischen Wappen, rückseitig rotes Leder. Dazu das Bandolier, Goldtresse mit 3 blauen Durchzügen und vergoldeten Beschlägen, die Unterseite aus rotem Tuchfutter. Leicht getragen, Zustand 2.
279467
€ 1.250,00
2

Königreich Preußen 1. Weltkrieg Ringkragen für Offiziere Feldgendarmerie

um 1914. Vernickelter Ringkragen mit aufgelegtem preußischen Adler, feuervergoldet mit durchbrochener Krone. Rückseitig mit dunkelgrüner Tuchabdeckung. Ohne Kette. Leicht getragen in gutem Zustand, sehr selten.
279496
€ 1.200,00
2
€ 50,00
2
€ 70,00
2
€ 60,00
4

Bayern Kartuschkasten für Offiziere der Feldartillerie

um 1910. Kleiner Kartuschkasten mit vergoldetem Deckel und aufgelegtem plastischem Bayerischen Wappen, rückseitig rotes Leder. Leicht getragen, Zustand 2+.
284592
€ 950,00
2

Preußen Tschapka Adler für Mannschaften im Königs-Ulanen-Regiment (1. Hannoversches) Nr. 13

Standort Hannover, um 1910. Versilberter Adler mit aufgelegtem hochgewölbtem Gardestern, auf dem Adler mitgeprägtes Bandeau "Peninsula - Waterloo - Garzia-Hernandez". Rückseitig mit 2 Befestigungslaschen. Zustand 2. Sehr selten.
286421
€ 850,00
2

Preußen Einzel Schulterklappe 1. Weltkrieg feldgrau für Mannschaften

um 1918, mit aufgelegter Nr. 555 aus gelber Wolle (Württemberg ?), Zustand 2-.
292291
€ 70,00
5

Hessen-Darmstadt Paar Eauletten für einen hohen Hofbeamten

Darmstadt, um 1900. Fertigung nach preußischem Vorbild. Silberne Felder mit vergoldetem Herrschermonogramm "EL", die Schulterknöpfe mit dem Stern des Hausordens Philipp des Guthmüthigen. Die Monde aus gedrehtem Silberdraht, in Schwanenköpfe auslaufend, schwere silberne Kantillen, rote Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2. Sehr selten.
292975
€ 1.750,00
5

Preußische Marine Paar Epauletten für einen Garnisonsverwaltungsdirektor als Rechnugnsrat

im Range eines Kapitänleutnant, um 1866. Die Felder aus dunkelblauem Tuch mit vergoldeten Auflagen und gepressten Monden. Getragen, Zustand 2. Sehr selten.
294139
€ 1.250,00
6

Baden Lanzenflagge für einen Unteroffizier im 1. Badischen Leib-Dragoner-Regiment Nr. 20, 5. Eskadron

Karlsruhe, Kammerstück um 1910. Weißes Leinentuch mit beidseitig bedrucktem Badischen Greif, mit Kammerstempel LDR20 5E I II III". Gebrauchtes Stück, Zustand 2-.
294383
€ 450,00
7

Württemberg Paar Epauletten für einen Generalmajor zur Disposition

um 1870. Schwere Ausführung. Silberne Felder, die umlaufende Trese mit schwarz/roten Durchzügen für Offiziere z.D., silberne Halbmonde, starre silberne Kantillen mit unterseitiger schwarzer Verstärkung sowie rotes Futter. Komplett im original Karton, innen mit grüner Seide ausgeschlagen. Getragen, Zustand 2. Selten.
295615
€ 1.750,00
2

Hessen Helmemblem für die feldgraue Pickelhaube für Mannschaften

Um 1915 Eisen, feldgrau lackiert. Getragen, rückseitig mit beiden Befestigungslaschen. Zustand 2 .
297344
€ 400,00
2

Braunschweig Pelzmütze Totenkopf für Mannschaften im Husaren-Regiment Nr. 17

um 1900. Vernickelter Totenkopf, rückseitig mit den 3 Befestigungslaschen. 7,5 x 7 cm, Zustand
297406
€ 575,00
2

Weimarer Republik Reichsbanner gewebtes Abzeichen

(SPD Organisation bis 1933) , gewebt, getragen, Zustand 2
297582
€ 100,00
2

Preußen Bandeau für Offiziere Pelzmütze Husaren

um 1910. Bandeau in Messing geprägt und vergoldet. Rückseitig 2 Befestigungssplinte, Zustand 2.

Passend zu den Regimentern 4, 6, 9, 10.
299664
€ 350,00
2

Preußen Einzel Schulterklappe Mannschaft Eisenbahn Regiment Nr. 2

Standort Hanau, um 1890. Mit rot gesticktem "E II". Ausführung für den Mantel. Getragen, Zustand 2.
305089
€ 65,00
2

Kaiserliche Marine Ärmelabzeichen für einen Oberschreibersmaaten

Ausführung für die blaue Bluse. Handgestickt, getragen.
308856
€ 120,00
2

Preußen Kragen mit Kragenspiegel für Mannschaften im Garde-Grenadier-Regiment Nr. 4

um 1910. Roter Kragen mit dunkelblauen Vorstößen, die Kragenspiegel mit weißen Gardelitzen. Leicht getragen, Zustand 2.
Der Kragen wurde auch in anderen Regimentern getragen, z.B. Grenadier-Regt. Nr. 109, Nr.123 etc.
310990
€ 150,00
2

Preußen Lanzenflagge für Unteroffiziere der Kavallerie

Kammerstück, um 1917. Weißes Leinentuch mit beidseitig bedrucktem Preußischen Adler, Maße 75 x 36 cm. Ungetragen, Zustand 2.
311002
€ 500,00
5

Bayern Paradeschärpe für Offiziere

50 mm breite Silbergespinstbinde mit blauen Durchzügen, 2 Troddel mit silbernen und blauen Kantillen, der Verschlußhaken fehlt. Nur leicht getragen, Zustand 2+.
311074
€ 250,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Paar Schulterklappen Mannschaft feldgrau für den Train 103. Division

um 1915. Kornblumenblaue Schulterklappen, die Unterlage in feldgrau. Ungetragen. Zustand 1a.

Im Frühjahr und Sommer 1915 wurden eine Reihe neuer Divisionen aufgestellt. Die dazugehörigen Train-Einheiten trugen auf den Schulterklappen die Divisionsnummer. Die 103. Division wurde am 9.5.1915 aufgestellt und war an der Ost- wie auch Westfront aktiv. Von diesen Schulterklappen wurde ein kleiner Restbestand in einem alten Depot in Metz gefunden.
311464
€ 120,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Paar Schulterklappen Mannschaft feldgrau für den Train 103. Division

um 1915. Kornblumenblaue Schulterklappen, die Unterlage in feldgrau. Ungetragen. Zustand 1a.

Im Frühjahr und Sommer 1915 wurden eine Reihe neuer Divisionen aufgestellt. Die dazugehörigen Train-Einheiten trugen auf den Schulterklappen die Divisionsnummer. Die 103. Division wurde am 9.5.1915 aufgestellt und war an der Ost- wie auch Westfront aktiv. Von diesen Schulterklappen wurde ein kleiner Restbestand in einem alten Depot in Metz gefunden.
311466
€ 120,00
2

Kaiserliche Marine Ärmelabzeichen für einen Flug-Mechanikergasten .

Ausführung für das blaue Hemd, handgestickt, ungetragen, rückseitig gestempelt, sehr gut erhalten, selten. Zustand 2+
311516
€ 200,00
1

Reichsmarine Mützenband "A.2. Schiffstammdivision der Nordsee. A.2."

Metallfaden-gewebte Ausführung, Länge 113 cm, Zustand 1
31373
€ 20,00
1

Kaiserliche Marine Mützenband "Schiffsartillerie-Schule"

Metallfaden-gewebte Ausführung, Länge: 95 cm, in Gold, Zustand 2-
31381
€ 25,00
2

Weimarer Republik Schirmmützenabzeichen für eine Berufskraftfahrer

um 1930. Leicht getragen, Zustand 2. Selten.
316274
€ 45,00
2

Kaiserliche Marine Schirmmützenabzeichen für Offiziere

um 1910. Metallfaden handgestickte Ausführung, Kaiserkrone über Eichenlaubkranz mit Reichskokarde. Leicht getragen, Zustand 2.
316600
€ 350,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Leutnant Festungsbau

Ausführung ab 1902. Mit vergoldeten Metallauflagen "FOB", mit schwarzer Samtunterlage. Getragen, Zustand 2.

Sehr selten.
318710
€ 220,00
2

Bayern Paar Schulterstücke für einen Leutnant im 2. Telegraphen-Bataillon

Heimatstandort München, um 1915. Eine typische Frontanfertigung. Matt getönte Schulterstücke, die feldgraue Paspel über ein paar Friedensschulterstücke übernäht, die Auflagen typisch bayerisch. Zum Einnähen, mit Knöpfen. Zustand 2.
Das Bataillon wurde erst 1912 aufgestellt. Sehr selten.


321195
€ 320,00
2
321199
€ 350,00
4

Preußen Langer Schleppriemen für das Degen- und Säbelkoppel für Offiziere

Um 1900. Für das Unterkoppel, ohne den Leibriemen selbst. Geweißtes Leder, Messingschnallen mit Löwenkopfverzierung, Messing-Endknopf fehlt, Zustand 2-.





322412
€ 80,00
2

Braunschweig Totenkopf für die Interim-Säbeltasche für Offiziere im Husaren-Regiment Nr. 17

um 1900. Totenkopf, Höhe 8 cm, rückseitig mit 3 Befestigungsschlaufen. Getragen, Zustand 2.
325209
7

Württemberg Kartuschkasten für Offiziere

im Dragoner Regiment Königin Olga Nr. 25, um 1900. Schwarzes Lackleder in besonders breiter Ausführung mit vergoldeter Auflage: Krone über "KR". Leicht getragen in gutem Zustand. Sehr selten.
327779
€ 650,00
2

Preußen Einzel Schoßknopf für einen Waffenrock

Große um 1890. Verkupferte Ausführung für Mannschaften und Unteroffiziere. Zustand 2-3.
328692
€ 10,00
2
€ 20,00

Mecklenburg-Schwerin Kartuschkasten für Offiziere der Dragoner Regiment Nr. 17 und 18

um 1890. Großer vernickelter Kartuschkasten mit Messingeinfassungen, im Zentrum die aufgelegte "Sonne" mit dem Mecklenburger Wappen. Seitlich mit Befestigungsringen für das Bandelier. Unten fehlt der Befestigungsdorn für die Lederschlaufe zum schließen. Getragen, in gutem Zustand. Sehr selten.
329179
€ 1.750,00
2

Preußen feldgrauer Helmadler für eine Pickelhaube Mannschaften der Garde-Ulanen-Regimenter

Um 1916. Eisen lackiert. Rückseitig mit 2 Ösen, der Gardestern fehlt, sonst Zustand 2 .
331203
€ 200,00
2

Preußen Linienadler für eine Pickelhaube Mannschaften Infanterie

Um 1910. Buntmetall. Vorne das Chiffre "FR" und Bandeau "Mit Gott für König und Vaterland", rückseitig mit zwei Befestigungsösen, die rechte Kralle mit dem Reichsapfel abgebrochen. Zustand 3.
331224
€ 50,00
2

Kaiserliches Mützenband "Hohenzollern" für Kinder-Matrosenmütze 

leicht getragen, 90 cm, in gutem Zustand, sehr selten.
333529
€ 100,00
2

Königreich Preußen Ringkragen evtl. Finanzverwaltung 

Um 1850. Buntmetall, vorne in Messing aufgelegt geschweiftes Wappen mit preußischem Adler umkränzt von Lorbeer. Rückseitig mit Nummer "[L]7:38". Zustand 2.  



334839
€ 350,00

Weimarer Republik Silberne "Königskette" für den Schützenkönig der "Schützenvereinigung ehem. Jäger zu Berlin 1889"

Fertigung von 1929. Die Kette aus 21 unterschiedlich großen Silbergeldstücken aus der Zeit des Kaiserreichs gefertigt, die echt silbernen Glieder als Eichenlaub ausgefertigt, die unteren 4 Glieder jeweils mit Tierzähnen verziert, der Verschluss funktionsfähig, die Zunge mit Silbergehalt "800" markiert, der unterste Teil der Kette als Spruchband ausgebildet mit der Inschrift "Schützenvereinigung ehem. Jäger zu Berlin 1889", darunter vergoldetes Abzeichen in Form des Kaiserschießpreises für die Jägertruppe, das Spruchband und Abzeichen mit Silbergehaltsmarke "800". Die Rückseite von drei Münzen glatt poliert, darin eingraviert die Namen der Schützenkönige von 1929 bis 1938. Im original Etui. Zustand 2.
Ein seltenes Unikat.

In Berlin, bzw. Potsdam waren das zum Garde-Korps gehörende Garde-Schützen- und Garde-Jäger-Bataillon stationiert.
334949
€ 4.500,00
4

Bayern Paraderabatte für die Tschapka für Offiziere im 1. Ulanen-Regiment Kaiser Wilhelm II., König von Preußen

um 1900, karmesinroter Paraderabatte, die silberne Kantschnur mit blauen Durchzügen. Nur leicht getragen, Zustand 2+.
335749
€ 1.750,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Major im 8. Westpreußischen Infanterie-Regiment Nr. 175

Standort Forbach/Straßburg, um 1910. Schwere Ausführung. Gelbe Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.
337968
€ 250,00
3

Preußen Paar Schulterstücke für einen Hauptmann im Jäger-Bataillon Fürst Bismark (Pommersches) Nr. 2

Standort Kulm, um 1910. Rote Tuchunterlage mit Schlaufen. Getragen, Zustand 2.
338436
€ 140,00
6

Mecklenburg-Schwerin Einzel Schulterstück für einen Generalmajor

um 1900. Große schwere Ausführung für den Mantel oder Überrock. Gold/silbernes Generalsgeflecht mit rot/blau/gelben Durchzügen, auf roter Tuchunterlage, mit Schlaufe. Leicht getragen, Zustand 2. Sehr selten.
338941
€ 750,00
3

Preußen Paar Schulterstücke für einen Leutnant im Reserve-Infanterie Regiment Nr. 223

Um 1915/16. Weiße Tuchunterlage, mit Schlaufen. Die Tuchunterlage mit großen Mottenlöchern. Zustand 2-.

339070
€ 95,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Major im 5. Westfälischen Infanterie-Regiment Nr. 53

Standort Köln, um 1900. Blaue Tuchunterlage, die Schlaufen fehlen. Getragen Zustand 2-.
339128
€ 250,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Hauptmann im Ulanen-Regiment Graf zu Dohna (Ostpreußisches) Nr. 8

Standort Gumbinnen/Stallupönen, um 1910. Hellblaue Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.
339242
€ 180,00
2

Preußen Einzel Schulterstück für einen Leutnant im Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 4

Standort Graudenz, um 1910. Grüne Tuchunterlage mit hellblauer Nebenfarbe. Das Blau verblichen. Zustand 2-.
340009
€ 70,00
2

Preußen Einzel Schulterstück für einen Hauptmann im 2. Niederschlesischen Feldartillerie-Regiment Nr. 41

Standort Glogau, um 1910. Rote Tuchunterlage, zum Einnähen. Getragen, Zustand 2.
340617
€ 45,00
3
€ 90,00
2

Preußen Paar Schulterstücke Feldgrau für einen Leutnant im (Reserve-) Infanterie-Regiment Nr. 201

Um 1916. Weiße Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2.


Das Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 201 wurde 1914 in Berlin aufgestellt und gehörte zur 43. Reserve-Division.
342278
€ 120,00
2

Deutsches Heer 5 Knöpfe für den Waffenrock

messingfarben, verschiedene Hersteller, Durchmesser ca. 25 mm, getragen, Zustand 2-.

342890
€ 20,00
2

Deutsches Heer 5 Knöpfe für den Waffenrock

messingfarben, verschiedene Hersteller, Durchmesser ca. 25 mm, getragen, Zustand 2-.

342891
€ 20,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterstücke für einen Leutnant im Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 202

Um 1915/16. Weiße Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.

Das Regiment wurde Ende 1914 in Berlin aufgestellt.
343824
€ 110,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Hauptmann im Jäger-Bataillon von Neumann (1. Schlesisches ) Nr. 5

Standort Hirschberg, um 1910. Rote Tuchunterlage, zum Einnähen. Getragen, Zustand 2.
343830
€ 120,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterstück für einen Oberleutnant im Infanterie-Regiment Nr. 393

Um 1917. Weiße Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2.

Das Regiment wurde Ende 1916 durch das AOK6 aufgestellt.
345066
€ 50,00
2
345599
€ 75,00
3

Preußen Paar Schulterstücke Feldgrau für einen Oberleutnant der Nachrichten-Ersatz-Abteilung Nr. 14

Um 1917. Grüne Tuchunterlage mit Schlaufe, rote Nebenfarbe, feldgraue Auflagen. Getragen. Zustand 2.Sehr selten.
346797
€ 360,00
2
346881
€ 90,00
3

Preußen Einzel Schulterstück für einen Oberleutnant der Landwehr-Inspektion Breslau

Um 1914. Gelbe Tuchunterlage mit Schlaufe. Getragen, Zustand 2.
346885
€ 90,00
2
€ 25,00
8

Sachsen Kartuschkasten mit Bandolier für Offiziere im Ulanen-Regiment Nr. 17 Kaiser Franz Joseph von Österreich

um 1900. Großer Kartuschkasten feuervergoldet mit aufgelegtem silbernem Wappen und Trophäen, die Rückseite mit rotem Tuch hinterlegt. Dazu das passende Bandolier mit breiter Silbertresse und vergoldeten Beschlägen, vorn aufgelegt das große vergoldete sächsische Wappen, das Bandolier mit roter Tuchunterlage. Leicht getragen, Zustand 2.
348348
€ 1.500,00
2

Kaiserliche Marine Paar große Knöpfe 

Versilberte Ausführung aus Feinzink, um 1915, 25 mm, für den Kollani, identischer Hersteller, stark getragen, Zustand 2-.

348506
€ 40,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterstücke für einen Leutnant im Reserve-Infanterie Regiment Nr. 10

Um 1915. Weiße Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.

Das Regiment wurde 1914 in Striegau, Wohlau und Breslau aufgestellt.
350596
€ 100,00
3
€ 110,00
3

Preußen Einzel Schulterstück für einen Hauptmann Festungsbau

Um 1910. Schwarze Samtunterlage mit Schlaufe, vergoldete Metallauflagen "FOB". Zustand 2.




351019
€ 120,00
3

Preußen Paar Schulterstücke für einen Oberleutnant Feuerwerker

Um 1910. Schwarze Samtunterlage mit Schlaufen, vergoldete Metall-Auflagen. Zustand 2+.

Selten! 1914 gab es in Preußen nur 221 Feuerwerksoffiziere.



351025
€ 250,00

Württemberg Paar Epauletten für einen Generaladjutanten im Rang eines Generals

Um 1900. Große Ausführung, die Felder aus silbernem Waffeltuch, aufgelegt die goldenen Rangsterne und das gekrönte Chiffre "WR" (Wilhelm II. 1891–1918), goldene Monde, starre silberne Kantillen, rotes Tuchfutter. Dabei der original Kasten. Eine Epaulette mit einem kleinem Mottenloch in der Tuchunterlage. Zustand 2.
Extrem selten.
355570
€ 4.500,00
2

Reichswehr Eichenlaubkranz mit Kokarde für die Schirmmütze 

um 1925/30. Der Eichenlaubkranz in Nickelausführung versilbert, die Kokarde vergoldet mit dem Weimarer Adler. Zustand 2-.
356182
€ 60,00
5

Bayern Einzel Epaulette für Mannschaften im 1. Ulanen-Regiment Kaiser Wilhelm II., König von Preußen; 3. Eskadron

Standort Bamberg, um 1890. Karmesinrotes Tuch, gelbe Monde. Etwas angeschmutzt, ein Mottenloch. Zustand 2-.
356585
€ 150,00
2

Kaiserliche Marine Mützenband "S.M.S. Wittelsbach" in Gold

um 1910. in Gold Metallfaden gewebte Ausführung für das seemännische Personal, Länge 117 cm. Getragen, Zustand 2-.

SMS Wittelsbach, 1900 bei der Kaiserlichen Werft Wilhelmshaven vom Stapel gelaufen, war das erste von fünf Linienschiffen der nach ihr benannten Wittelsbach-Klasse der Kaiserlichen Marine.
362701
€ 80,00
2

Kaiserliche Marine Satz Ärmel- und Schoßaufschläge für den Gala-Rock eines Offiziers Ingenieurkorps

Um 1910. Schwarze Samtaufschläge mit umlaufender Goldlitze und vergoldeten Knöpfen der Kaiserlichen Marine. Nur leicht getragen, Zustand 2. Anbei ein schönes Reprofotos zur Veranschaulichung.
363706
€ 350,00
3

Preußen Säbeltasche für einen Sergeanten der königlichen Schutzmannschaft in den Mediatstädten

Um 1900. Schwarz lackierter steifer Stoff, vorne aufgelegt das große Emblem "Krone W. Mit drei Schnallen und zwei Trageriemen, 1 Riemen fehlt. Zustand 2.







.
363871
€ 650,00
2

Kaiserliche Marine Ärmelabzeichen für einen Bootsgasten der "S.M.Y. Hohenzollern"

um 1910. Ausführung für das blaue Hemd, handgestickt. Ungetragen, Zustand 2. Sehr selten.
363964
€ 250,00
2
365466
€ 120,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterstück für einen Leutnant im Feldartillerie-Regiment Nr. 261

Um 1916. Rote Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.

Das Regiment wurde 1916 aufgestellt.
365503
€ 50,00
2

Preußen Einzel Schulterstück feldgrau für einen Leutnant im Feldartillerie-Regiment Nr. 100

Um 1917. Rote Tuchunterlage, feldgraue Auflagen. Zustand 2.

Das Regiment wurde 1915 aufgestellt.
365536
€ 70,00
2

Preußen Einzel Schulterstück für einen Leutnant im Infanterie-Regiment Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfälisches) Nr. 15

Standort Minden, um 1910. Hellblaue Tuchunterlage. Zustand 2.

Konnte so auch in der Elsässischen Train-Abteilung Nr. 15 getragen worden sein.
365568
€ 50,00
2

Bayern Einzel Schulterstück für einen Leutnant im 12. Infanterie-Regiment Prinz Arnulf

Standort Neu-Ulm, um 1910. Rote Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.
365574
€ 50,00
2

Sachsen Paar Epauletten für einen Oberzahlmeister

im Range eines Oberleutnants, um 1900. Silberne Felder mit aufgelegtem goldenen Wappen und Rangstern, silberne Monde, dunkelblaue Samtunterlage. Zustand 2.
365668
€ 450,00
2
€ 230,00
3

Bayern Einzel Schulterstück für einen Leutnant im 9. Infanterie-Regiment Wrede

Standort Würzburg, um 1910. Rote Tuchunterlage mit Schlaufe. Zustand 2.
366398
€ 60,00
2

Oldenburg Einzel Schulterstück für einen Leutnant im Dragoner-Regiment Nr. 19

Standort Oldenburg, um 1910. Schwere vergoldete Auflagen, weiße Tuchunterlage mit silberner Einfassung, zum Einnähen. Zustand 2.



366415
€ 160,00
2

Preußen Einzel Schulterstück für einen Stabsarzt

Um 1910. Dunkelblaue Samtunterlage, schwarze Durchzüge. Zustand 2.
366746
€ 80,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterstück feldgrau für einen Militär-Baubeamten im Range des Regierungsbaumeisters

Um 1916. Karmesinrote Tuchunterlage und Schnur, blaue Durchzüge, zum Einnähen. Getragen, Zustand 2.


366850
€ 80,00
3

Preußen Paar Schulterstücke für einen Beamten am Reichsmilitärgericht im Range des Kanzleisekretär

Um 1914. Blaue Tuchunterlage, blaue Durchzüge, mit Schlaufen. Getragen, Zustand 2.


366854
€ 135,00
3

Preußen Paar Schulterstücke für einen Major im Infanterie-Regiment "von Winterfeldt" (2. Oberschlesisches) Nr. 23

Standort Neiße, um 1890. Große, schwere Ausführung. Gelbe Tuchunterlage mit Schlaufen. Getragen, Zustand 2.
367138
€ 250,00
2

Weimarer Republik Einzel Schulterstück für einen Zollbeamten

Um 1924. Auflage fehlt, gebrauchter Zustand.
367502
€ 30,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Stabsarzt

Um 1910. Variante mit großen Äskulapstäben und Sternen. Dunkelblaue Samtunterlage. Zustand 2-.
367743
€ 160,00
4

Preußen 1. Weltkrieg Paar Einheits-Kavalleriestiefel

Um 1915. Schwere Stiefel aus ungefärbtem Leder, genagelt und Eisenbeschlagen. Getragen, ca. die Hälfte der Nägel erhalten, Zustand 2-.

Nur selten zu finden.
368154
€ 750,00
2

Kaiserliche Marine Ärmelabzeichen für einen Oberbootsmannsmaaten

für das blaue Hemd, handgestickt. Getragen, Zustand 2.
368272
€ 180,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen Hauptmann im Generalstab

Um 1910. Karmesinrote Felder, silberne Monde, die Litze mit schwarzen Durchzügen. Zustand 2.






368749
€ 650,00
2

Kaiserliche Marine Knopf für Offiziere 

vergoldete  Ausführung um 1910, 20 mm, leicht getragen, Zustand 2.
PREIS PRO STÜCK: 



369205
€ 20,00
2
€ 40,00
2

Preußen Tschako Gardestern für Offiziere 

Um 1900. Buntmetall versilbert, das Zentrum emailliert. Rückseitig mit 2 Befestigungssplinten. Getragen, Zustand 2.
369673
€ 1.200,00
2

Preußen Gardestern für einen Kartuschkasten für Mannschaften und Unteroffiziere

Durchmesser 86 mm, versilberter Gardestern, die Befestigungssplinte auf der Rückseite fehlen. Zustand 2.
371795
€ 300,00
4

Preußen Schießschnur 7. Stufe für die Artillerie 

In Silber und "Reichsfarben" geflochtene Schnur mit vergoldeter Auflage mit Herrschermonogramm, anhängend 2 Metallgranaten. Leicht getragen, Zustand 2 . Sehr selten.
373808
€ 480,00
2

Sachsen Paradeschärpe für Offiziere

um 1910. Silbergespinstbinde mit 2 grünen Durchzügen, die Quasten grün gefüttert, komplett mit den beiden Schnallen. Leicht getragen, Zustand 2.
375599
€ 300,00
4

Preußen Paradebandolier für Offiziere der Kavallerie / Feldartillerie

Um 1900. Bandelier mit Goldlitze, auf blauer Tuchunterlage, die Beschläge vergoldet. Getragen, Zustand 2.

Dieses Bandelier wurde von Offizieren in verschiedenen Regimentern getragen, so z.B. Ulanen-Rgt. 1, 2, 3, 9, 11, 12, sowie der Feldartillerie-Regimenter.


375725
€ 600,00
2
377854
€ 50,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Geheimen Kanzleisekretär im Kriegsministerium

Um 1910. Silbergespinst mit blauen Durchzügen, blaue Samtunterlage mit Schlaufen. Zustand 2.



 
378143
€ 120,00
2

Kaiserliche Marine Schirmmützenabzeichen für Offiziere

um 1910. Metallfaden handgestickte Ausführung, Kaiserkrone über Eichenlaubkranz mit Reichskokarde. Leicht getragen, Zustand 2.
378507
€ 350,00
2

Deutsches Reich Reichslande Elsass-Lothringen Paar Schulterstücke für Militärbeamte 

um 1915. Goldenes Geflecht mit grünen Durchzügen, große vergoldete Reichswappen, feldgraue Tuchunterlage,zum einnähen. Leicht getragen, Zustand 2. So getragen zur feldgrauen Beamtenuniform in den besetzten Reichsgebieten.
378511
€ 250,00
7

Preußen Paar Epauletten für einen  für einen Intendanturrat

Im Range eines Majors, um 1900. Silberne Felder mit aufgelegtem Wappen, gepresste silberne Monde und Kantillen, die Tuchunterlage karmesinrot. Getragen, Zustand 2.
378793
€ 420,00
6

Preußen Paar Epauletten für einen höheren Beamten

Um 1860. Goldene Monde und Tressen, schwarzes Tuchfeld mit großem aufgesticktem Beamtenadler mit "FWR". Schwarze Tuchunterlagen. Im original Karton. Deutlich getragen/gealtert. Zustand 3.

 
378836
€ 350,00
7

Preußen Polizei: Paar Epauletten für einen Polizei-Kommissar

Um 1900. Karmesinrote Felder mit aufgelegtem großen Beamtenadler, goldene Monde und Litzen mit schwarzen Durchzügen, karmesinrote Tuchunterlagen. In der original Schachtel mit Hersteller Eduard Sachs ... Berlin...". Zustand 2.






379811
€ 450,00
3
€ 50,00
3

Preußen Paar Schulterstücke für einen Rechnungsrat / Zahlmeisterlaufbahn

um 1914. Ausführung mit Schlaufen, die Auflagen feuervergoldet. Leicht getragen, Zustand 2+.
380007
€ 135,00
2

Kaiserliche Schutztruppe Ostasiatische Besatzungsbrigade Paar Schulterklappen für Mannschaften

um 1910. Fertigung aus sandfarbenem Baumwolltuch, mit feldgrau lackierten Schulterknöpfen, Ausführung zum einnähen. Getragen, Zustand 2. Selten.
380104
€ 350,00
2

Preußen Einzel Feldachselstück Modell 1866 für einen Oberapotheker

Um 1870. Karmesinrote Tuchunterlage, mit Schlaufe, silberne Tresse mit blauen Durchzügen. Zustand 2.



380176
€ 60,00
3

Preußen Einzel Epaulette für einen Oberleutnant im Bekleidungsamt des I. Armee-Korps

Standort Königsberg, um 1900. Rotes Feld und Tuchunterlage, silberne Monde und Litzen, mit schwarzem Durchzug, aufgelegt die Römische "I". Zustand 2.
380180
€ 150,00
2

Braunschweig Paar Schwalbennester für Musiker im Infanterie-Regiment Nr. 92

Standort Braunschweig, um 1910. Schwarze Schwalbennester mit breiter Goldlitze, rückseitig mit Befestigungshaken. Leicht getragen, Zustand 2. Selten.
380191
€ 250,00
2

Preußen Unterschnallkoppel und Gehänge für Offiziere

Um 1910. Orangener Leinenriemen mit rotbrauner Belederung, zweiteiliges Gehänge aus rotbraunem Leder mit silberner Tresse und Messing-Beschlägen. Zustand 2.
380654
€ 250,00
7

Deutsches Reich 1871 - 1918 Degentasche für den Infanterie-Offiziersdegen alter Art (a.Art) oder (IOD) 89

Um 1900. Steifes Leinen, Gesamtlänge ca. 97 cm. Gebraucht. Zustand 2.
380780
€ 120,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Regierungsbaumeister

Um 1910. Silbergeflecht mit blauen Durchzügen und karmesinroter Nebenfarbe auf karmesinroter Tuchunterlage, mit je zwei goldenen Rangsternen und Beamtenadler, zum Einnähen. Zustand 2.

Sehr selten!
380945
€ 160,00
4

Preußen Lanzenflagge für Unteroffiziere im Husaren-Regiment 12

Kammerstück, um 1915. Weißes Leinentuch mit beidseitig bedrucktem Preußischen Adler, schöne Kammerstempel "H.R. 12", "1915", B.A. IV.". Leicht getragen, Zustand 2.
382011
€ 600,00
8

Preußen Parade Säbelkoppel für Unteroffiziere und Mannschaften der Kürassier-, Dragoner-Regimenter

Um 1910. Geweißtes Lederkoppel, blau gefüttert, die Messingschließe markiert "D.R.G.M. 218355", am Koppel Trageriemen mit Messingkarabiner. Getragen, das Futter zu ca. 50% erhalten. Zustand 2.
383166
€ 380,00
4

Preußen Paar Epauletten für einen Leutnant im Grenadier-Regiment Kronprinz (1. Ostpreußisches) Nr. 1

Standort Königsberg, um 1910. Weiße Felder und goldene Monde, aufgelegt das gekrönte Regimentschiffre "FRIII", rote Tuchunterlage. Die Tuchunterlage mit ein paar kleinen Mottenlöchlein. Insgesamt aber schön erhalten. Zustand 2.

Uniformeffekten und Gegenstände der Regimenter, die in den ehemaligen deutschen Gebieten im Osten stationiert waren, sind nur ganz selten zu finden.
384264
€ 950,00
3

Braunschweig großer Totenkopf für den Mannschaftstschako, um 1830.

Zink, vernickelt. Die Knochen auf der rechten Seite mit einer alten Reparatur. Gesamthöhe ca. 10,4 cm. Zustand 2.

Sehr selten!








384300
€ 850,00
3

Deutsches Reich 1871 - 1918 Degentasche für den Infanterie-Offiziersdegen (IOD) 89

Um 1900. Stoff, Gesamtlänge ca. 93 cm. Gebraucht. Zustand 2.
384835
€ 120,00
2

Kaiserliche Marine Knopf für Offiziere

mittlere Ausführung 22 mm, Buntmetall feuervergoldet, Hersteller "Hoflieferant Baniecki Kiel". Leicht getragen..
385773
€ 20,00
2

Kaiserliche Marine 2 Knöpfe für die Paradejacke der Mannschaften

für Seemännisches Personal, 17 mm, Extra Fein, Zustand 2.

385775
€ 35,00

Bayern Paar Epauletten für einen Generalmajor zur Disposition

um 1900. Große Ausführung, die Felder aus silbernem Waffeltuch, vergoldete Monde, starre silberne Kantillen, oben die umlaufende Silberlitze mit 3 blauen Durchzügen für Offiziere z.D. Auf der Unterseite rotes Tuchfutter. Im original Karton. Zustand 2.

Die Stücke stammen aus dem Nachlass des Generalmajor Albert Schenk (*1852, †1930)
386170
€ 1.500,00
9

Braunschweig Kartuschkasten für Offiziere im Husaren-Regiment Nr. 17

Braunschweig, um 1910. Der hölzerne Korpus mit rotem Saffianleder bezogen, seitlich mit versilberten Beschlägen mit halbplastischen Löwenköpfen und Tragehaken, der Deckel in echt Silber mit aufgelegtem großem, vergoldetem Wappen mit den Bandeaus "Peninsula Sicilien Waterloo", "Mars la Tour" und "Wilh: Herzog zu Braunschw. Lüneb.". Nur sehr leichte Tragespuren. Zustand 2.

Extrem selten!
386332
€ 3.200,00
2

Preußen Helmadler für eine Pickelhaube Mannschaften der Garde Füsiliere 

um 1900. Neusilber, rückseitig mit zwei Befestigungsbügel, der rechte Flügel beschnitten. Zustand 2-.

Konnte so auch im 2. Garde-Dragoner-Regiment, Grenadier-Regiment zu Pferde Nr. 3, den Pionier- und Eisenbahntruppen sowie im Kraftfahr-Bataillon getragen werden.

386714
€ 280,00
2

Königreich Sachsen - Epaulette für einen hohen Beamten

im Range eines Oberstleutnant. Um 1900. Goldene, fein gerillte Felder, goldener Mond und und Kantillen, aufgelegt das silberne sächsische Wappen und silberner Rangstern. Rote Tuchunterlage. Zustand 2.
387308
€ 250,00
1

Reichsmarine Mützenband "A.2. Schiffstammdivision der Ostsee. A.2.",

Metallfaden-gewebte Ausführung, Länge: 134 cm, Zustand 2
38769
€ 20,00
4

Württemberg Kartuschkasten für Offiziere im Dragoner-Regiment Königin Olga (1. Württembergisches) Nr. 25

Standort Ludwigsburg, um 1900. Schwarzes Lackleder mit vergoldeter Auflage "♔KR". Zustand 2.



387705
€ 600,00
2

Bund Deutscher Marinevereine: Abzeichen für die Schirmmütze

Um 1925. Dunkelblaues Tuch, in Metallfaden gestickter Anker, darauf in Emaille die Reichskriegsflagge aufgelegt, in Metallfaden gestickter Rahmen. Zustand 2.


389278
€ 70,00
2
€ 200,00
7

Württemberg - Kartuschkasten für Offiziere im Ulanen-Regiment König Wilhelm I. (2.Württ.) Nr. 20

Standort Ludwigsburg, um 1900. Leder geschwärzt mit Holzkasten, auf dem Deckel die vergoldete Auflage "♔WI". Getragen. Zustand 2.



390305
€ 600,00
2

Kaiserliche Marine langes Reservisten Mützenband eines Heizers auf "S.M.S. Wettin" in Silber, 1905-1908

4 Meter lang mit Metallauflagen, Metallfaden-gewebte Ausführung mit langem Text "Wir dienten am Nord- & Ostseestrand 3 Jahre treu dem Vaterland - Parole Heimat - Reserve S.M.S. Wettin - Volldampf voraus - jetzt gehts nach Haus - Es ist erreicht - Es war nicht leicht", Zustand 2.
https://de.wikipedia.org/wiki/SMS_Carola 


390694
€ 250,00
2

Reichswehr Preußen Trommelschere für Regimentsmusiker

Schweres Kammerstück. Guß, der preußische Adler ohne Krone, mit Lederschlaufe. Getragen, Zustand 2.
392071
€ 30,00
4

Weimarer Republik Rotes Kreuz: Nachlass eines Angehörigen des Samariter-Verein

Um 1925. Armbinde, Wimpel für das Dienstfahrrad, emaillierter Kragenspiegel zum Aufnähen, dazu noch ein großes Gruppenfoto, auf dem der Träger mit einem "x" markiert ist.
Weiterhin eine Fotokopie von einem Ausweis des Samariter-Verein als Beleg für diese seltene Organisation. Alle Teile getragen, Zustand 2.
393268
€ 250,00
2

Kaiserliche Schutztruppe Einzel Schulterklappe für Mannschaften

um 1910. Wollausführung zum einnähen, komplett mit dem Schulterknopf. Leicht getragen, Zustand 2, selten.
394314
€ 250,00
7

Preußen Paar Epauletten für einen für einen Garnison-Verwaltungsdirektor der Garnison-Verwaltung

Im Range eines Major, ab 1898. Hellblaue Felder mit aufgelegten preußischen Wappen, gepresste goldene Monde, goldene Kantillen, die goldenen mit blauen Durchzügen, Tuchunterlage in dunkelblau. Leicht getragen, Zustand 2.
394818
€ 550,00
2
€ 135,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen für einen Regierungs-Baumeister als höherer Militär-Bau-Beamter

Im Range eines Hauptmann, um 1880. Silberne Felder mit preußischen Beamtenwappen und goldenen Beamtenrosetten , gepresste silberne Monde, Tuchunterlage in weinrot. KOmplett mit den Passanten und Schulterknöpfen. Getragen, auf der Tuchunterlage leichter Mottenschaden, Zustand 2-.
In dieser Ausführung nur bis 1889 getragen.
395492
€ 450,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen für einen Polizei-Kommissar

 im Range eines Leutnant, in der Ausführung ab 1898. Karmesinrote Felder mit aufgelegten preußischen Wappen, gepresste goldene Monde, die goldenen Tressen mit blauen Durchzügen, Tuchunterlage in karmesinrot. Nur leicht getragen, Zustand 2+.
395496
€ 450,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen für einen Obersekretär bzw. Militär-Gerichtsbote der Militär-Justiz-Verwaltung

Im Range eines Hauptmann, um 1900. die Felder aus blauem Samt mit aufgelegten preußischen Wappen und vergoldeten Beamtenrosetten, gepresste silberne Monde und Kantillen, die Tressen mit blauen Durchzügen, Tuchunterlage in rot. Getragen, Zustand 2.
395512
€ 450,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe: Ärmelabzeichen "Gr. Kampf-Flieg. 83."

um 1918. Abzeichen für die Angehörigen der Großen Kampffliegerstaffel 83. Rot maschinengestickt auf feldgrau. Ungetragen, oben ein kleines Loch durch das Befestigen mit einer Reißzwecke, sonst Zustand 2+. Extrem selten Jahren das 1. Stück, welches wir anbieten können.
395524
€ 1.200,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen für einen Kanzlei-Sekretär im Preußischen Generalstab

Im Range eines Leutnant, um 1900. Karmesinrote Felder mit aufgelegten preußischen Wappen, gepresste goldene Monde , die goldenen Tressen mit blauen Durchzügen, dunkelblaue Tuchunterlage. Komplett mit den Schulterknöpfen. Getragen, Zustand 2.
395528
€ 450,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Major Jäger zu Pferde

um 1914. Friedensausführung, geflochtene Schulterstücke mit weiß/grüner Tuchunterlage, ohne Regiments-Nr. . Getragen, die Schulterschlaufen fehlen, Zustand 2-. Sehr selten.
Die Schulterstücke könnten auch zum Regiment Königsjäger zu Pferde Nr. 1 passen, aber es fehlen die Auflagen.
395869
€ 250,00
3

Preußen Paar Schulterklappen für einen Krankenträger

um 1914. Ausführung mit Schlaufen, Zustand 2.
395941
€ 95,00
3

Preußen Paar Schulterklappen für einen Krankenträger

um 1914. Ausführung mit Schlaufen, Zustand 2.
395942
€ 95,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen Leutnant im 3. Westfälischen Infanterie-Regiment Nr. 13

Standort Münster, um 1865. Große Ausführung mit blauer Tuchunterlage, "goldenen" Monden und rotem Futter, große aufgelegte Einheitsnummern "13". Leicht getragen. Zustand 2. 
397315
€ 420,00
2
€ 350,00
7

Bayern Paar Epauletten für einen für einen Militärgerichts-Schreiber als Kanzleirath

Mittlerer Beamter der Militärverwaltung im Range eines Oberleutnant, um 1900. Hellblaue Felder mit aufgelegten bayerischen Wappen, gepresste silberne Monde, die silbernen Tressen mit hellblauen Durchzügen, Tuchunterlage in hellblau. Komplett im Kasten. Nur minimal getragen, Zustand 2+.
397844
€ 500,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen Kalkulator/Geheimen Kanzleisekretär im Kriegsministerium

Um 1910. Kleine Form. Silberne Felder, silberne Litzen mit blauen Durchzügen, goldene Monde und metallene Auflagen, blaue Tuchunterlagen. Zustand 2.
398864
€ 450,00
3

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Trageriemen für Patronentaschen der Kavallerie M 1911

Leder mit feldgrau lackierten Eisen-Beschlägen. Zustand 2.
398967
€ 450,00
2
399307
€ 80,00
2

Mützenabzeichen für den Verein ehem. Pioniere

ovales Abzeichen, Metallfaden handgestickt auf schwarzem Tuch. Leichte Mottenschäden, Zustand 2-3 
399363
€ 65,00
5

Preußen Paradeschärpe für Offiziere

Um 1910. Silbergespinstbinde mit 2 grauen Durchzügen, Quasten schwarz gefüttert, mit Schließen, im Karton. Zustand 2.
400366
€ 180,00
2

Preußen Schärpe für Husaren Offiziere

Um 1900. Silber mit schwarzen Durchzügen. Komplett mit eingearbeitetem Ledergürtel. Leicht getragen, Zustand 2.
401339
€ 750,00
4

Preußen weißes Parade Säbelkoppel für Unteroffiziere und Mannschaften der Kürassiere und Dragoner 

Um 1900. Geweißtes Lederkoppel, Messingschließe, am Koppel der Trageriemen, sowie die kurze Kette mit Messinghaken. Getragen, das Leder mit Alterungsspuren, Zustand 2- .


401737
€ 350,00
2

Preußen Paar Schwalbennester für einen Musiker 

Weißes Tuch mit schrägen silbernen Litzen, weiß gefüttert. Zum einnähen. Zustand 2.



401756
€ 150,00
2

Württemberg Paradebusch für eine Tschapka für Unteroffiziere der Ulanen

um 1910. Paradebusch schwarz/rot/weiß aus Rosshaar. Nur minimal getragen, Zustand 2+.
401998
€ 750,00
2

Preußen Helmadler für eine Pickelhaube für Offiziere Linie Infanterie,- Artillerie, Train etc.

Um 1910. Feuervergoldet mit aufpolierten Kanten. Rückseitig mit Gewinde, Abstand ca. 8,5 cm. Zustand 2. 
402304
€ 150,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen Leutnant im 3. Rheinischen Feldartillerie-Regiment Nr. 83

Standort Bonn-Düren, um 1910. Blaues Tuch, "goldene" Monde, silberne Litzen mit schwarzen Durchzügen, rote Tuchunterlage. Zustand 2.
402394
€ 350,00
2
402697
€ 120,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Oberleutnant Festungsbau

Ausführung ab 1902. Schwarze Samtunterlage mit Schlaufen, vergoldete Metallauflagen "FOB". Getragen, Zustand 2.

Sehr selten.
402903
€ 280,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterstücke für einen Oberleutnant im 2. Hannoverschen Feldartillerie-Regiment Nr. 26

Heimatstandort Verden, um 1915. Weiße Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.
402935
€ 120,00
2

Preußen Paar Schulterstücke für einen Hauptmann im Kulmer Infanterie-Regiment Nr. 141

Standorte Graudenz/Straßburg in Westpreußen, um 1910. Gelbe Tuchunterlage mit Schlaufen. Zustand 2.
402942
€ 140,00
2

Preußen Paar Schulterklappen für einen Einjährig Freiwilligen im Fußartillerie-Regiment General-Feldzeugmeister (Brandenburgisches) Nr. 3

Standort Mainz, um 1910. Die Schnur für den Einjährig Freiwilligen bei einer Schulterklappe teils locker. Zustand -.
403852
€ 120,00
2

Preußen Paar Schulterklappen für Mannschaften im Königin Elisabeth Garde-Grenadier-Regiment Nr. 3

Standort Berlin-Charlottenburg, um 1910. Ausführung für den Mantel. Etwas getragen. Zustand 2.
403892
€ 240,00
2

Preußen Paar Schulterklappen für Mannschaften im Thüringischen Ulanen-Regiment Nr. 6

Standort Hanau, um 1910. Ausführung für den Mantel, mit gekrönten Namenszügen "CR IX". Zustand 2.
403896
€ 250,00
2

Preußen Adler für die Tschapka eine Offiziers in einem Landwehr-Ulanen-Regiment

Um 1910. "Frostig" versilbert mit aufgelegtem Landwehrkreuz,  ohne Devise, die Gewinde rückseitig fehlen, Zepter beschädigt. Zustand 2-.

Sehr selten! Zur Landwehr-Kavallerie gehörten 8 Landwehr-Ulanen-Regimenter.
403924
€ 150,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterstücke feldgrau für einen Leutnant im Thüringischen Ulanen-Regiment Nr. 6

Friedensstandort Hanau, um 1915. Feldgraue Schulterstücke mit großen gekrönten Namenszügen "CR IX". Getragen, Zustand 2.
404395
€ 250,00
5

Württemberg Patronentasche Modell 1887 für Mannschaften im Grenadier-Regiment Königin Olga (1. Württembergisches) Nr. 119

Standort Stuttgart. Kammerstück 1888. Geschwärztes Leder. Im Deckel Kammerstempel "119. R. 1888 II.B". Zustand 2.
406164
€ 140,00
4

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Patronentasche einteilig

Um 1917. Geschwärztes Leder. Zustand 2.
406428
€ 50,00
2

Preußen Paar Epauletten für eine Oberleutnant in der Brandenburgischen Train-Abteilung Nr. 3

Standort Spandau, um 1910. Um 1910. Kleine Ausführung. Eine Epaulette mit einem kleinen Mottenloch. Zustand 2.
406445
€ 320,00
6

Preußen Paar Epauletten für einen Leutnant im Infanterie-Regiment Graf Dönhoff (7. Ostpreußisches) Nr. 44

Standort Goldap. Große Ausführung. Mit den von 1890-1901 getragenen gelben Feldern. Im Karton. Zustand 2.
406671
€ 450,00
6

Preußen Paar Epauletten für einen Leutnant im 5. Ostpreußischen Landwehr-Regiment Nr. 41

1. Bataillon Bartenstein, 2. Bataillon Rastenburg. Große Ausführung um 1890. Im Karton. Zustand 2.
406723
€ 450,00
2

Reichsmarine Mützenband "I A Schiffstammdivision der Ostsee I A"

Metallfaden-gewebte Ausführung, mit Klebespuren, 108 cm, Zustand 3.
407067
€ 30,00
2

Reichsmarine Mützenband "Torpedoboot Kondor"

Metallfaden-gewebte Ausführung, Länge: 152 cm, mit Klebespuren, mit Schadstellen, Zustand 3
407158
€ 75,00
2

Reichsmarine Mützenband "Linienschiff Hessen"

getragen, 71 cm, einseitig gekürzt, mit Klebespuren. Zustand 3
407818
€ 30,00
2
€ 90,00
2
€ 50,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterklappe feldgrau für Mannschaften im Reserve-Infanterie Regiment Nr. 3

Um 1917. Das Regiment wurde 1914 in Königsberg aufgestellt. Zustand 2.
410134
€ 75,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterstück für einen Leutnant im 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiment Nr. 69

Friedensstandort St. Avold, um 1915. Tuchunterlage leicht beschädigt, Zustand 2-.
410779
€ 40,00
2

Preußen Einzel Epaulette für einen Leutnant m Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1

Standort Berlin, um 1910. Ausführung mit extra großen und schweren Auflagen. Die Tuchunterlage mit einem Mottenloch. Zustand 2.
410846
€ 350,00
7

Preußen Säbeltasche für Offiziere im Leibgarde-Husaren Regiment

Potsdam, um 1900. Goldene Borte auf rotem Tuch mit gekröntem "FWR", rotes Marokinleder. Ohne die Tragehänger. Stärker getragen, mit Mottenschäden. Zustand 3.

Konnte so auch in den Husaren-Regimentern Nr. 6 und 7 getragen werden.
411394
€ 450,00
8
€ 450,00
7

Preußen Paar Epauletten für einen Hauptmann im Jäger-Bataillon von Neumann (1. Schlesisches) Nr. 5

Standort Hirschberg, um 1880. In der Schachtel. Die Tuchunterlage mit leichten Mottenschäden. Zustand 2.
411951
€ 320,00
7

Württemberg Paradeschärpe für Offiziere

Um 1910. Silbergespinstbinde mit 2 schwarz-roten Durchzügen, mit beiden Schließen beiliegend, im Karton. Zustand 2.
412028
€ 280,00
4

Paradebandolier für Offiziere der Kavallerie / Feldartillerie

Um 1900. Bandelier mit Goldlitze, auf blauer Tuchunterlage, die Beschläge vergoldet. Deutlich getragen, die Tuchunterlage mit Mottenschäden. Zustand 2-3.

Dieses Bandelier wurde von Offizieren in verschiedenen Regimentern getragen, so z.B. Ulanen-Rgt. 1, 2, 3, 9, 11, 12, sowie der Feldartillerie-Regimenter.


412787
€ 350,00
4

Paradebandolier für Offiziere der Kavallerie / Feldartillerie

Um 1900. Bandelier mit Goldlitze, auf blauer Tuchunterlage, die Beschläge vergoldet. Getragen, die Tuchunterlage mit Mottenschäden. Zustand 2-.

Dieses Bandelier wurde von Offizieren in verschiedenen Regimentern getragen, so z.B. Ulanen-Rgt. 1, 2, 3, 9, 11, 12, sowie der Feldartillerie-Regimenter.


412788
€ 400,00
4
414136
€ 450,00
2
€ 450,00
4

Preußen Post Einzel Epaulette für einen Postbeamten

Um 1840/50. Die Tuchunterlage mit leichten Mottenschäden. Zustand 2.
414166
€ 250,00
2
414482
€ 100,00
2

Preußen Kassenwesen Paar Epauletten für einen Zahlmeister II. Klasse

Im Range eines Leutnants, Ausführung von 1854-1868. Die Silberlitzen noch ohne die blauen Durchzüge, diese wurden 1889 eingeführt. Getragen, Zustand 2-.
414588
€ 180,00
2

Preußen Paar Epauletten für einen Rossarzt

Um 1880. Schwarze Tuchfelder, goldene Litzen mit blauen Durchzügen, goldene Monde, metallenes Beamtenwappen, dunkelblaue Tuchunterlagen. Zustand 2.
414789
€ 450,00
2
€ 120,00
2

Württemberg Zivilnadel für Angehörige im Dragoner-Regiment König (2. Württembergisches) Nr. 26

Standort Stuttgart (Cannstatt), um 1910. Vergoldete gekrönte Regimentschiffre "W", massiv geprägt und feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, an langer Tragenadel. Ungetragen, Zustand 2+. Eine ganz besonders schöne Qualität.
416121
€ 250,00
7

Preußen Jubiläums-Fahnenband für die Fahne des Pionier-Bataillons Fürst Radziwill (Ostpreußisches) Nr. 1

Standort Königsberg in Ostpreußen. Jubiläums-Fahnenband, welches von Kaiser Wilhelm II. anläßlich der Erneuerung der alten Fahnen und Standarten vergeben wurde. Schwarz/Silber gestreiftes Fahnenband, mit 2 Quasten, 2 aufgelegte Messingbanderolen, die eine mit der Kaiserkrone, die andere mit Königskrone "W II", rückseitig mit den Daten "1. Januar 1900" und "24. Mai 1780" (Stiftungstag des Bataillons). Nur leichte Nutzungs- und Alterungsspuren. Zustand 2.
417103
€ 2.500,00
6

1. Weltkrieg Patronentasche für das Gewehr 98

Braunes genarbtes Leder, innen mit Trägername "F. Michaelis Nche. Frankfurt a.M. 1915". An den Außentaschen wurden die Lederverstärkungen entfernt, Zustand 2.




417221
€ 120,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterstücke für einen Leutnant im Infanterie-Regiment Nr. 190

Um 1916. Mit Schlaufen Zustand 2.

Das Regiment wurde Mitte 1915 vom VII. Armeekorps aufgestellt. 


418705
€ 120,00
2
418813
€ 120,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterklappe feldgrau für Mannschaften im Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 12

Friedensstandort St. Avold, um 1916. Grüne Schulterklappe auf feldgrauer Tuchunterlage, mit roten Vorstößen und in rot aufgestickter Regimentsnummer. Zustand 2.
418924
€ 160,00
4

Sachsen-Weimar Schachtel für Epauletten

Um 1850. Durchmesser ca. 22,1 cm. Hoch 3,9 cm. Auf dem Deckel Etikett des Herstellers. Zustand 2.
419017
€ 100,00
3

Württemberg 1. Weltkrieg Zeltbahn Model 1892 für Soldaten im XIII. Armeekorps

Um 1915/16. Leinen, mit Zink-Ösen und -Knöpfen. Maße ca. 157 x 149 cm. Gestempelt "BA XIII S". Fleckig, Zustand 2.
419026
€ 250,00
4

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Zeltbahn Model 1892 

Um 1915/16. Leinen, mit Zink-Ösen und -Knöpfen. Maße ca. 154 x 156 cm. Fleckig, kleinere zeitgenössische Reparaturen, Zustand 2. 
419030
€ 250,00
2

Preußen Ärmelabzeichens für Fahnenträger der Infanterie für nicht-preußische Kontingente innerhalb der preußischen Armee

Um 1900. Handgestickt auf dunkelblau, ohne die Chiffre "WII". Leicht getragen, Zustand 2.

Zu den nicht-preußischen Kontingenten gehörten die Regimenter von Anhalt, Reuß, Thüringen etc.
423130
€ 450,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Rot-Kreuz-Schild

Um 1916. Eisen, emailliert, zum Aufnähen. Zustand 2.

423249
€ 60,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Rot-Kreuz-Schild

Um 1916. Eisen, emailliert, zum Aufnähen. Zustand 2.

423250
€ 60,00
2
€ 60,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterstück feldgrau für einen Militär-Baubeamten im Range des Regierungsbaumeisters

Um 1917. Feldgraue Plattschnur mit blauen Durchzügen, karmesinrote Schnur, Tuchunterlage und Schlaufe, als Auflage feldgraue Beamtenadler und Sterne. Zustand 2.

Konnte so auch von einem Betriebsleiter Technische Institute getragen werden.
423415
€ 90,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Einzel Schulterklappe für einen Unterzahlmeister

Um 1915. Weißes Tuch, silberne Litzen mit blauen Durchzügen, blaue Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.

423488
€ 60,00
2

Preußen Einzel Schulterstück für einen Militär-Bauregistrator

Um 1914. Silbernes Geflecht mit blauen Durchzügen, aufgelegt der Beamtenadler, kornblumenblaue Tuchunterlage und Schlaufe. Etwas ausgeblichen. Zustand 2.
423525
€ 60,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterstücke feldgrau für einen Korpsstabsapotheker

Um 1918. Feldgraue Schnur mit blauen Durchzügen, aufgelegt die feldgrauen Beamtenadler und Sterne, karmesinrote Tuchunterlagen, etwas verblichen. Zustand 2.

423734
€ 180,00
2
€ 120,00
2

Hessen Paar Schulterklappen für Mannschaften im Infanterie-Regiment Kaiser Wilhelm (2. Großherzoglich Hessisches) Nr. 116

Standort Gießen, um 1910. Weißes Tuch mit in rot aufgestickter Regimentschiffre "♔W", lichtgraue Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2. 


424273
€ 350,00
3

Preußen Paradeschärpe für Offiziere

Um 1910. Silbergespinstbinde mit 2 grauen Durchzügen, Quasten schwarz gefüttert, komplett mit Schließe. Zustand 2.
425091
€ 180,00
2

Weimarer Republik Reichsbanner Mützenkokarde

(SPD Organisation bis 1933) , schwere Ausführung, emailliert, ges.gesch, Zustand 2
425739
€ 85,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterstücke für einen Leutnant im 1. Westfälischen Pionier-Bataillon Nr. 7 

Friedensstandort Köln, um 1915. Schwarze Samtunterlage mit roter Nebenfarbe, zum Einnähen. Getragen. Zustand 2.
425762
€ 150,00
2

Preußen Helmadler für die Pickelhaube Mannschaften Garde-Infanterie Regimenter

Kammerstück, um 1910. Großer Gardeadler aus Messingblech mit aufgelegtem Gardestern in Nickel. Rückseitig mit zwei Befestigungsschrauben. Ohne die Muttern. Zustand 2.



426327
€ 350,00
2

Preußen Schützenschnur 1. Stufe für Infanterie

Eigentumsstück, um 1900, geflochtene Schnur, oben mit rot unterlegt, mit einer anhängenden Eichel, leicht getragen. Zustand 2
427336
€ 90,00
2

Hamburg 1. Weltkrieg Paar Schulterklappen feldgrau für die Bluse Mannschaften im Infanterie-Regiment Hamburg (2. Hanseatisches) Nr. 76

Um 1917. Feldgrauer Stoff mit weißen Vorstößen und rot aufgestickter Regimentsnummer "76", zum Einnähen. Zustand 2.
427369
€ 250,00
2

Preußen 1. Weltkrieg Paar Schulterklappen feldgrau für einen Offizier-Stellvertreter 3. Niederschlesischen Infanterie-Regiment Nr. 50

Friedensstandorte Rawitsch/Lissa, um 1917. Feldgrauer Stoff mit feldgrauen Litzen mit weißen Durchzügen und in Metall aufgelegter Regimentsnummer "50", zum Einnähen. Zustand 2.
427389
€ 350,00
2

Württemberg 1. Weltkrieg Paar Schulterklappen feldgrau für die Ulanka Mannschaften im Ulanen-Regiment König Wilhelm I. (2. Württ.) Nr. 20

Friedensstandort Ludwigsburg. Um 1916. Rotes Tuch mit gelben Vorstößen und in gelb aufgestickter Regimentschiffre "WI", feldgraue Tuchunterlage, zum Einnähen. Zustand 2.

Sehr selten!
427395
€ 420,00
3

Württemberg Lanzenflagge für Mannschaften des Ulanen-Regiments König Karl (1. Württ.) Nr. 19

Standort Ulm-Wiblingen, Kammerstück um 1910. Rot/schwarz genähtes Leinentuch, mit Truppenstempel "U.R. 19.". Kleine Mottenlöchlein. Zustand 2.
427399
€ 450,00
8

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Grabenpanzer 

Um 1916/17. 4-teilige Fertigung aus Stahl, bestehend aus Brustpanzer und den 3 Schutzplatten für den Unterkörper. Die original Lackierung hat etwas gelitten und ist noch zu ca. 55% erhalten. Dafür ist die original Beriemung mit den Filzstücken sehr schön erhalten! Zustand 2-.

Der Grabenpanzer (auch Sappenpanzer) wurde 1916 eingeführt. Ende 1917 kamen als Verbesserung der Gewehranschlag und Halterungen für die Handgranaten dazu. Das vorliegende Stück ist etwa typisch für die Grabenkämpfe vor Verdun 1916. 
427406
€ 3.500,00
3

Deutsches Kaiserreich 2 Handschuhe für Offiziere

Weiße Lederhandschuhe, Druckknöpfe der Firma "H.", Größe "6", innen mit Aufschrift "J. v. R. II. 07." und "J. v. R. 5". Nicht ganz paarig, Zustand 2.
428110
€ 120,00
5

Königreich Preußen Ringkragen für Mannschaften im Regiment Gardes du Corps

Kammerstück, um 1900. Schwerer Ringkragen aus Tombak, mit aufgeschraubten Trophäenschild in Neusilber. Komplett an Tragekette. Rückseitig geschwärzt, auf der Spange mit Herstellerbezeichnung "DAMASCHKE". Getragen, Zustand 2.




428483
€ 2.300,00
2

Bayern 1. Weltkrieg feldgrau Einzel Schulterstück für einen Leutnant feldgrau im 3. Infanterie-Regiment Prinz Karl von Bayern

Ausführung ab 31.3.1916, mit Namenszug "P K", mit Schlaufe. Getragen, in gutem Zustand. Sehr selten.
428626
€ 230,00
4

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Patronentasche Modell 87/88

Fertigung 1915. Geschwärztes Leder, rückseitig mit Hersteller "Dingeldey & Werres 1915 Berlin". Zustand 2+

Die Patronentasche Modell 87/88 wurde von den Pionierformationen, der Fußartillerie und sämtlichen Verkehrstruppen, Munitionskolonnen und Trainformationen getragen. 


428656
€ 150,00
2

Preußen Paar Epauletten für Mannschaften im 1. Garde-Ulanen-Regiment

Standort Potsdam, um 1910. Große Ausführung mit "silbernen" Monden, weißen Tuchfeldern und roter Tuchunterlage. Knöpfe der 2. Eskadron. Drei kleine Mottenlöchlein. Zustand 2.


428979
€ 450,00
2

Reichsmarine Eichenlaubkranz mit Kokarde für die Schirmmütze für Unteroffiziere

um 1925/30. Metallausführung, auf dunkelblauer Tuchunterlage. Getragen, Zustand 2. Selten.
429318
€ 80,00
1
53608
€ 35,00
4

Preußen Bandeau für Mannschaftspelzmütze Husaren feldgrau

um 1915. Bandeau aus Eisenblech feldgrau, rückseitig fehlt 1 Befestigungslasche, Zustand 2. Selten.
59108
€ 325,00
1

Kaiserl. Marine Mützenband "Schiffsartillerie-Schule" in Gold

Metallfaden, leicht getragen, 118 cm. Zustand 2
70266
€ 40,00
2

Preußen 2 flammende Granaten für die Grenadiermütze der Schloßgarde-Kompanie

Kammerstücke, rückseitig mit den alten Befestigungssplinten. Sehr selten.
77630
€ 500,00
1

Kaiserliche Marine Ärmelabzeichen für Hoboisten / Hautboisten

Gelbe Wolle, ohne Tuchunterlage, da die Winkel direkt auf die Uniform genäht wurden. Ungetragen in gutem Zustand. Selten.
8203
€ 45,00
1
84271
€ 35,00
6

Heer - Urkundengruppe eines Gefreiten des 8./ Grenadier Regiment 571

- Besitzzeugnis für das Infanterie Sturmabzeichen in Silber,  ausgestellt am 21. Dezember 1943 durch einen J. V. Oberst, mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 24. September 1943, von einem Generalleutnant und Divisionskommandeur, Otto Elfeldt, Deutsches Kreuz in Gold. mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Besitzzeugnis des Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine einmalige Verwundung am 21. Juli 1943, ausgestellt am 14. August 1943, unterzeichnet von einem Hauptmann und Bataillonskommandeur, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
428609
€ 210,00
3

Heer - Urkundengruppe eines Stabsarzt / Fallschirm Sanitäts Kompanie 62

- Verleihungsurkunde zum Eisernes Kreuz 2. Klasse für einen Stabsarzt der Fallschirm-Sanitäts-Kompanie 62, ausgestellt am 20. März 1945, unterzeichnet vom Generalleutnant Herman Plocher,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes,- Deutsches Kreuz in Gold,- Spanienkreuz in Bronze, Stempel: 6. Fallschirmjäger Division, die Urkunde ist gelocht und mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 30. Januar 1945, ebenfalls unterzeichnet vom Generalleutnant Herman Plocher, gelocht und mittig einmal gefaltet, Zustand 2
433068
€ 450,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen Unteroffizier  "3. Kompanie, Infanterie Regiment 26"

- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, für den Gefreiten Wilhelm Hinz, ausgestellt am 20. April 1942, unterzeichnet von dem Generalleutnant und Divisionskommandeur Kurt von Tippelskirch,-  Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub, Urkunde ist leicht geknickt, mittig einmal gefaltet, Zustand 2-

- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine einmalige Verwundung vom 20. Februar 1942, ausgestellt in Flensburg den 13. Juni 1942, mehrfach gefaltet, Zustand 3

- Verleihungsurkunde zur "Die Medaille Winterschlacht im Osten 1941/42", ausgestellt am 12. Oktober 1942, unterzeichnet von einem Major, mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Besitzzeugnis zum Infanterie-Sturmabzeichen, für den Schützen Wilhelm Hinz vom 3./ Infanterie Regiment 26, ausgestellt am 29. Juli 1940, Din A4 Format, mehrfach gefaltet, Zustand 2

- 2 Bescheinigungsschreiben, das dem Gefreiten Wilhelm Hinz, das Eiserne Kreuz 1. und 2. Klasse verliehen wurden ist, beide mehrfach gefaltet, Zustand 2-

433172
€ 350,00
4

Luftwaffe - Urkunde für einen Gefreiten der 1. Gruppe Kampfgeschwader 53 "Legion Condor"

, Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen, für den Gefreiten Hermann Betz, ausgestellt am 31. Oktober 1940, mittig einmal gefaltet, Din A4, Zustand 2,
anbei ein Schreiben vom Luftgaupostamt Nürnberg, gerichtet an den Vater,- Martin Betz, das der Chef der Luftflotte Generalfeldmarschall Albert Kesselring dem Gefreiten Betz, für würdig befunden hat, ihm das Eiserne Kreuz 1. Klasse zu verleihen, ausgestellt am 19. November 1941, leicht Stockfleckig, Zustand 2-
434187
€ 200,00
6

Heer - Urkundengruppe eines Oberleutnant der Stabsbatterie II./ Artillerie Regiment 183

Urkundengruppe eines Oberleutnant Karl Wiese, der Stabsbatterie Artillerie Regiment 183, Das Artillerie-Regiment 183 wurde am 1. Dezember 1939 auf dem Truppenübungsplatz Bergen, im Wehrkreis XI, aufgestellt.
- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 24. März 1942, unterzeichnet vom Generalleutnant und Divisionskommandeur Graf von Rothkirch und Trach,- Deutsches Kreuz in Gold, gelocht, Zustand 2
- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, für den Leutnant Karl Wiese, ausgestellt am 27.Juni 1940, unterzeichnet vom Generalmajor und Divisionskommandeur Kurt von der Chevallerie,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes, schöne Tintenunterschrift, die Urkunde ist gelocht, Zustand 2
- Besitzzeugnis zum Sturmabzeichen für den Oberleutnant, ausgestellt im Osten den 24. September 1942, unterzeichnet von dem Generalmajor und Divisionskommandeur Adolf Sinziger, Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes,- goldenes Parteiabzeichen der NSDAP, gelocht, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine 3 malige Verwundung vom 4.12.1942, ausgestellt in Reserve Lazarett Glöwen am 11.Januar 1943, unterzeichnet vom Stabsarzt/Chefarzt, gelocht, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine 1 malige Verwundung vom 25.04.1942, ausgestellt am 25. April 1942, unterzeichnet vom Hauptmann und Abteilungsführer, gelocht, Zustand 2
434334
€ 350,00
5

Heer - Urkundengruppe eines Panzerschützen später Gefreiten des 1. Panzer - Regiment 8 /Panzerarmee Afrika

- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, für den Panzerschützen Johann Berg, ausgestellt am 24. Februar 1942, unterzeichnet vom Generalmajor und Divisionskommandeur Gustav von Vaerst,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes,- mittig einmal gefaltet, rückseitig umrandet mit Krepppapier, Zustand 2,
- Besitzzeugnis zum Panzerkampfabzeichen in Silber, ausgestellt am 26.Dezember 1941, auch unterzeichnet vom Generalmajor und Divisionskommandeur Gustav von Vaerst, mittig einmal gefaltet, rückseitig umrandet mit Krepppapier, Zustand 2
- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine 1 malige Verwundung vom Afrikafeldzug 17.1.1943, ausgestellt in Afrika den 3. März 1943, unterzeichnet vom Hauptmann und Abteilungskommandeur, gelocht, Zustand 2
434335
€ 300,00
4

Luftwaffe - Verleihungsurkunde, Frontflugspange für Jäger in Gold, + Prüfungszeugnis

für einen Unteroffizier vom Jagdgeschwader 53 ausgestellt am 24. August 1942, vom Oberleutnant und Geschwaderkommanodore, Günther Freiherr von Maltzahn,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub,-  schöne Tintenunterschrift, Zustand 2
- Prüfungszeugnis zur Berechtigung einen Jagdschein zu lösen, ausgestellt am 19. November 1942 in Ahlen, gestempelt und Unterschrieben vom Kreisjägermeister Kreis Bedum, mehrfach gefaltet, Zustand 2
434342
€ 600,00
4

III. Reich - Dokumentengruppe eines Stadtsekretär

- Verleihungsurkunde zum Ehrenkreuz für Frontkämpfer, für den Stadtsekretär Heinrich Rüskamp in Bochum, ausgestellt am 21. Januar 1935, vom Polizeipräsident Bochum, gelocht, gefaltet, Zustand 2-
- Berechtigungsausweis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, ausgestellt in Dortmund am 9. September 1936, vom Versorgungsamt Dortmund, gelocht, gefaltet, Zustand 2-
- Verleihungsurkunde zum Silbernen Treudienst Ehrenzeichen, für 25 jährige treue Dienste, ausgestellt am 3. Mai 1940, gelocht, gefaltet, Zustand 2


434343
€ 60,00
2

Verleihungsurkunde - Ostmedaille 1941/42, 4./Grenadier Regiment 76, Hamburg

Verleihungsurkunde zur Medaille Winterschlacht im Osten, für einen Stabsgefreiten des 4./Grenadier.Regiment 76, ausgestellt am 22. Juli 1942, unterzeichnet von einem Major und Bataillon Kommandeur, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
434349
€ 50,00
2

Waffen SS: Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen für einen SS-Unterscharführer

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für den SS-Unterscharführer Werner Schubart, der 8. SS-Kavallerie Division "Florian Geyer"  für seine einmalige Verwundung vom 30. September 1944, unterzeichnet vom SS-Standartenführer Joachim Rumohr,- Deutsches Kreuz in Gold,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub,- Ritterkreuz am 16. Januar 1944,- Eichenlaub am 1. Februar 1945,- Totenkopfring der SS,- Ehrendegen des Reichsführers SS, die Urkunde ist mehrfach gefaltet, Zustand 2


434353
€ 450,00
2

Kriegsmarine - Abzeichen für Blockadebrecher - Besitzzeugnis "Zweitausfertigung"

für einen I. Ingenieur aus Hamburg, ausgestellt in Berlin am 13. Mai 1943, von einem Reichskommissar für die Seeschifffahrt, Format: 10,5 x 14,8cm, Zustand 2
Formiular Hakenkreuze übermalt
434359
€ 80,00
2

Kriegsmarine - Verleihungsurkunde für einen Matrosen aus Wilhelmshaven

, Verleihungsurkunde für das Kriegsabzeichen für Minensuch-, Ubootsjagd- und Sicherungsverbände, ausgestellt in Wilhelmshaven den 10. Januar 1941, unterschrieben von Kapitän zur See, Kurt Böhmer
U-Boots-Kriegsabzeichen 1918 Spange zum EK II am 17.04.1940 EK I am 21.04.1940 Kriegsabzeichen für Sicherungsverbände am 17.01.1941 Spanienkreuz in Silber ohne Schwerter am 06.06.1939 Spanische Medalla de la Campana Finnisches Freiheitskreuz I. Klasse mit Schwertern 1942 Dienstauszeichnung I. Klasse am 01.04.1939 Ehrenkreuz für Frontkämpfer Komturkreuz des Spanischen Mehaudia-Ordens Memelland-Medaille am 26.10.1939 Vorderseite fleckig, gelocht, gebrauchter Zustand
434362
€ 120,00
2

Luftwaffe - Heldentodurkunde für einen Unteroffizier vom II./Zerstörergeschwader 1

Heldentodurkunde von Henry Ahrens, ausgestellt am 1. September 1943, unterzeichnet von dem Hauptmann und Kommandeur des II./Zerstörergeschwader 1, DIN A5 Format, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
434368
€ 100,00
8

Heer - Urkundengruppe und Personalausweis eines Obergefreiten 2./Heeres-Flak.Art.Abt. 293

Urkundengruppe eines Obergefreiten, Friedrich Schulz, der 2.Heeres Flak Artillerie Abteilung 293,
- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 27. August 1943, unterzeichnet von einem Generalleutnant und Divisionskommandeur, Zustand 2
- Besitzzeugnis zum Heeres-Flak-Abzeichen, ausgestellt den 1. November 1943, unterzeichnet von Generalleutnant Lindemann des Oberkommando des Heeres, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
- Besitzzeugnis zum Sturmabzeichen, für den Gefreiten Friedrich Schulz, ausgestellt am 25.April 1943, unterzeichnet vom Hauptmann und Abteilungs Kommandeur, mehrfach gefaltet, Zustand 2
- Verleihungsurkunde zur Medaille Winterschlacht im Osten, ausgestellt am 1. September 1942, unterzeichnet von einem Hauptmann und Bataillon Chef, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine einmalige Verwundung vom 15. September 1943, ausgestellt am 21. September 1943, gestempelt und unterzeichnet vom Hauptmann und Abteilungs Kommandeur der Heeres Flak Artillerie Abteilung 293, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
- Personalausweis der Britischen Besatzungszone, von Friedrich Schulz, gestempelt 12 August 1946 und 29. Mai 1947, Zustand 2 -


434373
€ 700,00
2

Kriegsmarine - Seesport Funkzeugnis "Marinenachrichtenschule" + Ärmelabzeichen

Seesport Funkzeugnis der Marinenachrichtenschule, für einen Angehörigen der freiwilligen Wehrfunk Gruppe der Marine in Kiel, der am 30. September 1941 seine Prüfungsbestimmungen der Marine erfüllt hat.
Gestempelt und unterzeichnet vom Kapitän zur See und höherer Kommandeur der Marinenachrichtenschule, das Zeugnis wurde mehrfach gefaltet, Zustand 2-,
anbei ein Kriegsmarine Ärmelabzeichen der Sonderausbildung Wehrfunk, 
434403
€ 270,00