Österreich K.u.K. Monarchie Kaiserlicher Kammerherrnschlüssel Kaiser Franz I. (1806-1835)

um 1820. Der Schlüssel in Buntmetall feuervergoldet, großer Doppelkopfadler mit Chiffre "F I", darauf geknüpft der in Gold Metallfaden handgestickte Doppelkopfadler (ohne Herrschermonogramm) und offenen Quasten. Leicht getragen, Zustand 2.

Ein Kammerherr (in Österreich Kämmerer) war Inhaber eines Hofamtes am Kaiserlichen Hofe, oft ein von realen Pflichten weitgehend entbundener Ehrentitel. Die Kammerherren unterstanden dem Hofmarschall oder dem Oberkammerherrn. Wahrzeichen des Ranges war ein Schlüssel, der seitlich am Rock getragen wurde.
289063
€ 1.600,00