Braunschweig

alle Artikel 8
letzte 4 Wochen 4
letzte 2 Wochen 2
letzte Woche 1

Braunschweig Hochelegante Hose aus dem Besitz des Herzogs Ernst August von Hannover (III.) zur Uniform als Oberst und Regimentschef des Husaren-Regiment Nr. 17

Um 1914. Stiefelhose aus feinem dunkelblauem Tuch mit einem Besatz aus goldener Tresse, der Bund mit schwarzer Seide besetzt, innen mit weißer Seide, die Taschen aus weißgoldener Seide, die Knöpfe vollständig original erhalten. Länge 108 cm. Umfang 86 cm. Zustand 2+.

Die Hose stammt ursprünglich aus der Welfen-Auktion im Schloss Marienburg und wurde im Oktober 2005 durch Sotheby's versteigert. Die ungewöhnlich exquisite Ausführung und die Herkunft des Stückes weisen auf den Herzog August von Hannover als Träger hin. Dieser trat die Regentschaft des Herzogtums Braunschweig erst am 1. November 1913 an. In der Ehren-Rangliste des ehemaligen deutschen Heeres 1914-1918 wird er als Chef des Husaren-Regiments Nr. 17 geführt. Ein Gemälde von 1916, welches heute im Braunschweigischen Landesmuseum zu betrachten ist, zeigt ihn in ebendieser Uniform als Chef des Husaren-Regiments.


460249
2.500,00

Braunschweig Attila für einen Sergeanten im Husaren-Regiment Nr. 17

Standort Braunschweig, um 1910. Elegantes Eigentumstück. Schwarze Attila mit gelber Verschnürung, vergoldete Knebel und Rosetten. Um den hohen Stehkragen und den Ärmelaufschlägen mit umlaufender goldener Unteroffizierslitze, auf dem Kragen die großen Sergantenknöpfe. Gelbe Schulterklappen. Innen mit schwarzem Seidenfutter. Das Gelb der Verschnürung ist durch Lichteinfall ausgeblichen, lässt sich aber auf der Unterseite der Schulterklappen schön erkennen. Das Futter innen links mit einer ca. handgroßen Beschädigung. Zustand 2.
426569
1.450,00

Braunschweig Pickelhaube für einen Reserveoffizier im Infanterie-Regiment Nr. 92, I. und II. Bataillon

Braunschweig, um 1910. Eleganter Lederhelm, komplett mit allen Beschlägen in vergoldeter Ausführung. Preußischer Helmadler matt vergoldet mit aufpolierten Kanten, für Reserveoffiziere ohne Bandeau, darauf großer versilberter Stern des Hausordens, die Kreuzarme blau lackiert, das Zentrum rot emailliert, die Auflagen teils versilbert, bzw. vergoldet. Darunter das silberne Reservekreuz mit Aufschrift "Mit Gott für Fürst und Vaterland", die Reserveoffiziere trugen kein "Penisula" Bandeau . Flache vergoldete Schuppenketten am Knopf 91, beide Kokarden. Die hohe elegante Dienstspitze abschraubbar. Innen hellbraunes Schweißleder und helles Seidenfutter, Größe 57. Leicht getragen, Zustand 2.
Ab 1912 trugen die Offiziere in allen 3 Bataillonen einheitlich den Totenkopf auf dem Adler, der emaillierte Hausorden als Auflage wurde abgeschafft.
454043
9.000,00

Braunschweig Waffenrock für einen Gefreiten im Braunschweigischen Infanterie-Regiment Nr. 92

Standort Braunschweig. Eigentumsstück um 1910. Dunkelblauer Rock mit hohem rotem Stehkragen, Ärmelaufschlägen und Patten mit blauen Vorstößen, gelbe Knöpfe, auf den Schultern eingenäht die weißen Schulterklappen mit dem Regimentschiffre "♔W", am Kragen die Knöpfe für den Gefreiten. Innen mit schwarzem Seidenfutter. Getragen, mit leichten Mottenschäden. Zustand 2-.
442467
750,00
7

Braunschweig Schirmmütze für einen Unteroffizier im Braunschweigischen Infanterie-Regiment Nr. 92

Braunschweig. Eigentumsstück, um 1910. Elegante hohe Tellerform. Blaues Tuch mit rotem Besatzstreifen und roten Vorstößen, mit beiden Kokarden. Zwischen den Kokarden der aufgelegte versilberte Totenkopf des Regiments. Innen hellbraunes Schweißband und schwarzes Seidenfutter. Größe 54. Auf dem Deckel und im Futter Farbspuren, das Futter mit einer kleinen Fehlstelle. Zustand 2-.

395060
750,00

Braunschweig Pickelhaube für einen Fähnrich im Infanterie-Regiment Nr. 92, I. und II. Bataillon

Braunschweig, um 1911. Eleganter Lederhelm in feinster Offiziersqualität, komplett mit allen Beschlägen in vergoldeter Ausführung. Preußischer Helmadler mit dem besonderen Bandeau "Mit Gott für Fuerst und Vaterland" matt vergoldet mit aufpolierten Kanten, darauf großer versilberter Stern des Hausordens, die Auflagen nicht emailliert. Darunter das Bandeau "Peninsula". Der Sturmriemen aus schwarzem Lackleder mit vergoldeten Beschlägen für den Knopf 91. Komplett mit beiden Kokarden in lackierter Mannschaftsausführung. Hohe elegante Dienstspitze in Offiziersausführung, der Hals ohne Perlring. Der Teller mit Kugelschrauben. Innen hellbraunes Schweißleder und helles Seidenfutter, der Vorderschirm grün, der Nackenschirm rot gefüttert, Größe 54 1/2. Nahezu ungetragen in absolut neuwertigem Zustand - "in mint condition". In dieser Qualität nur ganz selten zu finden !

Ab 1912 trugen die Offiziere in allen 3 Bataillonen einheitlich den Totenkopf auf dem Adler, der Hausorden als Auflage wurde abgeschafft.
242564
4.200,00

Braunschweig Schirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere im Braunschweigischen Infanterie-Regiment Nr. 92

Standort Braunschweig. Eigentumsstück um 1910. Elegante hohe Tellerform. Dunkelblaues Tuch mit rotem Besatzstreifen und roten Vorstößen, mit beiden Kokarden, zwischen den Kokarden der aufgelegte versilberte Totenkopf des Regiments, schwarz lackierter Schirm. Innen olivgrünes Schweißband und graues Seidenfutter. Größe 55. Leichte Mottenschäden. Zustand 2.
442623
750,00
9

Braunschweig Pickelhaube für einen Reserveoffizier im Infanterie-Regiment Nr. 92, I. und II. Bataillon

Braunschweig, um 1910. Eleganter Lederhelm, komplett mit allen Beschlägen in vergoldeter Ausführung. Preußischer Helmadler matt vergoldet mit aufpolierten Kanten, für Reserveoffiziere ohne Bandeau, darauf großer versilberter Stern des Hausordens, die Kreuzarme blau, das Zentrum rot emailliert, die Auflagen teils versilbert, bzw. vergoldet. Darunter das silberne Reservekreuz mit Aufschrift "Mit Gott für Fürst und Vaterland". Flache vergoldete Schuppenketten am Knopf 91, beide Kokarden. Die hohe elegante Dienstspitze abschraubbar. Innen hellbraunes Schweißleder und helles Seidenfutter, Größe 61 (extrem groß !). Nur minimal getragen, Zustand 2++.
Ab 1912 trugen die Offiziere in allen 3 Bataillonen einheitlich den Totenkopf auf dem Adler, der emaillierte Hausorden als Auflage wurde abgeschafft.
292731
9.500,00