Hitlerjugend

alle Artikel 6
letzte 4 Wochen 3
letzte 2 Wochen 0
letzte Woche 0
1

HJ - Urkunde zum Eintritt eines Kriegsfreiwilligen des Jahrgangs 1928 der Hitler-Jugend

( Gebiet Hamburg / 26 ) in die Wehrmacht, und die Berechtigung zum Tragen der dazu verliehenen Abzeichen, ausgestellt am 31.7.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
51823
130,00
4

HJ - Kampfspiele der Hitler-Jugend 1939 - Verleihungsmappe für die silberne Siegernadel 1939

für einen Hitlerjungen im Gebiet Berlin bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Chemnitz 1939, der in der Mannschaft in der 100, 200, 100 m-Lagenstaffel den 2. Sieg errang.
Das Doppelblatt befindet sich in der originalen Verleihungsmappe ( 15,5 x 21,5cm ) und sind im guten Zustand.
350901
450,00
2

HJ - Verleihungsurkunde für das Recht zum Hissen der Fahne der deutschen Staatsjugend

für die Kinderheilstätte in Bad Dürkheim in der Pfalz, da 100% sämtlicher Schüler in der Hitler-Jugend organisiert sind, ausgestellt in Neustadt/Haardt am 16.1.1937.
Das großformatige Blatt 30 x 42cm ist zeitgenössisch mit Stoffklebeband rückseitig verstärkt worden, ist stockfleckig und im gebrauchten Zustand.
215885
450,00
1

HJ - Gebiet Schwaben ( 36 ) - Berechtigung zum Tragen des Brustabzeichens für HJ-Führer als Absolventen der Reichsführerschule " RFS " ( Reichsführerschulabzeichen )

für einen Kameradschaftsführer nach erfolgreich abgeschlossenem Lehrgang an der Reichsführerschule Berlin, ausgestellt am 9.8.1938; gebrauchter Zustand.
365726
250,00

HJ-Bannführer Walter Bohlinger - Verleihungsurkunde für das Recht zum Tragen des Führerdolches der Hitlerjugend mit Fotos

Die große Verleihungsurkunde ausgestellt durch den Jugendführer des Deutschen Reiches " Baldur von Schirach ", mit sehr schöner Tintensignatur. Das großformatige Doppelblatt befindet sich in der originalen Verleihungsmappe, jedoch wurde beides etwas passend "auf Din A 4" beschnitten, Maße 24,5 x 30 cm. Dazu die Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung der NSDAP in Bronze, für 10 jährige aktive Dienstzeit in der NSDAP, ausgestellt am 20.4.1940. Dieses großformatige Blatt ist ebenfalls beschnitten und zusätzlich in der Mitte gefaltet. Großes Portraitfoto als HJ-Führer, mit frisch verliehenem Eisernen Kreuz 1939 2. Klasse, NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze, Abzeichen der Reichsführerschule, HJ-Leistungsabzeichen, HJ-Schießauszeichnung und Potsdam-Abzeichen, goldenes HJ-Ehrenzeichen und NSDAP Parteiabzeichen, auf Passepartout, Maße 23,5 x 32,5cm. Dazu 2 weitere große Portraitfotos als Unteroffizier und Oberleutnant der Wehrmacht, Maße 23,5 x 33cm. Zustand 2. Extrem selten, auch wenn die Urkunden leider beschnitten sind.
435697
6.500,00

III. Reich - Dokumentengruppe eines HJ - Führers / Stamm Kompanie Panzer Jäger Ersatz Abteilung 3 / Sportbuch HJ Leistungsabzeichen Silber

umfangreiche Gruppe eines HJ - Führers aus Berlin. Soldbuch, mit Foto, Grenadier Ers. u. Ausb. Btl 457 bis Panzer Jg. Ers. Abt. 3 Potsdam. Auzeichnungen: Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse 30.1.1944, Bucheinband gelöst, Zustand 3.
- Sportbuch des HJ Führers,mit Foto, mit dem Hj Leistungsabzeichen in Silber Nr. 97812, das Führer Sportabzeichen der Hitler Jugend Nr. 11731, 
- Schießbuch der Hitlerjugend, Kleinkaliber, Schießjahr 1943
- Schießbuch der Hitlerjugend, Kleinkaliber HJ Scharfschützen Klasse
- Besitzzeugnis zum HJ Schießabzeichen Nr.0263959
- NSKK Heft -  Versuchsfahrt mit heimischen Treibstoffen 1935
- Arbeitsbuch, Nr. 40/1528346, Eintragungen und Stempel, Bezirksbürgermeister Berlin
- Führerstammrolle: Eintritt HJ 26.5.1933, NSDAP Eintritt 1.9.1940, Beförderung bis 9.11.1942 Fähnleinführer, Auszeichnungen: Dj-Leistungsabzeichen, HJ Leistungsabzeichen Silber, HJ Führerleistungsabzeichen, Reichssportabzeichen, HJ Schießabzeichen.
- Kriegseinsatzpass für die Studentische Erntehilfe 1940
- aufgelistete Noteinsätze von dem Stammführer, datiert 7.3.1944
- Beitragsfreistellung von der Ortsgruppe Frohnau, datiert 6.1.1943
- Reichsverband für Deutsche Jugendherberge, Sammler Ausweis
- Anhang Mitgliedskarte der NSDAP  Nr. 7830372, mit Beitragsmarken, Eintritt 1.9.1940
- Anwärterkarten Nr. B6192, datiert 1.7.1940, mit Beitragsmarken, 
- Abnahmeberechtigungsausweis für Kampfrichter Nr. K662, für die Gruppe: Leibdesübungen, datiert 2.6.1943
- Abnahmeberechtigung für das DJ Leistungsabzeichen Nr. DJ 619, datiert 15.7.1940
- Abnahmeberechtigungsausweis für die Weltanschauliche Schulung Nr. WS643
- K-Übungsleiter Ausweis Nr. 6/582/3, 
- Vorläufiger Annahmeschein als Anwärter für die Reserve Offizierslaufbahn des Heeres, datiert 24.6.1944
- Schreiben vom Soldatenbetreuungsdienst, datiert 23.8.1944, 
- Einkommen und Zahlungsnachweis, Verwaltungsbezirk Reinichendorf Berlin, 
- Aufnahmekarte Kaufmännische Schule Berlin Kreuzberg,
- Dienstbescheinigung, mit Foto, NSDAP Deutsches Jungvolk Fähnlein 26/6
- Stenografen Kurzschrift Urkunde, datiert 7.5.1955,
- Einladung zum Muttertages 1944 zum Filmtheaterbesuch 
- Aufenthaltsgenehmigung Belgisch Niederländisch Deutsch Grenze
- Belgisches Zertifikat, mit Foto, 13.1.1948


456939
1.050,00