Auszeichnungen Deutsches Reich 1871 - 1918

alle Artikel 82
letzte 4 Wochen 59
letzte 2 Wochen 54
letzte Woche 13
2
€ 30,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Stahlblech geschwärzt, Zustand 2.
417231
€ 30,00
2

Kaiserliche Marine Zivilabzeichen für Offiziere, um 1910

Kaiserkrone, Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, Höhe 35 mm. Hohlgeprägt und verbödet. Rückseitig an Quernadel. Ungetragen, noch auf dem original Karton. Zustand 2+.
409770
€ 135,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Stahlblech geschwärzt, Zustand 3.
409606
€ 30,00
2

1. Weltkrieg U-Bootwaffe : Spendenabzeichen

um 1916, teils emailliertes Abzeichen. Getragen, die Nadel fehlt, Zustand 2 .
409086
€ 170,00
3

1. Weltkrieg große Ordensschnalle eines Bayerischen Offiziers

Bayern Militär-Verdienst Orden 4. Klasse mit Schwertern, Fertigung von Hemmerle in München, Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse. Ehrenkreuz für Frontkämpfer 1914-1918. Dabei die Bandspange Zustand 2.
400826
€ 650,00
3

Maschinengewehr-Richtschützenpreis der 2.Ers.M.G.K. VIII. A.K.

Schale aus Neusilber mit plastischer Prägung, ca. 150x110 mm, Zustand 2
354608
€ 380,00
2

Deutsches Reich Militär-Flugzeugführerabzeichen

Reduktion ca. 50 mm, hohl verbödet, mit Resten von Vergoldung, Nadelsystem entfernt, Öse angelötet, Zustand 2
324846
€ 450,00
2

1. Weltkrieg Verwundetenabzeichen in Schwarz an Schraubscheibe

Eisen hohlgeprägt, rückseitig an Schraubscheibe. Getragen, Zustand 2
309878
€ 145,00
6

Militär-Flugzeugbeobachterabzeichen - Fertigung der Firma C.E. Juncker Berlin

Es handelt sich hierbei um ein verliehenes Stück, um 1917/18. Das Abzeichen aus Eisen hohlgeprägt versilbert, rückseitig Nadel, Auflage aufgeklammert, ohne Herstellerpunzen. Getragen, Zustand 2.
277203
€ 900,00
6

Deutsches Reich Abzeichen für Flugzeugführer

Fertigung der Fa. B.H Mayer aus Pforzheim aus den 1930er Jahren. Buntmetall hohl verbödet und versilbert, die Kanten poliert, rückseitig Tragenadel, Zustand 2
263819
€ 850,00
6

Deutsches Reich Militär-Flugzeugführerabzeichen

Fertigung der Fa. Juncker Berlin, Buntmetall hohlgeprägt versilbert mit aufpolierten Kanten, an runder Nadel. Ungetragen, in absolut neuwertigem Zustand. In dieser Qualität nur ganz selten zu finden.
234885
€ 1.250,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, am Band mit Tragenadel, Zustand 2
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
222106
€ 45,00
2

Südwestafrika Denkmünze für Nichtkämpfer

Stahl, mit Stempelschneider Schulz, Zustand 2-
416444
€ 180,00
2

China-Denkmünze für Kämpfer, 1901 

Bronze, am Band. Zustand 2.
392361
€ 150,00
2

China-Denkmünze für Kämpfer, 1901 

Bronze, am Band. Zustand 2.
368672
€ 170,00
2

Kaiserliche Marine Zivilabzeichen für Offiziere, um 1910

Kaiserkrone, Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, Höhe 35 mm. Hohlgeprägt und verbödet. Rückseitig an Quernadel. Ungetragen, noch auf dem original Karton. Zustand 2+.
409769
€ 135,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Stahlblech geschwärzt, Zustand 3.
409616
€ 25,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Feinzink geschwärzt, Zustand 3.
409608
€ 55,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Feinzink geschwärzt, Zustand 3.
409603
€ 55,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Stahlblech geschwärzt, Zustand 3.
409602
€ 25,00
3

Militär-Flugzeugführerabzeichen - Reduktion

versilbert, Höhe 49 mm, rückseitig an dünner Nadel, Zustand 2
408141
€ 400,00
6

Militär-Flugzeugbeobachter - C.E. Juncker Berlin

Fertigung aus Buntmetall versilbert, hohlgeprägt mit aufgeklammerter Strahlenplatte, ohne Markierung des Herstellers, an Nadel. Getragenes Stück, der Träger hat das Abzeichen per Hand gewölbt (von der Rückseite gehämmert). Zustand 2
396382
€ 950,00
2

 Knopflochdekoration eines Militärarztes 1. Weltkrieg

4 Auszeichnungen: Preußen Kreuz für Kriegshilfsdienste. Roter Adler Orden 4. Klasse. Preußen Rot-Kreuz Ehrenzeichen 3. Klasse. Landwehr-Dienstauszeichnung II. Klasse, als Knopflochdekoration, Zustand 2
394647
€ 175,00

Deutsches Reich Kolonie Deutsch-Südwestafrika: Großer Ehrenpreis der Südwestafrikanischen Landesausstellung Windhuk 1914

Nichttragbarer Ehrenpreis aus Bronze, Maße 96,6 x 100 mm, Darstellung: Kaiserkrone über afrikanischer Steppenlandschaft mit Banderole "Ehrenpreis", Rückseite "Südwestafrikanische Landesausstellung unter dem Protektorat Sr. Kais. Hoheit des Kronprinzen Windhuk, 2. Mai- 1. Juni 1914". Komplett im original Verleihungsetui, auf dem Deckel mit Aufdruck "Südwestafrikanische Landesausstellung Windhuk 1914". Dazu die Visitenkarte von "Dr. Rolf Hartig, Oberveterinär bei der Kaiserl. Schutztruppe für Deutsch Südwest Afrika", rückseitig mit handschriftlicher Widmung " 1914 - Zur Erinnerung an die mit dem I. Ehrenpreis ausgezeichnete Manga.. der Landesausstellung mit bestem Dank - die Deutsche Farmges. (ellschaft) A.G."
391616
€ 2.500,00
7

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere

Fertigung der Fa. C.E.Juncker Berlin, ohne Markierung des Herstellers, rückseitig Nadel, Auflage aufgeklammert, Zustand 2.
390256
€ 1.100,00

Militär-Flugzeugbeobachter - C.E. Juncker Berlin

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin", Halbmond "800" Silber. Deutlich getragen, Zustand 2-.
390142
€ 1.200,00
2

1. Weltkrieg tragbare Medaille "Hilfe für Kriegsgefangene Deutsche 1915"

Buntmetall versilbert, komplett am langen Band mit Aufhängung, Zustand 2
389080
€ 60,00
6

Deutsches Reich Militär-Flugzeugführerabzeichen 1913 - Reduktion

Es handelt sich hierbei um eine Luxusfertigung. Buntmetall massiv geprägt und versilbert. Höhe 49 mm. Rückseitig an runder Quernadel, das Nadelhäkchen mit einer extra Sicherung. Zustand 2. 

388709
€ 750,00
5

Deutsches Reich Abzeichen für Marine-Fliegerschützen, 1918

Es handelt sich hier um eine Fertigung von 1918 der Berliner Firma C.E. Juncker Berlin. Hohl geprägtes Abzeichen aus Buntmetall, vergoldet. Rückseitig an magnetischer Nadel. Getragen, Zustand 2. Extrem selten.
Ein Abzeichen für die Marine-Fliegerschützen wurde offiziell nicht gestiftet, es handelt sich hierbei um eigenmächtig beschaffte Stücke. In über 30 Jahren ist dies erst das 3. Stück, welches wir anbieten können.
367833
€ 3.000,00

Deutsches Reich Abzeichen für Fliegerschützen, 1918

Es handelt sich hier um ein verliehenes Stück von 1918 der Berliner Firma C.E. Juncker Berlin. Hohl geprägtes Abzeichen verbödet aus Buntmetall versilbert. Der Adler mit Zielscheibe massiv geprägt und und durch 2 Nieten aufgelegt. Leicht getragen, Zustand 2. Komplett im passenden Verleihungsetui, innen mit rotem Samtbett. Extrem selten.
363987
€ 2.750,00
5

Abzeichen für Marine-Flugzeugführer für Landflugzeuge, 1915

Buntmetall vergoldet, rückseitig Gewinde aufgelötet, mit großer Unterlegscheibe und Rändelschraube, viel getragen.
363906
€ 2.800,00
8

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin" Halbmond "800" Silber, die Nadel am Scharnier repariert, die Emaille des aufgeklammerten Mittelschildes teils beschädigt, viel getragen.
360287
€ 975,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, ohne Band, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
351138
€ 40,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, Ring und Band fehlen, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
350775
€ 40,00
2

Tragbare Spendenmedaille "Königswürde 1924/25"

Bronze getönt, am Band mit Tragenadel, Zustand 2.
350772
€ 50,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, am Band mit Tragenadel, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
350648
€ 45,00
2

Deutsches Reich tragbare Jubiläumsmedaille des Verband Deutscher Brieftauben-Liebhaber Vereine 1913

Tragbare Medaille. Silber, Durchmesser 40 mm, Auf der Vorderseite das Portrait des Kaisers in Uniform mit Umschrift "Verband Deutscher Brieftauben-Liebh.-Vereine - 25 Jahre Protektor",  auf der Rückseite "Zur Erinnerung an das 25. Jähr. Regierungs-Jubiläum & Protektorat SR. Majestät des Kaisers & Königs Wilhelm II. 1888-1913", am Band. Zustand 2.
Kaiser Wilhelm II. war unter anderem auch seit 1888 der Protektor des Verband Deutscher Brieftauben-Liebhaber Vereine.
346306
€ 150,00

Militär-Flugzeugbeobachter aus dem Besitz von Oberstleutnant a.D. Dr. Alfred Hildebrandt

Fertigung aus Nickelsilber, hohlgeprägt mit aufgeklammerter Strahlenplatte, ohne Markierung des Herstellers, an Nadel. Zustand 2
Dazu 2 originale Ex-Libris von Hildebrandt, eines mit dem Familienwappen, das andere mit Flugzeugen, Ballon und Zeppelin. 3 original Fotopostkarten von Hildebrandt mit Orville Wright und seiner Frau beim Flug 1909 über Berlin Tempelhof, sowie eine gemeinsam mit Graf Zeppelin im Luftschiff.
Dr. Alfred Hildebrandt war einer der ersten Flugpioniere Deutschlands. Geboren am 10.7.1870 war er bereits weit vor dem 1. Weltkrieg als Freiballonführer und Luftfahrer aktiv. Im Jahr 1909 flog er als erster Passagier Deutschlands in 5 bis 10 Metern Höhe auf dem 2. Sitz des Flugzeugs der Gebrüder Wright über Berlin-Tempelhof ! Im 1. Weltkrieg bei der Fliegertruppe, zuerst als Führer eines Festungsluftschiffertrupps, später Führer der FEA 2, Kommandant des Feldflugplatz Johannisthal etc. Ausgezeichnet mit dem Eisernen Kreuz 1914 1. und 2. Klasse, dem deutschen Beobachter- und Fliegererinnerungsabzeichen, dem österreichischen Feldpilotenabzeichen, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Türkei Eiserner Halbmond und weiteren Auszeichnungen. 1940 charakterisiert als Oberstleutnant der Luftwaffe. Als Experte der Luftschifffahrt war er auch als Journalist und Buchautor tätig. Dr. Hildebrandt verstarb in den 1950er Jahren im Saarland. Anbei 2 schöne Reprofotos von Hildebrandt als Fliegerkapitän (im Range eines Hauptmann) des DLV um 1934 sowie als Hauptmann im 1. Weltkrieg in vollem Ordensschmuck, aus dem Buch "Unsere Luftstreitkräfte 1914-18".

Bitte achten Sie auch in unserem Angebot auf die zahlreichen weiteren Auszeichnungen und Papiere aus dem Besitz von Oberstleutnant a.D. Dr. Alfred Hildebrandt.
340004
€ 1.250,00

Deutsches Reich Flieger-Erinnerungsabzeichen aus dem Besitz von Oberstleutnant a.D. Dr. Alfred Hildebrandt

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt und verbödet. Zustand 2 . Dazu 2 originale Ex-Libris von Hildebrandt, eines mit dem Familienwappen, das andere mit Flugzeugen, Ballon und Zeppelin. 3 original Fotopostkarten von Hildebrandt mit Orville Wright und seiner Frau beim Flug 1909 über Berlin Tempelhof, sowie eine gemeinsam mit Graf Zeppelin im Luftschiff.
Dr. Alfred Hildebrandt war einer der ersten Flugpioniere Deutschlands. Geboren am 10.7.1870 war er bereits weit vor dem 1. Weltkrieg als Freiballonführer und Luftfahrer aktiv. Im Jahr 1909 flog er als erster Passagier Deutschlands in 5 bis 10 Metern Höhe auf dem 2. Sitz des Flugzeugs der Gebrüder Wright über Berlin-Tempelhof ! Im 1. Weltkrieg bei der Fliegertruppe, zuerst als Führer eines Festungsluftschiffertrupps, später Führer der FEA 2, Kommandant des Feldflugplatz Johannisthal etc. Ausgezeichnet mit dem Eisernen Kreuz 1914 1. und 2. Klasse, dem deutschen Beobachter- und Fliegererinnerungsabzeichen, dem österreichischen Feldpilotenabzeichen, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Türkei Eiserner Halbmond und weiteren Auszeichnungen. 1940 charakterisiert als Oberstleutnant der Luftwaffe. Als Experte der Luftschifffahrt war er auch als Journalist und Buchautor tätig. Dr. Hildebrandt verstarb in den 1950er Jahren im Saarland. Anbei 2 schöne Reprofotos von Hildebrandt als Fliegerkapitän (im Range eines Hauptmann) des DLV um 1934 sowie als Hauptmann im 1. Weltkrieg in vollem Ordensschmuck, aus dem Buch "Unsere Luftstreitkräfte 1914-18".

Bitte achten Sie auch in unserem Angebot auf die zahlreichen weiteren Auszeichnungen und Papiere aus dem Besitz von Oberstleutnant a.D. Dr. Alfred Hildebrandt.
340003
€ 1.450,00
2

Militär-Flugzeugbeobachter 

Metallfaden handgestickte Ausführung, um 1918. Rückseitig mit schwarzer Tuchabdeckung. Deutlich getragen, die Metallstickerei oxidiert. Deutlich getragen, Zustand 2-3. Sehr selten.
338050
€ 1.250,00
7

Militär-Flugzeugbeobachter 

Es handelt sich hierbei um eine sehr aufwendige handgestickte Ausführung, um 1918. Das Abzeichen aus mehreren Teilen handgestickt und zusammengesetzt, der Kranz mit der Krone separat gestickt und hoch gepolstert. Rückseitig mit feldgrüner Tuchabdeckung und handgestickter Widmung "April 1918. Olly". Leicht getragen, Zustand 2.

Ein wunderschönes Einzelstück, seit 30 Jahren das erste Mal bei uns im Angebot.
324386
€ 2.500,00
2
€ 55,00
3

Militär-Flugzeugbeobachter

hohlgeprägt versilbert, die emaillierte Auflage verlötet, sehr schöne Fertigung aus den 30-er Jahren, Zustand 2+
292299
€ 850,00
3

1. Weltkrieg Verwundetenabzeichen 1918 - Luxusausführung !

Metallfaden handgestickte Ausführung in Silber, auf schwarzem Tuch, hohlgewölbt. Zustand 2+. Eine extravagante Luxusausführung !
290883
€ 650,00
6

Militär-Flugzeugbeobachterabzeichen - Fertigung der Firma C.E. Juncker Berlin

hohlgeprägt versilbert, rückseitig Nadel, nur mittig verbödet, Auflage aufgeklammert, Zustand 2
286151
€ 900,00
2

1. Weltkrieg - " Marine Opfertag "

, Blechabzeichen, an langer Nadel, Zustand 2.
272227
€ 35,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg nichttragbare Auszeichnungsplakette des 26. Reserve Korps "Für Tapferkeit General Kom. XXVI Res. K."

Nichttragbare Plakette, Grußeisen, Durchmesser 80 mm, auf einem Samtbett aufgelegt. Das dazugehörige Etui fehlt. Zustand 2.
Sehr selten.
263229
€ 250,00
4

Ehrenzeichen des Kaiserlichen Aero- und Modellflieger Vereins

Großes Steckabzeichen, in der Darstellung ähnlich der kaiserlichen Fliegerabzeichen, jedoch nicht so aufwendig gefertigt. Buntmetall vergoldet, im Zentrum schwarz emaillierter geflügelter Propeller. Rückseitig an runder Nadel. Getragen in gutem Zustand.
258395
€ 850,00
3

Militär-Flugzeugbeobachterabzeichen - Luxusanfertigung !

Es handelt sich hierbei um eine extravagante Sonderanfertigung der Fa. "C.E. Juncker Berlin". Silber, hohl verbödet, rückseitig an Strahlenplatte, ohne Herstellerbezeichnung. Das Abzeichen wurde nach der Fertigstellung per Hand komplett ausgesägt und durchbrochen gearbeitet: die Krone, die umlaufende Lorbeer/Eichenlaubkranz mit der Schleife sowie die Strahlenplatte hinter dem emaillierten Feld ! Getragenes Stück, rückseitig an breiter Nadel. In gutem Zustand, mit sehr schöner Patina.
Ein ganz außergewöhnliches Stück, mit Sicherheit von einem extravaganten Offizier getragen. Ein Unikat !
234884
€ 2.500,00
2

Deutsches Reich Bronzene Verdienstmedaille um das Militär-Brieftaubenwesen,

nichttragbare Ausführung, 40 mm, Stempelschneider: "E. Weigand F.", Zustand 2
225356
€ 175,00
6

Flieger-Erinnerungsabzeichen

Buntmetallausführung hohlgeprägt und versilbert, ohne Hersteller. Rückseitig an breiter Tragenadel. Getragenes Stück in gutem Zustand. Eine seltene Variante.
217212
€ 1.250,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, ohne Trageband. Zustand 2-.
166621
€ 40,00
4

Deutsches Reich Fliegerei 1. Weltkrieg : Fliegerdienst-Erinnerungsabzeichen

um 1914. Es handelt sich hierbei um ein Steckabzeichen in der Form des Flugzeugführerabzeichens. Im Zentrum jedoch der geflügelte Propeller auf gekörntem Grund. Hohl geprägtes Abzeichen aus Eisen versilbert, die Rückenplatte und der Propeller separat aufgesetzt. Rückseitig an runder Nadel. Leicht getragen in gutem Zustand. Extrem selten. In über 25 Jahren ist dies das erste Originalstück, welches wir je gesehen haben.
Dieses Abzeichen wurde verliehen an Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften, deren Verwendung im Fall der Mobilmachung für den Fliegerdienst nicht mehr in Aussicht genommen wurde. Referenz: Armeeverordnungsblatt 1914, Seite 13-14; "Schwert und Spaten" IX. Jahrgang Nr. 11 Nov. 1941". Anbei eine Fotokopie des Artikels von Gerhard Rudloff in der BDOS Zeitschrift "Orden und Ehrenzeichen Nr. 49 von 2007 - meinen Dank an Gerhard Rudloff.
139008
€ 4.500,00
3

U-Bootkriegsabzeichen 1918

Buntmetall mit sehr schöner Patina, unmarkierte Fertigung von Walter Schot.
416319
€ 850,00
8

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin" Halbmond "800" Silber, die Emaille des aufgeklammerten Mittelschildes teils beschädigt.
415847
€ 900,00
7

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin" Halbmond "800" Silber, die Emaille des aufgeklammerten Mittelschildes teils beschädigt.
415845
€ 975,00
3

Militär-Flugzeugführerabzeichen - Reduktion

versilbert, Höhe ca. 55mm, mit Silberfeingehaltspunze 800 und Markierung von Max Fleischmann in Pforzheim, Zustand 2
410908
€ 500,00
2

Deutsche Polizeitruppe in Togo : Teil der Ordensschnalle eines Unteroffiziers mit 6 Gefechtsspangen "TOGO" !

Es handelt sich um die Bandauflage eines Unteroffiziers, der bei der Polizeitruppe 2 Dienstzeiten à 3 Jahre verbracht hat. Das genähte Band von der Ordensschnalle abgetrennt, mit 6 aufgeklammerten Gefechtsspangen "Togo 1897", "Togo 1898" und "Togo 1899". Weiterhin "Togo 1901", "Togo 1902" und "Togo 1903". Leicht getragen, Zustand 2.

Der Unteroffizier hat die 1. Dienstzeit in Togo von 1897 bis 1899 gedient, ein Jahr in der Heimat verbracht und sich dann noch einmal für die weiteren 3 Dienstjahre von 1901 bis 1903 verpflichtet. Extrem selten, da die Polizeitruppe in Togo jeweils nur 3 Unteroffiziere hatte. Mit Sicherheit eine einmalige Zusammenstellung.

Die Gründung der Polizeitruppe für Togo erfolgte durch einen Erlass des Reichskanzlers Otto von Bismarck vom 30. Oktober 1885. Die Dienstzeit der Polizeisoldaten betrug ursprünglich drei, ab 1908 fünf Jahre. Die Etatstärke der Schutztruppe 1897/98 bestand aus 1 Kommandeur, 3 Unteroffiziere, 150 Farbige.

413988
€ 3.000,00
2

U-Bootkriegsabzeichen 1918 

Buntmetall hohlgeprägt und vergoldet, rückseitig an dünner mangetischer Quernadel, Zustand 2. Eine schöne Fertigung aus den 1920er Jahren.
389354
€ 450,00
8

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

hohlgeprägt mit Strahlenplatte, die emaillierte Auflage aufgeklammert, unmarkierte Fertigung der Fa. C.E. Juncker Berlin, an Nadel, Zustand 2
406082
€ 1.200,00
2

Fliegerei I. Weltkrieg : Mitgliedsabzeichen Vereinigung ehemaliger Angehöriger der bayerischen Luftschiffertruppen

Großes achteckiges Steckabzeichen, farbig emailliert. Darstellung: das große "L" (Schulterstückauflage der Luftschiffertruppen) vor einem Luftschiff. Rückseitig an Quernadel, mit Hersteller "Deschler & Sohn München 9". Leicht getragen, links mit leichtem Emailleschaden, Zustand 2.
Sehr selten, seit über 30 Jahren das 2. Stück bei uns im Angebot.
400283
€ 485,00
4

Hamburg Hanseatenkreuz mit Urkunde 

am Band, dazu noch die Verleihungsurkunde für einen Gefreiter im 2.Landsturm-Infanterie-Bataillon Altona (IX./15.), ausgestellt am 10.02.1917; großformatig, mehrfach gefaltet, mit Tesafilm repariert. Zustand 2.


380982
€ 120,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Stahlblech geschwärzt, Zustand 3.
413790
€ 20,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Stahlblech geschwärzt, Zustand 3.
413858
€ 25,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, ohne Band, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
412951
€ 40,00
2

Südwestafrika-Denkmünze für Nichtkämpfer, 1907

Stahl, verliehene Ausführung mit Stempelschneider "Schultz", am Band, Zustand 2
404336
€ 180,00
3
€ 60,00
8

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere

ohne Markierung des Herstellers, rückseitig Nadel, Auflage aufgeklammert, Zustand 2.
369615
€ 1.100,00
2

Erinnerungsmedaille an die Ausstellung Deutscher Gewerbeerzeugnisse, Berlin 1844

Bronze, Durchmesser von ca 4.5 cm, Markierung der Stempelschneider und Künstler, Loos, Lorenz und Schilling, Zustand 2
368245
€ 120,00
4

Deutsches Reich Abzeichen für Marine-Flugzeugbeobachter, 1915 Prinzengröße

Reduktion, Höhe 42 mm. Buntmetall, massiv geprägt und vergoldet. Rückseitig an senkrechtem Nadelsystem. Leicht getragen, Zustand 2.
Sehr selten, eines der wenigen Originale.
367834
€ 650,00
6

Erinnerungsabzeichen für Marine-Flugzeugführer, 1915.

Fertigung um 1925. Sehr schöne Fertigung mit einer varianten Darstellung, der Adler nach links blickend jedoch ohne Markierung. Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten. Rückseitig an kleinem Nadelscharnier mit breiter Nadel. Leicht getragen, Zustand 2.
341412
€ 1.300,00
2

1. Weltkrieg kleine patriotische Brosche "Gott mit uns 1915"

Buntmetall an Eisennadel, Durchmesser 19 mm. Zustand 2.
310238
€ 25,00
6

Flieger-Erinnerungsabzeichen

Buntmetall versilbert, rückseitig an dünner runder Tragenadel, Reichsapfel mit Kreuz fehlen ! Zustand 2
305182
€ 850,00
3

Flieger-Erinnerungsabzeichen

Buntmetallausführung versilbert, hohlgeprägt ohne Hersteller. Rückseitig an runder Tragenadel. Getragenes Stück in sehr gutem Zustand.
293278
€ 1.350,00
6

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin" Halbmond "800" Silber, an Nadel, rückseitig die Splinte entfernt und die Auflage verlötet, im passenden Verleihungsetui. Leicht getragen in sehr schönem Zustand.
284707
€ 2.000,00
2

1. Weltkrieg Spendenmedaille "Altgummi Sammlung 1916"

Eisen lackiert, Durchmesser 30 mm, Rückseite Aufschrift "Das Allermindeste Müsst ihr entdecken Auf das geschwindeste in allen Ecken" Goethe, Zustand 2
272221
€ 30,00
6

Militär-Flugzeugbeobachter - C.E. Juncker Berlin

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin", Halbmond "800" Silber. Getragen, mit Emailleschaden, Zustand 2
214370
€ 900,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Feinzink geschwärzt, privat beschafft, Zustand 2+.
410788
€ 65,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Feinzink geschwärzt, Zustand 2.
410786
€ 60,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, am Band mit Tragenadel, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
410775
€ 40,00
2
410707
€ 25,00