Weimarer Republik 1919 - 1933

alle Artikel 30
letzte 4 Wochen 0
letzte 2 Wochen 0
letzte Woche 0
2

Baltenkreuz

Buntmetall, die Auflage vergoldet, rückseitig dünne Nadel, Zustand 2
292150
€ 200,00

Weimarer Republik Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft große Ehrenpreismedaille 1932

Schwere Bronzemedaille, Durchmesser 100 mm, seitlich mit Randgravur " 38. Wanderausstellung der D.L.G. Mannheim 1932 ", Hersteller : H. Noack Berlin Friedenau, im originalen Verleihungsetui mit Staatsadler, Zustand 2.
212824
€ 600,00
6

Erinnerungsabzeichen für die Besatzungen von Panzerkampfwagen 

Fertigung der Fa. C.E.Juncker Berlin, hohl geprägt, versilbert mit polierten Kanten, rückseitig Nadelsystem. Leicht getragen, Zustand 2
Es handelt sich bei diesem Exemplar um eines der ganz wenigen (ca. 100 Verleihungen) Originale aus der Stiftungszeit der frühen 1920er Jahren.
411850
€ 4.500,00
3

Schlesischer Adler 1. Stufe

Buntmetall emailliert, die Auflagen vernietet. Zustand 2.
386470
€ 200,00
2

Schlesischer Adler 1. Stufe

Buntmetall emailliert, die Auflagen vernietet. Leicht getragen, Zustand 2.
364639
€ 200,00
6

Fliegerei Weimarer Republik : Mitgliedsabzeichen des Deutschen Aero- und Modellflieger Vereins

Hochovales Ansteckabzeichen. Lorbeerkranz, im Zentrum schwarz emaillierter geflügelter Propeller. Rückseitig an senkrechter Tragenadel. Dazu die emaillierte 18 mm Miniatur für das Frackkettchen. Leicht getragen in gutem Zustand. Sehr selten.
271885
€ 1.200,00
2

Weimarer Republik "Tannenberg Bund" Ärmelschild

Buntmetall versilbert, seitlich mit Bohrungen zum aufnähen. Höhe 80 mm. Leicht getragen, Zustand 2.
Der Tannenbergbund (vollständige Bezeichnung: „Tannenberg-Bund – Arbeitsgemeinschaft völkischer Frontkrieger- und Jugendverbände“ (TB) war ein völkischer Verein, der sich vorwiegend aus Frontkämpfern des Ersten Weltkriegs bildete. Er wurde 1925 unter Mitwirkung des späteren Reichsarbeitsführers Konstantin Hierl gegründet. Erich Ludendorff übernahm die Schirmherrschaft. Vorsitzender war General a. D. Friedrich Bronsart von Schellendorf.
344503
€ 350,00
3

Deutscher Reichsbahnschutz - silberne Gedenkmünze

Silber, Durchmesser 45 mm, rückseitig "Reichsbahndirektion Stuttgart - 1919-1929 - 10 Jahre Bahnschutz in Württemberg". Am Rand mit eingeschlagener Verleihungsnummer 848. Zustand 2.
267379
€ 150,00
8

Reichswehr, nichttragbare Siegermedaille "Preisrichten 1933 1. Preis 3.(Preuss) Artillerie Regiment 11.(r) Batterie

Buntmetall vergoldet, Durchmesser 50 mm, im beschädigten Pappetui, Zustand 2
388202
€ 150,00
2

Schlesischer Adler 1. Stufe

verliehene Ausführung von 1919, Eisen lackiert, die Auflagen aufgeklammert, Zustand 2
251608
€ 175,00
6

Erinnerungsabzeichen für die Besatzungen von Panzerkampfwagen, 1921

Fertigung aus Buntmetall versilbert, hohlgeprägt und verbödet. Rückseitig an bauchiger Nadel. Gewicht 24,7 g. Leicht getragen, die original Versilberung noch teilweise erhalten, in guter unberührter Originalerhaltung. Zustand 2.

Es handelt sich bei diesem Exemplar um eines der ganz wenigen (ca. 100 Verleihungen) Originale aus der Stiftungszeit der frühen 1920er Jahren. 
367570
€ 5.500,00
2

Baltenkreuz

Buntmetallausführung, leicht gewölbt, die Auflage 2-fach vernietet, rückseitig dünne Nadel, Zustand 2.

Das Baltenkreuz war eine militärische Auszeichnung der Weimarer Republik. 1919 wurde vom „Baltischen Nationalausschuss“, der politischen Vertretung der deutsch-baltischen Bevölkerung Südlivlands und Kurlands, die Stiftung das Baltenkreuzes beschlossen. Das Baltenkreuz erhielten alle Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften von Freikorps und Freiwilligenverbänden, die 1918–1919 mindestens drei Monate im Baltikum gegen die bolschewistischen Armeen gekämpft hatten. Es wurden insgesamt 21.839 Baltenkreuze verliehen. Mit dem Gesetz vom 14. November 1935 wurde festgeschrieben, dass auch das Baltenkreuz zu den staatlich anerkannten Ehrenzeichen des Deutschen Reiches gehöre und getragen werden durfte. 
367011
€ 200,00
2

Erinnerungsmedaille Bahnschutz Württemberg - Deutscher Reichsbahnschutz, Reichsbahndirektion Stuttgart 1919-1929

44 mm Durchmesser, versilbert, im Rand mit Verleihungsnummer 231, dazu die passende Tüte mit aufgedrucker Nummer, Zustand 2
271840
€ 250,00
2

Schlesischer Adler 1. Stufe 

Buntmetall, die Auflagen aufgeklammert. Rückseitig an runder Nadel. Zustand 2. 
355026
€ 180,00
2

Preußen Verband der ehemaligen Jäger & Schützen von Rheinland & Westfalen silberne Schießpreismedaille, 1928

Silberne Medaille, Durchmesser40 mm, auf der Vorderseite der gekrönte Hubertushirsch im Eichenlaubkranz, auf der Rückseite "Verbandsschiessen ehem. Jäger & Schützen von Rheinland & Westfalen am 30. Juni, 1. & 2. Juli 1928 in Hagen i.W. - 22. Preis". Zustand 2.
346308
€ 145,00
2

Schlesischer Adler 1. Stufe

Buntmetall emailliert, die Auflagen vernietet. Leicht getragen, Zustand 2.
340573
€ 225,00
3

Schlesischer Adler 1. Stufe 

Buntmetall mit vernieteten Auflagen, Zustand 2 .
330943
€ 165,00
3

Schlesischer Adler 1. Stufe

Buntmetall emailliert, die Auflagen vernietet, Zustand 2.
330942
€ 250,00
2

Schlesischer Adler 1. Stufe

Buntmetall, geschwärzt, rückseitig an senkrechter Nadel. Zustand 2.
318739
€ 180,00
3

Baltenkreuz

Buntmetall, die Auflage vergoldet, rückseitig dünne Nadel, Zustand 2
232188
€ 235,00
2
345238
€ 150,00
2

Schlesischer Adler 1. Stufe

Buntmetall, geschwärzt, rückseitig an senkrechter Sicherheitsnadel. Zustand 2.
298746
€ 190,00
2

Deutscher Seefischer Verein, bronzene Medaille "Für hervorragende Verdienste um die Seefischerei",

Bronze 50mm Durchmesser, mit Stempelschneider F. Eppler, Zustand 2
267381
€ 190,00
4

Deutschen Luftreederei - silbernes Zigarettenetui Junkers F 13 "Anneliese"

1920er Jahre, Alpacca 87x77x10 mm, Deckel mit Gravur des Flugzeugs und Initialen FR, innen vergoldet mit Gravur Anneliese und 11 Unterschriften, dunkle Patina, Zustand 2-3
399901
€ 350,00
7

Reichswehr, nichttragbare Siegermedaille "Preisrichten 1929 5. Preis 9. Infanterie Regiment 12. (MG) Kompanie

Buntmetall bronziert, Durchmesser 50 mm, im beschädigten Pappetui, Zustand 2
388206
€ 120,00
3

Baltenkreuz

Buntmetall geschwärzt, die Auflage vergoldet, leicht gewölbt, rückseitig an runder Nadel, Zustand 2

Das Baltenkreuz war eine militärische Auszeichnung der Weimarer Republik. 1919 wurde vom „Baltischen Nationalausschuss“, der politischen Vertretung der deutsch-baltischen Bevölkerung Südlivlands und Kurlands, die Stiftung das Baltenkreuzes beschlossen. Das Baltenkreuz erhielten alle Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften von Freikorps und Freiwilligenverbänden, die 1918–1919 mindestens drei Monate im Baltikum gegen die bolschewistischen Armeen gekämpft hatten. Es wurden insgesamt 21.839 Baltenkreuze verliehen. Mit dem Gesetz vom 14. November 1935 wurde festgeschrieben, dass auch das Baltenkreuz zu den staatlich anerkannten Ehrenzeichen des Deutschen Reiches gehöre und getragen werden durfte.
367015
€ 200,00
6

Baltenkreuz

Buntmetall getönt, die Auflage vergoldet, leicht gewölbt, rückseitig dünne Nadel, Zustand 2
353988
€ 200,00
2
179562
€ 85,00
3

Schlesischer Adler 1. Stufe

Buntmetall emailliert, die Auflagen vernietet. Zustand 2.
335309
€ 225,00