Heer 1933 - 1945

alle Artikel 77
letzte 4 Wochen 41
letzte 2 Wochen 24
letzte Woche 20

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

Kammerstück um 1941. 1. Modell in Korkausführung, mit sandfarbenem Leinen bezogen, komplett mit beiden Emblem des Heeres in Feinzink und Kinnriemen. Innenseite des Schweißleders mit Stempel " Clemens Wagner uniformen Fabrik Braunschweig Hannover ". Größe ca 57, typische Tragespuren, Zustand 2-3.
433133
750,00
9

Wehrmacht Schirmmütze für Generale

um 1943. Elegante weiche Sattelform, feldgraues Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Adler und Eichenlaubkranz in vergoldeter Metallausführung. Die goldene Mützenkordel und die Paspelierung in Gold Cellon Ausführung. Innen braunes Schweißleder, helles Seidenfutter , auf dem Zelluloidtrapez mit Hersteller "Albert Knaak Uniform-Schneiderei Han...". Größe 57. Die Schirmmütze ist leicht getragen, im Zustand 2.


437059
8.500,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

um 1940. Die apfelgrüne Lackierung durch eine Rautarnanstrich überdeckt, Adlerschild zu ca. 55 % erhalten, das Nationalwappen zu ca. 60 %. Die Helmglocke seitlich mit Stempel "ET62" (Eisenwerke Thale) hinten im Nacken gestempelt "3509". Komplett mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen ist nicht original. Getragenes Stück, Zustand 2-3
378736
2.800,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Helmglocke mit Rautarnanstrich, seitlich mit freigelegtem Adlerschild zu ca. 70 % erhalten, das Nationalwappen ist ebenfalls freigelegt und ist zu ca. 50 % erhalten. Die Helmglocke seitlich gestempelt "N.S.62" im Nacken "D.102", per Hand eingraviert die Einheit "2/334" sowie die Initialen "HG". Komplett mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt, Größe ca. 54. Getragenes Stück, Zustand 2-.
373859
1.950,00

Wehrmacht Paradestahlhelm M 16 mit 2 Emblemen

Eigentumstück hergestellt in Österreich, nach dem Anschluss in die Wehrmacht übernommen um 1934. Die frühe hellgrüne Lackierung zu 75 % erhalten, an manchen Stellen splittert der Lack ab. Der Adlerschild ist zu 90 % erhalten, das Wappenschild zu 90 % erhalten. Die Helmglocke aus Aluminium, mit Lederfutter am Blechring, Kinnriemen ist vorhanden, ein sehr seltener und originaler Helm !, Grösse 55, Zustand 2-
318143
1.500,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M17 mit 1 Emblem

Es handelt sich hier um einen 1938 vom österreichischen Bundesheer in die Wehrmacht übernommenen Stahlhelm. Feldgraue Lackierung, der Adlerschild ist zu ca. 70 % erhalten. Lederfutter am Blechring, mit Kinnriemen Größe: ca. 56. Zustand 2.
297238
800,00
5

Wehrmacht Heer Stahlhelm M17 mit 2 Emblemen

Es handelt sich hier um einen 1938 vom österreichischen Bundesheer in die Wehrmacht übernommenen Stahlhelm. Feldgraue Lackierung zu ca. 60% vorhanden. Der Adlerschild ist zu ca. 70% erhalten. Mit Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Größe: ca. 57. Zustand 2.
267644
900,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 für ausländische Freiwillige mit 2 Helmadlern !

Es handelt sich um einen Helm der frühen Kriegsfertigung, ausgegeben an ausländische Freiwillige, beidseitig mit 2 Hoheitsadlern. Die feldgraue original Lackierung zu ca. 75% erhalten. Der linke Adlerschild zu ca. 70% und der rechte Adlerschild zu ca. 60% vorhanden. Die Helmglocke innen seitlich gestempelt "EF 66", hinten mit "21268". Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt, Größe ca. 57. Getragen, Zustand 2-. Ein seltener Helm.
264859
1.450,00
7

Wehrmacht Stahlhelm M 17 mit 2 Emblemen, in Afrika 1943 von einen GI erbeutet 

Es handelt sich hier um einen 1938 vom österreichischen Bundesheer in die Wehrmacht übernommenen Stahlhelm. Feldgraue original Lackierung zu über 85 % erhalten. Adlerschild auf der linken Seite ist zu ca. 80 % und der Adlerschild an der Stirnseite zu 30 % erhalten. Innen mit Lederfutter am Aluminiumring. Der Kinnriemen wurde abgetrennt. Die Lüftungslöcher und die Nieten wurden entfernt. Größe ca. 58. Getragener Helm, auf der Helmglocke mit Schriftzug " N. Africa 1943", Zustand 2-.
Eine Kriegsbeute eines US Soldaten.
262553
685,00

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen in Aluminium und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "JHS" und auf der Innenseite mit Größenangaben 55, datiert 1942. Die Krone leicht eingedrückt. Zustand 2.
432166
545,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 1 Emblem 

Die apfelgrüne Lackierung ist zu ca. 60 % erhalten, Adlerschild zu 30% vorhanden, Nationalschild wurde entfernt.
Die Helmglocke seitlich mit SE 66 und im Nacken 20968 gestempelt, mit dem original Futter am Aluminiumring, der original Lederkinnriemen stark gebraucht, das Lederfutter angegriffen, Zustand 3-
432098
1.150,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit entfernten Emblemen

Die apfelgrüne Lackierung ist zu ca. 70 % erhalten, beide Embleme sind nicht mehr vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "NS.64" und im Nacken mit "?161" gestempelt, mit dem original Futter am Aluminiumring, der original Lederkinnriemen stark vertrocknet. Mit Rostnarben. Zustand 3.
432086
950,00

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm mit Tarnanstrich und 1 Emblem

Tarnlackierung in grün/rot und braun, die Tarnfarbe ist zu ca. 70% erhalten. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "1875" und seitlich mit "ET64" gestempelt. Trägername "Bellag". Futter am Blechring mit Kinnriemen. Größe: 56. Zustand 2. Der Helm wurde in der nähe von Rom gefunden.
426649
2.300,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Die apfelgrüne Lackierung ist zu ca. 65 % erhalten, der Adlerschild zu 50 % und das Wappenschild zu 80 % erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "E.F.64" und im Nacken mit "3242" gestempelt. Trägername "Uff. Wielnad". Innen mit dem original Futter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Herstellermarkierung "Schiele Loburg 1937", Größe ca. 56. Das Innenfutter wurde nachträglich eingesetzt, Zustand 2.
426628
2.600,00
7

Wehrmacht Einheitsfeldmütze eines Kriegsgefangenen in Italien "Pisa Tarent 27 - 4 - 45"

Frontfertigung ohne Effekten, seitlich per Hand gestickt eine Palme mit Schriftzug und Datum "Pisa Tarent 27-4-45", ohne Innenfutter, Größe ca. 57, Mützenschirm mit Farbflecken,  Zustand 2-3.
407198
500,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken, Zustand 2.
398361
60,00
1

Wehrmacht Schiedsrichterband für die Schirmmütze

weisses Tuch, Umfang ca. 64 cm, Zustand 2.
231472
50,00

Wehrmacht Schirmmütze für Offiziere der Infanterie

Eigentumstück, um 1942. Elegante hohe Sattelform, feldgraues Tuch in feiner Qualität, am Mützenschirm ist der Schwarze Lack leicht abgesplittert, komplett mit  Hoheitsadler aus Buntmetall und handgesticktem Eichenlaubkranz mit Kokarde, Waffenfarbe weiß. Innen graues Schweißband, graues Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit Herstelleremblem "AM in der Raute der Firma August Müller München". Größe ca. 54. Getragen, 
436903
1.000,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

Kammerstück um 1941. 1. Modell in Korkausführung, mit sandfarbenem Leinen bezogen, komplett mit beiden Emblemen des Heeres in Feinzink. Innen mit Schweißleder und Kinnriemen. Größe ca. 57. Fleckig, Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
Es handelt sich hierbei um einen Tropenhelm, der in Nordafrika zum Einsatz gekommen ist und durch die Wetterbedingungen verblichen ist. Sehr selten.
436254
1.500,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Mannschaften Pioniere

Feldgraues Tuch, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Buntmetall, Waffenfarbe schwarz. Innen braunes Schweißleder, braunes Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Stirndruckfrei Deutsches Reichspatent", Größe 56. Mottenschaden, Zustand 2.
436048
1.100,00
7

Wehrmacht Stahlhelm M 35 

Die feldgraue Lackierung ist zu ca. 60 % erhalten. Die Helmglocke seitlich gestempelt jedoch durch die Farbschicht nicht zu erkennen, im Nacken mit " ?187 ", mit dem original Futter am Blechring, Kinnriemen vorhanden, die Glocke mit Rostnarben, Zustand 2-3
432121
950,00
9

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, maschinell vernäht. Innen rotes Futter, mit Reichsbetriebsnummer und Größenangabe 54, dass Schweißband aus olivfarbenen Tuch mit hellbrauner Wachstuchkante, Zustand 2.
426950
1.900,00
9

Wehrmacht Pelzmütze Papacha für einen deutschen Offizier des Rahmenpersonals bei den Don Kosaken

Es handelt sich um eine lokale Fertigung, um 1943/44. Die Pelzmütze aus weißem Fell. Oben der Mützendeckel aus grünem Tuch, mit aufgenähter Uff.Tresse, maschinell vernäht. Vorn mit aufgelegtem Hoheitsadler über Eichenlaubkranz mit Kokarde, in Aluminium. Innen mit blauem  Tuch abgesteppt. Größe ca. 55. Stark getragen, etliche Kahlstellen, Zustand 3-.

Dazu das Portrait des Offiziers, als Zeichnung im Holzrahmen, auf den Ärmel mit dem Abzeichen der Don Kosaken. Die Papacha stammt aus denselben Nachlass ist jedoch nicht die auf den Portrait abgebildet ist.   
384660
2.800,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289554
40,00
4

Wehrmacht Adlerschild für Stahlhelme

um 1940. original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Ed. Strache, Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2+.
Wir haben einen kleinen Restbestand erwerben können, je Abziehbild EUR 150,-- .
119888
150,00

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen in Feinzink und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "JHS" und auf der Innenseite mit Größenangaben 56, datiert 1942. Im roten Lederfutter ein Riß, ansonsten ungetragen. Zustand 2.
432675
580,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

um 1940. original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Ed. Strache, Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
430710
190,00
8

Wehrmacht graues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

Eigentumstück, um 1943. Grauer Tuch, komplett mit gewebten Adler auf schwarz, seitlich das Abzeichen für Nachrichtenhelferinnen. Innen graues Seidenfutter. Größe ca. 53 - 54. Getragen, Zustand 3.
428566
450,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen und Rautarn

Die Helmglocke wurde mit einen Rautarn überstrichen, darunter ist noch die Apfelgrüne Lackierung zu erkennen und die 2 Hoheitsabzeichen. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "SE64" und im Nacken mit "4300" gestempelt. Innen mit dem original Futter am Aluminiumring und gekürzten Kinnriemen, Größe ca. 56. Zustand 2.
426644
2.800,00

Wehrmacht Mannschafts - Schirmmütze für einen Angehörigen des Infanterie Rgt. 15 ( III. Jäger - Bataillon )

In Erinnerung an das frühere kurhessische Jägerbataillon 11 trug das III. Bataillon die Bezeichnung Jägerbataillon, deshalb hier die grüne Paspelierung der Jägertruppe.

Kammerstück, schöne elegante Sattelform aus feldgrauer Gabardine, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz in Buntmetall, Waffenfarbe grün. Innen braunes Schweißleder, auf der Innenseite mit Einheitstempel "12./I.R 15 ", braunes Tuchfutter, Zelluloidtrapez mit Trägername " Blüggel ", Größe ca. 58, Zustand 1-
.
424376
2.200,00
8

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften der 3. Panzergrenadier-Division

Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, auf der linken Seite das Traditionsabzeichen der 3. Panzergrenadier-Division. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "August Schnellenberg Uniformmützen-Fabrik Bromberg 1943", Größe 55. Stark getragen, die Mützenkokarde und der Adler beschädigt, Beschädigung am Mützenschirm und links seitlich. Zustand 3.
360071
2.400,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Arzt

feldgraues Tuch. Komplett mit Metallfaden handgestickten Eichenlaubkranz, Hoheitsadler aus Aluminium, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit hellbraunem Schweißleder und blauen Seidenfutter, Kopfgröße ca. 55. Lederfutter beschädigt, Mottenschaden, Zustand 2.
435978
1.200,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Terek Kosaken

um 1943. Fertigung aus feldgrauem Filztuch, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und oval Metall-Kokarde in Schwarz-Blau. Innen graues Futter mit braunem Lederschweißband. Größe 57. Stark  getragenes Stück mit Mottenschäden. Sehr selten.
435806
1.400,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der ROA (Russische Befreiungsarmee)

um 1943. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und oval Metall-Kokarde in Blau-Rot. Innen braunes Futter mit russischem Fundusstempel. Größe 58. Leichte getragenes Stück in gutem Zustand. Sehr selten.
435783
1.300,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Panzertruppe - Panzerjäger

 Fertigung aus den von Deutschland besetzten Gebieten. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, Soutachewinkel rosa. Innen grünes Tuchfutter, Größe ca. 56, Zustand 2+
435781
650,00
7

Wehrmacht Heer Schiffchen für Offiziere 

es handelt sich hier um ein mitbefördertes Mannschafts-Schiffchen. Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Kordel, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde. Innen mit hellem Tuchfutter, Kopfgröße 56. Tuch zum Teil verblichen. Zustand 3. 
435770
500,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde, rosa Soutachewinkel. Innen schwarzes Tuchfutter und braunes Schweißleder, Größe ca. 59. Zustand 3.
435754
1.100,00
8

Wehrmacht Heer Schiffchen für Offiziere 

Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde. Innen mit grauem Schweißleder, graues Seidenfutter, Kopfgröße 58. Zustand 2-. 
435753
700,00
7

Wehrmacht Schiffchen für einen Offizier der Artillerie 

um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, roter Soutachewinkel. Innen schwarzes Tuchfutter, Lederschweißband ist nicht mehr vorhanden, Futter ist beschädigt. Größe ca. 55. Getragen, Zustand 3-
435749
650,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Sanitätstruppe

Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde. Soutachewinkel blau. Innen mit feldgrauem Futter. Größe ca. 55. Zustand 3-.
435748
650,00
8

Wehrmacht schwarze Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Panzertruppe 

Es handelt sich hierbei um ein Kammerstück, um 1944. Fertigung aus schwarzem Tuch, mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler über Kokarde, per Hand vernäht, vorn 2 schwarze Bakelitknöpfe. Innen mit steingrauem Tuchfutter, Herstellerstempel "Carl Halfar Uniform Mützenfabrik" 1944", Größe 57. Darüber ein schwach erkennbarer Stempel aus einem Filmfundus.  Stark getragen, Zustand 2-3.
Eine der ganz wenigen Originale, extrem selten.
Sehr interessant: die Firma Carl Halfar hat u.a. 1940 auch die schwarzen Panzerschutzmützen hergestellt sowie später auch Schiffchen für die Panzertruppe. 

426306
4.500,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M 41 für Mannschaften der Panzertruppe

 Kammerstück um 1942. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, original vernäht, handgefertigter rosa Soutachewinkel. Seitlich jeweils 2 Lüftungslöcher. Innen rotes Futter, Fundustempel wurden geschwärzt. Größe ca. 56. Stark getragen, mit deutlichen Trage- und Altersspuren, leicht ausgeblichen, der Deckel farblich unterschiedlich zum Rest der Mütze.  
Die typische Feldmütze eines Panzersoldaten im Afrikakorps. Eine der ganz wenigen Originale, bei denen der Hoheitsadler noch vorhanden ist. Die meisten der Angehörigen des DAK gingen 1943 in die Kriegsgefangenschaft, dabei wurden die Hoheitsadler in der Regel alle entfernt.
357327
4.800,00
8

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42

Feldgraue Lackierung zu ca. 70 % vorhanden, seitlich wurde das Schild entfernt. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "...kl64 2567" gestempelt. Komplett mit dem original Futter und Kinnriemen, Größe ca. 55. Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
435132
700,00
8

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

um 1940. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden handgesticktem Schiffchenadler, handgestickter Kokarde und rosa Soutachewinkel. Innen grünes Seidenfutter mit Lederschweißband. Größe 55. Schweißband beschädigt, Zustand 2.
435139
1.800,00

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter, Größe 56. Zustand 2. 
Es handelt sich hierbei um ein original getragenes Stück aus dem Afrikafeldzug. Sehr selten.
435135
1.600,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit Rautarnanstrich und 2 Embleme

um 1941. Die apfelgrüne Lackierung durch ein leicht gräuliche Rautarnanstrich mit Sägespäne überdeckt, Adlerschild und Nationalwappen sind verdeckt. Die Stempelung der Helmglocke ist durch die extra Lackierung nicht mehr zu erkennen. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist mit Ersatz - Material hergestellt. Stark Getragenes Stück, Lederfutter zum teil beschädigt, Zustand 3
420520
2.000,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken. Tuch ist eingerissen, Zustand 2.
397907
60,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Es handelt sich um einen frühen Stahlhelm um 1939, während des Krieges weitergetragen. Die frühe apfelgrüne Originallackierung ist inen noch vollständig erhalten, außen nach 1940 dunkelgrün überlackiert. Die dunkelgrüne Lackierung zu 85 % erhalten, darunter ist die frühe Lackierung zu erkennen. Die beiden Embleme sind ausgespart, bzw. zum Teil freigelegt. Der Adlerschild zu 70 %, das Wappenschild zu 50 % sichtbar bzw. erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "ET 64" und im Nacken mit "4024" gestempelt, hinten mit handschriftlichem Trägernamen "Putz". Komplett mit dem original Aluminiumring, dem Lederfutter, Größe 56 und dem original Kinnriemen. Getragener Helm in gutem unberührten Originalzustand.
In dieser Qualität nur noch selten zu finden.

430867
2.400,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42 mit 1 Emblem 

Feldgraue Lackierung ist stark abgetragen und ist noch zu ca. 50 % vorhanden. Seitlich mit Hoheitsadler, dieser zu ca. 20% erhalten. Die Helmglocke im Nacken mit "2231"gestempelt. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist nicht original. Größe 56. Zustand 3-.
417515
900,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband,

um 1936/37. Wendbare Ausführung, in rot/gelb, alle Befestigungshaken fehlen. Getragen, Zustand 2-3.
365071
40,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, ohne Soutachewinkel. Innen rotes Futter, mit Herstellerstempel "Bayer. Mützen-München 0/0850/09..", Größe 56. Zustand 2.
359505
2.300,00
7

Wehrmacht Schiffchen für einen Heerespfarrer

Elegantes Schiffchen, Tuch aus feiner Gabardine, umlaufend mit Silbertresse, komplett mit Metallfaden handgesticktem Hoheitsadler, in der Mitte mit dem gesticktem Kreuz für Heeresgeistliche darunter mit Soutachewinkel in der Waffenfarbe lila für Heeresgeistliche. Innen graues Seidenfutter mit Lederschweißband, Größenstempel 56, getragen, Zustand 2-
Extrem selten !
424538
3.000,00

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen in Feinzink und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "JHS" und auf der Innenseite mit Größenangaben 56, datiert 1942. Zustand 2.
424292
600,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband für Schiedsrichter

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289557
40,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289556
40,00
7

Wehrmacht Panzerschutzhaube mit Sprechsatz

um 1938. Seltenes Versuchsmodel von "Erel", Lubstein Berlin.
Schwarzes Kopfnetz mit dicken Schutzwülsten und Einfassungen aus schwarzem Leder sowie aufgenietetem Doppelfernhörer b (Dfh b) mit gummigepolsterten Hörmuscheln. Das Anschlusskabel und die der Kehlkopfmikrofone sind im Nacken in der Ausführung wie für die Fliegerhauben zusammengefasst und können über ein einzelnes Kabel (abgeschnitten) an das Fahrzeugnetz angeschlossen werden. Innen mit gewebtem Stoffetikett "Robert Lubstein - Erel ges. gesch. - Berlin N.O. 55", Größenstempel 59/50.
Extrem selten, nur in geringer Stückzahl gefertigt und in den Heeresversuchstellen getestet. Uns ist kein weiteres Stück bekannt.
236647
3.400,00
8

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm 

Feldgraue Lackierung zu ca. 70 Prozent erhalten. Die Stempelung im Nacken ist nur schwer zu erkennen und nicht lesbar. Das Futter und der Kinnriemen sind noch schön weich. Lederfutter auf der Rückseite mit Reichsbetriebsnummer. Die Zugschnur des Futters wurde mal durch einen Schnürsenkel ersetzt. Kopfgröße ca. 57. Zustand 2.
431034
800,00
7

Wehrmacht Stahlhelm M 35/40 mit 1 Emblem

Es handelt sich hierbei um einen sehr schönen Bodenfund. Zum Teil ist noch die grüne Lackierung zu erkennen, der Adlerschild ist zu ca. 60 % erhalten. Innen mit dem original Aluminiumring. Gebrauchter Zustand.
431529
450,00

Wehrmacht Schirmmütze, Effekten und Feldpostbriefe aus dem Besitz von Leutnant Hermann Voges, Panzerjäger-Abteilung 663, zu Kriegsende Ausbilder an der Armee-Waffenschule Weilburg

Die Schirmmütze ist eine typische Fertigung der Firma Robert Lubstein "Erel", um 1944. Elegantes Eigentumstück. Feldgraue Gabardine , komplett mit Mützenadler und Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestickter Ausführung, die Kokarde in Metallausführung, Waffenfarbe rosa. Innen mit braunem Schweißleder und goldgelbem Seidenfutter und Zelluloidtrapez, die Herstellermarkierung Erel Sonderklasse ist nicht mehr zu erkennen, unter dem Zelluloidtrapez mit handgeschriebenem Trägeretikett "Lt. Voges". Leicht getragen, ein paar kleine Mottenschäden, Zustand 2. Dazu ein Paar Kragenspiegel (nicht ganz paarig) sowie 2 Einzel Schulterstücke als Leutnant, eines mit Auflage "P 663". 
Dazu zahlreiche Feldpostbriefe von Leutnant Voges an seine Frau aus dem Jahr 1944 (geschätzt 50 Feldpostbriefe, einige mit dem Umschlag). Weiterhin ein Schreiben an Frau Voges von einem Offizierskameraden Walter Schlegel, datiert 24.11.1945. In diesem beschreibt er die letzten Kriegstage. Die Armee-Waffenschule wurde im Endkampf März 1945 bei Bad Orb (Hessen) zur Abwehr gegen alliierte Panzertruppen eingesetzt und eingekesselt. Das weitere Schicksal von Leutnant Voges ist nicht bekannt.
424545
2.300,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M17 mit 1 Emblem

Feldgraue Lackierung zu ca. 80 % vorhanden. Der Adlerschild ist zu ca. 30 % erhalten. Mit Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Die Glocke ist innen mit "585.." gestempelt, Kopfgröße ca. 54. Zustand 2.
433597
950,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 

Die feldgraue Lackierung ist zu ca. 75 % erhalten. Die Helmglocke seitlich "Q62" im Nacken mit "242", mit dem original Futter am Blechring, Kinnriemen vorhanden jedoch geflickt, Zustand 2-3
433211
950,00
7

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm 

Feldgraue Lackierung noch zum Teil erhalten. Innen Lederfutter am Blechring ohne Kinnriemen, Kopfgröße ca. 56. Die Helmglocke ist zum Teil korrodiert, Zustand 3.
432825
600,00
9

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm mit 1 Emblem und Schlachtfeld - Beschädigung ( Battle Damaged ) 

Feldgraue Lackierung zu ca. 50 % erhalten. An der linken Schläfe mir Splittereinwirkung. Die Stempelung seitlich und im Nacken sind nur schwer zu erkennen. Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt, die Zugschnur des Futters ist durchtrennt. Mit Flugrost. Noch ungereinigt, Zustand 3-4.
432099
1.500,00
8

Wehrmacht Schirmmütze für einen Hauptmann der Nebelwerfer Abt. 8

Eigentumstück. Elegante weiche Sattelform aus feinem Filz, komplett mit Aluminium Mützenadler und Eichenlaubkranz und Kokarde in Metallfaden gestickter Ausführung, Waffenfarbe bordeaux. Innen braunes Schweißband, braunes Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarke Ad. Köpper Celle", Größe ca. 58, getragen, Zustand 2-3.
Dazu ein Satz Effekten, Kragenspiegel und Schulterstücke, diese mit Auflagen "S", für die Heeresgasschutzschule Celle (Nebeltruppenschule)". Die Erkennungsmarke "2./Nbl.W.A.8", mit einer niedrigen Stammrollennummer "1", vermutlich für den Kompaniechef oder Abteilungschef. Zustand 2-
247908
2.500,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften der Nebelwerfer

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung und violetten Soutachewinkel Innen rotes Futter mit Herstellerstempel "Clemens Wagner Braunschweig" und Größenangabe "53". Deckel hat 2 kleine Löcher. Zustand 3.
433169
3.500,00
7

Wehrmacht Bergmütze M 1941 für Offiziere der Gebirgsjäger

Vorn mit dem besonderen kurzen Mützenschirm. Eigentumstück, komplett mit Bevo gewebtem Hoheitsadler ( Schiffchen - Ausführung mit zusätzliche  Kokarde)  in "T"-Form, per Hand vernäht, umlaufend um die Krone silberne Kordel. Vorn 2 braune Bakelitknöpfe. Innen mit Tuchfutter und graues Schweißband, Größe ca. 57. Getragenes Stück.
Die frühen Bergmützen M 1941 sind nur ganz selten zu finden und waren die Vorgänger der späteren Einheitsfeldmütze M 43 .
428658
1.400,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

die originale Lackierung zu 30 % vorhanden, der Adlerschild ist zu ca. 40 % erhalten, das Nationalwappen ca. 80% vorhanden. Die Helmglocke innen seitlich gestempelt "ET 64" im Nacken mit "4578". Mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt. Größe 57, Tintenstempel im Futter nicht Lesbar, Zustand 3-.
412643
2.650,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M 41 für Mannschaften 

stark verblichene Ausführung. Ursprünglich aus olivfarbenen Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Mützenadler und Kokarde in Tropenausführung, beide per Hand vernäht, seitlich mit je 2 Lüftungslöcher. Das Tuch am Mützenschirm ist vorne stark abgenutzt. Innenfutter mit Herstellerstempel "Carl Halfar Berlin N 20, Größe 57, 1943", Mützenschirm und Deckel wurden durch eine zusätzliche Naht verstärkt, es wurde auch umlaufend ein dünnes Schweißband vernäht. Die typische Tropenfeldmütze eines Afrikakorps-Kämpfers. Zustand 3
370385
2.800,00

Wehrmacht Heer Einheitsfeldmütze M43 für Offiziere der Gebirgsjäger

Leichte Feldmütze aus leichtem feldgrauem Baumwollstoff. Komplett mit Bevo-gewebtem Hoheitsadler und Kokarde, vorne zwei Knöpfe. Seitlich mit aufgenähtem Edelweiß. Innen mit grünem Lederfutter und hellem Seidenfutter. Größe ca. 55. Getragenes Stück mit leichten Altersspuren und ein paar Mottenschäden. Zustand 2-.
286951
1.200,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Pioniere

um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch in feiner Offiziersqualität, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebter Schiffchenadler und Kokarde, der Soutachewinkel in schwarz. Innen mit braunem Schweißband und grünes Seidenfutter, silberne Paspelierung fehlt auf einem Stück. Größe ca. 58. Stark gebrauchter Zustand.
433188
675,00

Wehrmacht Bergmütze M 1941 für Offiziere der Gebirgsjäger

Vorn mit dem besonderen kurzen Mützenschirm. Komplett mit Metallfaden handgesticktem Hoheitsadler und Kokarde, vorn 2 Knöpfe. Mit umlaufender Offiziers-Paspelierung und seitlich mit aufgenähtem Edelweiß für Gebirgsjäger. Innen mit Seidenfutter, Kopfgröße ca. 58. Die Mütze hat ein paar Löcher, Zustand 2.
Die frühen Bergmützen M 1941 sind nur ganz selten zu finden und waren die Vorgänger der späteren Einheitsfeldmütze M 43 .
432929
1.250,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Offiziere

Kammerstück, um 1943. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebten Effekten für Offiziere in Tropenausführung, umlaufend mit silberner Paspelierung für Offiziere, seitlich jeweils 2 Belüftungslöcher. Innen rotes Futter, der Stempel noch noch schwach erkennbar. Größe ca. 46. Deutlich getragen, Zustand 2-.
433356
3.850,00
4

Wehrmacht Stahlhelm-Tarnbezug

Kammerstück aus Splittertarnmuster, einseitig bedruckt, Ausführung mit Schlaufen für Tarnmaterial. Auf der Innenseite mit Seilzug zum Befestigen auf dem Stahlhelm sowie Herstellerstempel " Str Werk Fischer Stassburg M42",  Zustand 2+.
433170
3.800,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück um 1943. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, per Hand vernäht (eventuell nachträglich), ohne Soutachewinkel. Innen rotes Futter, das Schweißband aus hellem Baumwolltuch und Wachstuchkante. Herstellerstempel ".. Lindenberg 59/M 43", Größe 59. Stark getragen, Zustand 2-.
260729
2.200,00

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück um 1943. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, maschinell vernäht. Innen rotes Futter, ohne Herstellermarkierung, dass Schweißband aus braunen Tuch mit hellbrauner Wachstuchkante, Kopfgröße ca. 54. Zustand 2.
393446
1.900,00
1

Wehrmacht weißes Manöverband für die Schirmmütze als Schiedsrichter

um 1938, weißes Baumwolltuch, Umfang ca. 58 cm, Zustand 2.
231471
50,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "Hans Bra.. Mützenfarbik Magdeburg", Größe 56. Zustand 2.
431479
650,00