Allgemeine militärische Auszeichnungen 2. Weltkrieg

alle Artikel 181
letzte 4 Wochen 65
letzte 2 Wochen 43
letzte Woche 26
12
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz - Carl Wild - Verleihungstüte

Papiertüte mit Aufdruck "Verwundeten=Abzeichen Schwarz", Hersteller "Carl Wild Metallwarenfabrik Hamburg 24", Zustand 2.
430793
€ 60,00
9

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - B.H. Mayer

Eisenkern lackiert, rückseitig an Schraubscheibe, rückseitig mit Markierung "L/18", im schwarzem Etui mit LDO-Aufdruck im Futter, 
430695
€ 850,00

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse im Etui 

Kern Eisen geschwärzt, im schwarzen Etui mit silbernem EK-Aufdruck.

430690
€ 550,00

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse im Etui - Klein & Quenzer

Kern Eisen geschwärzt, die Nadel 65 markiert, im schwarzen Etui mit silbernem EK-Aufdruck.

430689
€ 650,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - B.H.Mayer

Eisenkern lackiert. Die Nadel 26 markiert.

430688
€ 380,00
3
€ 185,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz

Eisenblech, Nadelsystem fehlt.
429021
€ 30,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Buntmetall, Bandring abgebrochen. Zustand 2.
428962
€ 30,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Feinzink, am Band. Fertigung der Firma Moritz Hausch AG Pforzheim, im Ring "127" markiert. Zustand 2.
428959
€ 50,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Grossmann & Co. Wien

Buntmetall, am langen Band, mit Markierung des Herstellers im Ring "11", Zustand 2.
428957
€ 60,00
5

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler & Sohn

Buntmetall versilbert, die Kanten poliert, auf der Nadel "1" markiert, im Verleihungsetui mit silbernem KVK Aufdruck. Ungetragen, in neuwertigem Zustand - "in mint condition".
430451
€ 485,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Steinhauer & Lück, Lüdenscheid.

Feinzink, Hersteller im Ring "4", am Band. Zustand 2.
430705
€ 80,00
2
430692
€ 100,00
2

Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer 1914-18 - " M. & W. Stuttgart "

Mit Herstellerbezeichnung, am Band. Zustand 2.
430661
€ 25,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, am Band, Zustand 2.
430649
€ 45,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz 

Buntmetall, ohne Herstellermarkierung. Zustand 2.
430621
€ 65,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Steinhauer & Lück

Buntmetall versilbert, rückseitig die Nadel mit Markierung des Herstellers "4", Zustand 2.
430620
€ 150,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber

Buntmetall, an Nadel. Zustand 2.
430617
€ 135,00

Ritterkreuz des Eisernen Kreuz 1939 mit Eichenlaub und Schwertern aus dem Besitz von Hauptmann Ernst-Wilhelm Reinert - Der Adler von Tunis - , zuletzt Jagdgeschwader 27 

Es handelt sich bei dem Eichenlaub mit Schwertern um die klassische Fertigung der Fa. Gebr. Godet und Co. Berlin, rückseitig "21" "900" gepunzt. Das Ritterkreuz ist eine typische frühe  Fertigung der Fa. Steinhauer & Lück. Geschwärzter Eisenkern mit Silberzarge. Rückseitig gestempelt  800" Silber. Komplett mit dem originalen getragenen und konfektionierten Halsband, Länge 47 cm. Das Stück ist deutlich getragen, auf dem Hakenkreuz etwas berieben und ein paar tragebedingte Kratzer, mit wunderschöner Patina. 
Von Reinert eine per Hand gezeichnete Karte des Kriegsschauplatz Libyen mit 18 eingetragenen Abschüssen während des Afrikafeldzugs (Reinert hat in Afrika in 4 Monaten 51 Luftsiege errungen und war damit der erfolgreichste deutsche Jagdflieger in Afrika, er hat tatsächlich mehr feindliche Flugzeuge abgeschossen als Marseille). 
Aus seiner Zeit bei der Bundesluftwaffe seine große Feldspange mit 13 Auszeichnungen: Ritterkreuz mit Eichenlaub und Schwertern, Ehrentafelspange der Luftwaffe, Deutsches Kreuz in Gold, Eisernes Kreuz 1. und 2. Klase. Frontflugspange für Jäger in Gold mit "800", Verwundetenabzeichen in Silber, "Krim" Schild, Ärmelband "Afrika", Flugzeugführerabzeichen, Medaille Winterschlacht im Osten, Deutsch-Italienische Erinnerungsmedaille an den Feldzug in Afrika, Rumänien Ritterkreuz mit Schwertern. Getragen, Zustand 2. Dazu ein großer von ihm signiertes Portraitfoto, auf dem die Feldspange deutlich zu erkennen ist. 
Herr Reinert hat seine Stücke noch zu Lebzeiten im Jahr 1988 selbst verkauft an den damals bekannten Händler Theo Walpurgius. Während das Ritterkreuz und die Feldspange in eine Sammlung gingen, wurden alle Urkunden an eine andere Sammlung verkauft. Diese sind jedoch alle in Fotokopie mit dabei sowie auch der alte Verkaufsbeleg von Reinert. Die Fotokopien beinhalten alle Verleihungsurkunden, die noch vorhanden waren, darunter u.a. : die Vorläufigen Besitzzeugnisse zum Ritterkreuz und dem Eichenlaub mit Schwertern. Foto der Eichenlaubmappe mit eigenhändiger Unterschrift von Reinert. Auszug aus dem Wehrpaß mit der Auflistung aller Auszeichnungen von 1942 bis 1945. Soldbuch und Luftwaffen-Flugzeugführerschein. Besitzzeugnisse bzw. Verleihungsurkunden zum Eisernen Kreuz 1. und 2. Klasse, Frontflugspange für Jäger in Gold und mit Anhänger, Verwundetenabzeichen Schwarz und Silber, Flugzeugführerabzeichen, Ehrenpokal für besondere Leistungen im Luftsieg,  Krimschild, Medaille Winterschlacht im Osten, zahlreiche Telegramme, Glückwunschschreiben etc. . Die Abschussliste vom Jagdgeschwader 27 als Anlage für den Verleihungsvorschlag zu den Schwertern, mit insgesamt 171 Abschüssen und 702 Feindflügen (von Reinert mit handschriftlichen Anmerkungen versehen und korrigiert).Tabellarischer Lebenslauf bis 1972, von Reinert mit handschriftlichen Anmerkungen versehen. 
Dazu 8 Fotos als Offizier der Luftwaffe und der Bundesluftwaffe (alles Abzüge nach 1945), großteils mit eigenhändiger Unterschrift von Reinert sowie eine von Reinert verfasste Biografie mit zum Teil ganz spannenden Kampfberichten von Afrika, seinem Abschuss über dem Mittelmeer (Reinert ist mit diesem (!) Ritterkreuz nach seinem Abschuss mehrere Stunden im Mittelmeer bis an Land geschwommen..), seine Verwundungen, Reinert ist insgesamt 4 mal mit dem Fallschirm abgesprungen.. 

Reinert, Ernst-Wilhelm * 2. Februar 1919, Köln-Lindenthal † 5. September 2007, Bad Pyrmont Ernst-Wilhelm Reinert trat nach Ableistung seiner Dienstzeit im Reichsarbeitsdienst (RAD) im April 1939 in die Luftwaffe ein. Danach begann er mit seiner Fliegerausbildung. Im Herbst 1940 wurde er zur Ergänzungsstaffel vom Jagdgeschwader 77 nach Frankreich versetzt. Im April 1941 wurde er dann zur II. Gruppe vom Jagdgeschwader 77 versetzt, welche am Balkanfeldzug beteiligt war. Ab Mai 1941 gehörte er dort zur 4. Staffel. Mit dieser 4. Staffel nahm er ab dem Sommerbeginn 1941 am Rußlandfeldzug teil. Erst am 8. August 1941 konnte er seinen ersten Luftsieg erringen. Am 1. Dezember 1941 wurde er zum Unteroffizier befördert. Am 16. Februar 1942 bekam er den Ehrenpokal für besondere Leistung im Luftkrieg der Luftwaffe verliehen. Am 25. Mai 1942 wurde ihm das Deutsche Kreuz in Gold verliehen. Am 1. Juli 1942 hatte er insgesamt 53 Luftsiege errungen, wofür er am gleichen Tag mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet wurde. Gleichzeitig wurde er zum Feldwebel befördert. Am 8. Juli 1942 verlor er seine Maschine bei einem Unfall. Am 23. Juli 1942 wurde er im Luftkampf verwundet, als sein Flugzeug von einer Peltljakow Pe-2 abgeschossen wurde. Bereits am 3. Oktober 1942 erzielte er seinen 100. Abschuss. Am 7. Oktober 1942 wurde ihm nach 103 Luftsiegen das Eichenlaub zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen. Am 4. November 1942 bekam er das Eichenlaub gemeinsam mit Alfred Druschel, Günther Rall, Max Stotz und Johannes Steinhoff persönlich durch Adolf Hitler überreicht. Im Anschluss durfte er auf Urlaub gehen. Am 23. November 1942 trug er sich während dieses Urlaubs in das Goldene Buch der Stadt Leverkusen ein. Im November 1942 verlegte Reinert mit seiner Staffel in den Mittelmeerraum. Hier gelangen ihm weitere 51 Luftsiege über britische Gegner, was ihn zum erfolgreichsten Jäger auf dem afrikanischen Schauplatz machte. Im März 1943 wurde er bei der 4. Staffel vom Jagdgeschwader 77 zum Oberfeldwebel befördert. Am 19. April 1943 errang er vor der Küste Siziliens seinen 150. Luftsieg. Einen Tag später wurde er zum Leutnant befördert. Am 13. August 1943 wurde er von einer Curtiss P-40 abgeschossen und landete im Mittelmeer östlich von Milazzo vor Sizilien. Als Leutnant wurde er Anfang September 1943 zum Kapitän der 3. Staffel im Jagdgeschwader 77 ernannt. Danach erkrankte er und kehrte erst im Frühjahr 1944 an die Front zurück. Am 20. April 1944 wurde er zum Oberleutnant befördert. Als solcher wurde er im Mai 1944 zum Führer der 12. Staffel vom Jagdgeschwader 27 in Frankreich ernannt. Am 12. Juni 1944 wurde er zum Kapitän der 15. Staffel vom Jagdgeschwader 27 in Frankreich ernannt. Nur wenige Tage später wurde er erneut verwundet. Am 1. Juli 1944 wurde er zum Kapitän der 12. Staffel vom Jagdgeschwader 27 in Frankreich ernannt. Durch die Umbenennung seiner Staffel wurde er Mitte August 1944 zum Kapitän der 14. Staffel vom Jagdgeschwader 27 ernannt. Anfang Januar 1945, unter gleichzeitiger Beförderung zum Hauptmann, wurde Reinert als Nachfolger von Hauptmann Heinz Dudeck mit der Führung der IV. Gruppe vom Jagdgeschwader 27 beauftragt. In dieser Funktion erhielt er am 1. Februar 1945 die Schwerter zum Ritterkreuz verliehen. Gleichzeitig wurde er zum Hauptmann befördert und als solcher zum Kommandeur der IV. Gruppe vom Jagdgeschwader 27 ernannt. Sein Rangdienstalter wurde dabei auf den 1. Januar 1945 festgelegt. Im März 1945 wechselte er angeblich zum Jagdgeschwader 7 über, um dort auf die Messerschmitt 262 umgeschult zu werden. Allerdings gelang ihm mit diesem Flugzeugtyp bis Kriegsende kein weiterer Luftsieg mehr. Insgesamt errang Reinert auf über 700 Feindflügen 174 Luftsiege, davon 71 an der Westfront einschließlich Abschuss von zwei viermotorigen Bombern. Ferner zerstörte er 16 Flugzeuge, zehn Panzer und 6 Lokomotiven am Boden. Bei Kriegsende geriet er Anfang Mai 1945 in amerikanische Gefangenschaft. Aus dieser wurde er bereits im September 1945 wieder entlassen. Nach dem Krieg arbeitete Reinert bis 1955 in der freien Wirtschaft. Im Frühjahr 1956 trat er in die Luftwaffe der neuen Bundeswehr ein. 1972 wurde er dort im Range eines Oberstleutnant als Stabsoffizier beim Luftwaffenkommando in Köln-Wahn auf Sylt in den Ruhestand verabschiedet.
Ritterkreuz (1. Juli 1942), Eichenlaub (7. Oktober 1942), Schwerter (1. Februar 1945)

Die meisten Eichenlaube mit Schwertern auf dem Markt sind mehr oder oder weniger ungetragen in sehr gutem Zustand. Ein wirklich an der Front über Jahre getragenes Stück, wie das hier von uns angebotene, hat dagegen eine ganz eigene Ausstrahlung und weckt Erinnerungen an die Taten des ehemaligen Trägers. Der Nachlass befand sich die letzten 40 Jahre in einer deutschen Privatsammlung und wurde noch nie öffentlich gezeigt oder angeboten.

Für den Nachlass und die Provenienz geben wir unsere unbegrenzte lebenslange Echtheitsgarantie.


430423

Goldenes Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuz 1939 

Kreuz fein geprägt aus Silber und vergoldet. Fertigung der Firma Deschler & Sohn, München. Im unteren Kreuzarm gestempelt "900" Silber und Herstellerpunze "1". Komplett im passenden blauen Verleihungsetui mit vergoldetem Verschluß ! Ungetragen mit einer wunderschönen Patina, in besonders schönem Zustand.
Extrem selten, es fanden lediglich 2 Verleihungen am 20. April 1945 statt:
1. an Franz Hahne (Obermeister in der Firma Rheinmetall-Altmärkische Kettenwerke) a
2. an Karl Saur (Hauptdienststellenleiter und Amtschef im Reichsministerium für Rüstung) (nach anderen Quellen war die Verleihung nur vorgeschlagen, konnte aber wegen des Kriegsendes nicht mehr durchgeführt werden).
Bei diesem Stück handelt es sich um ein Exemplar aus der Ordenskanzlei Berlin, die ihren Ordensbestand aufgrund des Bombenterrors nach Schloß Kleßheim bei Salzburg ausgelagert hat. Dieser Ordensbestand wurde im Mai 1945 von US Soldaten erbeutet. Dazu gehörte auch unser Stück, welches wir hier anbieten.

Für das Stück geben wir unsere unbegrenzte lebenslange Echtheitsgarantie.
For this piece we will give our unconditional life-time guarantee.
430286
€ 30.000,00
2

Ehrenkreuz für Frontkämpfer 1914-18 - Konvolut 

10 Stück, meistens ohne Band, einige Kreuze sind angelaufen, Zustand 3-.
423951
€ 80,00
2

Ehrenkreuz für Witwen und Waisen 1914-18 - O.16.

Eisen geschwärzt, Rückseite mit Herstellermarkierung, am Band, Zustand 2.
430591
€ 35,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - Schinkelform - Miniatur

16 mm, beidseitig gefertigt, an Knopflochschleife. Zustand 2.
Extrem selten, seit über 30 Jahren das 1. Mal bei uns im Angebot.
430438
€ 350,00
4

Kriegsverdienstkreuz ohne Schwerter 1939 2. Klasse 

Buntmetall. Ungetragen mit dem originalen Verpackungspapier, mit Band. Zustand 1.
Preis pro Stück :
421724
€ 45,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse in der Verleihungstüte

Buntmetall, Hersteller "Deschler & Sohn, München". Ungetragen in der Verleihungstüte, im original Verpackungspapier mit dem langen Originalband. Zustand 2+.
Preis pro Stück :
382520
€ 60,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Rudolf Wächtler & Lange

Buntmetall, am Band, mit Markierung des Herstellers im Ring "100", Zustand 2.
428956
€ 60,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Robert Hauschild

Buntmetall, am Band, im Ring 56 markiert, Zustand 2.
430219
€ 60,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Wilhelm Deumer

Feinzink, am Band, mit Markierung im Ring "3". Zustand 3.
430216
€ 50,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - J.E. Hammer & Söhne

Feinzink, am Band. Mit Herstellermarkierung im Ring "55". Zustand 2.
430214
€ 55,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Karl Wild

Buntmetall geschwärzt, rückseitig markiert "107", Zustand 2.
430212
€ 75,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - W.Deumer

Feinzink versilbert, rückseitig 3 markiert.
430184
€ 150,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse an Schraubscheibe 

Kern nicht magnetisch, teils repariert.
430173
€ 300,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - Schinkelform

Fertigung der Fa. Meybauer Berlin, Kern magnetisch. Zustand 3
430172
€ 350,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Moritz Hausch AG, Pforzheim.

Buntmetall, am Band, mit Markierung des Herstellers im Ring "127", Zustand 2.
430181
€ 60,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Klein & Quenzer, Idar-Oberstein

Buntmetall, am Band, mit Markierung des Herstellers im Ring "65", Zustand 2 .
430175
€ 60,00
2

Kriegsverdienstkreuz mit Schwertern 1939 2. Klasse - Emil Peukert Gablonz/Reiße

Buntmetall, im Ring 83 markiert, mit Band. Zustand 2.
430170
€ 85,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, am Band, Zustand 2.
430168
€ 45,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten

Feinzink, ohne Hersteller, am Band. Zustand 2.
430156
€ 70,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Otto Zappe, Gablonz

Feinzink, mit Band im Ring "110" markiert, am Band, Zustand 2.
430155
€ 85,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten

Feinzink, ohne Hersteller, am Band. Zustand 2.
430154
€ 70,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse an Schraubscheibe - Meybauer

Kern magnetisch, rückseitig markiert "L/13". Korrodiert. Zustand 3.
430123
€ 380,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter - Schwertner & Cie, Granz Eggenberg.

Buntmetall, am Band, im Ring mit Markierung des Hestellers "99", Zustand 2.
430014
€ 75,00
8

Wiederholungsspange 1939 für das Eiserne Kreuz 2.Klasse 1914 - Wilhelm Deumer

Zink, rückseitig markiert L/11, in der etwas beschädigten LDO-Pappschachtel.
429184
€ 550,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz 

Buntmetall, ohne Herstellermarkierung. Zustand 2.
429906
€ 55,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Fritz Zimmerman Stuttgart.

Feinzink, am Band, im Ring mit Markierung des Herstellers "6", Zustand 2.
429884
€ 80,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1.Klasse 

geschwärzter Eisenkern, ohne Herstellerbezeichnung. Getragen, Zustand 2. 
429805
€ 350,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Steinhauer & Lück

Es handelt sich um ein Verwundetenabzeichen in Schwarz, Eisen, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "4". Getragen, Zustand 2-3.
429661
€ 60,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Schwarz - Wächtler & Lange

Stahlblech, geschwärzt, rückseitig mit Markierung des Herstellers "100", Zustand 2.
429523
€ 110,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Rudolf Wächtler

Feinzink versilbert, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "100", nach 1945 entnazifiziert,  Zustand 2.
429498
€ 40,00
3

Wiederholungsspange "1939" für das Eiserne Kreuz 2. Klasse 1914 - Reduktion

Reduktion für die Ordensschnalle. Buntmetallausführung versilbert mit aufpolierten Kanten, rückseitig mit 2 vertikalen Splinten, am original Bandabschnitt. 
429495
€ 450,00
2

Wehrmacht Erinnerungsmedaille an den Feldzug 1939/1940

Es handelt sich hierbei um die geplante Kriegsdenkmünze, welche nach dem Frankreichfeldzug 1940 an die Wehrmacht ausgegeben werden sollte. Eisen bronziert, mit Bandring. Leichte Altersspuren, ohne Ordensband. Zustand 2.
Von der Kriegsdenkmünze wurden nur wenige Vorlagestücke in Eisen geschwärzt, Eisen bronziert und in Buntmetall versilbert hergestellt. Sehr selten.
429424
€ 3.500,00
2

Veriwundetenabzeichen 1939 in Schwarz - seltene Variante aus Kunststoff !

Es handelt sich hierbei um eine sehr seltene Versuchsausführung um 1945 . 1-teilige Fertigung aus schwarzem Kunststoff, rückseitig mit 2 Bohrungen für das noch nicht angebrachte Nadelsystem. Zustand 2.
Extrem selten, neben dem Verwundetenabzeichen sind auch noch das KVK 2. Klasse mit Schwertern und die Winterschlachtmedaille aus Kunststoff bekannt !
Mit Sicherheit ist dies die seltenste Variante des Verwundetenabzeichen 1939.
429420
€ 650,00
8

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler & Sohn

Buntmetall versilbert, die Kanten poliert, auf der Nadel "1" markiert, im Verleihungsetui mit silbernem KVK Aufdruck. Ungetragen, Zustand 2+.
429278
€ 450,00
5

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse eines spanischen Freiwilligen der Blauen Division

Es handelt sich hierbei um eine spanische Fertigung für die Veteranen der Blauen Division, hergestellt in den 1950er Jahren. Einteilige, gewölbte, spanische Fertigung, rückseitig dünne Nadel und 2 zusätzliche Häkchen. Zustand 2. 

414809
€ 1.250,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Zimmermann

Eisenkern, auf der Unterseite der Nadel "20" markiert. Getragen, Zustand 2.
429300
€ 350,00
7

Verwundetenabzeichen 1939 - B. H. Meyer

Zink, rückseitig Markierung des Herstellers 26, im schwarzen Etui, Zustand 2
429134
€ 350,00
6
€ 550,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers. Zustand 2.
429209
€ 40,00
7

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - B.H. Mayer

Eisenkern, Zarge versilbert, polierte Kanten, im Etui mit EK-Aufdruck, innen Samteinlage und Seidenfutter, ungetragener Zustand.
429072
€ 750,00
3

Kleine LDO-Schachtel - Steinhauer & Lück

die Schiebeeinlage beschädigt ! Im Boden L/16 markiert.
429025
€ 150,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - Schinkelform von Wilhelm Deumer

Der geschwärzte Kern nicht magnetisch. Polierte Kanten.
426600
€ 400,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers. Zustand 2.
429052
€ 40,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Preussische Staatmünze (Hauptmünzamt) Berlin

aus Feinzink, am Band, mit Herstellermarkierung im Ring "29", Zustand 2.
429041
€ 130,00

Wehrmacht großer Ordens- Uniform und Urkundennachlass aus dem Besitz des Ritterkreuzträgers Oberst Anton Holzinger, zuletzt Kommandeur Gebirgsjäger-Regiment 138

Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes 1939, frühe Fertigung der Firma C.E. Juncker Berlin, um 1941. Geschwärzter Eisenkern, Silberzarge, rückseitig "800" Silber gestempelt, der Bandring ebenfalls "800" Silber gestempelt. Nach Kriegsende wurde das Hakenkreuz sauber entfernt, der Eisenkern wieder geschwärzt, der Halsbandabschnitt nach 1945. Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse, Infanteriesturmabzeichen in Silber, Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz, Erinnerungsmedaille 1. Oktober 1938 am Dreiecksband - alle nach 1945 entnazifiziert. 
Doppelreihige Ordenskombination (keine Schnalle !) mit insgesamt 16 Auszeichnungen: 1. Reihe: Österreich 1. Republik silbernes Verdienstkreuz sowie Dienstauszeichnung für 5 Jahre. Österreich und Bulgarien Kriegsdenkmünze 1914-1918. Wehrmacht Dienstauszeichnung für 12 Jahre (nach 1945 entnazifiziert) sowie für 18 Jahre (nicht entnazifiziert !). Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse (nach 1945 entnazifiziert). Medaille Winterschlacht im Osten (nicht entnazifiziert !). 
2. Reihe: Finnland Freiheitskreuz III. Klasse "1941". Deutsch-italienische Erinnerungsmedaille an den Feldzug in Afrika (nicht entnazifiziert !). Österreich 2. Republik Erinnerungsmedaille Burgenland Anschluss 1921-1961, Bundesheer Dienstauszeichnung für 5 Jahre, Militärischer Kameradschaftsbund Kärnten goldene Verdienstmedaille, 1. Republik silberne und bronzene Verdienstmedaille um da österreichische Rote Kreuz, Land Tirol Dankmedaille für den Katastropen Einsatz.
Lappland Ärmelschild, Ausführung 1957. Dazu ein sehr schönes Farbfoto von Holzinger aus den 1980er Jahren, auf denen alle Auszeichnungen deutlich zu erkennen sind.
Weiterhin da große goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten, Halskreuz im Etui, Dienstauszeichnung des österreichischen Bundesheeres für 15 Jahre, 7 weitere Auszeichnungen Kriegerverein etc., 7 Verleihungsetuis und die Armbinde als "Ehrenmitglied Österr. Kam.-Bund Graz-Kalvarienberg".

Wehrmacht Soldbuch Nr. 1 , 2. Ausfertigung, ausgestellt als Hauptmann am 15. Juni 1940 vom 1./G.J.R. 138, mit sehr schönem Portraitfoto als Oberstleutnant mit Ritterkreuz, randvoll mit allen Eintragungen, Beförderungen bis zum Oberst (am 1.5.1945), auf Seite 17 mit Vermerk über seine Versetzung zum SS-Geb. Rgt. 1 "Kama" sowie S Geb. Jg. Rgt. 27 "Handschar als Regiments-Kommandeur sowie zurück zum Geb.Jg. Rgt. 136 als Rgt.-Kdr., eingetragene Auszeichnungen: 21.01.1939 EK. 2. Klase, 7.5.1940 E.K. 1. Klasse, 13.6.1940 Inf. Sturmabzeichen, 11. Jänner 41 Ritterkreuz des E.K., 5.10.1941 Verwundetenabzeichen in Schwarz, 4.3.42 Finn. Freiheitskreuz III. Kl., Ostmedaille 1941/42, 6.5.43 Ital.-Deutsche Erinnerungsmedaille, 15.10.43 Ärmelband "Afrika". Dazu ein Zeitungsausschnitt "Mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet..". Foto in Postkartengröße eines Gemäldes von Holzinger aus dem Jahr 1941 als Major und Ritterkreuzträger.
Wehrmacht Feldbluse als Oberstleutnant der Gebirgsjäger. Es handelt sich um genau die Feldbluse, die Holzinger auf dem Foto in seinem Soldbuch trägt ! Elegante Fertigung aus feldgrauem Gabardine mit dunkelgrünem Kragen, komplett mit allen Effekten, Metallfaden handgestickter Brustadler, , die Kragenspiegel per Hand aufgenäht, eingenähte Schulterstücke, Waffenfarbe Gebirgsjäger-grün, auf dem rechten Ärmel das Ärmelabzeichen für Gebirgsjäger in maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht. Auf der Brust lange Feldspange mit 10 Auszeichnungen: EK 1939 2. Klasse, Medaille Winterschlacht im Osten, Österreich Kriegsdenkmünze 1914-1918, WH Dienstauszeichnungen für 18 ud 4 Jahre, Österreich Dienstauszeichnung für 5 Jahre, Erinnerungsmedaille 1. Oktober 1938, Finnland Freiheitskreuz III. Klasse, Deutsch-Italienische Erinnerungsmedaille, Ungern Kriegsdenkmünze 1914-1918., darunter Schlaufen fr 3 Steckabzeichen. Auf dem linken Ärmel das Ärmelband "Afrika" in Kamelhaarausführung, per Hand vernäht. Innen mit grünem Futter, im Nacken mit Schneideretikett "Feller-Eckert G.m.b.H. Lauinger´n a/D.", mit eingenähtem Schlitz zum Tragen des Offiziersdolch. 
Wehrmacht Dolch für Offiziere, Fertigung der Fa. Alcoso, jedoch ohne Herstellerbezeichnung. Komplett mit Portepee. Die Klinge etwas fleckig, getragen, Zustand 2.
Großer Aktenordner mit den noch vorhandenen militärischen Unterlagen bis zu seiner Pensionierung:
Große Verleihungsurkunde für das Finnische Freiheitskreuz III. Klasse, verliehen 1942, dazu das deutsche Anschreiben an Major Anton Holzinger, Kommandeur III./Geb.Jäg.Rgt. 139. 
Anschreiben seines ehem. Regimentskommandanten des Geb.Jäg.Rgt. 138 W. Weiss aus dem Jahr 1959, der ihn zum Ritterkreuz für die Operation Wildente vorgeschlagen hat, dazu als Anlage in Fotokopie die "Reinschrift über Unternehmen "Wildente" d. Rgmts.Kmdo 138 an Befehlshaber Norwegen (Falkenhorst) Eingabe zum Ritterkreuz f. Holzinger".Glückwunschschreiben des Kommandeurs der 334. Inf. Div. zur Geburt des Sohnes.
Schreiben des ehem. Kameraden F. Wilding an General Holzinger aus dem Jahr 1971 mit seinem Gefechtsbericht über die "Kampfhandlungen im Raume südlich von Narvik: "Unternehmen Wildente" ", dazu noch zahlreiche weitere Schreiben, Berichte, Fotokopien etc. von Wildling an Holzinger.
Diverse Urkunden aus der Zeit im Österreichischen Bundesheer, darunter:
Schreiben zur Aufnahme in das österreichische Bundesheer mit Meldung am 10. April 1956
Schreiben des Bundesministers für Landesverteidigung vom 25. Juli 1956 mit der Betrauung mit der Ausübung der Funktion des Kommandanten der 7. Brigade.
Abschrift der Bestellung zum Kommandanten der 7. Gebirgs-Brigade, datiert 1957
Ernennung zum Oberst, datiert 1957
Ernennung des Oberst Anton Holzinger zum Brigadier (General), datiert 1966, mit Anschreiben des Bundesministers für Landesverteidigung
Bestellungsurkunde des Oberst Anton Holzinger zum Militärkommandanten Kärnten, Wien am 10. Oktober 1962, mit Unterschrift des Bundesministers für Landesverteidigung
Große Todesanzeige von Holzinger vom 6. April 1989, dazu 3 Zeitungsausschnitte sowie die Fotokopie der Grabrede. Weiterhin 3 große Fotos von der militärischen Beerdigung mit seinen Ordenskissen, die Auszeichnungen der Wehrmacht und die österreichischen Orden auf 2 separaten Ordenskissen.
Weiterhin zahlreiche weitere Unterlagen, Schulzeugnisse, militärische Zeugnisse aus der Zeit vor 1938 als Offiziersanwärter, Heimkehrer-Entlassungsschein von 1945 etc.

Anton Stefan Edwin Holzinger. Am 30. Dezember 1901 in Pola, auf der Halbinsel Istrien geboren, trat er am 6. August 1918 als Kriegsfreiwilliger in die k. u. k. Armee ein, wo er seinen ersten militärischen Schliff im Schützenregiment 3 erhielt. Um Seeoffizier zu werden, ließ er sich wenig später als Matrose in die k. u. k. Kriegsmarine versetzen. Nach dem Zusammenbruch der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie und der Beendigung seines Studiums, beteiligte er sich am Grenzschutzdienst im Burgenland gegen die ungarischen Freischärler. Im österreichischen Bundesheer der Ersten Republik war er beim Alpenjägerregiment 9, in dem er als Oberleutnant eine Kompanie führte. 1938 wurde Anton Holzinger in die Deutsche Wehrmacht übernommen. Als Hauptmann und Chef der 1. Kompanie des Gebirgsjägerregiments 138 in der 3. Gebirgsdivision des Generals Eduard Dietl nahm er am Polenfeldzug teil. Nach kurzer Stationierung an der Westgrenze des Reiches führte ihn sein Weg nach Norwegen. Dort wurde er für seine Verdienste als Führer einer Kampfgruppe beim waghalsigen Unternehmen „Wildente“ mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet. Bei seinem anschließenden Einsatz an der Lizafront schwer verwundet, kam er zur Genesung in die Heimat und wurde anschließend zum Kommandeur des II. Bataillons des Gebirgsjägerregiments 756 ernannt. Mit diesem Verband ging es im Eilmarsch nach Afrika und zum Einsatz im Brückenkopf von Tunesien, um Rommels Truppen zu Hilfe zu eilen, die sich durch die Landung der Alliierten in Algerien in einen Zweifrontenkrieg gezwungen sahen. Nach der Versetzung zur Waffen-SS, Kampfeinsätzen mit Gebirgseinheiten der Waffen-SS auf dem Balkan, wurde er zur Wehrmacht zurückversetzt als Regimentskommandeur des Gebirgsjägerregiments 136 in der 2. Gebirgsdivision ernannt und erlebte das Kriegsende in der Alpenfestung. In der Zweiten Republik Österreichs trat Anton Holzinger als Oberst in die B-Gendarmerie ein, um dann im Bundesheer als Brigadier und General bis zum Militärkommandanten von Kärnten aufzusteigen. Im Jahr 2017 erschien ein Buch über seine Biographie "Oberstleutnant Anton Holzinger: Vom Ritterkreuzträger des Norwegenfeldzuges zum Militärkommandanten von Kärnten" von Roland Kaltenegger.
428556
€ 13.500,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz - Wilh. Schroder & Co.

Eisen geschwärzt, auf der Nadel 130 markiert
428550
€ 250,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - Steinhauer & Lück

Feinzink, etwas gewölbt, auf der Nadel 4 markiert. 
428846
€ 170,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - im Ring L/11 markiert

geschwärzter Eisenkern, mit Band. Zustand 2-3
428507
€ 300,00
7

Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuz 1939

Es handelt sich hierbei um die sehr gute Nachkriegsfertigung um 1980. Besonders schöne Fertigung in Silber mit Saphieren, die Schwerter separat verlötet, rückseitig "935" und 2 Juwelierstempel der Fa. Klein Hanau gepunzt. 
428340
€ 3.500,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Feinzink, am Band, ohne Hersteller, Zustand 3-.
424036
€ 30,00
2
422247
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter - Gottlieb & Wagner, Idar-Oberstein.

Buntmetall, am schmalen Band, im Ring mit Markierung des Herstellers "52", Zustand 2.
422236
€ 50,00
9

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler & Sohn

Buntmetall versilbert, auf der Nadel 1 markiert, im Verleihungsetui mit silbernem KVK Aufdruck, Zustand 2.
419185
€ 350,00
5

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui

Buntmetall versilbert, auf der Nadel Markierung des Hersteller "1", frostig versilbert mit polierten Kanten, im schwarzen Verleihungsetui mit Aufdruck KVK mit Schwertern, Zustand 2+.
413906
€ 600,00
2

Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer 1914-18 - "G & S"

Mit Herstellermarkierung, an einer Einzelschnalle. Zustand 2.
400893
€ 35,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - Schinkelform

Fertigung der Fa. Meybauer Berlin, Kern magnetisch.
428532
€ 450,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse 

geschwärzter Eisenkern, polierte Kanten, mit langem Band, mint condition.
428382
€ 350,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Feinzink, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 3.
424040
€ 35,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Buntmetall, am Band, ohne Hersteller, angelaufen, Zustand 2-3.
424037
€ 35,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Feinzink, am Band, ohne Hersteller, Zustand 2.
424035
€ 35,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter - Deschler & Sohn, München

Buntmetall, am Band, im Ring mit Markierung des Herstellers "1", Zustand 2+
423982
€ 45,00
2

Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer 1914-18 - "R.V.25 Pforzheim"

Mit Herstellerbezeichnung, am Band. Zustand 2.
422971
€ 20,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Verleihungstüte

Zink bonziert, mit Band und der Tüte von "Ferdinand Hoffstätter Bonn", Zustand 2.
422245
€ 75,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter 

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
422209
€ 40,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse mit einer Verleihungstüte

Eisenkern geschwärzt, der Ring 76 markiert, mit Band, die etwas beschädigte blaue Tüte mit Aufdruck "Ernst L.Müller Pforzheim".
420838
€ 350,00

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler & Sohn

Buntmetall versilbert, die Kanten poliert, auf der Nadel 1 markiert, im Verleihungsetui mit silbernem KVK Aufdruck, Zustand 2.
419187
€ 450,00
4

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui

Buntmetall versilbert, auf der Nadel Markierung des Hersteller "1", im schwarzen Verleihungsetui mit Aufdruck KVK mit Schwertern, Zustand 2.
413909
€ 450,00
2
396274
€ 35,00
7

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler

Buntmetall, auf der Nadel "1" markiert, im Halbetui mit KVK-Aufdruck und Sprühfilzeinlage, sehr schöne Patina. Zustand 2
385950
€ 300,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, im Verpackungspapier in der passenden Verleihungstüte, mit Hersteller "Steinhauer & Lück, Lüdenscheid". Zustand 2
383000
€ 200,00
6

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Schinkelform

einteilige magnetische Fertigung der Fa. Schickle, leicht gewölbt. Schwärzung neuzeitlich ! Zustand 2.
380810
€ 600,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Deschler & Sohn

Eisenkern, die Nadel micro L/10 markiert. Das Kreuz wurde stark gereinigt.

428212
€ 650,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Buntmetall, mit Band und Tüte von Wilhelm Deumer Lüdenscheid, ungetragen, Zustand 1.
427830
€ 75,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, auf der Nadel 4 markiert. Ungetragen, im Packpapier.
427707
€ 170,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, auf der Nadel 4 markiert. Ungetragen, im Packpapier.
427706
€ 170,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, auf der Nadel 4 markiert. Ungetragen, im Packpapier.
427705
€ 170,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, auf der Nadel 4 markiert. Ungetragen, im Packpapier.
427704
€ 170,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, auf der Nadel 4 markiert. Ungetragen, im Packpapier.
427703
€ 170,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, auf der Nadel 4 markiert. Ungetragen, im Packpapier.
427702
€ 170,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers. Zustand 2.
427920
€ 40,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, am Band, Zustand 2.
427909
€ 45,00
8

Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuz 1939

Es handelt sich hierbei um die sehr gute Nachkriegsfertigung um 1980. Silber mit Saphieren, die Schwerter separat verlötet, rückseitig "935" und 2 Juwelierstempel der Fa. Klein Hanau gepunzt. 
427026
€ 2.500,00
3

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - Wächtler & Lange

geschwärzter Eisenkern, polierte Kanten, am Band, near mint condition.
427646
€ 350,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter - Deschler & Sohn, München

Buntmetall, am Band, im Ring mit Markierung des Herstellers "1", Zustand 2+
423981
€ 45,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter 

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
422965
€ 40,00

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse

Buntmetall versilbert mit aufpolierten Kanten, die Nadel mit Markierung des Herstellers 1, Verleihungsetui mit KVK-Aufdruck auf dem Deckel, das Futter mit Hersteller "Deschler und Sohn München", innen schwarze Einlage, der Pappkarton mit Aufdruck "Kriegs-Verdienstkreuz 1.Klasse".
419189
€ 600,00

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler & Sohn

Buntmetall versilbert, die Kanten poliert, auf der Nadel 1 markiert, im Verleihungsetui mit silbernem KVK Aufdruck, Zustand 2.
419186
€ 450,00
2
416508
€ 350,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, ohne Band, Zustand 4.
409836
€ 25,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in schwarz - Eugen Schmidthäußler, Pforzheim

Messing, rückseitig Markierung "E.S.P." , Zustand 2.
427803
€ 130,00
2

Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer 1914-18 - "AS"

Mit Herstellermarkierung, an einer Einzelschnalle. Zustand 2.
427795
€ 45,00
2
427642
€ 90,00
5

Eisernes Kreuz 1939 1.Klasse - Funke & Brüninghaus

Eisenkern geschwärzt, auf der Nadel L/56 markiert. Zustand 3.
427641
€ 475,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers. Zustand 2.
426822
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
426756
€ 45,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Feinzink, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 3.
426755
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
426718
€ 45,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter - Klein & Quenzer, Idar Oberstein.

Buntmetall, am Band, im Ring mit Markierung des Herstellers "65", Zustand 2.
426714
€ 50,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Klein & Quenzer Idar-Oberstein

Feinzink, am Band, Markierung im Ring "65". Zustand 2.
426697
€ 70,00
2

Medaille Winterschlacht im Osten - Hammer & Söhne Geringswalde

Feinzink, am Band, mit Markierung des Herstellers im Ring "55". Zustand 2.
426645
€ 85,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Buntmetall, am Band, ohne Hersteller, angelaufen, Zustand 3-.
424038
€ 30,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Rettenmaier L/59

Kern Eisen geschwärzt, rückseitig Nadel, Rückenplatte markiert, Zustand 2
422329
€ 575,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Robert Hauschild

Buntmetall, am Band, im Ring 56 markiert, Zustand 2.
422212
€ 60,00
8

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - C.E. Juncker 

Feinzink, rückseitig markiert L/12, im schwarzen Etui mit LDO-Aufdruck im Futter, Zustand 2
402174
€ 700,00
6

Eisernes Kreuz 1939 2.Klasse im LDO-Etui - Souval

Eisenkern lackiert, das schwarze Etui innen mit LDO-Aufdruck, der Boden L/58 markiert, mit Band, Zustand 2
401317
€ 850,00

Eisernes Kreuz 1939 2.Klasse - Schauerte & Höhfeld

Eisenkern geschwärzt, im Ring L/54 markiert, im schwarzen Pappetui mit LDO-Aufdruck, de Boden mit schwacher Markierung L/54, Zustand 2
393122
€ 1.250,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber

Stoffausführung gedruckt, seltene Ausführung ab 1945, Zustand 2. Eine sehr seltene Variante.
352718
€ 325,00
3

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern

Zink, nach 1945 entnazifiziert. Getragen, Zustand 2.
419173
€ 75,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Feinzink, am Band, ohne Hersteller, Zustand 2.
427072
€ 40,00
2

Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer 1914-18 - " W.K. "

Mit Herstellerbezeichnung, am Band. Zustand 2.
427003
€ 25,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers. Zustand 2.
427000
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Friedrich Orth, Wien.

Buntmetall, am Band, mit Verleihungstüte von "Friedrich Orth, Wien 56". Zustand 2.
426643
€ 95,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - Hammer & Söhne

geschwärzter Eisenkern, im Ring 55 markiert, mit Band und der Papiertüte mit Aufdruck "Hammer & Söhne Geringswalde", Zustand 2
426761
€ 300,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse Schinkelform

einteilige Fertigung der Fa. Otto Schickle, nicht magnetisch. Leicht getragen, Zustand 2
426754
€ 850,00
3

Verwundetenabzeichen 1. Modell 1939 in Silber

Buntmetall hohlgeprägt und versilbert, Zustand 2.

426368
€ 350,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse 

Eisenkern etwas korrodiert, im Ring "75" markiert. In einem Stück Gefechtskarte verpackt mit Notiz "Innenliegend EK II Hermann Hecht verliehen 28.Sept. 1944".
426237
€ 185,00
2
421863
€ 90,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, am Band, Zustand 2.
421802
€ 40,00

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui

Buntmetall versilbert, die Versilberung mit schöner Patina. Hersteller "1" auf der Nadel, im schwarzen Etui mit KVK-Aufdruck, im Futter mit Hersteller "Deschler & Sohn München". Zustand 2.
421374
€ 400,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern

von Paul Meybauer Berlin. Feinzink. Rückseitig L/13 markiert. Haken, Nadel und Bock fehlen.
420394
€ 150,00
2

Kriegsverdienstmedaille 1939.

Buntmetall, am Band, Zustand 2.
417090
€ 40,00
5

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern

Buntmetall versilbert, im schwarzen Etui mit KVK-Aufdruck, das Futter mit Aufdruck "Kerbach & Oesterhelt Dresden", das Scharnier des Etuis beschädigt. Der beschädigte Papp-Karton mit Aufdruck Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern und Kerbach & Oesterheld Dresden A1.
413839
€ 475,00
2
€ 25,00
7

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler

Buntmetall versilbert, auf der Nadel "1" markiert, im Halbetui mit KVK-Aufdruck und Sprühfilzeinlage. Zustand 2+
405959
€ 320,00
5

Kriegsverdienstkreuz 1939 1.Klasse mit Schwertern - C.E. Juncker

Buntmetall, rückseitig markiert L/12, Zustand 2
225610
€ 320,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Feinzink, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 3.
426218
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2.
426216
€ 45,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - W. Deumer, Lüdenscheid

geschwärzter Eisenkern, im Ring "L/11" markiert.
425514
€ 450,00
6

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Godet made by Zimmermann

Eisenkern lackiert. Unter dem Haken L/50 markiert.

424977
€ 480,00
4

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Godet made by Zimmermann

Eisenkern lackiert. Unter dem Haken L/50 markiert.

424857
€ 650,00

Eisernes Kreuz 1939 1.Klasse - Arbeitsgemeinschaft Hanau

Eisenkern, mit extra breiter Zarge, rückseitig Nadel, im passenden schwarzen Verleihungsetui mit silbernem EK-Aufdruck, innen Seidenfutter und Sprühfilzeinlage.

424829
€ 1.200,00

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Meybauer

Eisenkern, die Nadel L/13 markiert, Haken fehlt ! Im stark beschädigten LDO-Etui.
424676
€ 350,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Feinzink, am kurzem Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 3.
423974
€ 30,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Feinzink, mit Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 3.
423970
€ 35,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern 

Feinzink, mit Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 3.
423969
€ 35,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwertern - Förster & Barth, Pforzheim 

Feinzink, am Band, mit Markierung des Herstellers im Ring "10", Zustand 2.
423966
€ 45,00
2

Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse - Ferdinand Wiedmann 

Geschwärzter Eisenkern, im Ring 19 markiert, am sehr langen Band, in der beschädigten ! Papiertüte mit Aufdruck des Herstellers.
425503
€ 350,00
4

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Schauerte & Höhfeld

Eisenkern lackiert. Unter dem Haken L/54 markiert.

424853
€ 650,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwerter 

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, am Band, Zustand 2.
423960
€ 45,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwerter 

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, am langen Band, Zustand 2.
423958
€ 45,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwerter 

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, leicht angelaufen, Zustand 2-.
423956
€ 40,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwerter 

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Zustand 2-.
423955
€ 45,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse mit Schwerter 

Buntmetall, am Band, ohne Markierung des Herstellers, Band verschmutzt, Zustand 2-.
423954
€ 40,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - Steinhauer & Lück

Feinzink versilbert, im Verpackungspapier in der passenden Verleihungstüte, mit Hersteller "Steinhauer & Lück, Lüdenscheid". Zustand 2
425379
€ 200,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Wiedmann

Eisenkern lackiert. Unmarkiert.

424867
€ 650,00
4

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Juncker

Eisenkern lackiert. Rückseitig L/12 markiert.

424859
€ 1.200,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Deschler & Sohn

Eisenkern lackiert. Die Nadel micro L/10 markiert.
Referenzstück https://www.ek1-dna.de/l-10-deschler-und-sohn,-muenchen.html
424852
€ 1.500,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Souval Wien

Eisenkern lackiert, rückseitig 800 Silber markiert.
https://www.ek1-dna.de/rudolf-souval,-wien.html
424837
€ 2.000,00
2

Kriegsverdienstkreuz 1939 2. Klasse ohne Schwerter - Deschler & Sohn, München

Buntmetall, am Band, im Ring mit Markierung des Herstellers "1", Zustand 2+
423979
€ 45,00
2
423977
€ 40,00
2
423976
€ 40,00
2
423975
€ 40,00
3

Verwundetenabzeichen in Silber 1939 - Funke und Brüninghaus

Buntmetall versilbert, rückseitig L/56 markiert, Zustand 2
425108
€ 175,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Rettenmaier

Eisenkern lackiert. Rückseitig L/59 markiert.

424870
€ 750,00
3

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Rettenmaier

Eisenkern lackiert. Unmarkiert.

424869
€ 600,00
4

Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse - Otto Schickle

Eisenkern lackiert. Auf der Nadel L/15 markiert.

424865
€ 950,00

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse

Buntmetall versilbert mit aufpolierten Kanten, die Nadel mit Markierung des Herstellers 1, Verleihungsetui mit KVK-Aufdruck auf dem Deckel, das Futter mit Hersteller "Deschler und Sohn München", innen schwarze Einlage, der Pappkarton mit Aufdruck "Kriegs-Verdienstkreuz 1.Klasse".
419190
€ 650,00

Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse mit Schwertern im Etui - Deschler & Sohn

Buntmetall versilbert, auf der Nadel 1 markiert, im Verleihungsetui mit silbernem KVK Aufdruck, Zustand 2.
418659
€ 380,00
2
409709
€ 30,00
3

Verwundetenabzeichen 1939 in Silber - W.Deumer

Feinzink, entnazifiziert, rückseitig markiert "L/11", Zustand 2.
424603
€ 50,00
2

Verwundetenabzeichen 1939 in Schwarz

Stoffausführung gedruckt, seltene Ausführung ab 1945, Zustand 2. 
422870
€ 250,00
12