Wehrmacht Armbinde

alle Artikel 155
letzte 4 Wochen 57
letzte 2 Wochen 37
letzte Woche 26
12

Nachlass eines Forstbeamten der Stadt Saarbrücken

Großes Steckabzeichen "Feld & Forst-Hüter" ab 1935, Nickel hohlgeprägt, teils schwarz lackiert. Rückseitig an Quernadel. Höhe 75 mm. Ausweismarke "Feldhüter der Stadt Saarbrücken" mit Dienstnr. 128 an Tragekette. Grüne Armbinde "Feldhüter", dabei 2Broschüren "Das preussische Feld und Forstpolizeigesetz", Zustand 2
266044
€ 1.200,00

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
388188
€ 40,00

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
388192
€ 40,00

Bayerische Einwohnerwehr Armbinde für Mannschaften

gedruckte Ausführung, gestempelt "Landesleitung der E.W. Bayerns". Ungetragen in sehr gutem Zustand.
388191
€ 40,00

Deutsche Demokratische Republik ( DDR )Ministerium des Innern ( MdI ) Dienstuniform für einen Hauptmann der Zivilverteidigung 

spätere Dienstjacke mit offenen Kragen und Ärmelband "Zivilverteidigung" und Armbinde "Helfer der Volkspolizei", Kragenspiegel in gewebter Ausführung. Innen, NVA Größenangabe k48-2, Datumscode O für das Jahr 1974. Armlänge 60 cm, Brustumfang 82 cm, Länge 69 cm. Zustand 2. Mit bei eine Stiefelhose, NVA Größenangabe k48, Datumscode G für das Jahr 1981, Bundumfang 82, Länge 90 cm. Kommt mit Schirmmütze, Größe 55, Datumscode G für das Jahr 1981. Zustand 2

402303
€ 150,00
€ 280,00

NSKK Armbinde für Feldschere

gewebte Baumwollausführung, rückseitig mit RZM-Papieretikett. Ungetragen, Zustand 2+.
279617
€ 175,00

III. Reich Armbinde Wahlhelfer und Hilfspolizei (HiPo)

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Wahlhelfer" und Rückseite "Hilfspolizei", mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Kreis Berchtesgaden". Zustand 2.
411825
€ 330,00

III. Reich Armbinde Hilfspolizei (HiPo) und Wahlhelfer

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Hilfspolizei" und Rückseite "Wahlhelfer", mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Kreis Berchtesgaden". Zustand 2.
411824
€ 330,00

III. Reich Armbinde Hilfspolizei (HiPo) und Wahldienst

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Hilfspolizei" und Rückseite "Wahldienst", mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche ArbeiterparteiKreis Berchtesgaden". Zustand 2.
411823
€ 330,00

III. Reich Armbinde Luftschutz der NSDAP und Wahldienst

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Luftschutz der NSDAP" und rückseitig mit "Wahldienst", mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Kreis Berchtesgaden". Zustand 2.
411821
€ 330,00

NSDAP Armbinde Gauleitung Leiter einer Stelle, ab 1939

schwere Wollarmbinde, seitlich mit gewebtem Eichenlaubbändern in Metallfaden, weinrote Paspelierung. Leicht getragen, rückseitig mit RZM-Papieretikett "J", vom Dienstrock abgetrennt, nicht mehr zusammengenäht, Zustand 2.
411130
€ 800,00

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps (NSKK) Armbinde für Feldschere

gewebte Baumwollausführung, rückseitig mit RZM-Papieretikett. Ungetragen, kleinere Löcher auf der Vorder und Rückseite, Zustand 2-.
393878
€ 160,00

NSKK Armbinde für Feldschere

gewebte Baumwollausführung, rückseitig mit RZM-Papieretikett. Ungetragen, jedoch mit Flecken, Zustand 2.
393877
€ 175,00

NSKK Armbinde für Feldschere

gewebte Baumwollausführung, rückseitig mit RZM-Papieretikett. Ungetragen, jedoch mit Flecken, Zustand 2.
393876
€ 175,00

III. Reich Armbinde Wahldienst und Luftschutz der NSDAP

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Wahldienst" und rückseitig mit "Luftschutz der NSDAP", mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Kreis Berchtesgaden". Getragen, Zustand 2.
409971
€ 330,00

III. Reich Armbinde Wahlhelfer und Hilfspolizei (HiPo)

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Wahlhelfer" und Rückseite "Hilfspolizei", mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Kreis Berchtesgaden". Zustand 2.
409969
€ 330,00

III. Reich Armbinde Wahldienst und Hilfspolizei (HiPo)

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Wahldienst" und Rückseite "Hilfspolizei", mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Kreis Berchtesgaden". Zustand 2.
409968
€ 330,00

III. Reich Armbinde Transportleiter und Hilfspolizei (HiPo)

beidseitig gedruckte Ausführung. Aufschrift "Transportleiter" mit Stempel "Nationalsozialistische Deutsche ArbeiterparteiKreis Berchtesgaden", rückseitig mit "Hilspolizei". Getragen, Zustand 2.
409966
€ 330,00

Reichsluftschutzbund (RLB) Armbinde für Mannschaften 

2. Modell, hellblaue Armbinde mit gewebtem RLB-Stern. Fleckig, kleine Löcher, Zustand 2.
396489
€ 200,00

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Armbinde für Sanitäter und Krankenschwestern

Weiß mit Roten Kreuz, gewebte Ausführung, die Enden zusammen genäht, Rückseite mit Stempel "DRK Hül.....", Zustand 2.
394700
€ 90,00

Polizei Armbinde "Landwacht"

Gedruckte Ausführung mit Stempel "Der Landrat Waldshut", Depotfund, Zustand 2.
391855
€ 180,00

Polizei Armbinde "Landwacht"

Gedruckte Ausführung mit Stempel "Der Landrat Waldshut", Depotfund, Zustand 2.
391854
€ 180,00

Polizei Armbinde "Landwacht"

Gedruckte Ausführung mit Stempel "Der Landrat Waldshut", Depotfund, Zustand 2.
391853
€ 180,00

NS Soldatenbund Ärmelabzeichen für Fahnenträger

Gewebtes Abzeichen im ovalem Metallrahmen, rückseitig mit Doppelnadel. Fleckig, Zustand 2.
Das Abzeichen wurde auf der Armbinde getragen.
391840
€ 80,00
€ 550,00
€ 80,00

Reichsfinanzverwaltung/Zollgrenzschutz Ärmelschild für die Armbinde

ovaler Schild aus Aluminium gold eloxiert, mit eingeschlagener Matrikelnummer "58621", seitlich mit Bohrungen zum annähen. Getragen, Zustand 2-.
337834
€ 175,00

2. Weltkrieg Frankreich unter deutscher Besatzung: Armbinde der französischen Polizei

typisch französische Fertigung, weiße Armbinde mit gesticktem Emblem,rückseitig mit Feststellschnalle. Getragen, Zustand 2. Sehr selten.
377167
€ 250,00

Wehrmacht Armbinde "Strassenerlaubnis" Ortskommandantur 863

Aus weißen Leinen, gedruckt, mit Stempel "Ortskdtr.I 863", weiterer Stempel ist zu kaum zu erkennen, auf der Innenseite mit nicht zeitgenössischem Stempel "SS Wachabt.Berlin"  Gebrauchter Zustand.
399096
€ 200,00

III. Reich Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Nachlass der Krankenschwester Betty Brunner im Ostland (Generalgouvernement)

Armbinde und Schwesternhaube mit Trägeretikett "B.B". 7 Fotos aus ihrer Dienstzeit im Ostland (Generalgouvernement). Anbei 2 Ausweiskarten und eine Mitteilung aus dem Jahre 1946/47. Zustand 2.
397656
€ 350,00

Deutsche Reichspost Armbinde für Arbeiter

schwere Ausführung, mit gesticktem Adler und Schriftzug, getragen, kleinere Flickstellen, Zustand 3. Selten.
409268
€ 250,00

III. Reich V.D.A. Verein des Deutschtum im Ausland : Armbinde

um 1938. Blau/weiß gedruckte Armbinde. Getragen, Mottenschäden, Zustand 2-. Ein seltenes Stück.
284285
€ 250,00

VDA - Volksbund für das Deutschtum im Ausland Armbinde

leichte bedruckte Ausführung auf leinen, rückseitig mit Stempel, diese leider nicht lesbar, Zustand 2-
352027
€ 285,00

RLB Reichsluftschutzbund Armbinde für einen Luftschutzwart

gewebte Ausführung auf blauem Grund, gestempelt "Stadt Gelsenheim a. Rhein (Rheingaukreis)". Zustand 2.
296070
€ 145,00
€ 175,00

Reichsluftschutzbund (RLB) Armbinde für Mannschaften 

2. Modell, hellblaue Armbinde mit gewebtem RLB-Stern. Die enden sind nicht zusammengenäht, Zustand 2.
394803
€ 200,00

III. Reich V.D.A. Verein für das Deutschtum im Ausland Armbinde für Angehörige

um 1938. Blau/weiß gedruckte Armbinde. Zustand 2.
Der V.D.A. trug keine Uniform, die Armbinde wurde von den Mitgliedern bei WHW bzw. VDA Spendensammlungen etc. getragen.
361161
€ 280,00

Polizei Armbinde "Landwacht"

Gedruckte Ausführung mit Stempel "Der Landrat Waldshut", Depotfund, Zustand 2.
391857
€ 180,00

Polizei Armbinde "Landwacht"

Gedruckte Ausführung mit Stempel "Der Landrat Waldshut", Depotfund, Zustand 2.
391856
€ 180,00

Weimarer Republik Reichswehr Armbinde

Graues Tuch, mit Aufschrift "Deutsches Reichsheer", nicht zusammengenäht, Zustand 2.
393924
€ 180,00
€ 180,00
€ 270,00

Wehrmacht Armbinde "Deutsche Wehrmacht" für Zivilangestellte

schwarz gewebt auf gelbem Grund, die Enden nicht zusammengenäht, mit Stempel aus der Weimarer Republik " Festungskommandantur...... " Zustand 2-.
399099
€ 110,00
€ 230,00
€ 210,00

Wehrmacht Armbinde "Deutsche Wehrmacht" für Zivilangestellte mit Fweldpostnummer 14434

schwarz gedruckt auf gelber Seide,  mehrfach gefaltet, kleiner Riss, mit Feldpostnummer "14434" mehrere Möglichkeiten, Zustand 2-3

14434(Mobilmachung-1.1.1940) 3. Batterie Artillerie-Regiment 2,(2.1.1940-27.4.1940) gestrichen, wurde Fp.Nr. 02826 D,(15.9.1940-31.1.1941) Regimentsstab Infanterie-Regiment 680,(15.7.1942-24.1.1943) Regimentsstab u. 13. Kompanie (= B) Grenadier-Regiment 680,(1.8.1943-23.3.1944) 18.1.1944 Regimentsstab Grenadier-Regiment 680,(24.3.1944-6.11.1944) 12.8.1944 gestrichen.
Zustand 3.
408893
€ 220,00
€ 180,00

Armbinde für Zivilangestellte der Wehrmacht 

schwarzer Hoheitsadler gewebt auf weißem Grund. Getragen, mit Altersflecken, Zustand 2-. 
361169
€ 180,00

Luftwaffe Armbinde "Luftfahrtverwaltung"

um 1935. Schwere Wollausführung mit gesticktem Schriftzug, karmesinrote Paspelierung. Zustand 2.
361218
€ 350,00

SA Dienstrock und Koppel für einen SA-Sturmann im Sturm 42 der SA-Standarte 57, SA-Gruppe Niedersachsen 

mit Standort in Göttingen. Privat beschaffter Dienstrock in der Trageweise vor der Machtübernahme, um 1930. Tuch aus grob gewebter Baumwolle, in olivbraun. Hüfttaschen sind verdeckt. Die Kragenspiegel, per Handvernäht. Eingenähtes Schulterstück. Auf dem linken Arm schwere genähte Wollarmbinde. Einige Knöpfe haben eine RZM Markierung. Innen braunes Tuchfutter. Stark getragenes Stück, Loch auf Taillenhöhe, der Kragen ist rückseitig mehrfach durch extra Nähte verstärkt, die Armbinde mit Mottenschäden, 1 Knopf an der rechten Brusttasche wurde ergänzt. Armlänge 60 cm, Brustumfang Zustand 3-. 
Kommt mit Koppel, NSDAP Koppelschloß und Schulterriemen.  
409004
€ 1.800,00

Allgemeine-SS : Schwarzer Dienstrock für einen SS-Sturmmann der SS-Standarte 68 mit Trägerfoto

Standort der SS-Standarte 68 war in Regensburg, um 1935. Es handelt sich hierbei um ein Eigentumstück, bereits schon hergestellt 1934, im Jahr 1935 erhielt der Dienstrock dann die neue schwarz/silberne Kragenkordel und die neuen Kragenspiegel, ebenfalls mit der neuen Kragenkordel . Dienstrock aus schwerem Gabardine-Tuch, komplett mit allen Effekten. Maschinengestickter Kragenspiegel "68", die Rangseite nicht ganz paaring, um den Kragen umlaufende schwarz/silberne Kordel, das Schulterstück eingenäht, auf der Unterseite mit SS/RZM Papieretikett. Die Armbinde in schwerer Wollausführung, die Auflagen in Seidenrips Ausführung. Die Knöpfe in der frühen Nickelausführung., auf der Rückseite mit Hersteller von Assmann "A - Extra Fein RZM 17" Auf der Brust Schlaufen und angestecktem Abzeichen für die Teilnehmer des Reichsparteitag in Nürnberg 1933. Innen schwarzes Futter. Der Dienstrock ist deutlich getragen, das Futter an der Innentasche tragebedingt leicht beschädigt, kleiner Mottenschaden am Kragenspiegel, Zustand 2-3.
Dazu ein sehr schöne original Hochzeitsfoto in Postkartengröße des Trägers, rückseitig datiert 21. Juni 1934. Auf dem Foto ist er noch SS-Mann und trägt die alten Kragenspiegel mit weißer Umrandung. Mit seiner Beförderung zum SS-Sturmmann hat er dann die alten Kragenspiegel und die alte schwarz/weiße Kordel ausgewechselt.
413139
€ 7.000,00

NSDAP Dienstrock für einen Ober-Bereichsleiter der Kreisleitung, ab 1939

Der Dienstrock aus braunem Gabardine, komplett mit allen Effekten. Kragenspiegel mit vergoldeten Metallauflagen auf braunem Samttuch, maschinell vernäht, der Kragen mit umlaufender weißer Paspelierung, vergoldete Knöpfe mit Hoheitsadler. Komplett mit Armbinde als Leiter eines Hauptamtes, per Hand vernäht. Auf der Brust Schlaufen für 3 Steckabzeichen sowie für eine große Bandspange, auf der rechten Seite Schlaufen für ein weiteres Steckabzeichen. Innen mit parteibraunem Futter, Innentasche ohne RZM Etikett. Armlänge 59 cm, Brustumfang 88 cm, Länge 72 cm. Leicht getragen in sehr gutem Zustand. Ein schönes Stück.


411074
€ 4.200,00

SA-Standarte "Feldherrnhalle" Mantel für einen SA-Obersturmführer, um 1942

Es handelt sich hierbei um ein sehr schönes Kammerstück, in vorschriftsmäßiger Ausführung komplett mit allen Effekten. Der Mantel aus schwerem olivem SA-Manteltuch, der Kragen etwas heller. Die Kragenspiegel in karmesinrot, mit Metallauflage der Feldherrnhalle, umlaufend mit silberner Paspelierung, maschinell vernäht. Eingenähte Schulterstückefür Führer der Fußstandarten der SA mit vergoldeten Metallauflagen der Feldherrnhalle, die Tuchunterlage steingrau. Die Knöpfe aus Feinzink, rückseitig mit RZM-Hersteller "RZM M 5/251". Auf dem linken Oberarm mit der schweren Armbinde aus Wolle mit Seidenripsauflage, maschinell vernäht, auf dem Ärmelaufschlag mit dem Bevo-Metallfaden gewebten Ärmelband "Feldherrnhalle" für Führer, maschinell vernäht. Innen mit olivgrünem SA-Futter, in der Innentasche mit beschädigtem RZM-Stoffetikett "S.A. Mantel". Alle Effekten sind noch original vernäht ! Der Mantel ist nur minimal getragen in besonders schönem Zustand.
Ein sehr seltenes Stück, in über 25 Jahren ist dies erst der erste Mantel der SA-Standarte "Feldherrnhalle" für Führer, den wir anbieten können.
411072

NSDAP Dienstrock und Stiefelhose für einen Gemeinschaftsleiter der Kreisleitung, ab 1939

Der Dienstrock aus parteibraunem Gabardine, komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel mit vergoldeten Metallauflagen auf braunem Samttuch, per Hand vernäht, der Kragen mit umlaufender weißer Paspelierung, vergoldete Knöpfe mit Hoheitsadler. Auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Am linken Oberarm fest vernäht eine Armbinde für einen Leiter einer Stelle. Innen mit parteibraunem Futter, in der Innentasche mit verwaschenem RZM-Etikett "Dienstrock W", Armlänge 62 cm, Rückenlänge 68 cm, Brustumfang 86 cm, Zustand 2-.
Dazu die passende Stiefelhose, innen mit RZM Etikett "Stiefelhose W", einige Flickstellen, Zustand 2- 
360478
€ 3.800,00

Luftwaffe - Hitlerjugend (HJ) Mantel für einen Flakhelfer

Kammerstück um 1944. Blaugraues Tuch, mit HJ Armbinde. Hoheitsadler per Hand vernäht sowie Schulterklappen für Flakhelfer. Innen graublaues Seidenfutter, in der Tasche ein RZM-Etikett. Maße: Schulterbreite ca. 45 cm, Armlänge-Außen ca. 68 cm, Gesamtlänge ca. 119 cm. Der Mantel ist fleckig, Flickstellen, Armbinde beschädigt, Zustand 2-.
400300
€ 1.600,00

Allgemeine-SS - Abend Gesellschaftsjackett aus dem Besitz eines SS-Obersturmbannführers im Stab Reichsführung-SS

um 1938. Elegantes Abend Gesellschaftsjackett, komplett mit allen Effekten. Das Jackett aus feinstem Kammgarn, der Kragenaufschlag aus schwarzer Seide. Komplett mit allen Effekten. Auf dem offenen Kragen mit Kragenspiegeln maschinell vernäht, eingenähte Schulterstücke. Auf der rechten Brustseite das besondere Totenkopf-Brustabzeichen mit Devise "Meine Ehre heißt Treue", Fertigung aus Aluminium, die Augen mit roter Tuchunterlage. Auf dem rechten Arm mit der Armbinde in der Extra-Ausführung für den Gesellschaftsanzug mit Silberpaspelierung. Auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "Reichsführung-SS" in Metallfaden-handgestickter Ausführung, maschinell vernäht.Dazu die Parade-Fangschnur in Aluminiumgespinst. Die Knöpfe in Aluminiumausführung, rückseitig mit Hersteller "RZM M 5/8 Extra Fein". Auf der Brust Schlaufen für eine Ordenschnalle und 1 Steckabzeichen. Innen mit Schneideretikett "C.A. Meyer & Braun Berlin S.W. 61 Blücherstrasse 19", schwarzes Seidenfutter. In der Innentasche mit den Resten des Trägeretiketts, der Name wurde leider von der Familie entfernt. Das Stück ist getragen, die schwarze Seide mit leichten Altersspuren, in wunderschönem Originalzustand !
Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale.
287011
€ 38.000,00

Reichsarbeitsdienst (RAD) Dienstrock fü einen Arbeitsmann

Kammerstück. Feldbluse aus olivbraunen Tuch mit dunkelbraunem Kragen. Mit Kragenspiegel, Auf dem linken Ärmel die gedruckte Hakenkreuzarmbinde. Innen braunes Tuchfutter mit Kammerstempel und Markierung "R.A.D.B.A.Br. 240". Maße: Schulterbreite ca. 41 cm, Armlänge-Außen ca. 58 cm, Gesamtlänge ca. 71 cm. Armbinde beschädigt, Schulterstücke fehlen, Mottenschäden, Zustand 2.
405498
€ 800,00

Reichsarbeitsdienst (RAD) Dienstrock und Stiefelhose für einen Unterfeldmeister im Arbeitsgau XXXVISüdmark der RAD Abteilung 365/5

Eigentumstück, um 1941. Eleganter geschlossener Dienstrock aus leichtem braunen Gabardine mit dunkelbraunem Kragen. Metallfaden-handgestickte Kragenspiegel auf schwarzem Samt maschinell vernäht, eingenähte Schulterstücke, die Schultern von innen gepolstert, Ärmelspaten in der Ausführung für Führer, per Hand vernäht, dazu eine leichte Armbinde. Auf der Brust Schlaufen für 2 Steckabzeichen und 1 Bandspange mit 2 Auszeichnungen. Innen mit RAD-braunem Futter. Armlänge 58 cm, Brustumfang 72 cm, Länge 63 cm. Leicht getragen in gutem Zustand.
Dazu die passende Stiefelhose, die Hosenbeine zum schnüren, Eigentumstück, Bundumfang 72 cm, Länge 87 cm, Zustand 2-. 
394728
€ 1.700,00

Allgemeine-SS - Abend Gesellschaftsjackett eines SS-Obersturmbannführers der Standarte 13

Standort Stuttgart, um 1938. Elegantes Abend Gesellschaftsjackett. Das Jackett aus feinstem Kammgarn, der Kragenaufschlag aus schwarzer Seide. Auf dem offenen Kragen mit Kragenspiegeln per Handvernäht, eingenähte Schulterstücke. Es fehlt auf der rechten Brustseite das besondere Totenkopf-Brustabzeichen. Auf dem rechten Arm mit der Armbinde in der Extra-Ausführung für den Gesellschaftsanzug mit Silberpaspelierung. Auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "13" in Metallfaden-handgestickter Ausführung, maschinell vernäht. Auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen schwarzes Seidenfutter. Das Stück ist getragen, mit leichten Altersspuren an Kragen und einige wenige Mottenschäden auf der Brust sowie am untersten Knopf. Dazu die passende Weste. Extrem selten.
217815
€ 14.500,00
€ 75,00

Weimarer Republik Rotes Kreuz: Nachlass eines Angehörigen des Samariter-Verein

Um 1925. Armbinde, Wimpel für das Dienstfahrrad, emaillierter Kragenspiegel zum Aufnähen, dazu noch ein großes Gruppenfoto, auf dem der Träger mit einem "x" markiert ist.
Weiterhin eine Fotokopie von einem Ausweis des Samariter-Verein als Beleg für diese seltene Organisation. Alle Teile getragen, Zustand 2.
393268
€ 250,00

Weimarer Republik Armbinde der "Eisernen Front"

Um 1930. Farbig gedruckte Ausführung. Getragen, Zustand 2. Sehr selten, da die meisten Uniformstücke der Eisernen Front nach 1933 vernichtet wurden.

Die Eiserne Front war ein 1931 gegründeter Zusammenschluss des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB), des Allgemeinen freien Angestelltenbundes (Afa-Bund), der SPD und des Arbeiter-Turn- und Sportbundes (ATSB) im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Zu ihren politischen Gegnern gehörte auch die KPD. 
373155
€ 385,00

Württemberg Armbinde für Manöver Personal

um 1910. Wendbare Ausführung in rot/gelb, jeweils mit schwarzem Aufdruck des Württembergischen Wappens, seitlich mit Druckknöpfen. Getragen, Zustand 2. Selten.
284586
€ 250,00

NSDAP Verdienstabzeichen "1930"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
30582
€ 45,00
€ 75,00

NSDAP Verdienstabzeichen "1926"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297555
€ 50,00
€ 50,00

NSDAP Verdienstabzeichen " 1929 "

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
30586
€ 50,00

NSDAP Verdienstabzeichen "1930"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
396145
€ 45,00

NSDAP Verdienstabzeichen "1932"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297548
€ 50,00
€ 50,00
€ 50,00

NSDAP Verdienstabzeichen " 1933 "

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297556
€ 50,00

IV. Olympische Winterspiele Garmisch-Partenkirchen - Ausweis zur Armbinde Nr. 0517 in der Kategorie " Ski "

Dieser Ausweis gilt nur in Verbindung mit der Armbinde, die die Nummer dieses Ausweises trägt. Nur leicht gebrauchter Zustand.
353744
€ 250,00

Organisation Roland - Bestätigung über die Angehörigkeit für einen Freiwilligen des Jahrgangs 1923 aus Hnizdytschiw/Generalgouvernement

der in der Zeit vom 21.5. bis 15.9.1941 einer Formation im Rahmen der deutschen Wehrmacht angehörte. Er wird nach Beendigung des Fronteinsatzes und Auflösung der Formation aus dem Verband der deutschen Wehrmacht entlassen.
Das DinA4-Blatt ist mit Foto des Mannes, Dienststempel " Organisation Roland " und von einem Hauptmann i.A. unterzeichnet. Das Blatt ist mehrfach gefaltet und hat einige Gebrauchsspuren.

Das Roland-Bataillon, offiziell als Sondergruppe Roland bekannt, war die Untereinheit unter dem Kommando der Abwehr- Spezialeinheit Lehrregiment "Brandenburg" zbV 800 . Zusammen mit dem Nachtigall-Bataillon war es eine von zwei Militäreinheiten, die am 25. Februar 1941 vom Chef der Abwehr Wilhelm Franz Canaris gegründet wurden und die Schaffung der "Ukrainischen Legion" unter deutschem Kommando genehmigten. Es war hauptsächlich mit besetzten polnischen Bürgern ukrainischer Abstammung besetzt, die durch Banderas OUN- Befehle zur Einheit geleitet wurden . In Deutschland wurde im November 1941 das ukrainische Personal der Legion in das 201. Bataillon der Schutzmannschaft umstrukturiert . Es zählte 650 Personen, die ein Jahr in Weißrussland dienen, bevor sie sich auflösen.
Vor der Operation Barbarossa arbeitete die OUN der Bandera aktiv mit Nazideutschland zusammen. Nach Angaben der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine und anderer Quellen traf sich OUN-B-Führer Stepan Bandera mit den Leitern des deutschen Geheimdienstes über die Bildung der Bataillone "Nachtigall" und "Roland". Am 25. Februar 1941 genehmigte der Chef der Abwehr , Wilhelm Franz Canaris , die Schaffung der "Ukrainischen Legion" unter deutschem Kommando. Die Einheit hätte 800 Personen gehabt. Roman Shukhevych wurde von der OUN-B-Seite Kommandeur der Legion. OUN erwartete, dass die Einheit der Kern der zukünftigen ukrainischen Armee werden würde. Im Frühjahr erhielt die OUN 2,5 Millionen Mark für subversive Aktivitäten gegen die UdSSR. Im Frühjahr 1941 wurde die Legion in 2 Einheiten umstrukturiert. Eine der Einheiten wurde als Nachtigall-Bataillon bekannt, eine zweite als Roland-Bataillon, und der Rest wurde sofort in die Sowjetunion geschickt, um den Rücken der Roten Armee zu sabotieren. Das Bataillon wurde von der Abwehr gegründet und im März 1941 von Richard Yary von der OUN (b) vor der deutschen Invasion in die Sowjetunion organisiert. Ungefähr 350 OUN-Anhänger von Bandera wurden im Abwehr-Trainingszentrum in Seibersdorf unter dem Kommando des ehemaligen polnischen Armeemajors Yevhen Pobiguschiy ausgebildet. Im Vergleich zu Nachtigall, der eine gewöhnliche Wehrmachtsuniform verwendete, war das Roland-Bataillon in der tschechoslowakischen Uniform mit gelber Armbinde mit dem Text "Im Dienst der Deutschen Wehrmacht" ausgestattet. Sie erhielten österreichische Helme aus dem Ersten Weltkrieg. Das Bataillon hatte Waffen, die aus 2 tschechoslowakischen leichten Maschinengewehren und deutschen leichten Waffen bestanden.
Das Bataillon Nachtigall (ukrainisch Батальйон Соловей oder Батальйон Нахтігаль) war ein militärischer Verband national-ukrainischer Freiwilliger im Zweiten Weltkrieg, der von der deutschen Wehrmacht für den Krieg gegen die Sowjetunion aufgestellt wurde. Neben dem Bataillon „Nachtigall“ bestand das Bataillon „Roland“ (russisch Батальон Роланд), welches jedoch nach kurzer Zeit bereits im Herbst 1941 wieder aufgelöst wurde.
393556
€ 650,00

III. Reich, Deutsches Rotes Kreuz ( DRK ) Tragetasche für Sanitäter oder Arzt

Braunes Leder, ohne Trageriemen. Tasche mit Inhalt, Schere, Verbandpäckchen, 2 Fotos, Armbinde des Träger. Trageriemen gerissen, Zustand 2.
413539
€ 150,00

Japan 2. Weltkrieg, Feldbluse und Hose für einen Angehörigen der Zivil Verteidigung

Feldbluse aus olivfarbenem Tuch, alle Knöpfe vorhanden, auf dem Linken Ärmel die Armbinde und auf dem rechten Ärmel das Ärmelabzeichen der Einheit. Innen olivfarbenes Seidenfutter mit Markierung. Maße: Schulterbreite ca. 42 cm, Armlänge-Außen ca. 50 cm, Gesamtlänge ca. 63 cm. Zustand 2.
Hose aus olivfarbenem Tuch, alle Knöpfe vorhanden. Maße: Hosen-Bundumfang ca. 82 cm, Gesamtlänge ca. 90 cm. Zustand 2.
412720
€ 400,00

Österreich / K.u.K. Monarchie kleiner Nachlass einer Sanitäts - Pflegerin im Kriege 

weiße Armbinde mit aufgeklammerten Abzeichen, mit Stempel " Ö.G.V.R.K", weitere Stempel ist kaum zu erkennen, die Enden zum einhaken. Zustand 2.
Urkunde für die " Bronzene Ehrenmedaille vom Roten Kreuz mit der Kriegsdekoration ", ausgestellt in Wien am 7 September 1916. Dazu noch eine weitere Rot Kreuz Armbinde. 
413004
€ 300,00

Österreich K.u.K. Armbinde für einen Veteranenverein

um 1900. schwarz/gelb gedruckt, oben und unten mit Goldborte, im Zentrum aufgelegter Doppelkopfadler aus Buntmetall vergoldet. Leicht getragen, Zustand 2+.
378556
€ 150,00
€ 15,00