Übersicht: Urkunden, Besitzzeugnisse, Dokumente, Unterschriften

alle Artikel 1565
letzte 4 Wochen 454
letzte 2 Wochen 256
letzte Woche 132
12345678910111213141516

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 5.(Mitte)/Flugzeug-Überführungsgeschwader 1 mit insgesamt 235 Front-/Feindflügen

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 12.5.1940 durch Oberstleutnant Friedrich-Wilhelm Morzik - Kommodore des K.G.z.b.V.1 ( Ritterkreuz am 16.4.1942 ); Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugbeobachter, ausgestellt am 1.3.1941; Zeugnis der Verleihung für das bulgarische Beobachterabzeichen, als Unteroffizier der IV./K.G.1, ausgestellt in Sofia im Mai 1941; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Feldwebel der 14./Kampfgruppe z.b.V.1, ausgestellt am 16.9.1941 durch Generaloberst Alfred Keller - Chef der Luftflotte 1 und Befehlshaber Ost ( Ritterkreuz am 24.6.1940 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Feldwebel der 2./Kampfgruppe z.b.V. Posen, für seine Verwundung am 19.3.1942, ausgestellt am 20.3.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 12.4.1943 durch Oberst Friedrich-Wilhelm Morzik - Lufttransportführer; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, ausgestellt am 12.3.1943 durch einen Oberstleutnant und Kommodore K.G.z.b.V."S"; Bestallungsurkunde vom Feldwebel d.R. zum Oberfeldwebel d.R. der 5.(Mitte)/Flugzeug-Überführungsgeschwader 1, ausgestellt am 24.6.1943; Besitzzeugnis zum Demjanskschild, ausgestellt am 31.12.1943; Flugbuch Nr. 1 vom 14.9.1936 bis 26.4.1941 mit dem 1. Frontflug am 9.4.1940 in Dänemark, danach Norwegen, Holland, Belgien, Frankreich, England, Bulgarien, Jugoslawien, Griechenland; Flugbuch Nr. 2 vom 27.4.1941 bis 1.2.1944 mit Frontflug Nr. 63 in Litauen, Rußland und weitere an der Ostfront; insgesamt sind 1004 bescheinigt; meist leicht gebrauchter Zustand.
377217
€ 1.750,00

Waffen-SS - Dokumentengruppe für einen späteren SS-Oberscharführer der 1./Sturmgeschütz-Abt.11 mit verliehener Nahkampfspange in Bronze, der in Rußland gefallen ist

Wehrpaß mit Schutzhülle ist ausgestellt in Goslar am 19.8.1938, mit Foto, als Freiwilliger taugl. zur Ers.-Res.I gemustert, angenommen als Freiwilliger bei der SS.V.Tr. Standarte Germania Hamburg zum 1.4.1939, eingestellt am 1.4.1939 bei der 13.(I.G.)/" Germania " Hamburg, als weitere Einheit ist noch die 3./SS-I.G.Ausb.u.Ers.Btl.I eingetragen, er hat einige Ausbildungen absolviert, Auszeichnungen : Eisernes Kreuz 2. Klasse, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Ostmedaille, Infanterie-Sturmabzeichen; er hat an sehr vielen Kampfhandlungen teilgenommen ( Polen, Heimatkriegsgebiet, Westfront, Belgien, Frankreich, Niederlande, Ostfeldzug, Galizien, etc. ) und ist am 17.1.1944 bei Alt-Bor gefallen.
- Verpflichtungsschein für 12 Dienstjahre als SS-Rottenführer der 13.(I.G.)/SS-I.R." Germania ", ausgestellt am 17.8.1942.
- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als SS-Rottenführer der 13./SS-I.R." Germania ", für seine Verwundung am 4.8.1942, ausgestellt im Felde am 20.8.1942 durch SS-Standartenführer Jürgen Wagner ( Ritterkreuz am 24.7.1943, das 680. Eichenlaub am 11.12.1944 und am 27.6.1947 in Belgrad/Jugoslawien hingerichtet ).
- Beförderungsurkunde vom SS-Rottenführer zum SS-Unterscharführer, ausgestellt am 1.9.1942 durch SS-Standartenführer Jürgen Wagner.
- Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 1.9.1942 durch einen SS-Hauptsturmführer und Abt.-Fhr..
- Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen, am 15.9.1942 durch SS-Standartenführer Jürgen Wagner.
- Besitzzeugnis für die 1. Stufe der Nahkampfspange ( Bronze ), als SS-Rottenführer der 13./SS-Pz.-Gren.-Rgt." Germania ", ausgestellt am 1.4.1943 durch SS-Standartenführer Jürgen Wagner.
- Übersendungschein mit Umschlag für den Wehrpaß an den Vater vom 28.3.1944
- Arbeitsbuch vom 9.5.1936
- 4 Fotos des Mannes, davon 2 postkartengroße und ein kleineres in Uniform, 1 x zivil 
- Übersendungsschreiben zu 2 Fotos des Heldengrabes des Mannes von der Stiftung des Germanischen SS-Panzerkorps, datiert Berlin-Wilmersdorf den 19.7.1944
- Übersendungsschreiben der NSDAP zu Beileidsschreiben vom 16.2.1944, sowie Beileidsschreiben vom 25.1.1944 und 12.3.1944
- Sterbeurkunde für den SS-Oberscharführer der 1./Sturmgeschütz-Abt.11 am 17.1.1944, ausgestellt in St.Andreasberg am 23.3.1945.
- anbei sind einige Feldpostbriefe sowie über 50 Trauerkarten an die Familie.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
377175
€ 3.500,00
2

Waffen-SS - Annahmekommission für die SS-Schützen-Division Galizien - Annahmeschein

für einen Mann des Jahrgangs 1890, ausgestellt in Lemberg am 17.4.1943; zweisprachiger Vordruck in deutsch und kyrillischer Schrift; stärker gebrauchter Zustand.
377149
€ 250,00
2

Waffen-SS - Merkblatt für den Eintritt von Niederländern in die Germanischen SS-Sturmbanne

zweisprachiger Vordruck in deutsch-holländisch, noch nicht ausgefüllt, komplett mit dem Meldezettel, mit einigen Gebrauchsspuren.
377146
€ 250,00
2

SS-Feldpostbrief eines Oberwachtmeisters d.Sch.d.Res. bei der 15. litauischen Schutzmannschaft F.Batl. in Slonim/Ostland

vom 12.10.1942 an ein Fräulein in Innsbruck in dem er beispielsweise über Wespennest der Partisanen und die nordische Frau eines Kameraden in Norwegen erzählt; gebrauchter Zustand.
377140
€ 100,00

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Unteroffizier im Inf.-Btl.799 ( georgisch ) mit verliehenem Bandenkampfabzeichen in Bronze

Wehrpaß ist ausgestellt in Halberstadt am 18.4.1936, mit Foto, als Dienstpflichtiger tauglich zur Ers.-Res.I gemustert, eingestellt am 26.8.1939 bei der 4./Bau-Btl.242, weitere Einheiten : 2.Schwadron/Fahr-Ausb.-Abt.11, 2./Fahr-Ausb.-Abt.11, Stamm-Schwadron/Fahr-Ers.-Abt.11, Georgische Legion, Georg.-Inf.-Btl.799, Res.-Freiw.-Stamm-Rgt.21; Auszeichnungen : KVK 2. Klasse mit Schwertern, Verdienstauszeichnung für Angehörige der Ostvölker 2. Klasse in Silber, Bandenkampfabzeichen in Bronze; er hat an der Bekämpfung von Banden im General-Gouvernement teilgenommen, sowie bei der Besatzungstruppe in Frankreich und der Sicherung Dänemarks; Urkundenheft für das Deutsche Reiter-Abzeichen Klasse 3 in Bronze, verliehen am 9.10.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Unteroffizier, ausgestellt am 20.4.1944 durch Generalleutnant Heinrich Niehoff - Kommandant des Heeresgebietes Südfrankreich; Verleihungsurkunde für die Verdienst-Auszeichnung für Angehörige der Ostvölker 2. Klasse in Silber, als Unteroffizier im Stab/Georg.-Inf.-Btl.799, ausgestellt am 29.9.1944 durch einen Major i.G. u. stellv.General der Freiwilligen Verbände; Bescheinigung über Teilnahme an einem Lehrgang für Gasschutz-Unteroffiziere beim Militärbefehlshaber in Frankreich vom 12.2.1944; Bescheinigung über die im Besitz befindlichen Auszeichnungen : KVK 2. Klasse mit Schwertern, Bandenkampfabzeichen in Bronze und Verdienstauszeichnung für Angehörige der Ostvölker 2. Klasse in Silber, ausgestellt am 25.7.1945; Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft von 1945; gebrauchter Zustand.
377091
€ 2.000,00
3

Waffen-SS russische Nr. 2 - Verwundetenabzeichen in Schwarz - Besitzzeugnis

für einen SS-Rottenführer der 30.Waffen-SS-Gren.-Div., für seine Verwundung am 1.12.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Gremsdorf/Oberfranken am 11.1.1945; anbei ist sein Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft und ein Datenblatt seiner militärischen Laufbahn vom Ausbilder der Schutzmannschaft in Dnjepeprotowsk 1942 bis zu seiner amerikanischen Gefangenschaft 1945; gefaltet gebrauchter Zustand.
Die 30. Waffen-Grenadier-Division der SS (russ. Nr. 2) wurde am 1.8.1944 aus der vier Regimenter starken Schutzmannschaft-Brigade Siegling der Ordnungspolizei gebildet. Diese Brigade bestand aus russischen, ukrainischen und weißruthenischen Freiwilligen und wurde jetzt in die Waffen-SS überführt. Die Division wurde im August 1944 aus dem Raum Warschau ins den Raum Belfort verlegt. Die Umgliederung zog sich bis Oktober 1944 hin. Im Zuge dieser Umgliederung und der anschließenden Ausbildung töteten die Mannschaften des II./Regiment 1 und I./Regiment 2 der Brigade Siegling ihre deutschen Offiziere und liefen zu den französischen Partisanen über. Daraufhin wurden rund 2.300 Mann als unbrauchbar und unzuverlässig ausgesondert.
377077
€ 850,00
4

Heer - Urkundentrio für einen Schützen und späteren Unteroffizier im Inf.Rgt.369 ( kroatisch )

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Schütze der Stab/verst.kroat.Inf.-Rgt.369, ausgestellt am 13.8.1942 durch Generalleutnant Werner Sanne - Kommandeur der 100. Jäger-Div. ( Ritterkreuz am 22.2.1942 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Unteroffizier der Gen.-Abt./kroat.Ers.-Rgt.369, für seine Verwundung am 29.9.1942, ausgestellt in Stockerau/Österreich am 8.3.1943 durch den Major und Kommandeur; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 27.9.1944 durch einen Leutnant und Kp.-Fhr. der Fp.-Nr. 18676 ( Stab/Pz.Jäg.Abt.369 (kroat.)); gefaltet gebrauchter Zustand.
377059
€ 650,00
1

Waffen-SS lettische Nr. 6 - Verwundetenabzeichen in Schwarz - Besitzzeugnis

für einen Leg.Kan. der 14./SS-Gren.-Rgt.44, für seine Verwundung am 29.12.1944, ausgestellt im Kriegslazarett 1/684 am 17.1.1945; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
377058
€ 650,00
1

Verwundetenabzeichen in Schwarz - Besitzzeugnis

für einen Grenadier im Radf.-Zug/St.Kp./Gren.-Rgt.220, für seine Verwundung am 23.8.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Wernigerode am 8.9.1944; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
377057
€ 30,00
1

Frontflug-Spange für Jäger in Bronze - Verleihungsurkunde

für einen Obergefreiten der 7./Jagdgeschwader 1, ausgestellt am 23.4.1944 durch den Geschwaderkommodore Oberst Walter Oesau ( Ritterkreuz am 20.8.1941, das 9. Eichenlaub am 6.2.1941, die 3. Schwerter am 15.7.1941 und am 11.5.1944 in St. Vith bei Belgien gefallen ); gefaltet gebrauchter Zustand.
375627
€ 350,00
1

Der Reichsführer-SS Adjudant - SS-Obersturmbannführer Karl Wolff - Originalunterschrift auf seinem Verpflichtungsverhandlung zum Ausscheiden aus der SA zur Beiheftung zu seiner Personalakte

eigenhändig in Tinte das Formular ausgefüllt, mit sehr schöner Tintensignatur " Karl Wolff , SS-Obersturmbannführer Adjudant d.Reichsführer-SS ", datiert München den 21.2.1934; gelocht gebrauchter Zustand.
Karl Friedrich Otto Wolff (* 13.5.1900 in Darmstadt; † 15.7.1984 in Rosenheim) war ein deutscher SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS. Er avancierte zum Chef des „persönlichen Stabes Reichsführer-SS“ und „Verbindungsoffizier der SS zu Hitler“. 1964 wurde er vom Landgericht München II wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen (Deportationen in das Vernichtungslager Treblinka) zu 15 Jahren Haft verurteilt. 1969 wurde ihm Haftverschonung wegen Haftunfähigkeit gewährt.
339095
€ 950,00
1

Waffen-SS Originalunterschrift von Ritterkreuzträger SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS Artur Phleps

auf einer Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse an einen Unteroffizier der 9./Gren.-Rgt.359, ausgestellt am 30.1.1944 mit sehr schöner Tintensignatur " A. Phleps "; gefaltet gebrauchter Zustand.
299430
€ 450,00
2

SA - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Obersturmführer Hans Hoffritz

auf einem sehr schönen postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Widmung und Signatur in Tinte " Je härter der Kampf, um so stärker wird der Geist der Truppen Hans Hoffritz "; Zustand 2.
246361
€ 330,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Helmuth v. Pannwitz, als Kommandeur der 1. Kosaken-Division

auf einem Datenblatt zur Verleihung der kroatischen bronzenen Tapferkeits-Medaille, für einen Leutnant und Führer des U.-Stabes des Terek-Kosaken-Reiter-Regiment 6, ausgestellt am 5.4.1944 mit sehr schöner Bleistiftsignatur " v.Pannwitz " und verliehen am 20.4.1944; zweisprachiger Vordruck in kroatisch-deutsch; gebrauchter Zustand.

Helmuth v. Pannwitz bekam als Oberstleutnant und Kommandeur der Aufkl.Abt. 45 am 4.9.1941 das Ritterkreuz und am 23.12.1942 das 167. Eichenlaub verliehen.
214970
€ 350,00
5

Waffen-SS - SS-Stammkarte und SS-Überwachungskarte für einen SS-Schützen der 2./Ers.-Btl.SS " Germania "

angefangen als Bewerber am 20.1.1941 von der HJ kommend, ist im Besitz des HJ-Leistungsabzeichens in Silber; gelocht gebrauchter Zustand.
376989
€ 150,00
8

III. Reich - Dokumentengruppe eines Angestellten und späteren Prokuristen bei Junkers-Motorenbau G.m.b.H. Dessau

Schreiben zur Einstellung bei der Forschungs-Anstalt Prof. Junkers vom 31.7.1923; Schreiben zur Gehaltserhöhung vom 2.1.1924; Schreiben zur Erteilung von Prokura für die Gesellschaft vom 25.4.1935 und den Eintrag darüber in das Handelsregister vom 20.7.1936; Todesanzeige des Mannes aus der Zeitung und mehrere Beileidsschreiben an die Witwe von z.B. Kronprinz Wilhelm und Frau Junkers von 1937; gebrauchter Zustand.
376985
€ 75,00
2

Luftwaffe - Erinnerungsblatt - " Den Angehörigen des XIII. Fliegerkorps zum Jahrestag von Kreta gewidmet " 20.5.1943

DinA5 zum Aufklappen, mit Text von Generalmajor Meindl als Kommandeur des Sturmregiments; gefaltet gebrauchter Zustand.
376984
€ 150,00
2
€ 25,00
2
€ 25,00
8

Luftwaffe - Dokumentengruppe für den Jagdflieger und späteren Deutschen Kreuz in Gold Träger Unteroffizier Alfred Lehner in Frankreich mit einer Messerschmitt Bf 109 E/4

Bescheinigung über die nicht erhaltene Startverpflegung für die Besatzungen der am 17.12.1941 notgelandeten Me 109; Berechtigungsschein zur einmaligen kostenfreien Benutzung der Eisenbahn in den besetzten Gebieten des Westens vom 18.12.1941 und ein weiterer vom 1.1.1942; Dauerurlaubsschein vom 9.1.1942; Kriegsurlaubsschein vom 9.2.1942; Kleiner Wehrmachtsfahrschein vom 10.2.1942; Telegramm zu seinen Urlaubsabbruch und sofortigen Eintreffen in der Jagdfliegerschule 5 am 15.2.1942; Abholauftrag der Bf 109 E/4 in Beaumout le Roger und Vorläufige Empfangsbescheinigung vom 3.3.1943; Berechtigungsschein zur einmaligen kostenfreien Benutzung der Eisenbahn in den besetzten Gebieten des Westens vom 8.3.1942; Sonderausweis vom 8.3.1942; anbei ist noch ein Berechtigungsschein zur Nutzung eines Platzes in einem Transportflugzeug der K.G.z.b.V.108 vom Luftgaukommando Norwegen vom 10.12.1942; teilweise stärker gebrauchter Zustand.
376967
€ 180,00

III. Reich - Dokumentengruppe eines späteren Polizei-Revieroberwachtmeister und Junker der Schutzpolizei in Wien

Bundes-Polizeidirektion in Wien - Verleihungsschreiben zum Dienstposten der 9. Dienstklasse, als prov. Wachmann, ausgestellt am 1.7.1932; Bundes-Polizeidirektion in Wien - Anerkennungsschreiben zur Leistung in eigener Lebensgefahr beim Entfernen einer verbotenen Fahne, datiert 3.12.1933; Kommando der Schutzpolizei in Wien - Verleihungsschreiben zum Dienstposten der 8. Dienstklasse, ausgestellt am 27.6.1938; Zeugnis der Polizei-Sportschule Berlin für den 8. Lehrgang für Polizei-Wachtmeister (S), ausgestellt am 5.9.1938; Sachbearbeiter für Polizeisport beim Hauptamt Ordnungspolizei im Reichsministerium des Innern - Ausweis als Mitarbeiter des Deutschen Polizeisports, datiert 14.6.1939; Beförderungsurkunde vom Polizeiwachmann zum Polizeirevieroberwachtmeister, ausgestellt durch Schutzpolizei Abschnittskommando IV in Wien vom 15.6.1939; Zeugnis der Polizei-Offizierschule zum 16. Offizieranwärter-Lehrgang, ausgestellt in Berlin-Köpenick am 13.7.1940; 2 x kleiner Abstammungsnachweis der NSDAP Gau Wien - Gauamt für Sippenforschung, vom 14.4.1942; anbei ist noch sein Lebenslauf von 1950; gebrauchter Zustand.
376966
€ 200,00
2

Heer - Panzer-Ersatz-Abteilung 18 - Glückwunschschreiben des Kommandeurs Major Dr.Schirmer

an einen General zu dessen 40 jährigen Dienstjubiläum, auf dem offiziellen Briefpapier, datiert Böblingen den 22.3.1942; anbei ein Entwurf des Antwortschreibens vom 30.3.1942; gefaltet gebrauchter Zustand.
376960
€ 30,00
4

Heer - 11. Infanterie-Division - 3 Briefe eines Jungen an seine Mutter im Juni/Juli 1941

auf dem offiziellen Briefpapier der Division, farbig gedruckt mit Hoheitsadler und Karte des Weges von der Aufstellung in Allenstein über Warschau, Paris, Bordeaux bis Biarritz; sehr dekorativ, gefaltet gebrauchter Zustand.
376947
€ 75,00
2

1. Weltkrieg - originale Visitenkarte eines Leutnant d.Res. im I.Bad.Leib-Gren.-Regt.109 z.Zt. beim Sturmbatl.2 Dt.Feldpost 48

66 x 105 mm, rückseitig an seine Eltern beschrieben; anbei eine Tischkarte für den Oberleutnant d.Res. zum Kameradschaftsabend zur 100-Jahrfeier der Offiziervereine Barmen und Elberfeld am 10.12.1938; gebrauchter Zustand.
376942
€ 35,00
2

III. Reich - Deutsche Botschaft in Rio de Janeiro/Brasilien - Wehrabteilung - Meldebestätigung eines wehrpflichtigen Reichsangehörigen

für einen Mann des Jahrgangs 1913 aus Hamburg, der sich zur Verfügung halten soll, da es zur Zeit keine Reisemöglichkeiten nach Deutschland gibt, ausgestellt in Rio de Janeiro am 6.9.1939; anbei die Richtlinien für die Erstellung von Passvisen an Reisende nach Brasilien; gefaltet gebrauchter Zustand.
376939
€ 40,00
2

Oberkommando der Wehrmacht ( O.K.W.) Zentralstelle für Durchlaßscheine - Sonderausweis SO für Südostgebiete

für einen Oberst i.G. vom 17.5.-6.6.1942 mit der Berechtigung die Grenzen zwischen Deutschland und Slowakei ( Preßburg ) zu überschreiten, ausgestellt in Berlin am 16.5.1942; mehrsprachiger Vordruck, gefaltet gebrauchter Zustand.
376937
€ 100,00
2

Oberkommando der Wehrmacht ( O.K.W.) Zentralstelle für Passierscheine und Durchlaßscheine - Sonderausweis SO für Südostgebiete

für einen Oberstleutnant d.G. vom 6.11.-6.12.1941 mit der Berechtigung die Grenzen zwischen Deutschland und Slowakei-Ungarn-Rumänien zu überschreiten, ausgestellt in Berlin am 6.11.1941; mehrsprachiger Vordruck, gefaltet gebrauchter Zustand.
376935
€ 100,00
2

Oberkommando der Wehrmacht ( O.K.W.) Zentralstelle für Passierscheine und Durchlaßscheine - Sonderausweis I für Italien

für einen Oberstleutnant vom 26.9.-15.10.1941 mit der Berechtigung zum einmaligen Grenzübertritt in Brenner vom Flughafen München, ausgestellt in Berlin am 25.9.1941; zweisprachiger Vordruck in deutsch-italienisch, gefaltet gebrauchter Zustand.
376933
€ 100,00
2

Oberkommando der Wehrmacht ( O.K.W.) Abt. Landesverteidigung - Sonderausweis I für Italien

für einen Oberstleutnant d.G. vom 25.9.-31.10.1941 mit der Berechtigung zum einmaligen Grenzübertritt in Brenner vom Flughafen München, ausgestellt in Berlin am 24.9.1941; zweisprachiger Vordruck in deutsch-italienisch, gefaltet gebrauchter Zustand.
376930
€ 100,00
2
€ 180,00
2
€ 180,00
2
€ 180,00
2
€ 180,00
2

III. Reich - originale Visitenkarte von Reichskommissar der Niederlande Dr. Arthur Seyss-Inquart

63 x 105 mm, Prägedruck, Zustand 2.
Arthur Seyß-Inquart (* 22. Juli 1892 in Stannern; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war ein österreichischer Jurist, der in der Zeit des Nationalsozialismus in unterschiedlichen Funktionen politisch Karriere machte. Er gehörte zu den 24 im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof angeklagten Personen, wurde am 1. Oktober 1946 in drei von vier Punkten schuldig gesprochen und als Kriegsverbrecher hingerichtet.
376923
€ 280,00
2

Kriegsmarine - originale Visitenkarte von dem 7. Brillantenträger Korvettenkapitän Wolfgang Lüth

um 1944, 65 x 108 mm, handschriftlich von Korvettenkapitän in Kapitän zur See geändert; Zustand 2.
376922
€ 220,00
1

III. Reich - Stadtverwaltung Pantschowa/Serbien - Bescheinigung über den Eintrag in die Rekrutierungsliste für den Pflichtarbeitsdienst

für einen Mann des Jahrgangs 1892, der am 16.4.1943 als untauglich und am 19.8.1943 als tauglich befunden wurde, abgestempelt durch das Bürgermeisteramt Pantschowa; gefaltet gebrauchter Zustand.
376917
€ 100,00
1

III. Reich - Der Gebietskommissar Riga-Stadt - Arbeitsverwaltung - Verpflichtungsbescheid über die Zuweisung einer Arbeitskraft

für einen Mann des Jahrgangs 1898, ausgestellt am 3.10.1944; zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376916
€ 70,00
1

III. Reich - Der Gebietskommissar Riga-Stadt - Arbeitsverwaltung - Verpflichtungsbescheid über die Zuweisung einer Arbeitskraft

für einen Mann des Jahrgangs 1914, ausgestellt am 4.10.1944; zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376915
€ 70,00
2

III. Reich / Ukraine - Zentral-Handelsgesellschaft Ost für landwirtschaftlichen Absatz und Bedarf m.b.H. - Warenkarte 1943/44

abgestempelt durch die Z.H.H. Ortsstelle Woropajewo; zweisprachiger Druck in deutsch-ukrainisch, gebrauchter Zustand.
376913
€ 70,00
2

III. Reich / Lettland - Tabakkarte und Coupon für 1 Kg Maschinenöl

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376911
€ 60,00
2

III. Reich / Lettland - Sonnenblumenöl-Gutschein und Petroleum-Gutschein 

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376910
€ 60,00
2

III. Reich / Lettland - Prämienschein/Gutschein und Kartoffelkarte von 1943/44

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376907
€ 60,00
2

III. Reich / Lettland - Elektrizitätsrechnung und Kartoffelkarte von 1943

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376903
€ 60,00
2

III. Reich / Lettland - Vollmilchkarte und Vollmilch-Magermilch-Karte von 1944-45

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376900
€ 60,00
2

III. Reich / Lettland - Lebensmittelkarte und Waschmittelkarte für Nichterzeuger von 1944-45

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376898
€ 60,00
2

III. Reich / Lettland - Prämienschein und Allgemeine Bedarfswarenkarte von 1944

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376897
€ 60,00
2

III. Reich - Wohnungsamt der Stadt Riga/Lettland - Zuweisungsschein

mit Anhang vom 20.9.1943 und ein weiterer vom 17.12.1943; zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376895
€ 60,00
2

Der Reichskommissar für das Ostland - Spinnstoffwaren-Punktwertschein für Flachs- und Wollablieferung

5 Punkte, rückseitig mit Warenverzeichnis, gültig bis zum 30.4.1945, Lettlands Wertpapierdruckerei Riga, zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376890
€ 60,00
2

Der Reichskommissar für das Ostland - Spinnstoffwaren-Punktwertschein für Flachs- und Wollablieferung

3 Punkte, rückseitig mit Warenverzeichnis, gültig bis zum 30.4.1945, Lettlands Wertpapierdruckerei Riga, zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376889
€ 60,00
2

Der Reichskommissar für das Ostland - Spinnstoffwaren-Punktwertschein für Flachs- und Wollablieferung

1 Punkt, rückseitig mit Warenverzeichnis, gültig bis zum 30.4.1945, Lettlands Wertpapierdruckerei Riga, zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376886
€ 60,00
1

III. Reich - Einladungskarte der Reichspropagandaleitung der NSDAP zur Festaufführung " Feldzug in Polen "

am 8.2.1940 im UFA-Palast am Zoo in Berlin; kartoniertes DinA5-Blatt quer, gebrauchter Zustand.
376881
€ 45,00
2

Besetztes Dänemark 1940 - Flugblatt an die dänischen Soldaten und Bevölkerung " Oprop ! "

DinA5-Blatt quer, beidseitig in dänischer Sprache, vom Befehlshaber der deutschen Truppen in Dänemark Leonhard Kaupisch; gefaltet gebrauchter Zustand.
376874
€ 60,00
1

Heer - Bescheinigung über den Erhalt des Schützenabzeichens für Gewehr

für einen Angehörigen der 5.Komp.4.(Preuß.) Inf.-Rgt., ausgestellt in Kolberg am 25.7.1939; gelocht und gefaltet.
376873
€ 15,00
2
376872
€ 20,00
1

III. Reich - 2 Sporturkunden von 1938

in DinA5 und DinA6, gebrauchter Zustand.
376870
€ 10,00
7

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Unteroffizier der 13./Gren.-Rgt.161

Führungszeugnis als Schütze der 16.(E)/Inf.-Rgt.46, ausgestellt am 22.12.1937; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als 13.(I.G.)/Gren.-Rgt.161, verliehen am 20.7.1942, ausgestellt im Felde am 1.7.1943; Vorschlagsliste für das KVK 2. Klasse mit Schwertern für den Obergefreiten vom 26.3.1943; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt im Felde am 20.4.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt im Felde am 16.8.1944 durch Generalmajor Franz-Eccard von Bentivegin - Kommandeur der 81. Inf.-Div.; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 9.8.1944, ausgestellt im Luftwaffen-Laz. Prag am 25.9.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
376839
€ 230,00
4

III. Reich - Übersendungsschreiben zur Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 13. März 1938 nebst Auszeichnung

an einen Reichsbundsportlehrer in Langenfeld vom 23.12.1938; anbei ein Schreiben der Reichsführung des NSRL vom 9.1.1939, eine Fotopostkarte und ein leerer Briefumschlag; gefaltet gebrauchter Zustand.
376833
€ 35,00
4

Kriegsmarine - Urkundentrio für einen späteren Kapitänleutnant vom Artillerieschulboot " Eduard Jungmann "

Schmuckurkunde zum Artilleriewaffenpreis für gute Leistungen bei der Anlage der Art.-Anläufe im Schießjahr 1932/33, als Obersteuermann auf dem Flaggschiff B.d.A. Kreuzer " Königsberg "; Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, als Kapitänleutnant, ausgestellt in Kiel am 2.5.1940 durch Korvettenkapitän Hans Eckermann - Flottillenchef der 1. Unterseebootsflottille; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 15.12.1940 mit Faksimile Vizeadmiral Dönitz; ungefaltet, teilweise stockfleckig und mit Gebrauchsspuren.
376787
€ 130,00
2

III. Reich - Informationsheft zur Reichstagswahl am 12.11.1933 

14 seitiges Heft, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376778
€ 30,00
1
€ 30,00
1

III. Reich - 2 Wahlzettel zur Reichstagswahl 1932 Wahlkreis Düsseldorf-West

unausgefüllt, gelocht und mit starken Gebrauchsspuren.
376774
€ 10,00
1
376773
€ 30,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Gemeinderatswahl 1932 Cranenburg

ausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376771
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Gemeinderatswahl 1932 Cranenburg

ausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376770
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Kreistagswahl 1932 Landkreis Cleve

ausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376768
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Kreistagswahl 1932 Landkreis Cleve

ausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376767
€ 20,00
1
376765
€ 20,00
1
376764
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Landtagswahl 1932 Wahlkreis Düsseldorf-West

unausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376754
€ 20,00
1
376752
€ 20,00
1
376751
€ 20,00
1
376750
€ 20,00
1
376748
€ 20,00
1
376745
€ 20,00
1
376743
€ 20,00
1
376738
€ 20,00
1
376737
€ 20,00
1
376736
€ 20,00
1
376734
€ 20,00
1
376730
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Landtagswahl 1932 Wahlkreis Düsseldorf-West

unausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376729
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Landtagswahl 1932 Wahlkreis Düsseldorf-West

unausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376727
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Landtagswahl 1932 Wahlkreis Düsseldorf-West

unausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376726
€ 20,00
1

III. Reich - Wahlzettel zur Landtagswahl 1932 Wahlkreis Düsseldorf-West

unausgefüllt, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
376724
€ 20,00
1
€ 25,00
2

III. Reich - Werbeblatt - " Denk an Kind und Zukunft ! Werde Nationalsozialist ! "

DinA5-Blatt, rückseitig weiterverwendet für eine Gehaltsabrechnung Oktober 1940; gebrauchter Zustand.
376719
€ 25,00
2

III. Reich - Werbeblatt - " Denk an Kind und Zukunft ! Werde Nationalsozialist ! "

DinA5-Blatt, rückseitig weiterverwendet für eine Gehaltsabrechnung Oktober 1940; gebrauchter Zustand.
376718
€ 25,00
1

Panzerschiff " Admiral Graf Spee " - Kriegsgefangenschaft/Internierung in Argentinien - Passierschein für das Besatzungsmitglied Paul Maiwald

der sich verpflichtet auf Ehrenwort am 16.7.1942 nach seinem Freigang ins Gefängnis auf die Insel Isla Martin Garcia zurückzukehren, abgestempelt : Kriegsmarine - Kommando Panzerschiff " Admiral Graf Spee "; gebrauchter Zustand.
376714
€ 70,00
1

Panzerschiff " Admiral Graf Spee " - Kriegsgefangenschaft/Internierung in Argentinien - Passierschein für das Besatzungsmitglied Albert Riedel

der sich verpflichtet auf Ehrenwort am 15.7.1943 nach seinem Freigang ins Gefängnis auf die Insel Isla Martin Garcia zurückzukehren, abgestempelt : Kriegsmarine - Kommando Panzerschiff " Admiral Graf Spee "; gebrauchter Zustand.
376712
€ 70,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift mit Widmung von Vizeadmiral und Flottenchef Wilhelm Marschall in seinem Buch " Torpedo Achtung ! Los ! "

auf dem Vorsatzblatt mit langer Widmung in Tinten an einen Oberbootsmann des Schlachtschiffes " Scharnhorst " im Kriege Oktober 1939 mit sehr schöner Tintensignatur " Marschall ", Zustand 2.
376642
€ 100,00
4

Waffen-SS - Werbeheft " Dich ruft die SS "

94 seitiges DinA5-Heft, mit Abbildungen, hinten der Meldezettel wurde am 29.10.1944 ausgefüllt und nicht entnommen, Zustand 2/2-.
376610
€ 400,00
1

Reichswehr - Ausweis über den Besitz des Dienstauszeichnungskreuzes

für einen Kommandeur der Reitenden Abt. Reichwehr-Art.-Rgt.Nr.3, verliehen am 12.2.1920, ausgestellt in Potsdam am 27.2.1920; gefaltet gebrauchter Zustand.
368190
€ 45,00
2

III. Reich - Soldatenbetreuung in der Gefolgschaftsführung der Reichswerke " Hermann Göring " Braunschweig

doppelseitiges DinA4-Blatt mit humorvollen Geschichten für Soldaten an der Front, Feldpost ist datiert 26.1.1944 an einen Gefreiten im Res.-Laz. Moritzschule Köslin/Pommern; gebrauchter Zustand.
367476
€ 75,00
1

Deutsche Lufthansa - Verleihungsurkunde zum Abzeichen für zwei Millionen Kilometer

ausgestellt für einen Ober-Flugzeugfunker, sonst jedoch blanko; großformatig 24,5 x 32 cm, gebrauchter Zustand.
366030
€ 180,00
2
348873
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 18. März 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348208
€ 100,00
2

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - seine persönliche Visitenkarte

63 x 101 mm, geprägter Druck, Schutzpapier noch anbei, mit leichten Lagerspuren.
336987
€ 250,00
3

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - seine Verleihungsurkunde für das Großkreuz mit Stern des Griechischen Phoenixordens

großformatiges Doppelblatt, ausgestellt im Mai 1934, mehrfach gefaltet; anbei die Genehmigungsurkunde zur Annahme des ihm von dem Herrn Präsidenten der Griechischen Republik verliehenen Ordens, ausgestellt in Berlin am 14.6.1934 mit Faksimile " von Hindenburg ", ungefaltet.
336895
€ 700,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Flieger Erhard Milch

auf einem Beileidsschreiben an eine Frau. Das Schreiben ist auf dem persönlichen Briefpapier verfasst, mit geprägtem Briefkopf " Erhard Milch - Staatssekretär der Luftwaffe General der Flieger ", datiert Berlin den 23.3.1937 und mit sehr schöner Tintensignatur " E. Milch " unterzeichnet; gefaltet gebrauchter Zustand.
332840
€ 200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Oesau

auf einem kleinen Foto ( 6,5 x 9 cm ) welches Oesau mit weiteren Kameraden in einem Gefechtsstand 1941 zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Oesau ", rückseitig beschriftet mit Ort und den Namen der abgebildeten Soldaten, Zustand 2.
330088
€ 200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf seiner Röhr-Postkarte, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Scherer Gen.Lt.", als Feldpost gelaufen, rückseitig starke Klebereste, Zustand 2-3.
321069
€ 100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Herbert Ihlefeld

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 23, mit sehr schöner Tintensignatur " Ihlefeld ", als Feldpost am 3.9.1943 aus Gardelegen an einen Jungen in Idar-Oberstein gelaufen, Zustand 2-.
309354
€ 130,00
1

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Großadmiral Dr. h.c. Raeder 

auf einem DinA5 Druck der Willrich-Postkarte von dem VDA Mai 1941, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Raeder 19.9.41 ". Das Blatt ist auf ein kartoniertes DinA4-Blatt geklebt und im gebrauchten Zustand.
304667
€ 130,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Ludwig Wolff

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 72, ungelaufen, Zustand 2.
303810
€ 65,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Rudolf Schmidt

auf einen sehr schönem Portraitfoto in Postkartengröße, mit sehr schöner Tintensignatur " R. Schmidt Generaloberst ", anbei der originale Briefumschlag vom 28.2.1944 an einen Jungen in Neustadt/Weinstr. mit rückseitig notiertem Absender. Schönes Set im guten Zustand.
296636
€ 270,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einem offiziellen Foto in Postkartengröße mit rückseitigem Stempel " Der Führer und Reichskanzler begrüßt Pg. Münchmeyer beim Stapellauf der ' Scharnhorst ' am 14.12.34 in Bremen. ", rückseitig mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Münchmeyer. "; Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
296605
€ 100,00
2

III. Reich - Landtagswahl in Preußen am 24. April 1932 - Wahlheftchen

mehrseitig, etwas grösser als DinA5, gelocht gebrauchter Zustand.
Preis pro Stück :
293330
€ 15,00
3

NSDAP Reichsleitung - Rundschreiben Nr. 39 vom 31.7.1937

Unterstellung der Schulungsreferenten; drei DinA4-Blätter, gelocht gebrauchter Zustand.
288760
€ 20,00
6

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Oberwachtmeister der 3./Art.-Rgt.26

, Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, als Gefreiter, ausgestellt in Münster am 28.2.1940 als Gegenzeichner Oberst Paul Riedel - Kommandeur des Art.-Rgt.26; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der Stabsbattr.III./Art.-Rgt.26, ausgestellt im Felde am 22.10.1941 durch Generalmajor Walter Weiss - Kommandeur der 26. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 12.9.1941 und das 646. Eichenlaub am 5.11.1944 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Wachtmeister der III./Art.-Rgt.26, ausgestellt im Felde am 8.9.1942 durch Generalmajor Friedrich Wiese - Kommandeur der 26. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 14.2.1942 und das 372. Eichenlaub am 24.1.1944 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Oberwachtmeister, verliehen am 21.7.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine einmalige Verwundung am 27.3.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Stollberg/Sa. am 12.6.1944; leicht gerollt, teilweise gefaltet, gebrauchter Zustand.
288710
€ 390,00
7

Luftwaffe - Urkundengruppe eines Obergefreiten und späteren Unteroffiziers im Flakregiment 14

, Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter der 8./II./Flakregt.14, ausgestellt am 5.8.1942 duruch Oberst Friedrich Ohnemüller - Kommandeur des Flakregt.133 M.d.W.d.G.b.; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der 6./Flakregt.14, ausgestellt am 7.12.1943 durch General der Flakartillerie Job Odebrecht - Kommandeur des II. Flakkorps ( Ritterkreuz am 5.9.1944 ); Verleihungsurkunde für das Flakkampfabzeichen, als Unteroffizier der 6./II./Flakregt.14 (mot), ausgestellt am 25.2.1944 durch Generalleutnant Alfons Luczny - Kommandeur der 2. Flakdivision ( Ritterkreuz am 9.6.1944 ); Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, ausgestellt am 11.6.1944 durch Oberst Johann-Wilhelm Doering-Manteuffel - Kommandeur des Flakregt.10 ( Ritterkreuz am 10.9.1944 ); anbei sind noch zwei Auflistungen der Schlacht- und Gefechtsbezeichnungen von Juni 1940 bis Dezember 1941 in Moskau und der Ostfront des Obergefreiten; gelocht gebrauchter Zustand.
253603
€ 350,00
7

Personalbuch für einen SS-Zögling des Jahrgangs 1924 aus der Ukraine zum Kriegshilfseinsatz bei der Luftwaffe

, ausgestellt am 2.9.1944 durch das Hauptsammellager Eger, mit Uniformfoto, als weitere Einheit ist die 2./lei Flak Abt. 755 bis zum 25.4.1945 eingetragen, er wurde mehrfach eingekleidet; Gesundheitsblatt und der Personalbogen sind anbei.
Gebrauchter Zustand.
236156
€ 750,00
1

Firma Hochtief A.G. - Urkunde für einen Gefolgsmann

, der seit dem 21.11.1938 der Betriebsgemeinschaft angehört und jetzt zum Stamm-Arbeiter ernannt wurde, ausgestellt am 19.2.1942; stark gebrauchter Zustand.
224269
€ 15,00
4

Übersetzung einer Verleihungsurkunde für die Iftikhar-Medaille in Silber ( türkische Ruhmesmedaille )

an einen deutschen Matrosen, der sich bei einem Brand an der Löschung beteiligt hat, ausgestellt am 27.4.1912; großformatig, stärker gebrauchter Zustand.
179480
€ 60,00
3

III. Reich - Erich-Koch-Stiftung - Gauleiter Erich Koch Kriegspatenschaft für einen Kriegswaisen

der bei der Öffentlich-rechtlichen Lebensversicherungsanstalt Ostpreussen " LADOL " in Königsberg/Pr. mit dem Betrage von 2000.--RM versichert wurde, ausgestellt an Kriegsweihnachten 1943 mit Tintensignatur " Koch ", anhängend mit dem originalen Papiersiegel; großformatig 30 x 40 cm, mehrfach gefaltet und im gebrauchten Zustand.
149461
€ 450,00
7

III. Reich - Dokumentengruppe für einen Lehrling des Jahrgangs 1929 bei der Deutschen Lufthansa AG

Industrie- und Handelskammer zu Berlin - Lehrvertrag für gewerbliche Lehrlinge in Nichthandwerksbetrieben, ausgestellt in Berlin-Staaken am 1.4.1943; Arbeitsbuch vom 25.3.1943 mit Eintragung als Metallflugzeugbauer Lehrling; handschriftliches Lehrzeugnis von der Deutschen Lufthansa vom 29.6.1945; anbei sind noch 2 Schulzeugnisse von 1943 und 1945; gelocht, gebrauchter Zustand.
376583
€ 50,00

Heer - Dokumenten- und Fotogruppe für einen späteren Obergefreiten beim Feldpostamt 121

Soldbuch ist ausgestellt am 16.10.1939 durch das Feldpostamt 196, ohne Foto, sonst keine weitere Einheit mehr eingetragen, Auszeichnungen : KVK 2. Klasse mit Schwertern, Ostmedaille, Ärmelband " Kurland "; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Feldpost-Assistent beim Feldpostamt 196, ausgestellt im Osten am 16.9.1941 durch Generalleutnant Wolf Schede - Kommandeur der 96. Inf.-Div.; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Feldpost-Assistent beim Feldpostamt 121, ausgestellt am 10.8.1942 durch einen Hauptmann und Adjudanten der 121. Inf.-Div.; 5 Seiten aus dem Fotoalbum mit insgesamt 17 Fotos des Mannes mit seinen Kameraden in Frankreich 1939/40; gebrauchter Zustand.
376579
€ 600,00
2

Deutsche Reichspost - Schmucktelegramm Segelschiff mit Hakenkreuzfahne

DinA4-Doppelblatt, datiert 22.7.1941; gebrauchter Zustand.
376561
€ 10,00
3

Oberkommando der Wehrmacht - Schreiben bzgl. eines Albums als Erinnerung der gefallenen Soldaten in Dupnica/Bulgarien

an eine Frau in Gerstetten, datiert Berlin den 11.6.1942; anbei ein Durchschlag des Briefes der Frau an den Bürgermeister in Dupnica indem sie sich für die Pflege des Grabes ihres Mannes bedankt vom 20.6.1942 und ein Übersendungsschreiben des Einheitsführers zu einigen Aufnahmen des Grabes und dem Verwundetenabzeichen nebst Besitzzeugnis vom 10.6.1941; gefaltet gebrauchter Zustand.
376559
€ 40,00
7

III. Reich - kleine Dokumentengruppe einer Frau zum Vorbereitungslager zum Grenzlandeinsatz der Jugendgruppe der NSF im Gau Kärnten

NSDAP Gau Schleswig-Holstein - Schreiben der Kreisjugendgruppenführerin an die Kameradin vom 17.6.1941; NSDAP - Schreiben über die noch nicht Mitgliedschaft der NSV der Frau vom 7.7.1941; Einberufungsbefehl der NSDAP zum Vorbereitungslager zum Grenzlandeinsatz der Jugendgruppe der NSF im Gau Kärnten vom 15.-17.7.1943 in der Gauschule Wald/Oberkrain; Schmuckblatt als Dank und Erinnerung für geleisteten Grenzlandeinsatz in Kärnten im Sommer 1943; NSDAP - Schreiben zur Rückzahlung von Reisekosten vom 4.8.1943; gefaltet gebrauchter Zustand.
376556
€ 140,00
2
€ 25,00
1

III. Reich - Leichenpaß für die Beförderung einer Leiche mit Pferdefuhrwerk

eines am 10.1.1945 verstorbenen Mannes in Bremen zur Erdbestattung in Thedinghausen, datiert 12.1.1945 mit geklebter Gebührenmarke; gefaltet gebrauchter Zustand.
376554
€ 25,00
1
376553
€ 15,00

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Wachtmeister der A.Gen.Pz.Jg. u. Aufkl.Abt.290, der in Rußland gefallen ist

Reichsheer - Militärpaß, Diensteintritt am 1.11.1934 beim 2. Schwadron/Reiter-Regiment Insterburg, bis zum Gefreiten befördert, entlassen am 12.10.1935; ziviler Führerschein ist ausgestellt am 20.3.1937, mit Foto; Wehrpaß ist ausgestellt in Tilsit am 19.3.1937, mit Foto, bereits eingestellt am 1.11.1934 beim 2./R.R.Insterburg, weitere Einheiten : Radf.Schwadron/A.A.6, Radf.Schwadron 290, 1.Gen.Schwadron/Kav.-Ers.-Abt.13, 2.(Gen)/Kav.-Ers.-Abt.13, 4./Feld-Ers.-Btl.290/7; Auszeichnungen : Verwundetenabzeichen in Schwarz, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Ostmedaille, Sturmabzeichen, Eisernes Kreuz 1. Klasse; er hat an vielen Kampfhandlungen teilgenommen ( Mosel, Rhein, Saar, Frankreich, Heimatkriegsgebiet, Ostfeldzug ) und ist am 12.8.1942 gefallen; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 25.6.1940 durch Generalmajor Theodor Freiherr von Wrede - Kommandeur der 290. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 22.2.1942 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Wachtmeister des Aufkl.-Schwadron 290, ausgestellt im Felde am 20.1.1942 durch Generalleutnant Konrad-Oskar Heinrichs - Kommandeur der 290. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 13.9.1941 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Wachtmeister der A./Pz.-Jäg.-Abt.290, für seine Verwundung am 20.2.1942, ausgestellt im Felde am 13.7.1942; Schmuckblatt zur Erinnerung an den gefallenen; Beileidsbrief des Einheitsführers an die Frau mit der schwere Nachricht über den Heldentod ihres Mannes am 12.8.1942 südostwärts des Ilmen-Sees, datiert im Felde den 15.8.1942; gebrauchter Zustand.
376552
€ 550,00
8

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Obergefreiten der 3./Heeres-Sturm-Pionier-Btl.46

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Pionier der 3.(mot)Komp./Pio.-Btl.46, für seine Verwundung am 2.7.1941, ausgestellt im Felde am 26.7.1941; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Gefreiter der 3./Pio.-Btl.46, für seine dreimalige Verwundung am 16.1.1942, ausgestellt im Felde am 28.3.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 1.9.1942 durch General der Panzertruppen Friedrich Kirchner - Kommandeur des LVII. Panzer-Korps ( Ritterkreuz am 20.5.1940, das 391. Eichenlaub am 12.2.1944 und die 127. Schwerter am 26.1.1945 );Besitzzeugnis zum Krimschild, ausgestellt am 25.9.1942 mit Faksimile Generalfeldmarschall v.Manstein; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 3./Pio.-Btl.46, ausgestellt im Felde am 21.8.1944; Besitzzeugnis zum Kubanschild, ausgestellt am 15.9.1944 mit Faksimile von Generalfeldmarschall v.Kleist; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, als Obergefreiter der 3./Heeres-Sturm-Pionier-Btl.46, ausgestellt im Felde am 1.4.1945; gefaltet gebrauchter Zustand.
376551
€ 640,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Feldwebel der 1./Feld-Ers.-Btl. Genz mit verliehener Nahkampfspange in Bronze

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern ( seltener Vordruck mit Hoheitsadler ), als Obergefreiter der 5./Inf.-Rgt.455, ausgestellt im Felde am 16.3.1941 durch Generalleutnant Wilhelm Wetzel - Kommandeur der 255. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 7.8.1942 );Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Unteroffizier der Fp.-Nr. 14302, für seine Verwundung am 25.6.1941, ausgestellt im Res.-Laz. Altenberg am 1.8.1941; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der 5./Inf.-Rgt.455, ausgestellt im Felde am 7.3.1942 durch Oberst Walter Poppe - Kommandeur der 255. Inf.-Div.; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Unteroffizier der Sturm-Kompanie 214, ausgestellt am 15.8.1944 durch General der Infanterie Hermann Recknagel - Kommandierender General des XXXXII. A.K. ( Ritterkreuz am 5.8.1940, das 319. Eichenlaub am 6.11.1943 und die 104. Schwerter am 23.10.1944 ); Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen, als Feldwebel der 1./Feld-Ers.-Btl.214, ausgestellt am 26.9.1944; Besitzzeugnis für die 1. Stufe der Nahkampfspange ( Bronze ), ausgestellt am 4.11.1944 durch den Oberst und Kommandeur der Panzerarmee-Waffenschule/Pz.AOK 4; teilweise gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
376547
€ 600,00
9

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Stabsgefreiten der 14./Gren.-Rgt.412

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter, ausgestellt am 27.7.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Obergefreiter der 14./Inf.-Rgt.412, für seine Verwundung am 27.8.1942, ausgestellt am 4.9.1942; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 14./Gren.-Rgt.412, ausgestellt im Felde am 19.5.1943; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, als Stabsgefreiter der 14./Gren.-Rgt.412, ausgestellt im Felde am 9.11.1943; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt im Felde am 10.12.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Felde am 5.2.1944 durch Generalleutnant Wilhelm Berlin - Kommandeur der 227. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 6.3.1944 ); Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Gold, ausgestellt im Felde am 15.8.1944; anbei ist noch ein Berechtigungsschein zum Bezug einer Fahrzeugplakette der Firma F.Hoffstätter in Bonn, ausgestellt in Essen am 13.4.1955; gelocht, gefaltet und teilweise mit stärkeren Gebrauchsspuren.
376544
€ 520,00
1

KVK 2. Klasse mit Schwertern - Verleihungsurkunde

für einen Feldwebel vom Kommando/95. Inf.-Div., ausgestellt am 20.4.1944 durch Generalleutnant Edgar Röhricht - Kommandeur der 95. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 15.5.1944 ); gefaltet gebrauchter Zustand.
376541
€ 50,00
4

Heer - Urkundentrio für einen späteren Oberwachtmeister der Stabsbattr.I./Art.-Rgt.195

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Unteroffizier der I./Art.-Rgt.195, ausgestellt am 27.7.1940 durch Generalleutnant Hans-Heinrich Sixt von Arnim - Kommandeur der 95. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 22.9.1941 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Oberwachtmeister, ausgestellt am 1.8.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 9.9.1943 durch Generalleutnant Edgar Röhricht - Kommandeur der 95. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 15.5.1944 ); gefaltet gebrauchter Zustand.
376531
€ 230,00
4

Heer - Urkundenpaar für einen Oberschützen/Obergefreiten der 9./Gren.-Rgt.371

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Obergefreiter, ausgestellt am 12.9.1943 durch Generalleutnant Dietrich Kraiß - Kommandeur der 355. Inf.-Div. - Kommandeur der 355. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 23.7.1942, das 549. Eichenlaub posthum am 11.8.1944 da er bereits am 6.8.1944 an der Invasionsfront gefallen war ); anbei ein Übersendungsschreiben zur Urkunde an die Mutter vom 15.11.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Oberschütze, für seine Verwundung am 7.10.1943, ausgestellt im Res.-Laz. Lähn am 1.11.1943; gefaltet gebrauchter Zustand.
Entstanden am 15. Oktober 1942 durch die Umbenennung des Infanterie-Regiments 371 und der 161. Infanterie-Division unterstellt. Am 10. November 1943 wurde das Regiment aufgelöst und bildete die Regimentsgruppe 371.
376524
€ 140,00
7

Heer - Dokumentengruppe für einen Hauptwachtmeister der 1./Panzer-Nachr.-Abt.92

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 15.7.1942 durch Generalleutnant Walther Düvert - Kommandeur der 20. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 30.7.1941 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 20.7.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 30.1.1944 durch Generalleutnant Mortimer von Kessel - Kommandeur der 20. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 28.12.1943 und das 611. Eichenlaub am 16.10.1944 ); Wehrmachtärztliches Zeugnis vom 16.7.1942; Aufenthaltsbescheinigung über den Einsatz in Russland seit dem 22.6.1941; Marschweg der 1./Pz.N.92 im Verband der 20. Pz.Div. vom 16.6.1941 bis 19.9.1942; Post aus der Kriegsgefangenschaft und ein Teil eines Fotos des Mannes; gefaltet gebrauchter Zustand.
376501
€ 200,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Obergefreiten der 7./Art.-Rgt.329

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Gefreiter der 1./Art.-Rgt.329, ausgestellt am 30.1.1943 durch  Generalmajor Dr. Johannes Mayer - Kommandeur der 329. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 13.9.1941, das 453. Eichenlaub am 13.4.1944 und die 89. Schwerter am 23.8.1944 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter, ausgestellt am 28.12.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Obergefreiten der 7./Art.-Rgt.329, ausgestellt am 9.10.1944 durch einen Oberst und stellv. Div.-Kdr.; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 28.10.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Schleswig am 11.11.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
376475
€ 190,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Unteroffizier der 3./Pi.-Btl.251

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Pionier der 1./Pi.-Btl.186, für seine Verwundung am 16.9.1941, ausgestellt im Felde am 25.9.1941; Besitzzeugnis für das besondere Sturmabzeichen, als Gefreiter der 1./Pi.-Btl.186, ausgestellt am 28.1.1942 durch Oberst Helmuth Weidling - Kommandeur der 86. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 15.1.1943, das 408. Eichenlaub am 22.2.1944, die 115. Schwerter am 28.11.1944 und am 24.4.1945 zum Kampfkommandanten bei der Schlacht um Berlin ernannt ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 22.7.1942 durch Generalmajor Helmuth Weidling; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Unteroffizier, ausgestellt am 6.8.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Unteroffizier der 1./Pi.-Btl.186, für seine dreimalige Verwundung am 13.8.1943, ausgestellt im Res.-Laz. Breslau am 16.10.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Unteroffizier der 3./Pi.-Btl.251, ausgestellt am 30.1.1945 durch Generalmajor Werner Heucke - Kommandeur der 251. Inf.-Div.; gefaltet und mit einigen Gebrauchsspuren.
376464
€ 490,00
4

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Oberleutnant, der am Einmarsch ins Sudetenland mitgemacht hat

Einladungskarte des regierenden Bürgermeisters der freien Hansestadt Bremen SA-Gruppenführer Böhmcker für den Leutnant des Maschinengewehr-Bataillons 52 am 9.6.1939 zur Teilnahme am Frühstück; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Oberleutnant der 5./Fla.-Btl.52, ausgestellt am 9.7.1940; Bescheinigung über die Teilnahme am Einmarsch ins Sudetenland am 1.10.1938 beim I.R.26 vom 1.4.1941; gefaltet gebrauchter Zustand.
376415
€ 125,00
6

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Oberfeldwebel des Generalkommando XXV.A.K.

Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Unteroffizier im Hauptquartier Generalkommando V.A.K., ausgestellt in Stuttgart am 1.10.1938 durch General der Infanterie Hermann Geyer - Kommandierender General des V. Armeekorps ( Ritterkreuz am 25.6.1940 und am 10.4.1946 beging er in Wildsee bei Wildbad Selbstmord ); Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel des Kommandostab Oberrhein, ausgestellt in Baden-Baden am 11.11.1938 durch den Kommandeur General der Infanterie Alfred Wäger; Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, ausgestellt in Stuttgart am 15.3.1940; Bestallungsurkunde vom Feldwebel zum Oberfeldwebel des Generalkommando XXV.A.K., ausgestellt am 1.4.1940 durch einen Oberst i.G.; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt in Berlin am 30.1.1941; ungefaltet mit leichten Gebrauchsspuren.
376403
€ 340,00

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Hauptfeldwebel der 2./Feldersatz-Btl.263

Bestallungsurkunde vom Hilfswachtmeister der Landespolizei zum Unterwachtmeister d.L.P. der 8. Landespolizei-Hundertschaft Ludwigshafen, ausgestellt am 20.4.1935; Verpflichtungsschein als Gefreiter, ausgestellt am 16.3.1936; Verpflichtungsschein als Obergefreiter des Stabes II./Inf.-Rgt.110, ausgestellt am 4.12.1936; Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Unteroffizier des Stab II./I.R.110, ausgestellt in Mannheim am 4.4.1938 durch Oberst Paul Loehning; Urkundenheft zum Reichssportabzeichen in Bronze, mit Uniformfoto, verliehen am 26.5.1939; Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, ausgestellt in Wiesbaden am 20.3.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Feldwebel des II./Inf.-Rgt.485, ausgestellt im Felde am 19.7.1940 durch Generalmajor Franz Karl - Kommandeur der 263. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 5.8.1940 ); Bestallungsurkunde vom Feldwebel zum Oberfeldwebel im Stab III./Inf.-Rgt.485, ausgestellt im Felde am 1.5.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Oberfeldwebel, ausgestellt am 3.8.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt im Felde am 30.1.1944 durch Generalleutnant Werner Richter - Kommandeur der 263. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 7.2.1944 und am 3.6.1944 in Riga/Lettland gefallen ); anbei sind Papiere zur Besoldung, Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft und mehr; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
376396
€ 360,00
1

Eisernes Kreuz 2. Klasse 1939 - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier der Stabsbattr./Art.-Rgt.120, ausgestellt am 1.12.1943 durch einen Oberst i.V. der 110. Inf.-Div.; mehrfach gefaltet.
376367
€ 65,00
3

Heer - Urkundenpaar für einen späteren Leutnant der 7./Inf.-Rgt.169

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Feldwebel der 7./Inf.-Rgt.169, ausgestellt im Felde am 29.6.1941 durch Generalleutnant Georg Braun - Kommandeur der 68. Inf.-Div. ( am 14.11.1941 in Charkow gefallen ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 12.2.1942, ausgestellt im Res.-Laz. Meerane am 20.3.1942; gebrauchter Zustand.
376358
€ 100,00
1

Schutzwall-Ehrenzeichen - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier, ausgestellt in Wiesbaden am 20.3.1940 durch einen Major; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
376355
€ 60,00
6

Heer - Urkundentrio für einen späteren Gefreiten der 3./Gren.-Rgt.255

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Schütze der 3./Inf.-Rgt.255, für seine Verwundung am 23.8.1941, ausgestellt in Verden/Aller am 12.2.1942; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 20.2.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 18.12.1942 durch Generalmajor Walther Krause - Kommandeur der 14. Inf.-Div. ( Fp.-Nr. 17080 ) ( Ritterkreuz am 10.6.1943 ); anbei ist noch seine entnazifizierte Kennkarte mit Foto vom 11.9.1939; gefaltet und gelocht.
376352
€ 170,00
1

III. Reich - Berufswettkampf aller schaffenden Deutschen 1939 - Ehrenurkunde

für einen Jungen in der Wettkampfgruppe " Freie Berufe "; DinA4-Blatt, gefaltet gebrauchter Zustand.
366302
€ 25,00
2

Deutsches-Feld-Ehren-Zeichen - Merkblatt zum Antrag auf Verleihung bzw. Zuerkennung

großformatiges Blatt, gelocht und mehrfach gefaltet.
366281
€ 30,00
1

III. Reich - Reichsparteitag 1937 - Tag der Wehrmacht - Programm

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
366070
€ 25,00
1

XI. Olympischen Spiele 1936 Berlin - Verleihungsurkunde für die Olympia-Siegernadel in Silber 

als Anerkennung des Erfolges bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin, für Franz Bartl aus Wien als Mitglied der Zweiten Mannschaft nach dem Olympia-Sieger im Handball, ausgestellt am 20.4.1938; großformatig 30 x 42 cm, leicht gebrauchter Zustand.
366035
€ 700,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Hauptmann der I.Abt./Art.-Rgt.164

Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, als Leutnant, ausgestellt in Münster am 30.3.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Leutnant der 1./Art.-Rgt.62, ausgestellt im Felde am 17.6.1940 durch Generalleutnant Sigismund von Förster - Kommandeur der 26. Inf.-Div.; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Oberleutnant des Stab II./Art.-Rgt.26, ausgestellt im Felde am 13.1.1942 durch Generalmajor Sigismund von Förster; Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen ( Allgemeine ), ausgestellt im Felde am 19.5.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Hauptmann, ausgestellt am 21.7.1942 durch Generalmajor Rudolf Noack - Kommandeur der Waffenschule der 2. Armee; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine einmalige Verwundung am 26.10.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Rheine am 8.11.1944; nur teilweise gefaltet und geringe Gebrauchsspuren.
365919
€ 550,00
1

HJ - Besitzurkunde für das goldene HJ-Ehrenzeichen Nr. 30058

für ein Mädel aus Harburg, die seit 1932 Mitglied ist; gebrauchter Zustand.
365866
€ 220,00
1

HJ - Gebiet Schwaben ( 36 ) - Berechtigung zum Tragen des Brustabzeichens für HJ-Führer als Absolventen der Reichsführerschule " RFS " ( Reichsführerschulabzeichen )

für einen Kameradschaftsführer nach erfolgreich abgeschlossenem Lehrgang an der Reichsführerschule Berlin, ausgestellt am 9.8.1938; gebrauchter Zustand.
365726
€ 250,00
1

Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika " der Heeres-Gruppe-Afrika

für einen Obergefreiten der 4./Pz.-Art.Rgt.33, ausgestellt in Homburg/Saar am 17.8.1944 durch einen Oberst; gelocht und in der Mitte gefaltet.
Im Mai 1943 wurde das Regiment in Tunis vernichtet.
365716
€ 400,00
1

Waffen-SS - Schirrmeisterbrief der Pionier-Schule der Waffen-SS Lehrgruppe 4 Technische Lehrgänge 

für einen Unteroffizier, zur Ernennung zum Schirrmeister (P), für die Dauer des Krieges, ausgestellt in Pikowitz/Tschechien am 7.2.1945 durch den Vorsitzenden und 3 Beisitzern des Prüfungsausschusses.
Das DinA4-Blatt ist ungefaltet und nur leicht gebraucht.
365703
€ 650,00
3

Luftwaffe - Urkundenpaar für einen Unteroffizier

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der K.G.z.b.V.3, ausgestellt am 3.6.1941 durch Geschwaderkommodore Oberst Ulrich Buchholz; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, als Unteroffizier der Fp.-Nr. 35854 ( Kampfgruppe z.b.V. 105 )ausgestellt am 5.4.1942 durch Gruppenkommandeur Oberstleutnant Emil Deffner; gelocht und gefaltet.
365685
€ 270,00
1

Fallschirmschützenabzeichen - befristeter vorläufiger Ausweis

vorgefertigtes Schreiben von Oberleutnant u. Kp.-Führer Vogel vom 21.7.1937 an einen Angehörigen seiner Kompanie, der sich zur Zeit im Urlaub befindet und dem das Abzeichen, durch Generaloberst Göring, verliehen worden ist. Dieses Schreiben wurde mit dem Abzeichen versandt und die Urkunde sollte der Mann nach seiner Rückkehr erhalten.
Gebrauchter Zustand.
365684
€ 200,00
1

Luftwaffe - Verwundetenabzeichen in Silber - Besitzzeugnis

für einen Lokomotivführer in Lüneburg, für seine dreimalige Verwundung am 1.9.1944, ausgestellt in Hamburg am 26.11.1944 durch General der Flieger Ludwig Wolff - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau XI; gelocht, gefaltet, gebrauchter Zustand.
364859
€ 200,00
1

KVK 2. Klasse mit Schwertern - Verleihungsurkunde

für einen Oberstleutnant z.V. des Kgf.-M.-Stammlager XII C, ausgestellt in Wiesbaden am 1.9.1941 und gegengezeichnet von einem Oberstleutnant u.Adj.; kartoniert, neuwertiger Zustand.
Das Stalag XII C Wiebelsheim für kriegsgefangene Mannschaften und Unteroffiziere bestand vom April 1940 bis zum September 1941.[1] Es unterstand dem Kommandeur der Kriegsgefangenen im Wehrkreis XII (Wiesbaden). Das Lager wurde zur Aufnahme von Gefangenen des Frankreichfeldzuges 1940 eingerichtet. Mit der Auflösung des Lagers wurden die Gefangenen auf die Stalag XII A (Limburg) und Stalag XII D (Trier-Petrisberg) verteilt.
355223
€ 100,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Wachtmeister der 7./schweres Werfer-Regiment 3

Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, als Obergefreiter der 1./Nebelwerfer-Abt.2, ausgestellt am 22.9.1941; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 2.10.1941 durch General der Infanterie Friedrich-Wilhelm von Chappuis - Kommandierender General des XXXVII. A.K. ( Ritterkreuz am 15.8.1940 und am 27.8.1942 beging er durch Kopfschuss Selbstmord in Magdeburg ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 16.7.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 12.1.1945 durch General der Infanterie Hans Gollnick - Kommandierender General des XXXVIII. A.K. ( Ritterkreuz am 21.11.1942 und das 282. Eichenlaub am 24.8.1943 ); teilweise gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
355186
€ 500,00
1

NSDAP Gauleitung Essen - Vorläufige Besitzurkunde für das KVK 1. Klasse

für einen Parteigenossen in Mülheim, ausgestellt am 18.12.1944; gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
355142
€ 45,00
1

Verwundetenabzeichen in Silber - Besitzzeugnis

für Oberst Kurt Ziebe als Armeepionier-Führer bei der Armee-Abteilung Narwa, für seine zweimalige Verwundung am 27.6.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Metz am 29.7.1944; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
354304
€ 130,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Johann von Ravenstein

auf einem Brief an einen Kameraden Glückwünsche ins neue Jahr 1937, auf dem offiziellen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " II. Bataillon Schützen-Regiment 4 - Kommandeur ", datiert Iserlohn den 8. Januar 1937 und mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " von Ravenstein " unterzeichnet; zweimal gefaltet.
Johann von Ravenstein bekam am 3.6.1940 das Ritterkreuz verliehen.
351415
€ 120,00
2

Luftwaffe - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger General der Flieger Ritter von Greim

auf einem sehr schönen kleinen Originalfoto in 5,5 x 8,5 cm, Zustand 2.
351406
€ 65,00
7

Waffen-SS - Urkundengruppe für einen SS-Unterscharführer der 6./Waffen-Gebirgs-( Karst)Jäger-Rgt.SS-Nr.60 mit verliehenem Bandenkampfabzeichen in Silber

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als SS-Rottenführer der 2./SS-Gebirgsjäger-Rgt.27, ausgestellt am 12.11.1944 durch SS-Oberführer Desiderius Hampel - Kommandeur der 13. SS-Freiw.b.h.Geb.Div.( Kroatien ) ( Ritterkreuz am 3.5.1945 ); Besitzzeugnis für das Bandenkampfabzeichen in Bronze für tapfere Teilnahme an 20 Kampftagen, als SS-Unterscharführer der 6./Waffen-Gebirgs-( Karst)Jäger-Rgt.SS-Nr.60, ausgestellt am 30.1.1945 durch SS-Gruppenführer u. Generalleutnant der Polizei Odilo Globocnik - Höherer SS- und Polizeiführer in der Operationszone Adriatisches Küstenland ( am 31.5.1945 begang er in Paternion/Kärnten Selbstmord ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 8.4.1945 durch SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS Willy Tensfeld i.V. für den Höchsten SS- und Polizeiführer in Italien; Besitzzeugnis für das Bandenkampfabzeichen in Silber für tapfere Teilnahme an 50 Kampftagen, ausgestellt am 14.4.1945 durch SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS Willy Tensfeld i.V. für den Höchsten SS- und Polizeiführer in Italien; Übersendungsschreiben zum Bandenkampfabzeichen nebst Besitzzeugnis an den Vater vom Obersten Kommissar in der Operationszone " Adriatisches Küstenland ", datiert Triest den 16.4.1945; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als SS-Oberscharführer der 6./Waffen-Gebirgs-( Karst)Jäger-Rgt.SS-Nr.60 z.Zt. SS-Laz. Bad Aussee, für seine Verwundung am 12.4.1945, ausgestellt am 20.4.1945 durch SS-Sturmbannführer Heinrich Schütz - Chef des SS-Lazarettes Bad Aussee. Die Urkunden sind gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
350879
€ 7.500,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - November 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349299
€ 100,00
2
349294
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Oktober 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349267
€ 100,00
1

NSDAP Kreisleitung Goslar - Urkunde zur Rosenberg-Bücherspende als Spende bezeugte Opferwilligkeit

vom Stellvertreter des Führers Rudolf Heß bestimmt zur Versorgung der Deutschen Wehrmacht mit gutem Schrifttum, ausgestellt im Kriegsjahr 1941; kartoniertes DinA5-Blatt im sehr guten Zustand.
349066
€ 100,00
4

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Oberfeldwebel in der 9. Seenotstaffel

Befähigungsnachweis zum Flugzeug-(Ober-)Feldwebel, nach Teilnahme an einem Lehrgang vom 1.4.-29.6.1940, ausgestellt in Berlin am 29.6.1940; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Feldwebel der Küstenfliegerstaffel 2/506, ausgestellt in Berlin am 30.1.1941 durch einen Generalleutnant General der Luftwaffe beim Ob.d.M.; Besitzzeugnis für die Goldkordel zum Ärmelabzeichen des fliegertechnischen Personals der Luftwaffe, ausgestellt in Hamburg am 16.3.1943 durch General der Flieger Ludwig Wolff - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau XI; gefaltet gebrauchter Zustand.
348939
€ 230,00
2
348812
€ 100,00
1

HJ - Reichsschwimmschein für eine Jungen des Jahrgangs 1920 im Bann 15 ( Minden )

ausgestellt in Bad Nenndorf am 1.8.1939; gefaltet gebrauchter Zustand.
348323
€ 20,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 16. Februar 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348211
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. Mai 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348187
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 25. Januar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348135
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. Februar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348127
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. März 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348124
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. Mai 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348043
€ 100,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einem offiziellen Foto in Postkartengröße mit rückseitigem Stempel " Der Führer und Reichskanzler begrüßt Pg. Münchmeyer beim Stapellauf der ' Scharnhorst ' am 14.12.34 in Bremen. ", rückseitig mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Münchmeyer. "; Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
346866
€ 100,00
1

Kriegsmarine - Verleihungsurkunde für die Ehrennadel des Tigerverbandes

für einen Leutnant (Ing), ausgestellt durch Korvettenkapitän Karl Wolters als Führer des Küstensicherungsverbandes der norwegischen Westküste; gelocht und gebrauchter Zustand.
346084
€ 300,00
1

Kriegsabzeichen für die Marineartillerie - Besitzurkunde

für einen M.A.-Obermaaten, ausgestellt in Kiel am 25.5.1943 durch Konteradmiral Wilhelm Mattheis - Küstenbefehlshaber westliche Ostsee; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
345984
€ 140,00
3

Heer - Urkundenpaar für einen Unteroffizier der 11./Inf.-Rgt.586 und Gren.-Rgt.586

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 17.8.1943, ausgestellt im Res.-Laz. Freiwaldau-Gräfenberg am 8.9.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 25.9.1943 durch Generalleutnant Georg-Wilhelm Postel - Kommandeur der 320. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 9.8.1942, das 215. Eichenlaub am 28.3.1943, die 57. Schwerter am 26.3.1944 und am 20.9.1953 ist er in russischer Gefangenschaft verstorben ); gefaltet gebrauchter Zustand.
344231
€ 140,00
1

III. Reich - Reichssportführer Hans von Tschammer und Osten - seine Genehmigungsurkunde zur Annahme des Komturkreuzes mit dem Stern des Königlich Norwegischen St.Olaf-Ordens

ausgestellt in Berlin am 19.9.1936 mit Faksimile " Adolf Hitler ", ungefaltet mit nur leichten Gebrauchsspuren.
Hans von Tschammer und Osten (* 25. Oktober 1887 in Dresden; † 25. März 1943 in Berlin) war ein deutscher Sportfunktionär in der Zeit des Nationalsozialismus. Er amtierte ab 1933 als Reichssportführer und -kommissar im Deutschen Reich sowie als Vorsitzender des „Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen“ (DRL) und des „Nationalsozialistischen Reichsbundes für Leibesübungen“ (NSRL).
339075
€ 300,00
3

III. Reich - Reichssportführer SA-Gruppenführer Hans von Tschammer und Osten - seine Verleihungsurkunde für den Stern des Ehrenzeichens des Deutschen Roten Kreuzes 1937-1939 

ausgestellt am 30. Januar 1937, mit Originalunterschrift " Carl Eduard " Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes. 
Das großformatige Blatt hat leichte Gebrauchsspuren und kommt in der unbedruckten weißen Pappmappe.
Hans von Tschammer und Osten (* 25. Oktober 1887 in Dresden; † 25. März 1943 in Berlin) war ein deutscher Sportfunktionär in der Zeit des Nationalsozialismus. Er amtierte ab 1933 als Reichssportführer und -kommissar im Deutschen Reich sowie als Vorsitzender des „Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen“ (DRL) und des „Nationalsozialistischen Reichsbundes für Leibesübungen“ (NSRL).
339001
€ 7.500,00
3

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - seine Verleihungsurkunde für den Orden der Jugoslawischen Krone 1. Klasse

überformatiges Großblatt, ausgestellt am 20.1.1938, in der Mitte gefaltet mit Knitterspuren an den Rändern; anbei die Genehmigungsurkunde zur Annahme des verliehenen Ordens, ausgestellt in Berlin am 1.2.1938 mit Faksimile " Adolf Hitler ", ungefaltet.
336898
€ 700,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Walter Gorn

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 45, mit sehr schöner Tintensignatur " Gorn ", ungelaufen, Zustand 2.
334433
€ 150,00
1

Verleihungsurkunde für das Ubootskriegsabzeichen 1939

für den Matrosenobergefreiten Karl Weidenbach, ausgestellt in St. Nazaire am 13.11.1943 durch Fregattenkapitän Hans Cohausz - Chef der 11. Unterseeboots-Flottille; ungefaltet mit Gebrauchsspuren.
334212
€ 450,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Paul Ecker

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 8,5 x 13 cm, rückseitig mit schöner Tintenwidmung und -signatur " Dir zur Erinnerung an schöne Stunden gewidmet Oberstleutnant Ecker " und notiert " Italien 1944 ", Zustand 2.
Paul Ecker bekam als Major und Kommandeur des I./Pz.Gren.Rgt.9 am 16.3.1944 das Ritterkreuz und das 634. Eichenlaub am 28.10.1944 verliehen. Am 16.9.1944 wurde er bei den Kämpfen bei Rimini schwer verwundet, so dass sein linker Fuß und der rechte Unterschenkel amputiert werden mussten.
332801
€ 280,00
1

Luftwaffe - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Fritz Morzik 

auf einer gedruckten Dankeskarte zu übermittelten Glückwünsche zu Weihnachten und Jahreswechsel, datiert Januar 1937, Zustand 2.
332718
€ 45,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitän zur See Hans-Jürgen Reinicke

auf einem postkartengroßen Foto welches ihn am Schreibtisch arbeitend zeigt ( mit Ritterkreuz tragend ), mit sehr schöner Tintenwidmung und -signatur " Zur Erinnerung an gemeinsame Kriegsfahrten auf " Prinz Eugen " 1944/45 H.J.Reinicke Kpt.z.S. u. Kdt. ", Zustand 2/2-.
Hans-Jürgen Reinicke bekam als Kommandant des Schweren Kreuzers " Prinz Eugen " am 21.4.1945 das Ritterkreuz verliehen.
332710
€ 400,00
2

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf noch als " Der Staatssekretär der Luftfahrt und Generalinspekteur der Luftwaffe - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit Lagerspuren.
331976
€ 150,00
2

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf noch als " Der Staatssekretär der Luftfahrt und Generalinspekteur der Luftwaffe - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit leichten Lagerspuren.
331973
€ 180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Leutnant Hugo Primozic

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Hugo Primozic ", ungelaufen, Zustand 2.
330109
€ 160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Gordon Gollob

auf seiner Röhr-Karte, mit schöner Tintensignatur " Gollob ", ungelaufen, Zustand 2.
330074
€ 120,00
1

Preußen - Besitzzeugnis für die Schießauszeichnung 1895

für einen Unteroffizier der 6.Komp.Inf.Artl.Regt.v.Diekau (Schles.)No.6, für gutes Schießen aus Geschützen, ausgestellt in Neisse am 28.7.1895; gefaltet gebrauchter Zustand.
324876
€ 25,00
5

Sicherheitsdienst des Reichsführers SS ( SD ) - zwei SS-Stammkarten für einen Kriminalbeamten der SD-Dienststelle Kriminalpolizeistelle Koblenz

des Jahrgangs 1903 aus Aachen, seit dem 20.4.1931 bei der Polizei, als Auszeichnung ist ein Deutsches Schutzwall-Ehrenzeichen eingetragen, eingetreten in die Partei am 1.1.1940. Beide Karten sind gelocht, sonst nur leicht gebraucht. Bei einer Karte ein rot gedruckter Querbalken mit " Standarte ".
321803
€ 350,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Korvettenkapitän Karl-Friedrich Merten

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 90, mit sehr schöner Tintensignatur " K. F. Merten Korv.Kpt. U-Kdt.", mit Kleberesten, Zustand 2.
321649
€ 180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Wilhelm Weidenbrück

auf seiner Propaganda-Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Weidenbrück Hptm. ", ungelaufen, Zustand 2-3.
321637
€ 110,00
2

Luftwaffe - Originalunterschriften von Ritterkreuzträger Hauptmann Karl-August Petersen

auf einem Portraitfoto in 7 x 10 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Petersen Hptm. ", Zustand 2.
Karl-August Petersen bekam als Staffelkapitän der 9./K.G.27 " Boelcke " am 8.3.1942 das Ritterkreuz verliehen.
321597
€ 200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Walter Model auf einem Brief

beidseitig handgeschriebenes DinA4-Blatt, datiert A.H.Qu. 16.10.1940, in dem er sich bei einem Professor für Zeichnungen von ihm bedankt. Sehr persönlich geschrieben. Das Blatt ist gelocht und zweimal gefaltet.

Model bekam das Ritterkreuz am 9.7.1941, das 74. Eichenlaub am 17.2.1942, die 28. Schwerter am 2.4.1943, die 17. Brillanten am 17.8.1944 und begang Selbstmord am 21.4.1945).
318444
€ 600,00

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Feldwebel der 2.Kp. 1.Btl. GV in Prag mit verliehener Nahkampfspange in Silber

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Obergefreiter der 10./Inf.-Rgt.435, ausgestellt im Osten am 12.8.1942 durch Generalleutnant Baptist Knieß - Kommandeur der 215. Inf.-Div.; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, ausgestellt in Tübingen am 4.9.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Unteroffizier der 11./Gren.-Rgt.435, ausgestellt am 6.8.1942; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 20.5.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt im Osten am 18.1.1944 durch Generalleutnant Bruno Frankewitz - Kommandeur der 215. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 29.2.1944 und das 790. Eichenlaub am 16.3.1945 ); Besitzzeugnis für die 1. Stufe der Nahkampfspange ( Bronze ) für 15 Nahkampftage, ausgestellt im Felde am 27.3.1944; Besitzzeugnis für die 2. Stufe der Nahkampfspange ( Silber ) für 30 Nahkampftage, als Feldwebel der 7./Gren.-Rgt.435, ausgestellt im Felde am 3.10.1944; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Feldwebel der 6./Inf.-Rgt.435, für seine dreimalige Verwundung am 21.8.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Schönlanke am 7.10.1944; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Gold, für seine viermalige Verwundung am 25.11.1944, ausgestellt in Prag am 29.1.1945; gelocht gebrauchter Zustand.
317452
€ 1.350,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Hannes Trautloft

auf einem postkartengroßen Foto, welches ihn in weißer Sommeruniform mit weiteren Kameraden zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Trautloft Hptm. u. Staffelkpt. ", Zustand 2.
317416
€ 200,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen späteren Major und Kommandeur der schweren Flak-Abt.161

Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, als Oberleutnant d.R. der Übungs-Flak-Abt. Fürth II, ausgestellt in Nürnberg am 1.11.1939; Verleihungsurkunde für die Spange zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, als Hauptmann der 3./Res.Flak-Abt.903, ausgestellt in Frankfurt/Main am 7.11.1940 durch Generalmajor Wilhelm v. Stubenrauch - Kommandeur des Luftverteidigungskommando 5; Verleihungsurkunde für das KVK 2. KLasse mit Schwertern, ausgestellt in Hamburg am 10.8.1943 durch General der Flieger Ludwig Wolff - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau XI; gefaltet gebrauchter Zustand.
311539
€ 340,00

Waffen-SS - Dokumenten- und Fotogruppe für einen späteren SS-Untersturmführer in der 6. SS-Gebirgsdivision " Nord "

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als SS-Schütze der Fp.-Nr. 05452 ( SS-Rgt. " Der Führer " ), für seine Verwundung am 30.1.1942, ausgestellt im Res.-Laz. Bensberg; NSDAP HJ Bann Bremen - Bescheinigung für den SS-Sturmmann als Inhaber des silbernen HJ-Leistungsabzeichen, datiert 30.12.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als SS-Untersturmführer der 3./(Fu.)SS-Geb.Nachr.Abt.6, ausgestellt im Felde am 19.8.1944 durch SS-Obergruppenführer General der Waffen-SS und Polizei Friedrich-Wilhelm Krüger - Kommandeur der 6. SS-geb.-Div." Nord " ( Ritterkreuz am 22.10.1944 und am 10.5.1945 begann er Selbstmord in Österreich ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 23.1.1945, ausgestellt im Felde am 2.2.1945 durch SS-Sturmbannführer Helmut Letz; 5 Fotos in unterschiedlichen Größen des Mannes nebst Familie und Kameraden; 34 SS-Feldpostkarten und -Briefe alle von 1944; Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft, Bestätigung und Auszug aus dem Soldbuch des Mannes mit seinen Auszeichnungen, diverse Dokumente aus der Nachkriegszeit; anbei sind noch Freischwimmer-Ausweis und Fahrtenschwimmer-Urkunde von 1938, Zeugnis der Reife von 1942 und Ahnentafel in zweifacher Ausführung.
Die Dokumente sind gelocht und im gebrauchten Zustand.
311065
€ 1.400,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstabsarzt Dr.med. Heinrich Neumann

auf einer Feldpostkarte, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Dr.Neumann " unter einem kleinen aufgeklebtem Foto aus einer Zeitschrift; gebrauchter Zustand.
Heinrich Neumann bekam als Oberstabsarzt und Truppenarzt des Fallschirmjäger-Sturmregiments am 21.8.1941 das Ritterkreuz verliehen.
309714
€ 100,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Walter Schroth

auf einem Dankschreiben zu den Glückwünschen zu seinem 60. Geburtstag, mit sehr schöner Tintensignatur " Schroth ". Das Schreiben in DinA5 quer ist datiert Dresden den 6.6.1942; gefaltet gebrauchter Zustand.
Walter Schroth bekam am 9.7.1941 das Ritterkreuz verliehen und ist am 6.10.1944 bei einem Autounfall bei Bad Nauheim tödlich verunglückt.
309585
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", rückseitig Klebereste sonst Zustand 2.
309508
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Göbel

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 126, mit sehr schöner Tintensignatur " Karl Göbel ", Zustand 2-.
Karl Göbel ist am 2.3.1945 nach einer Frontverwundung im Res.-Laz. Esslingen verstorben.
309507
€ 120,00
2

Luftwaffe - Kriegs-Beurteilung für einen Jagdschüler im Jagdgeschwader 107

der zur Jagdgruppe Ost versetzt werden soll, ausgestellt am 30.7.1943 durch den Geschwaderkommodore Major Georg Meyer; gebrauchter Zustand.
308999
€ 50,00
3

III. Reich - Deutscher Schützenverband - Urkundenpaar zur kleinen und großen Schießauszeichnung in Bronze

für einen Schützen Kleinkaliber militärischer Anschlag o.V. der Reichsbahnsportgemeinschaft Essen im Gau Niederrhein-Mittelrhein, ausgestellt am 20.1.1941 und 17.4.1941; gebrauchter Zustand.
308837
€ 25,00
2

Heer - Originalunterschrift und -widmung von Ritterkreuzträger Oberleutnant d.R. Anton Wehinger

auf einem postkartengroßen Portraitfoto mit langer rückseitiger Widmung " Meinem treuen Hauptfeldwebel W.Kommeier zur Erinnerung an die gemeinsamen erlebten schweren und trotzdem schönen Stunden A. Wehinger ", Zustand 2.
Anton Wehinger bekam als Chef der 1./Gren.-Rgt.578 das Ritterkreuz am 9.1.1945 verliehen.
304877
€ 180,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Martin Harlinghausen

auf seiner Röhr-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Harlinghausen ", Zustand 2.
304792
€ 110,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Werner Baumbach

auf einem tollen Portraitfoto ( 9 x 12 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Werner Baumbach 13. Sept. 41 ", rückseitig Stempel des Bilderdienstes, Zustand 2.
302533
€ 200,00
3

1. Weltkrieg - Urkundepaar für einen Gefreiten und späteren Kaufmann

handschriftliches Besitzzeugnis für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Gefreiter von der Feldintendantur 18. Inf.-Div., verliehen am 30.9.1918 und ausgestellt am 2.10.1918; Besitzzeugnis für das Kriegervereins-Ehrenkreuz 2. Klasse, als Kaufmann aus Hamburg, ausgestellt am 17.4.1923 durch von Heeringen; gefaltet gebrauchter Zustand.
300030
€ 35,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 14 vom 22.6.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288792
€ 45,00
3

NSDAP Reichsleitung - Rundschreiben Nr. 39 vom 31.7.1937

Unterstellung der Schulungsreferenten; drei DinA4-Blätter, gelocht gebrauchter Zustand.
288748
€ 20,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Heinrich Höfer

, auf einem kleinen Portraitfoto ( 6,5 x 9,5 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Höfer ", Zustand 2.
Heinrich Höfer bekam als Hauptmann der II./Kampfgeschwader 55 am 3.9.1943 das Ritterkreuz und am 18.11.1944 als Major das 656. Eichenlaub verliehen.
288590
€ 220,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", rückseitig Klebereste und Namensstempel sonst Zustand 2.
278498
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Hans-Joachim Wagner

auf einer Postkarte aus der Serie " Ritterkreuz des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Wagner Hptm ". Die Karte ist ringsrum beschnitten, rückseitig Klebereste und Namensstempel, Zustand 2-3.
278486
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Walter Herold

auf einer Postkarte aus der Serie " Ritterkreuz des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Herold Oberst 19.5.44 ". Die Karte ist ringsrum beschnitten, rückseitig Klebereste und Namensstempel.
Walter Herold ist am 28.11.1944 in Rußland als Kommandeur der 10. Pz.-Gren.-Div. gefallen.
278477
€ 130,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Walther v. Axthelm

auf einem Portraitfoto in 8,7 x 12,7 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " v. Axthelm ", rückseitig mit Kleberesten, Zustand 2.
Generalmajor Walther v. Axthelm bekam am 4.9.1941 das Ritterkreuz verliehen als Führer des neuen I. Flak-Korps.
278422
€ 130,00
2

III. Reich - Deutsche Arbeitsfront - Verleihungsurkunde für das Meisterabzeichen Nr. 676 als Serviermeister

für einen Mann aus Grieben, ausgestellt durch das Zentral-Berufsbildungsamt für das Deutsche Gaststättengewerbe in Berlin am 29.4.1935; großformatig, fleckig und rückseitig Klebereste.
273856
€ 70,00
6

Fallschirmschützenabzeichen des Heeres - Verleihungsurkunde und mit weiteren Dokumenten

verliehen an " Oberzahlmeister Horst Sczepanek, Fallschirmjäger-Bataillon Brandenburg". DIN A 5 Urkunde mit Abbildung des Abzeichens, Dienstsiegel, Originalunterschrift " Major u. Btl. Kdr.", ausgestellt am 2.1.1945, eingestempelt die laufende Nummer "No. 01701". Dazu das Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Stabsintendant im F.S.Btl. Brandenburg, für seine Verwundung am 16.4.1945, ausgestellt im Res.-Laz. 102 am 12.5.1945; desweiteren : 10 Karten als Gefangenenpost von 1946, Personalausweis der Britischen Zone von 1947 und 2 Belege von 1947 und 1954.
Die Urkunden sind gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
268306
€ 4.000,00
8

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Feldwebel im Stab/Nachtschlachtgruppe 7 in Kroatien

Soldbuch ist ausgestellt als Zweitschrift am 26.6.1944 durch die Nachtschlachtgruppe 7, mit Foto, als weitere Einheit ist die GJE Btl.137/1.Ausb.Kp.zbV Laudeck eingetragen, Auszeichnungen : KVK 2. Klasse mit Schwertern, Eiserne Zvonimir-Medaille mit Eichenlaub, Krimschild.
- Besitzzeugnis zum Krimschild, als Unteroffizier der I./Schlachtgeschwader 1, ausgestellt am 6.3.1943.
- Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 1.9.1944 durch Generaloberst Bruno Loerzer - Chef des Luftwaffenpersonalamts.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
264152
€ 330,00
2

III. Reich - Originalunterschrift des späteren Polizeipräsidenten und SA-Obergruppenführer Edmund Heines.

Es handelt sich hierbei um ein frühes Foto in Postkartengröße von Angehörigen des Wehrjugend Bund " Schill " München. Auf der Rückseite mit sehr schöner Widmung und Signatur in Bleistift " Zum Andenken an unseren Heidelberger Aufenthalt. 15/8.25. Heines " und dem Stempel des Bundes. Das Foto ist noch original im beidseitigen Glasrahmen. Zustand 2.
Heines flüchtete nach München und übernahm dort 1922 die Führung der Ortsgruppe des Freikorps Roßbach. Im Dezember 1922 trat die gesamte Ortsgruppe zur SA über; Heines übernahm die Führung des Zweiten Bataillons im Münchner SA-Regiment und wurde zudem Mitglied der NSDAP (Mitgliedsnr. 78). Wegen seiner Teilnahme am Putschversuch Hitlers im November 1923 wurde Heines 1924 zu 15 Monaten Festungshaft verurteilt. Zusammen mit Hitler in Landsberg inhaftiert, wurde Heines im September 1924 vorzeitig entlassen. Zu diesem Zeitpunkt waren SA und NSDAP verboten; Heines übernahm die Führung des Zweiten Bataillons des Münchner Frontbann-Regiments, einer Ersatzorganisation der SA.
Nach der Wiederzulassung der NSDAP 1925 trat Heines der Partei ebenso wie der SA erneut bei. In der SA hatte er 1926 den Rang eines Standartenführers (Oberst) erreicht und trat für die NSDAP als Reichsredner auf. Von 1925 bis August 1926 war Heines Bundesleiter des Wehrjugendverbandes Schill und leitete den Sportversand Schill. Die Schilljugend fungierte als Jugendorganisation der NSDAP, seitdem Hitler Heines am 6. Mai 1925 die Zuständigkeit für die Jugendangelegenheiten der Partei übertragen hatte. Am 31. Mai 1927 wurde Heines als Anführer einer Rebellion der Münchner SA aus der NSDAP und der SA ausgeschlossen. Aus Sicht der Münchner SA war die Partei zu gemäßigt und zu bürokratisch. Nach Meinung des sozialdemokratischen Vorwärts war Heines „eine der übelsten Erscheinungen in der Münchener Hitlerzeit“.
262663
€ 850,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Hermann Graf

auf seiner Hoffmann-Postkarte R35, mit sehr schöner Tintensignatur " Herm. Graf Oberstltn. ", rückseitig Klebereste, Zustand 2/2-.
254866
€ 130,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Hans Julius Kehrl - Polizeipräsident von Hamburg, späterer SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei

, auf einem Schreiben an einen Kriminalsekretär, indem er ihm zu dessen 25 jährigen Dienstjubiläum gratuliert. Das Schreiben ist auf dem offiziellen Briefpapier geschrieben, mit gedrucktem Briefkopf " Der Polizeipräsident, Hamburg 36 Stadthaus ", datiert 1.7.1937 und mit sehr schöner Tintensigntur " Kehrl " unterzeichnet; gelocht und zweimal gefaltet.
254767
€ 180,00
4

Heer - Urkundentrio für einen Feldwebel und späteren Oberschirrmeister im Stab Kdr.d.Div.Nachsch.-Tr.268

, Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 14.12.1940 durch Generalmajor Erich Straube - Kommandeur der 268. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 19.7.1940 und das 609. Eichenlaub am 30.9.1944 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 17.7.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, ausgestellt im OKH am 1.9.1942 durch General der Infanterie Bodewin Keitel; fleckig und mit Gebrauchsspuren.
253671
€ 200,00
3

Kriegsmarine - Urkundenpaar für einen Matrosen und späteren Oberleutnant zur See d.R.

, Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Matrose ( ROA ), ausgestellt in Wilhelmshaven a, 11.8.1944 durch Konteradmiral Ernst Lucht - Befehlshaber der Sicherung der Nordsee ( Ritterkreuz am 17.1.1945 ); Besitzurkunde für die Marinefrontspange in Bronze, als Oberleutnant zur See d.Res., ausgestellt an Bord am 1.3.1945 durch Fregattenkapitän und Chef der 8. Sicherungsdivision; gefaltet gebrauchter Zustand.
248513
€ 230,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R61, mit schöner Tintensignatur " Bogatsch ", Zustand 2.
247133
€ 100,00
1

Der Deutsche Automobil-Club ( DDAC ) - Verleihungsurkunde für die Goldene Medaille

, für die vom Gau 5 Westfalen am 12.7.1936 zum 12. Male veranstaltete " Große Westfalen-Lippe-Fahrt ", ausgestellt in Dortmund am 15.7.1936.
Das kartonierte DinA4-Blatt ist ungefaltet, nur die rechte obere Ecke ist geknickt, sonst sehr schöner Zustand.
239886
€ 100,00
2

Fallschirmschützenabzeichen des Heeres - Verleihungsurkunde

verliehen an "Obergefreiten Paul Skrzypkowski, 2./Fallschirmjäger-Bataillon Brandenburg". DIN A 5 Urkunde mit Abbildung des Abzeichens, Dienstsiegel, Original Unterschrift "Hauptmann u. Btl. Kdr.", eingestempelt die laufende Nummer "No. 00364". Gefaltet und gelocht. Extrem selten, weltweit sind keine 10 Stück bekannt.
Ein vergleichbares Dokument ist abgebildet bei Eric Queen "Red shines the sun" Seite 176.
238600
€ 4.500,00
3

Krimschild - Besitzzeugnis

für einen Gefreiten der 4./Battr.schw.Art.Rgt.(mot) 818, ausgestellt am 24.9.1942 mit Faksimile-Unterschrift Generalfeldmarschall v. Manstein; anbei ein Brief an die Ehefrau mit der Nachricht, dass ihr Mann seit dem 4.2.1943 vermisst wird; mehrfach gefaltet und mit Einrissen.
231068
€ 100,00
1

Unteroffizieranwärter-Lehrkommando - Ehrenurkunde

für den fünften Sieger im Preisschießen, ausgestellt in Ohlau am 23.3.1934; fast neuwertiger Zustand.
Oława (deutsch Ohlau) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen.
231064
€ 25,00
2

Kriegsmarine Korvettenkapitän (Ing.) Klepp - Abschiedsgeschenk "zur freundlichen Erinnerung an seine Tätigkeit beim Kommando der Marinestation der Ostsee. Kiel, Oktober 1938"

Maschinenschriftliche Widmung und Datierung mit rund 40 Unterschriften in Tinte, darunter die Admirale Conrad Albrecht, Leo Kreisch, Walter Kühn, Oskar Kummetz, Hans Mirrow, Friedrich-Wilhelm Kurze u.v.m. Etwas stockfleckig. Neuzeitlich gerahmt und auf dem Passepartout beschriftet. Maße 24,5 x 30,5 cm.
227350
€ 280,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Carl Schumacher

auf einer Propaganda-Postkarte der Serie " Unsere Luftwaffe ", sehr schönes Autogramm als Tintensignatur " C. Schumacher Oberst "; Zustand 2.
Carl-Alfred oder auch Carl-August Schumacher bekam als Oberstleutnant und Kommodore des Jagd-Geschwader 1 am 21.7.1940 das Ritterkreuz verliehen.
219827
€ 100,00
2

Legion Condor - originaler Feldpostbrief an Oberst Ritter von Thoma - Kommandeur der Panzertruppen Imker/Drohne

datiert am 2. Mai 1938, komplett mit dem handgeschriebenen Brief, privater Inhalt.
Die Feldpostbriefe an Angehörige der Legion Condor wurden über eine Deckadresse in Berlin verschickt. Der Briefumschlag ist beschriftet "Herrn Wilhelm v. Thoma Imker/Drohne", 2 x gestempelt " 2. Mai 1938 " für den Ein- und Ausgang. Zustand 2. Sehr selten.
211711
€ 250,00
2
205216
€ 45,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Pour le Mérite Trägers Oberleutnant Freiherr von Althaus

, Sanke Foto-Postkarte Deutsche Fliegerhelden Nr. 431, mit schöner Tintenunterschrift " Frhr. V. Althaus "; Knickspur, rückseitig beschriftet.
203891
€ 550,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Portraitpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Bogatsch ", ungelaufen mit kleinen Beschädigungen rückseitig sonst guter Zustand..
200825
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Feldwebel W. Jacob

es handelt sich um eine originale Zeichnung ( 14 x 21 cm ) des Malers Franz Gebert aus München, die er Jacob zugeschickt hat und um eine Unterschrift bat. Vorderseitig mit sehr schöner Tintensignatur " W. Jabob ". Zustand 2.
Die Zeichnung ist der Willrich-Postkarte nachempfunden und hat rückseitig das Anschreiben des Künstlers.
200682
€ 350,00
2

Preussen - Kabinettsorder für den Prinzen Friedrich Leopold von Preußen zum Kompaniechef der 4. Kompanie Garde-Regiment zu Fuß

unter Belassung seines Titels Rittmeister a la suite im Regiment Garde du Corps, datiert Berlin den 24. März 1890 mit sehr schöner Tintensignatur von Kaiser " Wilhelm II. ". DinA4-Doppelblatt im schönen Zustand.
179829
€ 400,00
1

Kampfabzeichen der Flakartillerie - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier der 3./237, ausgestellt am 25.11.1943 durch einen Generalmajor Ludwig Schilffarth i.V. für den General der Flakartillerie Süd; gelocht und in der Mitte gefaltet.
177342
€ 160,00
1

Olympiade 1936 - Olympia-Siegernadel in Bronze - Verleihungsurkunde

als Anerkennung des Erfolges bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin, für Alfred Dompert aus Stuttgart im 3000m Hindernislauf, ausgestellt am 20.4.1938; großformatig 30 x 42 cm, leicht gebrauchter Zustand.
159953
€ 500,00
2

III. Reich - Flugmotorenwerke Ostmark - Anerkennungsurkunde

für einen Gefolgsmann, der für einen Verbesserungsvorschlag mit einer Prämie ausgezeichnet wurde, mit Foto, ausgestellt in Wien am 1.2.1944; großformatig 23 x 32 cm, leicht gebraucht, jedoch rückseitig Klebereste.
154296
€ 85,00
3

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Hans Traut

auf einen postkartengroßen Portraitfoto, in Tinte notiert " Ritterkreuz 5.8.40. Eichenlaub 23.1.42. ", anbei ist ein gedrucktes Dankschreiben von der Ostfront im Mai 1942; Zustand 2.
149222
€ 100,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Gefreiten im Div.Btl. 162 Turkestanisch

Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, als Schütze der 12./I.R.54, ausgestellt am 10.1.1942 durch Oberst Hermann Recknagel ( Ritterkreuz am 5.8.1940, das 319. Eichenlaub am 6.11.1943 und die 104. Schwerter am 23.10.1944 ); Verleihungsurkunde zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Gefreiter der 12./Jg.Rgt.54, für seine Verwundung am 24.1.1942, ausgestellt am 11.12.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 15.7.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Gefreiter im Div.Btl.162 Turk., für seine dreimalige Verwundung am 25.1.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Velden a.W. am 24.2.1944.
Die Urkunden sind stärker gebraucht.
112754
€ 200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Erwin Fischer

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 94, mit sehr schöner Tintensignatur " Fischer, Hptm. ", rückseitig Namensstempel und Bezeichnung,  Zustand 2.
68142
€ 100,00
1

Heer - Bescheinigung zum Tragen des vergoldeten Abzeichens für Angestellte und Arbeiter des Heeres

für einen Arbeiter im Heeresverpflegungsamt Jüterbog nach 25 jähriger Reichsdienstzeit, ausgestellt am 1.5.1937; mehrfach gefaltet.
16203
€ 25,00
2

Heer - Generalkommando IX. Armeekorps - Siegerurkunde

für einen Gefreiten der 8./Inf.-Rgt.15, als 3. Sieger der Marathonfahrt 1937 Zweispänner, mit Faksimile General der Artillerie Dollmann. Die dekorative Urkunde befindet sich im originalen Bilderrahmen in 20,5 x 25,5 cm, original vernagelt und mit Wandaufhängung. Zustand 2.
375906
€ 70,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Wolfgang Späte

auf einem Foto in 5,5 x 8,4 cm mit vollem Ordensschmuck tragend vor seiner Maschine, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolfgang Späte ", Zustand 2.
375893
€ 220,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem tollen Passfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad ", rückseitig mit Stempel des Ateliers in Wien, Zustand 2.
375866
€ 230,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Otto Weiss

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 8,2 x 13 cm cm mit vollem Ordensschmuck tragend, mit sehr schöner Tintensignatur " Otto Weiss. ", Zustand 2.
375856
€ 240,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitän zur See Bernhard Rogge

auf einem großen Portraitfoto in 12 x 16,5 cm mit vollem Ordensschmuck tragend, mit sehr schöner Tintensignatur " Rogge Kapitän zur See " ( leider auf der dunklen Jacke daher etwas schwierig zu lesen ), an 3 Ecken geknickt sonst Zustand 2.
Bernhard Rogge bekam am 7.12.1940 und das 45. Eichenlaub am 31.12.1941 als Kommandant des Hilfskreuzers " Atlantis " verliehen.
375835
€ 330,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger mit Schwertern und Brillanten Generalleutnant Hans Hube

auf einem sehr schönen kleinen Originalfoto in 8,5 x 12 cm, mit ganz schwacher Tintensignatur " Hube ", Zustand 2.
375834
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Franz Halder

auf einem Foto in 8,8 x 13 cm, welches ihn beim Abschreiten einer Parade zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Halder ", Zustand 2.
375832
€ 300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Walther v. Axthelm 

auf einem Portraitfoto in 9 x 13 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " v. Axthelm ", Zustand 2.
Generalmajor Walther v. Axthelm bekam am 4.9.1941 das Ritterkreuz verliehen als Führer des neuen I. Flak-Korps.
375817
€ 130,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Werner Baumbach

auf einem postkartengroßen Foto, welches ihn mit Fliegerkopfhaube und im Fliegeroverall zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Werner Baumbach ", Zustand 2.
375798
€ 230,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Walter Model

auf einem Papierfoto aufgeklebt auf ein Blatt Papier in 9,3 x 11,4 cm welches er in Ermangelung von Postkarten verschickt hat, rückseitig mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Model " und an einen Jungen beschriftet " An Heinz Doll, mit bestem Gruß und Heil Hitler ! Rußland, 9./5..42 ", Zustand 2.

Model bekam das Ritterkreuz am 9.7.1941, das 74. Eichenlaub am 17.2.1942, die 28. Schwerter am 2.4.1943, die 17. Brillanten am 17.8.1944 und beging Selbstmord am 21.4.1945.
375769
€ 500,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Adolf Wolf

auf einer Portraitpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolf ", ungelaufen, Zustand 2.
375765
€ 160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Kavallerie Georg Stumme

auf farbiger Postkarte nach einem Gemälde von Franz Graf, mit etwas schwacher Tintensignatur " Stumme General der Panzertruppe ", ungelaufen, Zustand 2.
Georg Stumme war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Panzertruppe und Oberbefehlshaber der Deutsch-italienischen Panzerarmee im Zweiten Weltkrieg und ist am 24.10.1942 bei El Alamein gefallen.
375759
€ 200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Rittmeister Horst Niemack

auf einer Portraitpostkarte aus dem Franckh-Verlag, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", ungelaufen, Zustand 2.
375757
€ 120,00
2

Luftwaffe - Originalunterschriften von Ritterkreuzträger Oberleutnant Josef Priller

auf seiner Röhr-Postkarte Nr. 3572, mit sehr schöner Tintensignatur " Priller ". Die Karte ist oben etwas beschnitten sonst Zustand 2.
375756
€ 160,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Herbert Schultze 

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1551, mit sehr schöner Tintensignatur " Herbert Schultze ", ungelaufen, Zustand 2.
375751
€ 230,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Wilhelm Ritter v. Leeb

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1559, mit sehr schöner Tintensignatur " v.Leeb Feldmarschall ", Zustand 2.
375733
€ 180,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Erhard Milch

auf seiner Hoffmann-Postkarte 734a, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Milch ", ungelaufen, Zustand 2.
375732
€ 160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Joachim Müncheberg

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1524, mit sehr schöner Tintensignatur " Joachim Müncheberg ", ungelaufen, Zustand 2.
375729
€ 220,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1546, mit sehr schöner Tintensignatur " Specht ", als Feldpost am 30.6.1942 an einen Jungen in Bergzabern gelaufen, Zustand 2.
375727
€ 160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Eduard Dietl

auf einer Portraitpostkarte aus dem Verlag Adolf Waschel Graz/Steiermark, mit sehr schöner Tintenunterschrift " Dietl Gen.d.Gbtr. ", ungelaufen, Zustand 2.
375724
€ 220,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Wolfgang Falck

auf farbiger Willrich-Postkarte P.1.R.7.Nr.3, mit sehr schöner Tintensignatur " Falck Major u. Kommodore eines Nachtjägergeschwaders 25.3.42 ", ungelaufen, Zustand 2.
375707
€ 180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Ludwig Crüwell

auf seiner Willrich-Postkarte E19, mit sehr schöner Tintensignatur " Crüwell ", ungelaufen, Zustand 2.
375699
€ 180,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Adolf Galland

auf farbiger Willrich-Postkarte E2, mit sehr schöner Tintensignatur " Adolf Galland ", ungelaufen, Zustand 2.
375697
€ 180,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Otto Schuhart

auf farbiger Willrich-Postkarte P.1.R.5.Nr.4, mit sehr schöner Tintensignatur " Otto Schuhart Kapitänleutnant ", ungelaufen, Zustand 2.
375696
€ 180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Obergefreiter Hubert Brinkforth

auf farbiger Willrich-Postkarte E14, mit sehr schöner Tintensignatur " H.Brinkforth ", ungelaufen jedoch Obergefreiter in Uffz. handschriftlich geändert und ein Name notiert, Zustand 2.
375695
€ 180,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Carl Schumacher

auf farbiger Willrich-Postkarte P.1.R.7.Nr.1, mit sehr schöner Tintensignatur " C. Schumacher Oberst ", ungelaufen, Zustand 2.
Carl-Alfred oder auch Carl-August Schumacher bekam als Oberstleutnant und Kommodore des Jagd-Geschwader 1 am 21.7.1940 das Ritterkreuz verliehen.
375691
€ 160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Martin Harlinghausen

auf seiner Willrich-Postkarte P.1.R.8.Nr.2, mit sehr schöner Tintensignatur " Harlinghausen ", adressiert an einen Jungen in Bergzabern, Zustand 2.
375690
€ 125,00
2

Waffen-SS - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger SS-Gruppenführer Georg Keppler

auf farbiger Willrich-Postkarte E8, mit sehr schöner Tintensignatur " Keppler SS-Gruppenführer u. Generalleutnant der Waffen-SS Kommandeur der SS-Division Reich ", ungelaufen, Zustand 2.
375681
€ 400,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Kurt Pflugbeil

auf einem Portraitfoto eines Gemäldes von ihm in 12,5 x 17,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Pflugbeil ", etwas geknickt sonst Zustand 2.
375675
€ 120,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichsminister der Finanzen Graf Schwerin von Krosigk

auf einer Ernennungsurkunde für einen Oberregierungsrat i.e.R. zur Versetzung in den dauernden Ruhestand, ausgestellt in Berlin am 26.8.1933, mit sehr schöner Tintensignatur " Krosigk ". Das DinA4-Doppelblatt ist gefaltet, sonst eher leicht gebrauchter Zustand.
375659
€ 180,00
3

Reichssportabzeichen in Bronze - Urkundenheft

für einen Jungen des Jahrgangs 1919 aus Wuppertal-Ba, mit Foto, verliehen am 19.11.1938; gebrauchter Zustand.
375649
€ 25,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 8./Inf.-Rgt.239

Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Unteroffizier der 12.(M.G.)/Inf.-Rgt.18, ausgestellt in Bielefeld am 4.4.1938; Verleihungsurkunde für das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, als Feldwebel, ausgestellt in Münster am 30.3.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Oberfeldwebel der 8./I.R.239, ausgestellt am 11.8.1941 durch Generalmajor Ernst Dehner - Kommandeur der 106. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 18.10.1941 );Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 11.8.1941, ausgestellt im Felde am 20.8.1941; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt im Felde am 22.9.1941; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 12.1.1942 durch Generalmajor Ernst Dehner; gefaltet gebrauchter Zustand.



375642
€ 390,00
3

Heer - Urkundenpaar für einen Gefreiten und späteren Unteroffizier der Stabsbatterie III./Pz.-Art.-Rgt.33

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 15.9.1942 durch Generalmajor Heinz von Randow - Kommandeur der 15. Pz.-Div.; Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika " der Heeres-Gruppe-Afrika, ausgestellt auf dem Truppenübungsplatz Baumholder am 3.7.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.

Heinz von Randow wurde im April 1942 zum Generalmajor befördert. Im September 1942 übernahm er das Kommando der 15. Panzerdivision beim Deutschen Afrika-Korps. Am 21.12.1942 fuhr er südlich der Syrte in Libyen auf eine Mine und fiel. Postum wurde er noch zum Generalleutnant befördert. Begraben liegt er auf dem deutschen Ehrenfriedhof im libyschen Tobruk.
Im Mai 1943 wurde das Regiment in Tunis vernichtet.







375634
€ 500,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen Leutnant und späteren Oberleutnant der 13./Inf.-Rgt.70

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 28.9.1941 mit Faksimile von Generalleutnant Otto Stapf; Vorläufiges Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen, ausgestellt am 19.11.1943; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 19.11.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 8.10.1942, ausgestellt im Felde; teilweise gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
375610
€ 320,00
4

Heer - Urkundentrio für einen späteren Oberleutnant der 3./Kraftfahr-Komp.29

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Leutnant d.R. der Transport-Verbindungsstelle 15, ausgestellt im Hauptquartier des Oberkommandos des Heeres am 6.7.1942 durch General der Infanterie Rudolf Gercke - Chef des Transportwesens ( Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern am 25.9.1943 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Oberleutnant d.R., ausgestellt am 25.7.1942 durch General der Infanterie Rudolf Gercke; Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 30.1.1945 durch Generalmajor Dr. Fritz Polack - Kommandeur der 29. Pz.-Gren.-Div. ( Ritterkreuz am 27.8.1943 und das Eichenlaub am 30.4.1945 ); gefaltet gebrauchter Zustand.
375588
€ 250,00

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Feldwebel der 13./Gren.-Rgt.95

Verpflichtungsschein als Zweitschrift für 12 Dienstjahre, als Gefreiter der 13./Inf.-Rgt.95, ausgestellt im Felde am 22.11.1940; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Unteroffizier der 13./I.R.95, für seine Verwundung am 24.12.1941, ausgestellt im Res.-Laz. Wien am 1.4.1942; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 22.8.1942; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel per 1.9.1942, ausgestellt am 30.8.1942 durch Oberst Ernst Schnarrenberger; Beurteilungsnotiz vom Zugführerlehrgang der 17.I.D. vom 30.5.1943; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 20.7.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt im Felde am 2.12.1943 durch Generalmajor Richard Zimmer - Kommandeur der 17. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 16.10.1944 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 17.10.1943, ausgestellt am 5.12.1943; Verleihungsurkunde zum KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt im Felde am 20.4.1944 durch Generalleutnant Richard Zimmer; Verpflichtungsschein zu unbegrenzter Dienstzeit in der Wehrmacht, ausgestellt am 9.12.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
375578
€ 490,00
3

III. Reich - Schmuckblatt zum 1. Mai 1933 am Tag der nationalen Arbeit

von der Firma C.S.Schmidt Drahtwerke-Aktiengesellschaft Niederlahnstein am Rhein den Jubilaren und Mitarbeitern zur bleibenden Erinnerung gewidmet; großformatiges Doppelblatt, gelocht und gefaltet.
374189
€ 60,00
3

KVK 2. Klasse mit Schwertern - Verleihungsurkunde mit Foto für einen Oberfeldwebel der Feldgendarmerie

der 3./Feldgendarmerie-Abt.(mot) 697, ausgestellt am 20.4.1944 mit Faksimileunterschrift von Generaloberst Gotthard Heinrici als Oberbefehlshaber der 4. Armee; postkartengroßes Portraitfoto mit Ärmelband " Feldgendarmerie " tragend; gefaltet gebrauchter Zustand.
373742
€ 350,00
2

NSDAP - Ortsgruppe Salzgitter-Dinklage - Schmuckblatt zum Ehrentage

DinA5 zum Aufklappen, dekorativ, gebrauchter Zustand.
364900
€ 65,00
1

Trauerkarte zum Heldentod des Deutschen Kreuz in Gold Trägers Oberstleutnant Kurt Budde im August 1944

kartonierte Karte in 9,5 x 14,5 cm, Zustand 2.
Kurt Budde bekam als Oberleutnant der 11./Inf.-Rgt.109 am 21.2.1942 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen.
348973
€ 20,00
3

Preussen - Verdienstkreuz für Kriegshilfe - Besitzzeugnis mit Glückwunschschreiben

für einen Hauptschriftleiter ders Westfälischen Anzeigers, ausgestellt am 7.3.1917 und ausgehändigt in Hamm am 31.10.1918; Glückwunschschreiben zur Verleihung von einem Major vom 6.3.1917; gefaltet gebrauchter Zustand.
366223
€ 30,00
1

III. Reich - NSKK-Stammrolle

blanko, DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
366075
€ 20,00
4

Kriegsmarine - zwei Originalunterschriften von Großadmiral Dr. h.c. Raeder

es handelt sich um eine großformatige Ernennungsurkunde für einen Ministerialamtsgehilfen zum Assistenten, ausgestellt am 8.12.1939 mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder "; dazu ein Schreiben mit der Einweisungsverfügung für den Assistenten, datiert 8.12.1939 und ebenfalls mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder "; und einem weiteren Schreiben mit der Information über seine neue Besoldung, datiert 8.12.1939. Die 3 Dokumente sind nur leicht gebraucht.
366039
€ 300,00
6

Heer - Urkundengruppe für einen Gefreiten im Art.-Rgt.389

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Gefreiter der 6./A.R.389, ausgestellt am 24.12.1943 durch Generalmajor Kurt Kruse - Kommandeur der 389. Inf.-Div.; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 6.2.1944, ausgestellt am 5.6.1944; Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, ausgestellt am 11.11.1944; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Gefreiter der 5./A.R.389, ausgestellt am 25.2.1945 durch Generalleutnant Fritz Becker - Kommandeur der 389. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 6.4.1943 ); anbei ist noch seine Liste mit 6 Sturm-/Nahkampftagen; gefaltet gebrauchter Zustand.
364896
€ 420,00
1

Polizei-Dienstauszeichnung 1. Stufe für 25 Jahre - Verleihungsurkunde

für einen Kriminalsekretär in Friedrichshafen, ausgestellt am 9.10.1939. Das DinA4-Doppelblatt ist gelocht und hat Gebrauchsspuren.
357291
€ 140,00
2

Sachsen - Statuten über die Stiftung der Friedrich-August-Medaille

vom 23.4.1905 bis zum 4. Nachtrag vom 15.9.1915; gebrauchter Zustand.
357286
€ 15,00
3

Heer - Urkundenpaar für einen späteren Gefreiten der Vers.Kp. II./Pz.Gren.Rgt.33

Besitzzeugnis ( in DinA4 ) für das Panzerkampfabzeichen in Bronze, als Panzergrenadier der 3./Pz.Gren.Rgt.33, ausgestellt am 26.11.1943 durch Major Gerlach von Gaudecker-Zuch ( Ritterkreuz am 8.8.1944 ); Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 1.9.1944 durch Generalmajor Clemens Betzel - Kommandeur der 4. Panzer-Div. ( Ritterkreuz am 5.9.1944, das 774. Eichenlaub am 11.3.1945 und am 27.3.1945 im Raum Danzig gefallen ); gefaltet gebrauchter Zustand.
352126
€ 220,00
3

Luftwaffe - Originalunterschriften der Besatzung des Dornier-Rekordflugbootes Do 18 D-ANHR von 1938

auf eine aufklappbaren Menükarte " Zum Empfang der Besatzung des Dornier-Rekordflugbootes Do 18 D-ANHR am 30.April 1938 in Friedrichshafen a.B. ", mit 6 schönen Tintensignaturen und zusätzlich noch vom Befehlshaber im Luftgau 15 Generalmajor Emil Zenetti ( Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern am 26.3.1945 ). Anbei ist ein Foto in 12 x 17 cm, welches das Boot gelandet im Wasser zeigt und 4 Besatzungsmitglieder auf ihr stehen, rückseitig beschriftet " Rückkehr des Weltrekordflugbootes Do 18 D-ANHR nach Friedrichshafen. Die Besatzung an Bord des Flugzeugs ". Schönes Set im guten Zustand.
351897
€ 350,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Dr. Artur Dinter 

auf einer Portraitpostkarte der Kunstanstalt W.Biede in Nürnberg, mit sehr schöner Tintensignatur " Artur Dinter ", rückseitig Klebereste sonst guter Zustand.
Dr. Artur Dinter war ein deutscher antisemitischer Schriftsteller, Gründer der Deutschen Volkskirche und völkischer Politiker.
351452
€ 130,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", rückseitig Namensstempel und die Daten des Mannes, Zustand 2.
351423
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 19. November 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349374
€ 100,00
2
349347
€ 40,00
2
349255
€ 100,00
1

Panzerschiff " Admiral Scheer " - Anerkennungsurkunde für gute Schießleistungen mit dem Gewehr im Jahre 1936/37

für einen Oberbootsmannsmaaten, ausgestellt in See am 30.9.1937. Das kleine ( 11 x 16 cm ) selbstgefertigte Blatt ist im guten Zustand.
349017
€ 60,00
2
348862
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 19. August 1941

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348226
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 27. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348103
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 27. Mai 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348077
€ 100,00
3

Generalkommissar in Riga/Lettland Gebietskommissar Dünaburg - Eigentümerurkunde und Einweisungsformular für einen Mann

für das durch Zwangsmassnahmen der Sowjetregierung entzogene Eigentum in der Gemeinde Warkland, in den Generalbezirken Estland, Lettland und Litauen per 18.2.1943, ausgestellt am 1.7.1943; Einweisungsformular ist ausgestellt am 16.10.1942 nach seinem Antrag vom 27.6.1942 ( zweisprachiger Vordruck in deutsch-lettisch ); gefaltet gebrauchter Zustand.
339508
€ 150,00
3

SS - Besitzurkunde für die Dienstauszeichnung der NSDAP in Bronze für den späteren SS-Hauptsturmführer Theodor Clausen

für 10 jährige aktive Dienstzeit in der NSDAP, ausgestellt in München am 30.1.1942. Das großformatige Blatt ist ungefaltet und hat rückseitig Klebereste durch einen Bilderrahmen.
SS-Hauptsturmführer Theodor Clausen ( SS-Nr. 257595 ) war 1945 Bataillonskommandeur des II./SS-Geb.-Jäg.-Rgt.78 innerhalb der 31. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division.

339047
€ 650,00
1

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - seine Genehmigungsurkunde zur Annahme des Chinesischen Jade-Ordens am großen roten Bande mit weißer Kante

ausgestellt in Berchtesgaden am 6.7.1938 mit Faksimile " Adolf Hitler ", ungefaltet mit nur leichten Gebrauchsspuren.
336930
€ 350,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Erich Krebs

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 8 x 11 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Erich Krebs ", Zustand 2.
Erich Krebs bekam als Hauptmann und Chef der 1./Flak-Regt.11 (mot.) am 16.2.1942 das Ritterkreuz verliehen.
334497
€ 220,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Julius Ringel

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1538, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel ", rückseitig in Tinte " Hurra die Gams ! 1./12.42. Ringel ", 1942 als Feldpost gelaufen, Zustand 2-.
332672
€ 100,00
3

Heer - Schmuckblatt als Anerkennung für die Soldaten der 81. Infanterie-Division von Juli 1940

für die erfolgreichen Siege in Belgien und Nordfrankreich, für einen Oberschützen, mit Faksimileunterschrift von Generalleutnant Friedrich-Wilhelm von Loeper. Das grossformatige Blatt ist im originalen Bilderrahmen 33,5 x 47 cm, rückseitig original verklebt und mit Wandaufhängung. Zustand 2.
331743
€ 120,00
6

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Unteroffizier der 4./Gren.-Rgt.189

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter der 8./Inf.-Rgt.557, ausgestellt am 1.9.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier der 8./Gren.-Rgt.557, ausgestellt am 10.2.1944 durch Oberst Heinz Furbach - Kommandeur der 331. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 4.10.1942 ); Auszug aus dem Wehrpaß zu der Verleihung vom 15.4.1944; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Unteroffizier der 4./Gren.-Rgt.189, ausgestellt am 15.6.1944; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Unteroffizier der Heeresentlassungsstelle 3/XVII, ausgestellt in Linz a.D. am 26.11.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
325026
€ 220,00
4

Kriegsmarine - Urkundentrio für einen späteren Marineoberbaurat im Nachrichtenmittelversuchskommando ( N.V.K.)

Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Regierungsrat der Nachrichtenmittel-Versuchsanstalt der Marine, ausgestellt in Kiel am 31.3.1937 durch Admiral Conrad Albrecht - Kommandierender Admiral der Marinestation der Ostsee; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Oberregierungsrat, ausgestellt in Kiel am 27.1.1941 durch Admiral Günther Guse - Kommandierender Admiral der Marinestation der Ostsee; Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, ausgestellt in Berlin am 1.9.1942; gelocht gebrauchter Zustand.
325013
€ 280,00
2

Waffen-SS - Verleihungsurkunde zum Deutschen Kreuz in Gold für SS-Hauptscharführer Johann Brandstätter der 2./SS-Kradschützen-Batl.2

ausgestellt am 9.4.1943 durch Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel mit sehr schöner Tintensignatur " Keitel ".
Die großformatige Urkunde ist ungefaltet mit nur leichten Gebrauchsspuren.
323668
€ 3.500,00
2

Luftwaffe - Originalunterschriften von Ritterkreuzträger Wachtmeister Fritz Petersen

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Wm. Fritz Petersen 4.III.1943 " und rückseitiger Widmung " 4.III.43. Zur Erinnerung an unsere schönen Stunden am Gardasee Dein Fritz Petersen. Zustand 2-.
Fritz Petersen bekam am 16.11.1942 als Wachtmeister und Geschützführer in der 6./Flak-Regt.4 (mot) das Ritterkreuz und am 26.3.1944 das 438. Eichenlaub verliehen. Er ist am 1.9.1946 in St.Mauritz bei Münster verstorben.
321546
€ 280,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Dr. Eberhard Zahn

auf Film-Foto-Postkarte R 290, mit sehr schöner Tintensignatur " Eberhard Zahn ", Zustand 2.
318457
€ 180,00
9

Deutsches Reich - Dokumentengruppe für einen Second-Lieutenant d.Res. des 1. Hannoverschen Infanterie-Regiments No. 74 mit verliehenem Eisernen Kreuz 2. Klasse 1870

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 19.1.1873; Besitzzeugnis für die Landwehr-Dienstauszeichnung 1. Klasse, als Premier-Lieutenant d.Res. des 8. Westfälischen Infanterie-Regiments No.57, ausgestellt in Stettin am 9.3.1885 durch General der Infanterie Ferdinand Franz von Dannenberg - Kommandierender General des 2. Armeekorps; Patent zur Beförderung vom Premier-Lieutenant zum Hauptmann durch Kaiser Wilhelm I.; Verleihungsurkunde für den Rothen Adler-Orden 4. Klasse, als Postdirektor in Fürstenwalde, ausgestellt am 18.1.1900; Verleihungsurkunde für die Rothe Kreuz-Medaille 3. Klasse, ausgestellt am 27.1.1901; Urkunde über den hamburgischen Bürgereid, ausgestellt am 17.5.1907; Verleihungsurkunde für den Kronen-Orden 3. Klasse, ausgestellt am 24.12.1909 mit sehr schöner Tintensignatur " Wilhelm II. ".
Die großformatigen meist Doppelblätter sind gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
310803
€ 850,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Hubertus Hitschhold

auf einem schönen Portraitfoto in 10,5 x 15 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Hitschhold ", Zustand 2.
Hubertus Hitschhold bekam als Kommandeur der I./Stuka-Geschwader 2 am 21.7.1940 das Ritterkreuz und am 31.12.1941 das 57. Eichenlaub verliehen.
304890
€ 220,00
4

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor August Krakau, Kommandeur der 7. Gebirgs-Division

auf einer vermutlich truppeneigene Portraitpostkarte, sehr schöne Tintensignatur " Krakau Generalmajor ". Anbei der originale Feldpostumschlag an einen Hitlerjungen und das Übersendungsschreiben vom 24.2.1943, ebenfalls mit sehr schöner Tintensignatur " Krakau ".
Tolles Set im gebrauchten Zustand.
304355
€ 260,00
4

Heer - Urkundentrio für einen Unteroffizier und späteren Feldwebel der 1./Pi.-Batl.293 

maschinegeschriebenes Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, als Unteroffizier, ausgestellt am 1.12.1941 durch Generalleutnant Justin von Obernitz - Kommandeur der 293. Inf.-Div.; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Feldwebel, ausgestellt am 24.8.1942 durch Generalleutnant Werner Forst - Kommandeur der 293. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 29.8.1943 und das 407. Eichenlaub am 22.2.1944 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, verliehen am 13.8.1942 und ausgestellt durch die Inspektion H Lehrgruppe II der Pionierschule; teilweise stärker gebrauchter Zustand.
300603
€ 250,00
1

WHW Landesgruppe Belgien Ortsgruppe Brüssel - Quittung über 500 Franken

ausgestellt am 1.10.1943 für eine Frau; gelocht gebrauchter Zustand.
292294
€ 25,00
3

Deutsches Reiterabzeichen Klasse 3 in Bronze - Urkundenheft

für einen Oberleutnant der lei.Art.Ers.Abt.102 in Giessen, verliehen am 21.8.1942; gebrauchter Zustand.
292266
€ 50,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichsstatthalter Franz Ritter v. Epp auf einer Beförderungsurkunde

für einen Hauptmann der Landespolizei zum Major der Landespolizei der Landespolizei München, ausgestellt am 30.9.1934 mit sehr schöner Tintensignatur " Franz von Epp ".
Das DinA4-Doppelblatt ist im nur leicht gebrauchten Zustand.
286262
€ 300,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 36, mit sehr schöner Tintensignatur " Specht ", rückseitig Klebereste und Namensstempel.
278472
€ 120,00
4

Urkundengruppe für einen Zeugfeldwebel bei der 1. Artilleriedepot-Direktion in Spandau

, Besitzzeugnis für die II. Schießauszeichnung, ausgestellt in Danzig am 27.9.1898; Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 3. Klasse, ausgestellt in Darmstadt am 18.1.1906; Beglaubigungsschein über die Verleihung der Dienstauszeichnung 1. Klasse, ausgestellt am 27.4.1915.
Die Blätter sind alle gelocht, gefaltet und beschnitten.
260244
€ 45,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Erhard Milch

auf einer Ernennungsurkunde für einen Justizinspektor zum Justizoberinspektor, ausgestellt in Berlin am 8.4.1938 mit sehr schöner Tintensignatur " Milch ".
Das grossformatige Doppelblatt ist ungefaltet, hat jedoch Randbläsuren.
257847
€ 160,00
2

Eisernes Kreuz 2. Klasse 1870 - Verleihungsurkunde für Nichtkämpfer - am weißen Band mit schwarzer Einfassung -

für den Assistenz-Arzt Dr. Eugen Friedrich Emanuel Fliegel vom Reserve-Landwehr-Bataillon ( Breslau ) No. 38, ausgestellt am 19.1.1873.
Das grossformatige Doppelblatt ist in der Mitte längst gefaltet und die rechte untere Ecke beschädigt.
239728
€ 950,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Februar 1944

DinA4 Einzelblatt im gebrauchten Zustand.
231922
€ 50,00
5

Kleine Dokumentengruppe eines Angehörigen der 13. Waffen-Gebirgs-Division der SS "Handschar" (kroat. Nr. 1)

, Beförderungsschreiben vom SS-Unterscharführer zum SS-Oberscharführer, ausgestellt am 1.11.1943; Übersendungsschreiben zu den Nachlasssachen des gefallenen Mannes, ausgestellt durch die Fp.-Nr. 57130 am 29.12.1944; Schreiben der NSDAP Ortsgruppe Pöhlde am Harz vom 29.1.1945 mit der Mitteilung über den Tod des SS-Oberscharführer am 13.11.1944 bei Kämpfen im kroatischen Raum; anbei ist noch ein Negativ eines Portraitfotos des Mannes; gebrauchter Zustand.
231084
€ 260,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Martin Harlinghausen

auf seiner Röhr-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Harlinghausen ", Zustand 2-.
229502
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Kurt Feldt

auf einer Propaganda-Postkarte " Feldartillerie in Abwehr eines Panzerkampfwagens ", mit sehr schöne Tintensignatur " Feldt, Generalleutnant 30/11.42 " und rückseitiger Widmung " Lieber Helmut ! Vielen Dank für Deinen Brief. Heil Hitler Feldt Generalleutnant 30/11.42 ", Zustand 2.
Kurt Feldt bekam als Kommandeur der 1. Kavallerie-Division am 23.8.1941 das Ritterkreuz verliehen ).
220967
€ 160,00
1

Frontflug-Spange für Jäger in Gold - Verleihungsurkunde

für einen Feldwebel der 7. Staffel/III./Zerstörergeschwader Horst Wessel Nr. 26, ausgestellt am 27.4.1943. Der DinA4 Vordruck ist zweimal gefaltet und etwas knitterig.
219036
€ 450,00
2
205217
€ 45,00
1

Deutsche Oberpostdirektion Düsseldorf - Entlassungsurkunde

für einen Postschaffner a.W. auf eigenen Antrag, ausgestellt am 2.3.1928; gelocht, zweimal gefaltet.
165075
€ 10,00
1

K.u.k. Hufbeschlags-Schule in Krakau - Zeugnis

für einen k.u.k. Oberkanonier aus Brosdorf in Schlesien, der den halbjährigen Beschlagkurs sehr gut absolviert hat, ausgestellt am 27.6.1903; grossformatig, mehrfach gefaltet und eingerissen.
164523
€ 50,00
2

III. Reich - Der Deutsche Automobil-Club ( DDAC ) - Besitzzeugnis für die vom DDAC für Kraftfahrer gestiftete Auszeichnung

für einen Mann für 16 jährige Dienstzeit bei der Firma Bauunternehmung Sager & Woerner GmbH München, ausgestellt am 28.1.1935; großformatige 23,5 x 34 cm, mit Gebrauchsspuren und rückseitig Klebereste.
153054
€ 65,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Martin Harlinghausen

auf seiner Willrich-Postkarte P.1.R.8.Nr.2, mit sehr schöner Tintensignatur " Harlinghausen ", rückseitig ein Namensstempel, Zustand 2.
147232
€ 125,00
6

Luftwaffe - Urkundengruppe für einen Unteroffizier und späteren Oberfeldwebel

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen, als Unteroffizier, ausgestellt am 22.1.1937 durch Hans-Jürgen Stumpff als Reichsminister der Luftfahrt i.A. ( Ritterkreuz am 18.9.1941 ); Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel der II./K.G.Boelcke Nr.157, ausgestellt am 31.12.1938 durch Oberst Richard Putzier - Kommodore des Kampfgeschwader Boelcke Nr. 157; Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, ausgestellt am 1.11.1939; Bestallungsurkunde vom Feldwebel zum Oberfeldwebel der 6./K.G.77, ausgestellt am 1.5.1940 durch Oberst Dr. Johann-Volkmar Fisser - Kommodore des K.G.77 ( Am 12. August 1940 wurde er mit einer Junkers Ju 88 über der Isle of Wight abgeschossen und galt zunächst als vermisst. Später wurde er für tot erklärt ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 19.5.1940 durch Generaloberst Wolfram von Richthofen - Kommandierender General des VIII. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 17.5.1940 );.
Die Urkunden haben einige Gebrauchsspuren.
105197
€ 250,00
2

Luftwaffe - Bescheinigung über die Verleihung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes für den in englischer Kriegsgefangschaft befindlichen Leutnant Hermann Neuhoff

ausgestellt in Berlin am 21.10.1942. Die Auszeichnung ist beim RdL u.ObdL/L.P.5 hinterlegt und wird nach Rückkehr in die Heimat ausgehändigt. Wohl das seltenste Dokument zu einer Ritterkreuzverleihung
Die Bescheinigung ist stärker gebraucht.

Hermann Neuhoff bekam das Ritterkreuz am 19.6.1942 verliehen. Er wurde am 9.4.1942 über Malta im Luftkampf versehentlich von einem eigenen Jäger abgeschossen und geriet in britische Gefangenschaft.
137390
€ 2.200,00
2

Heer - Briefpapier und Portraitpostkarte von Ritterkreuzträger Major Erich Bärenfänger

DinA5-Doppelblatt, unbenutzt und seine Film-Foto-Verlag Karte R 328, rückseitig mit Namensstempel, Zustand 2.
368182
€ 150,00
2
367830
€ 20,00
2

Luftwaffe - Verleihungsurkunde für das " Knullenkopfabzeichen " der 1.(F)/Aufklärungsgruppe 123 

für einen Unteroffizier für seine Verdienste um die 1.(F)/123, ausgestellt in Frankreich am 24.12.1940 durch den Oberleutnant und Staffelführer. Das DinA5-Blatt ist auf Fotopapier Agfa-Lupex, gelocht und mit leichten Gebrauchsspuren.
366306
€ 350,00
3

SA ( Sturmabteilung ) - Urkunde der Wettkampftage der SA Gruppe Mitte 1938

für den 3. Sieger im Weitsprung A in den Hauptwettkämpfen vom 30.6.-3.7.1938 in Halle, ausgestellt in Magdeburg am 3.7.1938; braune Mappe mit silbernem SA-Emblem, 15,5 x 21,5 cm zum Aufklappen, guter Zustand.
366291
€ 75,00
1

Baden - Kriegsverdienstkreuz - Verleihungsurkunde mit Anschreiben

für einen Major d.Res. und Kommandeur des I.Ers.Batl. des Inf.-Regts. Markgraf Ludwig Wilhelm (3.Badischen) Nr.111, ausgestellt in Karlsruhe am 9.9.1916; großformatig, gelocht und gefaltet.
366276
€ 40,00
3

Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Schlachtflieger in Gold mit Anhänger mit Einsatzzahl 200

für einen Feldwebel der Nachtschlachtgruppe 2, ausgestellt am 22.4.1945 durch Hauptmann Denker - Kommandeur der Nachtschlachtgruppe 2; anbei ist noch sein Ausweis für fliegendes Personal, ausgestellt in Wien/Seyring am 20.11.1944, mit Foto; gelocht, gefaltet und mit einigen Gebrauchsspuren.
366188
€ 1.250,00
1

III. Reich - Deutsche Lufthansa - Verleihungsurkunde für das Lufthansa-Dienstabzeichen für 15 jährige treue Dienste

für einen Mann, ausgestellt in Berlin am 6.1.1941. Das großformatige Doppelblatt 24 x 31,5 cm ist gelocht und in der Mitte gefaltet.
366029
€ 250,00
6

Kriegsmarine - Urkundengruppe für den gefallenen Obermaschinisten Paul Freudenreich auf U-Boot U-90

grossformatige Verleihungsurkunde für das Deutsche Spanien-Kreuz in Bronze, als Maschinenmaat auf U-61, ausgestellt am 6.6.1939; Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Maschinenmaat der 1. Schiffsstammabteilung, ausgestellt in Wilhelmshaven am 1.7.1939; Verleihungsurkunde für das Ubootskriegsabzeichen 1939, ausgestellt am 11.1.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 30.1.1940; Verleihungsurkunde zum Ubootskriegsabzeichen für den Gefallenen als Ehrung für seinen Einsatz, als Obermaschinisten, ausgestellt am 22.6.1943.
Die Urkunde zum Spanienkreuz ist mehrfach gefaltet und stärker gebraucht. Die anderen Urkunden sind leicht gebraucht.

Paul Freudenreich ist am 24.07.1942 mit dem U-Boot " U-90 " im Nord-Atlantik versenkt worden.
366011
€ 1.750,00
2

Allgemeine SS - Reichsfeuerwehr-Ehrenzeichen 1. Klasse - Verleihungsurkunde für den SS-Obergruppenführer August Heißmeyer

ausgestellt am 20.4.1937 mit Faksimileunterschrift vom Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei Heinrich Himmler; großformatig 28,5 x 42 cm, mit starken Gebrauchsspuren.
https://de.wikipedia.org/wiki/August_Heißmeyer

366000
€ 2.700,00
2

SA-Standarte 437 Mühlhausen - Schmuckurkunde zur Leistung eines SA-Oberscharführer

als 1. Sieger im 400 m Hindernislauf Klasse B am Wettkampftag der SA-Standarte 437, ausgestellt am 26.6.1938; großformatig 31,5 x 42 cm, auf Karton; gebrauchter Zustand.
365964
€ 150,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen Fallschirmjäger in Afrika

Besitzurkunde für das Ärmelband " Afrika ", als Gefreiter, ausgestellt am 1.5.1943; Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Flieger der Fallsch.Jg.Kraftf.Ausb.Abtl., für seine Verwundung am 2.3.1943, ausgestellt in Braunschweig am 9.7.1943; Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fallschirmschützen, als Obergefreiter, ausgestellt am 16.8.1943.
Die Urkunden sind gelocht, gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
365813
€ 700,00
8

Fliegerei 1. Weltkrieg - Besitzzeugnis Nr. 734/A. für das Jungflieger-Erinnerungs-Abzeichen 1917-1921 in Silber mit weiteren Dokumenten

Tagebuch des Sergeanten der Sonderstaffel/Flieger-Ers.-Abt.11 mit 13 eingetragenen Flügen als Flugzeugführer vom 11.-18.7.1918; zahlreiche Barographenblätter davon einige datiert 1918; Besitzzeugnis für das Jungflieger-Erinnerungs-Abzeichen 1917-1921 in Silber, als Flugzeugführer, abgestempelt am 20.8.1922.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand, einige Barographenblätter haben Brandschäden.
365780
€ 500,00
1

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugführer und Flugzeugbeobachter ( Luftwaffendoppelabzeichen )

für einen Hauptmann, ausgestellt am 13.8.1935 durch Hans-Jürgen Stumpff als Reichsminister der Luftfahrt i.A. ( Ritterkreuz am 18.9.1941 ); gelocht und gefaltet.
365702
€ 850,00
1

HJ-Gebiet Hamburg (26) - Urkunde für einen Kriegsfreiwilligen der Hitler-Jugend des Jahrgangs 1928

der sich zum Eintritt in die Wehrmacht gemeldet hat und hiermit die Berechtigung erhält, die dazu verliehenen Abzeichen zu tragen, ausgestellt am 31.7.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
365689
€ 150,00
5

Kriegsmarine - Dokumentengruppe für einen späteren Waffenrevisor in Kiel

Verleihungsurkunde zur Dienstauszeichnung 3.u.4. Klasse für 16 Jahre, als Obermaschinist der 3./I./Schiffsstammabteilung der Ostsee, ausgestellt in Kiel am 2.10.1936 durch Admiral Conrad Albrecht - Kommandierender Admiral der Marinestation der Ostsee; Führungszeugnis vom 31.10.1936; Verleihungsurkunde zur Dienstauszeichnung 2. Klasse für 18 Jahre, als Waffenmeister der 5. Schiffsstammabteilung, ausgestellt am 24.10.1939 durch Korvettenkapitän Dr. Pank; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Waffenrevisor, ausgestellt in Kiel am 1.9.1944 durch Admiral Oskar Kummetz - Oberbefehlshaber des Marineoberkommandos Ostsee ( Ritterkreuz am 18.1.1941 ); gefaltet gebrauchter Zustand.
364794
€ 250,00
2

III. Reich - Einbürgerungsurkunde für eine Frau des Jahrgangs 1918 aus Libau/Polen

ausgestellt in Posen am 11.1.1940, ausgehändigt durch " Der Chef der Sicherheitspolizei und des SD - Einwanderer-Zentralstelle Posen " am 14.1.1940; gefaltet gebrauchter Zustand.
357279
€ 25,00
3

Kriegsmarine - zwei Originalunterschriften von Großadmiral Dr. h.c. Raeder

es handelt sich um eine großformatige Ernennungsurkunde für einen Waffenmeister zum Waffenrevisor, ausgestellt am 29.10.1939 mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder "; dazu das Schreiben mit der Einweisungsverfügung für die Stelle eines Waffenrevisors beim Artilleriewesen, ebenfalls datiert 29.10.1939 und mit sehr schöner Tintensignatur " Raeder "; beide zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
356075
€ 300,00
2
355377
€ 35,00
2

1. Weltkrieg - Originalunterschrift von General Erich Ludendorff

auf einer Bescheinigung zur Aufnahme in den Deutschvolk e.V. für eine Frau vom 12.1.1933, mit sehr schöner Tintensignatur " Ludendorff ", gebrauchter Zustand.
355292
€ 180,00
2

1. Weltkrieg - Originalunterschrift des Pour le Mérite Trägers General der Infanterie Karl Litzmann

auf seiner Hoffmann-Postkarte 101, mit sehr schöner Tintensignatur " Litzmann 1933. ", rückseitig mit Kleberesten sonst Zustand 2.
355282
€ 160,00
3

Luftwaffe - Urkundenpaar für einen späteren Unteroffizier der 11./Kampfgeschwader 27

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Obergefreiter des K.G.z.b.V.111, ausgestellt in Rom am 20.4.1942 durch General der Flieger Maximilian Ritter von Pohl - Kommandierender General der Deutschen Luftwaffe in Italien ( Ritterkreuz am 15.6.1944 ); Besitzzeugnis für die Goldkordel zum Ärmelabzeichen des fliegertechnischen Personals der Luftwaffe, ausgestellt in Königsberg/Pr. am 10.6.1944 durch General der Flieger Hellmuth Bieneck - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau I; anbei ein kleines Foto des Mannes in Italien 1942; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
355179
€ 160,00
1

Kriegsmarine - Dienstauszeichnung 1. Klasse für 25 Jahre - Verleihungsurkunde

für einen Kapitänleutnant (W) der Sperrwaffeninspektion, ausgestellt in Berlin am 15.9.1939 durch Konteradmiral Witold Rother ( Deutsches Kreuz in Silber am 22.9.1942 ); ungefaltet mit nur leichten Gebrauchsspuren.
355119
€ 150,00
1

Flotten-Kriegsabzeichen - Verleihungsurkunde

für einen Steward für die Teilnahme an den Kriegsfahrten des Kreuzers " Admiral Scheer ", ausgestellt am 5.11.1941 durch Vizeadmiral Oskar Kummetz - Befehlshaber der Kreuzer ( Ritterkreuz am 18.1.1941 ); gefaltet gebrauchter Zustand.
355113
€ 400,00
4

Heer - Urkundentrio für einen Gefreiten der 2./Gren.-Rgt.116

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Felde am 23.2.1944 durch Generalleutnant Friedrich Hofmann - Kommandeur der 9. Inf.-Div.; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine Verwundung am 12.2.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Gleiwitz am 10.3.1944; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Gold, für seine 3. schwere Verwundung am 12.2.1944, ausgestellt in Bremen von der Heeresentlassungsstelle am 31.10.1944; mehrfach gefaltet und mit stärkeren Gebrauchsspuren.
355110
€ 250,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von einem Angehörigen der Direktion der Deutschen Lufthansa AG

auf einem Beileidsschreiben an eine Frau. Das Schreiben ist auf dem offiziellen Briefpapier, mit gedrucktem Briefkopf " Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft Direktion " und geprägtem Firmenlogo verfasst, datiert Berlin den 23.31937 und mit sehr schöner Tintensignatur unterzeichnet; gefaltet gebrauchter Zustand.

351514
€ 60,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Helmut Bruck

auf einem Paßfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Bruck ", rückseitig seine Daten notiert, Zustand 2.
Helmut Bruck bekam das Staffelkapitän der 1./Stuka-Geschwader 77 am 4.9.1941 das Ritterkreuz und das 193. Eichenlaub am 19.2.1943 verliehen.
351441
€ 165,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Fritz Doench

auf einem Brief an den Maller Wolfgang Willrich in Berlin, in dem er sich für die Karte mit den Wünschen für ihn und seine Männer bedankt. Er schreibt noch über weitere Begebenheiten seiner Einheit und hofft auf ein baldiges Wiedersehen. Das Schreiben ist mit Schreibmaschine geschrieben, als Briefkopf Doench Major und Kommandeur einer Kampfgruppe, datiert den 21.6.1940 und mit sehr schöner Tintensignatur " Doench " unterzeichnet. Das Blatt ist gelocht, zweimal gefaltet, es wurde ein Zeitungsbild von Doench aufgeklebt und die Signatur mit Kugelschreiber nochmal geschrieben.
Fritz Doench bekam am 14.6.1940 das Ritterkreuz verliehen und ist am 14.6.1942 bei Foggia/Italien gefallen.
351418
€ 240,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Johann von Ravenstein

auf einem Brief an einen Kameraden Glückwünsche ins neue Jahr 1939, auf dem offiziellen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " Kavallerie-Schützen-Regiment 4 - Kommandeur ", datiert Iserlohn den 4. Januar 1939 und mit sehr schöner Tintensignatur " v. Ravenstein " unterzeichnet; zweimal gefaltet.
Johann von Ravenstein bekam am 3.6.1940 das Ritterkreuz verliehen.
351414
€ 140,00
2

III. Reich - Der Bürgermeister der Stadt Oberleutensdorf - Dankeskarte für den Schauspieler Karl Martell

" In dankbarer Würdigung Ihre künstlerischen Einsatzes bei der Aufführung Blaufuchs - Komödie in 3 Akten am 6.4.1943 ", komplett mit dem Briefumschlag, beides mit gedrucktem Stadtwappen, anbei ist noch eine Postkarte aus dem Ufa-Verlag von Karl Martell; mit leichten Gebrauchsspuren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Martell_(Schauspieler)

349623
€ 50,00
2

III. Reich - Reichsminister Dr.Goebbels und Oberbürgermeister und Stadtpräsident der Reichshauptstadt Dr.Lippert - Einladungskarte für den Schauspieler Karl Martell

zu der aus Anlass der Wiederöffnung des Schiller Theaters stattfindenden Festaufführung von Schillers " Kabale und Liebe " am 15.11.1938.15 x 21 cm zum Aufklappen, leicht gebrauchter Zustand.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Martell_(Schauspieler)

349580
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Dezember 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349296
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - April 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349293
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Juni 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349281
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349271
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Juni 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349265
€ 100,00
2
348854
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 15. Oktober 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348170
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. Oktober 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348168
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 5. November 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348156
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. Januar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348146
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348115
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 5. Juni 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348072
€ 100,00
5

Heer - Urkundentrio für einen späteren Leutnant der 1./Kavallerie-Rgt.41

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Stabsfeldwebel der Stabs-Kp./Gren.-Rgt.261, ausgestellt am 15.9.1943 durch Generalleutnant Otto Schünemann - Kommandeur der 337. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 20.12.1941, das 339. Eichenlaub am 28.11.1943 und am 29.6.1944 während der Operation Bagration bei Mogilew/Sowjetunion gefallen ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Stabswachtmeister der Fp.-Nr. 33125, ausgestellt im Res.-Laz. Prag-Reuth am 15.10.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 15.3.1945, ausgestellt am 6.5.1945; anbei sind noch : Liste von 3 Nahkampftagen von 1943, Kennzettel als Verwundeter und Platzkarte der Eisenbahn, sowie sein Verpflichtungsschein vom 1.10.1930; gebrauchter Zustand.
346750
€ 250,00
4

Kriegsmarine - Urkundenpaar für einen Matrosengefreiten in Norwegen

Besitzurkunde für das Kriegsabzeichen für Minensuch-, U.-Boots-Jagd- und Sicherungsverbände, ausgestellt in Tromsö am 10.9.1941 durch Konteradmiral Walter Krastel - Admiral Polarküste; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt in Oslo am 16.10.1941 durch Vizeadmiral Otto von Schrader - Kommandierender Admiral Norwegen ( Otto von Schrader bekam am 19.8.1943 das Ritterkreuz verliehen. Schrader wurde am 17.7.1945 verhaftet und beging zwei Tage später in norwegischer Kriegsgefangenschaft Selbstmord. ); gefaltet, auf Pappe geklebt und mit Gebrauchsspuren.
345992
€ 180,00
5

Originalunterschrift von Friedrich I. - König in Preußen, Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches -, auf einem Patent für einen Rittmeister im Blanckenseeschen Regiment

ausgestellt in Berlin am 18. Juli 1731 mit schöner Tintensignatur " Friedrich ".
Das grossformatige Doppelblatt ist noch komplett mit dem Siegel und Bindfaden, anbei noch die beiden Umschlagseiten, gefaltet gebrauchter Zustand.
345282
€ 850,00
3

KVK 2. Klasse mit Schwerter - Verleihungsurkunde mit Glückwunschschreiben

für einen Fl.-Stabsingenieur, ausgestellt am 12.2.1941. Anbei ein Schreiben zur Beglückwünschung der Verleihung von dem Chef des Stabes des Generalluftzeugmeisters, datiert 3.3.1941, an den Fl.-Stabsingenieur und Bauaufsicht des R.L.M. bei Fa. Erla Maschinenwerk, im Namen von Generaloberst Udet; gebrauchter Zustand.
344913
€ 100,00
1

Erdkampfabzeichen der Luftwaffe - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier der 4/Flak-Rgt.26, ausgestellt am 22.9.1942 durch Generalmajor Gotthard Frantz - Kommandeur der 12. Flak-Div.(mot.) ( Ritterkreuz am 18.5.1943 ); gefaltet gebrauchter Zustand.
338090
€ 160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Hermann Recknagel

auf einem Foto in 8,5 x 8,5 cm welches ihn bei sitzend bei einer Veranstaltung der Hitlerjugend zeigt, rückseitig mit sehr schöner Tintensignatur " Recknagel Generalleutnant ", geknickt gebrauchter Zustand.
Anbei ist noch ein Zeitungsauschnitt mit aufgeklebtem Stück Papier mit Signatur " Recknagel ".
334534
€ 150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Flieger Rudolf Bogatsch

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Bogatsch Gen.d.Fl. ", Zustand 2.
334473
€ 120,00
7

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Unteroffizier der 5./Pz.-Gren.-Rgt.129

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Unteroffizier im Stab/22. Panzer-Grenadier-Brigade, ausgestellt am 24.8.1942 durch Generalmajor Wilhelm von Apell - Kommandeur der 22. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 14.5.1941 ); Besitzzeugnis zum Krimschild, ausgestellt am 6.2.1943 mit Faksimileunterschrift Generalfeldmarschall v.Manstein; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Unteroffizier der 4./Inf.-Rgt.129, für seine Verwundung am 10.1.1943, ausgestellt im Res.-Laz. Bad Landeck am 27.2.1943; Besitzzeugnis für das Panzerkampfabzeichen in Bronze, als Unteroffizier der 5./Pz.-Gren.-Rgt.129, ausgestellt in Wiesbaden am 7.8.1943; Urkundenheft für das Reichssportabzeichen in Silber mit goldenem Kranz ( für Versehrte ), mit Uniformfoto, verliehen am 30.11.1943; gefaltet gebrauchter Zustand.
332981
€ 450,00
8

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Leutnant im Stab/Pz.-Jäg.-Abt.46

Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Unteroffizier der 4.(E)/Pz.-Abw.-Abt.7; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Oberfeldwebel der 3./Pz.-Jg.-Abt.268, ausgestellt am 11.7.1941 durch Generalleutnant Erich Straube - Kommandeur der 268. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 19.7.1940 und das 609. Eichenlaub am 30.9.1944 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 14.10.1941 durch Generalleutnant Erich Straube; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 25.12.1941, ausgestellt am 15.2.1942; Besitzzeugnis für das Sturmabzeichen, ausgestellt am 2.3.1942 durch Oberst Heinrich Greiner - Kommandeur der 268. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 22.9.1941 und das 572. Eichenlaub am 3.9.1944 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Leutnant der Pz.-Jäg.-Abt.46, ausgestellt am 15.7.1942; Verleihungsurkunde für das Verwundetenabzeichen in Silber, für seine dreimalige Verwundung am 10.7.1944, ausgestellt am 30.8.1944 durch Major Baron v.d.Alexander Brüggen.
Die Urkunden sind ungefaltet, haben jedoch Gebrauchsspuren.
332966
€ 630,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg 

auf einer Ernennungsurkunde für einen Oberleutnant des Marinewaffenwesens vom Marinesperrzeugamt Pillau zum Kapitänleutnant, ausgestellt in Berlin am 1.10.1936 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist nur leicht gebraucht.
329047
€ 180,00
6

Luftwaffe - Urkundengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 2./Kampfgruppe z.b.V.600

Verleihungsurkunde für as Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 24.5.1940 durch einen Oberstleutnant als Führer der Seeluftstreitkräfte Ost i.V.; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, als Oberfeldwebel der K.Gr.z.b.V.600, ausgestellt in Rom/Italien am 5.10.1942 durch einen Oberst und Lufttransportführer Mittelmeer; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 9.10.1942 durch Oberst Fritz Morzik - Lufttransportführer ( Ritterkreuz am 16.4.1942 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 22.1.1943 durch Generalfeldmarschall Albert Kesselring - Oberbefehlshaber Süd  ( Ritterkreuz am 30.9.1939, das 78. Eichenlaub am 25.2.1942, die 15. Schwerter am 18.7.1942 und die 14. Brillanten am 19.7.1944 ); Verleihungsurkunde für die Erinnerungsmedaille für den italienisch-deutschen Feldzug in Afrika, ausgestellt am 15.7.1943 durch Oberst Richard Kupschus - Kommodore des Transportfliegergeschwader 4; gefaltet gebrauchter Zustand.
328414
€ 700,00
1

Dienstauszeichnung 1. Klasse für 15 Jahre - Besitzzeugnis

für einen Offz. Stellv. v. ehem. Inf.Regt. 31 Kaptl.Komp., ausgestellt am 7.3.1921; gefaltet gebrauchter Zustand.
324872
€ 35,00
1

III. Reich - Ernst Wilhelm Bohle ( Gauleiter und Staatssekretär ) - Originalunterschrift auf einem Schreiben

an einen Parteigenossen und Landesgruppenleiter zur Verleihungs des Kriegsverdienstkreuzes 2. Klasse nebst Ordensband. Der Brief ist auf dem persönlichen Briefpapier, mit gedrucktem Briefkopf " Gauleiter Bohle Leiter der Auslands-Organisation der NSDAP " und geprägtem Hoheitsadler, in Berlin am 15.6.1942 verfasst und mit einer sehr schöner Tintensignatur " E.W.Bohle " unterschrieben; zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Ernst Wilhelm Bohle (* 28. Juli 1903 in Bradford, Großbritannien; † 9. November 1960 in Düsseldorf) war von 1933 bis 1945 Leiter der NSDAP/AO, der Auslandsorganisation der NSDAP.
324864
€ 300,00
2

Legion Condor - originaler Feldpostbrief an Oberst Ritter von Thoma - Kommandeur der Panzertruppen Imker/Drohne

datiert Berlin den 8. Mai 1938, komplett mit dem handgeschriebenen Brief, von einem Doktor Waldmann, privater Inhalt.
Die Feldpostbriefe an Angehörige der Legion Condor wurden über eine Deckadresse in Berlin verschickt. Der Briefumschlag ist beschriftet " Herrn Oberst Ritter von Thoma Imker/Stab ", Zustand 2.
317393
€ 250,00
1

Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika " der Heeres-Gruppe-Afrika

für einen Sanitäts-Unteroffizier der 1.Gen.Komp./San.Ers.u.Ausb.Abt.3, ausgestellt in Guben am 14.1.1944 durch den Oberstabsarzt Dr. Hoffmann; gelocht, gefaltet, gebrauchter Zustand.
317359
€ 350,00
2

NSFK - Ehrenurkunde der Erfurter Wettkampftage 1939

für einen NSFK-Scharführer der Stabssturm-Standarte 45 als 1. Sieger im Diskuswerfen, ausgestellt am 21.5.1939 von dem Leiter der Erfurter Wettkampftage, SA-Standartenführer und Führer der Standarte J6; großformatig 32,5 x 44 cm, Zustand 2.
310927
€ 125,00

Luftwaffe - Urkundengruppe für den Deutschen Kreuz in Gold Träger Oberleutnant Erich Koeppe

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Oberleutnant der lei. Flak-Batterie 287, ausgestellt am 2.2.1943 durch General der Flieger Hellmuth Felmy - Befehlshaber des Generalkommandos z.b.V.; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 4.3.1943 durch General der Flieger Hellmuth Felmy; Verleihungsurkunde für das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, ausgestellt am 12.3.1943 durch General der Flieger Hellmuth Felmy; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 28.2.1943, ausgestellt im Felde am 17.3.1943; Vorläufiges Besitzzeugnis für die rumänische Medaille " Kreuzzug gegen den Kommunismus " mit Spange " Dnjestr ", als Oberleutnant der 1./lei. Flak-Abt.861 (mot.), ausgestellt am 17.6.1944; großformatige Verleihungsurkunde für das Deutsche Kreuz in Gold, ausgestellt am 4.3.1945.
Die Urkunden sind teilweise im stärker gebrauchten Zustand.
Anbei ist in Fotokopie ein Update zu Urteilen über Soldaten der Division " Hermann Göring " im Kriegsverbrecher-Prozess, wo auch Erich Koeppe gelistet ist als Angeklagter für die Massaker am Monte Morello und am Monte Falterona.
310760
€ 2.500,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Hans Philipp

auf farbiger VDA-Postkarte Fi 1a, mit sehr schöner Tintensignatur " Philipp ", ungelaufen, Zustand 2.
309345
€ 170,00
1

Ritterkreuzträger Oberleutnant Horst Schiller - Antrag auf Verleihung der Frontflug-Spange für Kampfflieger in Gold

als Flugzeugführer im Stab der I./Stuka-Geschwader 1 mit aufgelisteten 93 Feind- und 20 Frontflügen, ausgestellt und verliehen im Gefechtsstand am 14.5.1941; stärkere Gebrauchsspuren.
Horst Schiller bekam posthum am 9.6.1944 das Ritterkreuz verliehen und galt seit dem 2.6.1943 nach Flakabschuss bei Kryskaja als vermisst.
308881
€ 150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Adolf Wolf

auf einer Portraitpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolf ", ungelaufen, Zustand 2.
304889
€ 160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Flieger Rudolf Bogatsch

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Gen.d.Fl. Bogatsch ", Zustand 2.
304886
€ 120,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Sigmund-Ulrich Freiherr von Gravenreuth

auf einem postkartengroßen Foto, welches ihn bei einer Einsatzbesprechung mit Kameraden zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Frhr.v.Gravenreuth ", Zustand 2.
Sigmund-Ulrich Freiherr von Gravenreuth bekam als Flugzeugführer in der 1./Kampfgeschwader 30 am 24.11.1940 das Ritterkreuz , posthum am 9.1.1945 das 692. Eichenlaub verliehen und war am 16.10.1944 über Breslau gefallen.

304820
€ 300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Horst Stumpff

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Stumpff Generaloberst ", Zustand 2.
304814
€ 200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Carl Schumacher

auf farbiger Willrich-Postkarte P.1.R.7.Nr.1, mit sehr schöner Tintensignatur " C. Schumacher Oberst "; ungelaufen mit stärkeren Kleberesten rückseitig.
Carl-Alfred oder auch Carl-August Schumacher bekam als Oberstleutnant und Kommodore des Jagd-Geschwader 1 am 21.7.1940 das Ritterkreuz verliehen.
304782
€ 120,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Franz Ketterl

auf einem kleinen Portraitfoto ( 3,5 x 5,5 cm ), mit etwas schlecht lesbarer Tintensignatur " Ketterl ", rückseitig Klebereste sonst guter Zustand.

303864
€ 75,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberwachtmeister Johann Schmölzer

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Schmölzer ", rückseitig nochmals signiert und von ihm an einen Hitlerjungen in Freiburg als Feldpost am 1.3.1944 versendet, Zustand 2-3.
303823
€ 140,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Hannes Trautloft

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 42, mit sehr schöner Tintensignatur " Trautloft ", ungelaufen Zustand 2.
303662
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 31, mit sehr schöner Tintensignatur " Scherer ", als Feldpost am 24.7.1944 von ihm an einen Schüler gelaufen; Zustand 2.
303656
€ 140,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Oesau

auf farbiger Willrich-Postkarte E 15, mit sehr schöner Tintensignatur " Walter Oesau "; ungelaufen, Zustand 2-.
302537
€ 100,00
5

Technische Nothilfe ( TeNo ) - Urkunde über die Verleihung des Ehrenzeichens 1923 der Technischen Nothilfe Nr. 1582

für einen Mann aus Saalfeld, ausgestellt am 1.10.1935. Die grossformatige Urkunde ist im originalen Bilderrahmen 32 x 42 cm, original verklebt und mit Wandaufhängung. Zustand 2.
300600
€ 250,00
4

1. Weltkrieg - Urkundepaar für einen Pionier 

Vorläufiger Ausweis für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, verliehen von der 10. Inf.-Div. am 28.3.1918, ausgestellt im Felde durch die Minenwerferkomp. 10 am 27.4.1918; Besitzzeugnis für das Abzeichen für Verwundete in Schwarz, ausgestellt im Felde am 27.8.1918; anbei ist noch sein Entlassungsschein aus dem Heeresdienst vom 9.12.1918; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren
300029
€ 50,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Ludwig Wolff

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 72, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolff General d.Inf. ". Anbei ist der originale Feldpostumschlag an einen Schüler in Neustadt/Weinstr. vom 11.10.1943, rückseitig gestempelt " Ludwig Wolff Ge.-Leutnant OKH - IN E B Berlin W35 Viktoriastraße 5 ". Die Karte hat unten Klebereste, sonst guter Zustand.
299423
€ 180,00
8

Waffen-SS - Urkundengruppe für einen späteren SS-Rottenführer der Stabskompanie/SS-Pz.Gren.Rgt. " Theodor Eicke "

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als SS-Sturmmann im Kraderkundungs-Zug/SS-Totenkopf-Inf.Rgt.3, ausgestellt am 30.8.1941 durch SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS Theodor Eicke - Kommandeur der SS-Totenkopf-Div. ( Ritterkreuz am 26.12.1941 und das 88. Eichenlaub am 20.4.1942 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine einmalige Verwundung am 26.6.1942, ausgestellt am 30.7.1942 durch SS-Standartenführer Hellmuth Becker ( Ritterkreuz am 7.9.1943 und das 595. Eichenlaub am 21.9.1944 ); Beförderungsschreiben vom SS-Sturmmann zum SS-Rottenführer, ausgestellt am 30.9.1942 durch SS-Standartenführer Hellmuth Becker; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, als SS-Rottenführer der Stabskp./SS-Totenkopf-Pz.Gren.Rgt." Theodor Eicke ", ausgestellt am 28.5.1943 durch SS-Standartenführer Hellmuth Becker; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze, ausgestellt am 11.6.1943 durch SS-Standartenführer Hellmuth Becker; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als SS-Rottenführer der 9./SS-Totenkopf-Pz.Gren.Rgt." Theodor Eicke ", verliehen bereits am 5.8.1942 und ausgestellt durch SS-Obersturmbannführer Karl Ullrich ( Ritterkreuz am 19.2.1942 und das 480. Eichenlaub am 14.5.1944 ); Besitzzeugnis für die 1. Stufe der Nahkampfspange ( Bronze ), ausgestellt am 8.1.1944 durch SS-Obersturmbannführer Karl Ullrich.
Die Urkunden sind gelocht und nur teilweise gefaltet.
295689
€ 2.800,00
7

III. Reich - Dokumentengruppe für einen Angestellten in der Württembergische Metallwarenfabrik ( WMF )

Zeugnis für seine Firmenzugehörigkeit seit dem 11.5.1914 mit Unterbrechung seiner Kriegsdienstzeit, ausgestellt am 30.6.1932; Schreiben der DAF zu seinen Beiträgen, datiert 6.7.1936; Rundschreiben zu Weihnachten an den Arbeitskamerad von 1939; Anerkennungsschreiben zur 25 jährigen Tätigkeit und einer Jubiläumsgabe von 140.- RM vom1.5.1942; Dankschreiben an die Kollegen vom 4.5.1942; Verbesserungs-Vorschlag Nr. 12 vom 23.6.1942; Verbesserungs-Vorschlag Nr. 226 von Dezember 1943 und von Januar 1945; Leistungs-Urkunde der WMF für die Ausarbeitung seines Verbesserungsvorschlages " Werkpost " mit einer Prämie von 100.- RM, ausgestellt im Januar 1945; DAG Ersatz-Ausweiskarte vom 12.7.1939; Bestimmungen und Merkblatt der DAF Gauwaltung Württemberg-Hohenzollern; Dauer-Auslaßkarte vom 30.6.1943; Essen-Kontrollkarte und eine Bescheinigung über Notwendigkeit eines Fahrrades vom 18.4.1945; gebrauchter Zustand.
293372
€ 75,00
2

Luftwaffe - Aufnahmeurkunde der Deutschen Akademie der Luftforschung

Doppelseitiges Pergamentblatt mit vs. schwarzem Text über die Ernennung zum Ordentlichem Mitglied vom 31.3.42, der Name des Mitgliedes "Direktor Max Friz" rot hervorgehoben, darunter das Blindprägesiegel in Form des Adlers der Akademie und die Tintenunterschrift Hermann Görings. Maße ca. 23 x 35 cm.

Max Friz (1883 - 1966), ab 1906 Konstrukteur bei der Daimler-Motoren-Gesellschaft für Grand Prix Automobilmotoren und ab 1912 für Flugmotoren. 1917 wechselte er zu BMW in München, dort entwickelte er u.a. den Höhenmotor BMW IIIa für das Jagdflugzeug Fokker D VII. 1923 war Friz an der Konstruktion des Weltrekord Motorrades BMW R 32 beteiligt. 1925 bis 1937 Technischer Direktor und Chefkonstrukteur, beteiligt an der Entwicklung luftgekühlten Sternmotoren. 1934 bis 1937 Geschäftsführer der BMW Flugmotorenbau GmbH. 1938 Leiter der BMW-Flugmotorenfabrik Eisenach. Ab 1945 im Ruhestand, 1954 Ehrendoktorwürde (Dr.-Ing. E.h.) der TH München für sein Lebenswerk. Zustand 2.
289946
€ 1.200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Egon Delica

auf seiner Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Delica ", ungelaufen, Zustand 2.
288831
€ 180,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 84 vom 16.11.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288806
€ 45,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 28 vom 3.11.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288795
€ 45,00

Heer - Dokumentengruppe eines Angehörigen der 8. Panzer-Division

, Wehrmacht-Führerschein als Angehöriger der DRB Kolonne 939, ausgestellt am 26.9.1940 durch den Armeenachschubführer 501, ohne Foto, gültig für die Klassen 1 und 3; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Leutnant der Stab/Kdr.d.Pz.Div.Nachsch.Tr.59, ausgestellt am 3.8.1942 durch Major Trumpelmann; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt in Rußland am 1.9.1942 durch Generalleutnant Erich Brandenberger - Kommandeur der 8. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 15.7.1940 und das 324. Eichenlaub am 12.11.1943 ); Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, als Oberleutnant der 5.Kraftf.Komp.59, ausgestellt in Rußland am 15.11.1943 durch Generalmajor Gottfried Frölich - Kommandeur der 8. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 20.12.1943 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Oberleutnant d.R. der 5.Kraftf.Komp.59, ausgestellt im Felde am 15.12.1944 durch Major Trumpelmann; 2 farbige Propaganda-Postkarten " Das war der Weg der 8. Panzer-Division 1940 " ( Frankreich/Belgien ) und " Marschweg und Kämpfe unserer Division in Jugoslawien "; 2 Tages-Ausweise der Feldkommandantur Lille und der Stadtkommandantur Brüssel; postkartengroßes Schmuckblatt " Führerhauptquartier den 19. Okt. 1944 - Das Oberkommando der Wehrmacht gibt bekannt : Soldaten der 8. Panzerdiv. .. "; Briefkarte aus der Kriegsgefangenschaft vom 5.5.1946; meist eher leicht gebrauchter Zustand.
288667
€ 700,00
9

Heer - Dokumentennachlass eines späteren Obergefreiten der 3./Sturm-Rgt.14

, Bescheinigung über den Besitz einer eigenen Pistole Kal. 7,65, datiert 8.12.1941; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 24.7.1942; Begleitzettel für Verwundete, datiert 10.9.1944; kleiner Marschbefehl vom 3.1.1945; Feldpostkarte aus dem Res.-Laz. Wien an seine Frau vom 3.2.1945; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Gold, für seine fünfmalige Verwundung am 27.1.1945, ausgestellt im Res.-Laz. Wien am 21.2.1945; Reisebescheinigung für die Frau von Stendal nach Wien, ausgestellt am 15.2.1945; Übersendungsschreiben zum Eisernen Kreuz 2. Klasse an die Ehefrau, datiert 22.3.1945; Infokarte über den Tod des Mannes am 26.2.1945 in Wien, datiert 30.4.1946; Zettel vom Wiener Zentralfriedhof mit der Grabstelle des Mannes; Infokarte über den Eingang des Nachlasses des Mannes, datiert 24.3.1949; gelocht und teilweise stärker gebrauchter Zustand.
288646
€ 250,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Feldwebel der Wettererkundungsstaffel 5

, Verleihungsblatt für das Reichsjugendsportabzeichen vom 26.9.1936; DLRG-Grundschein, ausgestellt am 4.4.1940, mit Foto; Luftwaffenbordfunkerschein Land, ausgestellt am 15.12.1941 durch die II./Große Kampffliegerschule 3, mit Foto, als Unteroffizier; Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen, ausgestellt am 10.3.1942; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Aufklärer in Bronze, als Unteroffizier der Wettererkundungsstaffel 5, ausgestellt am 9.6.1942 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff - Chef der Luftflotte 5 und Befehlshaber Nord ( Ritterkreuz am 18.9.1941 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 20.8.1942 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Aufklärer in Silber, ausgestellt am 20.8.1942 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 5.11.1942 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Aufklärer in Gold, ausgestellt am 23.1.1943 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff; Übersendungsschreiben für die Spange nebst Urkunde, datiert 3.2.1943; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel, ausgestellt am 11.4.1943; anbei sind noch zahlreiche Papiere aus der Kriegsgefangenschaft und Nachkriegszeit.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
288548
€ 950,00

III. Reich - National-Sozialistischer Lehrerbund - Großes Konvolut an Dokumenten zur Deutschlandfahrt bulgarischer Erzieher 1941 und einem deutsch-rumänischen Gemeinschaftslager 1942.

Es handelt sich um über 100 Dokumente, Schreiben, Spesenabrechnungen, Quittungen, Rechnungen, Namenslisten, etc. . Sehr interessant.
286901
€ 100,00
1

Waffen-SS - Kraftfahrtechnische Lehranstalt der Waffen-SS - Ernennungsurkunde zum Schirrmeister ( K )

für einen SS-Unterscharführer nach bestandener Abschlußprüfung eines Kriegs-Lehrganges, ausgestellt in Wien am 19.8.1944.
Das DinA4-Blatt ist in der Mitte gefaltet und hat Gebrauchsspuren.
282599
€ 550,00
7

Luftwaffe - Urkundengruppe für einen Unteroffizier im Schlachtgeschwader 2 " Immelmann " in der Reichsverteidigung

, Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Bronze, als Unteroffizier der 1./S.G.2, ausgestellt im Felde am 2.2.1944 durch den Geschwaderkommodore Major Hans-Karl Stepp ( Ritterkreuz am 4.2.1942 und das 462. Eichenlaub am 27.4.1944 ); Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in Schwarz, ausgestellt im Felde am 18.7.1944 durch Oberstleutnant Hans-Karl Stepp; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 3.11.1944 durch Generalleutnant Alexander Holle - Kommandierender General und Befehlshaber des Luftwaffen-Kommandos West ( Ritterkreuz am 23.12.1942 ); Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Schlachtflieger in Silber, ausgestellt am 22.4.1945 durch Hauptmann Denker - Kommandeur der Nachtschlachtgruppe 2.
Die Urkunden sind gelocht, gefaltet und im gebrauchten Zustand. Anbei ist das Flugbuch ( als verkleinerte Fotokopie ! ) des Mannes vom 18.8.1942-18.4.1945.
282519
€ 1.000,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen Gefreiten und späteren Obergefreiten der 7./Flak-Regt.11

, Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Gefreiter, ausgestellt am 16.1.1942 durch Generalmajor Walter von Axthelm - Kommandeur des I. Flakkorps ( Ritterkreuz am 4.9.1941 ); Verleihungsurkunde für das Kampfabzeichen der Flakartillerie, ausgestellt am 21.7.1942 durch Generalleutnant Gotthard Frantz - Kommandeur der 12. Flak-Div.(mot) ( Ritterkreuz am 18.5.1943 ); Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter, ausgestellt am 30.7.1942; gefaltet und teilweise stärkere Gebrauchsspuren.
279370
€ 240,00
2

NSDAP Ortsgruppe Bad Gandersheim - Programmblatt für den 28.12.1941

für ein Militär-Konzert zugunsten des Kreigs-WHW in den Residenz-Lichtspielen; DinA5-Blatt, gebrauchter Zustand.
245091
€ 10,00
1

Verleihungsurkunde zum Eisernen Ehrenschild des Luftgaues XI

, als Anerkennung für hervorragende Leistung, für einen Unteroffizier im Luftgaukommando XI, ausgestellt in Hamburg am 9.3.1943 durch den Kommandierenden General und Befehlshaber im Luftgau XI General der Flieger Ludwig Wolff; leicht gebrauchter Zustand.
238659
€ 300,00
1

Zerstörerkriegsabzeichen - Verleihungsurkunde

für einen Maschinenobergefreiten des Zerstörers " Z 29 ", ausgestellt am 6.9.1944 durch Konteradmiral Leo Kreisch - Führer der Zerstörer; in der Mitte gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Nahezu das gesamte Jahr 1944 diente Z 29 im Nordmeer und dem Nordpolarmeer, unterbrochen nur durch einen Reparaturaufenthalt bei dem Maureb in der Bogenbucht bei Narvik vom 28. September bis zum 8. Oktober.
234101
€ 320,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - März 1944

DinA4 Einzelblatt im gebrauchten Zustand.
231920
€ 50,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. März 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
231881
€ 100,00
2

WHW - Aushangsblatt über die Opfergabe der Arbeiter und der sichtbaren Zeigung der Monatstürplaketten

großformatig 30 x 42 cm, datiert 1.10.1939 und abgestempelt durch das Amtgericht Wörrstadt, rückseitig beschrieben; zweimal gefaltet sonst guter Zustand.
224113
€ 65,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einer Portraitpostkarte in Partei-Uniform, mit sehr schöner Tintensignatur " L. Münchmeyer. "; ungelaufen, Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
219804
€ 120,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Alfred Gause

auf seiner Hoffmann-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Gause ", rückseitig als Feldpost an einen Schüler addressiert, Zustand 2.
205334
€ 160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack Oberst ", Zustand 2.
205325
€ 130,00
9

III. Reich - Originalunterschrift von Reichsstatthalter Franz Ritter v. Epp

Schreiben des Adjudanten an einen Fotografen in Aurich, indem er sich im Namen General Ritter von Epps freundlichst für die Übersendung der zwei Aufnahmen vom Reichsparteitag 1935 bedankt und diese wunschgemäß, eines signiert, zurücksendet. Das Schreiben ist auf dem persönlichen Briefpapier verfasst und datiert 16.9.1937. Mit dem originalen Briefumschlag vom 17.9.1937, rückseitig mit Vignette " Der Reichsstatthalter in Bayern ".
Die beiden Fotos, 6 x 8,5cm, befinden sich in kleinen Passepartouts, wovon eine mit sehr schöner Tintensignatur " Franz von Epp " unterschrieben wurde. Die Fotos zeigen Epp in SA-Uniform und mit dem Pour le Merite tragend während des Reichsparteitages.
Ein tolles Set.
205140
€ 450,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf der Hoffmann-Postkarte 1563, mit sehr schöner Tintensignatur " Scherer Generalmajor ", rückseitig mit Namensstempel; Zustand 2.

186079
€ 140,00
2

Der Chef des Generalstabes des Luftwaffengruppenkommando 2 Heinz-Hellmuth von Wühlisch - Brief an seine Kameraden

in dem ihnen Dank und Anerkennung des General der Flieger Stumpff übermittelt werden, datiert 08.02.1939 mit sehr schöner Tintensignatur; mehrfach gefaltet.
Heinz-Hellmuth von Wühlisch bekam das Deutsches Kreuz in Gold am 23.10.1944 als Generalleutnant und Chef des Generalstabs beim Wehrmachtbefehlshaber in den Niederlanden verliehen.
176395
€ 50,00
8

Volksbund für das Deutschtum im Ausland ( VDA ) - Verleihung der silbernen Ehrennadel des VDA mit weiteren Dokumenten

; Ehrenurkunde zur Verleihung der silbernen Ehrennadel, als Dank für tatkräftige und erfolgreiche Führung des Schulgruppenverbandes Süd-Oldenburg, ausgestellt am 19.12.1933; mit beglaubigter Abschrift vom 10.3.1936; Anschreiben zur Übergabe der Nadel vom 28.12.1933; anbei sind noch einige Bescheinigungen über die Tätigkeiten des Jungen im VDA und der HJ Unterbannführung in Oldenburg; gebrauchter Zustand.
164913
€ 60,00
2

Luftwaffe - Schmuckblatt über die Stiftung des Geschwaderabzeichens für das Kampfgeschwader 77

ausgestellt am 25.5.1940; großformatiger Fotodruck 23,5 x 30 cm, rückseitig kleine Klebereste, sonst im sehr schönen Zustand.
163108
€ 350,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf seiner Hoffmann-Postkarte 94, mit sehr schöner Tintensignatur " L.Münchmeyer M.d.R. ", ungelaufen, Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
162443
€ 120,00
2

III. Reich - Ehrenurkunde des Landeskontrollverbandes Weser-Ems

, blanko, aus Oldenburg i.O.; grossformatig 32,5 x 42 cm, guter Zustand.
154518
€ 10,00
1

HJ - Urkunde zum Eintritt eines Kriegsfreiwilligen des Jahrgangs 1928 der Hitler-Jugend

( Gebiet Hamburg / 26 ) in die Wehrmacht, und die Berechtigung zum Tragen der dazu verliehenen Abzeichen, ausgestellt am 31.7.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
51823
€ 130,00

III. Reich - Deutscher Adlerorden Großkreuz mit Schwertern : große Verleihungsurkunde an den Verteidigungsminister von Rumänien Constantin Pantazi

Große Verleihungsurkunde, handschriftlich ausgestellt an "Seiner Exzellenz dem Rumänischen Verteidigungsminister Herrn Divisionsgeneral Constantin Pantazi", datiert Berlin den 14. November 1941" mit großem Blindprägesiegel und original Unterschriften "Adolf Hitler" und "Meissner". Oben im oberen Rand ein minimaler Einriss, sonst in hervorragendem Zustand. Dazu die Verordnung und Satzung zum Verdienstorden vom Deutschen Adler, sowie der original Versandumschlag mit Nennung des Empfängers.
Extrem selten, weltweit sind nur 2 weitere Exemplare bekannt.

Constantin Pantazi (geboren 1888, gestorben 1958) war rumänischer Armeegeneral und Verteidigungsminister bis zur Absetzung des Generalfeldmarschall Antonescu am 23. August 1944. Pantazi wurde 1946 von einem Tribunal zum Tode verurteilt, jedoch nicht hingerichtet, er starb in Rumänien im Jahre 1958.

Wir konnten diese Urkunde direkt aus der Familie von Pantazi erwerben. Weitere Informationen geben wir gerne dem Käufer.
206320
€ 12.500,00
1

Der Reichsführer-SS Der Chef des persönlichen Stabes - SS-Gruppenführer und General der Waffen-SS Karl Wolff - Originalunterschrift auf einem Schreiben an das SS-Personalhauptamt zur Beiheftung zu seiner Personalakte

mit der Auflistung der durch die Präsidialkanzlei des Führers verliehenen Auszeichnungen, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolff ", datiert z.Zt.Führerhauptquartier Berlin den 13.9.1939, mit Eingangsstempel und Eingangszeichen HH ( Heinrich Himmler ); gelocht gebrauchter Zustand.
Karl Friedrich Otto Wolff (* 13.5.1900 in Darmstadt; † 15.7.1984 in Rosenheim) war ein deutscher SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS. Er avancierte zum Chef des „persönlichen Stabes Reichsführer-SS“ und „Verbindungsoffizier der SS zu Hitler“. 1964 wurde er vom Landgericht München II wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen (Deportationen in das Vernichtungslager Treblinka) zu 15 Jahren Haft verurteilt. 1969 wurde ihm Haftverschonung wegen Haftunfähigkeit gewährt.
339094
€ 950,00
2

NSDAP Propagandaabteilung - Originalunterschrift vom späteren Reichsführer-SS Heinrich Himmler auf einem Brief von 1926

Der Brief ist an die Ortsgruppe Wiesbaden der NSDAP gerichtet und es geht um Flugblatt-Material und Bedingungen für Ansprachen von Strasser und Dr. Goebbels für den nächsten Gautag. Der Brief ist auf dem gedruckten Briefpapier mit farbigen Parteiabzeichen verfasst, Hauptgeschäftsstelle der Parteileitung München, datiert München den 10. Nov. 1926 und mit sehr schöner Tintensignatur " H. Himmler " unterzeichnet. Das Blatt in 23 x 29 cm ist gefaltet, rückseitig mit Kleberesten und mit Gebrauchsspuren.
321013
€ 2.500,00
5

Heer - Urkundentrio für einen Gefreiten der 4.(M.G.)Kp./Inf.-Rgt.124

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 16.6.1942, ausgestellt am 14.8.1942; Besitzzeugnis zum Krimschild, ausgestellt am 23.8.1942 und ausgehändigt am 2.11.1942; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt im Wehrmeldeamt Lemgo am 26.1.1943; gefaltet gebrauchter Zustand.
310476
€ 210,00

III. Reich - Verdienstkreuz des Ordens vom Deutschen Adler 3. Stufe mit Schwertern - Verleihungsurkunde mit weiteren Papieren

für einen spanischen Leutnant, ausgestellt am 5.6.1939. In der originalen Verleihungsmappe mit Hoheitsadler, mit Versandumschlag, den Verleihungsstatuten von 1939 und der deutschen und spanischen Übersetzung der Bescheinigung über den Empfang, diese jedoch blanko. Die Urkunde und Mappe sind im guten Zustand, die Statuten und der Umschlag sind stärker gebraucht.
219572
€ 1.350,00
1

III. Reich - Besitzzeugnis für das Kyffhäuser-Ehrenzeichen 2. Klasse

für einen Oberstleutnant a.D. aus Osnabrück, ausgestellt am 4.10.1937; gefaltet gebrauchter Zustand.
368199
€ 20,00
1

III. Reich - Besitzzeugnis für die bronzene Ehrennadel des Kyffhäuserbundes

für einen Mann der Schützengruppe der Kriegerkameradschaft Breslau, ausgestellt am 2.7.1939; gelocht und gefaltet.
368194
€ 20,00
1

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugführer

für einen Gefreiten, ausgestellt am 6.1.1942; DinA5, gefaltet gebrauchter Zustand.
367751
€ 150,00
1

Zerstörerkriegsabzeichen - Verleihungsurkunde

für einen Funkobergefreiten für die Teilnahme an den Kriegsfahrten des Zerstörers " Erich Steinbrinck ", ausgestellt am 5.8.1943 durch Konteradmiral Erich Bey - Führer der Zerstörer ( Ritterkreuz am 9.5.1940 und am 26.12.1943 mit der Scharnhorst untergegangen ); gelocht gebrauchter Zustand.
367443
€ 300,00
3

SA ( Sturmabteilung ) - Urkunde der Wettkampftage der SA Gruppe Mitte 1938

für den 1. Sieger im 20 x 1/2 Rd. Hindernisstaffel in den Hauptwettkämpfen vom 30.6.-3.7.1938 in Halle, ausgestellt in Magdeburg am 3.7.1938;blaue Mappe mit silbernem SA-Emblem, 15,5 x 21,5 cm zum Aufklappen, guter Zustand.
366297
€ 75,00
3

SA ( Sturmabteilung ) - Urkunde der Wettkampftage der SA Gruppe Mitte 1938

für den 2. Sieger in der 4 x 400 m Staffel in den Hauptwettkämpfen vom 30.6.-3.7.1938 in Halle, ausgestellt in Magdeburg am 3.7.1938; graue Mappe mit silbernem SA-Emblem, 15,5 x 21,5 cm zum Aufklappen, guter Zustand.
366292
€ 75,00
2
€ 75,00
5

1. Weltkrieg - Urkundengruppe für einen Oberfeuerwerker

Besitzzeugnis für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt in Spala am 20.2.1915; Vorläufiges Besitzzeugnis für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Felde am 7.1.1916; Verleihungsurkunde für das Verwundetenabzeichen in Schwarz, ausgestellt im Felde am 16.7.1918; Besitzzeugnis für die Dienstauszeichnung 2. Klasse, ausgestellt am 22.10.1920; gefaltet gebrauchter Zustand.
366243
€ 60,00
1

Heer - Trauerblatt zum Tod von Gneralfeldmarschall Albert Keßelring 1960

etwas größer als DinA5-Doppelblatt, gelocht und gefaltet.
366082
€ 25,00
1

III. Reich - Lufthansa Sportverein e.V. - Verleihungsurkunde für das Ehrenabzeichen des Vereins Nr. 5

für einen Sportkamerad für besondere Leistungen, ausgestellt am 30.11.1935; großformatig 27 x 36,5 cm, gefaltet und unten eingerissen.
366033
€ 230,00
9

Waffen-SS - Dokumentennachlass für einen späteren SS-Unterscharführer der 2./SS-Polizei-Gren.-Regt. 2

Beförderungschein für den SS-Schützen zum SS-Sturmmann der Reserve der Kraftfahrstaffel/II./5.SS-Inf.-Rgt.(mot.), ausgestellt in Plock am 28.4.1941; Bescheinigung für den SS-Rottenführer über den Einsatz bei der 2. SS-Infanterie-Brigade vom 9.9.-3.10.1941 im Raum Wyriza, ausgestellt am 4.10.1941; Beförderungsschein für den SS-Rottenführer zum SS-Unterscharführer, ausgestellt im Kommandostab Reichsführer-SS am 1.7.1942; Vorläufige Bescheinigung über die Verleihung eines KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt von der Feldgend.-Komp. im Kommandostab RF-SS am 20.4.1943; Verleihungsurkunde zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, ausgestellt im Res.-Laz. Gumbinnen am 1.6.1943; Telegramm an die Mutter über den Aufenthalt in Gumbinnen; Schreiben des Oberstabsarztes Dr. Staudt an die Mutter mit der Bitte um Nachricht über den Gesundheitszustand des Sohnes, datiert im Felde 23.6.1943; 4 leere Feldpostumschläge vom 27.12.1944 bis 15.1.1945 mit der Notiz " An Absender zurück - Gefallen für Großdeutschland "; gebrauchter Zustand.
365804
€ 600,00
1

Fallschirmschützenabzeichen - Verleihungsurkunde

für einen Obergefreiten d. Res., ausgestellt 20. April 1944; stärkere Gebrauchsspuren.
365696
€ 250,00
4

Verwundetenabzeichen in Schwarz - Besitzzeugnis für einen Fallschirmjäger des Jahrgangs 1925

der 5./Jg.Fallsch.Rgt., für seine Verwundung am 7.6.1944, ausgestellt in Baumholder am 27.7.1944. Anbei sind noch eine Aufforderung zum Erscheinen zwecks Rücksprache im W.B.Kdo.Kassel I Abt. Luftwaffe am 19.8.1943, und eine Mitteilungskarte bzgl. der freiwilligen Meldung zur Übernahme in das fliegende Personal, als Jäger der Fp.-Nr.63213 ( Fallsch.Jäg.Ers.-u.Ausb.Rgt.2 ), welche wegen mangelnder Eignung nicht erfolgen kann.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
365693
€ 150,00
1

Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier der Transportstaffel des II. Flieger-Korps, ausgestellt am 10.11.1941 General der Flieger Bruno Loerzer - Kommandierender General des II. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 29.5.1940 ); gelocht gebrauchter Zustand.
364874
€ 200,00
4

Heer - Urkundentrio für einen Gefreiten der 1./Heeres-Flak-Art.-Abt.(mot) 298

Besitzzeugnis für das Allgemeine Sturmabzeichen, ausgestellt am 29.2.1944; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 10.6.1944 durch Generalleutnant Rudolf Freiherr von Waldenfels - Kommandeur der 6. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 11.10.1941 und das 476. Eichenlaub am 14.5.1944 );Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, ausgestellt am 12.7.1944; mehrfach gefaltet und mit einigen Gebrauchsspuren.
364820
€ 250,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Ernst Röhm

Es handelt sich um ein spontanes Autogramm welches auf der Rückseite einer Zigarettenschachtel gegeben wurde. Dieses kartonierte Blatt wurde auf eine Seite in ein Fotoalbum geklebt, zusammen mit 3 Fotos vom Ehrenzug 9. November in München und Hitler in Heidelberg. Die sehr schöne Kopierstiftsignatur " Röhm " ist datiert 3.2.34. Auf der Rückseite des Blattes sind Fotos von 1932-33 Fasching, Arbeitskollegen, etc., Zustand 2.
356271
€ 850,00
3

Heer - Urkundenpaar für einen späteren Grenadier der 13./Gren.-Rgt.6

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Schütze der 13./Inf.-Rgt.6, für seine einmalige Verwundung am 5.10.1942, ausgestellt im Res.-Laz. Lyck am 21.10.1942; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt in Dresden am 24.11.1942; gelocht und gefaltet.
356269
€ 140,00
1

Deutsches Reich - Besitzzeugnis für die Schießauszeichnung 2. Klasse

für einen Wachtmeister der 7. Battr. 2.Garde-Feldart.-Regt.Nr.10, ausgestellt in Berlin am 21.9.1894; großformatig, gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
356247
€ 25,00
1

Deutsches Reich - Besitzzeugnis für die Schießauszeichnung 1. Stufe

für einen Kanonier der 7. Battr.Niedersächsischen Fußart.-Regt.Nr.10, ausgestellt in Straßburg im Elsass am 21.9.1909; großformatig, gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
356241
€ 25,00
2

Kriegsmarine - Großes Geschenkfoto von Großadmiral Raeder mit eigenhändiger Unterschrift und Widmung

großformatiges Atelier-Portraitfoto in 17 x 23 cm, Raeder mit Großadmiralsstab, rechts unten bez. " Sandau Berlin ", auf Passepartout in 24 x 33 cm, mit handschriftlicher Tintenwidmung " In herzlicher Dankbarkeit und kameradschaftlicher Gesinnung. Raeder 31.8. 42", rückseitiger Stempel von dem Atelier Sandau, Zustand 2.
356008
€ 850,00
2

Weimarer Republik - Widmung und Originalunterschrift von Tenor Valentin Haller

auf einem großen Foto ( 17,7 x 23,6 cm ) welches ihn mit weiteren Personen vor einem Junkers-Flugzeug zeigt, mit sehr schöner Widmung und Tintensignatur " Herrn Flugkapitän Lieb frdl. zugeeignet ! München am 7.11.32 Valentin Haller ", Zustand 2.

Er begann seine Karriere 1924 in Gera. In Berlin erregte er eine Sensation, als er den Part von Manrico in "Trovatore" sang. Er starb im Alter von nur 43 Jahren an den Folgen einer Wirbelsäulenverletzung.
355362
€ 75,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Dr.-Ing. Rudolf Stüssel - Chefingenieur in der Deutschen Lufthansa A.G.

auf einem handschriftlichen Beileidsschreiben an eine Frau. Das Schreiben ist auf dem persönlichen Briefpapier, mit gedrucktem Briefkopf " Dr.-Ing. Rudolf Stüssel - Chefingenieur in der Deutschen Lufthansa Aktiengesellschaft " verfasst, datiert Berlin den 23. und mit sehr schöner Tintensignatur " Rudolf Stüssel " unterzeichnet; gefaltet gebrauchter Zustand.

351508
€ 75,00
2

Heer - Originalunterschrift von dem 144. Brillantenträger Oberstleutnant Hyazinth Graf Strachwitz

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 73, mit sehr schöner Tintensignatur " Hy.Strachwitz ", rückseitig Klebereste und Notizen seines Werdegangs, Zustand 2.
351408
€ 250,00
2

Der Deutsche Volkssturm - Erfassungsblatt für zu heranziehende Personen zum Aufgebot

ausgestellt für einen Jungen des Jahrgangs 1928 in Günterod Kreis Biedenkopf, mit persönlichen Daten; nur leicht gebrauchter Zustand.
349692
€ 20,00
2

III. Reich - Reichsminister Dr.Goebbels und Reichsorganisationsleiter Dr.Ley - Einladungskarte für den Schauspieler Karl Martell

anläßlich der gemeinsamen Tagung der Reichskulturkammer und der NS-Gemeinschaft " Kraft durch Freude " zur Festaufführung " Minna von Barnheim " im Deutschen Theater Berlin am 25.11.1938 um 20 Uhr. 16,5 x 20 cm zum Aufklappen, innen mit Informationen und Besetzung des Lustspiels; leicht gebrauchter Zustand.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Martell_(Schauspieler)

349572
€ 100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Dezember 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349298
€ 100,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 5. Oktober 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348855
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 18. April 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348206
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 25. Mai 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348204
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 15. November 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348150
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 5. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348117
€ 100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 25. August 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348060
€ 100,00
2

Heer - Originalunterschrift vom späteren Ritterkreuzträger Generalmajor Stephan Rittau

Es handelt sich um ein Portraitfoto in 12,5 x 17,3 cm auf Passepartout in 21 x 30 cm, auf der Rückseite mit langer Widmung und sehr schöner Tintensignatur " Meinem treuen Adjudanten Herrn Oberleutnant Naumann zur Erinnerung an gemeinsames Erleben in großer Zeit. 1.10.40. Rittau Generalmajor und Divisionskommandeur, v.1.2.39 - 30.10.40 Kommandeur des Infanterieregiments 102. ". Zustand 2.
Stephan Rittau bekam am 2.11.1941 als Kommandeur der 129. Inf.-Div. das Ritterkreuz verliehen und ist am 22.8.1942 bei Rshew in Rußland gefallen.
346892
€ 250,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Richard Schramm

auf einem kleinen Portraitfoto in 5,5 x 7 cm in Sturmgeschützuniform, mit sehr schöner Tintensignatur " R. Schramm ", rückseitig mit Stempel des Ateliers, Zustand 2.
Richard Schramm bekam am 23.12.1942 das Ritterkreuz als Zugführer der 1./Stu.-Gesch.-Abt.202 verliehen.
346865
€ 220,00
1

U-Boots-Kriegsabzeichen 1939 - Verleihungsurkunde

für einen Maschinengefreiten, ausgestellt an Bord am 27.2.1945 durch Korvettenkapitän Günther Kuhnke - Chef der 33. Unterseebootsflottille ( Ritterkreuz am 19.9.1940 ); seltenerer DinA5 Vordruck, gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
346007
€ 500,00
1

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugführer

für einen Gefreiten, ausgestellt am 13.7.1943; DinA5, gefaltet gebrauchter Zustand.
345143
€ 150,00
2

III. Reich - Reichsbund der Deutschen Beamten ( RDB ) - Ehrenurkunde für 25 jährige Tätigkeit im Dienste der Reichshauptstadt Berlin

für einen Werksobersekretär der Werksgruppe Gaswerke, ausgestellt am 15.8.1944; großformatig, dekorativ, zum Aufklappen, mit Gebrauchsspuren.
339015
€ 75,00
1

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugführer

für einen Unteroffizier, ausgestellt am 5.10.1940; DinA4-Blatt, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
338083
€ 150,00
3

Luftwaffe - Urkundenpaar für einen Gefreiten und späteren Obergefreiten der 4./Flakscheinwerfer-Abt.260 (v)

Verleihungsurkunde für das Flakkampfabzeichen, ausgestellt am 21.2.1943 durch General der Flieger Veit Fischer - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Moskau; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 30.1.1944 durch General der Flakartillerie Job Odebrecht - Kommandierender General des II. Flakkorps ( Ritterkreuz am 5.9.1944 ); gefaltet gebrauchter Zustand.
336802
€ 220,00
2

Heer - Originalunterschrift vom Ritterkreuzträger Major Konrad Hupfer

auf einem kleinen Foto in 7 x 10 cm, welches ihn in einem Unterstand mit weiteren Heeresangehörigen zeigt, mit sehr schöner Tintensigantur " K.Hupfer ", Zustand 2.
Konrad Hupfer bekam als Hauptmann und Chef der 14./Inf.-Rgt.72 am 21.9.1941 das Ritterkreuz verliehen, das 136. Eichenlaub am 28.10.1942 und ist am 10.4.1944 bei Czernowitz gefallen.
334542
€ 240,00
1

Attentat vom 20. Juli 1944 - Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern an Major d.L. Wolfgang Abshagen

ausgestellt im Führerhauptquartier am 1.9.1942 mit Faksimileunterschrift " Keitel "; gebrauchter Zustand.

Hans Joachim Wolfgang Abshagen (* 17.11.1897 in Stralsund; † 21.8.1945 in Brest, Weißrussische Sozialistische Sowjetrepublik) war ein deutscher Offizier der Wehrmacht, der an der Vorbereitung des Attentats vom 20. Juli 1944 beteiligt war. Im Anschluss an das Attentat vom 20. Juli 1944 wurde Abshagen in Paris verhaftet und im Moabiter Zellengefängnis Lehrter Straße inhaftiert. Grund war, dass der Freigabeschein für den von Oberst Graf Stauffenberg beim Attentat verwendeten Sprengstoff die Unterschrift von Abshagen trug.
334181
€ 450,00
2

NSDAP Gau Südhannover-Braunschweig Karl-Dincklage-Werk - Ehrenpatenschaft für ein Kind

ausgestellt am Geburtstag des Führers im Kriegsjahr 1942; DinA5-Doppelblatt mit geprägtem Adler; gebrauchter Zustand.
334169
€ 180,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen Gefreiten und späteren Obergefreiten der 5./Gren.-Rgt.284

Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse, als Gefreiter, ausgestellt im Osten am 20.4.1944 durch Generalleutnant Richard Wirtz - Kommandeur der 96. Inf.-Div.; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt am 5.5.1944; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Osten am 28.8.1944 durch Generalleutnant Richard Wirtz; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Obergefreiter, ausgestellt im Osten am 14.4.1945 durch Generalmajor Hermann Harrendorf - Kommandeur der 96. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 16.2.1942 ); teilweise stärkere Gebrauchsspuren.
332933
€ 360,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Dr. Werner Pankow

auf einem Brief eines Autogrammsammlers aus Bonn, wo er antwortet mit schöner Tintensignatur " Leider kein Bild mehr da ! Dr. Pankow Oberstleutnant 4.IX.44 ", gefaltet gebrauchter Zustand.
332735
€ 75,00
2

Wehrmacht - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalfeldmarschall Wilhelm List

auf einer bulgarischen Propaganda-Postkarte, ungelaufen, Zustand 2.
332724
€ 65,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Reichsbischof Ludwig Müller

auf einer Portraitpostkarte, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Lutz Müller 20.12.36 ", Zustand 2.
332709
€ 150,00
7

Luftwaffe - Urkundengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der Grossen Kampffliegerschule 5 in Parow

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 4.10.1939 durch Generalmajor Bruno Loerzer - Kommandierender General des II. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 29.5.1940 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Unteroffizier der 3./K.G.26, ausgestellt am 29.5.1940 durch General der Flieger Hans-Jürgen Stumpff - Chef der Luftflotte 5 und Befehlshaber Nord ( Ritterkreuz am 18.9.1941 ); Besitzzeugnis zum Narvikschild, als Feldwebel der 3./K.G.26, ausgestellt am 31.1.1941 durch General der Gebirgstruppe Eduard Dietl - Befehlshaber der Gruppe Narvik; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Silber, ausgestellt am 13.5.1941 durch Oberst Alexander Holle ( Ritterkreuz am 30.12.1942 ); Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Gold, ausgestellt am 21.6.1941 durch Oberst Alexander Holle; Bestallungsurkunde vom Feldwebel zum Oberfeldwebel, ausgestellt am 30.1.1942 durch Oberst Otto Schroeder-Zollinger; gebrauchter Zustand.
332515
€ 1.100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Julius Ringel

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 20, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel ", rückseitig mit Schreibmaschine " Hurra die Gams ! ", 1944 als Feldpost gelaufen, Zustand 2/2-.
330110
€ 130,00
2

Allgemeine SS - SS-Stammkarte für einen späteren SS-Oberscharführer der 6./78. SS-Standarte

angefangen als Bewerber am 18.6.1931, mit Zivilfoto, eingetragenes SS-Zivilabzeichen Nr. 4393, Teilnahme am Reichsparteitage 1936, ab 14.4.1933 mit der Führung einer Gruppe beauftragt; gelocht und gefaltet.
329041
€ 150,00
8

Luftwaffe - Urkundengruppe für den Inhaber des Ehrenpokals für besondere Leistung im Luftkrieg als Zerstörer Unteroffizier Josef Müller im Zerstörergeschwader 1

Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Jäger in Bronze, ausgestellt am 31.8.1942 durch Major Ulrich Diesing - Kommodore des Zerstörergeschwader 1 ( Ritterkreuz am 6.9.1942 und am 17.4.1945 bei Boizenburg tödlich verunglückt ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 22.9.1942 durch General der Flieger Kurt Pflugbeil - Kommandierender General des IV.Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 5.10.1941 und das 562. Eichenlaub am 27.8.1944 ); Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Jäger in Silber, ausgestellt am 3.10.1942 durch Major Ulrich Diesing; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 3.11.1942 durch Generaloberst Wolfram Freiherr von Richthofen - Chef der Luftflotte 4 und Befehlshaber Südost ( Ritterkreuz am 17.5.1940 ); Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Jäger in Gold, ausgestellt am 7.11.1942 durch Major Paul-Friedrich Darjes - Kommodore des Zerstörergeschwader 1 ( Ritterkreuz am 14.10.1942 ); Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel der Stabskomp./I./Z.G.1, ausgestellt am 1.9.1943; Verleihungsurkunde für den Ehrenpokal für besondere Leistung im Luftkrieg in Anerkennung seiner hervorragenden Tapferkeit und der besonderen Erfolge als Zerstörer, ausgestellt am 2.10.1943.
Die Urkunden sind teilweise gefaltet und haben Gebrauchsspuren.
328201
€ 2.150,00
2
325256
€ 220,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Gotthard Eßbach

auf seiner Propaganda-Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Eßbach ", ungelaufen, Zustand 2.
321622
€ 160,00
1

Waffen-SS - Originalunterschrift von SS-Obergruppenführer Sepp Dietrich als Führer des SS-Oberabschnitts Ost

auf einem Schreiben an den SS-Abschnitt XXIII bezüglich einem Disziplinarverfahrens gegen einen SS-Sturmbannführer wegen Ungehorsams. Das Schreiben, mit gedrucktem Briefkopf " SS-Oberabschnitt Ost ", ist datiert Berlin-Steglitz den 16.4.1935 und mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Dietrich " unterzeichnet; gelocht und gefaltet.
321068
€ 600,00
1

Deutsche Seewarte Hamburg - Prüfungsschein für Schwimm-Kompaß

ausgestellt am 24.5.1938; gefaltet gebrauchter Zustand.
320873
€ 20,00
1

Luftwaffe - Krimschild - Besitzzeugnis

für einen Unteroffizier der 9./Sturzkampfgeschwader 77, ausgestellt am 15.3.1943 mit Faksimileunterschrift Generalfeldmarschall v. Manstein. Sehr schöner größerer Vordruck in 18,5 x 25 cm, mehrfach gefaltet.
317503
€ 250,00
1

Verwundetenabzeichen in mattweiß ( Silber ) 1914 für Heeresangehörige - Berechtigungsausweis zum Tragen

für einen Mann in Leipzig, ausgestellt am 2.7.1940; in der Mitte gefaltet.
312283
€ 20,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Otto Hitzfeld

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 71, mit sehr schöner Tintensignatur " Hitzfeld ", ungelaufen, Zustand 2.
309503
€ 120,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Infanterie Franz Mattenklott

auf einer Portraitpostkarte als Feldpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Mattenklott ", Zustand 2.
309491
€ 160,00
1

NSDAP - Rundbrief " Von Front zu Front " - Ausgabe 1/1939 vom 13.10.1939

Briefe des Hauptschulungsamtes der NSDAP an seine Mitarbeiter im Graurock und Braunhemd; mehrseitig geklammerte DinA4-Blätter, gelocht und mit Gebrauchsspuren.
309123
€ 15,00
3

Ritterkreuzträger Oberleutnant Hans-Hermann Steinkamp - Personal-Nachweis

DinA4-Doppelblatt, mit den persönlichen Daten und seiner militärischen Laufbahn vom Eintritt als Kriegsfreiwilliger am 15.1.1940 bis zur Versetzung am 4.3.1942 als Leutnant der I./Schlachtgeschwader 1, kleines Passfoto auf der letzten Seite aufgeklebt; leicht gebrauchter Zustand.
Hans-Hermann Steinkamp bekam am 24.10.1944 das Ritterkreuz verliehen.
309004
€ 150,00