Übersicht: Kopfbedeckungen III. Reich & 2. Weltkrieg: Schirmmützen, Schiffchen, Stahlhelme etc.

alle Artikel 403
letzte 4 Wochen 162
letzte 2 Wochen 94
letzte Woche 55
12345

Luftwaffe Schirmmütze für Offiziere

Sattelform, feines blaugraues Tuch. Komplett mit Hoheitsadler und Luftwaffenschwinge in handgestickter Ausführung. Innen braunes Schweißband mit Trägerinitialen "K. E." und helles Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Verkaufsabteilung der Luftwaffe Erel Sonderklasse Extra", Kopfgrößenangabe "60". Zustand 2.
470992
1.700,00
6

Nationalsozialistischer Reichskriegerbund ( NSRKB ) dunkelblaue Schirmmütze für Veteranen

Dunkelblaue Schirmmütze, mit Hoheitsadler und Eichenlaub, schwarzes Mützenband mit eingewebten Emblem des Kyffhäuserbund. Innen mit braunem Schweißleder, blaues Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Aufdruck "Nationalsozialistischer Reichskriegerbund Kyffhäuserbund", Größe ca. 54. Zustand 2.
470981
270,00
6

III. Reich Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer

Steingraue Schirmmütze mit hellgrauen Vorstößen, komplett mit allen Effekten, emaillierter Hoheitsadler, Eichenlaubkranz in der besonderen Ausführung (geschlossen), Kokarde und Ledersturmriemen. Innen braunes Schweißleder und blaues Futter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Martin Ruhland Kürschner u. Mützenmacher Pfarrkirchen", Größe ca. 55. Emaille vom Hoheitsadler beschädigt, kleine Mottenschäden, leicht fleckig, Zustand 2.
470979
400,00
9

Deutsches Reichspost Schirmmütze für Beamte

Dunkelblaue Schirmmütze mit orangen Vorstößen. Komplett mit allen Effekten und Ledersturmriemen. Innen braunes Schweißleder und Wachstuchfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Robert Lubstein", Trägeretikett "... Becker..", Kammerstempel "P.K.K.Bln. 7.4.41" und Kopfgrößenangabe "56". Zustand 2.
470821
450,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Infanterie

Eigentumstück, hohe Sattelform, feldgraues Tuch, komplett mit Hoheitsadler aus Feinzink und handgesticktem Eichenlaubkranz mit Kokarde, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißband, gelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez das Herstelleremblem, Größe ca. 57 1/2. Lederschweißband beschädigt, Zustand 2.
470814
850,00
8

III. Reich Schirmmütze für einen Beamten im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda

um 1940. Elegante hohe Sattelform, Fertigung aus hellgrauem Tuch. Komplett mit großem versilberten Adler und Reichskokarde, der Mützenbund ebenfalls aus steingrauem Tuch. Schwarzer Lacklederriemen für einen Beamten im einfachen Dienst. Innen mit steingrauem Schweißleder und Futter, eingenähtes Zelluloidtrapez, Kopfgrößenangabe 55. Leicht getragen, hinten an der Kante zum Schweißleder mit einem Mottenschaden, sonst im Zustand 2. Eine sehr seltene Mütze.
469155
1.450,00

Allgemeine SS bzw. SS-Verfügungstruppe schwarze Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer - als gesiegelte Probe

Kammerstück, Fertigung um 1936. Hohe elegante Sattelform, schwarzes Tuch, weiße Vorstöße. Der Mützenadler und Totenkopf in versilberter Ausführung. Schwarzer Ledersturmriemen in der besonderen Form für die SS. Innen mit hellem Schweißleder. Helles gelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit Gold gedruckten SS-Runen, Größenstempel "56" sowie mit dem gewebten SS/RZM-Stoffetikett "Vom Reichsführer SS befohlene Ausführung". Unter dem Schweißleder mit dem schwarzen SS/RZM-Stoffetikett "Tuchmütze für SS, Hersteller 143 RZM…". Der Mützenschirm innen gestempelt "SS RZM". Hinten am Futter ist die Schirmmütze als Musterstück von der RZM mit einer RZM Siegelplombe und Inventarmarke versehen worden. Die Schirmmütze ist ungetragen, allerdings ist das Schweißleder auf der rechten Hälfte an der Kante stärker beschädigt. Ansonsten in gutem unberührten Originalzustand. Eine der ganz wenigen Originale !

Diese Schirmmütze ist abgebildet im Fachbuch "The collector´s guide to the distinctive Cloth hedgear of the Allgmeeine and Waffen-SS" von Michael D. Beaver and William Shea auf den Seiten 18 - 20.
471054
9.500,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Von außen ein sehr schöner Stahlhelm. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 95 % erhalten, links der Hoheitsadler zu 97 %, rechts das Nationalemblem zu 90 % erhalten. Die Helmglocke innen gestempelt "ET 62" im Nacken "3868". Leider stand der Helm jahrzehntelang "kopfüber" in einer Scheune, das Regenwasser hat sich in der Helmglocke gesammelt, daher innen die Helmglocke mit starken Rostnarben, das Helmfutter und der Kinnriemen wurden ergänzt und der Helm innen neu lackiert.
Normalerweise würde der Helm ca. EUR 6500,-- kosten, auf Grund des Schadens von uns günstig bewertet.
471026
3.000,00

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

um 1940. Die dunkelgrüne raue Originallackierung zu 90 % erhalten, der Adlerschild ist zu 99 % erhalten, das Nationalwappen wurde fabrikmäßig überlackiert, noch deutlich zu erkennen. Die Helmglocke innen seitlich gestempelt "Q 62". Komplett mit Futter am Aluminiumring, Größe 54, mit dem original Kinnriemen, gestempelt "..Waldbröll 1940". Im Futter handschriftlicher Trägername "H. Baruth". Leicht getragen, oben auf der Helmglocke mit leichtem Flugrost, in gutem unberührten Originalzustand. Der Helm stammt direkt aus einem Privathaushalt und war noch in keiner Sammlung.
470544
1.850,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen aus Feinzink und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "RF42" und auf der Innenseite mit Größenangaben 57, der Deckel mit Abnutzungsspuren, Zustand 2.
470315
550,00

SS-Polizeidivision Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Apfelgrüne Originallackierung, rechts das Hakenkreuzschild zu ca. 70 Prozent und links der Polizeiadler zu 95 % erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "ET64" und am Nacken mit "3537" gestempelt, oben in der Helmglocke mit Abnahmestempel "Beschaffungsamt für Heer und Marine 1937", komplett mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Herstellermarkierung "...nrich Sattel 1938". Größe: ca. 56. Zustand 2.
470173
2.600,00

Luftwaffe Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Der Stahlhelm mit Luftwaffengrauer Originallackierung ab Werk, die Farbe zu ca. 70 % erhalten. Auf der linken Seite der Hoheitsadler zu ca. 80 % vorhanden, auf der rechten Seite mit Nationalwappen, dieses zu ca 70% erhalten. Innen seitlich mit Stempel "Q66" und im Nacken mit "3478" gestempelt. Komplett mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt, Kopfgröße ca. 58. Getragen, Zustand 3.

470128
1.650,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem mit Tarnlackierung

Der Stahlhelm mit Luftwaffengrauer Originallackierung ab Werk mit zusätzlicher grüner Tarnlackierung, die Farbe zu ca. 80 % erhalten. Auf der linken Seite der Hoheitsadler zu ca. 75 % vorhanden. Innen seitlich mit Stempel "Q66" und im Nacken mit "31176" markiert. Komplett mit Futter am Blechring, mit dem original Kinnriemen Kopfgröße 58. Getragen in unberührter Originalerhaltung, Zustand 2.

470126
4.200,00
8

SS-Verfügungstruppe/Waffen-SS Parade-Stahlhelm M 38 mit einen  Emblemen

um 1938. Es handelt sich hierbei um eine leichte Ausführung aus Stahl. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 90% erhalten. Die SS Runen rechts zu 90 %, das Hakenkreuzschild wurde komplett entfernt. Innenfutter und Kinnriemen sind nicht mehr vorhanden, jedoch sind die Helmnieten erhalten. An de Helmglocke seitlich mit Stempel "Edelstahl". Zustand 2-.
Extrem selten, einer der ganz wenigen Originale.
470001
3.500,00
6

Feuerwehr Stahlhelm M 34 mit 2 Emblem 

schwarz lackierter Helm, seitlich mit jeweils zwei Lüftungslöchern. Hakenkreuzschild und Adlerschild vorhanden. Innen das Lederfutter fehlt, Zustand 3.
469968
150,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Apfelgrüne Lackierung ist zu ca. 98 % erhalten, der Adlerschild ist zu ca. 95 % und das Nationalwappen zu ca. 95 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "NS64" und im Nacken mit "E 102" markiert. Mit Lederfutter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Herstellermarkierung, diese nur schemenhaft zu erkennen, datiert "1936", in der Helmkrone mit Abnahmestempel "....... 1937". Kopfgröße ca. 56. Zustand 1-.
Im unberührtem Zustand, in dieser Qualität nur noch selten zu finden. 
469788
9.500,00
8

Kriegsmarine Zweispitz für Offiziere

um 1939. Eleganter Zweispitz mit schwarzem Nadelfilzbezug, seitlich mit schwarzem Ripsband, komplett mit der seidenen gefalteten Kokarde schwarz/weiß/rot, Goldkantille und großem vergoldeten Knopf mit aufgelegtem Hoheitsadler. Innen braunes Schweißleder und weißes Seidenfutter, Größe 57. Nur leicht getragen, Zustand 2
469775
1.500,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem

Blaugraue Lackierung und Luftwaffenadler zu ca. 85 % vorhanden. Die Helmglocke ist im Nacken mit "DN253" und seitlich mit "Q66" gestempelt. Innen hat die Helmkrone ein Abnahmestempel, aber nur schwer zu erkennen. Mit Futter am Blechring, Kinnriemen mit Ft44 gestempelt, Kopfgröße ca. 58. Zustand 1-.
469726
1.900,00
9

Kriegsmarine Stahlhelm M 42 für Kriegsschiffsbesatzungen

Der Stahlhelm in der gleichen schiefergrauen Tarnlackierung wie die Lackierung der Kriegsschiffe. Innen die Glocke seitlich mit Herstellerstempel "ET66" und im Nacken "2820". Das original Lederfutter am Blechring ebenfalls mit schiefergrauer Farbe überlackiert, der Kinnriemen fehlt. Kopfgröße ca. 57. Zustand 2.

Auf den Kriegsschiffen hatte nicht jedes Besatzungsmitglied einen Stahlhelm, sondern in erster Linie die Besatzung an Deck, speziell die Geschützbedienungen.
468788
2.200,00
5

Reichsluftschutzbund Stahlhelm Gladiator

sogenannter "Gladiator Helm", blaugraue Lackierung, mit Luftschutzschwinge. Komplett mit Kinnriemen und Futter, im Nacken "Kopfweite 56". Zustand 2-.
468153
200,00
6

Reichsluftschutzbund Stahlhelm Gladiator

sogenannter "Gladiator Helm", blaugraue Lackierung, mit Luftschutzschwinge. Komplett mit Kinnriemen und Futter, im Nacken mit Stempel "Vertrieb genehmigt gemäß §8 Luftschutzgesetz Kopfweite 58". Zustand 2-.
468152
220,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem 

Die feldgraue Lackierung zu noch zu ca. 85 % erhalten und das Adlerschild zu ca. 65 % vorhanden. Glocke ist innen seitlich mit Q64 und im Nacken mit "DN195." markiert. Futter am Blechring und Kinnriemen, Größe ca. 55. Zustand 2-3.
466906
1.600,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem 

Die feldgraue Lackierung zu noch zu ca. 85 % erhalten und das Adlerschild zu ca. 75 % vorhanden. Glocke ist innen seitlich mit ET66 und im Nacken mit "DN346." markiert. Futter am Blechring und Kinnriemen fehlt, Abnahmestempel in der Glockenkrone ist schemenhaft zu erkennen, Größe ca. 58. Zustand 2-3.
466870
1.400,00
9

Allgemeine SS/SS-Verfügungstruppe schwarze Schirmmütze für Führer 

Eigentumstück, um 1935. Hohe elegante Sattelform, schwarzes Tuch in feiner Offiziersqualität, weiße Vorstöße. Der Mützenadler und Totenkopf 1. Modell in versilberter Ausführung für Führer. Schwarzer Mützenbund aus Samt und echt-silberne Mützenkordel. Innen mit braunem Schweißband, oranges Wachstuchfutter mit Silber gedrucktem Hersteller "Georg Rieder München", darunter die Spuren eines entfernten Trägeretiketts. Größe ca. 57. Nur ganz leicht getragen in sehr guter Erhaltung, Zustand 2.

454688
11.500,00
6

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Panzerjäger

, um 1938. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und Kokarde, rosa Soutachewinkel. Innen braunes Tuchfutter, Hesrsteller " Franz Ritter vorm, Carl Roth Würzburg 1938", Größe ca.55. Zustand 2+.
470308
1.200,00
5

Reichsluftschutzbund (RLB) Stahlhelm M42 mit Ringwulst

Blaugraue Lackierung, Luftschutzschwinge ist zu ca. 90 % erhalten. Die Helmglocke ist innen am Nacken mit "hkp64 4977" gestempelt, Kinnriemen ist vorhanden, Kopfgrößenangabe 56. Zustand 2.
470232
200,00

Wehrmacht Schirmmütze für einen Offiziere der Panzertruppe bei der 1.Pz.Abw.Abt.5

geprüftes Eigentumstück. Feldgraues Tuch, komplett mit Mützenadler und Eichenlaubkranz in Aluminium, Waffenfarbe rosa. Innen mit grauem Schweißleder, unter dem Leder mit Abnahmestempel " Geprüft 1.Pz.Abw.Abt.5 "und schwarzem Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Markierung "Meister-Klasse", mit Trägeretikett " Reutter 1. Kompanie.Pz.A ".  Kopfgröße 60. Mottenspuren vorne und an der Paspelierung, kleine Flickstelle unter der Paspelierung vorne, ansonsten nur leicht getragen, Zustand 2+
470201
2.500,00
8

Luftwaffe weiße Sommerschirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere Fliegertruppe bzw. Fallschirmjäger

um 1937. Elegante Sattelform, abnehmbarer Mützendeckel aus weißem Baumwolltuch. Komplett mit Hoheitsadler aufs Feinzink und Mützenschwinge aus Aluminium, der schwarzer Mützenbund mit gelber Paspelierung. Schwarzer Lacklederriemen an schwarzen Knöpfen. Innen braunes Schweißband, Ausführung ohne Zelluloidtrapez, jedoch mit Hesteller " Breiter ". Größe ca. 54. Leicht getragen, Deckel ist ziemlich klein. Zustand 2-. 
470166
1.000,00

Wehrmacht Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem mit Tarnlackierung

Der Stahlhelm feldgrauen Originallackierung ab Werk mit zusätzlicher grüner Tarnlackierung, die Farbe zu ca. 80 % erhalten. Auf der linken Seite der Schild mit dem Hoheitsadler zu 85 % vorhanden. Innen seitlich mit Stempel "ET 64" und im Nacken mit "5183" markiert. Komplett mit Futter am Blechring, mit dem original Kinnriemen (dieser leider einseitig Beschädigt), Kopfgröße 56. Getragen in unberührter Originalerhaltung, Zustand 2.

470125
3.800,00
9

Wehrmacht Schirmmütze für einen Fähnrich der Sanitätstruppe

Sattelform, aus feldgrauem Tuch, mit Mützenadler aus Buntmetall und Eichenlaubkranz in handgestickter Ausführung, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen braunes Schweißband, helles Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellerangaben "J. A. Hierteis Söhne Hoflieferanten Mützenfabrikanten Fürth-Nürnberg". Kopfgröße ca. 54. Mottenschäden, fleckig, Zustand 2.
468889
850,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 1 Emblem

Originale feldgraue Lackierung erhalten. Der Adlerschild zu ca. 80 % vorhanden. Innen die Helmglocke seitlich mit "E.F.66" und im Nacken mit "21565" markiert, im Nacken zusätzlich die Beschriftung "Ltn. 461". Komplett mit dem original Futter am Blechring und Kinnriemen, Kopfgröße 58. Zustand 2.
468813
1.650,00

SS/SD Schirmmütze für Führer im Sicherheitsdienst SD

Es handelt sich hierbei um eine frühe Fertigung um 1940/41. Hohe elegante Sattelform, Tuch in feldgrauer Offiziersqualität, komplett mit Hoheitsadler und Totenkopf in versilberter Offiziersausführung. Schwarzer Samtbund, vorn mit Mützenkordel in Aluminiumausführung. Waffenfarbe SD-grün. Innen helles Schweißleder, helles Seidenfutter, das Zelluloidtrapez wie so oft vom Träger herausgetrennt. Größe ca. 55. Die Schirmmütze ist deutlich getragen, vollkommen unberührt, Zustand 2.
Eines der wenigen Originale, in dieser Qualität sehr selten. Das Stück kommt direkt aus Privatbesitz und war noch nie im Handel.
Feldgraue Schirmmützen der SS mit anderen Waffenfarben als weiß sind extrem selten. Obwohl nach dem 31.12.1940 die einheitliche Waffenfarbe weiß für alle Waffengattungen vorschrieben war, haben dennoch während des ganzen Krieges einige Führer, Unterführer und Mannschaften sich über die Vorschrift hinweggesetzt.
465417
14.500,00
7

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung, um 1943/44. Feldgraues Tuch aus italienischem Beutestoff, komplett mit Bevo-gewebtem Mützentrapez auf feldgrau, maschinell vernäht, vorn 2 Metallknöpfe. Innen mit steingrauem Futter, Größe 56. Leicht getragen, Zustand 2.
461916
3.500,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Infanterie

Hohe Sattelform, feldgraues Tuch, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißleder, Seidenfutter und Zelluloidtrapez, Größe 55. Zustand 2.
458392
1.200,00
7

Wehrmacht Heer Schiffchen M42 für Mannschaften

Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde. Innen mit Futter. Größe ca. 58. Gebrauchter Zustand.
458355
700,00
9

Luftwaffe Schirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere der Luftnachrichtentruppe

Kammerstück, Hohe Sattelform, Tuch aus Gabardine, komplett mit Luftwaffen Adler und Schwinge aus Aluminium, Waffenfarbe goldbraun. Innen graues Schweißleder und Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Stirndruckfrei Deutsches Reichspatent", Kopfgröße 54. In neuwertigem Zustand - "in mint condition".
456376
1.500,00

Luftwaffe Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

früher blaugrauer Lack, auf der linken Seite der Luftwaffenadler 2. Modell zu 65 % erhalten, auf der rechten Seite das Nationalschild zu ca. 85% vorhanden, die Glocke seitlich gestempelt "EF 62", im Nacken ist die Chargennummer 3802, mit Lederfutter am Aluminiumring, Kinnriemen ist vorhanden jedoch leicht gekürzt ( LBA S) gestempelt. Größe ca. 56. Getragen, Zustand 3
456161
2.800,00
8

DRK Deutsches Rotes Kreuz Adrian Stahlhelm mit 1 Emblem

französischer erbeuteter Stahlhelm. Grau lackiert, vorn das Abzeichen ist zu ca. 75% erhalten. Mit Kinnriemen, Futter ist nicht mehr vorhanden, Zustand 2.
456116
650,00
7

Hitlerjugend (HJ) Schiffchen "Sommermütze"

Graues Leinentuch, mit Bevo gewebten HJ Hoheitszeichen, innen mit grauem Futter und Schweißleder, unter dem Schweißleder das RZM-Etikett "Sommer-Mütze", Größe 55. Schweißleder beschädigt, Zustand 2.
450678
500,00

Kriegsmarine Stahlhelm M 42 mit einem Emblem

Der Stahlhelm in der gleichen schiefergrauen Tarnlackierung wie die Lackierung der Kriegsschiffe. Der Adlerschild rechts wurde freigehalten, der Schild ist zu ca. 70 % erhalten. Innen seitlich mit Markierung "EF66" und im Nacken mit "2453". Das original Lederfutter am Blechring, mit Kinnriemen. Kopfgröße ca. 57. Lederfutter beschädigt, Zustand 2.

Der Stahlhelm wurde in Dänemark gefunden.
448681
1.900,00

Reichsarbeitsdienst (RAD) Tuchmütze für Offiziere 

Hut aus RAD-olivbraunem Filz, umlaufend mit Silberpaspelierung, das Abzeichen farbig emailliert auf dunkelbraunem Hutband, seitlich je zwei Lüftungslöcher. Innen hellbraunes Schweißleder, Innenfutter wurde entfernt, Größe ca. 57. Zustand 3.
448447
850,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem und Tarnlackierung 

die Tarnlackierung in sandfarben, rotbraun und grün, die Farbe zu ca. 80 % erhalten, links ist der Luftwaffen - Adler komplett übermalt. Die Helmglocke innen seitlich mit Stempel "EF64", im Nacken mit "117?5". Mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist beschädigt. Getragenes Stück, Zustand 3
447579
4.500,00
9

III. Reich Bahnschutz Schirmmütze für Führer

Eigentumstück. Elegante Schirmmütze in Sattelform, das Tuch in Bahnschutz-blau Offiziersqualität. Der Mützenbund aus schwarzem Samt, silberne Paspelierung. Komplett mit dem besonderen Hoheitsadler aus Aluminium, der Eichenlaubkranz mit dem geflügeltem Rad in Metallfaden handgestickter Ausführung mit Metallkokarde, Silberkordel. Innen graublaues Schweißleder, blaugraues Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez der Hersteller "Clemens Wagner Fabrik feiner Uniformmützen Braunschweig..", Stempel " DR 24 und datiert 1944, Stoßkante am Lederschweißband ist an manchen Stellen abgerieben,  Größe ca. 57. Zustand 2-.
438370
2.400,00
5

Luftwaffe Fliegerkopfhaube

Braune Lederausführung, innen mit Schafspelz, Herstelleretikett wurde entfernt. Größe ca. 56. Oben hat sich eine Naht gelöst, Verstellriemen fehlt, Zustand 2-.
437129
160,00
8

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

um 1940. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden handgesticktem Schiffchenadler, handgestickter Kokarde und rosa Soutachewinkel. Innen grünes Seidenfutter mit Lederschweißband. Größe 55. Schweißband beschädigt, Zustand 2.
435139
1.800,00

Reichsarbeitsdienst (RAD) Tuchmütze für Offiziere

Elegante Ausführung. Der Hut aus RAD-olivbraunem Gabardine, umlaufend mit Silberpaspelierung, Metallfaden handgesticktes Abzeichen auf dunkelbraunem Hutband, seitlich je zwei Lüftungslöcher. Innen hellbraunes Schweißleder, das Zelluloidtrapez entfernt, Größe ca. 67. Leicht getragen, Zustand 2.
433067
1.350,00
7

Bahnschutz Schiffchen für Führer 

Blaugraue Gabardine, komplett mit Bevo Metallfaden gewebtem Adler über Metallfaden handgestickter Kokarde, silberner Soutachewinkel, original vernäht. Innen mit grauem Seidenfutter, schöner Stempel "Clemens Wagner Braunschweig" mit grauem Schweißband, Größe 57. Leicht Mottenschäden. Getragen, Zustand 2-.
407208
1.300,00
7

Reichsarbeitsdienst (RAD) Tuchmütze für Offiziere 

Hut aus RAD-olivbrauner dünner Gabardine, umlaufend mit Silberpaspelierung, das Abzeichen farbig emailliert auf dunkelbraunem Hutband, seitlich je zwei Lüftungslöcher. Innen hellbraunes Schweißleder, kleine Löcher am gelbes Seidenfutter, Größe ca. 54. Zustand 2-3.
378746
1.300,00
8

Reichsluftschutzbund RLB Schirmmütze für Führer

frühe Ausführung. Elegante Schirmmütze in Sattelform, Fertigung aus grauer Gabardine, mit schwarzem Samt-Mützenband, mit umlaufender silberner Paspelierung. Komplett mit Hoheitsadler 1. Modell in handgestickter Ausführung für Offiziere, darunter die Reichskokarde. Innen braunes Schweißband, braunes Wachstuchfutter mit Zelluloidtrapez, Herstellermarke " Robert Lubstein Berlin N-W 21 alt Moabit", Größe ca. 53. Getragen, Zustand 2-. Ein sehr seltene Mütze !
360011
1.500,00
8

III. Reich Diplomatisches Korps weiße Schirmmütze für Staatsbeamte bis Legationsrat

um 1943. Hohe elegante Sattelform, Fertigung aus feinen weißen Tuch, der Deckel ist nicht abnehmbar, blauer Mützenbund, die Mützenkordel sowie der handgestickter Hoheitsadler und der Eichenlaubkranz in Metallfaden Ausführung. Innen helles Schweißleder, seitlich mit Prägestempel "Erel Stirnschutz", gelbes Seidenfutter mit Zelluloidtrapez und Hersteller "Erel Sonderklasse Militärwarenhaus Wien IX Bergasse 31", Größe ca. 55. Nur leicht getragenes Stück, in unberührter Originalerhaltung, Zustand 1-2.
359816
7.500,00
6

Schiffchen für Mannschaften einer Polizei-Panzer-Kompanie der Ordnungspolizei 

Schiffchen aus schwarzem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Adler auf schwarzem Grund. Innen mit schwarzem Futter, Größe ca. 58. Mottenschäden, gebrauchter Zustand.
359325
950,00

SS-Verfügungstruppe Stahlhelm M 16 mit 2 Emblemen aus dem Besitz des SS-Mann Artur Breuß SS-Totenkopfstandarte 2 "Brandenburg", 12. Kompanie

Um 1936/38. Mehrfach lackiert, die feldgraue Lackierung ist zu ca. 90 % erhalten. Rechts das SS-Runenschild noch noch zu ca. 25 %, links wurde das Hakenkreuzschild nachträglich freigelegt. Der Helm ist innen seitlich mit "TJ 66" gestempelt, komplett mit dem originalen Lederfutter M 31 am Aluminiumring und Kinnriemen. Innen unter dem Lederfutter mit dem eingeklebten Trägeretikett "Preuß Artur, 11.3.20, 12/2. SS-TV. "Brb" und auf dem Lederfutter handschriftlich der Trägername "Breuss", Größe ca. 58. Getragener Helm in guter unberührter Originalerhaltung. Zustand 2.
336146
2.500,00
2
250,00

SD Einheitsfeldmütze der Schutzmannschaften

Feldgraues Tuch, Mützenemblem in Bevo-gewebter Ausführung, vorn zwei gekörnte Knöpfe, oben mit umlaufender Silberkordel. Innen Futter und braunes Schweißleder, Größe ca. 56. Die Mütze hat ein paar Mottenschäden, Zustand 2.
286270
2.300,00
8

Wehrmacht Feldmütze alter Art für einen Sanitätsoffizier

sogenannte "Knautschmütze". Elegante weiche Form, Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Metallfaden handgesticktem Adler per Hand vernäht und Eichenlaubkranz mit handgestickter Kokarde, Mützenkordel. Der Mützenschirm aus weichem Lackleder, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder, gelbes Seidenfutter, Größe ca. 55. Nur leicht getragen, Zustand 2.
469575
1.650,00
6

Kriegsmarine Schiffchen für Mannschaften 

Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, per Hand vernäht. Innen schwarzes Futter mit Größenstempel "55". Zustand 2.
470480
650,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde, rosa Soutachewinkel. Innen braunes Tuchfutter und braunes Schweißleder, Größe ca. 61 1/2. Zustand 2+.
470306
1.450,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Infanterie

Eigentumstück, hohe Sattelform, feldgraues Tuch. Komplett mit Adler und Eichenlaubkranz aus Feinzink, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißband, braunes Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Stirndruckfrei" Deutsches Reichspatent. Kopfgröße ca. 54. Fleckig, Schweißband zum teil beschädigt, Mützenbund leicht fleckig, Zustand 2-.
470129
850,00
6

Kriegsmarine dunkelblaues Schiffchen für Offiziere

mitbefördertes Kammerstück um 1942. Schiffchen aus dunkelblauem Tuch, komplett mit Bevo gewebten Hoheitsadler über Kokarde, umlaufend mit goldener Cellonkordel. Innen schwarzes Futter, Größe ca. 60. Leicht Stück in gutem Zustand.
469962
950,00
7

Wehrmacht Heer Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften 

Feldgraues Tuch, mit maschinengesticktem Hoheitsadler, per Hand vernäht, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit Tuchfutter, Kopfgröße ca. 56. Stark getragen, Zustand 3-.
469838
900,00
6

Wehrmacht Heer Schiffchen für Offiziere 

Feldgraues Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde. Innen mit braunen Schweißleder und Futter, Kopfgröße ca. 56. Zustand 2+.
469733
750,00

Allgemeine SS bzw. SS-Verfügungstruppe schwarze Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer

Kammerstück, Fertigung um 1935. Hohe elegante Sattelform, schwarzes Tuch, weiße Vorstöße. Der Mützenadler und Totenkopf in versilberter Ausführung. Schwarzer Ledersturmriemen in der besonderen Form für die SS. Innen mit braunem Schweißleder. Rotbraunes Wachstuchfutter, unter dem beschädigten Zelluloidtrapez mit Gold gedruckten SS-Runen sowie mit dem SS/RZM-Stoffetikett " Vom Reichsführer SS befohlene Ausführung", die untere Hälfte des Zelluloidtrapez fehlt. Unter dem Schweißleder mit dem frühen weißen SS/RZM-Stoffetikett "SS Dienstmütze…", das Schweißleder innen mit Herstellerstempel "K. & Sch. 35". Der Mützenschirm innen gestempelt "SS RZM". Die Schirmmütze ist getragen, in gutem unberührten Originalzustand. Eine der ganz wenigen Originale !
465425
8.500,00
6

Kriegsmarine dunkelblaues Schiffchen für Offiziere

Eigentumstück um 1942. Schiffchen aus dunkelblauem Tuch, komplett mit Cellonfaden handgesticktem Hoheitsadler und Bevo-Metallfaden gewebter Kokarde, umlaufend mit goldener Cellonkordel. Innen schwarzes Futter, Größe ca. 58. Leicht Stück in gutem Zustand.
469731
1.350,00
7

Wehrmacht graues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

Kammerstück, um 1943. Graues Tuch, komplett mit gewebten Adler auf schwarz, seitlich das Abzeichen für Nachrichtenhelferinnen. Innen grauem Tuchfutter, mit gesticktem Trägeretikett " Romitten ". Größe ca. 52. Stark getragen mit Mottenschäden an der Krone und am Hinterkopf. Getragen, Zustand 3.
469730
450,00
8

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung, um 1943. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Mützentrapez auf feldgrau, maschinell vernäht, vorn 2 Metallknöpfe. Innen mit grauem Futter und per Hand geschrieben der Trägername " Heiche ", Größe ca. 54. Deutlich getragen, Zustand 2-.

469727
3.800,00

Sturmabteilung ( SA ) Schaftmütze für Führer der SA Gruppe Alpenland

Ausführung aus olivbraunem Tuch, komplett mit allen Beschlägen, Hoheitsadler 2. Modell aus Aluminium, rotbraune Besatzfarbe für Gruppe Alpenland, auf der linken Seite mit aufgelegtem Traditionsedelweiß, brauner Lederriemen. Innen mit braunem Schweißleder, unter dem Schweißband das RZM-Stoffetikett "Dienstmütze", Kopfgröße ca. 55. Wachstuchfutter beschädigt, Zustand 2.
468901
2.200,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit Rautarnanstrich und 2 Embleme

um 1941. Die apfelgrüne Lackierung durch ein leicht gräuliche Rautarnanstrich mit Sägespäne überdeckt, Adlerschild und Nationalwappen sind verdeckt. Die Stempelung der Helmglocke ist durch die extra Lackierung nicht mehr zu erkennen. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist mit Ersatz - Material hergestellt. Stark Getragenes Stück, Lederfutter zum teil beschädigt, Zustand 3
420520
1.750,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Offiziere

Kammerstück, um 1941. Es handelt sich um ein "mitbefördertes" Stück. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, umlaufend nachträglich eingenähte Offizierskordel. Innen rotes Futter, mit schönem Stempel Bayer.Mützenfabrik München M43", Größe: 58. Deutlich getragen, Zustand 2-.
469837
3.000,00
8

Kriegsmarine Schiffchen für Mannschaften und Angehöriger der Hafenschutzflottille Bergen 

Kammerstück, um 1942/43. Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, seitlich mit aufgenähtem Wappen der Hafenschutzflottille Bergen. Innen schwarzes Futter, Größe ca. 57. Getragen, Zustand 2.

Nach der deutschen Besetzung Norwegens im April 1940 richtete die Kriegsmarine die Dienststelle des Seekommandanten Bergen ein. Sie unterstand dem Admiral der norwegischen Westküste. Die Hafenschutzflottille Bergen stand unter dem Kommando des Seekommandanten Bergen. Im März 1943 waren 4 Kriegsschiffkutter eingesetzt. Das waren die Kriegsfischkutter 
KFK 144 = NB 51 = ex. M 3113
KFK 145 = NB 52 = ex. M 3114
KFK 146 = NB 53 = ex. M 3117
KFK 147 = NB 54 = ex. M 3118
466854
1.100,00
5

Luftwaffe Fliegerkopfhaube

Braune Lederausführung, innen mit Schafspelz, Herstelleretikett wurde entfernt. Größe ca. 56. Zustand 2-.
464645
180,00
7

Luftwaffe Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften

Fertigung aus blaugrauem Luftwaffentuch mit Mützentrapez. Innen mit LW-grauem Seidentuch mit Größenangabe 55. Hakenkreuz leicht übermalt, Zustand 2.
459855
750,00
6

Kriegsmarine dunkelblaues Schiffchen für Marinebeamte im Offiziersrang

Schiffchen aus dunkelblauem Tuch, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebter Hoheitsadler und Kokarde, umlaufend mit silberner Paspelierung. Innen schwarzes Seidenfutter, Größe ca. 57, Zustand 2.
457834
850,00

Ordnungspolizei Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen später in die Waffen-SS Division übernommen 

Der apfelgrüne Originallackierung zu ca. 65 % erhalten, rechts das Hakenkreuzschild zu 75 %, links wurde der Polizeiadler mit SS Runen überdeckt, das W-SS Schild ist per Hand gemalt. Die Helmglocke ist innen am Nacken mit "3648" und seitlich mit "ET66" gestempelt. komplett mit Futter am Aluminiumring, Trägername " Zoll " im Nacken. Zustand 3.
456325
6.500,00
7

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Reichsbetriebsnummer, Größe 53. Zustand 2.
450675
750,00
7

Reichsarbeitsdienst (RAD) Schiffchen für Mannschaften der RAD-Abteilung. 3/52 Ferdinandstein

Kammerstück. RAD-braunes Tuch, komplett mit Hoheitsabzeichen aus Feinzink, seitlich mit Lüftungslöcher. Innen mit braunem Futter, Herstellermarkierung "R.A.D.B.A.Bn." und Stempel "Abt. 3/52" (= Ferdinandstein). Kopfgröße 54. Zustand 2.
448778
550,00
7

Luftwaffenhelfer der Hitlerjugend Einheitsfeldmütze M43 für Flakhelfer

Kammerstück. Fertigung aus grauem Luftwaffentuch, vorne mit Bevo gewebten HJ-Abzeichen. Innen mit Seidenfutter, Futter mit Reichsbetriebsnummer "0/200. 0004", Jahreszahl "44" und Kopfgrößenangabe 58. Innen fleckig, Zustand 2.
448238
620,00

Luftwaffe Felddivision Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen

Die feldgraue Lackierung ist zu ca. 65 % erhalten, Luftwaffen-Adler zu ca. 85 % und Nationalschild zu ca. 80 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "SE6.." und im Nacken mit "..2..2" gestempelt. Mit dem original Futter am Aluminiumring und Kinnriemen, Kopfgröße ca. 53. Zustand 2. Sehr selten.
448207
3.500,00
6

Reichsluftschutzbund (RLB) Stahlhelm

Sogenannter "Gladiator Helm", blaugraue Lackierung, mit Luftschutzschwinge, diese zu ca. 70% erhalten. Innen mit Lederfutter und Kinnriemen, im Nacken gestempelt mit " RL.2-38/? Höchstpreis RM 8,-, Vertrieb genehmigt gemäß § 8 Luftschutzgesetz". Kopfgröße 57. Mit Flugrost. Zustand 3.
446914
160,00
7

Luftwaffe Stahlhelm M 42 

Blaugraue Lackierung zu ca. 50 % vorhanden. Die Glocke ist im Nacken "ckl 4761" gestempelt. Mit Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt, Größe ca. 56, Zustand 3-.
446816
750,00

Luftwaffe Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen 

Die blaugraue Lackierung ist zu ca. 75 % erhalten, Luftwaffen-Adler 1. Model zu ca. 70% und Nationalschild zu ca. 80 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "ET68" und im Nacken mit "4163" gestempelt. Mit dem original Futter am Aluminiumring, der Kinnriemen ist aus der Kriegszeit jedoch nicht vorschriftsmäßig, das Helmfutter sitzt leicht locker, die Glocke hat an manchen Stellen Flugrost, Aluminiumring ist zum teil oxidiert, Kopfgröße ca. 59. Zustand 2-3.
445672
3.500,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

2. Modell. Fertigung aus olivfarbenem Filz, mit beiden Emblemen in Aluminium und mit dem original olivgrünen Kinnriemen. Innen hellbraunes Schweißband mit Herstellerstempel "RF" und auf der Innenseite mit Größenangaben 56, datiert 1942. Die Krone leicht eingedrückt. Zustand 2.
440948
545,00
9

Luftwaffenhelfer der Hitlerjugend Einheitsfeldmütze M43 für Flakhelfer

Kammerstück. Fertigung aus grauem Luftwaffentuch, vorne mit Bevo gewebten HJ-Abzeichen. Innen mit Seidenfutter, Futter mit Reichsbetriebsnummer "0/..009 0004", Jahreszahl "44" und Kopfgrößenangabe 57. Innen fleckig, Zustand 2.
439679
680,00

Deutscher Luftsport Verband DLV Schirmmütze für Mannschaften, um 1933/34

um 1933/34. Steingraue Schirmmütze in weicher Sattelform. Komplett mit Hoheitsadler 1. Modell über der emaillierten Mützenschwinge, schwarzer Lacklederriemen. Innen hellbraunes Schweißleder und Futter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Deutsche Wertarbeit", Größe ca. 54. Durch Motten stark beschädigt, Zustand 3-4. 
438790
850,00
8

Reichsluftschutzbund Stahlhelm, Beutestahlhelm der tschechoslowakischen Armee

Der Helm wurde schwarz überlackiert, die Luftschutzschwinge wurde entfernt aber der Umriss ist noch zu erkennen. Innen mit tschechischem Abnahmestempel "Brat MG & B Brno - 38". Komplett mit Lederfutter und Kinnriemen. Zustand 2.
431829
250,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

um 1940. original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Ed. Strache, Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
430710
190,00

Deutsche Reichsbahn rote Schirmmütze für einen Bahnhofsvorsteher

Rote Schirmmütze mit schwarzem Samtband, roter Biese und vergoldetem Hoheitsadler. Innen braunes Schweißband, Hersteller unter dem Zelluloidtrapez "Clemens Wagner Braunschweig". Größe 60. Zustand 2.
426481
650,00

Technische Nothilfe TeNo Schirmmütze für Führer

um 1939. Elegante dunkelblaue Schirmmütze in Sattelform. Fertigung nach Vorschrift, Adler und Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestrickter Ausführung, die Reichskokarde mit Ventilationssieb, schwarzer Samtbund, silberne Mützenkordel und Paspelierung. Innen hellbraunes Schweißleder mit Silber gedruckter Herstellerbezeichnung " "Erel" Stirnschutz D.R.G.M. D.R.P. angem.", gelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit großem TeNo-Adler über Herstellermarke "Nach Vorschrift Reichsamt Technische Nothilfe - Erel Sonderklasse", Trägeretikett "Jos. Schurz Kam. F.",Größe 58. Nur leicht getragen, Zustand 2+. In dieser Qualität nur ganz selten zu finden.
388636
3.850,00

3. Reich Deutsche Reichsbahn Bahnschutz Stahlhelm mit 2 Emblemen 

schwarz lackierter Helm, ähnlich wir der M34, rechts das für Bahnschutz typische lange Hakenkreuzschild zu 65% erhalten, links das geflügelte Rad zu 90% vorhanden. Innen die Glocke ohne Stempelung. Komplett mit Futter an Kork-Polster und Kinnriemen, Größe 55, Zustand 2.
383845
1.250,00
7

Deutsche Arbeitsfront (DAF) Werkschar Schiffchen für Mitglieder auf Reichsebene 

Dunkelblaues Schiffchen mit umlaufender goldene Paspelierung (Reichsebene). Vorn Bevo-Metallfaden gewebter Adler über 2 Metallknöpfen. Innen mit blauem Tuchfutter, RZM-Stoffetikett "Mütze für Werkscharen der DAF", mit kurzem Lederschweißband, Größe 57. Leicht getragen, Zustand 2.
361556
550,00
7

Technische Nothilfe TeNo Schiffchen für Offiziere

Um 1940. Dunkelblaues Tuch, umlaufende silberne Paspelierung, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler und Kokarde. Innen mit schwarzem Futter, Kammerstempel, Größe 54. Hoheitsadler neu vernäht, Zustand 2.
359318
450,00
6

Deutsches Rotes Kreuz Schirmmütze für Führer

um 1935. Steingraue Schirmmütze mit hellgrauen Vorstößen, weicher Lederschirm wie bei den Heeres-Schirmmützen alte Art, komplett mit allen Effekten, emaillierter Hoheitsadler, Kokarde und und Mützenkordel. Innen braunes Schweißleder, gelbes Seidenfutter mit dem Zelluloidtrapez. Größe ca. 56. Getragen, leichte Mottenspuren unter der Paspelierung, Zustand 2-
326532
850,00
1

Wehrmacht Unterlegscheiben für Stahlhelmnieten Stahlhelm M 40 und M 42

Feinzink, ungetragen, Zustand 2.
je Stück 5,- Euro
164468
5,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 2 Emblemen

Original feldgraue Lackierung, der Adlerschild zu ca. 30 % erhalten und das Nationalwappen zu ca. 70 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "5477" und seitlich mit "NS66" markiert. Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Markierung "...... 1939", im Nacken der Trägername "Dr. Rauch". Kopfgröße ca. 56 1/2. Zustand 2.
467947
1.300,00

Luftwaffe Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen 

Die blaugraue Lackierung ist zu ca. 75 % erhalten, Luftwaffen-Adler 2. Model zu ca. 50% und Nationalschild zu ca. 40 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "SE66" und im Nacken mit "4296" gestempelt. Mit dem original Futter am Aluminiumring, der Kinnriemen ist nicht vorhanden, die Helmglocke hat an manchen Stellen Flugrost, Kopfgröße ca. 59. Zustand 2-3.
466869
1.800,00
8

Wehrmacht Bergmütze M 1941 für Offiziere der Gebirgsjäger

Eigentumstück, komplett mit Bevo-gewebtem Emblem in "T"-Form, mit umlaufender Offiziers-Paspelierung und seitlich mit aufgenähtem Edelweiß für Gebirgsjäger. Innen mit hellen Seidenfutter und Lederschweißband. Zustand 2.
468784
1.650,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere der Nachrichtentruppe

Aus feldgrauen Tuch, Hoheitsadler aus Feinzink und Eichenlaubkranz aus Buntmetall, Waffenfarbe zitronengelb. Innen braunes Schweißband, Seidenfutter und Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 57. Mottenschäden, Zustand 2-.

468652
650,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Offizier und Wehrmachtsbeamten

Feldgraues Tuch, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, die Paspelierung ist dunkelgrün für Beamte. Innen braunes Schweißband, Seidenfutter, Zelluloidtrapez wurde entfernt, Größe ca. 55 1/2. Lederfutter beschädigt, fleckig, Zustand 2.
468646
750,00

Wehrmacht Schirmmütze für Offiziere der Panzertruppe

Sattelform, feldgraues Tuch, Mützenadler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, Waffenfarbe rosa. Innen mit braunen Schweißleder, hellen Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung ".... A.G. Wien", Kopfgröße ca. 58 1/2. Mottenschaden, Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
468161
1.500,00
8

Luftwaffe Stahlhelm M 38 für Fallschirmjäger mit 1 Emblem und Normandie Tarnlackierung

um 1944. Es handelt sich um einen sehr frühen Stahlhelm der Fallschirmjäger, der den gesamten Krieg getragen wurde. Die besondere raue Tarnlackierung in hellgrün und dunkelgrün, die Lackierung zu ca. 70 % vorhanden. Seitlich ist der LW-Adler unter der Tarnlackierung noch deutlich zu erkennen. Innen noch die frühe apfelgrüne Vorkriegslackierung, seitlich mit Stempel "ET 68" und im Nacken mit "3979", hinten im Nacken mit der alten handschriftlichen Trägerbezeichnung in rot, nur noch schlecht lesbar. Das Futter am Aluminiumring mit dem hellen Moosgummi, die Beriemung wurde abgeschnitten. Der Helm wurde über viele Jahre getragen, innen hat sich die Naht des Lederfutters gelöst, Zustand 2-3.
Es handelt sich hierbei um eine US Kriegsbeute von 1944, die wir vor kurzem aus den USA zurück kaufen konnten. 
460530
8.500,00
9

Luftwaffe Schirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere im 4./ Regiment "General Göring" - in extra Qualität !

Geprüftes Eigentumsstück, um 1938. Elegante extra hohe Sattelform, Tuch aus feinem Gabardine. Komplett mit Hoheitsadler und Mützenschwinge aus Aluminium. Schwarzer Lacklederriemen an schwarzen Knöpfen, Waffenfarbe weiß. Innen helles Schweißleder, zitronengelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit Hersteller "Carl Herwig Uniformen Militäreffekten Berlin N.W. 40 Alt Moabit 10b... Herwig Sonderform ges. gesch. Nr. 51803", Größe 59. Auf der Innenseite des Schweißbandes mit Prüfstempel "IV./Rgt. Gen. Göring".
Die Schirmmütze ist nahezu ungetragen in absolut neuwertigem Zustand- "in mint condition". Ein dieser Qualität extrem selten zu finden.
468929
3.000,00
8

Feuerwehr Stahlhelm M 34 mit 2 Emblem und Kamm 

schwarz lackierter Helm, seitlich mit jeweils zwei Lüftungslöchern. Hakenkreuzschild zu ca. 60 % erhalten, mit Innenfutter, Kopfgrößenangabe 55. Zustand 2-.
467778
180,00

Kriegsmarine feldgraue Schirmmütze für den Ritterkreuzträger Otto Schulz und Kommandierenden Admiral im Schwarzen Meer

aus feldgrauen Tuch, dunkelgrüne Paspelierung, goldene  Mützenkordel an Marineknöpfen, mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz mit Kokarde in Metallfaden handgestickter Ausführung. Innen mit braunen Schweißleder, das Leder datiert 1942, blaues Futter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "OKK Wilhelmshaven" und Trägeretikett "Otto Schulz", Kopfgröße 58. Kleines Loch am Hinterkopf, Zustand 2.

Otto Schulz trat am 4. April 1916[1] als Kriegsfreiwilliger in die Kaiserliche Marine ein. Bis August 1916 war er zur Grundausbildung an der Marineschule und ab 1. Juni 1916 auf der Freya. Er kam dann als Seekadett auf die Rheinland, wurde hier Fähnrich zur See (mit RDA 13. Januar 1917 ernannt)[1] und erhielt im März 1917 eine Kommandierung auf die Oldenburg, wo er bis August 1917 blieb. Bis November 1917 besuchte er einen Ausbildungskurs zum Navigationsoffizier, um für einen Monat auf die Oldenburg zurückzukehren und dann bis Februar 1918 erneut einen Lehrgang für Funkentelegraphie an der Funkentelegraphieschule Flensburg-Mürwik zu besuchen. Bis Kriegsende war er dann wieder auf der Oldenburg. Mit dem Gutachten der Offiziere wurde ihm am 18. April 1918 die Eignung als Offizier zugesprochen. Mit RDA vom 19. Juni 1918 wurde er zum Leutnant zur See ernannt. Von Anfang Dezember 1918 bis Anfang 1919 war er bei der XII. Marine-Artillerie-Abteilung. Bis 17. Februar 1919 war er dem Chef der Marinestation der Ostsee bzw. der Nordsee zur Verfügung gesetzt. Vom 17. Februar 1919 bis 26. Mai 1920 war er bei der II. Marine-Brigade. Hier diente er in der Offizier-Sturmkompanie, dann als Gewehrführer eines schweren MGs und dann als Ordonnanzoffizier eines Brigadeadjutanten. Anschließend wurde er in die Reichsmarine übernommen und es folgte bis 24. Mai 1921 sein Einsatz als Zugführer in der 3. Infanterie-Kompanie der I. Schiffsstammdivision der Nordsee. Er kam bis 22. September 1923 auf den Kreuzer Arcona, wurde am 1. April 1922 Oberleutnant zur See und diente hier bis 1. April 1923 als Funkenoffizier und ab 1. Oktober 1920 zusätzlich als Wachoffizier. Bis September 1923 folgte sein Einsatz als Wachoffizier und Divisionsoffizier. Von Bord der Arcona kam er bis 21. September 1925 als Marinenachrichtenoffizier nach List und war hier zugleich Adjutant bei der Kommandantur Cuxhaven. Von Anfang Februar 1925 bis Mitte März 1925 hatte er einen Wiederholungskurs für Funkenoffiziere an der Marinenachrichtenschule Flensburg-Mürwik besucht. Er kam zur Dienstleitung als Assistent in die Inspektion des Torpedo- und Minenwesens. Ab Ende September 1927 war er im Versuchskommando der Marine in Kiel und zeitgleich Kommandant des Peilbootes P III. Vom 30. September 1927 bis 25. September 1929 war er als I. Funkenoffizier und Wachoffizier auf der Elsass. Am 1. Februar 1929[2] war er in dieser Position zum Kapitänleutnant befördert worden und hatte im November/Dezember 1927 einen erneuten Wiederholungskurs für Funkenoffiziere besucht. Bis 24. September 1931 ging er als Wachoffizier auf die Schleswig-Holstein. Er kam als Referent in die Abwehrabteilung im Reichswehrministerium und blieb hier bis 29. September 1933. Anschließend wurde er, ab 1. April 1935 Korvettenkapitän[3], bis 24. September 1935 an die Marineakademie für eine Führergehilfenausbildung kommandiert, bevor er bis 29. September 1937 als Navigationsoffizier auf der Leipzig[3] diente. Es folgte weitere Stabsstellen und am 1. Oktober 1938 wurde er Fregattenkapitän. Vom 1. September 1939 bis 28. Februar 1940 war er Leiter der Abwehrstelle an der Marinestation der Nordsee, war zeitgleich dort Asto und dann dort bis Mitte März 1943 nur noch Asto. Am 1. April 1940 war er in dieser Position zum Kapitän zur See befördert worden. Von April 1943 an war er Kommandant der Seeverteidigung Krim, welche mit dem Fall von Sewastopol am 12. Mai 1944 aufgelöst wurde. Am 1. März 1944 wurde er Konteradmiral. Von Mitte Mai 1944 bis Ende Juni 1944 war er zur Verfügung des Kommandierenden Admirals Schwarzes Meer gesetzt und beurlaubt. Anschließend war er bis Kriegsende Chef der Abteilung Nachrichtenauswertung (3/Skl).[4][5] Nach dem Krieg war er anfangs als Abteilungschef Raum Mürwik erst in britischer, dann bis Mitte Juni 1947 in amerikanischer Kriegsgefangenschaft. Am 17. Mai 1944 erhielt er für den Abtransport der „Krimkämpfer“ das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes verliehen. Er war auch Träger des Spanienkreuzes in Bronze.
465839
6.500,00
7

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

Feldgraues Tuch aus Gabardine, komplett mit gewebtem Emblem für Offiziere, oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit braunem Schweißband und grauen Seidenfutter, Größe ca. 55. Lederfutter beschädigt, Zustand 2. 
465052
1.250,00
7

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 für Führer

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung, um 1943/44. Feldgraues Tuch aus italienischem Beutestoff, komplett mit Bevo-gewebtem Mützentrapez auf feldgrau, oben umlaufend weiße Paspelierung und vorne 2 Knöpfe. Innen mit typischen SS Fischgräten-Innenfutter, Größe 57. Zustand 2.
465027
3.500,00
9

Polizei Tschako für Mannschaften der Verkehrspolizei

um 1938. Weißer Tschako aus Vulkanfiber, komplett mit allen Beschlägen. Der Hoheitsadler und das Feldzeichen aus Aluminium, weißer Lackledersturmriemen. Innen hellbraunes Schweißleder, Hersteller "Robert Lubstein, Berlin... Erel Fiber-Tschako..", Größe 57. Deutlich getragen, Zustand 2-. Extrem selten !
460545
3.500,00
7

Luftwaffe Schirmmütze für Offiziere

Sattelform, blaugraues Tuch aus Gabardine. Komplett mit Hoheitsadler und Luftwaffenschwinge in Metallfaden handgestickter Ausführung. Innen braunes Schweißband, helle Seidenfutter mit Zelluloidtrapez, Herstellermarkierung "Verkaufs-Abteilung der Luftwaffe Berlin, Erel Sonderklasse", Kopfgröße ca. 56. Zustand 2.
459168
1.800,00

Wehrmacht Feldmütze alter Art für einen Sanitätsoffizier

sogenannte "Knautschmütze". Elegante weiche Form, Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler per Hand vernäht und Eichenlaubkranz. Der Mützenschirm aus weichem Lackleder, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder, helles Seidenfutter, Größe ca. 56. Lederfutter und Tuch beschädigt, Zustand 2-.
456603
1.600,00
6

Wehrmacht Stahlhelmglocke M 40

mit leichten Rautarn, feldgraue Lackierung. die Stempelung im Nacken der Glocke ist nicht mehr zu erkennen. Korrodiert, Zustand 2-.
455571
350,00

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 für Führer

Es handelt sich hierbei um eine typische Fertigung um 1943/44. Fertigung aus italienischen Beutetuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Totenkopf, beide maschinell vernäht. Umlaufend mit silberner Paspelierung, vorn mit 1 Knopf aus Horn. Innen mit feldgrauem Seidenfutter, der Größenstempel nur noch schwach erkennbar, wahrscheinlich "57".
Getragenes Stück in unberührter Originalerhaltung, alle Effekten original vernäht !
Sehr selten, eine der wenigen Originale.
454665
6.500,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.

Der Zustand kann variieren.

Preis pro Stück: 190 Euro.

453530
190,00
9

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps ( NSKK ) Motorrad Sturzhelm - Motorsturm 12/M147 Alsfeld

Schwarzer Ledersturmhelm mit umlaufendem Ring- und Kammwulst, seitlich mit Lüftungslöcher. Vorn der aufgelegte Adler 1. Modell in Blechausführung. Komplett mit gelaschtem Lederfutter, Ohrenschutz und Kinnriemen mit Schnalle. Innen mit hellbraunem Schweißleder, Markierung "Nationalsoz. Kraftfahrkorps Motor-Sturm 12/M147", Größenangabe 56. Zustand 2.
453201
1.500,00

SS-Verfügungstruppe/Sicherheitsdienst SD Parade-Stahlhelm M 38 mit beiden Emblemen

um 1939/40. Es handelt sich hierbei um eine leichte Ausführung aus Stahl. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 95% erhalten, die beiden Embleme von C.A. Pocher. Die SS Runen rechts zu über 95 % , links das Hakenkreuzschild zu 90 % erhalten. Komplett mit dem original hellbraunen Futter, gestempelt mit Größe "59 1/2", der original Kinnriemen mit Schnallenverschluss. Das Lederfutter etwas beschädigt, eine Lederzunge ist eingerissen. Der Helm ist nur ganz leicht getragen, allerdings hat er seitlich 2 Einschusslöcher, die nach dem Krieg wieder etwas zugeklopft wurden. In besonders gutem unberührten Originalzustand. Zustand 2+.
Extrem selten, einer der ganz wenigen Originale, in dieser Qualität nur ganz selten zu finden.

Der Helm wurde zu Kriegsende im Mai 1945 in Oslo in einer Dienststelle des SS/SD beim Höheren SS- und Polizeiführer Nord von einem Angehörigen des Norwegichen Widerstand gefunden, der dann auf den Helm geschossen hat. Dieser Helm war dann viele Jahre in einer Norwegischen Sammlung. Wir freuen uns, diesen geschichtsträchtigen Helm anbieten zu können.
451845
9.500,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung, Größe 55. Beschädigt, Zustand 2-.
450674
700,00
7

Reichswehr / Wehrmacht Stahlhelm M 18

Es handelt sich um einen privaten beschafften Stahlhelm, der in die Reichwehr / Wehrmacht übernommen wurde. Die feldgraue  Lackierung ist kaum mehr vorhanden. Innen mit Lederring sowie Kinnriemen. Markierungen an der Glocke sind nicht vorhanden, kleine Delle auf der Krone, Oberfläche mit Rostspuren. Zustand 3-.
448348
500,00

SS-Verfügungstruppe Stahlhelm M 31 mit 2 Emblemen aus dem Besitz von SS-Obersturmführer Herbert Weimann, SD-Hauptamt

Es handelt sich bei diesem Stahlhelm um das Modell M 1931 mit besonders langem Vorderschirm, international als "Himmler helmet" bekannt. Der Stahlhelm war ursprünglich schwarz lackiert mit beiden Emblemen. Später wurde der Stahlhelm außen apfelgrün überlackiert und mit neuen Emblemen versehen. Die Helmabzeichen sind die klassischen CA Pocher Embleme. Die hellgrüne Lackierung außen noch zu 85 % erhalten. Das SS-Schild ist zu 95 %, das Hakenkreuzschild zu 95 % erhalten. Unter der Lackierung sind die alten Helmembleme noch gut zu erkennen. Die Helmglocke innen hat noch die alte schwarze original Lackierung. Komplett mit dem original 3-teiligem Futter am Lederring und dem original Kinnriemen. Im Futter mit handschriftlichem Trägernamen "H. Weimann SS Oberstuf.", im Lederring unter dem Futter mit Stempel der ersten Einheit, wo der Helm getragen wurde: "II/21" = 2. Sturmbann, SS-Standarte 21 , Standort Magdeburg. Im Lederfutter ist auch noch der original Hersteller gestempelt "Rath & Wagawa Metallwarenfabrik Dresden..". Der Helm ist getragen mit den typischen leichten Alterspuren, noch ungereinigt, in unberührtem Originalzustand.
Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale !
Der Helm kommt mit einer Foto-Expertise des international bekannten Experten für Waffen-SS Stahlhelme Kelly Hicks.

Herbert Weimann, geboren am 1.9.1909, SS-Mitgliedsnummer 35807, NSDAP Parteinummer 276223, Träger des SS-Ehrendegens, SS-Totenkopfring, SA Sportabzeichen, Reichssportabzeichen, Mitglied im S-Lebensborn, Beförderung zum SS-Obersturmführer am 9.11.1936, Angehöriger des SD-Hauptamt. Anbei in Fotokopie die SS-Dienstaltersliste 1938/39.
Wir hatten diesen Helm bereits schon einmal im Jahr 2011 verkauft. Die letzten Jahre befand sich der Helm im ausgestellt im "Eyewitness Museum" in Beek, Niederlande, welches im Jahr 2022 geschlossen wurde.
447853
21.500,00
8

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42

feldgraue originale Lackierung zu ca. 75 % vorhanden. Die Helmglocke im Nacken gestempelt "..66 349". Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist beschädigt, Kopfgröße ca. 56, das Leder ist trocken, in der Krone mit Rostnarben. Getragener Helm, Zustand 3
447744
800,00
9

Luftwaffenhelfer der Hitlerjugend Einheitsfeldmütze M43 für Flakhelfer

Kammerstück, um 1943. Fertigung aus grauem Luftwaffentuch, vorne mit Bevo gewebten HJ Abzeichen. Innen mit steingrauem Tuchfutter, Lederschweißband und RZM Stoffetikett" Mütze für Hj/DJ", Größe 56. Leicht getragen, Zustand 2.
446509
800,00
7

Kriegsmarine blaues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

um 1943, Kammerstück. Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo gewebten Mützenadler, gelbe Paspelierung. Innen schwarzes Seidenfutter, mit "RbNr. 0/0408/0036", Größe 54, mit Mottenschäden, Zustand 2-.
437443
350,00
6

III.Reich Polizei Schiffchen für Mannschaften der Luftschutz-Polizei

Dunkelblaues Drillich-Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Adler auf schwarzen Tuch, innen mit blauen Futter, Markierung "...... LS", Größe ca. 56. Zustand 2.
415118
450,00
6

Technische Nothilfe TeNo Schiffchen für Mannschaften

Um 1940. Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler und Kokarde. Innen mit schwarzem Futter, Größe 58. Getragen, Zustand 2.
415117
430,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, ohne Soutachewinkel. Innen rotes Futter, mit Herstellerstempel "Bayer. Mützen-München 0/0850/09..", Größe 56. Zustand 2.
359505
2.300,00
6

Technische Nothilfe TeNo Schiffchen für Mannschaften

aus blauem Drillich-Stoff, um 1940, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler und Kokarde, maschinell vernäht. Innen mit schwarzem Tuchfutter, Größe 57. Stark getragen, Zustand 3.
356443
400,00
7

Wehrmacht Panzerschutzhaube mit Sprechsatz

um 1938. Seltenes Versuchsmodel von "Erel", Lubstein Berlin.
Schwarzes Kopfnetz mit dicken Schutzwülsten und Einfassungen aus schwarzem Leder sowie aufgenietetem Doppelfernhörer b (Dfh b) mit gummigepolsterten Hörmuscheln. Das Anschlusskabel und die der Kehlkopfmikrofone sind im Nacken in der Ausführung wie für die Fliegerhauben zusammengefasst und können über ein einzelnes Kabel (abgeschnitten) an das Fahrzeugnetz angeschlossen werden. Innen mit gewebtem Stoffetikett "Robert Lubstein - Erel ges. gesch. - Berlin N.O. 55", Größenstempel 59/50.
Extrem selten, nur in geringer Stückzahl gefertigt und in den Heeresversuchstellen getestet. Uns ist kein weiteres Stück bekannt.
236647
3.400,00
4

III. Reich Polizei feldgrauer Überzug für den Polizeitschako

Fertigung aus schilfgrünem Tuch, innen mit Kammerstempel. Zustand 2.
179628
320,00
7

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Panzerjäger

, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo gewebten Schiffchenadler und handgestickter Kokarde, rosa Soutachewinkel. Innen schwarzes Tuchfutter und braunes Schweißleder, Größe ca. 59. Zustand 3.
435754
1.100,00

NSDAP Schirmmütze für Politische Leiter der Reichsleitung

Elegante hohe Sattelform, Ausführung aus leichtem Trikottuch. Komplett mit allen Effekten, vergoldeter Hoheitsadler über dem Eichenlaubkranz mit emaillierter Hakenkreuzkokarde, goldene Mützenkordel, goldgelbe Paspelierung für die Reichsleitung. Innen schwarzes Schweißband, unter dem Schweißband das RZM-Stoffetikett, mit Zelluloidtrapez, Größe ca. 54. Zustand 2.
468892
4.500,00

Luftwaffe Schirmmütze für Mannschaften der Flakartillerie

Blaugraues Tuch, komplett mit allen Effekten in Aluminium, LW-Adler 2. Modell mit Schwinge und Kokarde aus Aluminium. Innen braunes Schweißleder, Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Markierung "Deutsches Erzeugnis", Größe ca. 54. Besschädigt, Zustand 2-.
468883
600,00

Luftwaffe Schirmmütze für Mannschaften Luftnachrichten

Kammerstück, Hohe Sattelform, blaugraues Tuch aus Gabardine, komplett mit Luftwaffen Adler in Feinzink und Schwinge aus Aluminium, Waffenfarbe goldbraun. Innen braunes Schweißleder und Wachstuchfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Lieferant Albert Kempf Wuppertal Uniformmützenfabrik Ronsdorf". Größe: ca. 56, Zustand 2.
468876
800,00
9

Luftwaffe Schirmmütze für Offiziere

Sattelform, blaugraues Tuch. Komplett mit Hoheitsadler und Luftwaffenschwinge in handgestickter Ausführung. Innen graues Schweißband und helles Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Erel Sonderklasse Privat", Kopfgröße ca. "57". Zustand 2.
468875
1.600,00

Wehrmacht Feldmütze alter Art für Offiziere Artillerie

sogenannte "Knautschmütze". Tuch in feiner Offiziersqualität, komplett mit Metallfaden handgestickten Adler und Eichenlaubkranz. Der Mützenschirm aus weichem Lackleder, Waffenfarbe hochrot. Innen Schweißleder mit eingeprägtem Trägerinitialen "P.B.", helles Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellerbezeichnung Sonderklasse Eigene Mützenfabrikation Fritz Sprang Gumbinnen". Größe ca. 56. Seidenfutter beschädigt, Zustand 2.
468868
2.500,00

III. Reich Polizei Tschako für Mannschaften der Schutzpolizei

Schwarzer Fiber-Tschako mit grünem Tuchbezug, komplett mit Hoheitsadler aus Aluminium, schwarzer Ledersturmriemen, Reichskokarde mit Herstellermarkierung ""E. Hahn Oberstein 1938", braunes Schweißleder, Größe ca. 61. Die Gewinde rückseitig vom Hoheitsadler wurden nachträglich repariert, Zustand 2.
465548
900,00
8

Luftwaffe Stahlhelm M 40

Blaugraue Lackierung ist zu ca. 90 % erhalten, mit Manöverband. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "Q64 N368" gestempelt. Mit Futter am Blechring und Kinnriemen, Kopfgrößenangabe 58. Zustand 2.
465058
900,00

Wehrmacht Schirmmütze für Mannschaften der Panzertruppe

Elegantes Eigentumstück. Hohe Sattelform, Tuch aus Filz, Aluminium Mützenadler, Eichenlaubkranz und Kokarde. Waffenfarbe rosa. Innen mit grauen Schweißleder, schwarze Samtkante und braunes Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Die Gute Qualität", mit intakten Zelluloidtrapez, einige Mottenspuren, Zustand 2-3.
457541
1.350,00
8

Heer Schirmmütze für einen Offizier im Sanitätsdienst 

Eigentumstück. Elegante hohe Sattelform, Tuch in sehr feiner Qualität. Komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz in Aluminium, Waffenfarbe dunkelblau. Innen braunes Schweißband, vorne etwas beschädigt, gelbes Tuchfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Original Schellenberg Sonderklasse ", Größe ca. 56 1/2. Minimale Mottenspuren am Mützendeckel und am Mützenbund, ansonsten Zustand 2.
450710
1.200,00

Luftwaffe Felddivision Stahlhelm M 35 mit Tarnlackierung

die Tarnlackierung in sandfarben, braun und grün, die Farbe zu ca. 85 % erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "EF62" und im Nacken mit "3808" gestempelt. Mit Futter am Blechring und Kinnriemen, Kopfgröße ca. 55. Zustand 2.
448327
4.000,00
8

Reichsbahn dunkelblaues Schiffchen für Beamte

Kammerstück, um 1941, komplett mit Bevo-gewebtem Adler, über maschinengestickte Kokarde, umlaufend rote Paspelierung. Innen mit Futter und Hersteller "Peter Küppel Wuppertal 1942", Größe ca. 59, durch Motten stark beschädigt, Zustand 3-
447415
225,00
9

Luftwaffe Stahlhelm M40 mit Rautarnlackierung 

, blaugraue Lackierung zu ca. 80% vorhanden. Die Helmglocke ist seitlich mit Q64 und am Nacken mit "DN181" gestempelt. Mit beschädigtem Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Größe: 56. Zustand 2.
447167
1.000,00
9

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps ( NSKK ) Motorrad Sturzhelm 

Um 1934. Schwarzer Ledersturmhelm mit umlaufendem Ring- und Kammwulst. Vorn der aufgelegte Adler 1. Modell in Blech, das Hakenkreuz geschwärzt. Komplett mit gelaschtem Lederfutter, Ohrenschutz und Kinnriemen. Innen mit hellbraunem Schweißleder, im Futter Größenangabe 56. Der Linke Ohrenschutz ist an einer Stelle leicht eingerissen, Zustand 2.
446851
1.400,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem 

Zum Teil ist noch die Wintertarnlackierung zu erkennen. Auf der linken Seite der Luftwaffenadler 2. Modell zu ca. 85 % erhalten. Innen die Helmglocke seitlich mit "Q64" und im Nacken mit "DN221" gestempelt, in der Krone zeitgenössisch nachlackiert. Komplett mit Lederfutter am Blechring, Größe 57. Der Kinnriemen wurde ersetzt, Zustand 2.
446649
1.900,00
5

Nationalsozialistisches Fliegerkorps ( NSFK ) Dienstmütze für Mannschaften

um 1934. Barett-Mütze in LW-grauem Tuch, gelbe Paspelierung. Komplett mit dem Hoheitsadler 1. Model. Innen braunes Schweißleder, Größe 56. Die Paspelierung ist beschädigt und die Mütze hat ein paar Mottenlöcher, Zustand 2.
445404
900,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 2 Emblemen - Battle Damaged

Original apfelgrüne Lackierung zu ca. 80 % erhalten. Der Adlerschild ist zu ca. 65 % und das Nationalwappen zu ca. 60 % erhalten. Seitlich hat der Helm eine Treffereinwirkung. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "3474" und seitlich mit "SE64" gestempelt. Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kinnriemen mit Herstellermarkierung "Rahm und Kampmann Wuppertal, 1937". Kopfgröße ca. 56. Zustand 2.
445103
4.500,00
9

Luftwaffe Stahlhelm M35 einer LW-Felddivision 

Die graublaue Originallackierung ist feldgrau überlackiert worden, die Helmglocke ist innen am Nacken mit "2829" gestempelt und seitlich mit "ET62". Mit Lederfutter am Aluminiumring und Kinnriemen. Größe: 55. Hintere Helmniete wurde ergänzt. Getragen, Zustand 3.

440929
1.200,00
7

Deutsche Arbeitsfront (DAF) Werkschar, dunkelblaues Schiffchen für Mannschaften in einem Betrieb

Dunkelblaues Schiffchen mit umlaufender hellblauer Paspelierung, mit gestickten Adler und 2 Knöpfen. Innen mit schwarzem Futter und RZM Etikett " Mütze für Werkscharen der DAF ", Lederschweißband ist vorhanden, Größe ca. 57. Zustand 2.
439969
450,00
7

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

Um 1943/44. Fertigung aus feldgrauem italienischen Beutestoff, das Mützentrapez wurde entfernt. Oben umlaufend silberne Paspelierung vorn 1 Bakelitknopf. Innen mit Seidenfutter und tschechischen Fundusstempel, Größe ca. 55. Zustand 2.
428095
2.500,00
7

Feuerwehr Stahlhelm

Schwarz lackierter Helm mit Aluminiumkamm, seitlich mit 2 x Lüftungslöchern, innen mit Lederfutter und Kinnriemen, Größe ca. 57, Zustand 2.
413567
220,00

Reichsluftschutzbund ( RLB ) Schirmmütze für Führer

Schirmmütze aus LW-blauem Gabardine, schwarzer Mützenbund, umlaufende Paspelierung aus Metallfaden, gesticktes RLB Hoheitsabzeichen und Schwinge mit Metallkokarde, silberne Mützenkordel. Innen hellbraunes Schweißleder, helles etwas fleckiges Seidenfutter, Zelluloidtrapez wurde entfernt. Größe ca. 54. Mützenbund ist an 3 Stellen gebrochen, Mottenschäden, Zustand 2.
403507
1.200,00
9

NSFK Hut für Mannschaften

um 1938. Schaftmütze in LW-grauem Tuch, gelbe Paspelierung. Komplett mit Hoheitsadler des NSFK in Aluminium und schwarzem Lacklederriemen, seitlich mit je 2 Lüftungslöcher. Innen braunes Schweißleder und schwarzes Tuchfutter, mit Herstellerstempel " Robert Lubstein Berlin NV 21". Größe ca. 56. Zustand 2.
390457
1.500,00
7

III. Reich Feuerlöschpolizei Drillich Schiffchen für Mannschaften

Kammerstück, um 1941, grauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Adler auf blauem Grund, per Hand vernäht, innen mit schwarzem Baumwollfutter, Größe 55. Getragen, starke Mottenschäden, Zustand +.
360560
300,00
7

Deutsche Arbeitsfront (DAF) Werkschar Schiffchen für Rottenführer bis Werkscharführer 

Dunkelblaues Schiffchen aus dünnen Sommertuch ohne Paspelierung. Vorn Bevo-Metallfaden gewebter Adler über 2 Metallknöpfen. Innen mit blauem Futter, RZM-Stoffetikett "Feldmütze nach Vorschrift". Größe 57. Leicht getragen, Zustand 2.
360046
400,00
8

Deutsche Reichsbahn rote Schirmmütze für Bahnhofsvorsteher / Fahrdienstleiter 

Roter Mützendeckel mit vergoldetem Hoheitsadler über Kokarde, Ausführung ohne Mützenkordel. Innen braunes Schweißband, gelbes Futter mit alten Reichbahn-Abnahmestempel aus der Weimarer-Republik, Stempelung ist nicht lesbar, Größe 55. Getragen, Zustand 2-.
359999
600,00
7

III. Reich Bahnschutz Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer

Schirmmütze in hoher Sattelform, schweres Tuch in Bahnschutz-blau, mit grauer Paspelierung, Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Feinzink, schwarzer Lacklederriemen, braunes Schweißband und graues Seidenfutter, Herstellerstempel "Peter Küpper Wü-Ronsdorf", Größe 57. Zustand 2.
358617
1.200,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M 41 für Mannschaften der Panzertruppe

 Kammerstück um 1942. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, original vernäht, handgefertigter rosa Soutachewinkel. Seitlich jeweils 2 Lüftungslöcher. Innen rotes Futter, die Fundustempel wurden geschwärzt. Größe ca. 56. Stark getragen, mit deutlichen Trage- und Altersspuren, leicht ausgeblichen, der Deckel farblich unterschiedlich zum Rest der Mütze.  
Die typische Feldmütze eines Panzersoldaten im Afrikakorps. Eine der ganz wenigen Originale, bei denen der Hoheitsadler noch vorhanden ist. Die meisten der Angehörigen des DAK gingen 1943 in die Kriegsgefangenschaft, dabei wurden die Hoheitsadler in der Regel alle entfernt.
357327
4.500,00
7

III. Reich Deutsche Reichsbahn dunkelblaue Schirmmütze für einen Reichsbahndirektor

Um 1943. Elegante Schirmmütze in Sattelform. Fertigung aus dunkelblauem Tuch der Reichsbahn, goldene Paspelierung, schwarzer Samtbund, goldene Mützenkordel. mit dunkelblauen Durchzügen. Komplett mit Metallfaden handgesticktem Hoheitsadler, geflügeltem Rad und Reichskokarde. Innen dunkelbraunes Schweißband (etwas beschädigt), helles Futter, das Zelluloidtrapez mit aufgedrucktem Hersteller "Handwerkliche Qualitäts Arbeit", handschriftliches Trägeretikett "Emil S...". Größe 56. Getragenes Stück im Zustand 2. Sehr selten. 
300402
3.600,00

Polizei Motorrad Sturzhelm der Schutzpolizei

um 1938. Schwarzer Fiberglashelm mit umlaufendem Ringwulst, vorn aufgelegter Polizeiadler in Aluminium, seitlich mit schwarzen Lüftungssieben. Komplett mit gelaschtem Lederfutter, Ohrenschutz und Kinnriemen. Innen mit handschriftlichem Trägernamen "Horst Schwarz", Größe 56. Leicht getragen, in gutem Zustand.
182516
1.250,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 40 mit beiden Emblemen

Feldgraue Lackierung, Nationalschild zu ca. 80 % und Adlerschild zu ca. 70 % vorhanden. Innen ist die Helmglocke seitlich mit "EF66" und im Nacken mit "798" markiert. Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kopfgröße ca. 57. Kinnriemen vorhanden, Zustand 2.
469027
3.500,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 40, erbeutet und weitergetragen von Antoine Martinet, einem Angehörigen des  Belgischen Resistance /Widerstand, gefallen im Herbst 1944

Es handelt sich um einen Helm, der 1941 oder 42 hergestellt wurde. Innen mit der Feldgrünen original Lackierung, dunkelbraunes Lederfutter am Blechring. Der Kinnriemen ebenfalls original und zu dem Helm dazugehörig, allerdings eine Fertigung nach 1943, mit RB-Nr. 0/0750/0100. Außen mit hellgrüner Tarnlackierung. Nachdem der Helm von den belgischen Widerstandskämpfern erbeutet wurde, wurde der Helm als Erkennung seitlich links und rechts mit den Belgischen Nationalfarben schwarz/gelb/rot lackiert. Deutlich getragener Helm in unberührtem Originalzustand. Unmittelbar nach Kriegsende wurde der Helm innen mit 2 Papierzettel beklebt, diese mit handschriftlicher Bezeichnung "Ce casque, porté par Antoine Martinet, membre actif des Valeureux resistants de Courcelles Coupe tues par l´agresseur Teuton pendant les peyibles mais heroiques jours de Liberation de ca beau village en Automme 1944 - en memoire de son courage". (deutsch: Dieser Helm wurde von Antoine Martinet getragen, einem aktiven Mitglied der Valiant Resistance-Kämpfer von Courcelles Coupe, der während der schmerzhaften, aber heldenhaften Tage der Befreiung dieses schönen Dorfes im Herbst 1944 vom germanischen Aggressor getötet wurde – in Erinnerung an seinen Mut".

Ein Stahlhelm von musealer Bedeutung, der die Kämpfe und Opfer des Belgischen Widerstand sehr anschaulich verdeutlicht.
469018
6.500,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere der Nachrichtentruppe

Aus feldgrauen Tuch, Hoheitsadler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, Waffenfarbe zitronengelb. Innen braunes Schweißband, Seidenfutter und Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 54. Kleine Mottenschäden, Zustand 2.
468850
1.250,00
8

Luftwaffe Schirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere fliegende Truppe bzw. Fallschirmjäger

Eigentumsstück, graublaues Tuch. Hoheitsadler 2. Modell, Kokarde und Schwinge aus Aluminium, Waffenfarbe goldgelb. Innen hellbraunes Schweißband, Futter mit Zelluloidtrapez "LEOPARO Fabrikmarke Leonhard Paulig in Rothenburg a.d. Oder", heute Czerwieńsk in der polnischen Woiwodschaft Lebus., Größe ca. 57. Zustand 2+.
468713
1.450,00
5

III. Reich Überzug für einen Polizei Tschako

Überzug im ähnlichen Stoff wie die Überzüge für Pickelhauben der Alten-Armee, Zustand 2.
467140
320,00

Luftwaffe Schirmmütze für Offiziere

um 1942. Elegante hohe Sattelform, Tuch in feiner Offiziersqualität. Komplett mit Metallfaden handgesticktem Mützenadler und Schwinge. Innen helles Schweißband, gelbes  Seidenfutter, auf dem Zelluloidtrapez mit Herstellerbezeichnung in Gold "G B - Luxus", Größe 58. Leicht getragen, Zustand 2.
455001
1.850,00

Waffen-SS Stahlhelm M 35 mit beiden Emblemen

um 1939. Der Helm in feldgrüner Lackierung über der frühen Originallackierung. Seitlich mit Stahlhelm-Emblemen der Fa. CA Pocher. Links die SS-Runen zu 98 % erhalten, rechts das Hakenkreuzschild zu 95 % erhalten. Der Helm innen ebenfalls über der alten Originallackierung die neue feldgrüne Lackierung, seitlich gestempelt "Q 62", die Helmglocke hinten gestempelt "20794". Komplett mit dem original Futter am Blechring, original Kinnriemen. Der Helm ist nur leicht getragen, Zustand 2.
Extrem selten, der Helm wurde nach dem 1. Träger ins Werk zurückgeliefert, noch einmal neu lackiert, mit neuen Helmemblemen und mit einem neuen Futter versehen und danach ein weiteres Mal ausgegeben. Einer der ganz wenigen Originale, in dieser Qualität nur ganz selten zu finden !

Ex-Sammlung Kelly Hicks, USA. 
460227
22.000,00

Luftwaffe Schirmmütze für Offiziere

Sattelform, blaugraues Tuch aus Gabardine. Komplett mit Hoheitsadler und Luftwaffenschwinge in Metallfaden handgestickter Ausführung. Innen schwarzes Schweißband, blaues Seidenfutter mit Zelluloidtrapez und Herstellermarkierung "Verkaufs-Abteilung der Luftwaffe Berlin", Kopfgröße ca. 55. Zustand 2.
459564
1.400,00

Wehrmacht Heer Bergmütze M 1941 für Mannschaften der Gebirgsjäger

Feldmütze aus feldgrauem Tuch. Komplett mit Bevo-gewebtem Emblem für Mannschaften in "T" Form auf feldgrau, vorn 2 Knöpfe, seitlich mit aufgenähtem Edelweiß für Gebirgsjäger. Innen mit Tuchfutter, Größe ca. 59. Mottenschaden,  Zustand 2-.
458684
1.250,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere Artillerie

Eigentumstück. Hohe elegante Sattelform, feldgraues Tuch aus Gabardine, komplett mit Adler und Eichenlaubkranz aus Aluminium, Waffenfarbe hochrot. Innen braunes Schweißleder, grünes Seidenfutter und Zelluloidtrapez. Größe ca. 57. Rahmen gebrochen und Lederfutter gerissen. Zustand 2.
458410
1.100,00
7

Luftwaffenhelfer der Hitlerjugend ( HJ ) Einheitsfeldmütze M43 für Flakhelfer

Kammerstück, um 1943. Fertigung aus grauem Luftwaffentuch, vorne mit Bevo gewebten HJ Abzeichen. Innen mit steingrauem Seidenfutter, Lederschweißband und RZM Stoffetikett" Mütze für Hj/DJ", Größe 56. Zustand 2.
456372
800,00
9

Wehrmacht Parade-Aluminiumhelm mit beiden Emblemen

es handelt sich hierbei um einen frühen Paradehelm aus Aluminium. Die grüne Originallackierung zu ca. 90 % erhalten. Adlerschild zu 90 %, das Wappen nur noch zu 75 % vorhanden. Innen Komplett Stofffutter und Kinnriemen. Größe 54. Getragener Helm, leichte Dellen, 1 Helmniete fehlt, Zustand 2-3
456360
2.000,00

SA Schaftmütze für einen Standartenführer der SA Gruppe Westfalen

Kammerstück um 1935. Schwere Ausführung aus olivem SA-Wolltuch mit weinrotem Besatztuch für die SA-Gruppe Westfalen. Komplett mit silbernem Hoheitsadler 2. Modell über versilbertem Knopf, brauner Sturmriemen, umlaufend mit silberner Kordel sowie Silberlitze als SA-Standartenführer. Innen mit braunem Schweißband, innen mit großem SA Kammerstempel "Fr. .. R. S.A. .." sowie "L VIII. 1935". Größe ca. 58. Viel getragen, auf dem Mützendeckel mit einigen kleinen Mottenschäden, Gesamtzustand 2-3. Eine sehr seltene Mütze.
456315
2.500,00
9

Wehrmacht Parade-Aluminiumhelm mit beiden Emblemen

es handelt sich hierbei um einen frühen Paradehelm aus Aluminium, seitlich noch mit Hörner. Die apfelgrüne Originallackierung zu ca. 80 % erhalten. Adlerschild zu 95 %, das Wappen nur noch zu 5 % vorhanden. innen Komplett Futter und Kinnriemen. Größe 58. Getragener Helm, leichte Dellen und die Farbe wurde an einigen stellen verbessert. Zustand 2-3
456297
1.800,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 2 Emblemen und Rautarnlackierung 

Rautarnlackierung zu ca. 60 % erhalten. Der Adlerschild zu ca. 15% erhalten, Nationalwappen zu ca. 25 % vorhanden, beide wurden freigelegt. Die Stempelung wurde durch die Lackierung überdeckt. Komplett mit dem original Futter am Blechring, Kinnriemen wurde gekürzt, Kopfgröße ca. 58. Zustand 2-3.
456215
1.600,00

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 für Führer 

Es handelt sich hierbei um eine typische Fertigung um 1943/44. Fertigung aus feldgrauem Gabardinetuch, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Schiffchenadler und Totenkopf für Führer, vorne der Totenkopf, seitlich links der Hoheitsadler, beide per Hand vernäht. Umlaufend mit weißer Paspelierung, vorn mit 2 versilberten Metallknöpfen. Innen feldgraues Seidenfutter mit Größenstempel "57", das Lederfutter vorne wurde vom Gräter herausgetrennt, aber noch erkennbar.
Deutlich getragen, alle Effekten original vernäht, in unberührter Originalerhaltung, Zustand 2-.
Sehr selten, eines der ganz wenigen Originale.
454666
8.500,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Huber Jordan u. Koerner, Nürnberg Abziehbilderfabrik". Unbenutzt, Zustand 2.

Der Zustand kann variieren.

Preis pro Stück: 190 Euro.

453526
190,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40

Reste der Wintertarnlackierung sind zu ca. 65 % erhalten. Innen mit Lederfutter am Blechring, Kopfgröße ca. 56. Innen ist die Glocke stark korrodiert, Lederfutter leicht beschädigt, Zustand 3.
452636
2.100,00

Wehrmacht Feldmütze alter Art für einen Wehrmachtsbeamten 

sogenannte "Knautschmütze", um 1940. Elegante weiche Form, feldgraues Tuch, Mützenadler und Eichenlaubkranz in Bevo-Metallfaden gewebter Ausführung, per Hand vernäht, der Mützenschirm aus Leder, Waffenfarbe grün. Innen mit braunem Schweißleder, schwarze Stoßkante, und oranges Futter mit beschädigtem Zelluloidtrapez, Größe ca. 56. Mit deutlichen Tragespuren, Zustand 2-3
450060
1.750,00
8

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 40 mit Tarnlackierung 

unter der grün braunen Lackierung ist noch die alte weiße Tarnlackierung zu erkennen. Die Helmglocke ist im Nacken mit "11763" und seitlich mit "EF64" gestempelt. Mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist nicht mehr vorhanden, Kopfgröße 57. Zustand 2.
448386
2.800,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere im Infanterie-Regiment Nr. 17, Braunschweig

Hohe Sattelform, aus feldgrauen Tuch, komplett mit Hoheitsadler und Eichenlaubkranz mit Kokarde, zusätzlich aufgelegter Braunschweiger Traditions-Totenkopf, Waffenfarbe weiß. Innen mit braunen Schweißleder, gelbes Seidenfutter, Zelluloidtrapez wurde entfernt, Herstellermarkierung "Erel Sonderklasse" und als Blinddruck "Erel Stirnschutz D.R.G.M.-D.R.P. angem.". Kleine Mottenschäden, Zustand 2.

 
447902
1.800,00
8

Reichsministerium für besetzte Ostgebiete "RMBO", braune Fellmütze für Beamte des Mittleren Dienst im Osteinsatz

um 1943. Braunes Tuch mit Schafsfell, Hoheitsadler für Beamte im Osteinsatz, maschinell vernäht, umlaufend mit einer Silberkordel, innen mit goldgelbem Futter, Größe ca. 56. Getragen, innen das Futter etwas beschädigt, Zustand 2.
447631
1.850,00
5

Feuerwehr Stahlhelm M34 mit 2 Emblem und Nackenschutz 

schwarz Matt lackierter Helm, seitlich mit jeweils zwei Lüftungslöchern. Adlerschild noch zu 90% erhalten, Nationalschild fast vollständig entfernt, komplett mit Kinnriemen und Lederfutter, mit Firmenstempel " Horst Wolff GmbH Feuer und Ausrüstung Leipzig E1", Größe: ca. 57. Zustand 3
446884
270,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem

Blaugraue Lackierung zu ca. 80 % vorhanden, auf der linken Seite der Luftwaffenadler zu ca. 40 % erhalten und entnazifiziert. Die Glocke ist innen seitlich mit "Q64" und im Nacken ist Stempel nicht klar zu erkennen. Mit Futter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt, Größe ca. 56, Zustand 2-.
446810
900,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Arzt

Tuch aus Gabardine. Komplett mit Eichenlaubkranz und Hoheitsadler aus Feinzink, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder und Futter mit Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 55. Zustand 2.
444898
1.200,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften Artillerie

Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, roter Soutachewinkel. Innen rotes Futter, Herstelleretikett "Clemens Wagner Braunschweig, Jan. 42.", Größe 56. Zustand 2.
444843
900,00
7

Feuerwehr Stahlhelm M34 mit 1 Emblem 

Schwarz lackierter Helm, seitlich mit jeweils zwei Lüftungslöchern. Hakenkreuz wurde entfernt, Nationalschild zu ca. 90 % vorhanden. Komplett mit dem Kinnriemen und Lederfutter mit Stempel "Freiwillige Feuerwehr Kreis Uelzen Meister..."", Größe: 57. Lederfutter beschädigt, Kamm fehlt, Zustand 2-.
437776
220,00

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter, Größe 56. Zustand 2. 
Es handelt sich hierbei um ein original getragenes Stück aus dem Afrikafeldzug. Sehr selten.
435135
1.600,00
4

Wehrmacht Stahlhelm-Tarnbezug

Kammerstück aus Splittertarnmuster, einseitig bedruckt, Ausführung mit Schlaufen für Tarnmaterial. Auf der Innenseite mit Seilzug zum Befestigen auf dem Stahlhelm sowie Herstellerstempel " Str Werk Fischer Stassburg M42",  Zustand 2+.
433170
3.600,00
7

Technischen Nothilfe (TeNo) Stahlhelm für die niederländischen Freiwilligen der

Um 1942. Es handelt sich um einen niederländischen Stahlhelm der Armee, übernommen und überlackiert für den Dienst in der TeNo. Außen schwarzblau lackiert, auf der linken Seite das TeNo Schild zu 90% erhalten, rechts das niederländische Nationalwappen zu 95% erhalten, innen mit dem niederländischen Lederfutter mit Nackenschutz, und Kinnriemen, noch mit der feldgrünen original Lackierung. Getragen, Zustand 2, selten.
432431
1.200,00
9

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, maschinell vernäht. Innen rotes Futter, mit Reichsbetriebsnummer und Größenangabe 54, dass Schweißband aus olivfarbenen Tuch mit hellbrauner Wachstuchkante, Zustand 2.
426950
1.800,00
6

Luftwaffe schwerer Wetterschutzhut eines Angehörigen der Aufklärungsgruppe 121 in Neuhausen 

, um 1938, sogenannter "Südwester". Fertigung aus Gummi mit Leinen überzogen, breite Nackenschutzkrempe, innen mit Abnahmestempel "LBAB" sowie Aufklärungsgruppe 121, Neuhausen 1938", Größe 56. Zustand 2.


415078
650,00

Reichsarbeitsdienst (RAD) Schiffchen 

Kammerstück, um 1940. RAD-braunes Tuch, von mit Bevo gewebtem Hoheitsabzeichen, per Hand vernäht. Innen weisses Futter, Hersteller Wolber & Pfaff, Hausbach" sowie Kammerstempel " 57 40 RAD BA S". Größe ca. 55. Leicht getragen, Zustand 2-.
405326
400,00

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps (NSKK) Schirmmütze für Führer des Transportkorps Speer

um 1942. Hohe elegante Sattelform. Schirmmütze aus olivbraunem Tuch, dunkelbrauner Mützenbund, brauner Paspelierung. Vorn der NSKK-Adler 1. Modell für Schirmmützen aus Aluminium, darunter der Eichenlaubkranz mit Kokarde. Innen hellbraunes Schweißband, braunes Futter, Zelluloidtrapez mit Hersteller " Original Schellenberg Stirndruckfrei Sonderklasse ", Größe ca. 55, starker Mottenschaden am Mützenbund, das Schweißband ist eingerissen, Zustand 3-. Sehr selten.
404988
1.800,00
2
392037
80,00
7

III. Reich Überzug für einen Polizei Tschako der Gendarmerie

Überzug im ähnlichen Stoff wie die Überzüge für Pickelhauben der Alten-Armee, innen mit Stempel "Gend.1938", Zustand 2-.
360436
350,00
8

Wehrmacht Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften der 3. Panzergrenadier-Division, Südfront.  

Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, auf der linken Seite das Traditionsabzeichen der 3. Panzergrenadier-Division. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "August Schnellenberg Uniformmützen-Fabrik Bromberg 1943", Größe 55. Stark getragen, die Mützenkokarde und der Adler beschädigt, Beschädigung am Mützenschirm und links seitlich. Zustand 3.

https://de.wikipedia.org/wiki/3._Panzergrenadier-Division
360071
2.400,00
9

Deutscher Luftsport Verband DLV - Schirmmütze für Flieger

um 1933/34. Sattelform, graublaues Tuch. Hoheitsadler aus Buntmetall, DLV-Schwinge aus Aluminium. Innen braunes Schweißleder und helles Futter mit Zelluloidtrapez. Größe ca.52. Zustand 2.
359856
1.300,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband für Schiedsrichter

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289557
40,00
7

Luftwaffe Tarnbezug für den Stahlhelm M 38 für Fallschirmjäger

Tarnüberzug in Splittertarnmuster (beidseitig bedruckt), unten mit 6 eingenähten magnetischen Haken für die Befestigung am Helm. Der Tarnüberzug ist deutlich getragen, das Tarnmuster verblichen, mit typischen Tragespuren, Zustand 2-3. Extrem selten.
255909
4.500,00
9

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Offiziere Artillerie

Eigentumstück der Firma HPC Hermann Potthoff, Coesfeld. Hohe elegante Sattelform, feldgraues Tuch, komplett mit Adler aus Feinzink und Eichenlaubkranz mit Kokarde in handgestickter Ausführung, Waffenfarbe hochrot. Innen braunes Schweißleder, gelbes Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "HPC Frischluft Stirndruckfrei" . Größe ca. 58. Schweißleder beschädigt, Mottenschäden, Zustand 2.
467850
900,00
9

Waffen-SS roter Fez für moslemische Freiwillige der Div. "Prinz Eugen", bzw. "Handschar"

um 1943. Weinroter Filz, komplett mit Bevo-gewebten Effekten, maschinell vernäht, mit schwarzen Fransen. Innen mit rotbraunem Schweißband, Größe: ca. 57. Zustand 2.
465809
2.500,00

Waffen-SS Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer der Infanterie

Es handelt sich bei der Schirmmütze um eine Fertigung der SS-Kleiderkasse, um 1942/43. Elegante hohe Sattelform, Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Hoheitsadler und Totenkopf in Feinzink, schwarzes Mützenband, Waffenfarbe weiß, mit schwarzem Lacklederriemen in der besonderen Ausführung für die SS. Innen helles Schweißleder, hellbraunes Seidenfutter mit Zelluloidtrapez, Größe ca. 57. Die Schirmmütze ist getragen, mit starken Mottenschäden am Rand des Schweißleders sowie an der oberen weißen Paspelierung. Die Mottenschäden oben auf dem Mützendeckel wurden vom Vorbesitzer restauriert, teils mit feldgrauem Tuch unterlegt. Gesamtzustand 3-.

Eine der wenigen Originalstücke, aufgrund der Mottenschäden günstig bewertet, in gutem Zustand hätte die Schirmmütze einen Wert von EUR 6500,--.



468842
4.800,00

Allgemeine SS Dienst-Stahlhelm M 31 eines Angehörigen der 55. SS-Standarte, nach 1936 vom gleichen Träger im Reichsluftschutzbund weitergetragen !

Fertigung um 1933/35. Die schwarze original Lackierung wurde nach der Übernahme in den Reichsluftschutzbund blau überlackiert, innen der Ring bis zum Lederfutter ebenfalls in Luftschutz-blau überlackiert, innen die Helmglocke noch mit der alten schwarzen Originallackierung. Komplett mit dem originalen 3-teiligen Lederfutter am Lederring und dem Kinnriemen (ein Riemen am Ende abgerissen). Das Lederfutter ist innen gestempelt "12. Sturm 55. SS-Standarte" sowie eingenähtem Trägeretikett "15.6.1905 Kohn, Wolfgang 55. SS-Standarte". Hinten im Nacken mit eingeklebtem Etikett des selben Trägers nach dem Übernahme in den RLB "Reichsluftschutzleiter Wolfgang Kohn Georgsmarienhütte".

Ein wirklich interessanter Helm, der vom gleichen Träger zuerst in der Allgemeinen SS, später dann im RLB getragen wurde.

Die 55. SS-Standarte war in Nienburg beheimatet, der 12. Sturm gehörte zum III. Sturmbann, Nienburg.
454613
3.800,00

Kriegsmarine dunkelblaue Schirmmütze für Stabsoffiziere Korvettenkapitän bis Kapitän zur See 

um 1942. Elegante Schirmmütze in der typischen Form der Kriegsmarine, komplett mit Metallfaden handgesticktem Hoheitsadler, Eichenlaubkranz mit Metallkokarde, der Mützenschirm mit der breiten Eichenlaubstickerei für Stabsoffiziere, schwarzer Lacklederriemen an Marineknöpfen, schwarzes Ripsband. Innen braunes Schweißleder mit dunkelblauem Seidenbanddurchzug, helles Seidenfutter, das Zelluloidtrapez unbeschädigt, getragene Mütze, die Stickereien etwas angelaufen, innen im Futter tragebedingte Schäden.
416089
2.800,00
9

Reichsministerium für besetzte Ostgebiete "RMBO", braune Fellmütze für Beamte des Mittleren Dienst im Osteinsatz

um 1943. Braunes Tuch mit Schafsfell, Hoheitsadler für Beamte im Osteinsatz, maschinell vernäht, umlaufend mit einer Silberkordel, innen mit steingrauem Futter, Kammertempel mit RB-Nr.,  Größe 56. Getragen, Zustand 2.
460497
1.850,00
5

Luftwaffe Fliegerfunkkopfhaube Sommer (LKp S101)

Sandfarbene Leinenausführung, mit Lederberiemung und harten Ohrmuscheln, innen mit Herstelleretikett "D-e T-e W-e Deutsche Telepnonwerke und Kabelindustrie A. G. Berlin S.O. 36., Ln 26617, Baumuster LKp S 101, Herstellermarkierung "Striegel & Wagner Kom.-Ges. Lichtenfels / Bayer. Ostmark, Grösse: 55". Komplett mit Stecker und Schnur, sowie Halsteil mit Kehlkopfmikrofonen, Zustand 3.
459552
480,00

Luftwaffe Schirmmütze für Offiziere

Hohe Sattelform, Tuch aus Gabardine. Komplett mit Metallfaden handgesticktem Mützenadler und Schwinge. Innen braunes Schweißband, gelbes Seidenfutter und Zelluloidtrapez, Größe ca. 55. Fleckig, Zustand 2.
458565
1.400,00
7

III. Reich Polizei Tschako für Mannschaften der Schutzpolizei

Schwarzer Fiber-Tschako mit grünem Tuchbezug, komplett mit Hoheitsadler aus Aluminium, schwarzer Ledersturmriemen, Reichskokarde, braunes Schweißleder, Helmkrone mit Herstellermarkierung "Hans Römer, Neu Ulm", Größe ca. 55 1/2. Mottenschaden, Sturmriemen repariert, Zustand 2-.
458557
700,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
453540
170,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
453538
170,00
9

NSDAP Schirmmütze für Politische Leiter der Ordensburgen

um 1939. Elegante hohe Sattelform, Ausführung in parteibraunem Gabardine. Komplett mit allen Effekten, vergoldeter Hoheitsadler über Eichenlaubkranz mit emaillierter Hakenkreuzkokarde, goldene Mützenkordel und zitronengelbe Paspelierung für die Ordensburgen. Innen hellbraunes Schweißband, hellgrünes Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Hoheitsadler. Unter dem Schweißband mit RZM-Stoffetikett "Tuchmütze....". Größe 59. Zustand 1.
452178
4.500,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "Hans Bra.. Mützenfarbik Magdeburg", Größe 54. Vorne auf Höhe der Kokarde mit Beschädigung. Zustand 3.
450669
600,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung. Innen rotes Futter mit Herstellermarkierung "Hans Bra.. Mützenfarbik Magdeburg", Größe 54. Zustand 2.
450667
750,00
2

Polizei Adlerschild für Stahlhelme

original Abziehbild für die Polizeistahlhelm. Unbenutzt, Zustand 2.
449783
150,00

Polizei III. Reich Schirmmütze für Offiziere der Gendarmerie

Hohe Sattelform, Fertigung aus Polizeituch mit braunem Mützenbund, Knöpfe für Offiziere, die Paspelierung orange. Komplett mit Polizeiadler 2. Modell in der Ausführung für Offiziere (1 teilig ) in Aluminium und die Reichskokarde. Innen braunes Schweißband, mit Wachstuchfutter und Zelluloidtrapez mit Hersteller " Albert Dommer Stuttgart ". Größe ca. 55. Mottenschäden, Seitlich fehlt 1 Lüftungssieb. Zustand 2.
448344
900,00

Luftwaffe Stahlhelm M 35 mit 1 Emblemen 

Die blaugraue Lackierung ist zu ca. 75 % erhalten, Luftwaffen-Adler 1. Model ist vollständig abgekratzt, Nationalschild zu ca. 40 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "Q66" und im Nacken mit "197" gestempelt. Mit Futter am Blechring und  Kinnriemen, Kopfgröße ca. 58. Zustand 3.
447753
1.300,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42 in Tarnlackierung 

unter der Grünen Tarnlackierung sind die Reste einer Tropenlackierung zu erkennen ( sandfarben ). Die Helmglocke im Nacken gestempelt "E. 64 3899". Mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist nicht mehr vorhanden, innen mit Rostnarben. Getragener Helm, Zustand 3
447747
2.500,00
9

Wehrmacht Heer Schiffchen eines Offizier und Wehrmachtsbeamten

Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und gestickte Kokarde, der Soutachewinkel in dunkelgrün. Innen mit grauen Schweißleder, und violettem Tuchfutter, Kopfgröße ca. 56. Leichte Schäden am Hinterkopf. Zustand 3. 
447594
725,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit Rautarnlackierung 

Blaugraue Lackierung wurde mit eine Rautarnlackierung überstrichen. Die Glocke ist im Nacken mit "Q64 DN524" gestempelt. Mit Futter am Blechring, Kinnriemen ist intakt, dieser ist datiert 1936 mit Hersteller " Wilhelm Bilers Bielefeld " Größe ca. 57, Zustand 3.
446821
1.200,00

Technische Nothilfe TeNo Schirmmütze für Führer

um 1939. Elegante dunkelblaue Schirmmütze in Sattelform. Fertigung nach Vorschrift, Adler aus Aluminium, Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestrickter Ausführung, die Reichskokarde mit Ventilationssieb, schwarzer Samtbund, silberne Mützenkordel und Paspelierung. Innen hellbraunes Schweißleder mit Blinddruck "Erel Patent Stirnschutz", gelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit nicht mehr sichtbaren großem TeNo-Adler über Herstellermarke "Nach Vorschrift Reichsamt Technische Nothilfe - Erel Berlin Sonderklasse", Größe ca. 54. Getragen, Zustand 2- 
438788
3.000,00
9

SS Verfügungstruppe schwarzes Schiffchen für einen Musiker im Musikzug der SS-Standarte "Der Führer"

Kammerstück, um 1937. Schwarzes Tuch, komplett mit allen Effekten. Vorn mit Totenkopfknopf in Aluminiumausführung, auf der Rückseite gestempelt "SS RZM 1194/40". Links seitlich mit gesticktem Schiffchenadler auf schwarz, maschinell vernäht. Innen schwarzes Mannschaftsfutter, eingenähtes RZM Etikett "Feldmütze für SS, RZM Hersteller ..", Kammerstempel "VA 1938" und Namensetikett "Kropf Max M.Z.SS Der Führer", Größe 58. Kaum getragen, Zustand 2+.
Sehr selten, eines der ganz wenigen Originale.
433102
4.800,00

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm mit Tarnanstrich und 1 Emblem

Tarnlackierung in grün/rot und braun, die Tarnfarbe ist zu ca. 70% erhalten, das Helmemblem ist nur noch zu 30% erhalten.. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "1875" und seitlich mit "ET64" gestempelt. Trägername "Bellag". Futter am Blechring mit Kinnriemen. Größe: 56. Zustand 2. Der Helm wurde in der nähe von Rom gefunden.
426649
1.800,00
8

III. Reich Schirmmütze Bergbau

Schirmmütze in Sattelform. Fertigung aus schwarzem Tuch, roter Paspelierung. Komplett mit Hoheitsadler und Kokarde. Innen braunes Schweißleder mit Etikett "10 Brandenburger 55 cm", braunes Futter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Elegant". Größe ca. 54. Schweißleder beschädigt, Zustand 2.
396665
650,00
4

III.Reich Hauben-Tuch Schwesternschaft der Reichshauptstadt

weißes Tuch, mit maschinengestricktem Text sowie das Berliner Stadtwappen, zum schnüren, ungetragen.
391271
450,00
7

Hitlerjugend (HJ) Schiffchen "Sommermütze"

Graues Leinentuch, mit Bevo gewebten HJ Hoheitszeichen, innen mit grauem Futter und Schweißleder, Größe 55. Zustand 2.
359308
500,00
8

Luftwaffe Winterfellmütze

Fertigung aus Lammfell, mit Vorderschirm und seitlichen Klappen. Der Luftwaffenadler und die Kokarde fehlen, stark getragen. Gebrauchter Zustand.

Eine typische Mütze für die Luftwaffen Felddivision, nach den Erfahrungen im Winterfeldzug in Russland entworfen.
312629
130,00

Wehrmacht Schirmmütze für Veterinäroffiziere

um 1944. Elegante Sattelform, Tuch in feldgrauem Gabardine, komplett mit Mützenadler und Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestickter Ausführung. Waffenfarbe karmesinrot. Innen hellgrünes Seidenfutter, braunes Schweissband, Zelluloidtrapez ohne Hersteller. Größe ca. 56 - 57. Getragen, Eichenlaubkranz ist beschädigt, Zustand 2-
248928
1.350,00
1

Wehrmacht Schiedsrichterband für die Schirmmütze

weisses Tuch, Umfang ca. 64 cm, Zustand 2.
231472
50,00

NSDAP Schirmmütze für Politische Leiter der Gauleitung

um 1939. Elegante hohe Sattelform, Ausführung aus leichtem Trikottuch. Komplett mit allen Effekten, vergoldeter Hoheitsadler über Eichenlaubkranz mit emaillierter Hakenkreuzkokarde, goldene Mützenkordel aus Metallfaden, karmesinrote Paspelierung. Innen hellbraunes Schweißband, parteibraunes Seidenfutter, Zelluloidtrapez, Größe ca. 58. Leicht getragen, auf dem Mützendeckel ein paar kleine Altersflecken, Zustand 2.
450449
3.300,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit 2 Emblemen 

mehrfach lackiert, beide Schilder sind unter der feldgrauen Lackierung zu erkennen, innen ist die Helmglocke seitlich mit "Q62" markiert, und im Nacken mit "969". Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, Kopfgröße ca. 54. Kinnriemen ist nicht mehr vorhanden, Oxidierung am Aluminiumring, Zustand 2-.
463788
1.300,00

Wehrmacht Schirmmütze für Offiziere im Kreiswehrersatzamt oder Feldgendarmerie 

Eigentumstück, aus feldgrauen Tuch, komplett mit handgestickten Hoheitsadler und Eichenlaubkranz mit Kokarde, Waffenfarbe orange. Innen hellbraunes Schweißband mit Blinddruck "Erel Patent Stirnschutz", gelbes Futter, intaktes Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 56. Mottenschaden, Rahmen verbogen, Zustand 2-.
458904
1.250,00
8

Wehrmacht Heer Schiffchen für Mannschaften im Panzer-Grenadier-Bataillon 20.

um 1940. Feldgraues Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Hoheitsadler und Kokarde sowie Soutachewinkel, Waffenfarbe weiß. Innen mit Futter und Trägername "Uffz. H. Mählert Pz. Gren. Btl. 20". Die Effekten wurden nachträglich aufgenäht, Zustand 3.
458694
500,00
6

Wehrmacht Stahlhelmglocke M 40

Mit leichten Rautarn, feldgraue Lackierung. Die Helmglocke ist innen mit Blechring, die Stempelung im Nacken der Glocke nicht mehr zu erkennen. Korrodiert, Zustand 2-.
455553
450,00

Kriegsmarine feldgraue Schirmmütze für Offiziere der Küstenartillerie bzw. Marine-Landeinheiten

um 1943. Feldgraue Schirmmütze in der typischen weichen Form für die Kriegsmarine, feldgraue Gabardine, dunkelgrüne Paspelierung. Mützenadler, Eichenlaubkranz und Kokarde in in Metallfaden handgestickter Auführung auf dunkelgrüner Unterlage. Die Mützenkordel in seewasserfester Ausführung an vergoldeten Marineknöpfen. Innen braunes Schweißleder, helles Futter mit Zelluloidtrapez, mit Trägeretikett "Scheiffele, Oskar". Größe 57. Deutlich getragen, ein paar kleine Mottenschäden, Zustand 2-.
Eine schöne über viele Jahre getragene Schirmmütze.

454661
2.700,00
2

III. Reich Polizei, Paar Knöpfe für den Polizeitschako

aus Aluminium, leicht verbogen, Zustand 2.
451385
60,00
2

Polizei Adlerschild für Stahlhelme

original Abziehbild für die Polizeistahlhelm. Unbenutzt, Zustand 2.
449782
150,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem Italien 1943/44

Sandfarbene Tarnlackierung, auf der linken Seite ist der Adlerschild zum Teil noch zu erkennen. Die Glocke ist innen im Nacken mit "...242" und seitlich mit "Q6..." gestempelt. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Kopfgröße ca. 57. Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.

Es handelt sich um einen seltenen Stahlhelm vom italienischen Kriegsschauplatz, nur ganz selten zu finden.
448749
4.800,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M17 mit 2 Emblemen

Glocke wurde zum Teil schwarz und zum Teil feldgrau überlackiert. Darunter ist noch die grüne Lackierung und die 2 Embleme zu erkennen. Mit Lederfutter am Aluminiumring, Kinnriemen fehlt. Kopfgröße ca. 57. Die Glocke hat ein paar Dellen, Zustand 2.
448677
750,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 

, mehrfach feldgrau Lackiert. Die Helmglocke ist seitlich mit "Q64", im Nacken ist die Stempelung kaum zu erkennen. Lederfutter am Blechring und Kinnriemen. Das Futter leicht geschrumpft. Rost und Klebereste in der Krone. Größe: 56. Zustand 2-.
447795
900,00
8

SS-Polizeidivision Stahlhelm M 40

Die feldgraue Originallackierung zu ca. 80 % erhalten, rechts das Hakenkreuzschild und links der Polizeiadler wurden entfernt. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "Q64" und im Nacken mit "R531" gestempelt, komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Größe: 56. Zustand 2.

Der Stahlhelm ist in dem Fachbuch von "Brain Ice, German Helmet Lot Numbers 1935 - 1945" gelistet.
447455
1.200,00
9

SA Schaftmütze für Mannschaften der SA Gruppe Südmark 

um 1938. Schwere Ausführung aus parteibraunem Tuch, komplett mit Buntmetall Hoheitsadler 2. Model und vernickeltem Knopf, brauner Ledersturmriemen, rosa Besatzfarbe für Gruppe "Südmark". Innen mit braunem Schweißband, und RZM-Stoffetikett " Dienstmütze ", braunes Wachstuchfutter, Größenangabe 57. Mottenschäden am Besatztuch. Getragen, Zustand 3.
446637
1.600,00
9

NSDAP Schiffchen /Lagermütze für Angehörige einer Ortgruppe, Gruppe Hochland 

getragen unter anderen bei den Reichsparteitagen, Kammerstück aus parteibrauner Gabardine, umlaufend mit blauer Paspelierung, seitlich mit maschinengesticktem Edelweiss, NSDAP Hutadler 1. Modell in Blech, sowie maschinengestickte Kokarde für Politische Leiter. Innen mit Tuchfutter, darin RZM-Etikett "Tuchmütze" und Größenstempelung "55". Getragen. Zustand 2+
443912
1.400,00
8

III. Reich Bahnschutz Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer

Schirmmütze in hoher Sattelform, schweres Tuch in Bahnschutz-blau, mit grauer Paspelierung, Hoheitsadler in Feinzink, Eichenlaubkranz aus Aluminium, schwarzer Lacklederriemen. Innen braunes Schweißband und graues Seidenfutter, mit Herstellermarke auf dem Zelluloidtrapez "Leparo  Leonard Paulig Rothenburg Oder" und Abnahmestempel " Bahnschutzpolizei 366 .einz ". Größe 54. Schweißband beschädigt, Mottenspuren an der Paspelierung, Zustand 3.
440937
1.100,00

NSFK Schaftmütze für einen NSFK-Sturmführer bis Obersturmbannführer

um 1939. Schaftmütze in LW-grauem Gabardine für Führer, umlaufend mit Silberpaspelierung. Komplett mit versilbertem Adler für Führer, vorn 1 Knopf, brauner Ledersturmriemen. Innen mit braunem Schweißband, steingraues Futter, Zelluloidtrapez mit Hersteller "Deutsche Handwerksarbeit - Bruno Zink, Berlin O 18". Größe ca. 54. Schweißband an 4 Stellen eingerissen, Zustand 2-3 .
438746
1.950,00

III. Reich Bahnschutz Schirmmütze für Führer

Eigentumstück, um 1942. Elegante Schirmmütze in Sattelform, das Tuch in Bahnschutz-blau Offiziersqualität. Der Mützenbund aus schwarzem Samt, silberne Paspelierung. Komplett mit dem besonderen Hoheitsadler und dem Eichenlaubkranz mit dem geflügeltem Rad aus Aluminium, Silberkordel. Innen schwarzes Schweißband, steingraues Futter, das Zelluloidtrapez etwas beschädigt, Größe 56. Leicht getragen, Zustand 2.
438034
2.500,00
2

Wehrmacht 2 Stahlhelmnieten für das Helmfutter

2 Stahlhelmnieten, grau getönt, ohne Zink- Unterlegscheiben, beide datiert 1942, Zustand 2. Nur selten zu finden.
427348
50,00
8

Luftwaffe Fliegerkopfhaube

Braune Lederausführung, innen mit Schafspelz, Herstelleretikett "Striegel & Wagner Kom.-Ges. Lichtenfels/Bayer.Ostmark". Größe ca. 57. Zustand 2.
421194
220,00
6

III. Reich Feuerlöschpolizei Schiffchen für weibliche Helfer

Kammerstück, Fertigung um 1943 aus Drillichtuch. Komplett mit dem gestickten Polizeiadler karmesinrot auf grünem Drillich, innen mit "RBNr. 0/0496107...", Größe 54. Zustand 2.
414780
450,00
2

Polizei Adlerschild für Stahlhelme

original Abziehbild für die Polizeistahlhelm. Unbenutzt, Zustand 2.
403162
150,00
7

Reichsarbeitsdienst (RAD) Schiffchen für Mannschaften im Gau XIX Niedersachsen-West

Kammerstück. RAD-braunes Tuch, komplett mit Bevo gewebtem Hoheitsabzeichen, schwarzer Paspelierung. Innen mit braunem Futter, Markierung "R.A.D.B.A.Bn. 8. 36, AD Gau XIX", Größe ca. 55. Zustand 2.
391268
480,00
7

Reichsbahn dunkelblaues Schiffchen für Beamte

Kammerstück,um 1941, komplett mit Bevo-gewebtem Adler, über maschinengestickte Kokarde, umlaufend rote Paspelierung. Innen mit Futter, Größe ca. 59, leicht getragen, Zustand 2-
383858
400,00
7

Technische Nothilfe TeNo Sommer-Schiffchen für Mannschaften

weiße Baumwolle, ohne Abzeichen, innen mit Stempel " TN Te No 1943 W.& O.", Größe 57, Zustand 2+ 
364015
250,00
7

Schiffchen für Mannschaften einer Polizei-Panzer-Kompanie der Ordnungspolizei 

Eigentumstück, um 1941. Schiffchen aus schwarzem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Adler auf schwarzem Grund, maschinell vernäht. Innen mit schwarzem Seidenfutter, Größe ca. 55. Leicht getragen, Zustand 2+.
Extrem selten.
320841
1.200,00

Wehrmacht Schirmmütze für Offiziere der Panzertruppe

Sattelform, feldgraues Tuch, Mützenadler aus Aluminium und Eichenlaubkranz in handgestickter Ausführung. Waffenfarbe rosa. Innen mit grauen Schweißleder, Seidenfutter mit beschädigten Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 55 1/2. Zustand 2-.
467937
1.350,00

Luftwaffe Paradehelm M 35 mit beiden Emblemen

Um 1935/36. Fertigung aus Aluminium, seitlich mit Lüftungsnieten. Die LW-blaugraue Originallackierung zu ca. 95 % erhalten, der LW-Adler 1. Modell zu 100 %, das Wappen zu ca. 65 % erhalten. Komplett mit Futter und Kinnriemen mit Klippverschluß , Größe ca. 57 1/2. Das Innenfutter hat ein kleines Loch, Zustand 2.
297089
2.200,00

Wehrmacht Heer Schirmmütze für einen Arzt

Tuch aus Gabardine, Komplett mit Eichenlaubkranz und Hoheitsadler in Metallfaden-handgestickter Ausführung, Waffenfarbe kornblumenblau. Innen mit braunem Schweißleder und Seidenfutter, Zelluloidtrapez mit Herstellermarkierung "Uniformenhaus Karl Petrasch Klagenfurt", Größe ca. 57. Mottenschäden, Adler zum Teil korrodiert, Zustand 2.
461976
1.100,00
8

Bahnschutzpolizei Reichsbahnen Direktion Kassel Schiffchen für Unterführer und Mannschaften 

Kammerstück. Dunkelblaues Tuch mit weißgrauer Paspelierung, komplett mit grauem Bevo gewebtem Adler auf schwarzem Grund  über LW Kokarde, beide per Hand vernäht. Innen mit blauem Futter und Kammerstempel " R.B.Kassel 1938" sowie Hersteller Leonhard .... Mützenfabrik Rothenburg an der Oder", Größenangabe 57, Zustand 2+.
458770
950,00

Wehrmacht Paradehelm M 1933 mit beiden Emblemen - Luxusfertigung der Firma Lubstein mit Trägername "Wachmeister Brechel 2.A.A.Rath" 

um 1936. Es handelt sich hierbei um einen Paradehelm aus Vulkanfiber mit Metallrandeinfassung, seitlich mit je 2 Lüftungssieben. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 75 % erhalten, der Adlerschild zu 45 %, das Wappen zu 90 % erhalten. Innen hellbraunes Lederfutter  seitlich mit Blinddruck die Herstellerbezeichnung "Rob. Lubstein Berlin N.W.21Patentamt Ges.Gesch.", Größe ca. 55. Der original Kinnriemen in der gleichen apfelgrünen Farbe wie der Helm. Die Helmkrone nach dem Krieg restauriert. Zustand 3
Artillerie Abteilung Rath war Teil des Artillerie-Regiment (mot.) 4 
456180
1.800,00
8

Nationalsozialistische Kraftfahrkorps ( NSKK ) Schiffchen für Mannschaften der Motorgruppe Nordsee

um 1938. Schwarzes Schiffchen, Adler in gewebter Ausführung auf stahlgrünem Hintergrund, per Hand vernäht, vorn mit 2 Knöpfen. Innen mit schwarzem Futter und RZM-Etikett. Größe 55. Zustand 2-.
456011
470,00
2

Wehrmacht Nationalschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "Huber Jorden u. Koerner, Nürnberg O Abziehbilderfabrik". Unbenutzt, Zustand 2.

Der Zustand kann variieren.

Preis pro Stück: 190 Euro.
453569
190,00
8

Hitlerjugend ( HJ ) Schirmmütze Oberbann 2

Um 1933-36, Tuch aus hellbraunem Tuch, brauner Mützenbund, oben mit gelber Paspelierung. Komplett mit dem emaillierten HJ-Emblem. Innen mit hellbraunem Schweißband, parteibraunes Tuchfutter, Größe ca. 53,5. Mottenschaden, Zustand 2-.
453490
1.350,00
6

Wehrmacht Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften Panzertruppe

um 1941. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, rosa Soutachewinkel. Innen rotes Futter, Hersteller "F. Weissbach Glauchau E 41", Größe 56. Deutlich getragen, etwas verschmutzt, Zustand 2-.
450876
1.250,00

Waffen-SS Stahlhelm M 35 aus dem Besitz des dänischen Freiwilligen und späteren Deserteur Karl Verner Andersen, SS-Regiment Danmark

Es handelt sich um einen frühen Stahlhelm, der an die Fabrik zurückgeliefert und in dunkelgrün neu lackiert mit neuem Futter wieder ausgegeben wurde. Die dunkelgrüne Lackierung zu 65 % erhalten, darunter ist die frühe apfelgrüne Originallackierung zu erkennen. Seitlich mit Stahlhelm-Emblemen der Fa. CA Pocher. Rechts die SS-Runen zu 70 % erhalten, links das Hakenkreuzschild zu 65 % erhalten. Der Helm innen ebenfalls mit der dunkelgrünen Lackierung, seitlich gestempelt "ET 64", die Helmglocke hinten gestempelt "3886". Komplett mit dem gewechselten original Futter am Blechring, ohne Kinnriemen. Im Futter handschriftlich die Trägerinitialen "K V A" sowie "Karl Verner Andersen 9. Komp. F.P. 48524 J."(= Feldpostnummer 48524: (2.1.1940-11.3.1943 SS-Ausbildungs-Lager Sennheim) .
Der Helm ist deutlich getragen, Flugrostig, noch ungereinigt, Zustand 2-3.

Karl Verner Andersen, geboren in Kopenhagen am 31.3.1924, war bereits Mitglied im Schalburg-Korps der Germanischen SS in Dänemark. 1941 meldete er sich als Kriegsfreiwilliger beim Regiment Danmark und kam zur Ausbildung in das SS-Ausbildungs-Lager Sennheim im Elsass. Das Ausbildungslager unterstand der Germanischen Leitstelle. Die Germanische Leitstelle war eine Abteilung im SS-Hauptamt unter dem Befehl von SS-Obergruppenführer Gottlob Berger und für die Anwerbung germanischer Freiwilliger mit Werbebüros in Oslo, Kopenhagen, Brüssel und La Hague verantwortlich. Die Freiwilligen aus Dänemark, Norwegen, Belgien und Frankreich wurden dann im SS-Ausbildungslager Sennheim eingekleidet und für die Front ausgebildet. Mit der ab 1943 sich verschlechternden Kriegslage ist Andersen desertiert , hat wahrscheinlich einen Heimaturlaub in Dänemark genutzt und ist am 23.111943 in Schweden angekommen. Nach dem Krieg verblieb Andersen in Schweden, wo er auch starb. 

Extrem selten, einen noch unberührten Helm mit Trägergeschichte zu finden. Einer der ganz wenigen Originale.
Dieser Stahlhelm ist noch nicht gelistet im Fachbuch "German Helmet Lot Numbers 1935 - 1945".
450415
12.500,00
4

Kriegsmarine Kopfhaube für Kleinkampfmittel 

schwarzes Leder, das graue Leinenfutter mit Abnahmestempel 20. April 1944 Größe 56, getragener Zustand
449960
350,00

SS-Verfügungstruppe: SS/RZM Dienst-Stahlhelm M 31 des SS-Mann Heinrich Graul, 14./SS-Standarte 2 "Germania", spätere Verwendung beim "RLB" Reichsluftschutzbund

um 1935. Es handelt sich hier um einen typischen SS/RZM Stahlhelm der während des Kriegs als Luftschutzhelm gedient hat. Außen die neue blaugraue RLB Lackierung noch zu ca. 85 % vorhanden, ohne Emblem. Innen gestempelt links "SS" und rechts "RZM". Komplett mit dem originalen 3-teiligen Lederfutter am Lederring, ohne Kinnriemen. Im Lederfutter innen mit dem alten Stoffetikett des Trägers "Graul, Heinrich, Sturm 14/SS 2, SS-Nr. 33181", oben in der Helmglocke mit Bezeichnung über eine Schablone "15/SS G" (Der Helm wurde bei der SS Standarte 2 von der 15. an die 14. Kompanie abgegeben). Innen ist der Helmrand ebenfalls in Luftschutz-blau, unter dem Futter und oben die Helmglocke noch mit der alten Originallackierung. Der Helm ist getragen, das Lederfutter etwas beschädigt, hinten aus der Halteniete gerissen, in unberührtem Originalzustand. Extrem selten !
449193
6.500,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem

die blaugraue Lackierung ist zu ca. 80 % erhalten, Luftwaffenadler zu ca. 30 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "ET64" und im Nacken mit "T234" gestempelt. Mit Futter am Blechring und Kinnriemen, Kopfgröße ca. 54. Der Kinnriemen ist nicht zeitgenössisch, die Nieten wurden nachträglich überlackiert und der Blechring ist locker, Zustand 2-.
448063
800,00

Luftwaffe Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem

die blaugraue Lackierung ist zu ca. 90 % erhalten, Luftwaffenadler zu ca. 70 % vorhanden. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "Q62" und im Nacken mit "T822" gestempelt. Mit Futter am Blechring und beschädigtem Kinnriemen, Kopfgröße ca. 55. Zustand 2.
448053
1.300,00
7

Technische Nothilfe TeNo Schiffchen für Mannschaften

Um 1940. Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler und Kokarde. Am Hinterkopf an einer Stelle mit großen Flicken. Innen mit schwarzem Futter, Größe 58. Getragen, Zustand 4.
447414
275,00

HJ Schirmmütze für einen Bannführer

um 1939. Elegante weiche Sattelform, Tuch aus leichtem hellbraunen Gabardine, schwarzer Mützenbund aus Samt, silberne Paspelierung. Komplett mit Hoheitsadler aus Cupal versilbert über dem emaillierten HJ-Emblem. Innen mit hellem Schweißband, oranges Futter, unter dem Zelluloidtrapez mit handschriftlichem Trägeretikett, unter dem Schweißleder mit schönem RZM-Etikett "RZM Jugendmütze HJ ...". Leicht getragen, oben auf dem Tuchdeckel mit einigen kleinen Mottenlöchern, Zustand 2.
Eine sehr seltene Schirmmütze.
446379
4.500,00
6

Luftwaffe Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften

Kammerstück, um 1942. Fertigung aus sandfarbenem Baumwolltuch, komplett mit Schiffchenadler und Kokarde. Innen helles Futter, der Herstellerstempel nur noch schwach zu erkennen, Größe 54 1/2. Leicht getragen in gutem unberührtem Originalzustand.
442765
950,00
9

Feuerwehr Stahlhelm M34 mit 2 Emblemen

Schwarz lackierter Helm, seitlich mit jeweils zwei Lüftungslöchern. Das Hakenkreuzschild wurde zum Teil überlackiert. Komplett mit dem Kinnriemen, Nackenschutz und Lederfutter mit Stempel "Wilhelm Fr. Bode, Feuerwehrbedarf Hannover", Trägername "A. Gellert Ahlten", Größe: 57. Eine Helmniete fehlt und der Kinnriemen ist stark beschädigt, Zustand 2-.
440023
200,00

Waffen-SS Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer der Sanitätstruppe

Es handelt sich hierbei um eine sehr schöne Fertigung in Offiziersqualität um 1941/42. Hohe elegante Sattelform, Tuch in feldgrauem Gabardine, komplett mit Hoheitsadler und Totenkopf in versilberter Offiziersausführung, hinter dem Totenkopf mit Belüftungsloch. Schwarzer Tuchbund. Waffenfarbe kornblumenblau, das schwarze Lacklederriemen in der besonderen Ausführung für die SS. Innen braunes Schweißleder mit "blind" geprägter Herstellerbezeichnung "Erel Stirnschutz Patent", gelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit Hersteller "Erel Sonderklasse Extra", Größe 56. Leicht getragen, oben auf dem Deckel ein paar leichte Mottenschäden, in gutem Zustand. Eines der ganz wenigen Originale, sehr selten.
Sehr wahrscheinlich handelt es sich um die die Schirmmütze eines SS-Standartenjunkers im Sanitätsdienst, noch vor Abschluss des Medizinstudiums.

Schirmmützen der Waffen-SS mit anderen Waffenfarben als weiß sind extrem selten. Obwohl nach dem 31.12.1940 die einheitliche Waffenfarbe weiß für alle Waffengattungen vorschrieben war, haben dennoch während des ganzen Krieges einige Führer, Unterführer und Mannschaften sich über die Vorschrift hinweggesetzt.
437608
8.500,00
8

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften der Nebelwerfer

Kammerstück. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung und violetten Soutachewinkel Innen rotes Futter mit Herstellerstempel "Clemens Wagner Braunschweig" und Größenangabe "53". Deckel hat 2 kleine Löcher. Zustand 3.
433169
3.500,00
9

Wehrmacht Heer M42 Stahlhelm mit 1 Emblem und Schlachtfeld - Beschädigung ( Battle Damaged ) 

Feldgraue Lackierung zu ca. 50 % erhalten. An der linken Schläfe mir Splittereinwirkung. Die Stempelung seitlich und im Nacken sind nur schwer zu erkennen. Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt, die Zugschnur des Futters ist durchtrennt. Mit Flugrost. Noch ungereinigt, Zustand 3-4.
432099
1.300,00
5

Polizei III. Reich Schirmmütze für einen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr

Schirmmütze in Sattelform. Fertigung aus blauem Tuch, schwarzer Samtbund, die Paspelierung karmesinrot. Mit Polizeiadler 2. Modell und Kokarde. Sturmriemen aus Lackleder. Innen braunes Schweißband und Zelluloidtrapez, Kopfgröße ca. 55. Mottenschäden an der Paspelierung und an der Stoßkante, Zustand 3.
429941
230,00
9

III. Reich Polizei Tschako für Offiziere der Schutzpolizei

Elegante Fertigung um 1938. Schwarzer Tschako aus Vulkanfiber mit grünem Tuchbezug, komplett mit Hoheitsadler in hochgewölbter Offiziersausführung und Schuppenketten, das Feldzeichen in der Ausführung für Offiziere. Innen mit hellbraunem Schweißleder und hellem Seidenfutter, Hersteller "Erel Fiber-Tschako", Größe ca. 57. Zustand 2.
424601
1.300,00

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps ( NSKK ) Motorrad Sturzhelm 

Schwarzer Ledersturmhelm mit umlaufendem Ring- und Kammwulst. Vorn der aufgelegte Adler 1. Modell aus Blech, dass Hakenkreuz geschwärzt. Komplett mit gelaschtem Lederfutter, Ohrenschutz und Kinnriemen. Innen mit Größenstempel "56". Kleines Loch auf der Kammwulst, der Helm ist auf der linken Seite eingedrückt, Zustand 2-.
408200
900,00
8

Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps (NSKK) Motorbootstandarten dunkelblaue Schirmmütze 

Kammerstück. Dunkelblaue Schirmmütze in der typischen Form der Kriegsmarine, komplett mit allen Effekten. Vergoldeter NSKK-Mützenadler, handgestickter Eichenlaubkranz mit gekreuzten Ankern und Hakenkreuzkokarde, schwarzer Lacklederriemen an Marineknöpfen, schwarzes Ripsband. Innen braunes Schweißleder, schwarzes Futter, Zelluloidtrapez, Größe ca. 55. Schweißleder repariert, Zustand 2.
359691
2.100,00
7

III. Reich Reichsfinanzverwaltung - Zollgrenzschutz Einheitsfeldmütze

Um 1943. Feldmütze aus feldgrauem Tuch. Komplett mit Bevo gewebtem Hoheitsadler und Kokarde. Innen mit braunem Schweißleder, graublaues Futter, Größe ca. 54. Die Feldmütze hat ein paar Mottenschäden. Zustand 2.
286375
600,00
5

Technische Nothilfe TeNo Schiffchen für Mannschaften

Um 1940. Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Adler und Kokarde. Innen mit schwarzem Futter, Größe ca. 57. Zustand 2.
268198
420,00
5

Luftwaffe Fliegerfunkkopfhaube

Braune Lederausführung, innen mit Fell gefüttert. Die Anschlussschnur, Stecker sowie Halsteil mit Kehlkopfmikrofon wurden entfernt. Zustand 2-.
442162
260,00
5

Luftwaffe Fliegerkopfhaube

Braune Lederausführung, innen mit Schafspelz, Größe ca. 57. Getragener Zustand.
467637
170,00
5

Waffen-SS Stahlhelm Tarnbezug

Wendbarer Tarnbezug, das Tuchmaterial im Platanenmuster mit aufgenähten Schlaufen für Tarnmaterial. Die brünierten Befestigungshaken und Nieten aus Aluminium. Der Tarnbezug ist ungetragen, leichte Altersspuren, Zustand 2+. Sehr selten.
419921
6.500,00

NSDAP Schirmmütze für Politische Leiter der Gauleitung

um 1936-1939. Elegante weiche Sattelform, Fertigung aus leichtem Parteituch, komplett mit allen Effekten, großer Hoheitsadler 1. Modell über emaillierter Hakenkreuzkokarde, versilberte Mützenkordel, weinrote Paspelierung, weicher brauner Lacklederschirm. Innen hellbraunes Schweißleder mit blauem Seidenbanddurchzug, oranges Wachstuchfutter mit Zelluloidtrapez. Größe ca. 56. Leicht getragen, ein paar kleine Mottenlöcher, sonst Zustand 2.
463004
3.200,00
7

III. Reich Polizei Winterfellmütze

Aus Polizeituch, mit Kaninchenfell, Polizeiemblem aus Aluminium, innen mit Herstellermarkierung "Josef - König ..... 1943", Größe ca. 56. Zustand 2.
462466
450,00

III. Reich Bahnschutz Schirmmütze für Führer

Eigentumstück. Elegante Schirmmütze in Sattelform, das Tuch in Bahnschutz-blau. Der Mützenbund aus schwarzem Samt, silberne Paspelierung. Komplett mit dem besonderen Hoheitsadler aus Aluminium, der Eichenlaubkranz mit dem geflügeltem Rad in Metallfaden handgestickter Ausführung mit Metallkokarde, Silberkordel. Innen graues Schweißleder, blaugraues Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez der Hersteller "Leparo Fabrikmarke", Kopfgröße ca. 60. Lederfutter ist stark beschädigt, Zustand 2-.
456139
1.850,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem - Battle Damaged

Die Glocke wurde zeitgenössisch überlackiert, darunter noch die originale feldgraue Lackierung zu erkennen. Der Helm hat oben eine Treffereinwirkung. Adlerschild zu ca. 85 % vorhanden. Glocke ist innen seitlich mit "Q64" und im Nacken mit "DN91" markiert. Trägermarkierung "Hugo". Futter am Blechring und mit Kinnriemen, Größe ca. 56. Zustand 3.

453658
1.200,00
2

Wehrmacht Heer Adlerschild für Stahlhelme

Original Abziehbild für den Wehrmachtsstahlhelm, rückseitig mit Hersteller "ED Strache Warnsdorf". Unbenutzt, Zustand 2.
453531
170,00
6

III. Reich Schirmmütze für einen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr

Fertigung aus blauen Tuch, die Paspelierung in karmesinrot. Komplett mit Polizeiadler 2. Modell und Kokarde aus Feinzink. Innen braunes Schweißband und Wachstuchfutter, Größe ca. 56. Zustand 2-.
448552
230,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M40 mit 1 Emblem Afrikakorps - Tarnlackierung

Sandfarbene Tropenlackiergung zu ca. 60% erhalten, auf der linken Seite ist der Adlerschild sichtbar. Die Glocke ist innen im Nacken mit "309" und seitlich mit "Q64" gestempelt. Mit Futter am Blechring und Kinnriemen. Der Kinnriemen fehlt. Kopfgröße 57. Zustand 2.

Es handelt sich um einen seltenen Stahlhelm, da die meisten Stahlhelme mit Tropenlackierungen nach dem Rückzug auf den europäischen Kriegsschauplatz überlackiert wurden oder die deutschen Einheiten in alliierte Kriegsgefangenschaft gerieten.
448391
4.500,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem

feldgraue Lackierung zu ca. 90 % erhalten. Der Adlerschild ist zu ca. 50 % erhalten. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit "38" und seitlich mit "SE64" gestempelt. Komplett mit dem original Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Größe: ca. 56. Lederfutter beschädigt, die Glocke wurde zum Teil mit einer Schutzschicht überzogen, Zustand 2.
448325
1.200,00

Luftwaffe M35 Stahlhelm mit Drahtnetz

um 1942, die feldgraue Lackierung ist nur noch zu ca. 35% erhalten. Aussen mit Drahtnetz, LW Adler ist nicht mehr zur erkennen, Nationalschild zu ca. 40% vorhanden. Stempel innen an der Helmglocke "NS64" im Nacken "E460". Futter am Blechring, das Innenfutter ist getragen, die Verbindungsnaht ist aufgegangen. Kinnriemen ist defekt, datiert "1941". Ein getragener Helm mit typischen Trage- und Altersspuren, Zustand 2-3.
442070
1.550,00

III. Reich Bahnschutz Schirmmütze für Führer

e handelt sich hier um eine mitbeförderte Schirmmütze. Hohe Sattelform, schweres Tuch in Bahnschutz-blau, mit grauer Paspelierung, Hoheitsadler in Feinzink, Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestickte Ausführung, silberne Kordel, schwarzer Mützenbund auf Filztuch. Innen graues Schweißband mit Größenetikett 56 1/2 und schwarze Stoßkante, graues Seidenfutter, mit Herstellermarke auf dem Zelluloidtrapez "Peter Küper-Wu - Ronsdorf Stirndruckfrei Reichspatent" mit Abnahmestempel, dieser leider geschwärzt. Größe ca. 56, Schweißband minimal beschädigt, kleinere Mottenschäden an der Paspelierung, Zustand 2-.
438748
1.850,00
9

Luftwaffe M40 Stahlhelm mit Tarnanstrich - Südfront

grün/sand/braun farbige Tarnlackierung, die Tarnfarbe ist zu ca. 90 % erhalten. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "hkp64" gestempelt und im Nacken "1005". Futter am Blechring mit mit Größenangabe 57. Kinnriemen fehlt. Getragener Helm, Zustand 2.

435958
2.400,00

Technische Nothilfe TeNo Schirmmütze für Führer

um 1939. Elegante dunkelblaue Schirmmütze in Sattelform. Fertigung nach Vorschrift, Adler und Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestrickter Ausführung, die Reichskokarde mit Ventilationssieb, schwarzer Samtbund, silberne Mützenkordel und Paspelierung. Innen hellbraunes Schweißleder mit Silber gedruckter Herstellerbezeichnung "Erel Patent Stirnschutz", gelbes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit großem TeNo-Adler über Herstellermarke "Nach Vorschrift Reichsamt Technische Nothilfe - Erel Berlin Sonderklasse", Größe 57. Nur minimal getragen, Zustand 1a - "in mint condition". In dieser Qualität nur ganz selten zu finden.
400760
3.500,00
6

Waffen-SS schwarzes Schiffchen für SS-Nachrichtenhelferinnen

Kammerstück, um 1942. Schwarzes Tuch, hergestellt aus RZM Tuchbeständen, komplett mit maschinengesticktem Hoheitsadler, maschinell vernäht. Innen mit grauem Seidenfutter, Größe ca. 57. Leicht getragen, Zustand 2. Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale !
360761
3.200,00
7

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Schiffchen für Führer

um 1942. Steingraues Schiffchen in Offiziersqualität, umlaufend mit Silberpaspelierung, seitlich mit Stoffabzeichen, vorne Metallfaden handgestickte Kokarde. Innen schwarzes Futter, mit Lederschweißband. Größe ca. 54. Leicht getragen, seitlich mit Mottenloch, Zustand 2-.
360667
450,00
6

Waffen-SS schwarzes Schiffchen für SS-Nachrichtenhelferinnen

Kammerstück, um 1942. Schwarzes Tuch, hergestellt aus RZM Tuchbeständen, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Hoheitsadler, per Hand vernäht. Innen mit schwarzem Seidenfutter, , mit eingenähtem Trägeretikett "B.". Größe ca. 56. Leicht getragen, Zustand 2. Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale !
301287
3.200,00
1

Wehrmacht weißes Manöverband für die Schirmmütze als Schiedsrichter

um 1938, weißes Baumwolltuch, Umfang ca. 58 cm, Zustand 2.
231471
50,00
8

NSKK Motorrad Sturzhelm

um 1938. Schwarzer Ledersturmhelm mit umlaufendem Ring- und Kammwulst. Vorn der aufgelegte Adler 2. Modell, das Hakenkreuz geschwärzt und NSKK-Bandeau. Komplett mit gelaschtem Lederfutter und Kinnriemen mit Schnalle. Ohrenschutz ohne Lederklappen diese wurden entfernt. Größe 56, typische Tragespuren, Lederfutter leicht beschädigt, Zustand 2-
217771
1.250,00
7

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften 

Kammerstück, um 1944. Feldmütze aus italienischen Tuch, Bevo-gewebter Hoheitsadler mit Kokarde, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit Futter in Fischgrätenmuster, Größe ca. 58 cm. Mützenschirm stark abgetragen, Zustand 3.

467360
1.150,00
8

Reichswehr / Wehrmacht Stahlhelm M 18

Kammerstück der in die Reichwehr / Wehrmacht übernommen wurde. Die wurde mehrfach überlackiert, im Nacken schemenhaft zu erkennen die Einheitsbezeichnung. Innen mit Aluminiumring und beschädigtem Futter,  Kinnriemen fehlt. Markierungen an der Glocke ist durch die Lackierung nicht mehr sichtbar, Zustand 3.
457186
700,00
6

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 in Tarnausführung

Fertigung aus beidseitig bedrucktem Tarnstoff im Platanenmuster "plane tree", seitlich je 2 Luftlöcher. Deutlich getragen, Zustand 2-, sehr selten.
459597
3.650,00
8

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Jägertruppe 

um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, seitlich geklemmt das Blech-Abzeichen der Jägertruppe. Innen mit Herstellermarkierung "Schlesische Mützenfabrik Frankenstein", Kopfgrößenangabe 58. Zustand 2.
459571
750,00
5

Wehrmacht Heer Winterfellmütze

Um 1943, feldgraues Tuch, mit Kaninchenfell, Kopfgröße 55, ohne Hoheitsadler, Schleife zur Befestigung ist gerissen und die Naht im Nacken hat sich gelöst, Zustand 2-.
459547
270,00
7

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

um 1943, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Emblem für Offiziere. Oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit grauen Schweißband und Seidenfutter, unter dem Schweißleder das Trägeretikett "Strohmaier". Größe ca. 57. Zustand 2. Seidenfutter fleckig, Zustand 2.
458593
1.300,00
7

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 für Führer

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung, um 1943/44. Feldgraues Tuch aus italienischem Beutestoff, komplett mit Bevo-gewebtem Mützentrapez auf feldgrau, oben umlaufend weiße Paspelierung und vorne 2 Knöpfe. Innen mit typischen SS Fischgräten-Innenfutter, Größe 56. Zustand 2.
458525
3.500,00

Luftwaffe Felddivision Stahlhelm M 35 mit Tarnlackierung und 2 Emblemen 

Tarnlackierung in sandfarben und grün, Lackierung zu ca. 70 % erhalten, Hoheitsadler und Nationalschild sind frei. Glocke ist innen seitlich mit "EF64" und im Nacken mit "20211" markiert. Futter am Aluminiumring, der Kinnriemen markiert mit "Spring... Berlin 193?", Größe ca. 57, Zustand 2-.
456169
3.800,00

Polizei Stahlhelm M 38 "Edelstahl" mit beiden Emblemen

um 1938. Es handelt sich hierbei um eine leichte Ausführung aus Stahl. Die frühe apfelgrüne Originallackierung zu 85 % erhalten, rechts der Hakenkreuzschild zu ca. 95 % und links das Polizeiadlerschild zu 80 % vorhanden. Komplett mit feldgrauem Lederfutter, Größe ca. 56, der Kinnriemen mit Klippverschluss. Die Helmglocke innen rechts seitlich eingeprägt "Edelstahl". An der linken Niete hat der Stahlhelm einen kleinen Riss, Zustand 2.
451871
2.900,00
9

Wehrmacht Heer Stahlhelm M35 mit Tarnlackierung

Sandfarbene Rautarnlackierung, darunter die grüne Lackierung, auf der rechten Seite ist noch das Nationalschild zu zum Teil zu erkennen. Die Glocke ist innen im Nacken mit "3960" und seitlich mit "ET66" gestempelt. Komplett mit Futter am Blechring, Kinnriemen fehlt. Kopfgröße ca. 58. Zustand 2.
448770
3.800,00
9

Luftwaffe Felddivision Stahlhelm M 40 mit Tarnlackierung

grüne Tarnlackierung zu ca. 90 % erhalten, darunter ist noch zum Teil die blaugraue Lackierung zu erkennen. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "Q62" und im Nacken mit "DN161" gestempelt. Mit Futter am Aluminiumring und beschädigten Kinnriemen, Kopfgröße ca. 55. Zustand 2.
448467
1.700,00
7

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42

feldgraue Lackierung zu ca. 80 % erhalten. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit unleserlicher Markierung. Komplett mit dem original Futter am Blechring und mit Kinnriemen. Größe: 54. Zustand 2.
448143
1.000,00
7

Wehrmacht Sommer Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

leichtes feldgraue Gabardine, um 1943. Komplett mit maschinengesticktem Hoheitsadler auf grünem Filztuch. Oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit Schweißband und Seidenfutter, Größe ca. 57 /58. Paspelierung an 2 stellen beschädigt. Zustand 2-.
447601
1.300,00
6

Feuerwehr Stahlhelm mit Kamm und Embleme

frühe Ausführung um 1934, etwa 60% schwarzer Originallack, seitlich mit je 2 x Lüftungslöchern, Nationalschild zu ca. 85% erhalten, Hoheitssymbol zu ca. 15% vorhanden, Lederfutter mit Kinnriemen, Kamm ist vorhanden, ein sehr seltener Helm, Größe 56, Zustand 3
446905
320,00

Wehrmacht Bergmütze M 1941 für Offiziere der Gebirgsjäger

Feldmütze aus feldgrauem Filztuch. Komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Emblem für Offiziere in "T" Form, auf feldgrau, vorn 2 Knöpfe, seitlich mit aufgenähtem Edelweiß für Gebirgsjäger. Innen mit grauem Tuchfutter und beschädigtem Schweißband. Stoßkante am Mützenschirm zum teil abgetragen, leichte Mottenschäden. Größenangabe ca. 55. Zustand 3.
446515
1.400,00
8

NSFK Hut für Mannschaften

um 1938. Schaftmütze in LW-grauem Tuch, gelbe Paspelierung. Komplett mit Hoheitsadler und schwarzem Lacklederriemen, seitlich mit je 2 Lüftungslöcher. Innen braunes Schweißleder und blaues Tuchfutter, mit handschriftlichem Trägernamen "F. Tischer". Größe ca. 56. Zustand 2.
445773
1.400,00

Technische Nothilfe TeNo Schirmmütze für Führer

um 1939. Elegante dunkelblaue Schirmmütze in Sattelform. Fertigung nach Vorschrift, Adler in Buntmetall, Eichenlaubkranz in Metallfaden handgestickte Ausführung, schwarzer Samtbund, silberne Mützenkordel mit schwarzem Durchzügen, und Paspelierung. Innen dunkelbraunes Schweißleder mit Silber gedruckter Herstellerbezeichnung "Erel Stirnschutz Patent", oranges Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit großem TeNo-Adler über Herstellermarke "Nach Vorschrift Reichsamt Technische Nothilfe - Erel Sonderklasse", Größe ca. 57-58. Nur leicht getragen, Zustand 2+. In dieser Qualität nur ganz selten zu finden.
423027
3.850,00
3

Luftwaffe - Heer Wintermütze

weißes leinen, leicht gefüttert, Größe ca. 56,  Zustand.
402617
200,00
6

III. Reich Feuerlöschpolizei Schiffchen für weibliche Helfer

Blaues Tuch. Komplett mit dem gestickten Polizeiadler auf grünem Drillichtuch, Größe ca. 60. Zustand 2.
395436
380,00
6

Luftwaffe Fliegerkopfhaube, um 1940.

braune Lederausführung, innen mit Schafspelz, Etikett und Zubehör fehlen, Metallöse an der Stirn ist nicht mehr vorhanden, Zustand 2
392086
200,00
7

III. Reich Feuerlöschpolizei Schiffchen für weibliche Helfer

Kammerstück, Fertigung aus Drillichstoff. Komplett mit dem gestickten Polizeiadler auf grünem Drillichtuch, mit RB-Nr. 0/0196/0765, Größe 57. Zustand 2.
286476
350,00

Wehrmacht Bergmütze M 41 für Mannschaften der Jäger

Kammerstück, um 1941/42. Fertigung aus feldgrauem Tuch, vorn mit dem besonderen kurzen Mützenschirm. Komplett mit Bevo gewebtem Hoheitsadler über Kokarde, vorn 2 braune Bakelitknöpfe. Seitlich mit aufgenähtem Eichenbruch für die Jägertruppe. Innen mit grauen Leinenfutter, Größe 55. Stark getragen, kleiner Riss auf Höhe der rechten Schläfe. Zustand 3.

Die frühen Bergmützen sind nur ganz selten zu finden und waren die Vorgänger der späteren Einheitsfeldmützen M 43 .
449776
1.300,00
4

Luftwaffe Tarnüberzug für einen Fallschirmjägerhelm,

um 1943/44. Fertigung aus Sumpftarnmuster, einseitig bedrucktes Tuch, umlaufend mit aufgenähtem Webband zum befestigen von Tarnmaterial. Innen mit 6 eingenähten Befestigungshaken, magnetisch. Eine Größenstempelung ist nicht mehr sichtbar. Deutlich getragen, Zustand 2-. Extrem selten. 
298440
7.500,00
7

Flieger-HJ Sturzhelm für Segelflieger

um 19398. Die Helmglocke aus Aluminium, die dunkelgraue Originallackierung zu 80 % erhalten, seitlich mit Lüftungssieben. Komplett mit stoffbezogenem Mützenschirm, Ohren- und Nackenschutz, lederner Kinnriemen und beschädigtem Schweißleder, Wachsspuren am Mützenschirm. Größe ca. 57. Getragen, Zustand 2-.
Sehr selten, seit vielen Jahren der erste Segelfliegerhelm, den wir anbieten können.
Der Helm wurde ebenfalls beim NSFK ausgegeben, die auch die Flieger-HJ ausgebildet haben.
460833
2.500,00
8

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

um 1943, komplett mit gewebtem Emblem für Offiziere, belgische Fertigung. Oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit dunkelbraunem Schweißband, beschädigt,  und schwarzem Futter, Größe ca. 57. Zustand 2. 
460698
1.350,00
7

Wehrmacht Heer Einheitsfeldmütze 43 für einen Offizier

es handelt sich hierbei um ein mitbefördertes Kammerstück. Fertigung aus feldgrauem Tuch, Hoheitsadler aus Feinzink aufgelegt auf dem Maschinengestickten Trapez mit Adler und Kokarde. Vorn 2 gekörnte Knöpfe, Mützenkranz mit  umlaufender weißer Paspelierung. Innen mit Herstellermarkierung und Kopfgrößenangabe 57. Zustand 2.
459803
1.200,00
7

Luftwaffe Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften

Fertigung aus blaugrauem Luftwaffentuch und Adler in Mannschaftsausführung. Innen mit LW-grauem Seidentuch, Reichsbetriebsnummer "0/..501/0016" und Größenangabe 58. Zustand 2.
459559
750,00

Luftwaffe Fliegerstahlhelm Baumuster SSK 90 Schutzhelm für Front- und Schlachtflieger

Korpus aus vernieteten Stahlplatten mit braunem Lederbezug und Kopfwulst, seitliche Aussparungen für die Ohrmuscheln der Kopfhaube, komplett mit einem erneuerten Kinnriemen. Innenfutter aus Leinen, mit eingenähtem Herstelleretikett "Siemens Baumuster SSK 90 Hersteller: Luftfahrtgerätewerk Hakenfelde GMBH Striwa Kopfgröße 60-62". Zustand 2.
451099
2.800,00

III. Reich Polizei Tschako für Mannschaften der Schutzpolizei

Schwarzer Fiber-Tschako mit grünem Tuchbezug, komplett mit Hoheitsadler aus Aluminium, schwarzer Ledersturmriemen, Reichskokarde mit Herstellermarkierung "1940 J.F.S.", braunes Schweißleder, Helmkrone mit Herstellermarkierung "Robert Lubstein, Erel, Berlin", Größe ca. 55. Das Tschako hat innen vorne 3 Löcher und eine Mutter mit Scheibe fehlt, Zustand 2.
447822
900,00
9

Wehrmacht Schiffchen für Mannschaften der Jägertruppe 

um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, komplett mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler und Kokarde, seitlich vernäht und geklemmt das Blech-Abzeichen der Jägertruppe.  Mottenschaden am rechten Hinterkopf. Größe ca. 60. Stark Gebrauchter Zustand.
447599
750,00

Wehrmacht Heer M35 Stahlhelm mit 1 Emblem und Schlachtfeld - Beschädigung ( Battle Damaged ) 

Feldgraue Lackierung zu ca. 80 % erhalten. Oben auf dem Helm eine Treffereinwirkung. Innen im Nacken mit "4452" und seitlich mit "ET60" markiert. Lederfutter am Blechring, Kinnriemen fehlt, Kopfgröße 53. Zustand 2-.
444245
1.500,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen und Rautarnung

Die Helmglocke wurde mit einen Rautarn überstrichen, darunter ist noch die Apfelgrüne Lackierung zu erkennen und die 2 Hoheitsabzeichen. Die Helmglocke ist innen seitlich mit "SE64" und im Nacken mit "4300" gestempelt. Innen mit dem original Futter am Aluminiumring und gekürzten Kinnriemen, Größe ca. 56. Zustand 2.
426644
2.600,00
7

III. Reich Bahnschutz Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer

Schirmmütze in hoher Sattelform, schweres Tuch in Bahnschutz-blau, mit grauer Paspelierung, Hoheitsadler in Aluminium, Eichenlaubkranz aus Feinzink, schwarzer Lacklederriemen, schwarzes Schweißband und graues Seidenfutter, mit Herstellermarke auf dem leicht beschädigtem Zelluloidtrapez "Original Schellenberg Stirndruckfrei DRGM Sonderklasse" Größe 55, Mützenbund vorne leicht eingedrückt, Mützenschirm am Ansatz links beschädigt, Lacklederschirm an der Schnalle mit 2 Nähten verstärkt, Zustand 2-.
383873
1.000,00
2

Wehrmacht 2 Stahlhelmnieten für das Helmfutter

2 Stahlhelmnieten, grau getönt, ohne Zink- Unterlegscheiben, Zustand 2-.
459057
40,00

Allgemeine SS schwarze Schaftmütze für Mannschaften für den Tradtionsanzug

um 1934. Hohe elegante Schaftmütze, schwarzes Tuch, seitlich je 2 Lüftungslöcher. Komplett mit dem Traditions-Mützenadler 1. Modell und Totenkopf in vernickelter Ausführung, in der Mitte schwarzer Knopf, schwarzer Ledersturmriemen. Innen mit braunem Schweißleder, darunter mit RZM Etikett "SS Dienstmütze"; parteibraunes Tuchfutter und Zelluloidtrapez mit Hersteller " Höchstleistung Deutscher Arbeit ", Größe ca. 58 /59. Getragenes Stück, kleinere Risse am Lederschweißband, ansonsten in gutem Zustand. Sehr selten.
456328
14.500,00

Hitlerjugend (HJ) frühe Schirmmütze für einen Führer der HJ in Österreich vor 1938 !

Frühe Ausführung um 1933/34. Tuch aus hellbraunem Tuch, brauner Mützenbund, seitlich mit jeweils 2 Lüftungslöcher, oben mit umlaufender roter Paspelierung. Komplett mit Hoheitsadler 1. Modell über dem emaillierten HJ-Emblem. Innen mit hellbraunem Schweißleder, rotbraunes Wachstuchfutter, auf dem Zelluloidtrapez mit gedrucktem Hersteller "A. Hammer, Uniformen, Wien 15", Größe ca. 56. Nur leicht getragen, Zustand 2+. 
Extrem selten, das 1. Mal in über 35 Jahren, dass wir eine HJ Schirmmütze der österreichischen HJ vor 1938 anbieten können !
450948
2.500,00

Wehrmacht Heer Stahlhelm M18 mit 2 Emblemen - Minenwerfer-Kompanie des Infanterie-Regiment 18.

Die Glocke wurde zeitgenössisch überlackiert, Lackierung zu ca. 80 % erhalten. Der Adlerschild ist zu ca. 60 Prozent und das Nationalschild ist zu ca. 95 % erhalten. Innen mit Lederfutter am Aluminiumring und Kinnriemen. Unter dem Lederfutter das Trägeretikett "Bemben M.W. Kp. / J.R. 18". Kopfgröße ca. 56. Kinnriemen beschädigt, Zustand 2.
448295
2.300,00

Wehrmacht Einheitsfeldmütze für Mannschaften der Jägertruppe

es handelt sich hier um ein M42 Schiffchen was während der Kriegszeit als Einheitsfeldmütze umgearbeitet wurde. Kammerstück, komplett mit trapezförmigen Bevo-gewebtem Adler über Kokarde, maschinell vernäht, vorne 2 Blechknöpfe. Seitlich mit aufgenähtem Eichenlaubbruch für die Jägertruppe, und je 1 Lüftungsloch. Innen mit Tuchfutter, Größe 54. Der Mützenschirm ist innen mit Pappe, diese hat sich im laufe der Zeit aufgelöst. Stark getragen, Zustand 3.
447604
850,00
6

SS Verfügungstruppe Schiffchen für Mannschaften

Kammerstück, um 1938. Feldgraues Tuch, komplett mit allen Effekten. Vorn mit dem frühen Totenkopfknopf der Verfügungstruppe, Nickelausführung, rückseitig mit Hersteller "SS RZM 63", rückseitig mit einem Befestigungsring hinter dem Schiffchen angebracht, weißer Soutachewinkel maschinell vernäht. Links seitlich mit maschinengesticktem Schiffchenadler auf schwarz, maschinell vernäht. Innen VT-braunem Futter, schöner Herstellerstempel "Clemens & Wagner Braunschweig-Hamburg 2. Dez 1938", Größe 56. Der Träger hat für das bessere Aussehen innen eine große Sicherheitsnadel angebracht, damit das Schiffchen sich beim Tragen nicht auffalten kann.
Leicht getragenes Stück mit deutlichen Trage- und Altersspuren, eines der ganz wenigen Originale.
442685
4.500,00

Wehrmacht Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

um 1943, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Emblem für Offiziere, per Hand vernäht. Oben umlaufend silberner Paspelierung, vorne mit 2 Knöpfen. Innen mit Schweißband und Seidenfutter , Größenangabe 57. Silberne Paspelierung und Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
438396
1.200,00

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 in Tarnausführung

um 1944, Fertigung aus beidseitig bedrucktem Tarnstoff im Eichenbruchmuster, außen die Frühlingsseite. Seitlich ohne Luftlöcher. Größe ca. 58. Deutlich getragenes Stück, die Effekten wurden entfernt, Zustand 2-. Sehr selten.
435214
3.200,00

III. Reich Polizei Tschako für Offiziere der Schutzpolizei

Elegante Fertigung um 1938. Schwarzer Tschako aus Vulkanfiber mit grünem Tuchbezug, komplett mit Hoheitsadler in hochgewölbter Offiziersausführung und Schuppenketten aus Aluminium, das Feldzeichen in der Ausführung für Offiziere. Innen mit hellbraunem Schweißleder und hellem Seidenfutter, Hersteller "Erel Fiber-Tschako", Größe ca. 58. Anbei der Schutzkarton. Zustand 2.
424451
1.500,00
2

Polizei Adlerschild für Stahlhelme

original Abziehbild für die Polizeistahlhelm. Unbenutzt, Zustand 2.
421344
150,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken. Tuch ist eingerissen, Zustand 2.
397907
60,00

Waffen-SS roter Fez für moslemische Freiwillige der Div. "Prinz Eugen", bzw. "Handschar"

um 1943. Weinroter Filz, komplett mit Bevo-gewebten Effekten, maschinell vernäht, mit schwarzen Fransen. Innen mit rotbraunem Schweißband, mit Stempelung, vermutlich in Osmanischer Schrift, Größe: ca. 54. Zustand 2.
465811
2.500,00
9

Wehrmacht Heer Schirmmütze für Mannschaften der Infanterie

Eigentumstück, hohe Sattelform, feldgraues Tuch. Komplett mit Adler und Eichenlaubkranz in Feinzink, Waffenfarbe weiß. Innen graues Schweißleder, Seidenfutter und Zelluloidtrapez mit Herstellermarke "Josef Kremsler Mützengeschäft Bensheim", Kopfgröße ca. 55. Fleckig, Zustand 2.
465549
900,00

Wehrmacht Heer Mannschaft Schiffchen für einen Angehörigen der Propagandakompanie

Fertigung aus feldgrauem Tuch, mit Soutachewinkel in steingrau, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebtem Schiffchenadler und handgestickter Kokarde. Innen mit Markierung "B.II.40". Größe ca. 55 1/2. Zustand 2-.
466639
950,00

Wehrmacht Heer Schiffchen eines Offizier und Wehrmachtsbeamten

Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und Kokarde aus Feinzink, der Soutachewinkel in dunkelgrün. Innen mit braunen Schweißleder und grünen Seidenfutter, Kopfgrößenangabe 56. Mottenschaden, Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
465840
600,00
7

Wehrmacht Heer Schiffchen eines Offizier und Wehrmachtsbeamten

Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Metallfaden-gewebten Schiffchenadler und gestickte Kokarde, der Soutachewinkel in dunkelgrün. Innen mit grauen Schweißleder und Seidenfutter, Kopfgröße ca. 57 1/2. Mottenschäden, Zustand 2-.
465837
600,00
8

Wehrmacht Schiffchen für Offiziere der Pioniere

Mitbefördertes Kammerstück, um 1941. Fertigung aus feldgrauem Tuch, umlaufend mit silberner Paspelierung, komplett mit Bevo-gewebten Schiffchenadler und Kokarde, der Soutachewinkel in schwarz. Innen mit feldgrauen Tuch, Herstellermarkierung "Peter Küpper" und Kopfgrößenangabe "58". Mottenschaden, Zustand 3.
465830
580,00

Luftwaffe Fliegerfunkkopfhaube

Braune Lederausführung, innen gefüttert, Herstelleretikett: "Siemens Ln 26618 Baumuster L.Kp. W101" und "Striegel & Wagner Kom.-Ges. Lichtenfels/Bayer.Ostmark Gr.55, 30.Jan.1940", komplett mit Anschlussschnur und beschädigtem Bakelit-Stecker, sowie Halsteil mit Kehlkopfmikrofonen. Zustand 2.
464647
700,00
9

Wehrmacht Afrikakorps Tropenhelm

Kammerstück um 1941. 1. Modell in Korkausführung, mit sandfarbenem Leinen bezogen, mit Nationalschild und Adlerschild aus Aluminium. Innen mit Schweißleder, Kopfgröße ca. 56 1/2. Kinnriemen gerissen, Zustand 2-.
461979
500,00
7

Waffen-SS schwarze Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Panzertruppe

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung um 1943. Schwarzes Tuch, komplett allen Effekten. Komplett mit Bevo gewebten Mützentrapez, maschinell vernäht, vorn 1 schwarze Bakelitknöpfe. Innen mit schwarzem Futter, Größe 56. Die Mütze ist leicht getragen, in gutem unberührtem Originalzustand.
Extrem selten, eine der ganz wenigen getragenen Originalstücke, die tatsächlich an der Front getragen wurden.
459539
4.500,00

Allgemeine SS / SS-Verfügungstruppe schwarze Schirmmütze für Mannschaften und Unterführer

Kammerstück, um 1938. Hohe elegante Sattelform, Tuch aus schwarzem Gabardine, weiße Vorstöße. Der Mützenadler und Totenkopf in versilberter Ausführung, schwarzer Ledersturmriemen in der besonderen Form für die SS. Innen mit hellbraunem Schweißleder. Rotbraunes Wachstuchfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit Gold gedruckten SS-Runen sowie Größe 55. Unter dem Schweißband mit dem SS/RZM-Stoffetikett "Tuchmütze für SS, Hersteller 4...", vorne mit dem orangen Moosgummi als Stirnschutz, das Schweißleder selbst gestempelt "HB 38". . Die Schirmmütze ist ungetragen, innen noch mit dem original Verpackungspapier des Herstellers, in neuwertigem Zustand - "in mint condition".

Sehr selten, in dieser Qualität nur ganz selten zu finden. Mit Sicherheit eine der besten Schirmmützen der Allgemeinen SS, die wir in den letzten 35 Jahren anbieten konnten.
456329
14.500,00
9

SA Schaftmütze für Mannschaften der SA Gruppe Hessen

um 1934. Leichte Ausführung aus parteibraunem Tuch, komplett mit Hoheitsadler 1. Model und vernickelter Knopf, brauner Ledersturmriemen, dunkelblaue Besatzfarbe für Gruppe "Hessen". Innen mit hellbraunem Schweißband, auf dem Wachstuchfutter mit Hersteller "Die gute Qualität MK", Größe ca. 55. Ungetragen etwas stockfleckig, auf dem dunkelblauem Besatztuch seitlich mit Mottenschaden. Zustand 2.
453223
1.500,00

III. Reich Polizei Tschako für Offiziere der Schutzpolizei

Elegante Fertigung, um 1939. Schwarzer Fibertschako mit grünem Tuchbezug, komplett mit allen Effekten. Der Hoheitsadler in Offiziersausführung und Schuppenketten aus Aluminium, das Feldzeichen in Aluminiumgespinst. Innen hellbraunes, etwas beschädigtes Schweißleder, helles Seidenfutter, im Deckel mit Herstellerbezeichnung "Hans Römer Echt Fiber-Tschako Neu-Ulm (Donau)", Größe 57. Mit dem Koffer.
451645
1.700,00
9

Wehrmacht Stahlhelm M 40 mit Tarnlackierung

Tarnlackierung in Farbe beige und grün, noch zu ca. 80 % erhalten. Die Glocke ist innen im Nacken mit "Q... S3426" gestempelt. Komplett mit dem original Lederfutter am Blechring und beschädigten Kinnriemen, Kopfgröße 58. Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
448505
4.500,00
6

SA Schaftmütze für Mannschaften der SA Gruppe Bayrische Ostmark 

um 1935. Leichte Ausführung aus parteibraunem Tuch, komplett mit  Hoheitsadler 2. Modell, und vernickeltem Knopf, brauner  Ledersturmriemen, blaue Besatzfarbe für Gruppe "Hochland". Innen mit Schweißband und RZM-Stoffetikett "Dienstmütze", Größe ca. 56. Wachstuchfutter ist intakt. Mottenschäden am Besatztuch, Schweißband gerissen. Zustand 2-3.
447959
1.400,00
7

Luftwaffe Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften

Kammerstück 1941. Fertigung aus sandfarbenem Baumwolltuch, komplett mit Schiffchenadler und Kokarde, maschinell vernäht. Innen mit Tuchfutter, Herstellerstempel "R.Z.f.H.1942", Größe ca. 57. Zustand 2-.
447809
1.200,00
9

Feuerwehr Stahlhelm M 34 mit 2 Emblem und Nackenschutz 

schwarz lackierter Helm, seitlich mit jeweils zwei Lüftungslöchern. Hakenkreuzschild zu ca. 90 % erhalten, Adlerschild zu ca. 98% vorhanden, komplett mit dem Kinnriemen, Innenfutter ( mit Herstellerstempel Carl Henkel Bielefeld ) und Ledernackenschutz, Größe 54. Leicht getragen, Zustand 2-.
446498
550,00
2

Wehrmacht Stahlhelmniete für das Helmfutter

dunkelgrün getönt, ohne die Zink- Unterlegscheiben, Splint datiert 44. Zustand 2. Nur selten zu finden.
444413
30,00
8

Wehrmacht schwarze Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Panzertruppe 

Es handelt sich hierbei um ein Kammerstück, um 1944. Fertigung aus schwarzem Tuch, mit Bevo-gewebtem Schiffchenadler über Kokarde, per Hand vernäht, vorn 2 schwarze Bakelitknöpfe. Innen mit steingrauem Tuchfutter, Herstellerstempel "Carl Halfar Uniform Mützenfabrik 1944", Größe 57. Darüber ein schwach erkennbarer Stempel aus einem Filmfundus.  Stark getragen, Zustand 2-3. Die Firma Carl Halfar hat u.a. 1940 auch die schwarzen Panzerschutzmützen hergestellt sowie später auch Schiffchen für die Panzertruppe. 

426306
4.500,00
8

Technische Nothilfe (TeNo) Schirmmütze für Mannschaften

um 1936. Dunkelblaue Schirmmütze in hoher eleganter Sattelform, schwarzer Mützenbund. Komplett mit Hoheitsadler und Mützenkranz in Aluminiumausführung, Metallkokarde, schwarzer Ledersturmriemen. Innen mit hellem Schweißband, dunkelblaues Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez mit Hersteller TeNO-Adler über "Nach Vorschrift Reichsamt Technische Nothilfe - Erel Berlin". Größe 54 1/2. Ungetragen, in absolut neuwertigem Zustand - "in stone mint condition". 
400446
2.500,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In gelb, ohne Befestigungshaken, Zustand 2.
398361
60,00

Reichsarbeitsdienst (RAD) Einheitsfeldmütze M 43 für Offiziere

Eigentumsstück. Fertigung aus braunen Tuch, umlaufende Silberlitze, vorn mit RAD Mützenemblem für Offiziere in Metallfaden gewebter Ausführung und auf der linken Seite das selbstgenähte Traditionsabzeichen "Hochland". Innen mit braunen Futter, Größe ca. 57. Leichter Mottenschaden, fleckig, die Markierung "RAD-Gau 1940" ist nicht zeitgenössisch, Zustand 2.
398339
750,00
1
5,00
8

Polizei Motorrad Sturzhelm der Verkehrspolizei

um 1938. Weißer Fiberglashelm mit umlaufendem Ringwulst, vorn aufgelegter Polizeiadler in Feinzink (Vergoldung ist verblasst), seitlich mit Lüftungssieben. Komplett mit Lederfutter, Ohrenschutz. Innen mit gewebtem Hersteller-Etikett "Robert Lubstein Erel ges. gesch. Berlin N.O. 55" sowie Anleitung "So verstellen - Mit verstellbarer Kopfweite D.R.G.M.", Größe 54 1/5. Kinnriemen wurde entfernt. Getragener Helm, Zustand 2-3. 

360018
2.500,00
7

Reichsministerium für besetzte Ostgebiete RMBO, braune Fellmütze für Beamte des Einfachen Dienst im Osteinsatz

um 1943. Braunes Tuch mit Schafsfell, Bevo-gewebter Hoheitsadler für Beamte im Osteinsatz, innen mit Herstellerstempel "G.A Hoffmann Berlin SW 23 1943", Größe 56. Leicht getragen, sehr selten.
358500
1.850,00
1

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband

In weiß, ohne Befestigungshaken. Fleckig, Zustand 2.
289554
40,00
9

Luftwaffe Stahlhelm M 35 mit 2 Emblemen 

Glocke wurde mit einer leichten Rautarnung zeitgenössisch überlackiert. Die blaugraue Lackierung ist zu ca. 80 % erhalten, Luftwaffen-Adler wurde zum Teil freigelegt und ist zu ca. 20 % sichtbar, das Nationalschild zu ca. 70 Prozent erhalten. Die Helmglocke hat innen im Nacken eine unkenntliche Markierung. Mit original Futter am Blechring und Kinnriemen. Kopfgröße ca. 56. Lederfutter beschädigt, Zustand 2-.
453294
1.350,00
9

III.Reich Schutzpolizei Schiffchen für Mannschaften

Polizei-feldgraues Tuch, grüne Paspelierung, mit Polizeiadler aus Aluminium. Innen mit Seidenfutter, Größe ca. 56. Fleckig, kleine Mottenschäden, Zustand 2-.
448787
450,00

Waffen-SS Stahlhelm M 35 mit beiden Emblemen

um 1939/40. Der Helm wurde über viele Jahre im Krieg getragen. Über der frühen apfelgrünen Originallackierung erkennt man die Reste einer weißen Wintertarnung, darüber feldgrau überlackiert. Seitlich mit freigelegten Stahlhelm-Emblemen der Fa. CA Pocher. Rechts die SS-Runen zu 50 % erhalten, links ein Wappen mit SS-Runen über dem eigentlichen Hakenkreuzschild zu 40 % erhalten. Die beidseitigen SS-Runen lassen auf einen ausländischen Freiwilligen schließen. Der Helm innen ebenfalls mit der alten Originallackierung, seitlich gestempelt "ET 64", die Helmglocke hinten gestempelt "3871". Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, original Kinnriemen.
Der Helm ist stark getragen, deutliche Trage- und Altersspuren, Zustand 3.
Einer der wenigen echten Stahlhelme der Waffen-SS, der jahrelang an der Front getragen wurde. 
Der Stahlhelm ist gelistet im Fachbuch "German Helmet Lot Numbers 1935 - 1945, Revision - 10, by Brian Ice", Seite 89. 
435930
8

Reichsluftschutzbund Stahlhelm, Beutestahlhelm der tschechoslowakischen Armee

Der Helm wurde schwarz überlackiert, die Luftschutzschwinge wurde entfernt. Innen mit tschechischem
-Abnahmestempel "Brat MG & B Brno - 38". Komplett mit Lederfutter und Kinnriemen. Zustand 2.
431830
250,00
5

Kriegsmarine dunkelblaue Mützendeckel für Mannschaften

Kammerstück, um 1942. Dunkelblaue Tellermütze zum abnehmen, Durchmesser ca.28 cm, mit Flickstelle am Tuch, Zustand 3
410194
65,00
6

III. Reich Werkluftschutz Schiffchen für Mannschaften

Blaugraues Schiffchen aus Drillichtuch in Fischgrätenmuster, mit Hoheitsabzeichen des WL. Innen mit feinen Futter und Größenstempel "57". Zustand 2.
406418
450,00
6

Luftwaffe schwerer Wetterschutzhut

sogenannter "Südwester". Kammerstück, Fertigung aus Gummi mit breiter Nackenschutzkrempe, innen helles Futter, mit Stempel "L.P.B. 1937", "Bdfl.1937" und "L.B.A.B.37". Zustand 2.


386936
450,00
7

Bahnschutz Schiffchen für Mannschaften

Kammerstück. Blaugraues Tuch, komplett mit Bevo gewebtem Adler und Kokarde (Adler leicht beschädigt), weißer Soutache. Innen mit blauem Futter, Stempel " Peter Küpper Wü-Bonsdorf", Größe ca. 56, getragen, Zustand 2.
383855
700,00
8

III.Reich Thüringen Feuerwehr Helm für Mannschaften

Schwarz lackierte Lederglocke mit Neusilberkamm. Verschraubtes, vergoldetes Landes-Emblem Thüringen mit Hakenkreuz. Lederner Kinnriemen an an Knopf 91. Innen hellbraunes Lederlaschenfutter. Gebrauchs- und Altersspuren. Helm aus den 1920er Jahren mit einem nach 1933 ergänzten Emblem. Größe ca. 54, Zustand 2-.
361187
650,00
8

Waffen-SS Schiffchen für Führer

um 1942. Fertigung aus feldgrauen Gabardinetuch, umlaufend mit weißer Paspelierung, ohne Effekten. Innen mit grünem Futter und Lederschweißband, Größe ca. 56. Getragen, mit einigen Mottenschäden. Zustand 2-3.
358351
1.650,00
9

Reichsarbeitsdienst (RAD) Tuchmütze für Offiziere

um 1944. Sehr späte Ausführung aus Wolltuch, umlaufend mit Silberpaspelierung, vorn mit RAD-Abzeichen in der Ausführung für Mannschaften, dunkelbraunem Hutband, seitlich je 2 Lüftungslöcher. Graues Seidenfutter, braunes Schweißband, das letztere ist beschädigt, an einigen Stellen eingerissen. Größe ca. 56. Getragen, Zustand 2-.
357997
950,00

Deutscher Luftsport Verband DLV: Schirmmütze für Flieger

um 1933/34. Eigentumstück. Elegante hohe Sattelform, Tuch in feinem Gabardine, komplett mit Aluminium-Effekten, vorn mit aufgesetztem Hoheitsadler über der DLV-Schwinge und Kokarde (Schwinge wurde nachträglich ergänzt, die Splinte neu verlötet ). Innen hellbraunes Schweißleder, braunes Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez die Herstellermarke "Deutsche Wertarbeit". Größe ca.55. Flickstelle am Mützendeckel, und 2 Mottenlöcher vorne auf der Höhe des Mützenbund, Zustand 2-
322570
1.000,00
6

Kriegsmarine dunkelblaues Schiffchen für Offiziere

um 1942. Schiffchen aus dunkelblauem Tuch, komplett mit Metallfaden gewebten Hoheitsadler auf blauem Grund und Metallfaden gewebter Kokarde, umlaufend mit goldener Metallfaden-Tresse. Innen schwarzes Futter, vor mit braunem Schweißleder, Größe ca. 56. Getragenes Stück in gutem Zustand.
465371
1.600,00
6

Luftwaffe Schiffchen für Mannschaften

Graublaues Tuch mit Adler und Kokarde für Mannschaften. Innen mit Seidenfutter, Kopfgröße ca. 56 Zustand 2.
465080
450,00

Luftwaffe Schirmmütze für Mannschaften und Unteroffiziere im III./ Regiment General Göring

Kammerstück, steife Sattelform, die Mütze aus LW-Tuch in Mannschaftsausführung. Komplett mit Hoheitsadler und Mützenschwinge aus Aluminium. Schwarzer Lacklederriemen an schwarzen Knöpfen, Waffenfarbe weiß. Innen braunes Schweißleder, unter dem Schweißband der Kammerstempel "III./Rgt. Gen. Göring", Zelluloidtrapez mit Hersteller "Robert Lubstein, Lieferjahr 1936", Größenangabe 57 1/2. Kleine Mottenschäden, Zustand 2.
Sehr selten.

465059
3.200,00
7

Waffen-SS schwarze Einheitsfeldmütze M 43 für Mannschaften der Panzertruppe

Es handelt sich hierbei um eine Fertigung um 1943. Schwarzes Tuch, komplett allen Effekten. Komplett mit Bevo gewebten Mützentrapez, vorn 2 Knöpfe. Innen mit schwarzem Futter, Größenangabe 57. Zustand 2.
465054
4.500,00
6

Luftwaffenhelfer der Hitlerjugend Einheitsfeldmütze M43 für Flakhelfer

Kammerstück. Fertigung aus grauem Luftwaffentuch, vorne mit Bevo gewebten HJ-Abzeichen. Innen mit Seidenfutter, Futter mit Reichsbetriebsnummer "0/200. 0004", Jahreszahl "44" und Kopfgrößenangabe 58. Zustand 2.
457533
620,00
9

Luftwaffenhelfer der Hitlerjugend Einheitsfeldmütze M43 für Flakhelfer

Kammerstück, um 1943. Fertigung aus grauem Luftwaffentuch, vorne mit Bevo gewebten HJ Abzeichen. Innen mit steingrauem Tuchfutter, Lederschweißband und RZM Stoffetikett" Mütze für Hj/DJ", Größe 56. Leicht getragen, Zustand 2.
446507
800,00
7

Luftwaffenhelfer der Hitlerjugend Einheitsfeldmütze M43 für Flakhelfer

Kammerstück, um 1943. Fertigung aus grauem Luftwaffentuch, vorne mit Bevo gewebten HJ-Abzeichen. Innen mit Seidenfutter, Futter mit Reichsbetriebsnummer "0/..009 0004", Jahreszahl "44" und Kopfgrößenangabe 57. Zustand 2.
433439
700,00
7

Wehrmacht Heer Afrikakorps Schiffchen für Mannschaften Kradschützen

Kammerstück, um 1941. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, kupferbrauner Soutachewinkel wurde maschinengestickt aufgenäht. Innen rotes Futter, Hersteller "Hans Brandt Mützenfabrik Magdeburg - N. Ritterstraße 12 - 15", Größe 55, Zustand 2.
457531
1.100,00
7

Waffen-SS schwarzes Schiffchen für Mannschaften der Panzertruppe

Kammerstück, um 1944. Schwarzes Tuch, komplett mit Bevo-gewebten Effekten, Adler und Totenkopf per Hand vernäht, rosa Soutachewinkel. Innen mit schwarzem Futter. Größe ca. 54. Getragenes Stück.
456839
6.500,00
8

Wehrmacht Heer / Waffen-SS Stahlhelm M 42 Sandfarben 

um 1945, sandfarbene Lackierung zu ca. 80 % vorhanden. Die Glocke ist im Nacken "ckl 5590" gestempelt. Mit Futter am Blechring, Kinnriemen wurde entfernt. Leichte Rostnarben. Größe ca. 58, Zustand 2+.

Depotfund aus der Tschechoslowakei, Anfang der 90er Jahre. 
Sehr wahrscheinlich für Einheiten der Waffen-SS und des Heeres die im Protektorat neu aufgestellt wurden, diese Helme sind in den tschechischen Depots der Zivilverteidigung gefunden wurden.  
447457
1.200,00
9

Luftwaffe Fliegernetzkopfhaube

Braune Lederausführung mit Netz, innen mit Schafsfell, Herstelleretikett: "Netzkopfhaube Gr. 57,  Baumuster L.Kp.101 Geräte- Nr. 124-452.A2 Werk Nr...... Ln26670, mit Anschlussschnur, Halsteil und Kehlkopfmikrofonen. Netz stark beschädigt, Zustand 3-.
446535
450,00

Marine-HJ dunkelblaue Tellermütze für Marine-HJ Jungen "Marine H.J. Celle"

Kammerstück, um 1936. Dunkelblaue Tellermütze, der Deckel nicht abnehmbar, komplett mit gewebtem Mützenband "Marine H.J. Celle", weiß gewebt auf blauem Band sowie emailliertem HJ-Emblem. Innen braunes Schweißband, marineblaues Futter, Größe 53. Zustand 2.
426392
950,00
7

III. Reich Schirmmütze Bergbau

Schirmmütze in Sattelform. Fertigung aus schwarzem Tuch, roter Paspelierung. Komplett mit Hoheitsadler und Kokarde. Innen braunes Schweißleder und Futter, Größe ca. 56, Zustand 2.
412508
600,00
9

III. Reich Nachlass eines Angehörigen des Schulschiff "Deutschland"

Dunkelblaue Tellermütze mit dem Abzeichen und Mützenband "Schulschiff Deutschland", innen braunes Schweißband, blaues Seidenfutter, Herstellermarkierung "E. Brenninger zum Grossfürsten, Stuttgart", Größe ca. 47.
Anbei eine Weihnachts-Zeitung vom Schulschiff Deutschland in Buenos Aires, Zeitungsartikel vom 22.3.1935 und ein Foto vom Schiff. Zustand 2.
397336
650,00

Wehrmacht Heer Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

Kammerstück um 1943. Olives Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten in Tropenausführung, maschinell vernäht. Innen rotes Futter, ohne Herstellermarkierung, dass Schweißband aus braunen Tuch mit hellbrauner Wachstuchkante, Kopfgröße ca. 54. Zustand 2.
393446
1.800,00
2

Wehrmacht Stahlhelm Manöverband,

um 1936/37. Wendbare Ausführung, in rot/gelb, alle Befestigungshaken fehlen. Getragen, Zustand 2-3.
365071
40,00
7

Reichsluftschutzbund RLB Schirmmütze für Führer 

Schirmmütze aus graublauem Tuch, Hoheitsadler 1. Model über Kokarde, violette Paspelierung, silberne Mützenkordel. Innen braunes Schweißleder, helles Seidenfutter, das Zelluloidtrapez mit Hersteller "Bruno Großkopf Mützenfabrik Nordhausen". Klebespuren unter dem Mützenadler. Größe ca. 60.  Zustand 2.
359977
1.200,00
8

Deutscher Luftsport Verband DLV: Schirmmütze für Flieger

um 1933/34. Eigentumstück. Sattelform, aus feldgrauen Tuch, vorn mit aufgesetztem Hoheitsadler über der DLV-Schwinge. Innen hellbraunes Schweißleder, blaues Seidenfutter, unter dem Zelluloidtrapez der Herstellermarke "Deutsches Fabrikatt", Größe ca. 56. Das Innenfutter wurde an der Stirnseite geklebt, gebrauchter Zustand. 
299910
1.250,00
7

Wehrmacht Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Offiziere

Kammerstück, um 1943. Olivfarbenes Leinen, komplett mit Bevo-Metallfaden gewebten Effekten für Offiziere in Tropenausführung, umlaufend mit silberner Paspelierung für Offiziere, seitlich jeweils 2 Belüftungslöcher. Innen rotes Futter, der Stempel noch noch schwach erkennbar. Größe ca. 46. Deutlich getragen, Zustand 2-.
433356
3.850,00
8

Waffen-SS Winter Barett für Panzerbesatzungen

um 1940. Es handelt sich hierbei um das Panzerbarett in der typischen Fertigung, allerdings mit feldgrauem Überzug und Fellbesatz und seitlich abklappbarem Ohrenschutz. Innen hellbraunes Schweißband mit schwarzem Wachstuchrand. Schwarzes Wachstuchfutter, im Zentrum mit gewebtem Hersteller-Etikett "Carl Halfar Berlin Prinzenallee 74". Am Lederschweißband mit Größenstempel 57. Im Futter mit 6 schwarzen Gummi-Belüftungslöchern. Leicht getragen,  Zustand 2. Eine sehr seltene Kopfbedeckung. Zustand 2
456592
4.500,00
8

Luftwaffe Stahlhelm M 16

Es handelt sich hier um einen Stahlhelm der alten Armee der in die Luftwaffe übernommenen wurde. Luftwaffen-graublaue Originallackierung zu 80 % erhalten. Innen mit Futter am Eisenring, seitlich die Glocke mit Markierung "B.F. 64", in der Krone der Trägername "E. Hermann", Kopfgröße ca. 60. Zustand 2.
448500
1.200,00
8

Wehrmacht Heer Stahlhelm M 42

feldgraue Lackierung zu ca. 70 % erhalten. Die Helmglocke ist innen im Nacken mit Trägernamen und "....703" gestempelt. Komplett mit dem original Futter am Blechring mit Kinnriemen. Größe: 56. Kinnriemen beschädigt, Zustand 2.
448135
950,00

Allgemeine SS Stahlhelm eines Angehörigen des 3. Sturms der 33. Standarte 

die Standarte hatten ihren Standort in Darmstadt. Um 1934/35. Die mattgraue Lackierung ist nur noch zu ca. 35 % erhalten.Komplett mit dem originalen 3-teiligen Lederfutter am Lederring, mit Kinnriemen, am Lederfutter mit Stempel" 3./33.SS, die Glocke mit Flugrost, noch ungereinigt, der Lederkinnriemen ist sehr fragile, das Material ist brüchig, Zustand 3-.
404537
2.500,00
7

Reichsbahn dunkelblaues Schiffchen für Beamte

Kammerstück,um 1941, komplett mit Bevo-gewebtem Adler, über maschinengestickte Kokarde, umlaufend rote Paspelierung. Innen mit Futter, Größe ca. 56, einige Mottenlöcher an der Paspelierung, Zustand 2-
359928
400,00
6

Waffen-SS Einheitsfeldmütze M 43 in Tarnausführung

Fertigung aus beidseitig bedrucktem Tarnstoff im Platanenmuster "plane tree", eingenähtes Lederschweißband, seitlich je 2 Luftlöcher. Deutlich getragen, Zustand 2-, sehr selten.
339896
3.850,00
6

III. Reich Ordnungspolizei Schiffchen für einen Angehörigen der Feuerschutzpolizei

Fertigung aus Polizeituch, umlaufen mit karmesinroter Paspelierung, komplett mit dem Bevo-gewebten Adler. Innen aus feldgrauen Tuch, Herstellermarkierung und Größenangabe 55. Mottenschaden, Zustand 2.
414782
450,00
12345